Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel
Avatar Maren Dinges
Überprüft von: Maren Dinges
Finanzierung

Wasserstoff ETFs beinhalten Aktien aus dem Bereich Wasserstoff und spiegeln die Wertentwicklung der gesamten Branche wider. Steigt der Wert bzw. die Bedeutung von Wasserstoff oder Technologien, die mit Wasserstoff zu tun haben, kann man dies an einem steigenden Kurs des jeweiligen Wasserstoff ETFs erkennen.

Wasserstoff ETFs

Wasserstoff ETFs kaufen: Die wichtigsten Infos

  • Wasserstoff ETFs beinhalten Aktien mit thematischen Fokus auf Wasserstoff.
  • Unter Energieaspekten gelten Wasserstoff ETFs zu den nachhaltigen Geldanlagen.
  • In Wasserstoff ETFs können Anleger mit Sparplan oder per Einlage investieren.

Tipp: Zahlreiche ETFs zu günstigen Gebühren traden

Jetzt ein ETF Trading Konto bei Etoro eröffneneToro ist eine Multi-Asset-Investmentplattform. Der Wert Ihrer Anlagen kann steigen oder fallen. Ihr Kapital ist gefährdet.

Wasserstoff als Investition in die Zukunft

Nicht nur in der Energiebranche gehört Wasserstoff zu den Hoffnungsträgern. Der Fortschritt der Technologie und das Interesse daran, ein umweltfreundliches Fahrzeug zu entwickeln, das ausschließlich Wasserdampf als Nebenprodukt aufweist, macht Wasserstoff auch in der Automobilbranche attraktiv. So können Emissionen im Gegensatz zur Nutzung von fossilen Energieträgern drastisch reduziert werden. Das unscheinbare Gas gilt als mögliche Lösung für die Energieversorgung der Zukunft und auch Anleger können von dem zukunftsträchtigen Trend profitieren.

Herkömmliche regenerative Energiequellen wie Solar- oder Windenergie finden vor allem in der Stromerzeugung und im Transportwesen Einsatz. Wasserstoff hingegen kann darüber hinaus auch zur Dekarbonisierung von folgenden Bereichen beitragen:

  • Luftfahrt
  • Schifffahrt
  • Schwerindustrie wie zum Beispiel die Stahl- oder Zementindustrie

Insbesondere in letztgenanntem Bereich könnte Wasserstoff in Zukunft von hoher Bedeutung sein, da nicht bedenkenlos auf batteriebasierte Technologien umgestiegen werden kann und Wasserstoff eine solide Basis bietet. Dazu kommt der Vorteil, dass sich der durch Wasserstoff erzeugte Strom leicht speichern und transportieren lässt. Somit gehört Wasserstoff zu den wichtigsten Energieträgern der Zukunft.

Auch von der Politik wird Wasserstoff zunehmend unterstützt. So wurde unter anderem die Nationale Wasserstoffstrategie verabschiedet, die das Ziel hat, bis 2030 in Deutschland Erzeugungsanlagen von bis zu fünf Gigawatt Gesamtleistung zu errichten. Ein weiteres Ziel, das sowohl die Bundesregierung als auch die Europäische Kommission verfolgen, ist die Abwendung Europas von Kohle, Gas sowie Öl bis zum Jahr 2050. Damit dies gelingt, ist der Ausbau der Wasserstoff-Technologie ein wichtiger Schritt.

Was ist Wasserstoff?

Bei Wasserstoff handelt es sich um das am häufigsten im Universum vorkommende chemische Element. Es ist geruchlos, ungiftig und durch seine nahezu grenzenlose Verfügbarkeit, lässt es sich – im Gegensatz zu anderen Energieträgern, wie Erdöl oder Kohle, für deren Transport oftmals eine nicht unerhebliche Entfernung zurückgelegt werden muss – auch immer lokal gewinnen. Das unsichtbare Gas ist leichter als Luft und die Energieumwandlung zwei- bis dreimal effizienter als bei klassischen Motoren. So bietet es die Möglichkeit mit weniger Kraftstoff eine weitere Strecke zurückzulegen.

Chancen und Risiken bei der Anlage in ein Wasserstoff ETF

Bei Wasserstoff handelt sich um eine zukunftsträchtige Technologie, die sich auch auf dem Aktienmarkt bemerkbar macht. Bereits heute sieht man Unternehmen im Bereich Wasserstoff, deren Aktien sehr hohe Wachstumsraten – teilweise im mehrfachen 1000-Prozent-Bereich – aufweisen.

So bietet ein Wasserstoff Aktien ETF Anlegern nicht nur kurz- und mittelfristig, sondern auch langfristig überdurchschnittlich hohe Renditen. Dabei erlaubt es ein Wasserstoff-ETF Anlegern breit gestreut in das Wachstum der gesamten Branche zu investieren, wobei sie gleichzeitig einen starken Fokus auf das spezielle Thema haben.

Aktuell wird Wasserstoff als Anlagethema hoch gehandelt und zieht somit auch Spekulanten an, was bedeuten könnte, dass viele Wasserstoff Aktien überbewertet sind und die Gefahr einer Aktien-Blase besteht. Dazu kommt, dass bisher nur eine begrenzte Anzahl an handelbaren Werten in diesem Bereich zur Verfügung steht. Dementsprechend gibt es in Deutschland nur wenige Wasserstoff-ETFs auf dem Markt.

Diese Vor- und Nachteile hat ein Wasserstoff ETF:

Vorteile von Wasserstoff ETFs:

  • Investition in eine zukunftsweisende Technologie
  • Hohe Renditen
  • Anlage aktuell preiswert
  • Wachstumsraten vielversprechend

Nachteile von Wasserstoff ETFs:

  • Autohersteller setzen aktuelle eher auf E-Mobilität
  • Anlagethema zieht Spekulanten an
  • Gefahr einer Aktien-Blase
  • Begrenzte Anzahl handelbarer Werte

Schritt für Schritt zur Investition in Ihr Wasserstoff ETF

Der Handel mit Wasserstoff ETFs erfolgt über einen Online Broker. In den nächsten Ausführungen zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die ETFs erwerben und was es bei der Auswahl zu beachten gilt.

5 Schritte zur erfolgreichen Anlage in ihr Wasserstoff ETF:

  1. Wertpapierdepot beim Online-Broker der Wahl eröffnen
  2. Identität mit Ausweispapieren verifizieren lassen
  3. Geld per SEPA-Lastschrift oder -überweisung einzahlen
  4. Kurs mithilfe von Charts und Analysetools im Blick behalten
  5. Mit wenigen Klicks in Ihr Wasserstoff-ETF investieren

Unser Tipp: Jetzt über 1.000 ETFs ohne Kommissionen traden!

Broker:
Vorteile:
Bewertung:
Das Angebot:
Broker:
Etoro Logo
Vorteile:
  • Geringe Mindesteinzahlung
  • Kostenloses Übungskonto
  • Beste Copy Trading Plattform
  • Persönlicher Support
  • Zahlreiche Finanzprodukte zu günstigen Gebühren
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden 76 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Broker:
XTB Logo
Vorteile:
  • Nutzerfreundlichste Plattform
  • In Deutschland reguliert (BaFin)
  • Niederlassung in Berlin
  • Große Auswahl an Märkten und Finanzprodukten
  • Günstige Gebühren
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Online Broker auswählen

Für eine Investition in ein Wasserstoff-Aktien ETF sollten sich potenzielle Anleger an den Online Broker ihres Vertrauens wenden. Bei der Auswahl eines Online-Brokers gilt es mehrere Kriterien zu beachten, damit Sie auf der sicheren Seite sind.

Zum einen sollte dieser eine große Auswahl an besten Wertpapieren bieten, die auf dem Markt verfügbar sind. Zum anderen ist eine offizielle Regulierung durch eine unabhängige Finanzbehörde, genauso wie ein umfassendes Datenschutzkonzept von hoher Bedeutung und zeugt von Seriosität. Hilfreich sind zudem Charts und weitere Tools zur Analyse des Kurses und auch die Benutzerfreundlichkeit spielt eine wichtige Rolle.

Handelsplattform für ETFs

Im Vergleich zur Investition über die Bank, bringt die Kapitalanlage über den ETF Online Broker einige Vorteile mit sich, die in folgender Übersicht aufgezeigt werden:

Investition über den Online Broker:

  • Handeln zum aktuellen Marktpreis
  • Kauf und Verkauf in Echtzeit
  • Kosten sind vergleichsweise gering
  • Umfassende Analysetools und Charts
  • Leerverkäufe möglich
  • Schnelle und einfache Anmeldung
  • Große Auswahl an verschiedenen Anlagemöglichkeiten
  • Möglichkeit, erfolgreiche Trader zu kopieren

Investition über die Bank:

  • Echtzeit-Handel nicht möglich
  • Werte i.d.R. nicht zum aktuellen Marktpreis erhältlich
  • Hohe Gebühren und Kosten
  • Kaum Analysemöglichkeiten
  • Keine Leerverkäufe möglich

Konditionen und Gebühren von Brokern

Im Vergleich zu anderen Online-Brokern, die einen bestimmten Mindestbetrag zur Anlage in Sparplänen festlegen, ermöglicht Scalable Capital die Investition in Sparpläne bereits ab 1 Euro. Ein- und Auszahlungen gestalten sich sehr einfach. Mit lediglich zwei Klicks können Sie Geld zwischen Girokonto und Wertpapierdepot transferieren. Dies ist sicher per SEPA-Lastschrift und -Überweisung möglich.

Wasserstoffmärkte analysieren

Die meisten ETF Handelsplattformen bieten sämtliche Funktionen und Tools für ausgereifte Analysen. Mit dem Preisalarm und Push-Nachrichten sind sie zudem immer auf neuesten Stand. Die Handelszeiten sind von 8:00 – 22:00 Uhr. Orders, die außerhalb dieser Zeiten getätigt werden, platziert der Online Broker automatisch bei Börseneröffnung. Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit, die Kurse in Echtzeit zu verfolgen und dementsprechend zum aktuellen Marktpreis zu kaufen bzw. verkaufen.

Wasserstoff ETFs kaufen

Wasserstoff-Aktien gewinnen zunehmend an Beliebtheit und haben besonders in den letzten Jahren eine positive Entwicklung gemacht, was mit hoher Wahrscheinlichkeit der wachsenden Bedeutung der E-Mobilität und Brennstoffzellen zu verdanken ist.

Allerdings sind die Investitionsmöglichkeiten in reine Wasserstoff-Aktien leider noch sehr begrenzt. Dementsprechend gibt es auch nur eine geringe Anzahl an reinen Wasserstoff-Aktien-ETFs. Anleger in Deutschland haben derzeit die Wahl zwischen zwei verschiedenen ETFs: dem VanEck Vectors Hydrogen Economy UCITS ETF und dem L&G Hydrogen Economy UCITS ETF. Im Folgenden werden beide näher betrachtet und weitere alternative Investitionsmöglichkeiten aufgezeigt.

  1. Vaneck Vectors Hydrogen Economy UCITS ETF
  2. L&G Hydrogen Economy UCITS ETF

1. VanEck Vectors Hydrogen Economy UCITS ETF

Vaneck Logo

Seit März 2021 haben Anleger die Möglichkeit in den VanEck Vectors Hydrogen Economy UCITS ETF zu investieren. Dabei handelt es sich um einen thesaurierenden ETF, das heißt die Dividende wird nicht ausgeschüttet. Stattdessen werden Dividenden sowie Zinsen in den ETF reinvestiert.

Der ETF beinhaltet zum größten Teil Unternehmen, welche stark in der Gewinnung von Wasserstoff bzw. in der Herstellung von Brennstoffzellen beteiligt sind. Hier liegt also der Fokus auf der reinen Wasserstoff-Branche. Dementsprechend entscheidet die weitere Entwicklung von Wasserstoff über die Wertentwicklung des ETFs. Etwa 37 Prozent der hier enthaltenen Aktien kommen aus den USA. Der Rest stammt aus Kanada, Großbritannien und der EU. Im Mittelpunkt stehen dabei mit 65 Prozent eindeutig Aktien aus dem Industriesektor.

Folgender Übersicht sind die größten Positionen des VanEck Vector Hydrogen Economy UCITS ETFs zu entnehmen:

WKN/ISIN: Kurs in € (Stand: 25.02.2024:Jahres-Trend (Stand: 10.09.2021): Marktkapitalisierung:
Plug Power Inc.WKN: A1JA81
ISIN: US72919P2020
2,82-79,41 %1,82 Mrd.
Linde plcWKN: A2DSYC
ISIN: IE00BZ12WP82
414,35+26,50 %76,45 Mrd.
Air Liquide S.A.WKN: 850133
ISIN: FR0000120073
190,16+25,60 %99,50 Mrd.
Bloom Energy Corp.WKN: A2JQTG ISIN: US09371210797,89 -61,00 %1,93 Mrd.
Air Products & Chemicals Inc.WKN:  854912 ISIN: US0091581068215,00-20,49 %51,75 Mrd.
Mitsubishi Chemical HoldingsWKN: A0F6CH ISIN: JP38977000055,18-4,86 %1,30 Bio. JPY
Nel ASAWKN: A0B733
ISIN: NO0010081235
0,41-72,44 %704,6 Mio.
Ballard Power Inc.WKN: A0RENB
ISIN: CA0585861085
2,70-48,98 %875,35 Mio.
Nikola Corp.WKN: A2P4A9 ISIN: US65411010500,64-69,93 %884,78 Mio.

Sehen Sie den aktuellen Chart des VanEck Hydrogen ETF:

2. L&G Hydrogen Economy UCITS ETF

L&G - Legal and General Investment Management

Nur einen Monat vor dem VanEck ETF wurde der L&G Hydrogen Economy UCITS ETF im Februar 2021 für Investoren aufgelegt. Dieser spiegelt die Wertentwicklung des Solactive Hydrogen Economy Index wider, wobei der Fokus auf folgenden Themen liegt:

  • Wasserstoff- und Elektrolysehersteller
  • Brennstoffzellenhersteller
  • Gas-Spezialisten
  • Schwertransporte (d.h. Wasserstoff-Lösungen für Busse und LKW)
  • Anbieter von Brennstoffzellenkomponenten

Der L&G Hydrogen Economy UCITS ETF enthält 28 Werte, von denen die Hälfte Unternehmen mit großer Marktkapitalisierung sind. Dazu gehören unter anderem Hyundai, Toyota wie auch Linde. Die weiteren Werte sind kleine und mittelständische Unternehmen, die eine vielversprechende Zukunft vor sich haben. Folgende Übersicht zeigt einige der Positionen, die sich hinter diesem Wasserstoff-ETF verbergen:

WKN/ISIN:Kurs in € (Stand: 25.02.2024): Jahres-Trend (Stand 10.09.2021):Marktkapitalisierung:
Siemens Energy AG Ordinary SharesWKN: ENER6Y
ISIN: DE000ENER6Y0
13,73-27,32 %11,02 Mrd.
Hyundai Motor CoWKN: 885166
ISIN: KR7005380001
53,80+62,54 %61,59 Bio. JPY
Orsted A/SWKN: A0NBLH
ISIN: DK0060094928
50,00-40,09158,53 Mrd. DKK
Toyota Motor CorpWKN: 853510
ISIN: JP3633400001
21,50+65,60383,15 Mrd.
Cummins Inc.WKN: 853121 ISIN: US2310211063242,70+5,9137,45 Mrd
FuelCell Energy IncWKN: A2PKHA
ISIN: US35952H6018
1,04-66,48 %513,78 Mio.
Chemours Corp.WKN: A14RPH
ISIN: US1638511089
26,95-14,80 %4,38 Mrd.
Weichai Power Co Ltd Class HWKN: A0M4ZC 
ISIN: CNE1000004L9
1,78+26,38 %150,46 Mrd.
Kyocera CorpWKN: 860614
ISIN: JP3249600002
13,38+14,07 %22,39 Mrd.
Linde plcWKN: A2DSYC
ISIN: IE00BZ12WP82
414,35+26,50 %76,45 Mrd.

Dadurch, dass der L&G Hydrogen Economy UCITS ETF seinen Fokus nicht ausschließlich auf Unternehmen legt, die sich direkt mit der Herstellung von Wasserstoff oder Brennstoffzellen beschäftigen, ist die Wertentwicklung weniger schwankungsanfällig. In diesem ETF sind – neben reinen Wasserstoff-Aktien – auch eine Vielzahl an traditionellen Industriekonzernen, wie Cummins vertreten.

Hier sehen Sie den aktuellen Chart des L&G ETFs:

Diese Alternativen zum Wasserstoff ETF gibt es

Neben den beiden eben genannten Wasserstoff-Aktien ETFs haben Anleger jedoch auch weitere Möglichkeiten, in eine saubere Zukunft zu investieren. Eine interessante Alternative sind sogenannte Clean-Energy-ETFs. Dabei handelt es sich um ETFs im Bereich der erneuerbaren Energien, die ebenfalls Papiere von Wasserstoff-Aktien enthalten. Hier finden sich ETFs wie der Luxor New Energy UCITS ETF oder der iShares Global Clean Energy UCITS ETF. Mit dem Wasserstoff-Zertifikat von Morgan Stanley können Investoren seit Juli 2019 ihr Kapital außerdem exklusiv in Wasserstoff anlegen. Dieses Zertifikat hat einen Hebelfaktor von eins und weist attraktive Resultate auf. Allerdings ist Börseneinsteigern von Zertifikaten aufgrund des hohen Risikos abzuraten.

Während bislang noch nicht jeder Online-Broker Wasserstoff-ETFs anbietet, gibt es kaum einen Anbieter, der keine Aktien in diesem Bereich zur Verfügung stellt. Im Gegensatz zum ETF ist der Markt der Aktien in der Wasserstoff-Branche weitaus größer, wodurch Anleger hier aus einem breiteren Angebot wählen können. Zu den vielversprechendsten Aktien gehören unter anderem:

  • Plug Power Inc. mit einem Wertzuwachs von 111% in einem Jahr
  • Fuelcell Energy Inc. mit einem Wertzuwachs von 165% in einem Jahr
  • Kolon Industries Inc. mit einem Wertzuwachs von 158% in einem Jahr

Tipp: Zahlreiche ETFs zu günstigen Gebühren traden

Jetzt ein ETF Trading Konto bei Etoro eröffneneToro ist eine Multi-Asset-Investmentplattform. Der Wert Ihrer Anlagen kann steigen oder fallen. Ihr Kapital ist gefährdet.

Fazit: Wasserstoff ETFs sind eine gute Investition in die Zukunft

Grundsätzlich sind Geldanlagen in Wertpapiere und ETFs eine sinnvolle Investition in die Zukunft. Während Aktien ein höheres Risiko darstellen, ist man als Anleger mit einem ETF noch eher auf der sicheren Seite. Trotz einiger technischer Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt, ist Wasserstoff ein vielversprechender Energieträger. Zwar stehen derzeit nur zwei reine Wasserstoff-ETFs zur Verfügung, jedoch ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich das Angebot erweitert.

Mit dem aktuell günstigen Preis und attraktiven Wachstumsraten, bietet ein Wasserstoff Aktien ETF chancenreiche Aussichten für Anleger. Daher ist nicht nur bei Daytradern, sondern auch bei Langzeitanlegern das Interesse an der Wasserstoff-Branche groß. Dabei ist allerdings nicht zu vergessen, dass es auch hier, wie bei jeder Investition, ein gewisses Risiko gibt. So sollten Sie die Kurs-Entwicklungen jederzeit im Blick behalten, da die Gefahr einer Aktien-Blase besteht.

Tipp: Zahlreiche ETFs zu günstigen Gebühren traden

Jetzt ein ETF Trading Konto bei Etoro eröffneneToro ist eine Multi-Asset-Investmentplattform. Der Wert Ihrer Anlagen kann steigen oder fallen. Ihr Kapital ist gefährdet.

Meist gestellte Fragen:

Was sind die bekanntesten Wasserstoff ETFs?

Zu den beliebtesten ETFs im Wasserstoff-Sektor gehören aktuell Global X Hydrogen, Defiance Next Gen H2, Direxion Hydrogen, L&G Hydrogen Economy, Global X Hydrogen, VanEck Hydrogen Economy und Amundi Global Hydrogen ESG Screened. Insbesondere letzterer sticht mit einer Performance von 74,81% in den letzten 3 Jahren hervor.

Lohnt sich ein Investment in Wasserstoff?

Ja, eine Investition in Wasserstoff Aktien oder ETFs kann sich definitiv lohnen. In der New Energy Economy gehört Wasserstoff zu den großen Playern und bietet daher einen Markt mit entsprechend großem Wachstumtspotenzial. Allerdings handelt es sich dabei gleichzeitig um eine recht neue Technologie, bei der es bisher nur wenig etablierte Unternehmen gibt. Daher gibt es bei Wasserstoff Investments ein gewisses Sektorrisiko, was durch ETFs aber gedämpft werden kann.

Was ist der bekannteste Wasserstoff Index und welche Aktien enthält er?

Der wohl bekannteste Wasserstoff Index ist der E-Mobilität Wasserstoff Index. Er enthält anderem die Aktien von Air Liquide, Ballard Power, Hexagon Composites, ITM Power, Linde, NEL ASA, Plug Power, PowerCell Sweden und SFC Energy.

Trader Andre Witzel
Andre Witzel
Gründer & Chefredakteur
Über den Autor: Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
Schreibe einen Kommentar

Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel Gründer & Chefredakteur
Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
Avatar Maren Dinges
Reviewed by: Maren Dinges Autorin und Brokerexpertin
Maren ist aktiv im Finanzbereich und redaktioniert bei Trading für Anfänger Themenbereiche wie Portfoliomanagement, Betrug im Anlagensektor und klassische Investitionsmöglichkeiten.
Unser Ziel ist es komplexe finanzielle Informationen verständlicher für den privaten Trader zu machen. Unsere Artikel und Inhalte werden nach strikten redaktionellen Richtlinien bearbeitet. Durch unsere Kriterien und das Überarbeitungssystem stellen wir sicher, dass die Informationen der Richtigkeit entsprechen und auf dem aktuellsten Stand sind. Lies hier unsere redaktionellen Richtlinien.
Trading-fuer-Anfaenger.de ist ein unabhängiges Informations- und Vergleichsportal zu finanziellen Diensten. Wie verdienen Geld indem wir Produkte an unsere Leser empfehlen. Für unsere Leser entstehen dadurch keine Nachteile. Wir empfehlen stehts nur selbst getestete Anbieter mit den besten Konditionen. Lesen Sie hier unsere Finanzierung.