Forex Konto

Die besten 5 Forex Trading Konten im Vergleich: Wo gibt es das beste Forex Konto?

In der unteren Tabelle finden Sie die besten Forex Konten im Vergleich: 

Forex Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Spreads & Märkte:
VOrteile:
Konto:
1. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
BaFin, FCA, CySEC
Ab 0,0 Pips +2€/Lot pro Trade
(ECN Ausführung)
500 Märkte+
# Deutsche Niederlassung
# Hohe Liquidität
# Keine Slippage
# Günstigster Broker
Live-Konto ab 500€(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)
2. RoboForex
RoboForex Logo
IFSC
Ab 0,0 Pips +4$/Lot pro Trade
(ECN Ausführung)
12.000 Märkte+
# Hebel bis 1:2000
# Bonusangebote
# Gute Konditionen
# Krypto Zahlungen
# Support 24/7
Live-Konto ab 10€(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)
3. BlackBull Markets
RoboForex Logo
FSPR, FSCL
0,0 Pips +3$/Lot pro Trade
(ECN Ausführung)
500 Märkte+
# Hebel bis 1:500
# ECN Broker
# Gute Ausführung
# Neuseeland Broker
# MT4/MT5
Live-Konto ab 200€(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)
4. Capital.com
Capital.com Logo
FCA, CySEC, ASIC
0.1 Pips variable
Keine Kommissionen
6.000 Märkte+
# Einfachste Plattform
# KI Software
# Deutscher Service
# Größte Auswahl
# Keine zusätzlichen Kosten
Live-Konto ab 20€(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
5. IG
IG Markets Logo
FCA, BaFin
Ab 0,4 Pips ohne Kommission
(DMA Ausführung)
17.000 Märkte+
# Deutsche Niederlassung
# Guter Support
# Viele Plattformen
# Größte Auswahl
# DMA Ausführung
Live-Konto ab 0€(Risikohinweis: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Geld verdienen an den Kapitalmärkten – dieses Ziel ist auf vielfältigem Wege möglich. Neben dem Handel mit Aktien zählt auch das sogenannte Forex Trading zu den Möglichkeiten, das eigene Geld zu vermehren. Doch Vorsicht: Forex Trading ist nicht für blutige Anfänger geeignet! Die Teilnahme am Forex Markt ist hochspekulativ und mit hohen Risiken verbunden.

Forex Trading Waehrungspaare
Wir haben getestet: Wo gibt es das beste Forex Konto?

Planen Sie, am Devisenhandel teilzunehmen? Dann sollten Sie sich zunächst intensiv mit der Materie auseinandersetzen, bevor Sie versuchen, mit Forex Trading Geld zu verdienen. Haben Sie Ihre Hausaufgaben gemacht, steht die Wahl des richtigen Forex Brokers an. Auch hier sollten Sie auf einige Punkte achten, um einen seriösen und zuverlässigen Broker auszuwählen.

Erfahren Sie jetzt mehr über Forex Trading, worauf Sie bei der Wahl Ihres Brokers achten sollten und welche Anbieter empfehlenswert sind.

(Über den oberen Button bekommen Sie 1€ Kommissionen oder 0,1 Pip Spread Rabatt – Günstigster FX Broker)

(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Was ist Forex Trading?

Der Begriff Forex steht für „Foreign Exchange Market“ und beschreibt den Handel mit Fremdwährungen. Im deutschsprachigen Raum ist auch vom Devisenhandel die Rede. Zu den wichtigsten Währungspaaren auf dem Devisenmarkt zählen unter anderem:

Forex bei Finviz EUR / USD und viele weitere im Fokus
Verschiedene Währungspaare im Überblick

Wie Sie sehen, spielt der US-Dollar (USD) immer eine wichtige Rolle. Dies ist wenig verwunderlich, da es sich bei der amerikanischen Währung um die weltweite Leitwährung handelt.

Forex Konto – die Basics

Ein Forex Konto, das auch unter der Bezeichnung Devisenkonto bekannt ist, wird für den Handel von Fremdwährungen benötigt. Um mit dem Handel zu beginnen, eröffnen Sie zunächst ein Forex Konto. Im Anschluss daran zahlen Sie Guthaben ein – in der Regel in Ihrer Heimatwährung. Danach können Sie damit beginnen, Währungspaare zu handeln.

GBE Brokers Handelsplattform
GBE Broker Handelsplattform: Empfehlenswertes Forex Konto

Das Forex Trading verfolgt natürlich Gewinnabsichten. In der Praxis ist aber leider so, dass die überwiegende Mehrheit der Forex Trader Geld verliert. Ein Indiz dafür, dass viele Forex Trader zeitnah aufgeben, ist die Tatsache, dass Forex Konten im Durchschnitt lediglich rund vier Monate bestehen. Kritiker sehen im Forex Handel nicht nur eine hochspekulative Geldanlage mit einem hohen Verlustrisiko, sondern wittern sogar Betrug. Grundsätzlich stimmt das nicht, wenngleich in diesem Segment regelmäßig Betrügereien aufgedeckt werden. Forex Trading ist keinesfalls für Anfänger geeignet. Profitables Handeln ist schwierig und erfordert viel Fachwissen.

(Über den oberen Button bekommen Sie 1€ Kommissionen oder 0,1 Pip Spread Rabatt – Günstigster FX Broker)

(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Forex Konto eröffnen – so geht es

Dank des Online-Zeitalters ist die Eröffnung eines Forex Kontos sehr viel einfacher als zu früheren Zeiten. Im ersten Schritt müssen Sie sich für einen Forex Broker entscheiden. Um geeignete Broker ausfindig zu machen, werfen Sie einen Blick auf die Tabelle am Anfang dieses Artikels. Der gesamte Forex Handel wird über einen Broker abgewickelt. Es kann sich dabei um einen spezialisierten Forex Broker handeln oder aber, es ist eine Trading Plattform, die Sie bereits für den Handel an der Börse nutzen. Hier geht es zu unserem Forex Broker Vergleich.

Forex Kontoeröffnung bei GBE Brokers
Forex Kontoeröffnung bei GBE Brokers

Im Zuge der Anmeldung werden Sie gebeten, einige wenige Fragen zu Ihrem Finanzwissen und Ihren Handelsabsichten auszufüllen. Ebenfalls wird eine Steuer-ID benötigt.

Um ein Forex Konto zu eröffnen, müssen Sie eine derartige Anmeldemaske ausfüllen:

In dieser Anmeldemaske werden Sie um einige persönliche Informationen gebeten. Üblich sind:

  • Vor- und Nachname
  • Adresse
  • E-Mail
  • Telefonnummer
  • Währungstyp des Kontos
  • Passwortfestlegung
  • Geburtsdatum
  • Staatsangehörigkeit
  • Sozialversicherungsnummer oder Steuer-ID
  • Beschäftigungsstatus

Wie bereits erwähnt, wird auch Ihr Finanzwissen abgefragt und Sie werden gebeten, über Ihre Handelsabsichten Auskunft zu geben. Diese Punkte sind unter anderem in diesem Zusammenhang relevant:

  • Jährliches Einkommen
  • Handelserfahrung
  • Handelsziele

Haben Sie alle benötigten Informationen angegeben, erfolgt die Überprüfung durch den Broker. Üblicherweise werden Sie auch gebeten, Dokumente zur Verifizierung einzureichen. Hierbei kann es sich beispielsweise um ein von Ihrer Regierung ausgestelltes Ausweisdokument handeln. Dieses Verifizierungsverfahren kann einige Tage Zeit in Anspruch nehmen.

GBE Brokers Verifizierung
GBE Brokers Verifizierung

Sobald Ihr Broker Sie erfolgreich verifiziert hat, können Sie mit dem Forex Trading beginnen. Hierfür werden Sie gebeten, eine Mindesteinzahlung auf Ihr Konto vorzunehmen. Diese Mindesteinzahlung können Sie über Ihre Kredit- oder Debitkarte abwickeln, wodurch weitere Wartezeiten durch die Bearbeitungsdauer einer Banküberweisung entfallen. Somit steht das Geld sofort auf Ihrem Konto zur Verfügung und Sie können mit dem Forex Handel beginnen.

Wichtig: Ich empfehle Ihnen nur Geld zu verwenden, auf das Sie im schlimmsten Falle auch verzichten können! Mehr zu dem Thema finden Sie im unteren Kapitel „Wie hoch ist das Risiko beim Devisenhandel?“.

Warum benötigt der Forex Broker vertrauliche Informationen von mir?

Während des letzten Kapitels haben Sie sich vermutlich gefragt, warum Sie gebeten werden, derart viele persönliche Informationen Preis zu geben. Wichtig zu wissen ist, dass diese umfangreiche Datenabfrage nicht der Neugier Ihres Forex Brokers geschuldet ist. Vielmehr handelt es sich um gesetzliche Vorschriften, die Ihrem Schutz dienen.

Beispiel eines Personalausweises der Bundesrepublik Deutschland - Broker fragen nach Personalausweis
Forex Konto eröffnen. Wofür braucht der Broker eigentlich Ihre persönlichen Daten?

Es bestehen Regulierungen (ESMA, FCA, BaFin oder CySEC), die die Broker zu einer Kontrolle des Kunden verpflichten. Es ist also eher unseriös, wenn Sie auf einen Broker treffen, der nur wenige Informationen von Ihnen abverlangt.

(Über den oberen Button bekommen Sie 1€ Kommissionen oder 0,1 Pip Spread Rabatt – Günstigster FX Broker)

(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Worauf sollte ich bei der Wahl eines Forex Kontos achten?

Um sich vor Betrug zu schützen und einen seriösen Broker auszuwählen, sollten Sie die folgenden Punkte beachten.

Regulierung

Sie sollten unbedingt darauf achten, Ihr Konto ausschließlich bei einem regulierten Anbieter zu führen. Glücklicherweise ist es nicht schwierig, den Regulierungsstatus zu prüfen. Regulierte Broker sind dazu verpflichtet, die Lizenz auf Ihrer Website anzugeben. Zudem können Sie davon ausgehen, dass regulierte Broker Ihren Status für Werbezwecke nutzen. Schließlich strahlt die Regulierung Seriosität aus und schafft Vertrauen. Regulierungen können stattfinden durch:

  • FCA (UK)
  • CySEC (Zypern)
  • BaFin (Deutschland)
  • ASIC (Australien)
BaFin Regulierung in Deutschland

Meine Empfehlung: Forex Broker, die keiner Regulierung unterliegen, sollten gemieden werden.

Sicherheit

Die Sicherheit spielt eine große Rolle im Forex Handel. Broker, die Regulierungen unterliegen, müssen die Gelder ihrer Kunden auf getrennten Bankkonten aufbewahren. Diese Maßnahme gilt als sehr sicher. Außerdem ist es dem Anbieter nicht erlaubt, mit den Geldern ihrer Kunden zu spekulieren oder zu hedgen. Zahlreiche Forex Konten bieten Ihnen darüber hinaus weitere Schutzmechanismen. Hierzu zählen zum Beispiel die 2-Faktor-Authentifizierung oder die SMS-Code-Verifizierung.

Gebühren

Wie auch beim Börsenhandel spielt die Gebührenstruktur Ihres Forex Brokers eine wichtige Rolle. Schließlich nagen Gebühren an Ihrer Rendite und sollten sich daher im Rahmen halten.

FP Markets Gebühren
Achten Sie auf niedrige Gebühren bei Ihrem Forex Konto

Bei den Empfehlungen auf meiner Website können Sie sicher sein, dass die Anbieter keine Kontoführungsgebühren verlangen und auch die Eröffnung eines Kontos kostenlos ist. Achten Sie außerdem darauf, dass die Forex Gebühren niedrig sind. Besuchen Sie dafür meinen Forex Broker Vergleich, um die günstigsten Anbieter zu finden.

Handelsplattform

Ein weiteres Augenmerk sollten Sie darauf legen, welche Handelsplattform Ihnen angeboten wird. Glücklicherweise sind heutzutage die meisten Forex Handelsplattformen nicht nur ausgereift, sondern verfügen zudem über funktionale Tools.

MetaTrader Plattform
MetaTrader Plattform

Dennoch bestehen Unterschiede, weshalb ich Ihnen den MetaTrader 5 und 4 für das Forex Trading als am besten geeignete Handelsplattform empfehlen möchte. Verfügbar ist diese Software für jedes Gerät und ermöglicht automatisiertes Trading, Social Trading, liefert Indikatoren und bietet Ihnen viele Chartfunktionen.

Wie hoch ist das Risiko beim Devisenhandel?

Wenn Sie die letzten Schritte im Anmeldeprozess absolvieren, werden Sie mit verschiedenen Risikohinweisen konfrontiert. Viele Menschen neigen dazu, diese Informationen nicht ausreichend zu beachten. Da es sich bei dem Forex Handel um ein schwieriges Geschäft handelt, möchte ich Ihnen den Rat geben: Nehmen Sie die Risikohinweise ernst! Aus dem Forex Handel gehen üblicherweise mehr Verlierer als Gewinner heraus. Wenn Sie nicht vorsichtig sind, finden Sie sich schnell auf der Verliererstraße wieder. Die Broker sind im Übrigen dazu verpflichtet, Sie an die Risiken im Forex Handel zu erinnern!

Risiko bei Mittelstandsanleihen
Forex Trading ist mit Risiken behaftet

Aufgrund der hohen Risiken gilt: Zahlen Sie kein Geld auf Ihr Forex Konto ein, das Sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder benötigen! Vielleicht schmunzeln Sie über diesen Rat. Die Praxis zeigt aber, dass Anfänger dazu verleitet sind, aufgrund ihrer überschwänglichen Motivation zu hohe Risiken einzugehen. Beginnen Sie lieber mit kleinen Geldbeträgen und lernen Sie, wie sich Verluste anfühlen. Um sich besser vorzubereiten, können Sie auch ein kostenloses Forex Demokonto nutzen.

(Über den oberen Button bekommen Sie 1€ Kommissionen oder 0,1 Pip Spread Rabatt – Günstigster FX Broker)

(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Forex Trading: Ohne Emotionen zum Erfolg

Wenngleich aufgrund des Verlustrisikos der Eindruck entstehen mag, dass Devisenhandel viel Aufregung verspricht, ist erfolgreiches Forex Trading eher langweilig. Wenn Sie beim Forex Handel viele Emotionen verspüren, sollten Sie Vorsicht walten lassen. Gier aufgrund gut laufender Geschäfte ist genauso zu vermeiden wie Angst, die aufgrund von Verlusten entsteht.

Capital.com Forex Trading Plattform
Wer ein Forex Konto eröffnet und mit Devisen handelt, sollte seine Emotionen im Griff behalten

Sie sollten sich weniger von Emotionen leiten lassen, sondern vielmehr auf Aspekte wie eine systematische Logik und eine fundierte Analyse fokussieren. Sie sollten eine methodische Entscheidungsfindung an den Tag legen, was auch bedeutet, im Falle des Scheiterns eine Strategie parat zu haben. Diese Herangehensweise ist erfolgversprechender als ein aktionistisches Vorgehen, das von Emotionen gesteuert wird.

Lassen Sie sich auch im Fall von Verlusten nicht frustrieren. Ist dies der Fall, beenden Sie den Handel und befassen Sie sich erneut mit den Grundlagen im Forex Trading, bevor Sie erneut einsteigen.

Fazit: Ein Forex Konto ist leicht zu eröffnen, was nicht über die Risiken im Forex Handel hinweg täuschen darf!

Dank des Internetzeitalters ist die Eröffnung eines Forex Kontos nahezu ein Kinderspiel. Der ausgewählte Broker führt Sie unkompliziert und leicht verständlich durch den Anmeldeprozess. Treten dennoch Fragen auf, können Sie sich an den Support wenden.

Forex-Konto-eröffnung
Nur wenige Schritte: Ein Forex Konto zu eröffnen, ist kinderleicht

Neben einigen persönlichen Daten, zu deren Abfrage die Forex Broker gesetzlich verpflichtet sind, zählt auch eine Verifizierung über ein Ausweisdokument zum üblichen Anmeldeprozedere. Im Anschluss daran kann Guthaben eingezahlt und mit dem Handel begonnen werden. Es empfiehlt sich, zunächst ein kostenloses Forex Demokonto zu nutzen. Auf diesem Wege können Sie wichtige Erfahrungen sammeln, bevor Sie mit Ihrem hart erarbeiteten Geld spekulieren. Seien Sie sich stets der hohen Risiken bewusst, die mit dem Forex Trading einhergehen.

Achten Sie darauf, einen seriösen Anbieter auszuwählen. Neben der Regulierung durch eine entsprechende Behörde – in Deutschland die BaFin – sollten Sie zudem auf eine hohe Sicherheit und günstige Handelsgebühren achten. Wählen Sie einen Forex Broker aus meiner Empfehlung auf dieser Seite und Sie können mit dem Forex Trading zu den besten Konditionen starten.

Die besten Forex Konten: 

  1. GBE Brokers
  2. RoboForex
  3. Blackbull Markets
  4. Capital.com
  5. IG.com

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Trading

(Über den oberen Button bekommen Sie 1€ Kommissionen oder 0,1 Pip Spread Rabatt – Günstigster FX Broker)

(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

FAQ: Meist gestellte Fragen zum Thema Forex Konto

Was ist ein Forex Konto?

Ein Forex Konto ist ein Zugang zu den Devisenmärkten über einen (regulierten) Broker. Mit einem Forex Konto handeln Sie Devisenpaar wie den Euro und den US Dollar.

Kann man von Forex leben?

Wer eine klare Strategie hat, kann vom Forex Trading leben. Viele Studien und Erhebungen zeigen, dass 90 bis 95 Prozent aller Forex Trader jedoch Geld verlieren. Damit Sie nicht zu diesem Anteil gehören, sollten Sie eine klare Forex Trading Strategie haben und über ein gutes Risikomanagement verfügen.

Ist Forex Trading legal?

Ja, Forex Trading ist legal. Es gibt dennoch einige Anbieter und Plattformen, die unseriös handeln. Achten Sie daher darauf, einen regulierten und beaufsichtigten Broker für Ihr Forex Trading auszuwählen. Ein Forex Konto bei den weiter oben vorgestellten Brokern zu eröffnen, ist sicher.

Wie kann man ein Forex Trading Konto eröffnen?

Die Eröffnung eines Forex Trading Kontos ist simpel. Öffnen Sie die Homepages einer unserer empfohlenen Broker (z.B. GBE Broker oder RoboForex) und klicken Sie auf „Registrieren“. Der jeweilige Broker führt Sie durch die Registrierung, halten Sie dazu Ihre persönlichen Informationen wie ein Ausweisdokument bereit.

Weitere spannende Beiträge rund um Forex Trading:

Zuletzt geupdated am 13/12/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert