euro us dollar

EUR/USD

EUR/USD Trading Leitfaden und Strategien für Anfänger

Entscheiden Sie sich für das Trading, so eignen sich längst nicht nur Aktien als Renditeobjekt. Auch eine Spekulation auf die Entwicklung von Währungen ist möglich – und zwar über den sogenannten Devisenhandel. Das Währungspaar Euro/US-Dollar (EUR/USD) ist dafür besonders beliebt.

eur/usd trading
Wir zeigen Ihnen alles rund um EUR/USD Trading

Doch Devisenhandel ist wahrlich kein Kinderspiel, denn dank einer hohen Volatilität und einem starken Wettbewerb ist die Gewinnerzielung keine leichte Aufgabe. Erfahren Sie jetzt mehr über die Geschichte des EUR/USD, welche Trading-Chancen sich Ihnen bieten und was Sie beim Handel dieses beliebten Devisenpaares beachten sollten!

(Über den oberen Button bekommen Sie 1€ Kommissionen oder 0,1 Pip Spread Rabatt – Günstigster FX Broker)

(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

EUR/USD Trading – wo und wie Sie traden können: Anleitung in 4 Schritten

Um das beliebte Devisenpaar zu handeln, benötigen Sie Zugang zum Forex Markt. Hinter dem Begriff Forex (FX) verbirgt sich Foreign Exchange, was ins Deutsche übersetzt Devisenhandel bedeutet. Diesen Zugang ermöglicht Ihnen ein Forex Broker.

So beginnen Sie den Handel mit dem Währungspaar EUR/USD:

  1. Entscheiden Sie sich für einen geeignete Forex Broker.
  2. Führen Sie die Anmeldung durch, um ein Handelskonto zu eröffnen.
  3. Zahlen Sie Guthaben auf das Handelskonto ein.
  4. Starten Sie mit dem EUR/USD Trading.

Die folgende Abbildung zeigt Ihnen einen Ausschnitt aus der Handelsplattform MetaTrader 5:

EURUSD Trading Plattform
EUR/USD Trading Plattform

1. Für welchen Forex Broker sollte ich mich entscheiden?

Verwenden Sie bei Ihrer Recherche im Internet Suchbegriffe wie „Forex Broker Vergleich“ oder „wie finde ich den besten Forex Broker?“, werden Sie zahlreiche Anbieter ausfindig machen. Beachten Sie bei Ihrer Auswahl, dass das beste Marketing nicht gleichbedeutend mit dem besten Broker ist. Zum Teil bestehen erhebliche Unterschiede, was vor allem für die Höhe der Handelsgebühren gilt und auf die Kompetenz und Erreichbarkeit des Services zutrifft.

Durch über 8 Jahre Trading Erfahrung habe ich bereits viele Broker kennengelernt. In der nachfolgenden Übersicht finden Sie geeignete Forex Broker, bei denen Sie zu den besten Konditionen handeln können.

Mein Tipp: Handel jetzt mit den besten Forex Brokern zu günstigen Gebühren:

Forex Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
BaFin, CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 2,5€ Kommissionen
(Spezial Konditionen über mich)
500 Märkte+
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# Günstigster Broker
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
Direkt zum Forex Broker
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)
2. RoboForex
RoboForex Logo
IFSC
Ab 0,0 Pips +4$/Lot pro Trade
(ECN Ausführung)
12.000 Märkte+
# Hebel bis 1:2000
# Bonusangebote
# Gute Konditionen
# Krypto Zahlungen
# Support 24/7
Live-Konto ab 10€
Direkt zum Forex Broker
(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)
3. Capital.com
CySEC, FCA, ASIC, FSA
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
4,000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Direkt zum Forex Broker
(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

2. Wie funktioniert die Kontoeröffnung für CFD Handel, Forex & Co.?

Die Eröffnung eines Forex-Broker-Kontos ist sehr einfach. Zunächst werden Sie gebeten, sich mit Ihren persönlichen Daten zu registrieren. Im Anschluss erfolgt werden Sie aufgefordert, Ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen. Für die vollumfängliche Verifizierung können weitere Daten erforderlich sein, die im Bedarfsfall seitens des Brokers gefragt werden.

GBE Brokers Livekonto
Eröffnung eines Kontos bei GBE Brokers für Forex, CFD Handel & Co.

Auch die Überprüfung Ihrer Identität ist Teil des Anmeldeprozesses. Dies ist gesetzlich vorgeschrieben, weshalb regulierte Broker /egal, ob diese CFD Handel, Forex, Aktien oder anderes anbieten) dieser Pflicht nachkommen müssen. Der gesamte Prozess ist in der Regel innerhalb weniger Stunden abgeschlossen.

(Über den oberen Button bekommen Sie 1€ Kommissionen oder 0,1 Pip Spread Rabatt – Günstigster FX Broker)

(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

3. Welche Mindesteinzahlung mit echtem Geld muss ich vornehmen?

Um EUR/USD traden zu können, benötigen Sie Guthaben auf Ihrem Forex Broker Konto. Entscheiden Sie sich für einen Broker aus meiner Empfehlung, liegt die Mindesteinzahlung bei höchstens 500 Euro. An dieser Stelle der Hinweis: Fast jeder Broker bietet Ihnen die Möglichkeit, erste Erfahrungen mit einem kostenlosen Forex Demokonto zu sammeln. Hier können Sie mit virtuellem Guthaben traden, bevor Sie echtes Geld einsetzen.

4. Wie eröffne ich meine erste Position?

Im folgenden Bild ist die typische Ordermaske einer Trading-Software ersichtlich. Beachten Sie, dass im Forex Trading die Größe einer Position in „Lot“ ausgedrückt wird. Die folgenden Punkte und Begriffe sind für die Eröffnung Ihrer ersten Position relevant:

EURUSD Ordereröffnung
EUR/USD Ordereröffnung
  • Market Order – hierbei handelt es sich um den bekanntesten Ordertyp. Platzieren Sie eine Market Order, handeln Sie mit sofortiger Ausführung zum nächsten Marktpreis. Die aktuellen Kauf- oder Verkaufspreise werden Ihnen in der Ordermaske angezeigt.
  • Limit Order – bei diesem Ordertyp legen Sie fest, zu welchem Preis der Handel erfolgen soll. Haben Sie die Order platziert und Ihr bevorzugter Preis wird erreicht, wird die Order ausgeführt – andernfalls nicht.
  • Volumen – wie bereits erwähnt, wird die Positionsgröße im EUR/USD Trading in Lot ausgedrückt. 1 Lot steht für 100.000 Einheiten der Basiswährung. Im oberen Screenshot besteht die Order aus 8 Lot (800.000 Euro). Einteilbar sind Forex Lots auf zwei Nachkommastellen.
  • Stop Loss – hierbei handelt es sich um ein automatisches Limit, was Sie z. B. ideal zur Begrenzung von Verlusten einstellen können. Wird die definierte Schwelle erreicht, erfolgt der automatische Verkauf.
  • Take Profit – mit einer Take-Profit-Order sind Sie in der Lage, eine Position zu einem festen Preis in der Gewinnzone zu schließen.
  • Buy – mit Buy investieren Sie in einen Devisenkurs, der steigt.
  • Sell – mit Sell investieren Sie in einen Wechselkurs, der fällt.

(Über den oberen Button bekommen Sie 1€ Kommissionen oder 0,1 Pip Spread Rabatt – Günstigster FX Broker)

(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

EUR/USD traden – die Vorteile

Folgende Vorteile haben Sie beim Trading des EUR/USD Devisenpaares:

  • Prävalenz: Bei EUR und USD handelt es sich um die beiden beliebtesten Reservewährungen. Dieser Status führt dazu, dass zu diesem Devisenpaar reichlich Finanzdaten publiziert werden. Es ist somit keine Schwierigkeit, die Entwicklung von EUR/USD zu verfolgen.
  • Liquidität: Das Währungspaar EUR/USD besticht durch eine hohe Liquidität und geringe Geld-Brief-Spannen.
  • Volumen: Die Vielzahl an aktiven Tradern und Marktspekulanten bedeuten eine hohe Volatilität, wodurch die Gewinnchancen steigen.
  • Verfügbarkeit von Ressourcen: Es existierten zahlreiche historische Daten, die für kurz- oder langfristige Prognosen genutzt werden können. Beispielsweise ist die Elliot-Wellenanalyse heute leichter durchführbar. Bei den Elliot Wellen handelt es sich um einen Indikator der technischen Analyse. Auch durch den Austausch unter Tradern über Online-Plattformen könne Prognosen leichter als zu früheren Zeiten getroffen werden.
Vorteile Nachteile
Was sind die Vor- und Nachteile vom Trading des EUR/USD?

EUR/USD traden – die Nachteile

Dem gegenüber stehen folgende Nachteile:

  • Volatilität: Auch wenn Volatilität Trading-Chancen bietet, kann die hohe Volatilität innerhalb der EUR/USD-Paarung schnell zu Verlusten führen. Die Kursschwankungen können rapide eintreten, sodassselbst mit der besten Vorbereitung Verluste nicht vermeidbar sind.
  • Hebelwirkung: Wie auch beim Faktor Volatilität gilt auch hier: Der Handel mit Hebel kann Ihnen zu mehr Gewinn verhelfen, kann aber auch zu mehr Verlust führen. Nutzen Sie einen Forex Hebel, müssen Sie möglichst exakte Prognosen für den Trading-Zeitraum erstellen.
  • Automatisierter Wettbewerb: Beim attraktiven EUR/USD Trading muss Ihnen bewusst sein, dass Sie gegen eine Vielzahl von Handelsalgorithmen handeln. Ihre Aufgabe ist es, den Markt manuell zu analysieren und geeignete Ein- und Ausstiege zu finden, während Bots dies automatisiert ausführen, wenn gewisse Ereignisse eintreten.

Sehen Sie den aktuellen Chart des EUR/USD Währungspaares:

Wodurch wird der Wechselkurs des EUR/USD beeinflusst?

Sicher sind Ihnen in den Nachrichten schon einmal Aussagen wie „ein starker US-Dollar“ oder der „schwache Euro“ begegnet. Diese Meldungen beziehen sich auf den aktuellen Wechselkurs des EUR/USD.

wechselkurs euro dollar
Der EUR/USD Wechselkurs

Wechselkurse entstehen am Devisenmarkt und drücken den Preis einer Währung in einer anderen Währung aus. Wechselkurse werden durch Angebot und Nachfrage beeinflusst, was wiederum von anderen Faktoren abhängig ist.

Politische Ereignisse

Eine instabile politische Lage kann die Wechselkurse beeinflussen. Wichtige Ereignisse, wie z. B. das Brexit-Referendum oder die Wahl von US-Präsident Donald Trump, nehmen Einfluss auf die Entwicklung der Währungen in dem entsprechenden Wirtschaftsraum.

Traden Sie EUR/USD ist es wichtig, die vielen Länder in der Euro-Zone im Auge zu behalten. Dazu zählen die länderspezifischen Nachrichten aus Wirtschaft und Politik. Verbinden Sie die jüngsten Ereignisse mit vergangenen EUR/USD-Daten, um Prognosen für die Zukunft zu erstellen.

Wirtschaftswachstum

Das Wirtschaftswachstum der beiden Volkswirtschaften stellt einen entscheidenden Faktor für die Entwicklung des Wechselkurses EUR/USD dar. Hier sind sowohl die aktuelle Stärke als auch die Aussichten relevant. Wächst die europäische Wirtschaft rasanter als die US-Wirtschaft, gewinnt der Euro gegenüber dem US-Dollar an Stärke. Ist das Gegenteil der Fall, überflügelt der Dollar den Euro.

Bruttoinlandsprodukt in Deutschland
Bruttoinlandsprodukt in Deutschland

Woran aber erkennt man, welche Wirtschaft die Nase vorn hat? Zinssätze sind ein aussagekräftiger Gradmesser für die Beurteilung von wirtschaftlicher Stärke. Im Regelfall wird der US-Dollar stärker, sobald die Zinssätze in den USA über dem europäischen Niveau liegen.

(Über den oberen Button bekommen Sie 1€ Kommissionen oder 0,1 Pip Spread Rabatt – Günstigster FX Broker)

(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Geldpolitik

Wie aus dem vorherigen Abschnitt hervorging, nimmt die von den jeweiligen Zentralbanken gewählte Geldpolitik Einfluss auf den Wechselkurs zwischen Euro und US-Dollar. Als Beispiel dient die globale Finanzkrise im Jahr 2007, in der der Euro gegenüber dem USD massiv an Wert verlor.

Während die US-Notenbank (FED) zu dieser Zeit darin bestrebt war, die US-Wirtschaft aggressiv mit QE-Maßnahmen zu stimulieren, entschied sich die Europäische Zentralbank (EZB) dazu, QE-Maßnahmen zu verzögern. Erst als die FED jahrelang Staatsanleihen erwarb, entschied sich die EZB ebenfalls zu dieser Konjunkturmaßnahme.

Unter QE wird im Übrigen die quantitative Lockerung (QE = quantitative easing) verstanden, wodurch die Geldbasis erhöht wird. Typisch ist hierfür, dass die Zentralbank Wertpapiere wie Staatsanleihen erwirbt.

Aktueller Zinssatz der FED
Zinssatz der FED bis Mitte 2020 – heute steht der Zins deutlich höher

In diesem Zusammenhang muss allerdings auch erwähnt werden, dass die Zentralbanken beider Volkswirtschaften ihre Maßnahmen mit unterschiedlichen Zielen festgelegt haben. Die FED bezweckte mit ihren Maßnahmen sowohl eine Erhöhung der Beschäftigung als auch die Preisstabilität. Die EZB hingegen legte ihren Fokus nur auf die Preisstabilität. Infolgedessen konzentrierten sich die meisten Nachrichten im Devisenbereich auf die Maßnahmen der amerikanischen Notenbank. Erschwerend hinzu kam, dass viele Mitgliedsstaaten unter einer lähmenden Verschuldung litten. Dies führte dazu, dass viele Menschen an der Zukunft und Wirksamkeit der universellen Geldpolitik zweifelten.

Blickt man auf diese Ereignisse zurück, so ist es wenig verwunderlich, dass damals entsprechend starke Auswirkungen auf den Wechselkurs zwischen Euro und US-Dollar die Folge waren. Daher spielt die aktuelle Geldpolitik der Zentralbanken heute eine entscheidende Rolle für die Prognose und die strategische Ausrichtung vieler Anleger.

EUR/USD und andere Devisenpaare – diese Währungskorrelationen bestehen

Auch wenn Ihr Fokus auf dem Devisenpaar EUR/USD liegt, sollten Sie die wechselseitigen Beziehungen zu anderen Währungen nicht außer Acht lassen. Bei genauerer Betrachtung werden Sie merken, dass viele Währungen in zahlreichen Devisenpaaren vorkommen. Hierbei kann es sich um positive und negative Korrelationen handeln.

Positive Korrelation

Von einer positiven Korrelation ist die Rede, wenn Währungspaare in Übereinstimmung miteinander reagieren. Positiv korrelierende Devisenpaare sind GBP/USD, AUD/USD und EUR/USD, weil der US-Dollar die Gegenwährung darstellt. Verändert sich der US-Dollar, so hat dies Auswirkungen auf alle genannten Paare.

Negative Korrelation

Reagieren Devisenpaare in gegensätzliche Richtungen, korrelieren sie negativ. Währungspaare mit negativer Korrelation sind USD/CHF, USD/JPY und USD/CAD. Als Basiswert dient stets der US-Dollar.

So können Sie Währungskorrelationen nutzen

Wenn Sie mit EUR/USD handeln, können Sie das Wissen um Währungskorrelationen für sich nutzen. Es hilft Ihnen dabei, die Auswirkungen der Bewegungen in bestimmten Devisenpaaren besser einzuordnen. Ein Beispiel, um dies zu verdeutlichen: Wenn Sie das britische Pfund gegenüber dem US-Dollar handeln, dann traden Sie in gewisser Weise auch den Euro gegenüber dem britischen Pfund.

Forex Trading App
Nutzen Sie für mobiles Trading eine Forex Trading App

Allerdings, was die ganze Sache schwieriger macht: Wirtschaftliche Faktoren und Marktspekulationen können für Verschiebungen im Bereich der Währungskorrelation sorgen. Dies kann zur Folge haben, dass sich eine negative Korrelation zu einer positiven Korrelation verwandelt – und umgekehrt.

(Über den oberen Button bekommen Sie 1€ Kommissionen oder 0,1 Pip Spread Rabatt – Günstigster FX Broker)

(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Trading Strategien für Ihren EUR/USD Handel – einfach und funktional

Bei einer effektiven EUR/USD-Strategie geht es um mehr, als Pip-Werte und Rechner zu Ihrem Vorteil zu verwenden. Auch ist es keine Strategie, ein Gefühl für die Stimmung am Markt zu entwickeln. Vielmehr sollten Sie klare Vorstellungen davon haben, was Ihre Optionen sind, während Sie den Live-Anlagechart beobachten. Die folgenden Punkte sind dafür relevant.

Zeitplanung

Forex Trading ist unter anderem deshalb attraktiv, weil Sie rund um die Uhr handeln können. Auch wenn die Möglichkeit besteht, sollten Sie nicht 24 Stunden lang traden. Vielmehr ergibt es Sinn, dann zu handeln, wenn die EUR/USD-Paarung aktiv ist. Bedeutet, wenn viel Volumen und Volatilität besteht. Sind beispielsweise London und Europa für den Handel geöffnet, werden Devisenpaare mit Euro und britischem Pfund aktiver getradet. Mit Blick auf EUR/USD zeigt sich, dass der Handel am aktivsten ist, wenn der Handel sowohl in London als auch in New York geöffnet ist (zwischen 8:00 und 22:00 Uhr).

Markteroeffnung
Achten Sie auf Ihr Zeitmanagement

Handeln Sie hingegen zur falschen Zeit, dann können Kosten für Spreads und Provisionen Ihre Rendite erheblich schmälern oder gar zunichtemachen. Aus diesem Grund wird häufig empfohlen, den Forex Handel nur in einem Zeitfenster von drei bis vier Stunden zu betreiben.

Ideales Zeitfenster für den Handel von EUR/USD

Zwischen 14:00 und 17:00 Uhr sind sowohl die Handelsplätze in New York als auch in London geöffnet. Im Rahmen dieses Zeitfenster fallen die Spreads in der Regel am geringsten aus. Außerdem ist der Handel zwischen 8:00 und 11:00 Uhr von Interesse, da in diesem Zeitfenster die Börsen in Europa geöffnet sind. Zu diesen Zeiten werden Forex Trader aktiv.

Vermeiden Sie es, auf 12-Stunden-Intraday-Prognosen zu handeln. Legen Sie Ihre Konzentration auf Ihr Wissen und stellen Sie sicher, dass alle potenziellen Bewegungen durch Volumen bestätigt werden.

Kaufen und Verkaufen des Breakouts/Breakdown

Für die Befolgung dieser Strategie sind EUR/USD-Live-Charts und technische Analysen notwendig. Betrachten Sie den Live-Chart, werden Sie erleben, dass sich das Währungspaar für längere Zeiträume in gewissen Grenzen hin und her bewegt. So entstehen klare Handelsspannen, welche neue Trends auslösen können – und zwar in beide Richtungen. Während der Konsolidierung sollten Sie abwarten. Stellen Sie fest, dass Widerstands- und Unterstützungszonen brechen, können Sie Einstiege oder Ausstiege mit weniger Risiko erwägen.

Anbei ein Beispiel eines Breakouts:

Breakout EURUSD
Breakout EURUSD

Der Erfolg dieser Strategie basiert auf dem richtigen Timing. Wenn Sie die Position zu früh eröffnen, besteht die Möglichkeit einer Umkehr und Sie verlieren Ihr Geld. Wer zu spät einsteigt, riskiert, dass die Position über wichtigen Unterstützungen oder unter neuen Widerständen ausgeführt wird.

Enge Range-Muster

Wenn ein Wert immer wieder in der gleichen Region nach oben oder unten dreht, wird von einer Range gesprochen. Das bedeutet minimale Volatilität, gleichzeitig aber bietet es auch starke Chancen bei Ausbrüchen oberhalb und unterhalb der Range.

Eröffnen Sie die EUR/USD Position also innerhalb der engen Range und nutzen Sie einen ebenso engen Stop Loss, um Verluste zu begrenzen.

Anbei ein Beispiel:

EURUSD Range-Muster
EURUSD Range-Muster

Der Vorteil dieser Trading Strategie liegt darin, dass ein oft unkompliziertes Muster vorhersagt, in welche Richtung der Kurs verlaufen wird. Sie können zudem mit einem Stop Loss Ihre Positionen eng absichern.

Es existiert keine ultimative Strategie für jeden EUR/USD Trader. Während einige Spekulanten Pivot-Punkte, Swap-Punkte und Terminkurven als Indikatoren nutzen, konzentrieren sich andere Trader auf die aktuelle Nachrichtenlage. Egal, für welche Strategie Sie sich entscheiden: seien Sie geduldig, um Ihre Strategie zu perfektionieren!

(Über den oberen Button bekommen Sie 1€ Kommissionen oder 0,1 Pip Spread Rabatt – Günstigster FX Broker)

(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Ein Blick in die Geschichte des Devisenpaares EUR/USD

Werfen wir einen Blick in die Historie und versetzen uns 20 Jahre zurück. Noch bevor der Euro entstand, waren es die Währungspaare D-Mark gegenüber US-Dollar und der französische Franc gegenüber dem US-Dollar, die die Hauptrollen am Devisenmarkt einnahmen.

europa
Der Euro ist eine europäische Gemeinschaftswährung

Am 1. Januar 1999 wurde dann der Euro ins Leben gerufen, der zahlreiche europäische Währungen in Rente schickte. Die Vorbereitungen für den Euro begannen jedoch schon lange im Voraus. So existierten bereits zwei frühere Versionen des Euro. In beiden Fällen handelte es sich um interne Buchungseinheiten für die Mitglieder der Europäischen Gemeinschaft (EG). Sie liefen unter den Bezeichnungen:

  • Europäische Rechnungseinheit
  • Europäische Währungseinheit (ECU)

Im Gegensatz zum heutigen Euro handelte es sich bei diesen beiden Einheiten aber um keine echten Währungen. Vielmehr waren es Gruppen spezifischer EG-Währungen. Sie wurden konzipiert, um einen Beitrag zur Stabilisierung der europäischen Wechselkurse zu leisten. Gemeinsam waren sie an der Bildung des heutigen Euros beteiligt.

Im Gegensatz zu den Währungen, die den Euro bilden sollten, hatte der ECU-Teil eine leicht veränderte Zusammensetzung. Dennoch spielte der ECU im historischen Wechselkurs des Euro immer noch eine tragende Rolle. Als der Euro am 1. Januar 1999 seine Geburtsstunde feierte, wurde der Wert eines Euro als Wert eines ECU festgesetzt. Der erste monatliche Schlusskurs im Januar 1999 lag bei 1,14 EUR/USD.

deutsche mark
Der deutsche Vorläufer des Euro: die deutsche Mark

Unter Umständen zweifeln Sie jetzt an Ihrem Erinnerungsvermögen, weil Sie meinen, erst im Januar 2002 die ersten physische Euros in der Hand gehalten zu haben? Ihre Erinnerung trügt nicht, denn tatsächlich wurde der Euro erst am 1. Januar 2002 als Bargeld in Umlauf gebracht. Mit der Geburtsstunde im Jahr 1999 wurden jedoch die folgenden und bis dato gültigen Währungen gebündelt:

  • Deutsche Mark
  • Französischer Franc
  • Spanische Peseta
  • Italienische Lira

Ab diesem Zeitpunkt waren getrennte, frei schwankende Wechselkurse Vergangenheit. Es erfolgte eine Zusammenlegung, bis sie endgültig im Euro vereint wurden. Damals existierte die Annahme, dass der Euro dem US-Dollar seinen Rang als globale Reservewährung streitig machen würde – dem war jedoch nicht so.

(Über den oberen Button bekommen Sie 1€ Kommissionen oder 0,1 Pip Spread Rabatt – Günstigster FX Broker)

(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Der US-Dollar – die wichtigste Währung der Welt?

Bei der amerikanischen Währung, dem US-Dollar, handelt es sich um die globale Leitwährung. Nachfolgend finden Sie einige Faktoren, die dazu beitragen, dass der USD die Position als wichtigste Währung der Welt einnimmt:

  • Der USD gilt als die Reservewährung der Welt. Die Abwicklung der meisten internationalen Transaktionen erfolgt in US-Dollar.
  • Am Rohstoffmarkt werden die Live-Preise von Gold und anderen Rohstoffen häufig in USD festgelegt.
  • Die OPEC, die Organisation erdölexportierender Länder, wickelt ihre Geschäfte in USD ab.
  • Der USD stellte die am häufigsten verkaufte Währung in begehrten Devisenpaaren dar. Um erfolgreich am Devisenmarkt zu handeln, benötigen Sie also eine gute Kenntnis darüber, wodurch die US-Wirtschaft angetrieben wird. Daraus können Sie ableiten, wie sich der USD entwickelt.
US-Dollar
Der US Dollar gilt für viele als wichtigste Währung der Welt

Der Euro – offizielles Zahlungsmittel in 19 EU-Ländern

Als drittgrößter Wirtschaftsraum der Welt betrug das nominale Brutto-Inlandsprodukt (BIP) der Europäischen Union (EU) im Jahr 2021 etwa 14,45 Milliarden Euro. Deutschland, Frankreich und Italien – hierbei handelt es sich um die europäischen Länder mit der stärksten Wirtschaftsleistung 2021.

In insgesamt 19 europäischen Ländern – darunter auch die Top 3 der EU-Wirtschaftsleistung – ist der Euro offizielles Zahlungsmittel. Nur neun europäische Länder verwenden nicht den Euro (u. a. die Schweiz). Das Wachstum des Euro basiert in erster Linie auf Dienstleistungen und der verarbeitenden Industrie. Verlangsamt sich die wirtschaftliche Aktivität in der EU, so schwächt dies den Euro.

Die Geschichte des Euros
Der Euro gilt als eines der wichtigsten Zahlungsmittel

Als erfolgreicher Devisenhändler sollten Sie Ihren Fokus nicht ausschließlich auf den US-Dollar und seine antreibenden Faktoren richten. Auch die politischen und wirtschaftlichen Ereignisse in der EU sind relevant. Der Euro verdient also auch Ihre Aufmerksamkeit.

Fazit Forex Trading: Währungspaar EUR/USD äußerst beliebt am Devisenmarkt

Um ein erfolgreicher Händler am Devisenmarkt zu werden, müssen eine Reihe an Faktoren beachtet werden. Wenn Sie EUR/USD traden möchten, sollten Sie Veröffentlichungen von relevanten Wirtschaftsdaten, Erklärungen der Zentralbanken und politische Ereignisse aufmerksam verfolgen. Vor allem die Zinspolitik der Notenbanken kann sich auf den Wechselkurs auswirken – wie in der globalen Finanzkrise 2007.

Auch wenn Forex Trading theoretisch 24 Stunden täglich möglich ist, sollten Sie ein geeignetes Zeitfenster von 3 bis 4 Stunden wählen. Beobachtungen zeigen, dass in der Regel die besten Chancen bestehen, wenn die Börsenplätze sowohl in London als auch in New York geöffnet sind. Zumindest besteht dann die höchste Aktivität.

euro us dollar
US Dollar und Euro sind zwei der wichtigsten Währungen weltweit

Analysieren Sie die EUR/USD-Charts und Muster ausführlich und befassen Sie sich mit verschiedenen Strategien – z. B. mit denen im Artikel vorgestellten Strategien „Enge Range Muster“ und „Kaufen und Verkaufen des Breakouts/Breakdown“.

Sie sind noch unsicher, ob EUR/USD Trading das Richtige für Sie ist? Sammeln Sie erste Erfahrungen mit einem kostenlosen Demokonto, das nur virtuelles Geld enthält. Alle Broker, die ich Ihnen im Artikel empfohlen habe, bieten Ihnen diese Möglichkeit. Wenn Sie bereit sind, handeln Sie bei Ihrem Broker-Favoriten aus meiner Auswahl mit echtem Geld. Und wer weiß, vielleicht gelingt es Ihnen ja, sich in die Forex Hall of Fame einzureihen – direkt neben Namen wie Andrew Krieger und Bill Lipschutz.

(Über den oberen Button bekommen Sie 1€ Kommissionen oder 0,1 Pip Spread Rabatt – Günstigster FX Broker)

(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Weitere spannende Beiträge über den Forexhandel:

Zuletzt geupdated am 13/12/2022 von Maren

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert