EUR/USD Trading Leitfaden für Anfänger

Als Vertreter der beiden größten Volkswirtschaften der Welt ist es vielleicht keine Überraschung zu erfahren, dass EUR/USD das beliebteste gehandelte Währungspaar der Welt ist. Doch während die hohe Volatilität und das hohe Volumen Trader aus der ganzen Welt anziehen, ist die Erzielung beträchtlicher Gewinne keine leichte Aufgabe. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über die Geschichte des EUR/USD, warum man mit ihm handeln sollte und wie man ihn im Jahr 2020 handeln kann, einschließlich Online-Charts, Signale, Strategie, Börsen, Nachrichten und mehr.

Sehen Sie den aktuellen Chart des EURUSD: 


Warum sollte man den  EUR/USD traden? – Vorteile

Als das beliebteste der Hauptpaare wird das EUR/USD-Handelsinstrument auf Handelsplattformen und Börsen oft hervorgehoben. Aber warum entscheiden sich so viele Day Trader dafür, Gewinne aus diesem Paar zu erzielen?

  • Prävalenz

Sie sind die beiden beliebtesten Reservewährungen. Ihre Größe führt dazu, dass eine Fülle von Finanzdaten zu dieser Paarung veröffentlicht wird. Dadurch sind sie auch relativ einfach zu verfolgen.

  • Liquidität

Der EUR/USD verspricht beständige Liquidität sowie niedrige Geld-Brief-Spannen.

  • Volumen

Die große Anzahl aktiver Händler und Marktspekulationen sorgen für relativ hohe Volatilität. All dies kann zu einem größeren Gewinnpotenzial führen.

  • Verfügbarkeit von Ressourcen

In gewisser Weise sind kurz- und langfristige Prognosen jetzt leichter zu erstellen. Sie haben Zugang zu historischen Diagrammen, Candlestick- und Monatscharts sowie zu anpassbaren Indikatoren. Die Durchführung der Elliott-Wellenanalyse ist zum Beispiel einfacher geworden. Darüber hinaus verfügen Sie über aktive Online-Handelsgemeinschaften. Diese sind oft voll von wöchentlichen Prognosen und Vorhersagen für heute.

Da historische Daten nur wenige Klicks entfernt heruntergeladen und über das Internet verbreitet werden können, haben Intraday-Händler reichlich Zugang zu den erforderlichen Informationen.

Nachteile/Risiken des EURUSD Tradings:

Trotz einer Reihe von Vorteilen beim Handel mit dem EUR/USD-Paar gibt es auch gewisse Nachteile:

  • Volatilität

Das hohe Maß an Volatilität innerhalb der EUR/USD-Paarung kann dazu führen, dass sich Gewinnpositionen schnell in Verlustpositionen verwandeln. Oft können Sie sich auf die Geschwindigkeit, mit der die Kurse schwanken können, nicht durch eine Menge historischer Daten und 20-Jahres-Charts vorbereiten.

  • Leverage

Zugegebenermaßen kann der Handel auf Marge Ihren potenziellen Gewinn erhöhen. Er kann jedoch auch Verluste verstärken. Wenn Sie also die Hebelwirkung nutzen, ist es unerlässlich, genaue Prognosen für den Tag und die nächste Woche zu erstellen.

  • Automatisierter Wettbewerb

Leider ist der Wettbewerb selbst bei attraktiven Termin- und Live-Kursen heftig geworden. Sie handeln gegen eine zunehmende Anzahl von Handelsalgorithmen. Sie müssen einen zinsbullischen Markt manuell analysieren und mit Ihrem interaktiven Chart darauf reagieren. Bots werden jedoch automatisch in Positionen ein- und aussteigen, sobald bestimmte Kriterien erfüllt sind.

Wo und wie kann man den EUR/USD traden:

Für den Handel mit dem Dollar Euro oder Euro Dollar benötigen Sie einen Forex Broker, der Ihnen einen Zugang zum Forex Markt gibt. Im Internet werden Sie zahlreiche Anbieter finden. Jedoch ist die lauteste Werbung nicht immer das beste Angebot. Im folgenden Abschnitt erkläre ich Ihnen die ersten Schritte zum Handel mit dem EURUSD.

  1. Wählen Sie einen geeigneten Forex Broker
  2. Eröffnen Sie ein Handelskonto
  3. Tätigen Sie eine Einzahlung auf das Handelskonto
  4. Beginnen Sie mit dem EUR/USD Trading

Sehen Sie im unteren Bild einen Ausschnitt der Handelsplattform MetaTrader 5: 

EURUSD Trading Plattform

EURUSD Trading Plattform

1. Forex Broker

Forex Broker gibt es wie Sand am mehr. Täglich entstehen weltweit neue Unternehmen, die den Handel mit Währungen anbieten. Trader sollten hier genau auf Unterschiede zwischen den Anbietern achten. Nicht jedes Angebot ist seriös oder gut. Manche Broker verlangen hohe Handelsgbühren oder nicht. Bei anderen bekommen Sie einen besseren Service. In mehr als 8 Jahren Trading Erfahrungen habe ich schon viele Anbieter getestet. In der unteren Box empfehle ich Ihnen den Forex Broker bei dem Sie die besten Konditionen für den EUR/USD Handel bekommen.

Mein Tipp: Traden Sie nie mehr mit teuren Gebühren bei BDSwiss

BDSwiss Handelsplattform

# Günstige Handelsgebühren ab 0,0 Pips Spread

# Bessere Plattform MT4/MT5/Webtrader

# Geringe Mindesteinzahlung 100€

# Forex, CFDs, Aktien, Krypto, Rohstoffe, Indizes

# Trading Signale & Deutscher 1 zu 1 Service

# Hoher Hebel bis 1:500

# Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)

Jetzt zu den besten Konditionen bei BDSwiss traden

› Den kompletten BDSwiss Testbericht lesen

2. Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung bei einem Forex Broker ist keine Schwierigkeit. Sie müssen sich zuerst mit Ihren persönlichen Daten registrieren (Email, Name, Telefonnummer, Passwort) und danach Ihre Email-Adresse bestätigen. Zur vollständigen Verifizierung verlangt der Broker weitere Informationen über Sie. Generell ist dies keine große Sachen, denn Sie werden Schritt für Schritt durch die Kontoeröffnung geleitet.

Die Identität muss ebenfalls überprüft werden. Laden Sie dazu einen Identitätsnachweis und Wohnsitznachweis hoch. Der Prozess kann in wenigen Minuten bist Stunden abgeschlossen werden. Regulierte Broker müssen den Gesetzen entsprechend, die Daten der Kunden überprüfen.

3. Einzahlung tätigen

Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass es auch zuerst möglich ist mit einem virtuellem Konto zu handeln und erste Erfahrungen ohne Risiko zu sammeln. Nahezu jeder Forex Broker bietet ein kostenloses Demokonto an. Für die Einzahlung mit echtem Geld stehen viele Methoden zur Verfügung. Der Anbieter verlangt in der Regel keine Einzahlungsgeühren. Die Mindesteinzahlung ist bei meinem empfohlenen Broker maximal 100€ hoch.

4. Den Handel starten

EURUSD Odereröffnung

EURUSD Odereröffnung

Im oberen Bild sehen Sie die typische Ordermaske einer Trading Software. Die Positionsgröße im Forex Trading wird in “Lot” bemessen. Alle Einzelheiten für Ihre erste Order werde ich Ihnen erklären:

  • Market Order – Kaufen oder verkaufen Sie zum nächsten Marktpreis. Der aktuelle Kaufs- und Verkaufspreis wird Ihnen in der Ordermaske eingeblendet.
  • Limit Order – Entscheiden Sie bei welchem Preis Sie automatisch kaufen oder verkaufen möchten. Die Order wird in den Markt gelegt.
  • Volumen – Die Positionsgröße wird im EURUSD Trading in Lot gemessen. 1 Lot bedeutet die Größe von 100.000 Einheiten der Basiswährung. Im oberen Beispiel sind es 8 Lot (800.000€). Lots sind auf 2 Nachkommastellen einteilbar.
  • Stop Loss – Der Stop Loss begrenzt Ihr Risiko. Es ist ein automatisches Limit bei dem Sie die Position im verlust schließen.
  • Take Profit – Schließen Sie die Position bei einem festen Preis im Gewinn.
  • Buy – Investieren in einen steigenden Wechselkurs
  • Sell – Investieren in einen fallenden Währungskurs

(Risikohinweis: 79,5% der CFD Konten verlieren Geld – In meiner Telegramgruppe gebe ich Ihnen aber Tipps, um profitabel zu traden)

Was beeinflusst den Wechselkurs des EUR/USD:

Wechselkurse spiegeln die wirtschaftliche Situation der einzelnen Länder wieder. Investoren suchen nach sicheren Häfen, um das Geld sinnvol anzulegen.

1. Politische Ereignisse

Ein weiterer entscheidender Faktor ist die politische Landschaft. Instabilität, wie sie im Referendum von Brexit deutlich wurde, kann die Richtung der Währungen beeinflussen. Doch nicht nur wichtige Wahlen spielen eine Rolle, auch Ereignisse wie die Abkoppelung der Schweiz von der Euro-Bindung werden die Wechselkurse beeinflussen.

Die Herausforderung besteht darin, die zahlreichen Länder der Euro-Zone im Auge zu behalten. Halten Sie sich also über die neuesten politischen und wirtschaftlichen Nachrichten auf dem Laufenden.

Kombinieren Sie die jüngsten Ereignisse mit historischen EUR/USD-Daten in einer einfachen Excel-Datei. Auf diese Weise können Sie genauere Prognosen für 2018 und darüber hinaus erstellen.

2. Wirtschaftliches Wachstum

Bruttoinlandsprodukt in Deutschland

Bruttoinlandsprodukt in Deutschland

Sie werden feststellen, dass Ihre EUR/USD-Live-Analyse weitaus sinnvoller ist, wenn Sie ein gründliches Verständnis dafür haben, was die Richtung beeinflusst.

Der größte Faktor ist die Stärke und die Aussichten der beiden Volkswirtschaften. Einfach ausgedrückt: Wenn die europäische Wirtschaft schneller wächst als die US-Wirtschaft, wird der Euro gegenüber dem Dollar stärker werden und umgekehrt.

Ein aussagekräftiger Gradmesser für die wirtschaftliche Stärke sind die Zinssätze. Zum Beispiel wird der Dollar normalerweise stärker, wenn die US-Zinssätze höher sind als die der großen Akteure in den europäischen Volkswirtschaften.

3. Geldpolitik

Wie bereits erwähnt, besteht auch ein Zusammenhang zwischen der von der jeweiligen Zentralbank durchgeführten Geldpolitik und dem Verhältnis EUR/USD. Dies zeigte sich in der globalen Finanzkrise von 2007, die eine der größten Rückgänge in der Geschichte des Euro gegenüber dem USD war.

In diesem Zeitraum gab es eine ungewöhnliche Trennung zwischen der Politik der US-Notenbank (Fed) und insbesondere der EZB.

Die Fed war bestrebt, die US-Wirtschaft schon früh aggressiv mit QE-Maßnahmen zu stimulieren. Die EZB verzögerte jedoch QE-Maßnahmen. Die USA kauften jahrelang Staatsanleihen als Konjunkturmaßnahme, bevor die EZB nachzog.

Aktueller Zinssatz der FED

Aktueller Zinssatz der FED

Die beiden hatten auch etwas unterschiedliche Prioritäten. Während die Fed sowohl eine Erhöhung der Beschäftigung als auch eine Stabilisierung der Preise anstrebte, ging es der EZB hauptsächlich um Preisstabilität.

Dies hatte zur Folge, dass sich die meisten Devisennachrichten auf die Maßnahmen der Fed konzentrierten, während die EZB in den Hintergrund trat. Hinzu kam, dass viele Mitgliedsstaaten mit einer lähmenden Verschuldung zu kämpfen hatten und die Menschen bald begannen, die Langlebigkeit und Wirksamkeit einer universellen Geldpolitik in Frage zu stellen.

Es ist nicht überraschend, dass dies alles zu merkwürdigen Schwankungen zwischen EUR/USD führte. Heute konzentrieren sich daher viele, die investieren, auf die Projektionen und Erwartungen der Zentralbankpolitik, um ihnen bei der Ausarbeitung von Strategien rund um den EUR/USD zu helfen.

Währungskorrelationen zwischen dem EUR/USD und anderen Devisenpaaren

Auch wenn Sie Ihre Handelsbemühungen auf den EUR/USD-Handel konzentrieren, gibt es gewisse Korrelationen mit anderen Währungen, die Sie beachten sollten. Sie werden feststellen, dass einige Währungen in zahlreichen Währungspaaren vorkommen. Das liegt daran, dass alle Währungen miteinander verbunden sind. Keine von ihnen handelt völlig unabhängig voneinander.

Ihre Beziehungen sind als positive und negative Korrelationen bekannt.

Positive Korrelation

Dies ist der Fall, wenn Paare in Übereinstimmung miteinander reagieren. Die drei beliebtesten Paare, GBP/USD, AUD/USD und EUR/USD, sind alle positiv korreliert. Dies ist eine Folge davon, dass USD die Gegenwährung ist. Jede Veränderung des US-Dollars hat also Auswirkungen auf alle Paare.

Negative Korrelation

Dies ist der Fall, wenn Währungspaare in die entgegengesetzte Richtung reagieren. Zu den beliebten Paaren gehören USD/CHF, USD/JPY und USD/CAD. Für diejenigen, die sich nicht sicher sind, welche die Basiswährung ist, ist es der US-Dollar. Das bedeutet, dass sie sich in die entgegengesetzte Richtung der zuvor erwähnten Hauptwährungen bewegen, bei denen der US-Dollar den Gegenspieler spielt.

Anwendung von Währungskorrelationen

Ein EUR/USD-Händler kann dieses Wissen nutzen, um die Auswirkungen von Bewegungen in bestimmten Paaren besser zu verstehen. Nehmen wir zum Beispiel das britische Pfund gegenüber dem US-Dollar. Wenn Sie mit diesem Paar handeln, handeln Sie bis zu einem gewissen Grad auch mit dem Euro gegenüber dem Britischen Pfund.

Leider ist das nicht ganz so einfach. Wirtschaftliche Faktoren und Marktspekulationen können zu Verschiebungen der Währungskorrelationen führen. Eine negative Korrelation kann sich in eine positive umkehren und umgekehrt.

Einfache EUR/USD Trading Strategien

Eine effektive EUR/USD-Strategie ist mehr als das Verständnis, wie Sie Pip-Werte und Rechner zu Ihrem Vorteil nutzen können. Sie ist auch mehr als nur ein Gefühl für die Stimmung vor dem Markt zu bekommen. Es geht darum, Ihr Anlagechart in Echtzeit zu verwenden, um Tick-Daten zu berücksichtigen und Ihre Optionen abzuwägen.

Forex Trading App

Forex Trading ist auch per App möglich

Zeitplanung

Sobald Sie ein solides Verständnis dafür haben, wie die EUR/USD-Marktkräfte zusammenwirken, müssen Sie sich einer Strategie zuwenden. 5-Minuten-, 30-Minuten-, Wochen- und All-Time-Charts können sich als nützlich erweisen, aber ebenso wichtig ist es zu wissen, wann Sie handeln müssen.

Ein Teil der Attraktivität des Forex Handels besteht darin, dass Sie 24 Stunden am Tag kaufen und verkaufen können. Das ist zwar richtig, bedeutet aber nicht, dass Sie es auch tun sollten. Stattdessen möchten Sie handeln, wenn die EUR/USD-Paarung aktiv ist, mit viel Volumen und Volatilität.

Wenn zum Beispiel London und Europa für den Handel geöffnet sind, werden Paare, die das Britische Pfund und den Euro enthalten, aktiver gehandelt. Wenn Sie mit EUR/USD tagtäglich handeln, zeigen die Volumen-Charts, dass die aktivste Periode diejenige ist, in der sowohl London als auch New York geöffnet sind. Diese Märkte sind zwischen 08:00 und 22:00 Uhr geöffnet.

Wenn Sie zu den falschen Zeiten handeln, besteht die Gefahr, dass die Kosten für Spreads und Provisionen Ihre Gewinne zunichte machen. Viele schlagen daher vor, nur innerhalb eines Zeitfensters von drei bis vier Stunden zu handeln.

Ideales Fenster

Wann ist also die beste Zeit für den Handel EUR/USD-Optionen, Futures und anderen Instrumenten?

Die ideale Zeit ist von 14:00 bis 17:00 Uhr. In diesem Drei-Stunden-Fenster sind sowohl London als auch New York geöffnet. Das Volumen von beiden Märkten bedeutet, dass die Spreads während dieses Fensters normalerweise am engsten sind. Ebenfalls ist der Handel ab 8 Uhr morgens bis 11 Uhr interessant, wenn die Europäischen Börsen öffnen.

Dies ist auch der Zeitpunkt, an dem die Forex-Foren lebendig werden und Sie die größten täglichen Bewegungen beobachten können. All diese Faktoren können zum größten Gewinnpotenzial führen. Auch wenn es also verlockend sein mag, auf jedes Kauf-Verkaufssignal, das Sie heute sehen, zu reagieren, kann sich Widerstand als sinnvoll erweisen.

Versuchen Sie, sich nicht von Grafiken und Marktgeräuschen dazu drängen zu lassen, auf 12-Stunden-Intraday-Prognosen zu handeln. Konzentrieren Sie sich auf das, was Sie wissen, und stellen Sie sicher, dass das Volumen alle potenziellen Bewegungen bestätigt.

Kaufen & Verkaufen des Breakout/Breakdown

EUR/USD-Live-Charts und technische Analysen werden erforderlich sein, um diese Strategie erfolgreich umzusetzen. Sie werden feststellen, dass sich das Paar innerhalb der Grenzen für beträchtliche Zeiträume hin und her bewegt. Dadurch entstehen klare Handelsspannen, die zu neuen Trends, höher oder niedriger, führen sollten.

Warten Sie während der Konsolidierungsphasen ab. Die Belohnung könnten risikoarme Handelseintritte sein, wenn Sie feststellen, dass die Widerstands- und Unterstützungsniveaus schließlich brechen und zu einer Erholung oder einem Ausverkauf führen.

Sehen Sie ein Beispiel: 

Breakout EURUSD

Breakout EURUSD

Bei dieser Technik kommt es auf das Timing an. Wenn Sie Ihre Position zu früh eingeben, kann es sein, dass die Spanne hält und eine Umkehrung ausgelöst wird. Wenn Sie zu spät einsteigen, erhöht sich Ihr Risiko, da die Position über neue Unterstützungen oder unter neuen Widerständen ausgeführt werden kann.

Enge Range-Muster

Sie werden häufig beobachten, wie das Paar in eine beträchtliche Barriere steigt oder fällt und dann in einen Ruhezustand gerät, wodurch enge Kursbandbreiten entstehen, was zu minimaler Volatilität führt. Dies führt jedoch auch zu starken Einstiegssignalen für Ausbrüche und Zusammenbrüche.

Geben Sie also Ihre Position innerhalb des engen Kursbandbreitenmusters ein und platzieren Sie einen engen Stopp, um Verluste durch eine größere Umkehrung zu verhindern.

Sehen Sie ein Beispiel: 

EURUSD Range-Muster

EURUSD Range-Muster

Die Vorteile dieser Methode liegen darin, dass das unkomplizierte Muster oft vorhersagt, dass die Kursbalken bei signifikanten Ausbrüchen und Zusammenbrüchen zunehmen werden. Darüber hinaus ist das Risiko gering, da Sie Stop-Losses in der Nähe des Einstiegskurses platzieren können.

Wenn es um den Day-Trading Eur/USD geht, funktionieren verschiedene Strategien für verschiedene Personen. Einige bevorzugen die Verwendung von Pivot-Punkten, Swap-Punkten und Terminkurven, andere konzentrieren sich auf den Handel um Nachrichtenankündigungen herum. Unabhängig davon, ob Sie sich für Chart-Investitionen entscheiden oder nicht, seien Sie geduldig, die Perfektionierung einer Strategie braucht Zeit.

Die Geschichte des EUR/USD

Drehen Sie die Uhr zwanzig Jahre zurück, bevor die Mini-Futures und binären Optionen von heute und die Devisenmärkte ein anderer Ort waren. Es war die deutsche D-Mark gegenüber dem US-Dollar und der französische Franc gegenüber dem US-Dollar, die die Szene dominierten.

Die Geschichte des Euros

Die Geschichte des Euros

Der 1. Januar 1999 setzte jedoch die Räder in der Geschichte des Devisenhandels in Bewegung. Doch der Weg zum Euro war bereits Jahrzehnte zuvor geebnet worden.

Es gab zwei frühere Versionen des Euro, beide waren interne Buchhaltungseinheiten für die Mitglieder der Europäischen Gemeinschaft (EG). Das waren sie:

  1. Europäische Rechnungseinheit
  2. Europäische Währungseinheit (ECU)

Ebenso wenig waren es “echte” Währungen. Es handelte sich um Gruppen spezifischer EG-Währungen, die entwickelt wurden, um zur Stabilisierung der europäischen Wechselkurse beizutragen. Zusammen trugen sie zur Bildung der gemeinsamen Währung bei, die wir heute alle kennen.

Der ECU-Teil der Währungen hatte eine etwas andere Zusammensetzung als die Währungen, die den Euro bilden sollten. Aber der ECU spielte immer noch eine Schlüsselrolle im historischen Wechselkurs des Euro. Der Wert eines Euro wurde als Wert eines ECU festgelegt, als dieser am 1. Januar 1999 erstmals geschaffen wurde. Der ursprüngliche EUR/USD-Wechselkurs lag also bei 1,1686.

Trotzdem sollte der Euro erst 2002 zu einer physischen Währung werden. Mit der Einführung im Jahr 1999 wurden jedoch alle Währungen der Eurozone zusammengeführt:

  • Deutsche D-Mark
  • Französischer Franc
  • Spanische Peseta
  • Italienische Lira

An diesem Punkt hörten sie auf, getrennte, frei schwankende historische Wechselkurse zu haben. Sie wurden gebündelt, bis sie von der heutigen Währung verschlungen wurden.

Die historischen EUR/USD-Daten und die Meinung der damaligen Zeit zeigten, dass viele die Erwartung hegten, der Euro würde dem Dollar den inoffiziellen Titel als globale Reservewährung stehlen. Dies ist jedoch ein Berg, den es noch zu erklimmen gilt.

Die Rolle des US-Dollars

Der EUR/USD-bezogene Index, den Sie heute betrachten, wird in gewissem Maße durch die einzigartige Rolle des US-Dollars über die Jahre hinweg geprägt worden sein. Dies sind nur einige der Gründe, warum er sich zur wichtigsten Währung der Welt entwickelt hat:

  • Er gilt als die Reservewährung der Welt und wird zur Abwicklung der meisten internationalen Transaktionen verwendet.
  • Viele kleine Länder werden den Wert ihrer Währung an den des US-Dollars koppeln, während die globalen Banken einen großen Teil ihrer Währungsreserven in US-Dollar halten werden.
  • Sie werden auch feststellen, dass der Live-Preis von Gold und anderen Rohstoffen oft in US-Dollar festgelegt wird.
  • Auch die Organisation Erdölexportierender Länder (OPEC) führt Transaktionen in US-Dollar durch.
  • Es handelt sich um die meistverkaufte Währung in beliebten Währungspaaren, so dass Sie als aufstrebender Devisenhändler ein solides Verständnis dessen benötigen, was die US-Wirtschaft antreibt, um vorhersagen zu können, wohin der US-Dollar gehen wird.

Die Rolle des Euro

Die Europäische Union ist die größte Wirtschaftsregion. Ihr nominales BIP im Jahr 2018 beträgt etwa 18,3 Billionen Dollar. Was einige nicht erkennen, wenn sie sich ihr EUR/USD-Live-Chart anschauen, ist, dass das Wachstum des Euro hauptsächlich von Dienstleistungen und der verarbeitenden Industrie angetrieben wird. Wenn sich also die wirtschaftliche Aktivität in der EU verlangsamt, schwächt sich der Euro in der Regel ab.

Der Euro ist einzigartig, weil 19 der 28 europäischen Länder innerhalb der EU ihn verwenden. Rund 400 Millionen Menschen kaufen und verkaufen jeden Tag mit Euro. Mit der wachsenden Beliebtheit des Euro haben auch die Auswirkungen wirtschaftlicher und politischer Ereignisse in der EU zugenommen. Während sich also viele Händler auf die Katalysatoren hinter dem US-Dollar konzentrieren, um ein erfolgreicher Devisenhändler zu sein, verdient der Euro auch Ihre Aufmerksamkeit.

Mein Fazit zum EUR/USD Trading

Beim Forex Trading von EUR/USD gibt es eine Reihe von Faktoren zu berücksichtigen. Wirtschaftsdatenveröffentlichungen, Erklärungen der Zentralbanken und die neuesten Nachrichten sind nur einige wenige Überlegungen, die Ihre Strategie berücksichtigen muss.

Wenn Sie sich in die Forex Hall of Fame wie Andrew Krieger und Bill Lipschutz einreihen möchten, werden Sie auch sicherstellen, dass Sie geeignete Handelszeiten wählen. Sie können vielleicht 24 Stunden am Tag handeln, aber die Qualität der Trades übertrifft oft die Quantität. Schließlich ist die Durchführung von EUR/USD-Fundamentalanalysen anhand von Charts und Mustern unerlässlich.

Mein Tipp: Traden Sie nie mehr mit teuren Gebühren bei BDSwiss

BDSwiss Handelsplattform

# Günstige Handelsgebühren ab 0,0 Pips Spread

# Bessere Plattform MT4/MT5/Webtrader

# Geringe Mindesteinzahlung 100€

# Forex, CFDs, Aktien, Krypto, Rohstoffe, Indizes

# Trading Signale & Deutscher 1 zu 1 Service

# Hoher Hebel bis 1:500

# Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)

Jetzt zu den besten Konditionen bei BDSwiss traden

› Den kompletten BDSwiss Testbericht lesen

Weitere interessante Beiträge: 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.