Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel
Avatar Maren Dinges
Überprüft von: Maren Dinges
Finanzierung

Das Herzstück beim Trading stellt zweifellos die Analyse des Marktes und das erfolgreiche Ableiten von Handelsentscheidungen dar. Erfolgreiche Trader verbringen mit der Marktanalyse einen Großteil ihrer Zeit. Insbesondere für Anfänger stellt allerdings genau diese Analyse eine große Hürde dar und beansprucht einen erheblichen Zeiteinsatz, wodurch schnell die Motivation verloren geht. Im schlimmsten Fall wird dadurch ein Trade frei und ohne fundierte Grundlage am Markt platziert.

Trading Tools
Trading-Tools für CFD-Handel, Aktien & Co. gibt es wie Sand am Meer – doch welche benötigen Sie wirklich?

Zur Unterstützung sind in den vergangenen Jahren jedoch zahlreiche Tools auf dem Markt erschienen, mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Mit dem Einsatz einiger Trading-Tools gelingt die technische Analyse des Gesamtmarktes deutlich schneller, andere wiederum bündeln die wichtigsten Informationen. Darüber hinaus sind genau diese Tools in der Regel sogar kostenlos verfügbar. Fünf der wichtigsten und hilfreichsten Tools stelle ich Ihnen im nachfolgenden Beitrag ausführlich vor.

Sehen Sie hier die Übersicht über die besten 5 Trading Tools:

1. TradingView

Bei TradingView handelt es sich um eine Plattform, die für Einsteiger bestens geeignet ist. Doch nicht nur für Einsteiger ist TradingView empfehlenswert, auch für fortgeschrittene Trader und Profis stellt die Plattform eine spürbare Unterstützung dar. Mittlerweile greifen rund 50 Millionen Nutzer weltweit darauf zurück, Tendenz steigend. Doch was ist konkret auf TradingView zu finden?

TradingView Startseite
TradingView ist eines der besten Trading-Tools

TradingView sieht sich selbst als Trading-Plattform und soziales Netzwerk für Trader zugleich. Das Besondere dabei ist, dass der Fokus nicht nur auf einer Asset-Kategorie liegt, sondern von Kryptowährungen, über Aktien, Indizes, Futures und Währungen bis hin zu Rohstoffen und vieles mehr reicht.

Die wichtigsten Leistungen von TradingView

Damit Sie einen Überblick über das Angebot von TradingView erhalten, habe ich für Sie die wichtigsten Leistungen der Plattform zusammengestellt.

Technische Analyse

Die Plattform verfügt derzeit über mehrere Hundert vorgefertigte Studien, mehr als 50 Zeichenwerkzeuge und diverse weitere Hilfsmittel, die für eine tiefe Marktanalyse und technische Analyse benötigt werden. Darüber hinaus wird Folgendes geboten:

TradingView BTCUSD
TradingView ermöglicht alle denkbaren Tools für die technische Analyse

Lesen Sie auch meinen Beitrag zu den besten TradingView Brokern.

Einstellbare Alarme

Für nebenberufliche Trader ist es oftmals schwierig, die Märkte stetig im Blick zu behalten. Zur Unterstützung können verschiedene Alarme verwendet werden. TradingView bietet auch in dieser Hinsicht eine optimale Unterstützung.

Die Alarme sind auf jedem gängigen Gerät verfügbar, egal ob Smartphone, PC, Tablet oder Smartwatch.  Einstellbar sind diese insgesamt nach zwölf verschiedenen Vorgaben, dazu zählen unter anderem das Erreichen eines bestimmten Preisniveaus im Markt sowie das Bilden eines festgelegten Chartmusters.

Programmierbarkeit von Indikatoren

Haben Sie eine individuelle Strategie entwickelt und benötigen dafür auch individuelle Indikatoren, dann können diese durch Pine Scrip eigenständig programmiert werden. Die Programmierung ist generell auch ohne große Erfahrung bei der Programmierung und entsprechendes Vorwissen leicht umzusetzen.

Simulation von Trading-Strategien

Der Test einer neu entwickelten Trading-Strategie mit Echtgeld ist eine Variante. Bei TradingView haben Sie die zusätzliche Möglichkeit, die neu entwickelten oder angepassten Strategien zu simulieren und dazu detaillierte Leistungsberichte zu erhalten. Auch das gemeinsame Entwickeln von Strategien mit anderen Tradern wird vereinfacht unterstützt.

Umfassende Finanzanalyse

Die technische Analyse ist die eine Seite, die fundamentale Analyse ist allerdings genauso von großer Bedeutung, insbesondere bei langfristig angelegten Trades. TradingView unterstützt die Fundamentalanalyse mit mehr als 100 verschiedenen Kennzahlen und Daten zu Wertpapieren aus aller Welt. Darüber hinaus haben Sie Zugriff auf diverse Finanzberichte, Bewertungsanalysen und historische Daten.

Soziales Netzwerk für Trader

Durch den Austausch mit erfahrenen und erfolgreichen Tradern können Sie schnell Ihr eigenes Wissen ausbauen und noch erfolgreicher werden. TradingView stellt dazu ein soziales Netzwerk zur Verfügung, in dem Trader ihre Ideen veröffentlichen und sich in einer Community darüber austauschen können.

TradingView Community
Community bei TradingView, auch über eine Mobile App zugänglich – vor allem die Trading Ideen sind interessant

Der Austausch kann allerdings genauso über aktuelle Ereignisse an den Märkten und in der Wirtschaft stattfinden.

Live-Streaming für das Trading

Mit einer Plattform, auf der Trades live gestreamt werden können, hebt sich der Anbieter deutlich ab. Sie haben dadurch die Möglichkeit, anderen Tradern beim Trading zuzuschauen oder sich live über die verschiedensten Ansätze und Analysen auszutauschen. Auch Sie können live streamen und sich über Ihre eigenen Ideen mit anderen Mitgliedern unkompliziert austauschen.

Mein Tipp: Über 3.500 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Die Kosten von TradingView

TradingView ist in vier unterschiedlichen Versionen nutzbar. Die Grundversion ist kostenlos, womit eine kleine Auswahl der verfügbaren Funktionen genutzt werden kann. Das Social-Trading ist beispielsweise dabei nicht inkludiert. Neben der Grundversion sind drei weitere kostenpflichtige verfügbar, die sich in Pro, Pro+ und Premium unterteilen.

Offizielle Webseite von Tradingview
TradingView ist sein Geld wert

Auf der Website des Anbieters findet sich dazu eine detaillierte Übersicht, welche Funktionen bei welchem Modell verfügbar sind und wie viel Geld Sie dafür in die Hand nehmen müssen. Die Preise liegen im Bereich beginnend von 14,95 US-Dollar für die Pro-Version über 29,95 US-Dollar für die Pro+-Version bis hin zu 59,95 US-Dollar für die Premium-Version. Bei einer jährlichen Zahlungsweise erhalten Sie einen Rabatt von bis zu 16 Prozent bzw. zwei Gratismonate. Möchten Sie alle Funktionen kostenlos testen, dann wird eine 30-tägige Testversion angeboten.

Mein Tipp: Trade nie mehr zu teuren Gebühren bei den besten Brokern:

Broker:
Vorteile:
Bewertung:
Das Angebot:
Broker:
capital.com Logo
Vorteile:
  • Große Auswahl an Handelsinstrumenten
  • Hebel bis zu 1:30
  • Mehrfache Regulierung
  • Spreads ab 0,2 Pips ohne Kommissionen
  • TradingView Anbindung
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Broker:
XTB Logo
Vorteile:
  • Nutzerfreundlichste Plattform
  • In Deutschland reguliert (BaFin)
  • Niederlassung in Frankfurt
  • Große Auswahl an Märkten und Finanzprodukten
  • Günstige Gebühren
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
Broker:
Gbe Brokers Logo
Vorteile:
  • Am besten für Forex
  • Niederlassung in DE
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Schnelle Ausführung ECN/STP
  • Persönlicher Support
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

2. Wirtschaftskalender

Ein Wirtschaftskalender fasst die wichtigsten Ereignisse, die international geschehen, übersichtlich zusammen. Beim Trading ist es von großer Bedeutung zu wissen, wann konkret wichtige und einflussreiche Ereignisse stattfinden, um danach den eigenen Handel auszurichten. Stehen beispielsweise richtungsweisende Zinsentscheide in den USA an, dann werden diese mit hoher Wahrscheinlichkeit massive Einflüsse auf die Wertpapiere im Nachgang haben.

Doch nicht nur Zinsentscheide finden sich im Wirtschaftskalender wieder. Zu weiteren relevanten Geschehnissen zählen unter anderem die Bekanntgabe von folgenden Berichten und Daten: Bruttoinlandprodukt, Erzeugerpreisindex, Verbraucherpreisindex, Arbeitsmarktberichte sowie relevante Daten aus den einzelnen Wirtschaftszweigen.

TopStep Wirtschaftskalender

Fortschrittliche Wirtschaftskalender beschränken sich jedoch nicht nur auf die allgemeinen Ereignisse, sondern kombinieren diesen mit relevanten Terminen zu den an Börsen gelisteten Unternehmen. Dabei finden sich die relevanten Termine zu den börsennotierten Unternehmen wieder. Dazu gehören zum Beispiel Termine von Jahreshauptversammlungen, Termine für die Bekanntgabe von Quartalszahlen sowie die Termine für die Ausschüttung von Dividenden an die Aktionäre.

Neben den relevanten Terminen fassen die fortschrittlichen Wirtschaftskalender oftmals noch viele weitere relevante Informationen gezielt zusammen. Dazu zählen relevante News der einzelnen Unternehmen, Ergebnisse der übergeordneten Entscheidungen und Berichte sowie Analysen von Börsenanalysen.  

Zu den besten und beliebtesten Wirtschaftskalendern zählen aktuell die von Wallstreet Online und Finanzen.net.

Wirtschaftskalender von Wallstreet Online

Der Wirtschaftskalender von Wallstreet Online fasst alle relevanten und weltweit wichtigen Wirtschaftsdaten und -termine übersichtlich zusammen. Darüber hinaus findet bereits vorab eine Einstufung der Relevanz und damit verbunden die Auswirkung des Ereignisses auf die Märkte statt. Unterschieden wird dabei in „Niedrige Volatilität“, „Mäßige Volatilität“ und „Hohe Volatilität“.

Wallstreet Online Wirtschaftskalender
Wallstreet Online Wirtschaftskalender

Neben den Einstufungen finden Sie eine Übersicht mit den vorherigen, prognostizierten und nach Bekanntgabe den tatsächlichen Werten. Weitere relevante News fasst Wallstreet Online zwar nicht direkt im Wirtschaftskalender zusammen, allerdings bietet die Website eine Vielzahl an aktuellen News, Berichten und Analysen zu den unterschiedlichsten Rubriken in einer übersichtlichen Form. Dazu zählen beispielsweise detaillierte Übersichten mit allen relevanten News, Terminen, Finanzzahlen und Kennzahlen zu den unterschiedlichsten Aktien.  

Der große Vorteil ist, dass die gesamten Informationen vollkommen kostenfrei von Ihnen abrufbar sind.

Wirtschaftskalender von Finanzen.net

Der Wirtschaftskalender von Finanzen.net fasst ebenfalls die wichtigsten Wirtschaftsdaten und -termine kompakt zusammen. Der Aufbau ist stark mit dem von Wallstreet Online vergleichbar und listet auch die vorherigen, prognostizierten und nach Bekanntgabe die tatsächlichen Werte auf.

finanzen.net Wirtschaftskalender
finanzen.net Wirtschaftskalender

In einer Abstufung von eins bis drei Sternen ist ebenfalls die Relevanz der jeweiligen Termine schnell erkennbar und danach filterbar. Für weitere Informationen, News, Finanzdaten und Kennzahlen steht über den Wirtschaftskalender hinaus eine umfangreiche in unzähligen Rubriken gegliederte Website zur Verfügung. Die Auswahl reicht dabei von Aktien, über ETFs bis hin zu Zertifikaten, Kryptowährungen und Rohstoffen. Der Zugriff ist auch hier vollkommen kostenfrei möglich.

Mein Tipp: Über 3.500 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

3. Aktien Screener

Möchten Sie in Aktien investieren, ist es insbesondere für Anfänger sehr schwierig, den Überblick zu behalten und schnell die richtige Aktie zu finden. Wenig verwunderlich, denn die Auswahl an Aktien an den internationalen Finanzmärkten ist immens groß. Abhilfe schafft dabei ein sogenannter Aktien Screener. Mit einem Aktien Screener lassen sich eine Vielzahl an Aktien anhand von verschiedenen Kriterien vorfiltern. Die Recherche, die sonst mehrere Stunden bis hin zu Tagen dauert, kann dadurch innerhalb von nur wenigen Minuten durchgeführt werden.

Market Screener von XTB

Einen sehr guten Aktien Screener auf dem Markt bietet derzeit der polnische Broker XTB an, der auch eine Niederlassung in Deutschland betreibt und durch die BaFin reguliert ist. Möchten Sie das Tool von XTB nutzen, dann gibt es dazu zwei Wege. Einerseits können Sie ein herkömmliches Handelskonto beim Broker eröffnen, mit dem Sie danach direkt einen kostenlosen Zugriff erhalten. Alternativ können Sie bei XTB auch ein Trading Demokonto eröffnen, der Zugriff ist ebenfalls kostenlos und innerhalb von weniger als fünf Minuten eingerichtet.

XTB Aktienscreener und Analysetools
XTB Aktienscreener und Analysetools

Haben Sie ein Konto eingerichtet, erhalten Sie uneingeschränkten und direkten Zugriff auf das Tool. In einer Übersicht können Sie die Datenbank mit mehr als 3.000 Aktien nach spezifischen Kriterien filtern. Zu den wichtigsten Filtern zählen folgende:  Marktkapitalisierung, Gewinn pro Aktie, Kurs-Gewinn-Verhältnis, Dividendenrendite, Eigenkapitalrendite, BETA und das Land. Darüber hinaus können Sie ebenfalls nach diversen weiteren Kriterien selektieren.

Jetzt den Market Scanner von XTB kostenlos nutzen!(Risikohinweis: 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

4. MetaTrader

Der MetaTrader 4 oder MetaTrader 5 ist ein international sehr verbreitete Handelsanwendung und für Anfänger wie Profis gleichermaßen bestens geeignet. MetaTrader ist selbst kein Broker, bietet allerdings eine umfangreiche Multi-Asset-Plattform an, mit einer Vielzahl an professionellen Hilfsmitteln. Zu den gängigsten und bei MetaTrader verfügbaren Assetklassen gehören Währungen, Aktien, Anleihen, Rohstoffe und Futures.

MetaTrader Plattform
MetaTrader Plattform

Die Plattform ist vollständig nach dem ALL-in-One-Konzept aufgebaut und vereint damit Charts, Analysewerkzeuge, Indikatoren und Ordnerfunktionen in einem. Aufgrund des vielseitigen Angebots und höchst professionellen Aufbau haben diverse Broker den MetaTrader fest integriert und ermöglichen damit das vollständige Handeln über diesen. Die aktuellste verfügbare Version ist derzeit der MetaTrader 5, weit verbreitet ist allerdings noch immer die Version MetaTrader 4.

Die wichtigsten Funktionen des MetaTrader im Überblick

Grundsätzlich ist der MetaTarder auf fast allen Endgeräten nutzbar, dazu gehört das Smartphone genauso wie der PC oder das Tablet. Insbesondere beim mobilen Trading wird mit der professionellen Handelsoberfläche ein entscheidender Vorteil geboten. Die wichtigsten finden Sie nachfolgend aufgeführt.

Chartansicht

Ist der MetaTrader schlussendlich installiert, können Sie bis zu 100 Charts gleichzeitig öffnen und miteinander vergleichen, unabhängig von der Assetklasse. Je professioneller Sie handeln, desto wichtiger ist genau diese Funktion. Darüber hinaus ist die Darstellung in 21 verschiedenen Zeiteinheiten problemlos möglich. Die kleinsten einstellbaren Zeitintervalle reichen sogar bis in den Sekundenbereich hinein. Bei Scalping-Trades ist die Sekundeneinstellung ein entscheidender Vorteil, der bei vielen Anwendungen nicht geboten wird.

Technische Indikatoren

Zur Verfügung stehen Ihnen mehr als 80 verschiedene technische Indikatoren und Analyseinstrumente. Neben den standardmäßig zur Verfügung stehenden Indikatoren ist jederzeit eine individuelle Erweiterung möglich. Eigene Indikatoren können mithilfe der Programmiersprache MQL5 neu erstellt werden.

MetaTrader Indikatoren - Bollinger Bands - Marktübersicht Coffee C CFD
MetaTrader Indikatoren – Bollinger Bands

Mein Tipp: Den besten MetaTrader Broker mit 0,0 Pips Spreads wählen

Jetzt ein kostenloses Konto bei GBE Brokers eröffnen(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Fundamentalanalyse

Neben den technischen Werten haben Sie im MetaTarder einen direkten Zugriff auf die jeweiligen fundamentalen Daten. Darunter finden sich News von diversen internationalen Nachrichtenagenturen sowie Finanzinformationen zu Unternehmen und der Wirtschaft. Neben den reinen Daten und News ist auch ein Wirtschaftskalender integriert, der die wichtigsten Termine und deren Relevanz zusammenfasst.

Handelssignale und automatisiertes Trading

Der MetaTrader ermöglicht eine Echtzeitübertragung von Handelssignalen, die von erfolgreichen Tradern stammen. Sie können dazu den gewünschten Trader anhand von diversen Merkmalen auswählen, zum Beispiel anhand des Risikoprofils und der verfolgten Strategie. Eine Vielzahl an Trading Signalen ist kostenlos verfügbar, darüber hinaus können Sie zusätzlich kostenpflichtig abonnieren.

MT4 Signale
MT4 Signale

Die Signale können anschließend in zwei Varianten für Ihr Trading genutzt werden. Die erste Variante ist der manuelle Handel, sprich Sie übernehmen die Signale eigenständig und öffnen sowie schließen die Trades. Eine zweite Variante ist die automatische Übernahme der Signale, auch als Social Trading bezeichnet, in Verbindung mit einem verknüpften Broker.

Ordertypen beim Trading

Traden Sie aktiv im MetaTrader in Verbindung mit einem Broker, dann rücken die angebotenen Ordertypen in den Fokus. Der MetaTrader 5 bietet in der Hinsicht eine breite Auswahl. Zu den wichtigsten zählen folgende: Market Order, Limit Buy, Stop Buy, Limit Sell und Stop Sell. Darüber hinaus stehen Ihnen in der Verbindung Stop Loss, Take Profit und Trailing Stop zur Verfügung.

Zusätzliche Anwendungen bei GBE Brokers

GBE Brokers hat seine Handelsumgebung fest in den MetaTrader in den Versionen 4 und 5 integriert. Neben dem bereits bestehenden breiten Angebot des MetaTrader hat der Broker ein umfassendes Zusatzangebot für diesen auf den Markt gebracht. Alles, was dafür notwendig ist, ist ein aktives Handelskonto bei GBE Brokers.

GBE Brokers Plattform
GBE Brokers Plattform – auch für Kleinanlegerkonten geeignet

Volumenhandelsanwendungen

Die erste Erweiterung beinhaltet zwei ausgeklügelte Volumenhandelsanwendungen. Die beiden Volumenhandelsanwendungen wurden zur Optimierung bzw. Automatisierung des Stop-Loss- und Take-Profit-Berechnungsprozesses entwickelt. Damit soll den Tradern geholfen werden, fundierte Handelsentscheidungen treffen zu können, optimal angepasst auf die Höhe des Eigenkapitals.

Booster-Paket für den MetaTrader 4

Das Booster-Paket enthält insgesamt 28 nützliche Trading-Tools und Funktionen, mit denen Sie noch bessere Ergebnisse beim Trading erzielen können. Zu den wichtigsten Inhalten zählen unter anderem eine Kerzen-Countdown-Anzeige, eine Diagrammgruppenanzeige, eine Lupenanzeige, ein Pivot-Indikator und eine High-Low-Anzeige.

Das Zusatzpaket kann auf einfache Weise über die Website des Brokers beantragt werden. Die notwendige Installation ist nach Freischaltung innerhalb von nur wenigen Minuten abgeschlossen. Möchten Sie alle Funktionen vorab in Verbindung mit einem Demokonto testen, dann ist dies ebenfalls problemlos möglich.  

Jetzt ein kostenloses Konto bei GBE Brokers eröffnen(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

5. Demokonto für Anfänger

Für Anfänger im Bereich des Tradings ist es wichtig, ausreichend Erfahrungen zu sammeln, bevor mit dem Echtgeld-Trading begonnen wird. Ein Demokonto ist zum risikolosen Sammeln von Erfahrungen bestens geeignet. Doch was ist überhaupt ein Trading Demokonto?

Ein Demokonto wird von vielen Brokern kostenlos zur Verfügung gestellt und kann innerhalb von nur wenigen Minuten eröffnet werden. Eine Verifizierung ist in dem Moment nicht erforderlich. Nachdem das Konto erfolgreich eröffnet wurde, können Sie einstellen, wie viel an virtuellem Guthaben auf dem Handelskonto gutgeschrieben werden soll.  Durch das virtuelle Guthaben können Sie risikolos am Markt unter echten Marktbedingungen agieren, allerdings ohne das Risiko, Echtgeld zu verlieren.

Capital.com Demokonto
Capital.com Demokonto

Für Anfänger bietet sich dadurch die Chance, diverse Strategien unter Echtbedingungen am Markt auszutesten und Erfahrungen zu sammeln. Darüber hinaus können Sie sich in aller Ruhe mit der Handelsplattform des Brokers vertraut machen und alle Funktionen ausgiebig testen. Haben Sie ausreichend Erfahrungen gesammelt, dann ist jederzeit ein Wechsel zu einem Echtgeld-Konto möglich.

Doch nicht nur für Anfänger ist die Nutzung eines Demokontos sinnvoll. Auch als fortgeschrittener oder professioneller Trader ist es sinnvoll, regelmäßig auf ein Demokonto zurückzugreifen. Immer dann, wenn neue Strategien entwickelt bzw. getestet werden sollen, dann kann dies ohne ein Verlustrisiko mit einem Demokonto erfolgen. Darüber hinaus ist es empfehlenswert, bei einem Brokerwechsel immer im Vorfeld die jeweilige Handelsplattform mit einem Demokonto auszutesten. Auf dieser Weise bekommen Sie schnell ein Gespür dafür, ob der Broker Ihren Anforderungen gerecht wird.

Anbei finden Sie eine Auswahl an Brokern, die zu den besten am Markt zählen und jeweils ein kostenfreies Trading Demokonto anbieten, das alle notwendigen Bedürfnisse abdeckt. Sie können diese Konten ohne Gebühren nutzen und erhalten vollen Zugang zur Börse.

Mein Tipp: Trade nie mehr zu teuren Gebühren bei den besten Brokern:

Broker:
Vorteile:
Bewertung:
Das Angebot:
Broker:
capital.com Logo
Vorteile:
  • Große Auswahl an Handelsinstrumenten
  • Hebel bis zu 1:30
  • Mehrfache Regulierung
  • Spreads ab 0,2 Pips ohne Kommissionen
  • TradingView Anbindung
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Broker:
XTB Logo
Vorteile:
  • Nutzerfreundlichste Plattform
  • In Deutschland reguliert (BaFin)
  • Niederlassung in Frankfurt
  • Große Auswahl an Märkten und Finanzprodukten
  • Günstige Gebühren
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
Broker:
Gbe Brokers Logo
Vorteile:
  • Am besten für Forex
  • Niederlassung in DE
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Schnelle Ausführung ECN/STP
  • Persönlicher Support
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Fazit: Trading-Tools für ein erfolgreiches Trading im Überblick

Damit Sie erfolgreich traden können, ist es nicht zwingend erforderlich, auf Trading-Tools wie TradingView, einen Wirtschaftskalender, einen Aktien Screener, den MetaTrader oder ein Demokonto zurückzugreifen. Allerdings können Sie mit dem gezielten Einsatz Trading-Tools eine erhebliche Menge an Zeit einsparen und Ihren Erfolg beim Trading erheblich steigern.

Der Zeitvorteil wird unter anderem bei der Recherche von Aktien deutlich. Der manuelle Weg, Aktien anhand von verschiedenen Kriterien einzeln zu analysieren, ist sehr zeitaufwendig. Mit dem Einsatz eines Aktien Screeners kann die Recherche innerhalb von nur wenigen Minuten durchgeführt werden und zudem noch genauer. Sie können eine große Anzahl an Aktien gezielt vergleichen, dass manuell kaum in der gleichen Tiefe möglich ist.

Tradingview Strategie-Tester - Bollinger Bands Strategie (Screenshot)
Nutzen Sie Trading-Tools wie TradingView im Daytrading, die Informationen in Echtzeit bereitstellen – es lohnt sich

Darüber hinaus können News und Ereignisse die Märkte, in denen Sie handeln, massiv beeinflussen. Es ist kaum möglich, alle relevanten Newsquellen gesammelt im Überblick zu behalten. Ein Wirtschaftskalender und ein stets aktueller und gezielter Newsfeed bringen Ihnen einen entscheidenden Vorteil beim Trading. Der Austausch über aktuelle Themen und neuartige Strategien kann Ihren Erfolg langfristig steigern. Nicht selten entstehen die besten Strategien im Austausch und in der Zusammenarbeit mit anderen Traders, wie meine bisherige Erfahrung zeigt.

Mein Tipp: Über 3.500 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Meist gestellte Fragen zu Trading Tools:

Welche Tools nutzen Trader?

Viele Trader nutzen MetaTrader und TradingView zur Chartanalyse, zudem ziehen sie Wirtschaftskalender und Aktienscreener heran, um tiefergehende Analysen zu machen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie im Options-, CFD- oder Aktienhandel aktiv sind – Sie benötigen immer entsprechende Instrumente und Werkzeuge, um das Risiko eines Trades einschätzen zu können.

Jeder Trader nutzt andere Trading-Tools und Trading-Apps. Sie müssen sich selbst überlegen, welche für Ihre Zwecke sinnvoll sind. Das hängt davon ab, ob Sie täglich oder nur hin und wieder traden, Daytrading oder Swing Trading betreiben oder lediglich ab und an Aktien, Krypto & Co. kaufen.

Was sind die besten Trading Tools?

Die besten Trading-Tools und Softwarelösungen sind TradingView, MetaTrader sowie verschiedene Wirtschaftskalender. Mit diesen Tools haben Sie ein Paket an der Hand, mit dem Sie täglich traden und handeln können. Nutzen Sie zudem einen Aktienscreener – wir empfehlen den Screener des Brokers XTB – um beispielsweise unterbewertete Aktien für einen Swing Trade zu finden. Im Beitrag finden Sie ausfürhliche Vorstellungen zu allen genannten Tools.

Was ist die beste Trading Software?

TradingView ist meiner Erfahrung nach die beste Trading Software, da sie alle Möglichkeiten bietet, die Sie als Hobby- und auch Profi-Trader benötigen. Auch MetaTrader 4 oder 5 sind zurecht beliebte Trading-Tools, die jede Menge Werkzeuge und Instrumente in ihrem Funktionsumfang bereithalten. Mit dieser Software machen Sie ebenfalls nichts falsch – was nicht zuletzt die Integration in / von diversen Brokern belegt.

Sind Trading Tools seriös?

Ja, die meisten Trading Tools sind seriös, allerdings gibt es auch schwarze Schafe. Prüfen Sie im Zweifelsfall Bewertungen auf unabhängigen Plattformen und machen Sie sich selbst ein Bild des Trading-Tools. Von uns empfohlene und verlässliche Anbieter sind beispielsweise TradingView und MetaTrader.

Kann man mit Trading Tools reich werden?

Ja, theoretisch kann man mit Trading Tools reich werden. Allerdings sind sie kein Wundermittel, sondern nur ein unterstütztendes Hilfsmittel. Grundlage für erfolgreiches Trading ist eine klar definierte und wohl durchdachte Strategie mit einem konsequenten Risikomanagement.

Trader Andre Witzel
Andre Witzel
Gründer & Chefredakteur
Über den Autor: Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
Schreibe einen Kommentar

Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel Gründer & Chefredakteur
Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
Avatar Maren Dinges
Reviewed by: Maren Dinges Autorin und Brokerexpertin
Maren ist aktiv im Finanzbereich und redaktioniert bei Trading für Anfänger Themenbereiche wie Portfoliomanagement, Betrug im Anlagensektor und klassische Investitionsmöglichkeiten.
Unser Ziel ist es komplexe finanzielle Informationen verständlicher für den privaten Trader zu machen. Unsere Artikel und Inhalte werden nach strikten redaktionellen Richtlinien bearbeitet. Durch unsere Kriterien und das Überarbeitungssystem stellen wir sicher, dass die Informationen der Richtigkeit entsprechen und auf dem aktuellsten Stand sind. Lies hier unsere redaktionellen Richtlinien.
Trading-fuer-Anfaenger.de ist ein unabhängiges Informations- und Vergleichsportal zu finanziellen Diensten. Wie verdienen Geld indem wir Produkte an unsere Leser empfehlen. Für unsere Leser entstehen dadurch keine Nachteile. Wir empfehlen stehts nur selbst getestete Anbieter mit den besten Konditionen. Lesen Sie hier unsere Finanzierung.