Daytrading Kryptowährungen

Daytrading mit Kryptowährungen: So geht’s profitabel!

Inhaltsverzeichnis:
  1. Daytrading mit Kryptowährungen: So geht’s profitabel!

In diesem Beitrag geht es um die aktuellen Themen Day-Trading und Kryptowährungen. Sie erhalten ausführliche Erklärungen zum Tageshandel und zu Bitcoin & Co. Des Weiteren erfahren Sie, warum Kryptowährungen besonders gut für das Day-Trading geeignet sind und wie der Handel mit diesen Assets erlernt werden kann.

Was ist Daytrading und wie funktioniert es?

Es gibt mehr als eine Möglichkeit, mit Vermögenswerten Geld zu verdienen – und Daytrading ist eine davon. Durch den verbesserten Zugang zu Anlagetools und –Apps, reduzierten Handelsgebühren und Daten zu Finanzprodukten interessieren sich viele Menschen zunehmend dafür, wie sie durch kleine Bewegungen auf dem Markt Gewinne erzielen können. 

Aber Daytrading ist nichts für den unerfahrenen Akteur. Um erfolgreich zu sein, braucht es die richtige Mischung aus Bildung, Erfahrung und Kapital – ganz zu schweigen von der Disziplin, eine erprobte Strategie umzusetzen. Hier ist ein genauerer Blick darauf, was Daytrading ist und was Sie wissen müssen, bevor Sie den Sprung in dieses oft gefährliche Unterfangen wagen.

Was genau versteht man unter Daytrading? 

Beim Daytrading kaufen und verkaufen Sie beliebige Finanzprodukte mehrmals am selben Tag. Die Hoffnung ist, dass Sie bei diesen Trades von den üblichen Kursschwankungen profitieren können, denen die Assets im Laufe des Tages ausgesetzt sind. Technisch gesehen kann jeder Daytrading betreiben, obwohl Sie feststellen werden, dass diese Art von Investitionen sowohl von Finanzdienstleistungsunternehmen als auch von Einzelpersonen getätigt wird. 

Daytrading birgt ein hohes Risiko, weshalb es nicht jedermanns Sache ist. Die Gewinnspannen sind oft hauchdünn und Sie können in kurzer Zeit einen erheblichen Geldbetrag verlieren. Sie dürfen auch davon ausgehen, dass Sie viel Zeit in die Recherche, Planung und Ausführung von Trades investieren. Einen Großteil des Tages verbringen manche Trader damit, die Märkte zu recherchieren und zu beobachten. Das Ziel besteht darin, Möglichkeiten zu finden, Assets zu einem niedrigen Preis zu kaufen und sie dann mit Gewinn zu verkaufen. Und dies wird so oft wiederholt, bis ein attraktiver Tages-Gewinn erzielt ist. Im Daytrading ist eine solide Ausbildung in Finanzen und Investitionen – sowie Erfahrung in der Arbeit am Markt – von Vorteil.

Daytrading

Da Daytrading so riskant sein kann, müssen Akteure, die das Tages-Geschäft betreiben, viel beachten. Ein guter Daytrader kann nicht nur Charts lesen und Nachrichten beobachten, sondern auch Chancen durch das Erstellen von Analysen erkennen. Das Ziel eines Daytraders ist natürlich, Geld zu verdienen, aber genauso wichtig ist es, an diesem Geld festzuhalten und es nicht zu verlieren.“ Daytrader wenden eine Vielzahl von Strategien an, um ihre Mission zu erfüllen:

  • Breakout-Trading: Viele Trader glauben, dass Assets innerhalb einer Reihe von Kurs-Werten gehandelt werden. Wenn ein Kurs aus diesem Kanal ausbricht, kann sich ein Day-Trader entscheiden, zu kaufen oder zu verkaufen.
  • Pullback-Trading: Diese Strategie sucht nach Gelegenheiten innerhalb eines langfristigen Trends, um von Kursrückgängen zu profitieren. Da die meisten Assets im Wert nach oben tendieren, können Markteinbrüche die Möglichkeit bieten, Vermögenswerte zu einem niedrigeren Preis zu kaufen und dann zu verkaufen, wenn der Kurs wieder steigt.
  • Scalping: Beim Scalping machen Sie mehrere Trades an einem Tag, die zu kleinen Gewinnen führen. Daytrader halten favorisierte Assets nur sekunden- bis minutenlang fest, da der Handel mit dieser Strategie ausgesprochen schnell erfolgt. Das Trading mit großen Volumina ist bei dieser Methode der Schlüssel zum Erfolg.
  • Range-Trading: Diese Strategie ähnelt dem Breakout-Trading. Anstatt darauf zu warten, dass Vermögenswerte über oder unter die geschätzte Spanne fallen, kaufen und verkaufen Daytrader, wenn sich die Kurse den Grenzen der Spanne nähern.
  • Nachrichtenbasierter Handel: Daytrader verfolgen die Nachrichten, um nach Bedingungen zu suchen, die sich auf den Kursverlauf auswirken könnten. Sie müssen Nachrichtenagenturen ständig überwachen, um nach Informationen zu suchen, die sie verwenden können. Ziel ist, Vorhersagen über die Entwicklung von Assets zu treffen, um dann Kauf- und Verkaufsaktionen auf diese Informationen stützen.
  • Hochfrequenzhandel: Diese Strategie verwendet automatisierte Algorithmen, um Vermögenswerte in großen Mengen so schnell wie möglich zu handeln. Für diese Art des Daytradings werden spezielle Computersysteme benötigt, weshalb es in der Regel nur von institutionellen Marktteilnehmern durchgeführt wird.

Welche Regeln gelten beim Daytrading? 

Viele der Regeln, nach denen Daytrader arbeiten, haben mit Handelsdisziplin und -engagement zu tun sowie mit den emotionalen Mitteln, um mit konstanter Marktvolatilität umzugehen. Es braucht Zeit, um zu lernen, was beim Daytrading funktioniert und was nicht und eine Methodik zu entwickeln, die zu den gewünschten Gewinnen führt.

Meiner Erfahrung nach üben die erfolgreichsten Trader bei ihrer Entscheidungsfindung eine gute Disziplin aus, indem sie sich auf das Gewicht der Fakten konzentrieren. Es ist gut, verschiedene Perspektiven zu berücksichtigen, aber am Ende des Tages ist der Entscheidungsprozess für den Akteur abgeschlossen. 

Vor- und Nachteile von Day-Trading 

Day-Trading birgt viele Risiken, und einige Akteure, die in diesen Bereich einsteigen, sind erfolglos. Um den Wert von Transaktionen mit Day-Trading zu steigern, laufen diese Marktteilnehmer immer Gefahr, Geld zu verlieren. Das Beste, was sie tun können, ist, fundierte Vermutungen darüber anzustellen, was auf dem Markt passieren wird, und das kann immer zu Verlusten statt zu Gewinnen führen.

Ist Daytrading das Richtige für mich? 

Nur Sie können feststellen, ob Daytrading der optimale Ansatz für Sie ist. Wahrscheinlich möchten Sie so viele Informationen und Tools wie möglich sammeln, die Ihnen helfen, erfolgreich zu sein. Diese können umfassen: 

  • Eine gründliche Ausbildung in Finanzen, Investitionen und Weltmärkten
  • Zugang zu Echtzeit-Marktnachrichten, -daten und dem Electronic Communication Network (ECN), das jederzeit die besten verfügbaren Kurse bereitstellt
  • Wertpapierkursdiagramme, Analysen und andere technische Daten, die Ihnen helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen
  • Ein Handelskonto, mit dem Sie das Trading-Volumen abschließen können, das Sie zum Erreichen Ihrer Ziele benötigen
  • Genug Kapital, um die Art von Trades zu tätigen, die erforderlich sind, um einen Gewinn zu erzielen

Sie können das Day-Trading mit ein paar hundert Dollar beginnen, aber die Renditen bei Trades dieser Größenordnung wären gering. Größere Positionen können zu höheren Gewinnen führen.

Mein Tipp: Beste Alternative für das Daytrading & niedrigste Gebühren

  • Mehrfach regulierter Broker
  • Über 4,000 Märkte ab 0,0 Pips Spread
  • Aktien, Forex, CFDs, ETFs, Kryptos ohne Kommission
  • Variable Hebel möglich
  • Nur 20€ Mindesteinzahlung (PayPal, Kreditkarten & mehr)
  • Perfekte Trading Software für Trader
  • Schnelle Ausführung ohne Slippage
  • Meine Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)

(Risikohinweis: 73,81% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Andere Überlegungen zum Day-Trading: 

  • Wie viel Zeit können Sie dem Day-Trading widmen? 
  • Die Recherche-, Überwachungs- und Handelsaktivitäten können ein Vollzeitjob sein
  • Es kann jedoch sein, dass Sie innerhalb weniger Minuten in eine Position gelangen, in der Sie Ihre Ziele erreichen können
  • Alles hängt von Ihrer Situation und dem Markt ab
  • Welche Risiken gehen Sie ohne Probleme ein? 

Beim Daytrading geht es darum, schnelle Marktbewegungen zu nutzen sowie beim Kauf und Verkauf von Assets zu profitieren. Es kann viel Zeit und Geld kosten, um in diesem Unterfangen erfolgreich zu sein, und jeder, der erwägt, in das Daytrading einzusteigen, sollte dies mit Vorsicht tun. 

Dies ist ein Anlagebereich, der extremen Gewinnen und Verlusten ausgesetzt ist. Wenn Sie sich im Daytrading versuchen möchten, stellen Sie sicher, dass Sie die Risiken, die Sie eingehen könnten, und die Märkte, auf denen Sie navigieren werden, gründlich verstehen. Sie sollten zudem einen Plan haben, um Ihr Kapital sowohl in guten als auch in schlechten Zeiten zu verwalten. Es ist auch immer eine gute Idee, so viele Informationen wie möglich über das Daytrading einzuholen.

Der Kryptomarkt ist besonders gut für Daytrading geeignet

Das Daytrading mit Kryptowährungen bietet Händlern die Möglichkeit, Einnahmen zu erzielen, indem sie auf ihre kurzfristigen Bewegungen spekulieren. Infolgedessen ist Daytrading die am weitesten verbreitete Strategie auf allen Finanzmärkten, einschließlich Devisen-, Aktien-, Rohstoff- und Kryptomärkten

Aufgrund der hohen Volatilität des Marktes könnten Händler auch große Verluste erleiden. Im Gegensatz zu den traditionellen Finanzmärkten hat der Kryptomarkt Aufsehen erregt, weil er eines der lukrativsten Umfelder für Daytrader bietet. Die massive Volatilität und ihre Verfügbarkeit rund um die Uhr haben sich als strategische Gelegenheit erwiesen, um schnelles Geld mit Kryptowährungen im Daytrading, zu verdienen. 

In diesem Ratgeber für den Handel mit Kryptowährungen werden wir uns ansehen, was Daytrading von Kryptowährung ist. Die meisten von Ihnen fragen sich wahrscheinlich, wie man mit Kryptowährung schnell Geld verdienen kann? Nun, lassen Sie es uns herausfinden. 

Können Sie Kryptos mit Daytrading handeln? 

Ja, Sie können ein Krypto-Daytrader werden, aber es ist sehr schwer, erfolgreich zu sein. Um mit dem Daytrading zu beginnen, benötigen Sie Folgendes: 

  • Startkapital
  • Strategie
  • Geduld und Disziplin

Unser nachfolgender Leitfaden für Day-Trading mit Kryptowährungen deckt alle wichtigen Aspekte ab.

(Risikohinweis: 73,81% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

So starten Sie das Day-Trading von Bitcoin und anderen Kryptos

Ein Interessent muss alle Vor- und Nachteile des Marktes und der Bitcoin oder einer anderen Kryptowährung kennen, um ein erfolgreicher Daytrader zu werden. Normalerweise besteht die Idee darin, eine Kryptowährung zu kaufen, deren Preis in den nächsten Stunden wahrscheinlich steigen wird und sie dann zu verkaufen, um Gewinn zu erzielen. 

Obwohl dieser Ansatz einigen Anfängern leicht erscheinen mag, ist der Handel mit Kryptowährungen anspruchsvoll und riskant. Um erfolgreich zu sein, sind enorme Disziplin, Wissen und zuverlässige Daytrading-Strategien für Kryptowährungen erforderlich. Um zu beginnen, müssen Sie ein Konto an einer geeigneten Bitcoin-Handelsbörse eröffnen, die Ihren Daytrading-Anforderungen entspricht. Bemerkenswert ist, dass der Kryptomarkt unglaublich fragmentiert ist und die Börsen unter mehreren weltweit verstreuten Jurisdiktionen tätig sind. Vor diesem Hintergrund müssen Sie eine Krypto-Austauschplattform auswählen, die in Ihrem Land unterstützt wird. 

Darüber hinaus gibt es verschiedene andere Faktoren, die Sie berücksichtigen müssen, um sicherzustellen, dass Sie die beste Bitcoin-Börse für den Tageshandel auswählen. Zu diesen Faktoren gehören Authentizität und Sicherheit, solide Finanzierungsmethoden, die Anzahl der unterstützten Kryptos, Gebühren und Provisionen sowie die Benutzererfahrung. Daher ist es wichtig, all diese Überlegungen abzuwägen, bevor Sie eine Börse auswählen, um ein reibungsloses Handelserlebnis zu gewährleisten. 

Bitcoin Betrug

Der Unterschied zwischen einem Kryptowährungsbroker und einer Börse

Ein Kryptowährungsbroker ist eine Firma oder Einzelperson, die als Vermittler zwischen den Kryptowährungsmärkten fungiert, um den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen zu erleichtern. Kryptowährungsbroker ermöglichen den Kauf und Verkauf für Kunden zu Preisen, die vom Brokerage-Anbieter festgelegt werden

Eine Kryptowährungsbörse bietet eine Online-Plattform für Käufer und Verkäufer, die Kryptowährungen basierend auf aktuellen Marktpreisen miteinander handeln. Kryptowährungsbörsen fungieren als Vermittler und erheben Gebühren für den Handel. Fundierte Kenntnisse über Handelsprozesse und ein behutsamer Umgang mit Kryptowährungen sind beim Handel an einer Börse unabdingbar.

(Risikohinweis: 73,81% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Was ist ein Kryptowährungsbroker? 

Im traditionellen Sinne ist ein Broker eine Firma oder eine natürliche Person, die als Finanzintermediär für Leute auftritt, die Geld gegen ein Produkt oder eine Dienstleistung eintauschen möchten. Ein Kryptowährungsbroker bietet Online-Finanzdienstleistungen für Benutzer an, die Kryptowährungen kaufen oder verkaufen möchten. Für die Bereitstellung dieses Dienstes berechnet ein Broker seinen Kunden Prämien für die Nutzung der Plattform.

Für Anfänger geeignet 

Kryptowährungsbroker bieten die am besten geeignete Umgebung für Benutzer, die gerade erst mit Kryptowährungsmärkten beginnen, und Anfänger, die Bitcoin, Litecoin, Ethereum oder andere Kryptowährungen kaufen möchten. Der Umtausch von Fiat-Währungen in Kryptowährungen und umgekehrt findet zwischen dem Käufer oder Verkäufer und der Brokerplattform statt. 

Der Kauf und Verkauf von Kryptowährungen bei einem Broker birgt eine Reihe von Vorteilen für Benutzer: Akteure können Kryptowährungen zu Preisen kaufen und verkaufen, die vom Broker festgelegt werden. Ein Kryptowährungsbroker eignet sich auch, wenn Sie eine kleine Menge an Kryptowährungen handeln möchten.

Daytrading mit Kryptowährungen – Strategien  

Abgesehen von einer intuitiven Handelsplattform benötigen Sie gute Nerven und einen durchdachten Plan, um im Daytrading mit Kryptos erfolgreich zu sein. Auch wenn Ihnen eine gründliche Recherche in Kombination mit einer zuverlässigen Daytrading Strategie einen Vorteil auf dem Markt verschafft, garantieren sie keinen Erfolg. 

Dies liegt daran, dass Kryptowährungen sehr volatil sind, was bedeutet, dass sich ihre Preise ständig ändern. Dennoch sind hier einige zuverlässige Daytrading Strategien für Kryptowährungen aufgelistet, die von Händlern verwendet werden.

Daytrading Optionen

Scalping 

Die meisten Händler auf den Finanzmärkten sind Scalper. Scalper nutzen das wachsende Handelsvolumen, um schnelle Gewinne zu erzielen. Zum Beispiel könnte ein Scalper eine Position Sekunden nach dem Öffnen schließen, und die meisten Scalper neigen dazu, automatisierte Krypto-Handelsbots zu verwenden, um die Frequenz ihrer Handelssequenz zu erhöhen. 

Die Idee ist, leichte Preisschwankungen, die innerhalb kurzer Zeiträume stattfinden, zu nutzen. Die meisten Scalper tendieren dazu, mit Margin- oder Futures-Kontrakten zu handeln, um ihre Gewinne durch Hebelwirkung zu steigern. Die von Scalpern angestrebten Preisspannen sind relativ klein. Damit diese Strategie funktioniert, ist es daher entscheidend, eine zuverlässige Strategie zu haben. 

Leveraged Trading ist sehr riskant, und Sie müssen die Grundsätze des Risikomanagements anwenden, um effektiv zu gewinnen.

Range-Trading 

Range-Trading mit Kryptowährung hängt stark vom Konzept der Unterstützung und des Widerstands auf Candlestick-Charts ab. Um im Range-Trading erfolgreich zu sein, müssen Sie daher lernen, einen Candlestick-Chart zu analysieren sowie die Unterstützungs- und Widerstandsniveaus zu identifizieren. 

Wie der Name schon sagt, identifizieren Range-Trader Preisspannen von Kryptowährungen innerhalb der Marktstrukturen und planen Trades basierend auf diesen Spannen. Die Idee ist, Bitcoin & Co. zu kaufen, wenn der Preis die Unterstützung berührt und zu verkaufen, wenn er sich dem Widerstand nähert.

Arbitrage 

Diese Daytrading Strategie beinhaltet den Kauf von Kryptowährung von einem Marktplatz und den Verkauf auf einem anderen zu einem höheren Preis. Die Differenz zwischen Kauf- und Verkaufspreis wird als Spread bezeichnet. Der Kryptomarkt ist weitgehend nicht reguliert und jeder kann ein Konto auf einer Börsenplattform erstellen. Dies kann aufgrund der unterschiedlichen Handelsvolumen und Liquidität an verschiedenen Börsen zu großen Spread-Unterschieden führen. 

Um ein Arbitrage-Händler zu werden, müssen Sie Konten auf Börsenplattformen eröffnen, von denen Sie wissen, dass sie erhebliche Unterschiede im Spread aufweisen. Dies bedeutet, dass sie unterschiedliche Preise für denselben Vermögenswert haben. 

(Risikohinweis: 73,81% der privaten CFD Konten verlieren Geld)


Fehler, die Sie beim Day-Trading vermeiden sollten 

Obwohl Daytrading bei Kryptowährungshändlern sehr beliebt ist, gilt es als riskant, da der Kryptomarkt volatil und unberechenbar ist. Somit können Trader vergleichsweise oft ihr Kapital verlieren. Hier sind einige häufige Fehler, die Sie beim Daytrading von Kryptowährungen vermeiden sollten.

Überhandeln oder zu viel handeln

Es gibt viele Daytrading Möglichkeiten auf dem Kryptomarkt, hauptsächlich weil Bitcoin & Co. sehr volatil sind. Wenn Sie jedoch zu eifrig werden und erhebliche Beträge für das Daytrading einsetzen, kann dies zu großen Verlusten führen. 

Professionelle Trader empfehlen, dass Sie bei logischem Vorgehen bleiben und eine Strategie verfolgen, anstatt emotional zu handeln. Es wäre hilfreich, wenn Sie Ihre Emotionen beiseitelegen und an einem getesteten Plan festhalten.

Handeln Sie nie mehr, als Sie sich leisten können zu verlieren

Am Anfang ihrer Handelsreise neigen Anfänger dazu, ihre gesamten Ersparnisse in den Tages-Handel mit Kryptowährungen zu investieren, in der Hoffnung, schnell reich zu werden. Kryptowährungen sind spekulative Finanzinstrumente, die großen Preisschwankungen unterliegen, deren Kurse sich jederzeit ändern können.  Selbst professionelle Trader erleiden manchmal erhebliche Verluste. 

Day-Trading hingegen ist kein Rezept, um schnell reich zu werden, sondern eine clevere Strategie, um im Laufe der Zeit Einkommen zu generieren und Wohlstand zu schaffen. Es erfordert eine angemessene Planung, ordnungsgemäße Ausführung, Risikomanagement und Handelsfähigkeiten. Gute Kenntnisse im Risikomanagement schützen Kryptowährungshändler davor, ihr gesamtes Kapital zu verlieren oder erhebliche Verluste zu machen.

Trading-Session

(Risikohinweis: 73,81% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Daytrading mit der Angst, etwas zu verpassen

Anfänger neigen dazu, einen Trade zu früh zu beenden, um Verluste zu vermeiden, oder in einen Trade sehr spät einzusteigen, um einen Trend nicht zu verpassen. Die meisten Trader werden von der Angst geleitet, das Wesentliche beim Daytrading von Kryptowährungen zu verpassen. Dies kann oft zu erheblichen Verlusten führen. 

Die Vermeidung dieser speziellen Angst kann sehr schwierig sein, da Kryptowährungen spekulative Vermögenswerte sind. Das zu lernen ist entscheidend für den Erfolg. Sie sollten sich an Ihren Tradingplan halten, wenn Sie den Handel mit der Angst vermeiden möchten. Sie können auch die maximal tolerierbaren Verluste oder die Gewinnhöhe vorgeben, um einen Trade zu beenden. Schließlich steckt die Welt der Kryptowährungen voller Überraschungen und jeden Tag eröffnen sich neue Verdienstmöglichkeiten. 

Nicht selbst recherchieren 

Die meisten Händler verlassen sich in ihrer Anfangszeit eher auf Krypto-Handelssignale von Leuten, die sich Experten auf Social-Media-Plattformen nennen. Diese Leute könnten Ihnen am Ende falsche Informationen geben, was zu sehr erheblichen Verlusten führen kann. Als weiser Kryptowährungshändler sollten Sie immer Ihre eigenen Nachforschungen anstellen, bevor Sie deren Signalen folgen. 

Ein kluger Trader ist nicht auf Informationen von anderen Akteuren angewiesen, um zu wissen, wann er in den Markt ein- oder aussteigen muss. Erfahren Sie, wie Sie technische Analysen durchführen und Nachrichten, die sich wahrscheinlich auf den Markt auswirken, aufmerksam verfolgen. Es gibt viele Online-Präsenzen, die Ihnen grundlegende Handelsfähigkeiten vermitteln können, damit Sie ein besserer Händler werden.


Mit welcher Kryptowährung sollte man Day-Trading starten?

Welche Münze eignet sich am besten für den täglichen Handel? Nachfolgend ein Überblick über die beliebtesten Münzen. Betrachten Sie die Funktionen, die für Sie am wichtigsten sind. Sie können jede Münze ausprobieren und sich für diejenige entscheiden, die Sie ständig verwenden werden.

Haben Sie schon einmal über den Handel mit Kryptowährungen nachgedacht? Jeder, der damit beginnen möchte, sollte sich zuerst überlegen, welche Münze er wählt. Schauen wir uns die besten Coins für den täglichen Handel an.

Bitcoin (BTC) 

Mit Bitcoin bezahlen? Das geht! Wie, zeigen wir Ihnen im Folgenden
  • Marktkapitalisierung: über 1,08 Billionen US-Dollar
  • Bitcoin (BTC) wurde 2009 von jemandem unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto erstellt und ist die ursprüngliche Kryptowährung. Wie bei den meisten Kryptowährungen läuft BTC auf einer Blockchain oder einem Ledger, das Transaktionen protokolliert, die über ein Netzwerk von Tausenden von Computern verteilt sind. Da Ergänzungen zu den verteilten Ledgern durch das Lösen eines kryptografischen Rätsels, einem sogenannten Arbeitsnachweis, überprüft werden müssen, ist Bitcoin sicher und vor Betrügern geschützt. 
  • Der Preis von Bitcoin ist in die Höhe geschossen, da BTC zu einem bekannten Namen geworden ist. Vor fünf Jahren konnte man einen Bitcoin für etwa 500 US-Dollar kaufen. Am 30. November 2021 lag der Preis eines einzelnen Bitcoins über 57.000 US-Dollar. Das ist ein Wachstum von etwa 11.400 %.

(Risikohinweis: 73,81% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Ethereum (ETH) 

Ethereum Coin
  • Marktkapitalisierung: über 557 Milliarden US-Dollar 
  • Ethereum ist sowohl eine Kryptowährung als auch eine Blockchain-Plattform und aufgrund seiner potenziellen Anwendungen, wie die sogenannten Smart Contracts, die automatisch ausgeführt werden, wenn Bedingungen erfüllt sind, und nicht fungiblen Token (NFTs) ein Favorit von Programmentwicklern. 
  • Ethereum hat auch ein enormes Wachstum erlebt. In etwas mehr als fünf Jahren stieg der Preis von etwa 11 USD auf über 4.700 USD und damit um über 42.000 %.

Binance-Münze (BNB) 

  • Marktkapitalisierung: über 104 Milliarden US-Dollar 
  • Der Binance Coin ist eine Form der Kryptowährung, mit der Sie auf Binance, einer der größten Krypto-Börsen der Welt, handeln und Gebühren bezahlen können. Seit seiner Einführung im Jahr 2017 hat sich Binance Coin über die bloße Erleichterung des Handels auf der Börsenplattform von Binance hinaus entwickelt. 
  • Jetzt kann der Coin für den Handel, die Zahlungsabwicklung oder sogar die Buchung von Reisearrangements verwendet werden. Er kann auch gegen andere Formen von Kryptowährungen wie Ethereum oder Bitcoin gehandelt oder getauscht werden. 
  • Der Preis im Jahr 2017 betrug nur 0,10 USD; bis zum 30. November 2021 war er auf über 628 Dollar gestiegen, ein Gewinn von etwa 627.000 %.

Tether (USDT)

  • Marktkapitalisierung: über 73 Milliarden US-Dollar 
  • Im Gegensatz zu einigen anderen Formen der Kryptowährung ist Tether ein Stablecoin, was bedeutet, dass er von Fiat-Währungen wie US-Dollar und dem Euro gedeckt wird und hypothetisch einen Wert gleich einer dieser Stückelungen behält. 
  • Theoretisch bedeutet dies, dass der Wert von Tether konsistenter sein soll als der von anderen Kryptowährungen. Zudem wird er von Anlegern bevorzugt, die sich vor der extremen Volatilität anderer Coins hüten.

Solana (SOL) 

  • Marktkapitalisierung: über 64 Milliarden US-Dollar 
  • Entwickelt, um dezentralisierte Finanzanwendungen (DeFi), dezentrale Apps (DApps) und Smart Contracts zu unterstützen, läuft Solana auf einem einzigartigen hybriden Proof-of-Stake- und Proof-of-History-Mechanismus. Dieser ermöglicht es den Nutzern, Transaktionen schnell und sicher zu verarbeiten. SOL, Solanas natives Token, treibt die Plattform an. 
  • Als der Coin im Jahr 2020 auf den Markt kam, begann der Preis von SOL bei 0,77 USD. Am 30. November 2021 lag der Preis bei fast 213,42 USD, ein Plus von mehr als 26.500 %.

Cardano (ADA) 

  • Marktkapitalisierung: über 52 Milliarden US-Dollar 
  • Etwas später in der Kryptoszene ist Cardano für seine frühe Akzeptanz der Proof-of-Stake-Validierung bekannt. Diese Methode beschleunigt die Transaktionszeit und verringert den Energieverbrauch und die Umweltbelastung, indem sie den wettbewerbsorientierten, problemlösenden Aspekt der Transaktions-Verifizierung beseitigt, der in Plattformen wie Bitcoin vorhanden ist. 
  • Cardano funktioniert auch wie Ethereum, um intelligente Verträge und dezentrale Anwendungen zu ermöglichen, die von ADA, seiner nativen Münze, betrieben werden. Der ADA-Token von Cardano hat im Vergleich zu anderen großen Krypto-Münzen ein relativ bescheidenes Wachstum verzeichnet. Im Jahr 2017 betrug der Preis von ADA 0,02 USD. Am 30. November 2021 lag der Preis bei 1,57 USD. Dies ist eine Steigerung von 7.850 %.

(Risikohinweis: 73,81% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

XRP (XRP) 

  • Marktkapitalisierung: über 47 Milliarden US-Dollar 
  • XRP wurde von einigen der gleichen Gründer wie Ripple, einem Unternehmen für digitale Technologie und Zahlungsabwicklung, entwickelt und kann in diesem Netzwerk verwendet werden, um den Austausch verschiedener Währungstypen, einschließlich Fiat-Währungen und wichtiger Kryptowährungen, zu erleichtern. 
  • Anfang 2017 lag der Preis von XRP bei 0,006 USD. Am 30. November 2021 erreichte der Preis 1,00 USD, was einem Anstieg von 16.666 % entspricht.

US-Dollar-Münze (USDC) 

Handelszeiten US Dollar
  • Marktkapitalisierung: über 38 Milliarden US-Dollar 
  • Wie Tether ist der USD Coin (USDC) ein Stablecoin, was bedeutet, dass er durch US-Dollar gedeckt ist und ein Verhältnis von 1 USD zu 1 USDC anstrebt. USDC wird von Ethereum betrieben und Sie können USD-Münzen verwenden, um globale Transaktionen abzuschließen.

Polkadot (DOT) 

  • Marktkapitalisierung: über 37 Milliarden US-Dollar 
  • Kryptowährungen können eine beliebige Anzahl von Blockchains verwenden. Polkadot (und seine namensgebende Krypto) zielt darauf ab, sie zu integrieren, indem ein Kryptowährungsnetzwerk erstellt wird, das die verschiedenen Blockchains verbindet damit sie zusammenarbeiten können. 
  • Diese Integration kann die Verwaltung von Kryptowährungen verändern und hat seit der Einführung von Polkadot im Jahr 2020 ein beeindruckendes Wachstum beflügelt. Zwischen September 2020 und 30. November 2021 stieg der Preis um etwa 1.300 % von 2,93 USD auf 38,61 USD.

Dogecoin (DOGE) 

  • Marktkapitalisierung: über 28 Milliarden US-Dollar 
  • Dogecoin ist dank Prominenten und Milliardären wie Elon Musk ein heißes Thema. Dogecoin, das 2013 als Witz begann, wurde dank einer engagierten Community und kreativen Memes schnell zu einer prominenten Kryptowährungsoption. 
  • Im Gegensatz zu vielen anderen Kryptos, wie zum Beispiel Bitcoin, gibt es keine Begrenzung für die Anzahl der erstellbaren Dogecoins, wodurch die Währung mit zunehmendem Angebot anfällig für Abwertungen wird. Der Preis von Dogecoin im Jahr 2017 betrug 0,0002 USD. Am 30. November 2021 lag der Preis bei 0,22 USD – ein Anstieg von fast 110.000 %.

Welche Coins für Daytrading?

Natürlich kann Ihnen niemand vorschreiben, mit welcher Kryptowährung Sie Daytrading betreiben sollten. Aus meiner Sicht machen Sie mit Coins von dieser Liste keinen Fehler. Insbesondere dann, wenn Ihre Entscheidung auf eine der ersten 3 Kryptowährungen fällt.

Auch hier belassen wir es nicht bei einer Empfehlung, sondern stellen Ihnen 3 Broker für Kryptowährungen zur Wahl:

Daytrading Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
CySEC, FCA, ASIC
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
(Risikohinweis: 73,81% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. RoboForex
RoboForex Logo
IFSC
# Hebel 1:2000
# Bonusangebote
# Gute Konditionen
Live-Konto ab 10€
(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)
3. IG Markets
IG Markets Logo
FCA, BaFin
# Deutsche Niederlassung
# Guter Support
# Viele Plattformen
Live-Konto ab 0€(Risikohinweis: 75% der Konten verlieren Geld)

Warum Capital.com wählen?

Capital.com verfügt über Dependancen, die lokal von:

  • Der britischen Financial Conduct Authority (FCA)
  • Der Australian Securities and Investments Commission (ASIC)
  • Der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) 

autorisiert und reguliert werden. Schließen Sie sich den über 270.000 Tradern weltweit an, die sich für den Handel mit Capital.com entschieden haben.

Verfügbare Plattformen: 

  • Webplattform
  • MetaTrader 4
  • TradingView
  • Mobile Apps

Handeln Sie Kryptowährungen wie Bitcoin, Litecoin, Ripple und Ethereum, ohne sie besitzen oder lagern zu müssen. Der Handel mit CFDs auf Kryptowährungen ermöglicht ein gehebeltes Trading und eine höhere Liquidität.

(Risikohinweis: 73,81% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Welche Kryptowährungen können bei Capital.com gehandelt werden? 

Capital.com bietet eine Vielzahl von Kryptowährungen an, die in Bezug auf viele verschiedene Währungen gehandelt werden können. Der Broker stellt Pairings mit folgenden Kryptowährungen in Option: Bitcoin, Litecoin, Ripple, TRON, Ethereum und viele andere. 

Studieren Sie Kryptowährungs-Preisdiagramme mit Capital.com

Capital.comKryptos

Investieren vs. Kryptowährung handeln 

Beim Handel auf dem Kryptowährungsmarkt gibt es zwei Optionen. Sie können echte Kryptowährung an Börsen kaufen, an denen Sie den zugrunde liegenden Vermögenswert besitzen. Dies gilt als langfristige Investition, da Sie mit dem Verkauf auf einen deutlichen Preisanstieg warten. 

Alternativ können Sie Kryptowährungs per CFDs handeln. Ein CFD ist eine beliebte Art von Derivat, mit dem Sie auf Margin handeln können, was Ihnen ein größeres Engagement an den Finanzmärkten bietet. CFDs sind eine Art Derivat, bei dem Sie nicht den Basiswert selbst kaufen. Stattdessen kaufen oder verkaufen Sie Einheiten für ein bestimmtes Finanzinstrument, je nachdem, ob der zugrunde liegende Kurs Ihrer Meinung nach steigen oder fallen wird. 

Beim Kauf einer Kryptowährung wird diese in einer Wallet gespeichert, beim Handel mit CFDs wird die Position jedoch auf Ihrem Handelskonto gehalten, das von einer Finanzbehörde reguliert wird. 

Handeln Sie Kryptowährungen mit Hebel 

Kryptos sind bei diesem Broker für den Handel mit einer Hebelwirkung von bis zu 2:1 verfügbar. Beginnen Sie mit dem Handel mit nur 100 USD, um eine Position von 200 USD zu kontrollieren.

(Risikohinweis: 73,81% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Was sind die Vorteile von RoboForex beim Day-Trading mit Kryptos?

Handelsplattformen:

Kryptowährungen Broker RoboForex

MT4 ist die beliebteste Plattform für den Handel auf dem Krypto-Markt, die eine Wissensdatenbank, Handelsroboter und Indikatoren umfasst:

  • 3 Arten der Auftragsausführung
  • 9 Zeitrahmen für den Handel
  • 50 integrierte Indikatoren für die technische Analyse
  • Eine Vielzahl von Auftragsarten

MT5 ist die neueste Version der MetaTrader-Plattform mit der Möglichkeit, zwischen Netting- und Hedging-Systemen zu wählen:

  • 4 Arten der Auftragsausführung
  • Multi-Währungs-Tester
  • Markttiefe
  • 6 Arten von Pending Orders

Für diejenigen Trader, die es vorziehen, immer in Bewegung zu sein, präsentiert der Broker exklusive RoboForex-Handelsplattformen:  WebTrader und MobileTrader. Handeln Sie von jedem Browser oder Mobilgerät (iOS, Android). Holen Sie sich die gleiche Funktionalität wie auf Desktop-Plattformen. Kontrollieren Sie Ihre Positionen und Aufträge von jedem Ort der Welt.

Schneller Handel per App bei RoboForex

Sicherheit der Kundengelder 

Ihre Gelder sind vollständig gesichert, wenn Sie mit RoboForex handeln: 

  • Regulierte Aktivitäten: IFSC-Lizenz Nr. 000138/210
  • Negative-Bilanz-Schutz
  • Teilnehmer von The Financial Provisionsausgleichsfonds
  • Qualitätszertifikat der Ausführung von Verify My Trade

Kryptowährungen

  • Handeln Sie Bitcoin, Solana, Ethereum und andere Kryptowährungen bei RoboForex
  • Investieren Sie in CFDs auf 16 Kryptowährungen
  • Zuverlässiger Zugang zum Handel mit CFDs auf Bitcoin, Solana, Stellar, Ethereum, Litecoin und Ripple
  • Handeln Sie jederzeit bequem für Sie
  • RoboForex-Kunden haben die Möglichkeit, rund um die Uhr in Kryptowährungen zu investieren

Starten Sie Ihren Handel mit nur 10 USD. Um mit der Investition zu beginnen, reicht die Mindesteinzahlung von 10 USD auf Ihrem Handelskonto aus. Investieren Sie über moderne Plattformen Handeln Sie über MT4 und MT5 oder nutzen Sie unsere proprietäre Lösung, die R StocksTrader-Plattform. Investieren Sie in den Kryptomarkt.

RoboForex mobile App

Das Besondere beim Day-Trading mit Kryptowährungen via RoboForex

RoboForex, ein internationales Unternehmen, das seinen Kunden aus verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt Brokerdienste anbietet, freut sich, die Erhöhung des Hebelwerts für Handelsgeschäfte mit Kryptowährungen bekannt zu geben. 

Seit dem 1. September 2018 haben RoboForex-Kunden die Möglichkeit, Kryptowährungen mit einer Hebelwirkung von bis zu 1:50 zu handeln. RoboForex erweitert aktiv die Dienstleistungen des Unternehmens und verbessert die Handelsbedingungen für seine Kunden. Ab sofort haben Händler mit Pro-Standard-, ECN-Pro- und Prime-Konten die Möglichkeit, alle verfügbaren Kryptoinstrumente mit einem Hebel von bis zu 1:50 zu handeln. Der neue Hebelwert ist in MetaTrader 4, MetaTrader 5 und R Trader für 7 Kryptowährungen (Bitcoin, Bitcoin Cash, Dash, EOS, Ethereum, Litecoin und Ripple) verfügbar.

IG

IG ist ein weltweit führender Anbieter von Online-Handel und –Investitionen. Mit Niederlassungen in 20 Ländern auf fünf Kontinenten stellt sich das Unternehmen der Herausforderung, die besten Technologien, Plattformen, Produkte und Börsen der Welt zu entwickeln. Damit eröffnet der Broker ambitionierten Menschen auf der ganzen Welt ein breiteres Spektrum an Handels- und Anlagemöglichkeiten:

  • 853,3 Mio. Pfund Nettohandelsumsatz (Mai 2021)
  • 3,2 Mrd. Pfund Marktkapitalisierung als FTSE 250-Unternehmen (31. Mai 2021)
  • 400.000 aktive Kunden weltweit (Geschäftsjahr 2021)
  • 2.094 Mitarbeiter weltweit (Mai 2021)
IG Markets Trading Apps

CFD-Handel 

Wenn Sie Chancen in der Welt um Sie herum sehen, handeln Sie CFDs mit dem britischen Anbieter Nr.1.

Gemacht für Trader, die von steigenden und fallenden Märkten profitieren möchten.

Warum mit IG Markets Krypto CFDs handeln?

  • Risiken effektiv managen. Kommen Sie nie unter Null mit dem Schutz vor negativem Kontostand
  • Unterstützung, wenn Sie sie brauchen Rund-um-die-Uhr-Betreuung von Samstag 8 Uhr bis Freitag 22 Uhr
  • Eröffnen Sie eine Position von einem beliebigen Standort aus. Nutzen Sie Großbritanniens beste webbasierte Plattform und mobile Handels-App
  • Bringen Sie Ihr Kapital weiter. Eröffnen Sie eine Position zu einem Bruchteil der Kosten mit unseren wettbewerbsfähigen Marginsätzen
  • Bleiben Sie am Puls der Zeit. Reagieren Sie auf aktuelle Meldungen mit benutzerdefinierten Preisbenachrichtigungen
  • Holen Sie sich eine interaktive Ausbildung. Werden Sie ein besserer Day-Trader mit kostenlosen Handelskursen auf der IG Academy

Welche Kryptowährungen sind bei IG handelbar?

  • Bitcoin gegen USD
  • Bitcoin Cash gegen USD
  • 10 Kryptowährungen in einem Index
  • EOS gegen USD

Eröffnen Sie in wenigen Minuten ein Handelskonto. Es ist kostenlos, ein Demo-Konto zu eröffnen, dauert weniger als fünf Minuten und es besteht keine Verpflichtung, Geld einzuzahlen oder zu handeln.

Warum mit IG Kryptos auf MetaTrader 4 handeln?

  • Support rund um die Uhr. Erhalten Sie rund um die Uhr globalen Zugang zu Spezialisten für MT4-Plattformen
  • Mehr als nur FX. Handeln Sie CFDs mit MetaTrader 4, um auf Tausenden von Märkten Long oder Short zu gehen
  • Kostenlose mobile MT4-App. Handeln Sie überall, jederzeit und verpassen Sie keine Gelegenheit
  • 99 %+ Serververfügbarkeit. Geben Sie Ihren Algorithmen die besten Bedingungen für den Betrieb
  • Verantwortlicher End-to-End-Service. Im Gegensatz zu anderen verwenden wir unsere eigene institutionelle Technologie für Liquidität, Preisgestaltung und Ausführung
  • Hohe Qualität, niedrige Kosten. Maximieren Sie Ihre Rendite mit konstant niedrigen Spreads – im Durchschnitt nur 0,85 Punkte

Wie eröffne ich ein MT4-Konto bei IG?

  • Erstellen Sie ein Live-IG-Konto und eröffnen Sie ein CFD-Konto
  • Melden Sie sich bei My IG an, Ihrem Konto-Hub
  • Fügen Sie ein Live-MT4-Konto hinzu und finanzieren Sie es 
  • Beachten Sie, dass die Schaltfläche: „Konto hinzufügen“ erst erscheint, nachdem Sie ein Live-Konto erstellt und die damit verbundenen regulatorischen Anforderungen erfüllt haben
  • Melden Sie sich mit Ihren IG-Daten bei Ihrer bereits bestehenden MT4-Plattform an und behalten Sie alle Ihre Chartdaten und Analysen bei

(Risikohinweis: 73,81% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Fazit: Daytrading mit Kryptowährungen kann profitabel sein

Krypto-Daytrading ist eine vergleichsweise riskante Aktivität. Investieren Sie nur das Geld, was Sie im schlimmsten Fall schadlos verlieren können. Wenn Sie das Day-Trading aber mit dem gleichen Respekt wie jeden ernsthaften Job angehen und alles über das Handwerk und die Vermögenswerte lernen, werden Sie profitabel sein. 

Wichtig ist jedoch, die richtige Kryptowährung zu wählen, damit täglich optimale Kursbewegungen gewährleistet werden. Zudem ist die Wahl des Brokers von essenzieller Bedeutung – unter anderem wegen der verfügbaren Hebelkraft. Letztlich ist Ihr Engagement für den dauerhaften Erfolg entscheidend. Ihr persönlicher Daytrading Ansatz kombiniert mit konstanter Disziplin ermöglicht bei gründlicher Vorbereitung solide Gewinne auf hohem Niveau bei vergleichsweise überschaubaren Risiken. 

Erfahren Sie mehr zum Thema Daytrading:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.