Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel
johannes striegel
Überprüft von: Johannes Striegel
Finanzierung

Trading Roboter scheinen den lang gehegten Traum von passivem Einkommen ohne jeden Input zu erfüllen. Sie haben die Aufgabe, den Handel mit Aktien, CFDs, ETFs, Anleihen & Co. zu automatisieren. Dabei werden Sparpläne und Investitionsmuster für bestimmte Situationen rund um die Uhr aufgestellt.

Die Trading Bots versprechen dabei viel. Können sie diese Ansagen aber auch halten? Grundsätzlich sollte man festhalten: Einkommen und hohe Gewinne ganz ohne eigenes Zutun gibt es nicht. Sie müssen bei jedem Trading Roboter die Handelsstrategien im Blick haben und überprüfen, was die künstliche Intelligenz für Sie macht.

Trading Roboter - Sind sie Betrug?

Zudem ist nicht jede Software auf unerwartete Situationen wie die Corona-Krise oder den Ukraine-Krieg vorbereitet. Der Markt hat eben manchmal seine eigenen Wege, welche sich vom automatisierten Handel nicht antizipieren lassen.

Hinzukommen Betrug und horrende Gebühren, welche beim Anleger für hohe Verluste sorgen. Hiervon waren in den letzten Jahren vor allem der Kryptomarkt und der CFD-Handel betroffen.

Im Folgenden schauen wir uns genauer an, was Trading Roboter eigentlich sind und welche Arten es gibt. Darüber hinaus vergleichen wir verschiedene Bots und warnen vor den beliebtesten Tricks von betrügerischer Software.

Key Facts: Trading Roboter

  • Algorithmen, die das Trading nach Vorgaben umsetzen
  • Viele unseriöse Angebote am Markt
  • Schnelles und genaues Trading
  • Kann im Rahmen des Copy Tradings genutzt werden
  • Kann zur automatischen Analyse genutzt werden

Kurz erklärt: Definition – Was sind Trading Roboter?

Trading Roboter sind automatisierte Handelssysteme, die für Anleger Trades ausführen. Die automatisierten Systeme basieren auf künstlicher Intelligenz und entnehmen ihre Informationen den zuvor einprogrammierten Handelsanweisungen. Sind Trading Roboter in Handelssystemen als Feature enthalten, können Trader meist wählen, ob sie teilautomasiert oder vollautomatisiert handeln möchten.

Künstliche Intelligenz ist gerade dabei die Welt zu verändern und hat es eigentlich bereits getan. Alleine schon die Existenz von Trading-Programmen, Handelsplattformen und die Kunst des Programmierens haben dafür gesorgt, dass sich der Handel mit verschiedenen Werten einfacher gestalten lässt.

Capital.com Kaufen
Orders werden bei Trading Roboter automatisch abgegeben

Autotrading und Trading Roboter können dabei nicht nur Strategien aufstellen und die technische Analyse von Aktien effizienter machen. Mehr noch bauen Sie zum Teil ganze Sparpläne auf, die nach der Rechnung den Nutzern eine gewisse Rendite über mehrere Jahre hinweg einbringen sollten. Hierfür müssen Sie natürlich Geld bezahlen – diese Abgabe lohnt sich aber in der Regel.

Andere Formen der Automatisierung betreffen die klassischen Trading-Funktionen bei den Brokern selbst. Sie machen sich hier mit Stop Loss, Limit Orders und Take Profit an die Arbeit.

Kurzum, die Trading Roboter:

  • Automatisieren die Analyse von Aktien, CFDs, Kryptowährungen, ETFs & Co. durch einen programmierten Bot Algorithmus
  • Können schneller und genauer Ergebnisse zu den Trends der Kurse liefern
  • Ermitteln Signale und Indikatoren wesentlich genauer, als es die Anleger per Hand auf den Charts machen könnten
  • Trading Roboter können ganze Sparpläne aufbauen und den Anlegern somit über viele Jahre eine fundamental basierte Rendite-Strategie präsentieren
  • Teil der Trading Robots ist auch das Copy Modell, bei dem die Trader das Portfolio in einem gewissen Verhältnis gegen Gebühr übernehmen
  • Die Handelsroboter haben integrierte Trading-Funktionen wie Limit Orders, bei denen die Trades für Kryptowährungen, ETFs, Forex, Aktien, CFDs & Co. zum Beispiel ab einem vorher festgelegten Wert eingeleitet werden.

So gut dieses Modell der verschiedenen Plattformen klingt, die Frage ist natürlich: Funktioniert die Arbeit mit einem Trading Robot auch wirklich? Können die Trading Bots Fehler machen und wie viele betrügerische Anbieter gibt es auf dem Markt?

Grundsätzlich empfehle ich allen Anlegern zunächst einmal eins: Arbeiten Sie sich abgesehen von der Automatisierung, welche die Trading Roboter bieten, selbst in das Thema Trading ein. Nur wer die Dynamiken des Marktes kennt und auch selbst Kursverläufe analysieren sowie Strategien für den Handel aufbauen kann, vollzieht die Schritte der Programme nach. So lassen sich mögliche Fehler schneller entdecken und man zieht im Notfall die Reißleine.

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Wie funktionieren Trading Robots? Schritt für Schritt Anleitung

Ein Trading Robot ermöglicht den Handel mit Kryptowährungen und anderen Assets 24 Stunden 7 Tage die Woche. Hohe Gewinne können allein durch Verwendung der Software geenriert werden. Erfahrungen benötigen Trader zunächst nicht, um Trading Robots zu verwenden. Die Trading Robots nutzen insbesondere Bitcoin Trader. Die Kryptowährung ist volatil und Schwankungen können ausgenutzt werden. Roboter im Bitcoin Trading zu verwenden, zählt zu den häufigsten Einsatzmöglichkeiten der Trading Roboter. 

Die Verwendung solcher Roboter ist denkbar einfach: Folgende Schritte sind zu befolgen:

  1. Anmeldung bei einer Trading Bot Software: Durch Angabe von E-Mail-Adresse, Passwort und einer Information zum eigenen Namen lassen sich Konten bei diversen Trading Roboter Softwares eröffnen.
  2. Geld einzahlen: Bevor der Zugang zu Märkten ermöglicht wird, müssen Investoren zunächst Geld einzahlen. Je nach Trading Robot können Sie dies mittels Echtgeld oder Kryptowährungen tun.
  3. Mit dem Handel beginnen: Nun kann mithilfe der Software Automatisierung via Trading Bot gehandelt werden. Vorsicht sei hier jedoch zu bewahren: Eine Investition mithilfe eines Trading Roboters ist hochriskant und kann auch ein Trading Roboter Betrug sein. 

Die wichtigsten Funktionen der Trading Roboter und Expert Advisors verstehen

Expert Advisors sind automatisierte Trading Roboter
Expert Advisors sind automatisierte Trading Roboter
  • Auftragserteiling/Trades und Orders einleiten: Ein Problem für Anleger ist es, ständig am Ball zu bleiben und die Trends von Aktien, Kryptowährungen, Forex & Co. nachzuverfolgen. Trading Bots schaffen hier Abhilfe und eröffnen die Trades automatisiert. Sie beobachten die Preisentwicklung rund um die Uhr und schlagen für Sie im richtigen Moment zu. Das kann z. B. der Fall beim Kauf eines Wertes zu einem günstigen Preis sein oder bei der Liquidierung von Positionen, die einen für Sie ausreichenden Wert am Markt erreicht haben. Sehr beliebt sind diese Funktionen vor allem bei Forex Trading Bots, wo durch die schnellen Wechsel der Kurse Zeit im wahrsten Sinne des Wortes Geld ist.
  • Komplexe Analyse durch technische Indikatoren und Formeln: Wer beim Trading Erfolg haben möchte, muss die Kurse richtig analysieren können. Dazu gehören vor allem die Betrachtung der Indikatoren und eine schnelle Reaktion auf gewisse Signale. Zudem sollten Sie in der Lage sein, Chart-Formationen ausfindig zu machen, welche auf den Wechsel von einem Trend im Handel hinweisen. Um dabei nicht selbst rund um die Uhr die Daten im Blick haben zu müssen, bieten die Trading Roboter Abhilfe. Sie können wesentlich akkurater Kurse analysieren und finden innerhalb von wenigen Sekunden auffällige Muster heraus. Wer dem Auto-Trading voll und ganz vertraut, der kann den Trading Bot direkt die Trades einleiten lassen. Ich würde jedoch eher dazu raten, die Vorschläge vom Auto-Trading zu prüfen bzw. die Parameter sehr bewusst einzustellen.
  • Verwaltung Ihres Trading-Portfolios: Mit einem Trading Bot wird die Verwaltung des Portfolios vereinfacht. Gerade beim Risiko-Management zeigen sich in der Automatisierung deutliche Vorteile. Der Algorithmus reagiert nämlich immer nur auf harte Fakten und lässt sich nicht wie der Trader von Gefühlen leiten. Um sicherer zu handeln, empfehle ich daher immer Funktionen wie Stop Loss, die Trailing Stop Trades und Take Profit. Abgesehen davon erhalten Sie über diese Management-Systeme einen guten Überblick zu dem bestehenden Portfolio sowie Schätzungen zur Rendite. Wer vor allem mit Forex Trading Bots arbeitet, sollte sicherstellen, dass diese Programme die Wirksamkeit ihrer Tools auch garantieren.

Verschiedene Arten von Trading Robotern im Vergleich

Auto Trading ist auf verschiedene Art und Weise möglich. Der Algorithmus kann Ihnen so nur bei einigen kleineren Details unter die Arme greifen, die Trades optimieren, bei der Analyse helfen, ganze Copy Portfolios aufstellen oder als professioneller Expert Advisor auf Basis einer Trading Software langfristige Sparpläne für Investitionen erstellen.

Trading Bot
Trading Bot

Klassische Handelsroboter für die technische Analyse

Der klassische Handelsroboter optimiert für Sie die technische Analyse. Die Trading Software greift dabei auf ein umfangreiches Archiv an Daten und Formeln zurück. Indikatoren wie der MACD, der RSI, der gleitende Durchschnitt, die Pivot Points oder die Fibonacci Retracements sind alle eingespeichert und können Teil einer komplexen Analyse durch die Trading Bots werden.

Fibonacci Retracement
Fibonacci Informationen bei Capital.com

Was der Anleger sonst in aufwendiger Arbeit selbst berechnen oder auf dem Chart ermitteln müsste, macht der Trading Roboter innerhalb von wenigen Sekunden. Wichtig ist aber, dass Sie als Nutzer dieser Software nicht zu viele Indikatoren in die Betrachtung einfließen lassen. Sie sollten zwar immer mehr als ein oder zwei Signale verwenden und diese durch andere Daten absichern. Die Analyse mit teils widersprüchlichen Informationen und Strategien zu überfrachten, kann aber auch Geld aufs Spiel setzen.

So hängt es immer auch von der Art der verschiedenen Handelsstile ab, welche Hilfe Sie von dem Trading Robot benötigen. Der eine Trader mag eher über eine einfache Pivot Point Analyse Gewinne machen, andere Anleger betrachten den Markt eher vom Volumen her. Welche Form des Tradings Sie wählen, sollten Sie also vorab dem Trading Bot sagen.

Mein Tipp: Trade nie mehr zu teuren Gebühren bei den besten Brokern:

Broker:
Vorteile:
Bewertung:
Das Angebot:
Broker:
capital.com Logo
Vorteile:
  • Große Auswahl an Handelsinstrumenten
  • Hebel bis zu 1:30
  • Mehrfache Regulierung
  • Spreads ab 0,2 Pips ohne Kommissionen
  • TradingView Anbindung
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Broker:
XTB Logo
Vorteile:
  • Nutzerfreundlichste Plattform
  • In Deutschland reguliert (BaFin)
  • Niederlassung in Berlin
  • Große Auswahl an Märkten und Finanzprodukten
  • Günstige Gebühren
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
Broker:
Gbe Brokers Logo
Vorteile:
  • Am besten für Forex
  • Niederlassung in DE
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Schnelle Ausführung ECN/STP
  • Persönlicher Support
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Automatisierung von Orders: Take Profit, Stop Loss und Kaufpreise vorab festlegen

Die Automatisierung von Trades ist eigentlich bei jedem Online Broker Standard. Gerade dort, wo es an den Märkten zu starken Schwankungen kommt, sind Trailing Stops und Orders mit Limits bei Tradern gerne gesehen.

Sell Limit Buy Limit - Capital.com
Sell Limit Buy Limit bei Capital.com

Zunächst einmal können Sie beim Trading Robot einstellen, dass dieser eine Position dann einkauft, wenn der Kurs auf einen bestimmten Wert gesunken ist. Bei Reverse Trades mit einer Wette auf fallende Kurse, würde man sich für einen oberen Wert entscheiden.

Zusätzlich können Sie beim Trading Bot dann angeben, dass die Position so lange im Depot gehalten werden soll, bis abermals ein Minimalwert oder Maximalwert erreicht wird. Die Software veranlasst dann die Veräußerung der Position und das Guthaben wird Ihnen gutgeschrieben.

Beispiel Limit Orders

Nehmen wir als Beispiel einmal an, dass Sie Währungen kaufen möchten, deren Wert aktuell bei einem Wechselkurs von 50 Euro stehen. Fällt dieser auf 45 Euro herab, wäre das für Sie und den Trading Bot ein Signal dafür, günstig in den Handel einzusteigen. Sie geben diesen Betrag also als Limit bei der Trading Software ein.

Stop Loss Take Profit
Stop Loss Take Profit

Sinkt der Kurs am Markt nun auf 45 Euro, wird der Forex-Wert automatisch von den Plattformen Ihrer Wahl in Ihr Portfolio aufgenommen. Im Zuge dessen können Sie den Trading Bots aber weitere Informationen mitgeben. Sinkt der Kurs nämlich weiter, haben Sie sich vielleicht verkalkuliert. Um Verluste jetzt zu minimieren, ziehen Sie ein Stop Loss ab 40 Euro ein. Die Position wird dann vom Handelsroboter verkauft.

Wenn der Kurs dagegen steigt und Sie den Gewinn mitnehmen möchten, ohne den richtigen Zeitpunkt zum Verkauf zu verpassen, nutzen Sie bei den Trading Robotern Take Profit. Damit werden Ihnen die Gewinne bei Erreichen eines bestimmten Kurswertes am Markt sofort gutgeschrieben.

Solche Funktionen sind eine deutliche Erleichterung für die Trader und sollten unbedingt beim Online Broker genutzt werden. Alleine hätten Sie im Vergleich zum Roboter nicht denselben umfassenden Überblick über die verschiedenen Positionen, geschweige denn, dass Sie die Bewegungen ohne Software rund um die Uhr im Auge behalten könnten.

Expert Advisors (EAs): Sie stellen den Tradern ganze Sparpläne für Investitionen über Jahre hinweg auf

Echte Expert Advisor oder Robo Advisor sind nun nochmals etwas mehr als einfache Trading Robots. Sie werden nicht von allen Plattformen angeboten und basieren oft auf eigenen Programmen. Von solchen Trading Bots können Sie sich nun sehr umfangreiche Hilfe in Hinblick auf ein langfristiges Investment holen.

Sie geben im ersten Schritt an, wie viel Geld Sie zu investieren planen und welches Ziel Sie damit verfolgen. Soll das Investment langsam, aber stetig wachsen oder gehen Sie auch etwas mehr Risiko ein, um die Rendite effektiv zu steigern?

Robo-Advisor - Prognostizierte Entwicklung bis 2037
Robo-Advisor – Prognostizierte Entwicklung bis 2037 (Screenshot)

Der Trading Roboter wird Sie darum beten, Ihren Wunsch stark zu konkretisieren und Ihre Vorstellung über Gewinne sowie mögliche Verluste in Zahlen zu fassen. Danach greift der Bot auf die Daten an den Märkten zurück, durchsucht die sich im Angebot befindlichen Positionen und stellt Ihnen ein mögliches Portfolio zusammen.

Überwiegend bestehen die Portfolios solcher Trading Robot Anbieter aus sicheren ETFs. Es gibt aber unlängst auch Bitcoin/Krypto Trading Bots und Advisor, die klassische Aktien, Forex, Rohstoffe & Co. in die Strategie mit einbeziehen.

Hieraus entsteht nun ein Plan, der nach einigen Jahren in einem Gewinn münden soll. Sie können die Laufzeit bei einem solchen Autotrading-Format natürlich selbst bestimmen – alles, von einem bis zu fünf Jahren ist möglich.

Quirion - Anlagevorschlag

Die Erstellung einer Strategie für Sie lässt sich der Trading Roboter natürlich etwas kosten. Wenn Sie die Handels-Software nutzen möchten, bezahlen Sie für den Service eine Gebühr. Diese sollte unbedingt durch die Rendite wieder hereingeholt werden können.

Quirion Kosten

Beachten Sie im Übrigen auch, dass eventuell weitere Gebühren für die ETFs im Portfolio der Handelsroboter anfallen. Diese sind oft nicht Teil der ersten Rechnung und möglicherweise steckt Betrug hinter einer solchen Form des Handels.

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Die Grenzen der Automatisierung: Welche Einschränkungen existieren bei Trading Robotern?

Die Trading Roboter folgen immer ganz klaren Regeln – der Markt meist auch, es gibt aber Ausnahmen. Das Leben im Allgemeinen ist eben nicht immer planbar und unvorhergesehene Ereignisse können die Kurse ins Schwanken bringen.

Die Corona-Krise und der Krieg in der Ukraine haben anschaulich gezeigt, dass es schwierig ist, mit den Trading Robotern langfristige Portfolios zu erstellen. Und selbst bei der technischen Analyse sind Gewinne oft nur in einem relativ engen Bereich realisierbar.

Öl Preis während der Corona Pandemie
Öl Preis während der Corona Pandemie

Häufig genutzt werden die Automatisierungen per Forex Roboter im Scalping. Hier versucht man sehr gezielt, die schmalen Gewinnmargen beim Wachstum oder im Reverse Handel beim Absinken der Kurse abzuschöpfen. Hierfür sollte man aber wirklich spezielle Forex Roboter verwenden, die sich gut an Plattformen wie MetaTrader 4 und 5 koppeln lassen.

Gefährlich wird es grundsätzlich immer dann, wenn die Kursschwankungen vollkommen unerwartet kommen. Dann kann das Auto Trading zu einer wahren Falle werden. In der Vergangenheit haben solche Unzulänglichkeiten vor allem am Kryptomarkt für Verluste gesorgt. Der Krypto Trading Robot konnte eben nicht voraussagen, dass ein einzelner Tweet von Elon Musk die wichtigsten Kryptowährungen im Handumdrehen kollabieren lassen kann.

Mein Vergleich: Diese Broker bieten die besten Optionen für den Handel mit Trading Bots

Schauen wir uns nun einige der besten Trading Bots im Vergleich an. Ich habe in die Liste sehr klassische Online Broker mit automatisiertem Auto Trading ebenso aufgenommen wie einige professionalisiertere Trading Robots, die Ihnen ganze Portfolios als Strategie aufbauen.

Mein Tipp: Trade nie mehr zu teuren Gebühren bei den besten Brokern:

Broker:
Vorteile:
Bewertung:
Das Angebot:
Broker:
capital.com Logo
Vorteile:
  • Große Auswahl an Handelsinstrumenten
  • Hebel bis zu 1:30
  • Mehrfache Regulierung
  • Spreads ab 0,2 Pips ohne Kommissionen
  • TradingView Anbindung
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Broker:
XTB Logo
Vorteile:
  • Nutzerfreundlichste Plattform
  • In Deutschland reguliert (BaFin)
  • Niederlassung in Berlin
  • Große Auswahl an Märkten und Finanzprodukten
  • Günstige Gebühren
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
Broker:
Gbe Brokers Logo
Vorteile:
  • Am besten für Forex
  • Niederlassung in DE
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Schnelle Ausführung ECN/STP
  • Persönlicher Support
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Capital.com

Capital.com Logo

Wenn Sie nach einer wirklich guten Trading Software suchen, sind Sie meines Erachtens mit Capital.com gut beraten. Ich arbeite bereits seit vielen Jahren mit diesem Broker zusammen und schätze die integrierten Funktionen sehr.

