Avatar Maren Dinges
Geschrieben von: Maren Dinges
Trader Andre Witzel
Überprüft von: Andre Witzel
Finanzierung

Mit dem Margin Rechner berechnen Sie die Höhe des Hebels für einen Trade auf Basis Ihrer hinterlegten Sicherheitsleistung im Depot und des eingesetzten Handelsvolumen.

Um Hebel im Trading einzusetzen, ist es Pflicht, eine Margin auf dem Broker Konto zu hinterlegen. Grund hierfür ist, dass der Handel auf Margin mit Fremdkapital stattfindet. Der Broker stellt Ihnen also zunächst einen höheren Finanzrahmen zur Verfügung. Im Falle eines Verlustes greift der Broker auf die hinterlegte Margin zurück.

Hinweis: Sie sollten folgendes beachten:

  • Beim Handel über einen europäischen Broker ist die Margin auch gleichzeitig die maximale Höhe des Totalverlustes.
  • Die Margin wird nur vom Broker verwendet, sofern Verluste realisiert werden.
  • Je nach Broker könnten Gebühren für den Margin Handel anfallen. Sie sind nicht Gegenstand dieses Margin Rechners.

Berechnen Sie jetzt die Margin für Ihren Trade unter Eingabe Ihrer Positionsgröße und des gewünschten Hebels:

Margin Rechner

Wähle das Handelsvolumen aus

Wähle deinen genutzten Hebel aus

Mein Tipp: Jetzt auf Margin traden mit günstigen Gebühren:

Broker:
Vorteile:
Bewertung:
Das Angebot:
Broker:
capital.com Logo
Vorteile:
  • Große Auswahl an Handelsinstrumenten
  • Hebel bis zu 1:30
  • Mehrfache Regulierung
  • Spreads ab 0,2 Pips ohne Kommissionen
  • TradingView Anbindung
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Broker:
XTB Logo
Vorteile:
  • Nutzerfreundlichste Plattform
  • In Deutschland reguliert (BaFin)
  • Niederlassung in Berlin
  • Große Auswahl an Märkten und Finanzprodukten
  • Günstige Gebühren
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
Broker:
Vantage FX Logo
Vorteile:
  • Mehrfach reguliert
  • ECN/STP Spreads ab 0,0 Pips
  • Variable Hebel
  • Crypto Zahlungen
  • Bonus Angebote
  • Schnelle Kontoeröffnung
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikowarnung: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Legende: So lesen Sie den Trading Rechner

Um die Margin für Ihren Trade zu berechnen, müssen Sie die gesamten Felder des Rechners ausfüllen. Die Eingabe erfolgt unter Eingabe der Höhe des Handelsvolumens mithilfe der Pfeiltasten oder Angabe der Zahl. Für die Eingabe des Hebels unterstützt Sie das Drop-Down-Menü mit verschiedenen Hebesätzen, die bei Brokern üblich sind. 

Das bedeuten die Felder:

Legende:Beschreibung:
PositionsgrößeDie Positionsgröße ist das Volumen einer Position, also die Höhe des eingesetzten Geldes.
Hebel / Margin RatioDer Hebel gibt an, wie viel Geld Sie für einen eingesetzten Euro kontrollieren. 
Hinweis!
Hebesätze bei europäischen Brokern unterliegen den Bestimmungen der ESMA und sind in ihrer Höhe begrenzt.

Was ist der Margin Rechner im Trading?

Wie viel Geld für den Handel mit Hebel im Broker Konto hinterlegt sein muss, zeigt Ihnen der Margin Rechner an. Im Rahmen des Money Managements unterstützt Sie der Trading Rechner dabei, Ihre Gelder im Trading strategisch einzusetzen und bei Verwendung eines Hebels darauf zu achten, dass ausreichend Geld im Finanzrahmen beim Broker hinterlegt ist. 

Auf Basis des errechneten Ergebnisses stehen Tradern verschiedenste Handelsmöglichkeiten offen:

  • Sie verzichten auf den Handel mit Hebel bei zu knappen liquiden Mitteln
  • Sie passen den Hebel nach oben oder unten an, um die Höhe der Sicherheitsleistung zu verändern
  • Sie zahlen weiteres Geld in das Broker Konto ein, um die Sicherheitsleistung zu erreichen
  • Sie haben bereits ausreichend Gelder im Depot und können direkt mit dem Margin Handel beginnen

Für das eigene Risikomanagement ist der Rechner somit gleichermaßen sinnvoll wie für die Errechnung der benötigten hinterlegten Gelder für den Verlustfall. 

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Wie funktioniert der Margin Trading Rechner?

Bei der Berechnung der Margin berücksichtigt der Rechner zwei Parameter: die Positionsgröße auf der einen Seite und die Höhe des Hebels auf der anderen Seite.

Die Positionsgröße ist das Geld, dass Sie für den Trade aufwenden möchten und der Hebelsatz der Leverage, den Sie einsetzen, um Ihr eingesetztes Kapital zu exponenzieren.

Der Margin Trading Rechner setzt diese beiden Werte ins Verhältnis zueinander und berechnet Ihnen darauf basierend das Geld, dass Sie mindestens in Ihrem Depot haben müssen, um den Trade unter den Voraussetzungen eröffnen zu können. Dabei geht der Rechner von Durchschnittswerten aus. Broker können sich jederzeit das Recht vorbehalten, die benötigte Margin um Gebühren oder andere Konditionen zu erweitern. 

Mit Klick auf „Jetzt berechnen“ erhalten Sie Ihr Ergebnis.

Was ist Margin Trading?

Unter Margin Trading verstehen Trader den Handel mit Short-Positionen. Trading ist prinzipiell mit einem Hebel als auch ohne Hebelseinsatz möglich. Werden Hebel im Trading eingesetzt, investieren Anleger nicht mehr in einen Wert. Stattdessen erhalten sie das physische Recht, in die Wertentwicklung eines Finanzinstrumentes (wie etwa einer Aktie, von zwei Währungspaaren oder eines Indizes) zu spekulieren.

Dies ist sowohl auf fallende als auch steigende Kurse anwendbar. Dem zugrunde liegt ein Hebel. Mit dem Hebel Trading gehen Anleger immer eine Verbindlichkeit gegenüber einem Broker ein. Diese nennt sich Marge – also das Geld, dass Sie in Ihrem Broker Konto uninvestiert eingezahlt haben. Es ist ein Teil des zur Verfügung stehenden Finanzrahmen des eigenen Kontos. 

Zusammenhang zwischen Hebel und Margin

Hebel und Margin bedingen sich gegenseitig und treten immer wieder in Verbindung miteinander auf. Im Grund könnte die Margin als Gebühr für den Einsatz von Hebeln verstanden werden – die jedoch nur in Teilen anfällt, wenn Verluste realisiert werden. Dass die gesamte Margin aufgebraucht wird, ist eher unwahrscheinlich, kann im Falle eines Totalverlustes jedoch eintreten. 

Um den Margin Handel über einen Trading Rechner zu kalkulieren, sind also prinzipiell zwei Wege möglich. Die Voraussetzung dafür ist, dass entweder der Hebel oder die hinterlegte Margin bekannt ist: 

  • Über einen Hebel Trading Rechner berechnen Sie unter Angabe der Margin und des Handelsvolumens den benötigten Hebel für Ihren Trade.
  • Beim Margin Trading Rechner steht hingegen der Hebel fest. Auf Basis des Handelsvolumens und des Hebels errechnen Sie die Höhe der Sicherheitsleistung, die Sie in Ihrem Depot zurücklegen müssen. 

Da Hebel und Margin immer in Wechselwirkung zueinanderstehen, sprechen Anleger häufig auch beim Hebel Trading über den Handel auf Margin. 

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Risken des Margin Handels

Für Trader ist der Handel auf Margin interessant. Unter Verwendung eines niedrigen Kapitals lassen sich dank des Einsatzes von Hebeln hohe Gewinne erzielen. Risikoreich ist der Handel jedoch in jedem Fall und die meisten Privatanleger verlieren dabei Geld. Da der Margin Handel einem erhöhten Risiko unterliegt, hat die ESMA für europäische Broker eine Begrenzung der Höhe des Hebels verordnet und einen Negativsaldoschutz eingeführt

Wie risikoreich der Handel auf Marge sein kann, zeigt ein Beispiel beim Handel über einen außereuropäischen Broker. Hier können Anleger im Zweifel Hebel von bis zu 1:2000 wählen und verfügen über keinen Negativsaldoschutz. In diesem Fall wird nicht nur das hinterlegte Geld im Broker Konto im Verlustfall angefordert – Sie haften auch mit Ihrem Privatvermögen. Im schlimmsten Fall würde dies eine Privatinsolvenz nach sich ziehen.

Beim Handel über europäische Broker ist dies nicht der Fall. Sie haften lediglich in der Höhe der Gelder, die uninvestiert im Depot des jeweiligen Brokers verfügbar sind. Und dennoch: Auch so ein Verlust kann schmerzen und sollte im eigenen Risikomanagement beachtet werden.

Mein Tipp:
Sichern Sie zusätzlich Ihre gehebelten Positionen mit Orderzusätzen ab und setzen Sie auf ein diversifiziertes Money Management, um Verluste und Gewinne auszugleichen und nicht alles auf eine Karte zu setzen. 

Fazit: Mit dem Margin Rechner die Sicherheitsleistung passend zum Hebel kennen

Der Margin Rechner unterstützt Sie dabei, Ihr investiertes Kapital und die Auswahl eines Hebels so anzupassen, dass sie auch zu Ihrem finanziellen Rahmen passt. Gleichzeitig können Sie unter Verwendung des Margin Trading Rechners die Sicherheitsleistung für eine bereits vordefinierte Handelsstrategie berechnen. Wählen Sie im Zweifel immer geringere Hebel und Sicherheitsleistungen aus, um Ihre Trades Ihrem finanziellen Rahmen auch anzupassen. 

Weitere hilfreiche Rechner von trading-fuer-anfaenger.de:

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Häufige Fragen und Antworten zum Margin Rechner für das Trading:

Wann ist eine Margin im Trading notwendig? 

Eine Margin im Trading muss immer dann hinterlegt werden, wenn Sie gehebelte Positionen handeln.  

Wie hoch muss die Margin im Trading sein? 

Die Höhe der Margin hängt von der Positionsgröße und dem verwendeten Hebel ab. Unberücksichtigt bleibt im Rechner die Höhe Ihres finanziellen Rahmens. Es wird davon ausgegangen, dass Sie nur die Positionsgrößen und Hebel angeben, die auch zu Ihrem Money Management passen.

Kann ich meine Margin im Trading verlieren?

Ja, bei europäischen Brokern mit Negativsaldoschutz können Sie im Zweifel die gesamte Margin verlieren – jedoch nur dann, wenn Ihre Verluste mindesten 100 % betragen. Bei Brokern ohne Negativsaldoschutz können Sie Gelder über die Margin hinaus verlieren. Orderzusätze wie ein Stop Loss beschränken das Risiko.

Avatar Maren Dinges
Maren Dinges
Autorin und Brokerexpertin
Über den Autor: Maren ist aktiv im Finanzbereich und redaktioniert bei Trading für Anfänger Themenbereiche wie Portfoliomanagement, Betrug im Anlagensektor und klassische Investitionsmöglichkeiten.
Schreibe einen Kommentar

Avatar Maren Dinges
Geschrieben von: Maren Dinges Autorin und Brokerexpertin
Maren ist aktiv im Finanzbereich und redaktioniert bei Trading für Anfänger Themenbereiche wie Portfoliomanagement, Betrug im Anlagensektor und klassische Investitionsmöglichkeiten.
Trader Andre Witzel
Reviewed by: Andre Witzel Gründer & Chefredakteur
Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
Unser Ziel ist es komplexe finanzielle Informationen verständlicher für den privaten Trader zu machen. Unsere Artikel und Inhalte werden nach strikten redaktionellen Richtlinien bearbeitet. Durch unsere Kriterien und das Überarbeitungssystem stellen wir sicher, dass die Informationen der Richtigkeit entsprechen und auf dem aktuellsten Stand sind. Lies hier unsere redaktionellen Richtlinien.
Trading-fuer-Anfaenger.de ist ein unabhängiges Informations- und Vergleichsportal zu finanziellen Diensten. Wie verdienen Geld indem wir Produkte an unsere Leser empfehlen. Für unsere Leser entstehen dadurch keine Nachteile. Wir empfehlen stehts nur selbst getestete Anbieter mit den besten Konditionen. Lesen Sie hier unsere Finanzierung.