Aktien kaufen App

Aktien kaufen App: Die 5 besten Aktien-Apps 2021 im Vergleich

Der Handel mit Aktien kann auf unterschiedlichen Strategien fußen. Sowohl das kurzfristige Ausnutzen von Marktpotenzialen als auch der Buy-and-Hold Ansatz sind beliebte Strategiemittel, wenn es um den Kauf von Aktien geht. Der Handel einer Aktie funktioniert jedoch nur, wenn auch ein passender Intermediär verwendet wird. Hierbei handelt es sich oftmals um Online Broker. In unserer digitalen und vernetzten Welt bieten die meisten Broker auch Aktien Apps an, die einen flexiblen und ortsunabhängigen Handel ermöglichen.

Fünf der Broker und deren Aktien Apps habe ich mir in diesem Aktien kaufen App Testvergleich genauer angeschaut. Testsieger basierend auf Vergleichskriterien und weitere Informationen zum Aktienhandel via App erhalten Sie in diesem Artikel.

Sehen Sie hier die besten Aktien Apps im Vergleich:

Aktien App:
Bewertung:
Märkte:
Gebühren:
Download:
1. Etoro
Etoro Logo
2.000 Aktien+
0% Kommissionen
Live-Konto ab 200€
(Risikohinweis: 67% der CFD Konten verlieren Geld)
2. BDSwiss
BDSwiss Logo
800 Aktien+ Mit Hebel bis 1:20
Ab 0,15% Kommission pro Trade
Live-Konto ab 100€(Risikohinweis: 72,5% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. Markets.com
MARKETSX Logo
2.000 Aktien+
0% Kommissionen
Live-Konto ab 250€(Risikohinweis: 67% der Konten verlieren Geld)
4. XTB
XTB Logo
5.000 Aktien+
0% Kommissionen
Live-Konto ab 0€Risikohinweis: 77% der privaten Konten verlieren Geld
5. Plus500
Plus500 Logo
1.500 Aktien+
Ab 0,20% Kommissionen (variabel)
Live-Konto ab 100€(72% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.)

5 Apps im Vergleich: Testsieger und Bewertung

Die Broker eToro, Plus500, Markets.com, XTB und BDSwiss sind bekannte Anbieter auf dem weltweiten Markt. Unter anderem zählen zu dem umfangreichen Handelsangebot der Online Broker auch Aktien. Passende Trading Apps vereinfachen den Handel und bieten eine Alternative zum Trading via Desktop. Grundsätzlich bieten alle fünf Broker ein umfangreiches Handelsangebot, faire Konditionen und einen guten Kundenservice für Anleger an. Dennoch gibt es feine Unterschiede, die im Test die Aktien kaufen Apps der Anbieter unterscheidet.

Broker Test
Broker Test

Folgende Apps sind am besten für den Aktienhandel geeignet:

  1. eToro – Aktienhandel mit 0% Kommissionen und Social Trading
  2. BDSwiss – Investieren in gehebelte Aktien
  3. Markets.com – Aktien zu 0% Kommissionen und Orderbuchtiefe
  4. XTB – Aktien mit 0% Gebühren BaFin reguliert
  5. Plus500 – Einfache und verständliche App

Bewertungskriterien im Überblick

Für die Bewertung der mobilen Trading-Plattform der App Anbieter betrachte ich für diesen Test unterschiedliche Bewertungskriterien. In den nächsten Ausführungen schauen wir uns die Apps aller fünf Anbieter unter Betrachtung der nachfolgenden Bewertungskriterien an:

  • Handelsangebot und Features der App
  • Regulierung und Sicherheit
  • Registrierung und Nutzung
  • Handelskonditionen

Viele Apps basieren auf der Webtrading Plattform, die der Anbieter zur Verfügung stellt. Auch die Regulierung sowie der Kundenservice unterscheidet sich in der Regel nicht zwischen App und Webnutzung. Features sowie das Handelsangebot können jedoch von der Webversion des Brokers abweichen.

Was ist eine Aktie?

Mit einer Aktie erwerben Sie einen Anteil an einem Unternehmen. Aktien können Sie sowohl thesaurierend als auch ausschüttend erwerben. Bei ausschüttenden Aktien erhalten Sie regelmäßig Dividenden. Darüber hinaus ist es möglich, Aktien auch als CFDs oder in Form von Aktien-Fonds und Aktien-ETFs zu handeln.

Platz 1: eToro überzeugt mit Social Trading Ansatz

Etoro logo

Testsieger ist die eToro App. eToro ist ein Broker, der sich insbesondere durch den Social Trading Ansatz einen Namen gemacht hat. Beim Social Trading können Sie eigene Trades mit der Community teilen und vom Wissen gegenseitig partizipieren. Ebenfalls ist es so möglich, Strategien anderer Trader nachzuhandeln. Das gelingt mit dem passenden CopyPortfolio. Neben dem Social Trading Ansatz überzeugt eToro jedoch im Test auch mit einem entsprechenden Angebot mit über 2.000 Handelsinstrumenten und einer flexiblen und vollumfänglichen mobilen Nutzung des Angebots.