Capital
So sieht die Software von Capital.com aus

Es handelt sich bei Capital.com natürlich um keinen ganzheitlichen Trading Robot. Vielmehr sind bei diesem Broker Lösungen zur Automatisierung integriert. Gerade im CFD-Handel können Sie dabei Ihre Limit Orders anweisen und somit Trades ab einem vorab angegebenen Wert einleiten lassen.

Parallel dazu, entscheiden Sie sich für Take Profit oder Stop Loss. Ein besonderer Vorteil, den ich an Capital.com im Vergleich zu anderen Trading Robotern schätze, sind die Trailing Stops. Diese wachsen quasi mit der Kursentwicklung mit und nutzen anstelle eines festen Wertes einen prozentualen Abstand. Somit können Sie Stop Loss sogar zur Gewinnmitnahme nutzen.

Capital.com Verkauf Trailing Stop
Capital.com Verkauf Trailing Stop

Mittlerweile können Sie bei diesem Anbieter mit mehr als 6.000 Märkten handeln. Hierzu gehören klassische Aktien, Kryptos, Forex, ETFs und Rohstoffe. Alle diese Bezugsgrößen können ebenso als CFDs gekauft werden. Bei solchen Differenzkontrakten kommt der Trading Robot noch stärker zum Tragen.

Was im Test noch mehr überzeugt und hohe Gewinne garantiert, sind die exzellenten Analysetools. Anders als bei klassischen Robotern können Sie die Analyse selbstständig mit der tatkräftigen Hilfe der Plattform durchführen. Sie haben dann also die volle Kontrolle über den Handel und lassen nicht allein den Trading Roboter über Ihr Schicksal bestimmen.

ActivTrades

ActivTrades Logo - Online-Broker seit 2001

ActivTrades ist ein international tätiger Broker, der vor allem mit Forex und Währungen angefangen hat. Später sind Kryptowährungen, Rohstoffe und andere Märkte zum Angebot der Schweizer hinzugekommen. Aufgrund der guten technischen Analysetools und Trading Software, wird die Plattform gerne von Daytradern, Swing Tradern und Scalpern verwendet.

ActivTrades offizielle webseite

Sie können so sehr detailliert in den Forex-Handel hineingehen und sich vom Trading Bot die wichtigsten Indikatoren zu einem der 50 Währungspaare anzeigen lassen. Dabei bestimmen Sie gewisse Parameter, nach welchen das Autotrading Käufe und Verkäufe veranlassen soll. Das geht nach meiner Erfahrung mit dem Broker sehr einfach und schnell.

Trader, die mit Ihrer eigenen Software handeln möchten, können neben dem eigenen Trading Robot von ActivTrader auch andere Plattformen nutzen. Hierzu gehören bspw. MetaTrader 4 und MetaTrader 5. Hier haben Sie quasi Zugriff auf alle relevanten Tools und können mögliche Gewinne mit Hilfe der Automatisierungen Schritt für Schritt abschöpfen.

GBE Brokers

GBE Brokers

GBE Brokers ist ebenfalls kein klassischer Trading Robot, sondern eher eine Handelsplattform. Sie ist seit 2013 auf dem Markt und leitet ihre Geschäfte von Zypern aus. Wie bei vielen Brokern aus dieser Zeit, waren Handelsinstrumente wie Forex und Kryptos zunächst das Hauptaugenmerk. Mittlerweile liegt der Fokus etwas stärker auf dem CFD-Handel, der tatkräftig von vielen Trading Bot Funktionen unterstützt wird.

GBE Brokers Webseite

Generell haben Sie Zugriff auf mehr als 500 Märkte, können durch die hohe Liquidität immer schnell den Handel veranlassen und für den Aufbau Ihrer Strategie Expert Advisor über Plattformen wie MetaTrader 4 und MetaTrader 5 nutzen.

Im Test zeigt sich GBE Brokers als durchaus zuverlässig. Die Analyse lässt sich im Multi-Charting schnell und einfach durchführen. Dabei greifen dem Trader dann die vielen Trading Bot Funktionen unter die Arme.

GBE Brokers Plattform
GBE Brokers Plattform

Die Indikatoren und bestimmte Zielpreise lassen sich letztlich an die Ausführung koppeln. Eine solche Funktion ist bei einem Auto Trading Robot für Kryptowährungen wie Bitcoin, Forex und CFDs besonders wichtig.

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Quirion

Quirion Logo

Kommen wir nun zu einem echten Trading Bot – und zwar Quirion. Hierbei handelt es sich im Prinzip um einen Trading Advisor, welcher Ihnen automatisiert ein Portfolio mit Risiko- und Renditeplan aufstellt. Sie geben bei dem Trading Roboter einfach alle Ihre Wünsche ein und veranlassen gegen eine Gebühr den Handel. Dabei unterschreiben Sie einen Vertrag, der meist über mehrere Jahre läuft.

quirion etf

Der Vorteil ist sicherlich, dass Sie eher über den fundamentalen Ansatz gehen und sich im besten Fall auf passivem Einkommen ausruhen können. Das passiert aber nur, wenn der Markt denn nicht durch ungewöhnliche Zeiten geht. Das Portfolio wird vom Trading Roboter zu den aktuellen Daten erstellt, kann aber in der Zukunft eventuell nicht auf Veränderungen reagieren.

Schauen wir in unserem Test auf die historischen Renditen, sind 1,8 bis 10,8 Prozent durchaus erreichbar. Dabei müssen Sie ein Mindestkapital von 1 Euro bei diesem Trading Bot einsetzen. Im Wesentlichen werden ETFs angeboten und Sie können entsprechend weder mit Forex handeln, noch ins Krypto Trading einsteigen.

quirion Preis- und Leistungsverzeichnis

Bei der Anmeldung entscheiden Sie sich zwischen verschiedenen Paketen mit unterschiedlichen Zielsetzungen. Betrug kann immerhin insofern bei diesem Auto Trading Robot ausgeschlossen werden, als dass er in Berlin ansässig und umfassend von der BaFin kontrolliert wird. Somit haben Sie als Trader den Schutz der deutschen Einlagensicherung.

Mein Fazit zu diesem Trading Roboter: Quirion ist im Prinzip gut für diejenigen, die sich nicht im Trading auskennen, Geld investieren möchten und sich nichts aus den vergleichsweise hohen Gebühren machen. Ich persönlich ziehe dem Advisor jedoch von Trading Robotern unterstütztes Handeln nach eigenen Vorgaben vor.

RoboForex

RoboForex Logo

Wenn Sie einen Trading Robot wünschen, der sich komplett auf den Handel mit Währungen spezialisiert hat, sollten Sie sich das Angebot von RoboForex anschauen. Dieses Unternehmen wurde 2009 gegründet und hat mittlerweile knapp 12.000 Märkte anzubieten. Die Attraktivität des automatisierten Forex-Handels hat dabei fast 1 Mio. Kunden angelockt.

Die Vorteile liegen bei diesem Trading Roboter vor allem in der schnellen Ausführung der Trades, wodurch Sie sich sicher sein können, keine Kurssteigerungen zu verpassen. Bei den insgesamt knapp 40 Forex-Paaren handeln Sie sogar mit Spreads ab 0,0 Pips. Mittlerweile gehört RoboForex sogar zu den weltweit besten Krypto Trading Bots.

RoboForex webseite

Dem spielt vor allem das weitreichende Angebot an Tools zu. Sie können die eigene Plattform bei diesem Forex Roboter nutzen oder aber Plattformen wie MetaTrader 4 und 5 (hervorragend für Forex, Kryptowährungen und CFDs), cTrader für Forex und R Stocks Trader für Aktien verwenden.

Gut handhabbar ist zudem die App von diesem Forex Roboter. Über das Programm haben Sie von überall auf der Welt eine gute Übersicht zu den angebotenen Positionen, können die Analyse schnell durchführen und die Käufe/Verkäufe von Aktien, Bitcoin, anderen Kryptowährungen, CFDs, Forex & CO. überwachen.

RoboForex als Margin Broker
RoboForex als Margin Broker

Unterm Strich finde ich, dass dieser Anbieter unter den Forex und Krypto Trading Bots deutlich hervorsticht und eine gute Mischung aus eigenverantwortlichem Handel sowie automatisierten Tools bietet. Aufgrund der verwendbaren Tools ist RoboForex also meines Erachtens einer der besten Trading Roboter auf dem Markt.

Einen Pferdefuß gibt es dennoch: Der Trading Bot ist ausschließlich im Karibikstaat Belize lizenziert und kann somit als nur mittelmäßig reguliert gelten. Zwar verzichtet der Anbieter auf jegliche Nachschusspflicht, im Zweifelsfall ist es aber im Vergleich zu europäischen Trading Robots schwieriger, seine Rechte geltend zu machen.

Scalable Capital

Scalable Capital Logo

Scalable Capital ist unter den Trading Robots vor allem aufgrund der starken Medienpräsenz bei Tradern bekannt. Bereits deshalb sollte dieser Anbieter nicht unerwähnt bleiben. Gegründet wurde das Unternehmen 2014 in München und wird somit auch in Deutschland reguliert. Dabei war die App quasi ein Vorreiter, wenn es um die Erstellung von Anlagestrategien per Trading Bot geht.

Scalable Capital Website

Sie wählen nach der Anmeldung eine nachhaltige Anlagestrategie oder ein dynamisches Risiko-Management aus. Neben volatilen Werten werden dabei Positionen für den Inflationsschutz in das Portfolio aufgenommen, z. B. Gold. Die Anlageziele sind grundsätzlich etwas weiter gefasst, als bspw. bei Quirion. So können auch Aktien, Anleihen und einige Kryptowährungen in den Sparplan aufgenommen werden.

Ab einer Einlage von 1.000 Euro macht der Trading Robot eigentlich alles für Sie. Sie lassen den Vertrag einfach über die vorgegebene Zeit hinweg laufen und sollte es zu keinen unvorhergesehenen Vorkommnissen kommen, vermehren Sie mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit Ihr Geld.

Scrable Strategievorschlag

Mein Fazit: Wenn Sie ohne viel eigenes Zutun Gewinn an den Aktien- und Forex-Märkten erzielen möchten, ist Scalable Capital eine durchaus günstige Alternative zu reinen ETF-Robotern und Brokern mit einigen Automatisierungen bei Kauf/Verkauf.

Ein Problem habe ich bei Scalable Capital allerdings mit den Kosten. Diese sind gerade im Vergleich zu einfacheren Brokern mit integrierten Trading Bots viel zu hoch. Trader sollten dann letztlich doch etwas Zeit darin investieren, die Grundlagen des Tradings zu erlernen und nicht alles komplett dem Trading Bot zu überlassen.

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Betrug und Trading Robot Risiken? Worauf sollten Sie bei den Trading Bots achten?

Das Versprechen der Trading Bots ist natürlich verlockend. Passiv ohne jegliches Zutun Gewinne zu erzielen und Geld zu vermehren: Wer will das nicht? Die Attraktivität dieses Konzepts lockt aber natürlich Betrüger in Masse an. Abseits der oben genannten besten Trading Roboter gibt es viele Anbieter am Markt, die sich unlauter verhalten und das Geld der Trader stehlen möchten.

Und selbst bei seriösen Trading Bots müssen Sie beachten, dass die Preise für den Service vergleichsweise hoch sind. Wenn Sie sich Ihr Portfolio wie bei Capital.com und GBE Brokers selbstständig, jedoch Trading Bot basiert aufbauen, sparen Sie bei den Nebenkosten deutlich ein.

Auf was Sie in jedem Fall achten sollten, um unlautere Trading Roboter zu erkennen, bevor Sie Ihr Geld verlieren, ist:

  • Der Trading Bot wird vom Anbieter kostenlos offeriert: Ein Roboter ganz ohne Gebühren? Hier stimmt etwas nicht und das investierte Geld könnte einfach verschwinden.
  • Der Anbieter garantiert über seinen Roboter ohne Gewinne auf Basis von Bitcoin & Co.: Umso lauter die Werbung ist, desto vorsichtiger sollten Sie sein. Gerade Kryptowährungen wie die Bitcoin sind eher riskant und sollten nicht Teil eines langfristigen Robot Plans sein.
  • Der Roboter wird damit angepriesen, dass er seine eigenen Strategien entwickelt: So sehr die KI auch fortgeschritten ist – das schafft bis dato noch keiner der Trading Bots.
  • Unangemessene Preise: Manche Trading Robots werden zu absurd hohen Preisen angeboten. Rechnen Sie hier nochmal nach, ob die Rendite die Gebühren überhaupt wieder reinholen kann.
  • Anbieter behauptet, dass sich die Trader nach der Investition ausruhen können: Fakt ist, dass langfristig selbst die besten Trading Roboter keine gute Performance haben. Sie können zwar kurzfristig viel leisten, auf Dauer ist es aber einfach unmöglich für die Bots, alle Eventualitäten von Energiekrise über Elon Musks Tweets und Bitcoin-Crash bis hin zu Krieg und Frieden zu antizipieren.

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Funktionalität der Bots: Was klappt gut und wo hapert es?

Das Business mit dem Trading Roboter hat in den letzten Jahren extreme Ausmaße angenommen. Gerade im Zuge des Booms von Bitcoin und Kryptowährungen kam es zu einer Blüte an Programmen, die direkt über den MetaTrader angeboten worden sind.

Abgesehen von betrügerischen Bots kamen aber auch die seriösen Roboter schnell an ihre Grenzen. Gerade volatile Märkte wie Bitcoin und andere Kryptowährungen können zwar über die Software umfassend durchleuchtet werden. Durch die schnellen Wechsel der Kurse kommen die Trader aber kaum nach. Schnell wird dann genau zum falschen Preis gekauft und das Geld ist dahin.

Meine Erfahrungen:
In über 10 Jahren Erfahrungen im Bereich Trading konnte ich noch keinen wirklich profitablen Trading Roboter finden. Roboter oder automatisierte Programme, die lautstark beworben werden, funktionieren meistens nicht und der Verkäufer möchte nur schnell Geld mit dem Verkauf verdiene

Wir müssen über Bitcoin-Roboter reden: Lohnt sich die Automatierung bei Kryptowährungen überhaupt

Wie bereits erwähnt sind Bitcoin und Kryptowährungen im Allgemeinen besonders anfällig für Roboter-Betrug sowie unzulängliche Programme. Selbst bei gut gemeinter Software treten schnell Fehler auf und die Gewinne stellen sich nicht ein.

Bitcoin Kryptomarkt
Bitcoin Kryptomarkt

Clevere Händler können natürlich auch heute noch mit Bitcoin & Co. Gewinne erzielen. Hier muss man aber sehr ins Detail gehen und die Kryptowährungen auf Mikroniveau analysieren. Roboter stellen eine notwendige Hilfe dar, Ihnen sollte man aber nicht die alleinige Kontrolle überlassen.

  • Sie haben keine Erfahrung im Trading: Lassen Sie die Finger ganz von Bitcoin und Kryptowährungen
  • Sie kennen sich mit Aktien-CFDs und ETFs aus: Investieren Sie vielleicht nur wenig Geld in Bitcoin & Co. Dabei lassen Sie sich von einigen Funktionen der Roboter unterstützen.
  • Sie haben bereits mit Bitcoin gehandelt und waren erfolgreich: Setzen Sie Ihr Geld verantwortungsvoll ein und lassen Sie sich in angemessenem Maße von Robotern beim Bitcoin- und Kryptp-Investment helfen.

Müssen es immer kostenaufwendige Handelssysteme sein? Alternativen bei Brokern

Wenn Sie das Investment komplett dem Robot überlassen möchten, sollten Sie nicht auf kostenlose Programme setzen. Angemessene Gebühren sind ein Zeichen dafür, dass sich jemand bei der Codierung Mühe gegeben hat und selbst Gewinne mit einer funktionierenden Software generiert.

Nichtsdestotrotz gibt es aber eben gute Alternativen zu den Voll-Robotern. So können Sie, egal, ob Sie Aktien, CFDs, Bitcoin oder was auch immer kaufen, bei Brokern durchweg hochwertige Automatisierungen nutzen.

Sell limit Buy Limit
Sell limit Buy Limit

Stop Loss, Take Profit, Limit Kauf, Trailing Stops & Co. sind heute der Standard bei Brokern wie Capital.com, GBE Brokers und ActivTrades. Über all diese Anbieter habe ich einzelne Artikel verfasst, in denen Sie mehr über die Vor- und Nachteile der Plattformen erfahren.

Diese Funktionen sollten bei einem Trading Roboter immer vorhanden sein:

  • Automatisierung der Orders über einstellbare Limits
  • Stop Loss und Take Profit
  • Trailing Stops
  • Automatisierter Chart-Scan
  • Ausgereifte technische Analyse innerhalb von Sekunden
  • Kontinuierliche Beobachtung der Kursentwicklung
  • Analyse der Positionen nach fundamentalen Daten
  • Eventuell Erstellung von langfristigen Investmentplänen ohne Vertragbindung

Vorteile: Trading Robots

  • Eine bereits funktionierende Handelsstrategie lässt sich mechanisch durch den Trading Roboter wiederholen
  • Sie handeln rund um die Uhr und lassen die Kurse überwachen
  • Roboter verschaffen Ihnen einen umfangreicheren Überblick über den Markt als Sie es selbst leisten könnten
  • Alle mechanischen Basisaufgaben werden Ihnen abgenommen

Vorteile: Trading Robots

  • Die Roboter können nicht auf ungewöhnliche Ereignisse reagieren
  • Roboter sind zu unflexibel und eventuell sind unerwartete Fehler im Programm
  • Es gibt viel zu viel Betrug innerhalb der Robot-Szene
  • Ohne eigenes Zutun geht es beim Trading nicht
  • Die Kosten für die Robots sind oft hoch und schmälern mögliche Gewinne
  • Sie können ohne Nutzung der teuren Robots viele automatisierte Tradingfunktionen bei Brokern wie Capital.com, GBE Brokers und ActivTrades nutzen
  • Roboter verleiten dazu, Geld zu investieren und das Investment unbeobachtet laufen zu lassen

Wie entsteht Trading Roboter Betrug?

Trading Roboter sind nicht nur häufig von wenig Nutzen, sondern gehen auch häufig mit Betrug einher. Bots übernehmen vermehrt Plattformen im Netz und werden in mehreren Bereichen eingesetzt. Trading Bots bzw. Roboter können ihr Unheil treiben, indem sie von unseriösen Anbietern betrieben werden. Die Bots gehen mit einer neuen Broker Plattform einher, über die ‚über Nacht Gewinne erzielt werden können‘.

Diese Plattformen locken mit einer schnellen Registrierung, einer überzeugenden Demoversion des Trading Roboters und Renditeversprechen. Zudem setzen sie Anleger mit potenziellen Bonusangeboten so unter Druck, das schnell Geld in das Brokerkonto eingezahlt wird. Siehe da: Der Trading Roboter erzielt Gewinne und Gewinne. Möchten die Gewinne nach einer Zeit gesichert werden, findet die Auszahlung nicht statt.

Trading Symbolbild
Trading Robots finden überwiegend beim Kryptohandel Einsatz.

Es handelt sich hierbei um einen klassischen Fall von Anlagebetrug, der immer wieder vorkommt. Diese Art der Abzocke ist besonders gemein, da sie auf Unwissenheit aufbaut. Betrüger machen sich mit der Betrugsmasche zunutze, dass die Anleger eben kein Trading Wissen besitzen und sich auf den Bot zu 100% verlassen. Andernfalls lässt es sich auch nicht erklären, dass diese Plattform zum Trading genutzt werden würde. Teilweise treten die Trickbetrüger mit ihren Opfern sogar persönlich mittels Telefonanrufen oder Spam E-Mails in Kontakt. Der Telefonbetrug schafft Nähe und noch mehr Druck, schnell Geld einzuzahlen und Renditen zu sichern.

Was aber passiert eigentlich mit dem Geld?
Mit der Einzahlung ist das Geld verloren. Grund dafür ist, dass der vermeintliche Broker überhaupt keinen Zugang zu Börsenmärkten besitzt. Der Bot und die dazugehörige Plattform sind nur simuliert. Statt das Geld in Anlagen zu investieren, wird es auf Drittkonten geschafft. Zeit dafür bleibt genug, da die zu Beginn anfallenden Kursgewinne von den wenigsten Tradern direkt rausgezogen werden. Sie lassen die Glückssträhne weiter laufen.

Wie erkenne ich typische Betrugsmaschen?

Betrugsmaschen mit einem Trading Roboter lassen sich relativ leicht erkennen, da sie häufig dem gleichen Muster folgen. Zunächst ein allgemeiner Tipp: Bevor Sie ein Broker Konto eröffnen, sollten Sie stets prüfen, dass es sich um einen lizenzierten Broker handelt und dass über den Broker auf Google positive Berichte von anderen Tradern vorhanden sind.

Weiterhin weisen folgende Punkte auf Trickbetrug hin:

  • Garantierte Renditen: Kein seriöser Trading Anbieter kann Renditen versprechen, da Märkte unberechenbar sind
  • Kostenlose Bots: Kostenlose Softwares können niemals so ausgeprägt sein, dass sie seriöse Handelsentscheidungen treffen
  • Einzige Art zu Traden: Es sollte immer die Möglichkeit geben, auch manuell handeln zu können.
  • Anbieter wirbt mit Langfristigkeit: Trading Robots werden nahezu ausschließlich für kurzfristige Trades verwendet. Langfristige Entwicklungen können manuell getrackt werden.
  • Geheime Technologie: Technologien sollten offengelegt werden, um Transparenz von getroffenen Handelsentscheidungen sicherzustellen.

Was kann ich im Betrugsfall tun, um Geld zurückholen zu können?

Sind Sie an einen Trading Roboter geraten, der sich als Betrug herausgestellt hat, ist schnelles Handeln erforderlich. Verluste können schnell im fünfstelligen Bereich liegen. Insbesondere bei hohen Summen kann ein Anwalt konsultiert werden, der sich dem Fall annimmt und Schadensersatzforderungen geltend machen kann. Voraussetzung hierfür ist, dass es sich wirklich um einen Betrugsfall handelt. Sollten Sie lediglich durch die Verwendung eines Trading Bots Geld an den Kapitalmärkten verloren haben, ist das Geld verloren und es können keine Ansprüche geltend gemacht werden.

Im Betrugsfall können Sie jedoch in einem Erstgespräch mit einem Anwalt Ihre Erfolgsquote im Fall überprüfen. Es ist sehr wichtig sich bei Kapitalanlagebetrug im Internet an einen Fachanwalt zu richten. Diese sind geübt in solchen Fällen, können bestenfalls Sammelklagen einleiten und sind mit den Umständen des Betruges vertraut. Weiterhin sollte die Polizei eingeschaltet und Finanzaufsichtsbehörden informiert werden, sodass diese vor den Betrügern warnen können.

Jetzt Kapitalrecht Anwalt einschalten und Geld zurückholen(Hohe Chance auf Erfolg bei regulierten Anbietern)

Welche Trading Roboter Software gibt es?

Das Traden mit Kryptowährungen, Forex oder CFDs kann über Händler wie eToro oder Handelsplattformen wie MetaTrader seriös und automatisiert erfolgen. Am Markt befinden sich jedoch noch weitere Händler, die Trading Bots für den Handel zur Verfügung stellen. Die bekanntesten Trading Roboter haben wir Ihnen einmal aufgelistet. Die folgende Liste stellt jedoch keine Empfehlung zum Kauf Kauf oder Verkaufsempfehlung dar und dient ausschließlich dem Zwecke der Information.

Trader sollten sich immer den Gefahren vom automatisierten Handel bewusst sein und wissen, dass Gewinne auf der einen Seite auch immer Verluste auf der anderen Seite bedingen. Diese Roboter sind aber aus meinen Erfahrungen unseriöse Angebote und Abzockwebseiten, die zu unregulierten Brokern weiterleiten:

  • Bitcoin Profit
  • BitQT
  • Bitcoin Code
  • Bitcoin Evolution
  • Bitcoin Era

Wie Sie sehen, beziehen sich eine Vielzahl von Trading Bots auf den Handel mit der Kryptowährung Bitcoin. Wirklich empfehlen können wir die vorgestellten Trading Robots jedoch nicht. Weiterhin können Sie folgende Trading Robots nutzen:

  • Learn2Trade
  • eToro

Fazit: Trading Bot Erfahrungen – Meistens negativ

Aus meinen Erfahrungen werden Trading Bots oft für Betrug genutzt und Anleger verlieren ihr komplettes Geld. Historien und Profite werden manipuliert oder gefälscht, sodass der Eindruck entsteht, der Trading Roboter macht tatsächlich Gewinn. Ich empfehle es deshalb keine Trading Bots zu nutzen sondern selbst das Trading in die Hand zu nehmen!

Je nachdem, welche Art von Roboter Sie verwenden, kann dieser Ihnen besser oder schlechter helfen. Klassische Programme basieren immer auf der technischen Analyse, weswegen die Performance natürlich begrenzt ist. Ist der Roboter schlecht codiert, kann er schnell Fehler machen.

Automatisierte Technische Analyse - gleitende Durchschnitte - Ergebnisse auf einem Blick verfügbar
Automatisierte Technische Analyse – gleitende Durchschnitte – Ergebnisse auf einem Blick verfügbar

Die größte Stärke ist selbstverständlich, dass der Bot wesentlich größere Datenmengen bewältigen kann als der Mensch und obendrein mechanisch-stupide Aufgaben ohne Mucken oder Fehler durchführt.

Unterm Strich sind die wenigsten Roboter aber auf Dauer effizient und erfolgreich. Eine menschliche Komponente muss immer vorhanden sein, um die Handlungen des Bots zu kontrollieren.

Meines Erachtens riskieren Sie lediglich Ihr Geld, wenn Sie den Handel einzig und allein in die Hände des Roboters geben. Stattdessen sind Sie mit eigenem Wissen und automatisierten Funktionen zum Kauf/Verkauf deutlich besser beraten. Broker wie Capital.com, GBE Brokers und ActivTrades bieten allesamt solche Bot-Optionen an und erleichtern Ihnen damit das Leben deutlich.

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Meist gestellte Fragen:

Was kostet ein Trading Roboter?

Ein Trading Roboter kostet einen fixen Betrag pro Monat, Prozentanteil vom Gewinn oder ist kostenlos über eine Brokeranmeldung. Die Kosten können von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich sein. Sie können beispielsweise schon mit 250€ anfangen. Ich empfehle es niemanden, einen Trading Bot zu kaufen, da 99% davon ein Betrug sind.

Kann man mit Trading Robotern Geld verdienen?

Nein, wenn Sie 100 Trading Bots testen, werden Sie mit vielleicht 99 von 100 Geld verlieren. Ein Trading Roboter ist eine Geldverbrennungsmaschine.

Welcher Trading Roboter ist der beste?

Anbieter wie Capital.com, GBE Brokers, RoboForex, eToro und ActivTrades haben angesichts der vielen Funktionen die Nase vorn. Grundsätzlich empfehle ich es Ihnen, das automatisierte Trading bei einem anerkannten Broker durchzuführen.

Sind Trading Bots seriös?

Nein, Trading Bots sind nicht immer seriös. Eine Vielzahl von Bots sind betrügerisch und es ist das Ziel, Ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Achten Sie also auf „Red Flags“ wie kostenfreie Strategieerstellung oder überzogene Gebühren. Außergewöhnlich hohe Versprechungen sprechen ebenfalls gegen solche Anbieter.

Wie funktionieren die Trading Roboter?

Im Grunde genommen ist die technische Analyse die Basis der Software und über die Codierung werden gewisse Mechanismen automatisiert. Das betrifft im einfachsten Fall den Kauf von Aktien, Bitcoin & Co. ab einem vorab eingestellten Preis oder Signal.

Was kostet ein Trading Bot?

Im Schnitt liegen die Preise bei etwa 15 und 90 Euro im Monat. Das lohnt sich natürlich nur dann, wenn Sie eine entsprechende Rendite erzielen. Der Robot muss also entweder sehr gut funktionieren oder Sie verzichten besser auf ihn. Oft ist es einfacher, die Schwelle zum Profit zu erreichen, wenn man ohne Voll-Roboter mit den Trading-Funktionen der Broker arbeitet.

Lohnen sich Bitcoin-Robots?

Nein, Bitcoin Robots lohnen sich nur selten, denn bei Bitcoin & Co. gibt es seit vielen Jahren Betrug. Die Bitcoin-Roboter sind da keine Ausnahme. Sie werben mit den hohen Gewinnmargen und machen ungewöhnlich aussichtsreiche Versprechungen. Das ist nicht nur zu gut, um wahr zu sein. Vielmehr handelt es sich bei solchen Bitcoin-Robotern oftmals um reinen Betrug. Beim Bitcoin-Trading sollten Sie entsprechend besondere Aufmerksamkeit auf die Seriosität der Robots richten.

Für welche Märkte können Trading Bots verwendet werden?

Seriöse Trading Bots können für eine Vielzahl von Märkten verwendet werden, aber zu den beliebtesten Anwendungen zählen Forex und Kryptowährungen. Viele Trading Bots sind allerdings auf einen bestimmten Markt spezialisiert.

Was sind die Vorteile von Trading Bots?

Der größte Vorteil eines seriösen Trading Bots ist, dass er eine nachweislich profitable Handelsstrategie automatisch umsetzen kann. Der Trader muss somit lediglich eine funktionierende Handelsstrategie entwerfen, während sich der Roboter um die eigentlich Ausführung kümmert. Hinzu kommt, dass Roboter nicht Gefahr laufen, emotionsgesteuerte Entscheidungen zu treffen, was beim menschlichen Trading immer ein Risiko darstellt.

Was ist das Risiko bei Trading Bots?

Das mit Abstand größte Risiko bei Trading Bots ist die Tatsache, dass es sich bei den meisten um eine Betrugsmasche handelt. Gehen Sie daher mit äußerster Vorsicht vor, wenn Sie vorhaben, einen Trading Roboter zu nutzen.

Trader Andre Witzel
Andre Witzel
Gründer & Chefredakteur
Über den Autor: Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
Schreibe einen Kommentar

  1. Meine persönlichen Erfahrungen mit Robotrading waren ausgesprochen negativ. Auf allen Märkten (Devisen, Kryptowährung, Aktien) waren die Ergebnisse negativ. Der Roboter war eher eine Kapitalvernichtungsmaschine. Ergebnis nach einem Testmonat -10%!! Im gleichen Zeitraum habe ich durch den persönlichen Kauf von Aktien fast + 10% Wertsteigerung erreicht. Mein Fazit: zurzeit noch Hände weg vom Wertpapierhandel mit Robotern! Sie werden von Menschen programmiert. Solange die von diesen Menschen programmierten Fehler nicht ausgemerzt sind, bleiben die Ergebnisse mit Robotrading negativ.

    Antworten
Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel Gründer & Chefredakteur
Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
johannes striegel
Reviewed by: Johannes Striegel Autor, Texter & Redakteur
Autor und Redakteur für Geldanlage und Trading. Als studierter Ökonom beschäftigt sich Johannes seit über sechs Jahren intensiv mit dem Thema Geldanlage. Parallel führt er seine eigene Agentur, die unter anderem Unternehmen im Finanzbereich redaktionell zur Seite steht.
Unser Ziel ist es komplexe finanzielle Informationen verständlicher für den privaten Trader zu machen. Unsere Artikel und Inhalte werden nach strikten redaktionellen Richtlinien bearbeitet. Durch unsere Kriterien und das Überarbeitungssystem stellen wir sicher, dass die Informationen der Richtigkeit entsprechen und auf dem aktuellsten Stand sind. Lies hier unsere redaktionellen Richtlinien.
Trading-fuer-Anfaenger.de ist ein unabhängiges Informations- und Vergleichsportal zu finanziellen Diensten. Wie verdienen Geld indem wir Produkte an unsere Leser empfehlen. Für unsere Leser entstehen dadurch keine Nachteile. Wir empfehlen stehts nur selbst getestete Anbieter mit den besten Konditionen. Lesen Sie hier unsere Finanzierung.