Was ist ein Bezugsangebot? – Definition und Erklärung 

Es handelt sich um eine Angebotsform im Zuge einer Kapitalerhöhung, durch die neue Aktien am Kapitalmarkt platziert werden. Die vorhandenen Aktionäre können dabei entscheiden, ob sie ihr Bezugsrecht wahrnehmen, neue Aktien erwerben und damit ihren Anteil am Grundkapital unverändert halten.

Für wen gilt das Bezugsangebot?  

Ein Bezugsangebot ist ein Angebot für Aktionäre, neue Aktien der Gesellschaft zu erwerben. Dieses kann für alle Aktionäre gelten oder nur für einen bestimmten Teil. Oft gilt das Angebot nur für Altaktionäre, die ihre Aktien zu einem bestimmten Zeitpunkt gekauft haben. Das Angebot kann auch an Bedingungen wie die Zustimmung des Aufsichtsrats der Gesellschaft oder die Zustimmung der Hauptversammlung der Gesellschaft geknüpft sein.

Die Aktionäre werden von ihrer Depotbank rechtzeitig über das Angebot informiert. Sollten sie das Angebot nicht annehmen, so werden die Bezugsrechte am letzten Handelstag verkauft und der Gegenwert auf ihr Verrechnungskonto gutgeschrieben.

Auch institutionelle Anleger können bei einem öffentlichen Angebot von Aktien zum Kauf teilnehmen.

Wann unterbreiten Unternehmen Bezugsangebote?

Es gibt verschiedene Gründe, warum Unternehmen Bezugsangebote unterbreiten. Zum einen können sie dadurch neue Aktien emittieren und somit Kapital aufnehmen

In der Regel werden Bezugsangebote von börsennotierten Unternehmen dann unterbreitet, wenn die Aktien des Unternehmens stark nachgefragt sind und die Kurse steigen. Durch ein Bezugsangebot kann das Unternehmen seine Aktionärsbasis erweitern und neue Investoren gewinnen. Außerdem können bestehende Investoren ihre Beteiligung am Unternehmen erhöhen und so vom Wachstum des Unternehmens profitieren.

Bezugsangebote werden aber auch häufig in Zeiten hoher Volatilität oder Unsicherheit eingesetzt, da sie es Unternehmen ermöglichen, neues Kapital zu beschaffen, ohne den Aktienkurs zu beeinflussen.

Weitere Artikel des Trading Lexikons:

Zuletzt geupdated am 20/11/2022 von Timm Schaffner

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert