ActivTrades Logo - Online-Broker seit 2001

ActivTrades

Echte ActivTrades Erfahrungen und Test – Seriös oder nicht?

BEWERTUNG:
REGULIERUNG:
Handelsplattform:
DEMOKONTO:
ASSETS:
4.7 out of 5 stars (4,7 / 5)
CSSF, FCA
MT4, MT5, ActivTrader
Kostenlos
1000+ Werte

Die hohe Liquidität ist mitunter ein Grund dafür, dass unter allen Instrumenten, die es auf den Finanzmärkten gibt, Devisen bzw. Forex zu den beliebtesten zählen. Diese hohe Nachfrage begegnet einem ebenso großen Angebot, denn es gibt unzählige Forex Broker auf dem Markt – darunter ActivTrades. Was ActivTrades genau ist, wie sicher der Handel mit diesem Forex Broker ist, wie die Handelskonditionen inkl. Gebühren aussehen und ob der Support auch zuverlässig ist, schauen wir uns im den folgenden ActivTrades Erfahrungen an.

ActivTrades Screenshot Website

(Risikohinweis: 66 - 79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Was ist ActivTrades? Vorstellung des Brokers

Das Unternehmen ActivTrades wurde bereits im Jahr 2001 in der Schweiz gegründet und zählt somit zu den Pionieren im Online-Trading. Heute ist ActivTrades ein weltweit anerkannter Forex Broker, der bereits eine Reihe an Auszeichnungen für sich gewinnen konnte. Auch wenn der Fokus nach wie vor auf Forex liegt, wurde die Palette an handelbaren Produkten über die Jahre erweitert.

So können heute mehr als 1000 CFDs aus den Bereichen Forex, Rohstoffen und einigen weiteren Bereichen gehandelt werden. Das Unternehmen ActivTrades hat seinen offiziellen Hauptsitz seit 2005 in London, Großbritannien. Von dort aus wird das operative Geschäft sowie die strategische Ausrichtung des Unternehmens gesteuert. Daneben gibt es aber noch vier weitere Niederlassungen, verteilt über die ganze Welt:

  • Mailand, Italien
  • Nassau, Bahamas
  • Sofia, Bulgarien
  • Luxemburg

Die gestiegene Nachfrage in Kontinentaleuropa wird durch die Niederlassung in Mailand beantwortet. Gleichzeitig unterstreicht dieser Standort die Präsenz in dieser Region. Auf den Bahamas hat die Tochtergesellschaft der ActivTrades Gruppe ihren Firmensitz. Sie ist strategisch günstig gelegen und bietet einem globalen Kundenstamm maßgeschneiderte Leistungen.

ActivTrades Standorte

Das Büro in Sofia, Bulgarien wurde im Jahr 2010 eröffnet und dient als Forschungs- und Entwicklungsstätte. Hier werden die Teams der technischen Spezialisten beherbergt. Das Büro in Luxemburg zu guter Letzt bietet erstklassige Trading-Lösungen für Nutzer aus dem Raum EU/EEA.

Neben der Entwicklung von innovativen Ideen und der Bereitstellung herausragender Trading-Technologien, ist das Vertrauen der Kunden – seien es nun private, professionelle oder institutionelle Anleger – der Hauptfokus des ActivTrades Brokers.

Geschichte des ActivTrades Brokers im Überblick

Das Unternehmen wurde, wie schon erwähnt, 2001 in der Schweiz gegründet. Nur vier Jahre später wurde der offizielle Firmensitz nach London, Großbritannien verlagert. Was in den nächsten Jahren passierte, haben wir kurz in folgender Übersicht zusammengefasst:

  • 2007: MetaTrader 4 als Handelsplattform
  • 2008: Portfolio um CFDs auf Indizes, Aktien CFDs und Rohstoff CFDs erweitert
  • 2009: Geschäft wird auf Australien, Latein-Amerika, Russland und Südostasien ausgedehnt
  • 2009: Einführung des eigenen Schulungsprogramms
  • 2010: Wöchentliche Kolumne auf CNBC und Start der Roadshows in Europa
  • 2011: Zweigstelle in Mailand, Einführung von Premiumprodukten, Auszeichnung als Best Forex Broker
  • 2012: Eigene Desks für China, Bulgarien und den Mittleren Osten
  • 2013: Erster Broker in GB mit Excess of FSCS Insurance (zusätzlicher Einlagenschutz bis 500.000 GBP), neue exklusive Produkte und ActivTrades Rewards Programme
  • 2016: Einführung der Prepaid Master Card, Verbesserung der Handelskonditionen
  • 2017: Forex-WM in Zusammenarbeit mit Inveus Trading Awards
  • 2018: Erweiterung des Produktportfolios um CFDs auf ETFs, Einführung des Professionellen Handelskontos, Eröffnung Tochtergesellschaft in Nassau
  • 2020: Eröffnung ActivTrades Europe SA in Luxemburg
  • 2021: Vorstellung neues Anleger-Profil (Konto mit Hebel von 1:1)

(Risikohinweis: 66 - 79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Auszeichnungen des Brokers

ActivTrades ist inziwschen bereits über 20 Jahre erfolgreich auf dem Markt mit mehreren Niederlassungen auf der ganzen Welt vertreten. In dieser Zeit hat das Unternehmen eine Reihe an Auszeichnungen erhalten – und das aus vielen verschiedenen Ländern. Von Deutschland und Großbritannien, über Kolumbien bis hin zu China.

ActivTrades Auszeichnungen

Um nur einige der aktuellsten Awards zu nennen: Best Forex Broker Europe 2022 von Forex-Awards.com, Best Forex Broker in UK (2022) von Brokertested.com und Best Customer Service 2022 vom International Investor Magazine.

Regulierung & Einlagensicherung – Wie steht es um die Sicherheit bei ActivTrades?

Die ActivTrades Europe SA hat ihren Sitz in Luxemburg und wird durch die Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) autorisiert und reguliert. Sie ist eine Tochtergesellschaft der ActivTrades PLC mit Sitz in London. Diese wiederum wird von der britischen Financial Conduct Authority, kurz FCA, zugelassen und reguliert.

Darüber hinaus werden die Kundeneinlagen auf separaten Konten verwahrt und sind zusätzlich durch die SIIL Zusatzversicherung gesichert – und zwar individuell bis zu 1.000.000 Euro. Zudem sind Kunden vor einem negativen Kontostand geschützt, da es keine Nachschusspflicht gibt. Somit können Trader ihr Handels-Konto nicht überziehen und Verluste können das eingesetzte Kapital nicht überschreiten.

Handelsangebot und Handelskonditionen bei ActivTrades

Neben der Regulierung spielt für viele Trader auch die Auswahl an handelbaren Finanzinstrumenten eine maßgebliche Rolle bei der Entscheidung für oder gegen einen Anbieter. Daher nehmen wir im Folgenden das Handelsangebot wie auch die Handelskonditionen genauer unter die Lupe.

ActivTrades Angebot

Beim Forex-Broker ActivTrades können Kunden aus unterschiedlichen Märkten wählen, darunter mehr als 1000 CFDs aus verschiedenen Bereichen. Zu den Anlageklassen im Handelsangebot gehören folgende:

  • Forex
  • Indizes und Anleihen
  • Rohstoffe
  • Aktien CFDs
  • ETF CFD

(Risikohinweis: 66 - 79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Forex

Als Forex Broker bietet ActivTrades selbstverständlich auch Zugang zum Forex Markt. Damit Kunden das beste Trading-Erlebnis bei optimalen Konditionen erhalten, ist das Ziel des Online Brokers, die besten Spreads am Markt sicherzustellen. Gehandelt werden können über 50 Währungspaare, darunter beispielsweise beliebte Währungspaare wie EUR/USD, GBP/USD oder EUR/CHF – und das mit engsten Spreads. Hier ein Überblick über die handelbaren Devisen CFDs:

Währungspaar:
Spreads:
EUR/USD
0.96
USD/JPY
1.09
GBP/USD
1.40
EUR/CHF
1.96
EUR/JPY
2.23

Dabei fallen keine Gebühren an und ActivTrades verspricht seinen Kunde eine Ausführung der Trades zum bestmöglichen Kurs mit Präzision ab 0.5 Pips und ohne Requotes.

ActivTrades Forex-Handel

Indizes und Anleihen

Auch bei Indizes und Anleihen möchte ActivTrades seinen Anlegern die besten Konditionen bieten. Das umfasst wettbewerbsfähige Spreads bereits ab 0.23 Punkte im S&P 500, flexible Margin-Anforderungen und die Möglichkeit zur Steuerung des Handelsvolumens mit Mini- und Mikrolots. Außerdem ist auch Mobile Trading möglich und es entstehen beim Handel keine Overnight Kosten. Folgende Übersicht zeigt beispielhaft für einige Anleihen- bzw. Index CFDs, den Spread sowie Margin bzw. Hebel:

Basiswert:
Durchschnittsspread:
marginanforderung:
Hebel:
GER40
1.17
721,15 EUR
1:20
UK100
0.97
370,48 GBP
1:20
USA500
0.33
197,86 USD
1:20
USAIND
2.17
1.686,40 USD
1:20
USATEC
0.95
579,44 USD
1:20

Darüber hinaus gibt es bei ActivTrades sogenannte Forward Indizes, die den Kassa Indizes sehr ähnlich sind, mit dem einzigen Unterschied, dass im Spread bereits Dividendenanpassungen sowie Haltekosten enthalten sind. Dafür haben Forward Indizes allerdings ein terminiertes Ablaufdatum.

ActivTrades Indizes und Anleihen

Rohstoffe

Damit Kunden auch der Handel mit Rohstoffen möglich ist, bietet ActivTrades ebenfalls Rohstoff CFDs in seinem Portfolio an. Dazu gehören CFDs auf Rohstoffe wie Metalle, Energieträger, Soft Commodities und Getreide. Sie basieren auf Futurekontrakten und haben den Vorteil einer erhöhten Flexibilität – und das auch bei kleinstmöglichen Positionsgrößen. Und auch die Konditionen überzeugen in diesem Bereich.

Bei Erdgas beispielsweise beginnen die Spreads bereits ab 0,005 Punkten, bei Rohöl ab 0,05 Punkten. Die Ausführung von Trades läuft vollautomatisch ab, es fallen keine Overnight Kosten an, der Kunde hat flexible Marginanforderungen, direkten Zugang zu globalen Märkten und kann mit Mini- und Mikrolots traden.

ActivTrades Rohstoff CFDs

Aktien CFDs

Mit Aktien CFDs können Kunden Assets kaufen, die den offiziellen Marktkurs abbilden, ohne den zugrundeliegenden Basiswert tatsächlich kaufen zu müssen. Dabei können Trader Positionen in Echtzeit eröffnen, long oder short gehen und profitieren von einem flexiblen Hebel. Aber auch der Handel ohne Hebel ist bei ActivTrades möglich und das beste: dafür müssen Kunden keinerlei Gebühren entrichten und auch keine Mark-Ups. Zugang haben Anleger zu globalen Börsen wie New York, London, Frankfurt und einige mehr.

Börse:
Gebühren:
Mindestgebühr:
US
0,02 USD pro Ticket
1 USD
UK
0,1% pro Ticket
1 GBP
EUROPA
0,01% pro Ticket
ab 1 EUR
ActivTrades Aktien CFDs

(Risikohinweis: 66 - 79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

ETF CFDs

Bei ActivTrades können Kunden auch eine Reihe an ETFs verschiedener Bereiche und Branchen handeln. Dazu zählen Energieträger, Industrie und Technologie:

  • Gesundheitswesen: Health Care Select Sector SPDR Fund
  • Energieträger: Energy Select Sector SPDR Fund
  • Finanzen: Financial Select Sector SPDR Fund
  • Technologie: Technology Select Sector SPDR Funded
  • Industrie: Industrial Select Sector SPDR Fund
  • Immobilien: iShares U.S Real Estate ETF

Welche Handelsplattform gibt es bei ActivTrades?

Die Möglichkeit aus mehreren verschiedenen Trading-Plattformen wählen zu können, ist für viele Trader auch ein wichtiger Punkt bei der Entscheidung für oder gegen einen Forex Broker bzw. Broker im Allgemeinen. Das Angebot von ActivTrades enttäuscht den Anleger diesbezüglich sicher nicht, denn ihm stehen drei verschiedene Plattformen zur Verfügung:

ActivTrader

ActivTrades ActiveTrader Handelsplattform

Wie viele andere Broker auch, bietet ActivTrades seinen Kunden zunächst eine hauseigene Handelsplattform zum Handel: den ActivTrader. Mit neuster Technologie und Funktionalität verspricht sie in ihrer neuen, verbesserten Version ein noch besseres Trading-Erlebnis. Dabei kann der Händler mehr als 1000 CFDs traden und von einer Reihe an Funktionen wie zum Beispiel Orderarten Gebrauch machen, darunter beispielsweise Progressive Trailing Stop oder Trailing Stop.

Zur Verfügung stehen dabei leistungsstarke Chart in Echtzeit, mit denen Kunden historische Trends, die Volatilität sowie Chartmuster ausfindig machen können. Dargestellt werden können die Charts in 14 verschiedenen Charttypen. Dazu kommt eine Vielzahl von Indikatoren zur Bestätigung der eigenen Tradingstrategie.

Die Plattform kann gemütlich in der Desktop-Version über den Windows-PC oder den Mac genutzt werden. Darüber hinaus ist auch das mobile Trading von unterwegs aus kein Problem. Die Mobile Trading App ist für iOS und Android erhältlich und erlaubt es dem Kunden, jederzeit und überall flexibel reagieren zu können.

Aber auch der browserbasierte Handel mit ActivTrader ist ohne Probleme möglich. So muss keine Software heruntergeladen werden, sondern der Anleger kann einfach über das Internet auf seinen Account zugreifen. Dort ist ihm eine intuitive Nutzeroberfläche geboten, was super ist für Trader verschiedenster Erfahrungsniveaus.

(Risikohinweis: 66 - 79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

MetaTrader 4

ActivTrades MT4 Handelsplattform

Der MetaTrader ist hingegen die Plattform für Trader, die bereits Erfahrungen im Handel sammeln konnten. Er gehört zu den stabilsten und am häufigsten genutzten Handelsplattformen, bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche, fortgeschrittene Technik sowie erweiterte Sicherheit. Zudem haben Kunden hier Zugang zu Expert Advisor (EA) und die Möglichkeit, ihre eigenen technischen Indikatoren zu entwickeln. Das sind die Vorteile des MetaTrader 4 (MT4):

  • Verfügbar in 21 Sprachen
  • 9 unterschiedliche Zeitrahmen
  • Kursalarme und verschiedene Ordertypen
  • Historische Daten für verschiedene Zeitintervalle
  • 50 technische Indikatoren
  • Strategie-Tester

ActivTrades hat im Laufe der Zeit außerdem einige Smart Tools für seine Kunden entwickelt, die sie im MetaTrader 4 nutzen können. Darunter SmartOrder 2, SmartLines, SmartCalculator und SmartTemplate. Die Plattform ist ebenso wie der ActivTrader als Desktop-Version, Mobile Trading App sowie in der Webversion verfügbar.

MetaTrader 5

ActivTrades MT5 Handelsplattform

Mit dem MetaTrader 5 bietet ActivTrades seinen Tradern neben den im MT4 handelbaren Instrumenten, Zugang zu mehr als 450 weiteren CFDs auf Aktien und ETFs. Bei der Eröffnung mehrerer Positionen im gleichen Instrument, kommt es zur Aufrechnung. Das bedeutet, die Trades werden sauber nach der First-In-First-Out-Methode abgerechnet.

Kunden profitieren mit dem MetaTrader 5 (MT5) von historischen Marktdaten, Kursalarmen, Trailing-Stops sowie einem erweiterten Strategietester. Des Weiteren stehen den Tradern 21 Zeitintervalle sowie 8 Orderarten zur Verfügung, ebenso wie integrierte Kontoauszüge, Wirtschaftsnachrichten und der Ein-Klick-Handel.

(Risikohinweis: 66 - 79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

So funktioniert der Handel bei ActivTrades

Um mit dem Handel starten zu können, benötigt der Kunde zunächst ein Konto. Während viele andere Trading Broker verschiedene Kontotypen anbieten, um so die individuellen Bedürfnisse unterschiedlicher Gruppen abzudecken, gibt es bei ActivTrades Erfahrungen und Test zufolge neben dem Demokonto und dem klassischen Konto, auch ein professionelle Handelskonto.

Doch nicht jeder ist für dieses auch berechtigt, denn dafür müssen mindestens zwei von drei Kriterien erfüllt werden. Dazu gehören folgende:

  • Transaktion von signifikanter Größe in relevanten Märkten mit einer durchschnittlichen Frequenz von 10 Positionen pro Quartal – und das über die letzten vier Quartale
  • Anlageportfoio muss mehr als 500.000 Euro umfassen. Das schließt Bareinlagen und Finanzprodukte mit ein
  • Tätigkeit aktuell oder in der Vergangenheit von mindestens einem Jahr im Finanzsektor

Kontoeröffnung bei ActivTrades

ActivTrades Kontoeroeffnung

Die Eröffnung eines Kontos beim CFD Broker ActivTrades verläuft einfach und schnell. Dafür muss der Nutzer lediglich das Online-Antragsformular ausfüllen wird wird anschließend von einem Mitarbeiter des Kundensupport kontaktiert, um die erforderlichen Dokumente zu erhalten. Um die Sicherheit müssen sich Trader keine Sorgen machen, denn für den Anbieter sind der Schutz und die Privatsphäre seiner Kunden von hoher Priorität.

Bei Fragen können sich Händler auch jederzeit telefonisch oder per E-Mail an den Kundenservice wenden. Das Konto wird anschließend in der Regel innerhalb von 24 Stunden eröffnet, sofern die korrekten Dokumente vorliegen.

(Risikohinweis: 66 - 79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

CFD Handel im ActivTrades Demokonto

Was vor allem, aber nicht nur für Einsteiger vorteilhaft ist, ist das Demokonto, das ActivTrades seinen Kunden bietet. Während Anfänger hier die Funktionsweise des Marktes und des Tradings lernen können, erlaubt es Tradern mit Erfahrungen neue Strategien zunächst zu testen, ohne ein finanzielles Risiko eingehen zu müssen. Dafür muss sich der Händler im ersten Schritt für eine Handelsplattform entscheiden und kann sein Können anschließend risikofrei mit 10.000 Euro virtuellem Guthaben testen.

Zahlungsmethoden im Überblick

ActivTrades macht auch, was die Zahlungsmethoden angeht, eine gute Figur. Denn einige Forex Broker stellen ihren Tradern nur wenige Möglichkeiten zur Ein- und Auszahlung zur Verfügung. Beim Forex Broker ActivTrades hingegen gibt es eine Reihe an Methoden:

  • Mastercard und Maestro
  • Banküberweisung und Sofortüberweisung
  • Visa
  • Neteller
  • Skrill
  • PayPal
ActivTrades Zahlungsmethoden

Risikohinweis beim CFD Handel

Grundsätzlich ist beim CFD Handel allerdings noch ein Risikohinweis auszusprechen, was der Forex Broker ActivTrades auch vorbildlich zum Start jeder Seite seiner Webseite tut. Hier weist der Broker darauf hin, dass CFDs aufgrund der Hebelwirkung komplexe Instrumente sind. Damit gehen Anleger also ein hohes Risiko ein, schnell Geld zu verlieren. Um genau zu sein, verlieren rund 74% der Kleinanlegerkonten Geld beim CFD Handel. Bevor sie mit dem Handel starten, sollte den Tradern also klar sein, welches Risiko sie mit dem Trading von CFDs eingehen.

(Risikohinweis: 66 - 79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Weiterbildung mit ActivTrades

Der CFD- bzw. Forex Broker teilt mit seinen Kunden wichtiges Tradingwissen unter dem Reiter „Schulungsbereich“. Hier sind Live-Seminare, Einzeltrainings sowie Webinare zu finden. Darüber hinaus gibt es ein Webinar-Archiv und Hinweise zu Messen und Veranstaltungen. Weiter unten können Händler in Handbüchern, aber auch im Glossar wichtige Begrifflichkeiten und die ein oder andere weitere Info nachschlagen.

Wie zuverlässig ist der Kundenservice von ActivTrades

ActivTrades Kontakt

Der Online Broker hat einen preisgekrönten Kundenservice, der in 14 Sprachen erreichbar ist. Er ist an fünf Tagen in der Woche rund um die Uhr verfügbar und das auf verschiedenen Wegen. Zum einen über den Kundensupport Live Chat. Zum anderen natürlich per E-Mail, Telefon und über das Anfrageformular auf der Webseite. Zudem können Kunden einen gratis Rückruf anfordern.

Telefon:
Deutsches Desk: +352 20 331 331
E-Mail-Support:
Anschrift:
ActivTrades Europe SA
52, route d’Esch
L-1470 Luxembourg, Luxemburg

Fazit: ActivTrades ist ein sicherer Online Broker mit zuverlässigem Kundenservice

ActivTrades hat eine Vielzahl an Kunden aus über 140 Ländern weltweit. Diese profitieren nicht nur von attraktiven Handelskonditionen, darunter das Fehlen von Requotes für Forex, enge Spreads und ein vorteilhaftes Gebührenmodell im Vergleich zu vielen anderen Anbietern. Während viele Basiswerte gänzlich ohne Gebühren gehandelt werden können, fallen für andere kleine Gebühren an.

Und auch das breite Handelsangebot ist ein Pluspunkt. So gibt es bei ActivTrades CFD oder CFD – und das in verschiedenen Bereichen. Darunter Forex bzw. Devisen, Aktien, Rohstoffe und Indizes sowie Anleihen. Weiter positiv fällt der zuverlässige Kundenservice beim Anbieter auf. Support finden Kunden per E-Mail, über den Live Chat aber auch telefonisch.

Jemand, der sich für den CFD Handel mit ActivTrades interessiert, der kann sich also sicher sein, dass er mit diesem Anbieter einen seriösen, sicheren und zuverlässigen CFD Broker erwischt hat. Allerdings sollten Trader mit dem Handel von CFDs Erfahrungen sammeln, um große finanzielle Risiken und Verluste von Geld zu vermeiden. Dafür bietet der Broker zum ein Demokonto, auf dem Trader risikolos mit virtuellem Guthaben ihr Können testen können. Zum anderen finden Kunden im Schulungsbereich einige wichtige Informationen, die ihnen beim Handel mit CFDs und anderen Finanzprodukten hilfreich sein sollten.

(Risikohinweis: 66 - 79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

ActivTrades Test

Bewertung des Forex Brokers ActivTrades

Alex

Sicherheit und Regulierung
Handelsangebot
Handelskonditionen
Kundenservice und Support
Zahlungsmethoden
Weiterbildungsmöglichkeiten

Zusammenfassung

ActivTrades mit Sitz in Luxemburg bietet seinen Kunden nicht nur attraktive Konditionen und ein großes Handelsangebot, sondern auch gute Weiterbildungsmöglichkeiten sowie einen kompetenten Support.

4.7

Meist gestellte Fragen:

Welche Märkte können bei ActivTrades gehandelt werden?

Bei ActivTrades können die Märkte Forex, Indizes und Anleihen, Rohstoffe sowie Aktien und ETFs mit engen Spreads gehandelt werden.

Wie schützt ActivTrades meine Gelder?

Da es keine Nachschusspflicht gibt, schützt ActivTrades Kunden zum einen vor einem negativen Kontostand. Zudem bewahrt der Anbieter Kundengelder in getrennten Koten auf und sichert die Einlagen nach britischem Standard. Gesetzlich vorgeschrieben ist eine Einlagensicherung von 20.000 GBP in Großbritannien. ActivTrades schützt aber bis zu 1.000.000 GBP pro Kunde.

Gibt es bei ActivTrades ein Demokonto?

Für den Handel mit ActivTrades stehen Demokonten der Plattformen ActivTrader, MetaTrader 4 sowie MetaTrader 5 zur Auswahl. Ein risikofreier und simultaner Handel kann hierüber erfolgen und dabei helfen, den Broker kennenzulernen.

Weitere interessante Beiträge

Zuletzt geupdated am 28/11/2022 von Andre Witzel

1 Kommentar
  1. Matthias Maier
    Matthias Maier sagte:

    Ich wusste nicht, dass dieses Unternehmen in der Schweiz gegründet wurde. Jetzt ist mir klar, warum es sich streng an das EU-Rechtssystem hält.
    Das sagt viel über den Broker aus, denn wie wir wissen, ist in der Schweiz alles eine bewusste Entscheidung.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert