Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel
Überprüft von: Daniel Teplan
Finanzierung

Wenn Sie ein langfristiger Investor sind, der ETFs auf Knopfdruck kaufen möchte, sollten Sie eine erstklassige Trading App verwenden. Auf diese Weise können Sie ganz einfach ein diversifiziertes Portfolio aufbauen – da viele ETF-Apps jetzt provisionsfreie Trades ermöglichen.

In diesem Leitfaden stellen wir die beste ETF-App vor und zeigen Ihnen, wie Sie noch heute mit einer provisionsfreien Investition beginnen können.

Jetzt mit den besten Trading Apps ETFs handeln:

Broker:
Regulierung:
Spread & Assets:
Vorteile:
Das Angebot:
Broker:
Etoro Logo
12345
5.0 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
CySEC, FCA, ASIC
Rendite & Märkte:
Ab 1,0 Pips variabel , Über 3.500+ Märkte
Vorteile:
  • Geringe Mindesteinzahlung
  • Kostenloses Übungskonto
  • Beste Copy Trading Plattform
  • Persönlicher Support
  • Zahlreiche Finanzprodukte zu günstigen Gebühren
Das Angebot:
Live-trading ab 50€
Jetzt anmelden 51 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Broker:
capital.com Logo
12345
5.0 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
CySEC, FCA, ASIC, SCB
Rendite & Märkte:
Ab 0,2 Pips ohne Kommissionen, 3.000+ Märkte
Vorteile:
  • Große Auswahl an Handelsinstrumenten
  • Hebel bis zu 1:30
  • Mehrfache Regulierung
  • Spreads ab 0,2 Pips ohne Kommissionen
  • TradingView Anbindung
Das Angebot:
Live-trading ab 20 Euro (Per Karte)
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Broker:
Libertex Logo
12345
5.0 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
CySEC
Rendite & Märkte:
Ab 0,2 Pips variabel mit Kommissionen, Aktien, Krypto, Forex, CFDs, Rohstoffe (250+) Märkte
Vorteile:
  • Deutsche Niederlassung (BaFin)
  • Spreads ab 0,2 Pips ohne Kommissionen
  • Mehrere Plattformen
  • Viele Kryptos & Optionen
  • Schnelle Kontoeröffnung
Das Angebot:
Live-trading ab 250€
Jetzt anmelden 74,91% der CFD-Konten im privaten Handel verlieren Geld.
Broker:
Plus500 Logo
12345
4.8 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
CySEC, FCA, ASIC und weitere
Rendite & Märkte:
Variable Spreads ohne Kommissionen, 2.800+ Märkte
Vorteile:
  • Streng reguliert
  • 24/7 Support
  • Garantierte Stops möglich
  • Nutzerfreundliche Plattform
  • Große Auswahl an CFDs und echten Aktien
Das Angebot:
Live-trading ab 100€
Jetzt anmelden (Risikowarnung: 82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.)
Broker:
XTB Logo
12345
5.0 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
BaFin, KNF
Rendite & Märkte:
Ab 0,2 Pips variabel ohne Kommissionen, 6.300+ Märkte
Vorteile:
  • Nutzerfreundlichste Plattform
  • In Deutschland reguliert (BaFin)
  • Niederlassung in Berlin
  • Große Auswahl an Märkten und Finanzprodukten
  • Günstige Gebühren
Das Angebot:
Live-trading ab 0€
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Das wichtigste in Kürze

  • ETF Apps ermöglichen Anlegern bequemen Zugang zu einer Vielzahl von Exchange Traded Funds (ETFs) über ihre Mobilgeräte. Dies ermöglicht eine einfache Verwaltung von Anlageportfolios ohne den Bedarf an traditionellen Brokern oder Finanzberatern.
  • Anleger können mithilfe von ETF Apps in eine breite Palette von Vermögenswerten investieren, einschließlich Aktien, Anleihen, Rohstoffen und mehr. Die Apps bieten Zugang zu verschiedenen Märkten und Branchen, was eine bessere Diversifikation für das Portfolio ermöglicht.
  • ETF Apps bieten in der Regel kostengünstige Anlageoptionen. Die meisten ETFs verfolgen passive Anlagestrategien, wodurch die Verwaltungskosten niedriger ausfallen als bei aktiv gemanagten Fonds. Dies kann zu niedrigeren Gesamtkosten für den Anleger führen.
  • Die besten ETF Apps zeichnen sich durch ihre Benutzerfreundlichkeit aus. Anleger können Konten schnell einrichten, Einzahlungen tätigen, Portfolios überwachen und Handelsaufträge einfach platzieren. Benutzer erhalten oft auch visuelle Tools und Diagramme zur besseren Verfolgung ihrer Investitionen.
  • Die unserer Erfahrung nach besten Anbieter für ETF Trading Apps sind derzeit eToro, Capital.com, Libertex, Plus500 und XTB.

Die nesten ETF App im Vergleich:

Eine Liste der besten ETF-Apps für finden Sie unten. Wir gehen weiter unten ausführlicher auf jeden ETF-App-Anbieter ein:

  1. eToro – Insgesamt beste ETF-App ohne Provision
  2. Capital.com – Die beste ETF-App für kleine Einsätze (Mindesteinzahlung von 20 USD)
  3. Libertex – Best for ETF App für gehebelte CFDs
  4. Plus500 – Top-ETF-App für den Handel mit provisionsfreien CFDs
  5. XTB – Beste Trading-App in Europa für Daytrading

Weitere Alternativen für ETF Apps:

  • Robinhood – Beste ETF-App mit 0 % Gebühr für Einwohner der USA.
  • Fineco Bank – Beste ETF-App für regelmäßige Dollar-Cost-Averaging 
  • DEGIRO – Beste Handels-App in Europa für Aktien und ETFs
  • Interactive Brokers – Das Beste für Vertrauen und niedrige Gebühren

Tipp: Zahlreiche ETFs mobil und zu günstigen Gebühren traden

Jetzt die ETF App von eToro kostenlos testeneToro ist eine Multi-Asset-Investmentplattform. Der Wert Ihrer Anlagen kann steigen oder fallen. Ihr Kapital ist gefährdet.

ETF Apps im Test:

Es gibt mehrere Schlüsselfaktoren, die Sie abhaken müssen, bevor Sie einer ETF-App beitreten. Beispielsweise müssen Sie sicherstellen, dass das von Ihnen gewählte ETF-Instrument unterstützt wird und dass die App wettbewerbsfähige Gebühren und Provisionen bietet. Sie müssen auch den erforderlichen Mindestinvestitionsbetrag und letztendlich die Sicherheit Ihres Geldes untersuchen. 

Um den Nebel aufzuklären, überprüfen wir im Folgenden die derzeit besten ETF-Apps auf dem Markt.

1. eToro – Insgesamt beste ETF-App ohne Provision

eToro ist eine Online-Anlageplattform, die auch eine erstklassige mobile Trading-App anbietet. Verfügbar auf iOS- und Android-Geräten – die Anlage-App von eToro gibt Ihnen Zugang zu Hunderten beliebter ETF-Märkte. Dazu gehören ETFs, die Indexfonds, Dividendenaktien, Wachstumsaktien, Unternehmensanleihen, Staatsanleihen, Gold, Silber und mehr abbilden.Das Beste ist, wenn Sie eToro verwenden, um in den ETF Ihrer Wahl zu investieren, zahlen Sie keine Provision. Dies gilt unabhängig davon, an welcher Börse der ETF notiert ist – da eToro 17 internationale Märkte abdeckt. Sie werden auch die Tatsache mögen, dass die Mindestinvestition in ETFs bei eToro nur 50 Euro beträgt. 

Etoro App

Zu den bekannten ETF-Anbietern, die auf der Plattform angeboten werden, gehören:

  • Vanguard
  • iShares
  • SPDR
  • Invesco
etoro ETFs

Alle Dividendenzahlungen, die Ihr gewählter ETF erbringt, werden Ihrem eToro-Konto am nächsten Tag gutgeschrieben. Außerhalb seiner ETF-Abteilung bietet eToro eine vollständige Palette anderer Anlageklassen an. Dazu gehören:

  • über 2.400 Aktien
  • 16 Kryptowährungen
  • CFD-Instrumente in Form von Rohstoffen, Devisen und Indizes.
eToro Anlageklassen

Auch diese Instrumente können provisionsfrei und mit geringen Mindesteinsätzen gehandelt werden. Sobald Sie die eToro-App heruntergeladen und ein Konto eröffnet haben, erhalten Sie auch Zugriff auf die Copy Trading-Funktion. Wie der Name schon sagt, ermöglicht Ihnen dies, einen eToro-Händler zu kopieren – was bedeutet, dass jede Position, die er einnimmt, auch in Ihrem eigenen Konto widergespiegelt wird. Diese Funktion ist gebührenfrei und erfordert eine Mindestinvestition pro Händler. 

In Bezug auf Zahlungen unterstützt der Online Broker Zahlungen mit Debit-/Kreditkarten (Visa, MasterCard, Maestro), E-Wallets (Paypal, Skrill, Neteller) und eine Bankkontoüberweisung. Schließlich wird die eToro-App von der FCA, CySEC und ASIC reguliert.

eToro-Zahlung

Vorteile

  • Reguliert durch die FCA, CySEC und ASIC
  • Vertrauenswürdige Marke mit über 20 Millionen Anlagekonten weltweit
  • Kaufen Sie Aktien, ohne Provisionen oder Gebühren für den Handel zu zahlen
  •  eToro Social- und Copy-Trading
  • Handeln Sie CFDs mit Hebelwirkung
  • Mehr als 2.400 Aktien, die an mehreren internationalen Märkten notiert sind
  •  Personalisiertes eToro-Konto, in dem Sie Handelspreiswarnungen einrichten können

Nachteile

  • Nicht geeignet für aktive Trader, die gerne technische Analysen durchführen
› Jetzt ein Konto bei Etoro eröffnen und ETFs in der App traden eToro ist eine Multi-Asset-Investmentplattform. Der Wert Ihrer Anlagen kann steigen oder fallen. Ihr Kapital ist gefährdet.

2. Capital.com – Beste ETF-App für kleine Einsätze (20 Euro Mindesteinzahlung)

Capital.com verfügt über eine riesige Bibliothek von CFD-Instrumenten, die alles von Aktien und Devisen bis hin zu Rohstoffen und Kryptowährungen abdeckt. Darüber hinaus haben Sie Zugriff auf eine breite Palette von ETFs, die über gehebelte CFDs gehandelt werden können. Auch hier können Sie auf ETFs spekulieren, ohne Eigentum zu übernehmen – was bedeutet, dass Sie Hebelwirkung ausüben und sogar short gehen können.

Capital.com ist auch eine kostengünstige Option – da die Plattform keine Handelsprovisionen erhebt. In den meisten Fällen werden Sie feststellen, dass der Spread bei ETFs sehr wettbewerbsfähig ist. Der Einstieg in diese erstklassige ETF-App sollte nicht länger als ein paar Minuten dauern. Nachdem Sie sich mit Ihren persönlichen Daten registriert haben, können Sie über das Demokonto von Capital.com risikolos mit dem ETF-Handel beginnen.

Capital.com App

Oder wenn Sie mit echtem Geld handeln möchten – die Capital.com Mindesteinzahlung beträgt hier nur 20 $. Die ETF-App unterstützt eine Vielzahl von Zahlungsmethoden – darunter Visa, MasterCard und viele E-Wallets. Wenn Sie ein absoluter Neuling sind, werden Sie feststellen, dass die Bildungsabteilung in der App von Capital.com von großem Interesse ist. Dazu gehören Minikurse und eine Reihe einfacher Anleitungen, wie man ein besserer Trader wird. 

In Bezug auf die Regulierung ist Capital.com von der FCA und CySEC lizenziert.

Vorteile

  • Große Auswahl an ETF, Aktien, Forex und Krypto
  • 100 % provisionsfreier Handel mit niedrigen Spreads
  • Benötigt nur 20 Euro, um loszulegen
  • Beinhaltet tägliche Handelsideen
  • Führen Sie Marktaufträge mit einem einzigen Fingertipp aus

Nachteile

  • Keine Aktien-Optionen
  • Warnungen erfolgen nur nach Preisniveau
› Jetzt bei Capital.com ETFs in der App traden (Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

3. Libertex – Beste ETF-App für gehebelte CFDs

Wenn Sie ein Trader sind, der kurzfristig auf ETFs spekulieren möchte, sollten Sie Libertex in Betracht ziehen. Dieser erstklassige App-Anbieter bietet seit über 20 Jahren Online-Handelsdienste an und wird von der in der EU ansässigen CySEC reguliert. Die ETF-App ist auf CFD-Instrumente (Contracts for Difference) spezialisiert, mit denen Sie handeln können, ohne den zugrunde liegenden Vermögenswert zu besitzen. Dies gibt Ihnen wiederum die Möglichkeit, bei Ihrem gewählten ETF long oder short zu gehen. Wenn Sie beispielsweise dachten, der ETF sei überbewertet, könnten Sie davon profitieren, indem Sie eine Verkaufsorder platzieren. CFDs in der Libertex-App ermöglichen es Ihnen auch, mit Hebelwirkung zu handeln. In den meisten Fällen erhalten Sie Leverage-Limits von 1:5 – ein Einsatz von 50 EUR würde Ihre Position also auf 250 Euro erhöhen.

Libertex App

In Bezug auf unterstützte Märkte bietet Libertex ETFs von Unternehmen wie iShares, Vanguard und SPDR an. Diese erstklassige ETF-App berechnet keine Spreads, sodass Sie stattdessen eine sehr kleine Provision zahlen. Sie können beispielsweise den iShares Core U.S. Aggregate Bond ETF mit einer Provision von nur 0,10 % pro Folie und den Vanguard FTSE Europe ETF mit nur 0,11 % handeln.

Andere Finanzmärkte in der Libertex-App sind:

  •  Aktien
  •  Indexfonds
  •  Gold, Öl, Devisen
  •  und digitale Währungen
Märkte bei Libertex

Vorteile

  • Über 50 Forex-CFDs
  • Sehr niedrige Handelsprovisionen
  • keine Spreads
  • Verwenden Sie die mobilen Apps Libertex oder MetaTrader 4 Unterstützt Forex-Signale und Vollbild-Charts
  • Beginnen Sie mit nur 20 EUR

Nachteile

  • Vor allem für CFD-Trading geeignet
› Jetzt ein Konto bei Libertex eröffnen und ETFs via App traden 74,91% der CFD-Konten im privaten Handel verlieren Geld.

4. Plus500 – Top-ETF-App für den Handel mit provisionsfreien CFDs

Plus500 ist eine weitere erstklassige Trading-App, die sich auf CFDs spezialisiert hat. Die App bietet Ihnen Zugang zu Tausenden von Finanzmärkten. Dazu gehören neben ETFs auch Aktien, Devisen, digitale Währungen, Öl, Gas, Gold, Indizes und mehr. Alle Finanzmärkte in der Plus500-App sind provisionsfrei – Sie zahlen also nur den Spread.

Plus500 App

Um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wie eng die Spreads in dieser ETF-App sind:

  • Der iShares Silver kann mit nur 0,17 % gehandelt werden. (Daten vom 1.02.2023)
  • Der GLD Gold ETF ist mit einem Spread von nur 0,09 % sogar noch konkurrenzfähiger. (Daten vom 1.02.2023)

Diese Kombination aus niedrigen Spreads und null Provisionen bedeutet, dass Sie den ganzen Tag über auf kostengünstige Weise investieren können. Wie alle CFD-Trading-Apps bietet Plus500 Kauf- und Verkaufsmärkte – so können Sie sowohl von steigenden als auch von fallenden Märkten profitieren was aber auch in einem Verlust enden kann. Ein Hebel von 1:5 auf ETFs wird ebenfalls angebote. Die mobile Handelsplattform selbst ist relativ benutzerfreundlich. Sie können nach dem ETF-Markt suchen, an dem Sie interessiert sind, oder die Filterschaltflächen verwenden. 

plus500 Kaufen verkaufen

Sobald Sie eine Position eingerichtet haben, können Sie auch eine Stop-Loss-, Take-Profit- und Limit-Order einsetzen. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie CFDs risikoavers handeln können. Plus500 ist in mehreren Gerichtsbarkeiten zugelassen und reguliert und seine Muttergesellschaft ist an der Londoner Börse notiert.

Vorteile

  • Stark regulierte Handelsplattform
  • 0 % Provision auf alle Forex-Handelspositionen
  • Hebelmöglichkeiten verfügbar
  • Die mobile App wird hoch bewertet
  • Keine Transaktionsgebühren
  • Mindesteinzahlung nur £100
  • Jede Menge Forex-Paare werden unterstützt
  • Tausende von CFD-Instrumenten

Nachteile

  • Bietet keine herkömmlichen Anlagewerte an
› Jetzt ein Konto bei Plus500 eröffnen und ETFs via App traden (Risikowarnung: 82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.)

5. XTB: Beste Trading-App in Europa für Daytrading

Mit einer 4,5-Sterne-Benutzerbewertung und einfachem Zugriff auf 1.500 CFD-Märkte in wenigen Schritten bietet die preisgekrönte App von XTB, die xStation Mobile, ein definitives Paket von Tools für viel beschäftigte Smartphone-Händler. 

XTB ETF App
  • Provision: 0 € auf echte reale Aktien/ETFs
  • Floating Spreads auf CFDs mit einem min. von 0,00008
  • Mindesteinzahlung: 0 €
  • Monatliche Gebühr: 0.
  • Anlagemöglichkeiten: CFDs auf Aktien, ETFs, Forex, Kryptowährungen

Wir finden die App elegant gestaltet, mit benutzerfreundlicher Navigation, um den Überblick über Trades zu behalten, ohne Kernanforderungen zu opfern. Während des Testzeitraums fügte das Entwicklungsteam kontinuierlich neue Charting-Tools hinzu und verbesserte andere Schlüsselelemente, indem es Feedback von seinen Benutzern einholte.

xtb demomodus

Vorteile

  • Mehrfache Regulierung
  • Niedrige Gebühren
  • Spitzen-Technologie
  • Marktnachrichten
  • Mit Weiterbildungssektion

Nachteile

  • Vergleichsweise geringes ETF-Angebot
› Jetzt einKonto bei XTB eröffnen und ETFs via App traden (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

DEGIRO: Beste Handels-App in Europa für Aktien und ETFs

DEGIRO wurde 2008 gegründet und ist heute die kostengünstige Broker-Wahl von über 1.000.000 europäischen Investoren. DEGIRO erfreut sich aufgrund seiner niedrigen Zinsen und seines attraktiven Preisplans, der keine Gebühren für Einzahlungen/Auszahlungen, keine Gebühren für Inaktivität, kostenlose Wartung, niedrige Gebühren für den Aktienhandel, provisionsfreie US-Aktien und monatliche provisionsfreie ETFs umfasst, schnell wachsender Beliebtheit.

Degiro App
  • Provision: 0 $ auf US-Aktien und ausgewählte ETFs
  • Mindesteinzahlung: 0 €
  • Monatliche Gebühr: 0
  • Anlagemöglichkeiten: Aktien, ETFs, Anleihen, Optionen, Futures
degiro etf trading app

Abgesehen von den Vorteilen waren wir von der Investment-App von DEGIRO auf Android oder iOS nicht allzu beeindruckt, da es sich anscheinend um einen Container für die auf Mobilgeräte reagierende Website handelt. Während wir der Meinung sind, dass die browserbasierte Plattform eine solide Wahl für Anfänger und normale Anleger bleibt, lässt die mobile Version Raum für Verbesserungen.

Top 3 ETFs bei Degiro

Vorteile

  • Rabattpreise
  • Provisionsfreier Handel für Handel im Heimatland des Kunden
  • Bester Broker für Buy-and-Hold-Anleger
  • Perfekt für Anfänger

Nachteile

  • Relativ schwache App

Interactive Brokers: Das Beste für Vertrauen und niedrige Gebühren

Interactive Brokers mit Hauptsitz in den USA ist einer der weltweit größten Online-Broker mit einer lokalen Präsenz in Europa. Interactive Brokers hebt sich mit seiner über 40-jährigen Erfolgsbilanz in der Branche, seiner gigantischen Produktpalette, dem Zugang zu über 150 Märkten und seiner ausgeklügelten Technologie von der Masse der einheimischen europäischen Broker ab.

Die mobile App von Interactive Brokers ist großartig für Anleger mit zumindest etwas Erfahrung, da es viele Funktionen gibt, die Neulinge leicht verwirren können. Wenn Sie eine langfristige passive Strategie verfolgen, können Sie ganz einfach ein diversifiziertes Portfolio aus Aktien und kostengünstigen ETFs aufbauen. Obwohl zugegebenermaßen etwas Übung erforderlich ist, wird die App schnell intuitiv und einfach zu navigieren.

Interactive Brokers App

Aktive Händler hingegen werden eine Menge erweiterter Funktionen genießen. Die App ist Technologie-zentriert und mit zahlreichen Ordertypen, mehreren technischen Indikatoren und Zeichenwerkzeugen, detaillierten Marktinformationen, Live-Nachrichten und vielem mehr ausgestattet. Wenn es um Vertrauen geht, gilt Interactive Brokers als einer der renommiertesten Broker der Branche. Seine Muttergesellschaft, die Interactive Brokers Group, wird an der NASDAQ öffentlich gehandelt, und der Broker wird von mehreren hochrangigen Finanzbehörden reguliert. IB glänzt vor allem durch seine langjährige Erfolgsgeschichte von über 40 Jahren im Geschäft.

Vorteile

  • Größtes Angebot
  • Umfangreiche Toolbox
  • Weltweit renommierter Broker

Nachteile

  • Eher für Fortgeschrittene geeignet

Robinhood – Beste ETF-App mit 0 % Gebühr für Einwohner der USA

Die Robinhood App ist eine großartige ETF-App, die bei US-Bürgern beliebt ist. Ähnlich wie bei eToro können Sie mit Robinhood Aktien und ETFs kaufen, verkaufen und handeln, ohne eine Provision zu zahlen. Diese beste Aktien-App erlaubt auch Bruchteile von Aktien und ETFs – was ideal ist, wenn Sie planen, kleine Beträge zu investieren.

Robinhood App

Dies liegt daran, dass Sie mit nur ein paar Euro pro Trade in einen ETF investieren können. Der vielleicht größte Nachteil von Robinhood ist, dass sich die App weitgehend auf in den USA notierte Vermögenswerte konzentriert. Wenn Sie vorhaben, ein diversifiziertes Portfolio aus international notierten ETFs aufzubauen, müssen Sie sich möglicherweise woanders umsehen. Wenn Sie sich jedoch dafür entscheiden, auf dem Standardkonto bei Robinhood zu bleiben, müssen Sie keine laufenden Verwaltungsgebühren zahlen.

Zusätzlich zu Aktien und ETFs ermöglicht Ihnen Robinhood auch den Handel mit Kryptowährungen und Optionen. Auch diese Instrumente sind provisionsfrei.

ETF Arten bei Robinhood

Vorteile

  • In den USA stark reguliert
  • Mehr als 10 Millionen Händler nutzen die App
  • Kaufen und verkaufen Sie Aktien ohne Provision
  • Keine Mindesteinzahlung vorhanden
  • Keine monatlichen oder jährlichen Wartungsgebühren
  • Mehr als 5.000 US-Aktien werden unterstützt
  • Investieren und handeln Sie auch in ETFs, Optionen und Kryptowährungen
  • Perfekt für Anfänger

Nachteile

  • Nur gut 250 ausländische Aktien gelistet
  • Einzahlungen mit Debit-/Kreditkarte oder E-Wallet sind nicht möglich

Fineco Bank – Beste ETF-App für regelmäßige Dollar-Kosten-Durchschnittsbildung

Während viele Anleger versuchen werden, einen Pauschalbetrag in einen ETF zu investieren, könnte die klügere Option darin bestehen, sich für eine Dollar-Cost-Average-Strategie zu entscheiden. Einfach ausgedrückt bedeutet dies, regelmäßig einen bescheidenen Betrag in einen ETF zu investieren – zum Beispiel 50 US-Dollar pro Woche oder 200 US-Dollar pro Monat. Dies manuell zu tun, kann jedoch etwas umständlich sein.

Aber bei der Fineco Bank können Sie einen regulären ETF Sparplan ab nur 50 USD pro Monat einrichten. Der Regular Investment Plan von Fineco umfasst nicht nur ETFs, sondern auch Aktienfonds/Investmentfonds. Sie beginnen mit der Beantwortung einiger Fragen zu Ihren finanziellen Zielen – beispielsweise, welche Assets und Marktplätze Sie interessieren. Dann müssen Sie festlegen, wie viel Sie jeden Monat investieren möchten. Danach brauchen Sie nichts weiter zu tun, denn Ihre monatliche Investition wird automatisch übernommen.

Fineco ETF App

Wenn Ihnen das gefällt, berechnet Ihnen die Fineco Bank nur 2,95 britische Pfund pro Monat. Dies ist unabhängig davon, wie viele ETFs Sie in Ihrem regulären Anlageplan haben. Sobald Sie die Fineco Bank iOS/Android ETF-App heruntergeladen haben, können Sie auch aus Tausenden von Aktien von Dutzenden internationaler Börsen wählen. 

Diese erstklassige Trading-App ist stark reguliert – was eine Lizenz der FCA beinhaltet.

Vorteile

  • Kaufen Sie Aktien ab nur 2,95 £
  • Tausende Aktien, ETFs und Fonds werden unterstützt
  • Handeln Sie CFDs über Aktien, Indizes, Rohstoffe und mehr
  • Niedrige Mindesteinzahlung von nur 100 £
  • Stark regulierter und vertrauenswürdiger Ruf
  • Keine Einzahlungsgebühren
  • Finanzielle Planung

Nachteile

  • ETFs erfordern eine monatliche Zahlung von 2,95 £ (inklusive 1 kostenlosen ETF-Handel)
  • Keine Debitkarten-Einzahlungen

Fazit: Was ist die beste ETF-Trading-App in Europa?

Die besten Aktien- oder ETF-Handels- und Anlage-Apps für Europäer sind eToro und DEGIRO. Beides sind Neo Broker mit attraktiven Preismodellen. eToro bietet provisionsfreien Aktienhandel ohne Aufschlag, ohne Ticketgebühr, ohne Verwaltungsgebühr und verfügt über 2.000 Aktien und 145 ETFs. Inzwischen bietet auch DEGIRO günstige Preise für Aktien und ETFs, erhebt keine Servicegebühren und bietet Zugang zu mehreren Börsen auf der ganzen Welt.

Jetzt die ETF App von eToro nutzeneToro ist eine Multi-Asset-Investmentplattform. Der Wert Ihrer Anlagen kann steigen oder fallen. Ihr Kapital ist gefährdet.

Meist gestellte Fragen:

Was ist die beste kostenlose ETF Trading-App?

eToro ist meiner Erfahrung nach die derzeit beste kostenlose ETF Trading App auf dem Markt. Der Broker erlaubt den kommissionsfreien Handel mit hunderten von ETFs und bietet eine intuitive und leicht zu bedienende App.

Was ist die beste ETF Trading App in Europa für Anfänger?

Die beste ETF Trading App für Anfänger hat meinen Erfahrungen nach eToro. Der Broker bietet ein breites Anlageuniversum mit hunderten von ETFs und über 2000 Aktien. Zudem gibt es bei eToro auch die Möglichkeit mittels Copy Trading die Strategien anderer erfolgreicher Trader zu kopieren, was insbesondere für Anfänger eine attraktive Möglichkeit ist, hohe Renditen zu erzielen.

Wie wähle ich eine ETF Trading App aus?

Der erste Schritt zur Auswahl einer mobilen Handelsplattform besteht darin, Informationen aus Bewertungen und Online-Diskussionen zu sammeln. Fragen Sie sich, welche Funktionen für Sie wichtig sind. Suchen Sie klassische Aktienanlagen wie Aktien, Anleihen und ETFs? Oder wollen Sie gehebelte Instrumente aktiv handeln? Da viele Broker in verschiedenen Märkten tätig sind, ist es wichtig, sich vor der Eröffnung eines Kontos ein vollständiges Bild zu machen.

Wie viel Geld brauche ich, um mit einer ETF App zu investieren?

Um mit einer ETF App zu investieren, reichen bereits Beträge ab 1 Euro aus. Viele europäische Broker bieten jetzt den provisionsfreien Handel mit Aktien und ETFs an, während andere Ihnen den Kauf von Bruchteilen teurer Aktien. Sehr beliebt sind auch stufenlos einstellbare ETF Sparpläne, bei denen Sie den monatlichen Sparbetrag selbst festlegen können.

Ist mein Geld beim Handel mit einer ETF App versichert?

Ja, Ihr Geld ist beim ETF Handel mindestens bis zu 20.000 Euro versichert. Denn EU-Richtlinien verlangen von jedem Mitgliedsstaat einen Anlegerschutz von mindestens 20.000 Euro, wenn eine Wertpapierfirma ihren Verpflichtungen nicht nachkommen kann. Alle innerhalb der EU regulierten Broker müssen diesem System angehören. Je nach Aufbewahrung Ihrer ungenutzten Gelder können diese bis zu einer bestimmten Höhe mitversichert werden. Viele Broker haben zusätzliche Versicherungen und können daher einen Vermögensschutz anbieten, der deutlich über das Minimum von 20.000 Euro geht. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass das Sicherungssystem keine Verluste aus gescheiterten oder erfolglosen Investitionen abdeckt. Beachten Sie auch, dass Broker von mehreren Finanzbehörden auf der ganzen Welt reguliert werden können, was bedeutet, dass Anleger mit Sitz außerhalb der EU unter ein anderes Schutzsystem fallen.

Ist die Desktop-Version der ETF App überlegen?

Ja, der Desktop-Handel ist in den meisten Aspekten weit überlegen, vor allem aber, wenn es um Geschwindigkeit, Übersicht, Bedienbarkeit geht. Wir empfehlen Ihnen daher, die Apps dieser Broker als Ergänzung zu ihrer Web-Client- oder Desktop-Software zu verwenden.

Trader Andre Witzel
Andre Witzel
Gründer & Chefredakteur
Über den Autor: Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
Schreibe einen Kommentar

Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel Gründer & Chefredakteur
Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
Reviewed by: Daniel Teplan Trader und Autor
Daniel Teplan ist Autor und Marketing-Spezialist mit Fokus auf Finanzprodukte und Geldanlage im Besonderen. Sein Interesse für die Finanzmärkte begann er zu entwickeln, als er 2018 als Content Manager für eine Münchner Finanzmarketing-Agentur mit Schwerpunkt Aktienhandel und -Anlagen tätig wurde. Im Zuge dessen entdeckte er seine eigene persönliche Leidenschaft für das Trading und Value Investing, dem er bis heute nachgeht. Mittlerweile ist er als selbstständiger Marketing-Berater tätig und unterstützt Unternehmen aus dem Finanz- Technologiebereich dabei, ihre Online-Marketing-Strategien zu optimieren.
Unser Ziel ist es komplexe finanzielle Informationen verständlicher für den privaten Trader zu machen. Unsere Artikel und Inhalte werden nach strikten redaktionellen Richtlinien bearbeitet. Durch unsere Kriterien und das Überarbeitungssystem stellen wir sicher, dass die Informationen der Richtigkeit entsprechen und auf dem aktuellsten Stand sind. Lies hier unsere redaktionellen Richtlinien.
Trading-fuer-Anfaenger.de ist ein unabhängiges Informations- und Vergleichsportal zu finanziellen Diensten. Wie verdienen Geld indem wir Produkte an unsere Leser empfehlen. Für unsere Leser entstehen dadurch keine Nachteile. Wir empfehlen stehts nur selbst getestete Anbieter mit den besten Konditionen. Lesen Sie hier unsere Finanzierung.