Das sind Vorteile der eToro App für den Aktienkauf:

  • über 1.000 Handelsinstrumente stehen zur Auswahl
  • Echtzeitkurse ermöglichen kurzfristige Marktpotenziale
  • Erhältlich für Apple- und Android Geräte
  • Social Trading wird in App ermöglicht
  • Watchlists und Push-up-Benachrichtigungen ermöglichen schnellen Informationsaustausch
  • Kundenservice ist gut erreichbar

Mein Tipp: Handeln Sie Aktien nie wieder zu hohen Gebühren bei Etoro!

  • Nutzerfreundliche Handelsplattform
  • Über 3.000 verschiedene Märkte
  • Aktien kaufen ohne Kommissionen
  • Nur 200€ Mindesteinzahlung (PayPal, Kreditkarten & mehr)
  • Kopieren Sie bereits erfolgreiche Trader (Social Trading)
  • Deutscher Service & hohe Sicherheit
  • Meine Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)
(Risikohinweis: 67% der CFD Konten verlieren Geld)

Handelsangebot und Features

Das Handelsangebot von eToro erstreckt sich im Bereich Aktien auf mehrere Bereiche: Stock-Picking und somit der Kauf von Einzelaktien ist ebenso möglich wie der Handel von Aktien in Form von ETFs, Fonds oder CFDs. Dies ermöglicht Anlegern eine flexible Ausrichtung der eigenen Strategie, die sowohl passiv als auch aktiv sein kann. Die Aktien selbst können an verschiedenen Märkten erworben werden. Hierbei wird zum einen zwischen verschiedenen Börsen und Märkten unterschieden. Zum anderen können aber auch einzelne Branchen ausgewählt werden. So können Sie sich beim Aktien handeln noch mehr spezialisieren.

eToro Watchlist

Die Trading App von eToro bietet Anlegern ein Angebot von über 1.000 Handelsinstrumenten an und somit knapp die Hälfte der zur Verfügung stehenden Handelsinstrumente. Features der App sind stark auf das Social Trading ausgelegt. So können Sie natürlich auch das eigene CopyPortfolio per App öffnen und mit der Community interagieren. Ebenfalls erhalten Anleger auch passende Tools an die Hand, welche die Benutzerfreundlichkeit der App steigern. So können Watchlists und Benachrichtigungen eingerichtet werden, die Ihnen immer einen guten Überblick über die Aktienmärkte der Welt bieten.

Regulierung und Sicherheit

Als seriöser Anbieter unterliegt eToro auch einer entsprechenden Regulierung. Die Finanzaufsichtsbehörde CySEC mit Sitz in Zypern reguliert den Anbieter und stellt die Preistransparenz und Preisstabilität der Transaktionen sicher. Diese Regulierung bedeutet für Trader, dass eToro als vertrauenswürdig einzustufen ist. Auch die passende App als Ergänzung der Trading-Plattform unterliegt dieser Regulierung. Entsprechende ergänzende Sicherheitsmaßnahmen erhöhen die Sicherheit beim App Trading. So müssen sich Trader immer ein- und ausloggen, wenn Sie die App nutzen. Das ist insbesondere wichtig, um Missbrauch und Betrug zu vermeiden.

Die eToro App können Sie mit einer 2-Fach-Authentifizierung ausstatten

Für noch mehr Sicherheit bietet eToro auch die Option an, dass Anleger für die App eine Zweifaktor-Authentifizierung aktivieren können. In diesem Fall müssen sich Anleger zunächst mit den Zugangsdaten ins Depot einloggen und erhalten anschließend per SMS einen Verifizierungscode, der nochmals bestätigt werden muss. Erst dann öffnet sich die App und Sie können mit dem Trading beginne.

Registrierung und Anwendung

Die Registrierung beim Broker eToro müssen Sie für die Inbetriebnahme der App nicht nochmals vornehmen. Sie können mit dem bereits bestehenden Konto mit dem Handel beginnen und sich in die App schnell und einfach einloggen. Sollten Sie noch kein Konto bei eToro haben, können Sie dies ganz einfach eröffnen. Gleichzeitig können Sie sich über den Play Store oder Apple Store auch gleich die passende eToro App kaufen, um Aktien per App kaufen zu können.

Für die Registrierung bei eToro gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf den Registrieren-Button auf der Webseite
  2. Füllen Sie das Formular aus
  3. Stimmen Sie den Nutzungsbestimmungen sowie Datenschutzrichtlinien zu
  4. Klicken Sie auf anmelden.

(Risikohinweis: 67% der CFD Konten verlieren Geld)

(Risikohinweis: 67% der CFD Konten verlieren Geld)

Im Folgenden müssen Sie weitere Angaben tätigen und das eigene eToro Konto verifizieren. Hierfür können Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass scannen und hochladen. Sobald Sie auch das eigene Bankkonto verifiziert haben, können Sie mit dem Trading beginnen.

Handelskonditionen

Für den Aktienhandel bietet eToro verlockende Handelskonditionen. Mit 0% Provision können Sie an US-Amerikanischen Börsen mit eToro handeln. Das bedeutet, dass der Broker weder beim Eröffnen noch beim Schließen der Aktienpositionen Gebühren erhebt. Dies ist ein echtes Alleinstellungsmerkmal des Brokers und spricht besonders für den Aktienhandel über die eToro App.

Doch auch weitere Handelskonditionen des Brokers können Gründe für die Eröffnung eines eToro Kontos bieten: Eine kostenlose Depotführung, der Wegfall von Managementgebühren und Rolloverkosten sowie der Verzicht auf Ticketgebühren sprechen für den Anbieter. Lediglich für die Auszahlung von Geld wird eine Transaktionsgebühr von 5 US-Dollar fällig.

Kundenservice und Support

Der Kundensupport von eToro ist stets gut erreichbar. Sowohl telefonisch, per Live-Chat oder via Mail können Sie den Kundendienst kontaktieren. In der Regel erhalten Sie bei eToro ein Ticket, über welches Sie der Kundensupport kontaktiert, wenn es nicht direkt mit der Vernetzung funktioniert. Auch via App können Sie den Kundendienst direkt erreichen und werden auf die Kundenseite weitergeleitet.

eToro Trading App Fazit!

Die eToro App kann sich gewinnbringend auf den eigenen Aktienhandel auswirken, denn die Rahmenbedingungen stimmen. 0% Provision auf den Aktienhandel sowie die Verfügbarkeit von über 1.000 Handelsinstrumenten gewährleisten gute Voraussetzungen, um auf dem amerikanischen Markt Potenziale auszuschöpfen. Der Social Trading Ansatz ist das Alleinstellungsmerkmal für den Aktienhandel und macht eToro zum Testsieger.

Platz 2: Mit BDSwiss Aktien als CFDs gewinnbringend anlegen

BDSwiss Logo

Auf dem zweiten Platz der App Bewertung schafft es der Broker BDSwiss mit der passenden BDSwiss mobile App. BDSwiss hat sich auf den Derivate und CFD Handel spezialisiert. Wer über BDSwiss handelt, kann Aktien somit als CFDs traden. In der App stehen hierfür über 100 Handelsinstrumente zur Auswahl.

Was sind CFDs?

CFDs werden auch als Differenzkontrakte bezeichnet. Hierbei handelt es sich um Anlagen in die nicht langfristig, sondern kurzfristig investiert wird. Anleger setzen auf das Steigen oder Fallen von Kursen. Die Anlagemöglichkeit gilt als besonders lukrativ, da in kürzester Zeit sehr hohe Renditen erwirtschaftet werden. Gleichwohl sind CFDs aber auch ein spekulatives Finanzinstrument, bei welchem Kleinanleger bis zu 73 Prozent des eingesetzten Geldes verlieren. Das eigene Kapital ist somit einem hohen Risiko ausgesetzt.

Für kurzfristige Anleger lohnt sich eine Investition in ein Handelskonto bei BDSwiss. Das sind die Vorteile:

  • Interaktive Diagramme und Echtzeithandel via App
  • Handel von Aktien als CFDs für kurzfristige und hohe Renditen
  • Über 100 Handelsinstrumente für den Aktienhandel verfügbar
  • Aktienhandel mit Hebel möglich
  • Mehrfache Regulierung für maximale Transparenz und Sicherheit
  • Deutschsprachiger Kundenservice

Mein Tipp: Nie mehr mit hohen Gebühren traden beim regulierten Broker Markets.com

  • Mehrfach regulierter Online Broker
  • Teil eines börsengelisteten Unternehmens
  • Über 2.200 verschiedene Märkte (Aktien, ETFs, CFDs, Forex, Krypto)
  • Aktien/ETFs ohne Kommissionen
  • Persönlicher Deutscher Service
  • 1.000.000€ Kundengelderabsicherung
  • Signale, Webinare & Coachings
  • Nur 100€ Mindesteinzahlung (PayPal, Kreditkarten & mehr)
  • Meine Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)
trading platform

(Risikohinweis: 67% der Konten verlieren Geld)

Handelsangebot und Features

Das Handelsangebot für den Aktienhandel kann über unterschiedliche Plattformen in Anspruch genommen werden. Für den Handel via App bietet BDSwiss eine mobile Handelsplattform an, die als App heruntergeladen werden kann. Unter anderem stehen Features wie Echtzeitkurse, interaktive Diagramme und schnelle Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten in der App zur Verfügung. Die benutzerfreundliche Oberfläche vereinfacht zudem den Handel und erhöht den Komfort der Nutzung.

Eine Besonderheit bietet das Handelsangebot für Aktien bei BDSwiss jedoch noch: Es ist möglich, die Aktien mit einem Hebel zu traden. Mit der Hebelwirkung können Sie in kürzester Zeit noch höhere Renditen erwirtschaften.

BDSwiss App

Regulierung und Sicherheit

Auch der Online Broker BDSwiss unterliegt einer strengen Regulierung. Lizensiert ist BDSwiss in Mauritius bei der Finanzaufsichtsbehörde FSC. Die Financial Services Commission of Mauritius kontrolliert das Angebot von BDSwiss regelmäßig und schützt Kunden vor Betrug. Sorge muss sich darum bei BDSwiss aber nicht gemacht werden. Der Broker gilt als sehr seriös und vertrauenswürdig. Denn BDSwiss überzeugt gleich mit mehreren Regulierungen. So ist das Unternehmen auch bei folgenden Regulierungsbehörden lizensiert:

Bezüglich der Sicherheit der App müssen sich Anleger auch keine Sorgen machen. BDSwiss überträgt alle Daten auch in der App verschlüsselt. So sind die eigenen Daten vor Missbrauch oder Weitergabe an Dritte geschützt.

Registrierung und Anwendung

Die mobile Trading App von BDSwiss können Sie sich sowohl im Apple Store als auch Google Play Store herunterladen. Um die App nutzen zu können, benötigen Sie jedoch ein Konto bei BDSwiss. Das Konto können Sie bei dem Anbieter in wenigen Schritten eröffnen:

  1. Klicken Sie auf der Webseite auf den Reiter Registrierung
  2. Füllen Sie das Formular aus
  3. Bestätigen Sie Ihre Eingaben
  4. Reichen Sie Ihren Antrag an

Anschließend meldet sich der BDSwiss Support bei Ihnen per E-Mail. Im Folgenden Verlauf können Sie sich verifizieren. Hierfür benötigen Sie ein gültiges Ausweisdokument wie einen Reisepass oder Personalausweis. Ebenfalls könnte es sein, dass Sie einen Wohnsitznachweis angeben müssen. Zuletzt werden noch letzte Fragen von Ihnen beantwortet und schon können Sie das Konto eröffnen.

Die App können Sie im gleichen Zuge herunterladen und nutzen.

Handelskonditionen

Die Handelskonditionen von BDSwiss gelten als äußerst fair. Für Ein- und Auszahlungen via Kreditkarte erhebt der Anbieter keinerlei Gebühren, sofern der Auszahlungsbetrag über 20 Euro liegt. Gleiches gilt für Banküberweisungen, die mindestens 100 Euro betragen.

BDSwiss erhebt im Gegensatz zu eToro auch Rollover-Kosten. Ebenfalls fallen Inaktivitätskosten bereits ab einer Inaktivität von vier Wochen an. 10 Prozent des Depotguthabens würden in diesem Fall als Verwaltungskosten abgezogen werden. Für Aktienkäufe fallen weiterhin gesonderte Gebühren an. Pro Aktienkauf erhebt der Broker eine Provision von 0,15 Prozent.

Kundenservice und Support

Der Kundenservice gilt als Qualitätsmerkmal eines jeden Dienstleisters. Möchten Sie mit dem Kundenservice von BDSwiss in Kontakt treten, können Sie die Eingabemaske verwenden oder telefonisch sich bei BDSwiss melden. Hierfür steht auch eine deutsche Supporthotline zur Verfügung. Die Verfügbarkeit von BDSwiss ist als herausragend zu bewerten und steht anderen Anbietern in nichts nach.

BDSwiss Trading App Fazit!

Die App von BDSwiss wurde bereits zweimal zur besten Trading App gekürt. Zuletzt haben sie die Auszeichnung im Jahr 2019 erhalten. In diesem Testvergleich kann sich BDSwiss über den zweiten Platz freuen. Mit mehr Handelsinstrumenten und einer Erweiterung des Aktienhandels mit reinen Aktien triumphiert eToro in diesem Stechen um den ersten Platz.

(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)


Platz 3: Über 2000 Aktien mit Markets.com handeln

Drittplatziert ist Markets.com. Über den Online Broker ist der Aktienhandel in Form von Einzelaktien als auch in Form von CFDs möglich. Wer sowohl CFDs als auch Einzelaktien handeln möchte, ist bei diesem Anbieter genau richtig. Das eigene Aktien-Basket können Sie auch über die mobile Version von Markets.com füllen.

Das sind Vorteile von Markets.com:

  • Über 2000 Aktienhandelsmöglichkeiten als Einzelaktien und CFDs
  • Trading aus der App heraus
  • Integration des Marketsx Accounts mit der App
  • Doppelte Regulierung und Einlagenschutz
  • Handel an über 2200 Märkten
  • 0% Provision auf Aktienkäufe- und -verkäufe in den ersten drei Monaten

Handelsangebot und Features

Die Aktien App von Markets.com ist direkt mit dem Handelskonto Marketsx verknüpft. Das Handelsangebot für Aktienkäufe erstreckt sich von CFDs bis hin zu Einzelaktien. Demnächst sollen Aktien-ETFs und Investmentfonds das Angebot komplettieren. Bislang sind Aktien jedoch nur in den zwei Formen verfügbar. Das Handelsangebot ist jedoch vielfältig und groß. Allein als CFDs können Sie bei Markets.com über 2000 Aktien handeln.

Das kann die Markets.com App

Features in der App verbessern zudem die Usability. Alarme sind ein wichtiges Medium, um in Echtzeit über Marktveränderungen informiert zu werden. Diesen Komfort bietet Markets.com auch mit der Trading App an. Darüber hinaus können App Nutzer sich über eine gute Benutzeroberfläche freuen, über welche Sie direkt Trades platzieren können. Aus der App heraus traden ist somit kein Problem. Die Features die im Marketsx Konto verfügbar sind, stehen zum Großteil auch in der App zu Verfügung.

Regulierung und Sicherheit

Sicherheit wird bei Markets.com großgeschrieben. Empfehlenswert sind Broker nur dann, wenn Sie über eine Regulierung verfügen. Markets.com untersteht einer Doppelregulierung. Zum einen wird der Online Broker von der CySEC in Zypern reguliert und zum anderen durch die FSCA. Beide Finanzaufsichten gelten als sehr sicher. Die App von Markets.com kann somit ohne Sorge verwendet werden. Durch die gesetzliche Einlagensicherung sind Sie als Anleger zudem in Falle einer Insolvenz vor Ausfällen geschützt.

Registrierung und Anwendung

Für die Verwendung der Handelsapp von Markets.com benötigen Sie eine Marketsx Konto. Dieses können Sie über die Webseite direkt eröffnen, indem Sie die Eingabemaske ausfüllen. Auch bei diesem Anbieter ist wieder eine Verifizierung im Nachgang notwendig, um die App nutzen zu können.

Registrierungsmaske von Markets.com

Sobald Sie Ihre erste Einzahlung getätigt haben, können Sie die Trading App in vollem Umfang nutzen und das sowohl über Apple als auch Android Geräte.

Handelskonditionen

Die Handelskonditionen zeigen schnell, ob ein Broker fair handelt oder nicht. Viele Broker locken mit Angeboten, die in den ersten Monaten nach der Anmeldung gelten. Das ist auch bei Markets.com der Fall. Für die ersten drei Monate nach Anmeldung fallen keinerlei Gebühren für den Kauf und Verkauf von Aktien an. Nach drei Monaten fallen geringe Gebühren an, die sich nach Märkten staffeln:

  • EU-Aktien = 0,1 % (min. 10 €)
  • UK-Aktien = 0,1 % (min. 8 £)
  • US-Aktien = 2c (min. 15 $)
  • AU-Aktien = 0,1 % (min. 10 A$)

Auch andere Handelskonditionen von Markets.com können als fair bewertet werden. So fallen weder Kontoeinrichtungsgebühren noch Inaktivitätsgebühren an. Insbesondere für passive Anleger könnte Markets.com daher eine gute Alternative zu anderen Anbietern darstellen.

Kundenservice und Support

Supportangebote bietet Markets.com reichlich. So können Sie aus unterschiedlichen Möglichkeiten wählen, um Kontakt mit dem Broker aufzunehmen. Ihre Anfrage kann sich an die aktuelle DSGVO, Fragen zur Plattform oder aber auch Verifizierung richten. Auch weitere Anfragemöglichkeiten stehen zur Verfügung. Den Kontakt können Sie mit Markets.com sowohl telefonisch via britischer Hotline als auch per Mail aufnehmen. Ein deutschsprachiger Kundenservice steht leider nicht zur Verfügung. Dafür können Sie auf der Webseite im FAQ Bereich auf eine Vielzahl von Fragen schnell eine Antwort in deutscher Sprache erhalten.

Markets.com Trading App Fazit!

Mit Markets.com erhalten Sie einen seriösen Online Broker, der ein gutes Angebot im Bereich Aktien bietet. Die Trading App beinhaltet alle Features, die auch in der Webversion verfügbar sind. Das bietet maximale Flexibilität. Mit BDSwiss und eToro konnte Markets.com jedoch im Kundenservice nicht Schritt halten. Auch sind die Aktienangebote teilweise bei den anderen Anbietern funktionaler.

(Risikohinweis: 67% der Konten verlieren Geld)


Platz 4: Ohne Kommission bei XTB Aktien traden

Viert platziert ist XTB. Mit über 5200 Handelsinstrumenten bietet XTB ein umfangreiches Handelsangebot an. Darunter befinden sich auch thesaurierende und ausschüttende Aktien, CFDs sowie Aktien-ETFs. Mit der xStation bietet XTB eine App an, welche die Handelsplattform xStation auch als App und somit mobil erlebbar macht.

Jetzt mit der xStation App handeln

Das sind die Vorteile der App:

  • Über 2800 Aktien an 16 Börsen handeln
  • Risikomanagement einfach möglich dank passender Tools in der App
  • Reguliert in 11 Ländern
  • Kostenloses Demokonto eröffnen
  • Deutschsprachiger Kundenservice

Handelsangebot und Features

Das Handelsangebot von XTB ist im Bereich Aktien somit sehr umfassend. Die Wahl verschiedener Anlagemöglichkeiten gewährleistet die Risikodiversifizierung des eigenen Portfolios. Die Angebote für den Handel stehen Apple Usern auch in Form der xStation App offen. Auch über diese können Sie 2800 Aktien und über 250 ETFs handeln. Leider ist die xStation App bislang noch nicht für Android Geräte verfügbar. Aus diesem Grund schafft es XTB mit der App nur auf Platz vier dieses Trading App Tests.

Apple Nutzer können dennoch von den Vorteilen der App partizipieren. In der App erhalten Sie alle wissenswerten Informationen, die Sie für den Handel benötigen. Charting als auch News geben die Option, dass Sie einfache Fundamental- und technische Analysen von unterwegs aus durchführen können. Über das Depot in der App können Apple User selbstverständlich auch direkt Orders platzieren und das eigene Portfolio verwalten. Passende Push-up-Benachrichtigungen helfen Ihenn eine Orientierung zu behalten. Mit einem Trading Rechner in der App ist es zudem einfach Risikoanalysen durchzuführen und das eigene Risikomanagement zu optimieren.

Regulierung und Sicherheit

XTB hat mehrere Niederlassungen auf der Welt. Insgesamt sind es elf an der Zahl. In diesen elf Ländern ist XTB auch reguliert. Das bietet für Anleger insbesondere die Sicherheit, dass der Online Broker auch entsprechend der gesetzlichen Vorschriften des eigenen Landes operiert. Folgende Lizenzen von Regulierungen besitzt XTB:

  • Großbritannien: FCA
  • Polen: KNF
  • Frankreich: ACP – Banque de France
  • Deutschland: KNF, BaFin
  • Spanien: CNMV
  • Tschechien: National Bank of CR
  • Slowakei: National Bank of SR
  • Portugal: CMVM
  • Türkei: CMB
  • Rumänien: ASF
  • Uruguay: Banco Central de Uruguay

Die Sicherheit des Handels über die App ist bei XTB durch eine verschlüsselte Netzverbindung gewährleistet. Die Kundengelder unterliegen jedoch trotz Regulierung über die deutsche BaFin nicht dem gesetzlich geregelten Einlagenschutz in Deutschland. Einlagen sind stattdessen in Polen zu 100% bis zu einem Betrag von 3.000 Euro gesichert. Bis zu 22.000 Euro werden bis zu 90% geschützt.

Registrierung und Anwendung

Die Registrierung für die xStation App erfolgt über die Webseite des Brokers. Auf dieser können Sie sich sowohl für ein Live-Konto als auch für ein Demokonto entscheiden. Ein Demokonto bietet Ihnen zunächst den Vorteil, dass Sie den Broker ohne Risiko kennenlernen zu können. Um die xStation App in vollem Umfang ausprobieren zu können, benötigen Sie jedoch ein Live-Konto. Nach der Registrierung folgen Sie auch hier den weiteren Verlauf der Anmeldung bis Sie die Plattform von XTB in vollem Umfang nutzen können.

Jetzt registrieren und handeln

Handelskonditionen

Die Handelskonditionen des Brokers sind bezüglich des Aktienkaufs zu überprüfen. Zunächst wirbt der Broker auf der Startseite direkt mit Aktienkäufen, die ohne eine Provision durchgeführt werden können. Aber stimmt das auch? Sofern die monatlichen Umsätze nicht 100.000 Euro überschreiten fallen tatsächlich auch hier keine Gebühren für den Aktienkauf an. Möchten Sie jedoch Aktien via CFDs handeln, fallen mindestens 8 Euro Gebühr in Höhe von 0,08 % der Order an. Die Kontoeröffnung und Kontoführung sind kostenlos. Es fallen lediglich 10 Euro pro Monat als Inaktivitätsgebühr an, nachdem Sie über 365 Tage inaktiv waren. Die Handelskonditionen von XTB sind somit mehr als fair.

Kundenservice und Support

Der Kundenservice von XTB ist per Mail und Telefon zu erreichen. Dank der deutschen Niederlassung des Online Brokers ist der Kundenservice auch deutschsprachig und kann zu deutschen Zeiten 24/7 werktags erreicht werden. Für deutsche Kunden bietet dies hohe Sicherheit und einen festen Ansprechpartner zu normalen Handelszeiten. Mit einem FAQ Bereich und Live Webinaren unterstützt der Kundensupport von XTB Sie weiterhin.

XTB Aktien App Fazit!

Die XTB Station ist eine Plattform, die über eine Vielzahl von Features und einem hohen Angebot überzeugt. Jedoch ist die App nur für Apple Kunden verfügbar und auch die Einlagensicherung des Anbieters ist für deutsche Kunden nicht optimal. Trotz hoher Funktionalität, einem sehr guten Kundenservice und fairen Handelskonditionen schafft es XTB, aufgrund der Begrenzung auf Apple Kunden, nur auf Platz vier des Trading App Tests.

Risikohinweis: 77% der privaten Konten verlieren Geld


Platz 5: Plus500 App Trading mit Hebel

Letztplatziert und doch überzeugend ist der Broker Plus500. Der Broker hat sich auf den CFD Handel spezialisiert. Aktien können Sie somit bei diesem Broker nur in Form von Differenzkontrakten handeln. Plus500 bietet jedoch auch den CFD Handel mit Hebel an. So können Sie beim Aktienhandel über die passende Plus500 App noch höhere Gewinne generieren. Die Hebelwirkung kann sich auf einen Hebelsatz von bis zu 1:5 für den Aktienhandel ausweiten. Wenn Sie also 100 Euro investieren und einen Hebel von 1:5 nutzen, könnten Sie mit der richtigen Schätzung 500 Euro verdienen. Schnell Geld verdienen und das mit geringem Kapitaleinsatz ist über Plus500 somit eine Option.

Das sind Vorteile von Plus500:

  • Handel mit einer Hebelwirkung von bis zu 1:5
  • Features der App beinhalten Risikomanagement
  • Mehrfach reguliert
  • 24/7 Support
Traden Sie jetzt mit Plus500 Aktien via App

Handelsangebot und Features

Der Handel bei Plus500 findet über die passende App über ein mobiles Endgerät statt. Sowohl Android als auch Apple Geräte können die Handelsplattform mobil verwenden und als Aktien App nutzen. Sowohl eine benutzerfreundliche Oberfläche als auch das Ordermanagement können aus der App heraus gestaltet werden. Features, die in der Webversion zu Verfügung stehen, werden überwiegend auch in der App angeboten. Beim CFD Handel ist das Risikomanagement ebenfalls nicht zu unterschätzen. Auch hierfür bietet die App passende Features an, damit Sie Gewinne und Verluste entsprechend kontrollieren und koordinieren können.

Echtzeitcharts in der App und Nachrichtennews sind weiterhin in der App zu finden.

Regulierung und Sicherheit

Bezüglich der Regulierung steht Plus500 den anderen Brokern in nichts nach. Plus500 ist bei mehreren Finanzaufsichtsbehörden gelistet und verfügt über entsprechende Lizenzen, welche die Regulierung bestätigten. Unter anderem reguliert die Finanzaufsichtsbehörde CySEC mit Sitz in Zypern den Broker.

Das sind die Regulierungen:

  • Neuseeland: FMA
  • Seychellen: Seychelles Financial Services Authority 
  • Südafrika: FSCA
  • Australien: ASIC

Regulatorisch kann Plus500 somit als seriös und vertrauenswürdig bezeichnet werden

Registrierung und Anwendung

Die Registrierung bei Plus500 erfolgt über die Webseite des Brokers. Dort können Sie über den Reiter „Mit dem Handel beginnen“ sich entweder für ein Demokonto oder direkt für ein Live-Konto entscheiden. Ich empfehle Ihnen stets zunächst ein Demokonto aufzumachen. In diesem können Sie die Handelsplattform in vollem Umfang ohne Risiko testen und zunächst schauen, ob der Broker wirklich zu Ihnen und Ihren Erwartungen passen. Sollte dies der Fall sein, können Sie anschließend ein Live-Konto eröffnen. Hierfür gehen Sie bei Plus500 wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf den Reiter „Mit dem Handel beginnen“
  2. Wählen Sie die Option Live-Konto aus
  3. Erstellen Sie nun Ihr Konto mit einer E-Mail und einem Passwort oder über eine Facebook, Google oder Apple Verknüpfung. Hier sollten Sie immer die E-Mail präferieren
  4. Anschließend bestätigen Sie die E-Mail in Ihrem Postfach
  5. Tragen Sie alle Daten bei der Datenabfrage ein
  6. Verifizieren Sie Ihr Konto
  7. Zahlen Sie Geld ein
  8. Starten Sie mit dem Trading

Anschließend können Sie mit Plus500 über die App handeln. Die App ist intuitiv bedienbar, wenn auch recht minimalistisch von der Darstellung selbst. Zurechtfinden sollten Sie sich aber direkt. Der Handel von CFDs gestaltet sich laut Nutzermeinungen teilweise schwer in der App. So seien die Auftragsvolumina zu eng bemessen und auch die Orderplatzierungen teilweise zu unflexibel. Das sollte beim Handel über Plus500 beachtet werden.

Handelskonditionen

Die Handelskonditionen von Plus500 sind natürlich auch zu betrachten. Da es sich bei Plus500 um CFD Trading handelt, ist der Spread ausschlaggebend für die Gebühren pro Transaktion. Grundsätzlich bietet der Broker aber faire Handelskonditionen ab 0 Euro an. Diese gelten für:

  • Einzahlungen
  • Dynamische Diagramme und Grafiken
  • Roll-Over-Kosten
  • Öffnen und Schließen von Trades
  • Live-Preisnotierungen auf Aktien CFDs

Ganz ohne Gebühren funktioniert es jedoch auch bei Plus500 nicht. Der Online Broker erhebt Gebühren bei Übernachtfinanzierungen, für Währungsumrechnungen und Inaktivität. Sind Sie über drei Monate hinweg inaktiv, erhebt der Broker pro Monate eine Gebühr von bis zu 10 US-Dollar. Darüber hinaus kostet auch das Setzen von garantierten Stopp-Limits Geld. Diese sind abhängig vom Spread. Stopp-Limits sichern Trader beim CFD Trading nach oben und unten ab,um Verluste und Spekulation zu reduzieren.

Die Preise von Plus500 sind als fair zu bewerten. Die Gebühren für das CFD Trading sind jedoch oftmals teurer als bei der Konkurrenz.

Kundenservice und Support

Als einziger Broker in diesem Testbericht bietet Plus500 einen 24/7 Support an. Dieser hilft Ihnen per Mail, Live-Chat und sogar Whats-App rund um die Uhr weiter. Zudem verfügt der Broker über einen sehr ausführlichen FAQ Bereich auf dessen Webseite. Der Kundenservice von Plus500 ist von Nutzern mit vier von fünf Sternen bewertet und überzeugt somit. Den Support können Sie auch in deutscher Sprache erreichen.

Plus500 Trading App Fazit!

Die Plus500 Trading App bietet eine gute Auswahl an Features und Aktien-CFDs, die den Handel auch mit Hebel ermöglichen. Das Interface der App ist recht minimalistisch gehalten und könnte noch etwas benutzerfreundlicher sein. Positiv zu erwähnen ist jedoch, dass der Broker einen 24/7 Support anbietet und eine faire Gebührenstruktur aufweist.

(72% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.)


Kurzes Fazit: eToro als Trading App Testsieger

Im umfassenden Testbericht siegt eToro und sticht die Konkurrenz aus. Der Testsieger kann in jeglicher Form überzeugen: Kundensupport, Handelskonditionen und Angebot sind als sehr gut zu bewerten und auch die Seriosität ist nicht infrage zu stellen. Doch auch die anderen vier Broker können eine gute Wahl sein, wenn Sie mit einer Aktien App handeln möchten. In diesem Testbericht siegt jedoch die Trading App von eToro. Handeln Sie mit der App noch heute und überzeugen Sie sich selbst.

Mein Tipp: Handeln Sie Aktien nie wieder zu hohen Gebühren bei Etoro!

  • Nutzerfreundliche Handelsplattform
  • Über 3.000 verschiedene Märkte
  • Aktien kaufen ohne Kommissionen
  • Nur 200€ Mindesteinzahlung (PayPal, Kreditkarten & mehr)
  • Kopieren Sie bereits erfolgreiche Trader (Social Trading)
  • Deutscher Service & hohe Sicherheit
  • Meine Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)
(Risikohinweis: 67% der CFD Konten verlieren Geld)

Häufige Fragen und Antworten:

Schauen Sie sich weitere Artikel zum Thema Aktien an:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.