Meine CFD Trading Erfahrungen: Betrug oder nicht?

Sind CFDs seriös oder ein Betrug? – Diese Frage stellen sich viele Trader. In diesem Artikel möchte ich meine ganz persönlichen Erfahrungen mit Ihnen teilen. Seit über 8 Jahren bin ich Vertaut mit den Differenzkontrakten und habe sie in verschiedenen Handelsstrategien eingesetzt. Welches Risiko gibt es und lohnt es sich CFDs zu traden? – Lernen Sie in dem nachfolgenden Artikel aus meinen Erfahrungen.

CFD Live Trades Erfahrungen

Achtung: CFDs sind sehr risikoreich

CFDs sind eine der risikoreichsten Analageformen an den Finanzmärkten. Jede Investition birgt ein Risiko, aber durch die Hebelwirkung schätze ich Differenzkontrakte nochmal risikoreicher ein. Viele Anfänger oder auch fortgeschrittene Trader haben mit diesem Finanzprodukt ihr Kapital verbrannt.

Nicht ohne Grund befindet sich bei den meisten Brokern eine Warnung „Über 70% der CFD Konten verlieren Geld“. Die Hebelwirkung kann für den privaten Trader unter europäischer Regulierung maximal 1:30 hoch sein. Broker außerhalb der EU bieten sogar einen höheren Hebel von bis zu 1:2000 an. Professionelle Trader bekommen immer einen hohen Hebel. Da es so viele Trader gibt, die das Risiko unterschätzen, wurde die Hebelwirkung 2018 für private Trader limitiert. 

Die Hebelwirkung muss intelligent eingesetzt werden. Viele Anfänger unterschätzen die Gefahr einfach und öffnen zu große Positionen. Der Hebel erlaubt es Ihnen Positionen mit größerem Kapital zu eröffnen. Achten Sie dabei unbedingt auf das Risiko. Die Handelsplattformen bieten alle einen Stop-Loss der den Verlust begrenzt.

Falsches Risikomanagement bedeutet hohe Verluste

Aus meinen Erfahrungen ist der größte Fehler im CFD Handel das Risikomanagement. Es hat keinen Sinn der Hebelwirkung oder dem Finanzprodukt die Schuld zu geben.

Ohne ein Risikomanagement werden Sie schnell untergehen

Mit Risikomanagement ist gemeint, dass der Trader sein Kapital gezielt einsetzt. Es sollten keine willkürlichen Positionen eröffnet werden. Das Risiko sollte vorher feststehen und berechnet werden. Der Stop-Loss begrenzt das Risiko und schließt Ihre Position automatisch zum gewünschten Preis oder Verlust

Wenn Sie also ein Konto mit 5.000€ Guthaben handeln und ein Risikomanagement von 1-2% vom Gesamtkapital nutzen, dann darf das Risiko pro Trade nicht höher als 50-100€ sein. Damit ist nicht die Positionsgröße gemeint sondern die Summe, die Sie verlieren wenn die Position gegen Sie läuft und die Position ausgestoppt wird.

Anfänger tendieren dazu 10% oder höher vom Gesamtkapital zu riskieren. Dies ist ein fataler Fehler und bedeutet ein schnelles Ende des tradens. Zudem kommen bei so hohen Summen die Emotionen ins Spiel. Halten Sie das Risiko immer gleich und Sie werden weniger Probleme bekommen. Beachten Sie diesen Punkt dann sind Sie den meisten Tradern schon voraus.

Erfahrung mit CFD Brokern

Ein weiterer Punkt mit dem man schlechte Erfahrungen machen kann sind CFD Broker. Zum Glück habe ich nur einmal kurz bei einem unseriösen CFD Broker gehandelt und das Konto rasch wieder geschlossen.

CFD Trader berichten immer wieder von: 

  • Spamanrufen
  • Schlechter Ausführung
  • Verzögerte Ausführung
  • Zu hohe Spreads
  • Marktmanipulationen
  • Absturz der Trading Plattform

Die Wahl eines CFD Brokers sollte gut überlegt sein. Prüfen Sie vor der Anmeldung den Anbieter unbedingt. Es gibt leider auch einige unseriöse Webseiten im Internet, die mit schnellen Gewinnen werben. Ein guter CFD Broker ist immer reguliert und lizenziert. Die Daten der Regulierung werden Sie im unteren Bereich der Seite kennen. Die meisten Anbieter werben auch mit der Regulierung.

Betrügerische Broker fälschen eine Regulierung oder lügen die Kunden einfach an. Überprüfen Sie deshalb die Regulierung seperat. Ich empfehle es einen bekannten CFD Broker zu wählen, der schon mehrere Jahre am Markt ist. Halten Sie sich von unbekannten Webseiten fern. Anfänger werden immer wieder durch Fake-Seiten betrogen.

Kriterien für einen seriösen CFD Broker:

  • Regulierter und lizenzierter Broker
  • Support für jeden Kunden
  • Große Auswahl an Märkten
  • Günstige Handelsgebühren
  • Keine versteckten Gebühren
  • Benutzerfreundliche Handelsplattform
  • Schnelle Ein- und Auszahlungen

Ich habe schon viele CFD Broker getestet. Eine große Auswahl von seriösen Anbietern finden Sie auch in meinem CFD Broker Vergleich. In der unteren Tabelle werden Sie vertrauenswürdige Anbieter mit guten Handelskonditionen finden. Sie können zuerst ein Demokonto eröffnen und die Plattformen kostenlos testen.

CFD Broker: Bewertung: Regulierung: Spreads & Märkte: Vorteile: Anmeldung:
1. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
➔ Zum Testbericht
BaFin, FCA, CySEC Ab 0,0 Pips +2€/Lot pro Trade
(ECN Ausführung)
500 Märkte+
# Deutsche Niederlassung
# Hohe Liquidität
# Keine Slippage
Live-Konto ab 500€
(Ihr Kapital ist gefährdet)
2. BDSwiss
BDSwiss Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
➔ Zum Testbericht
CySEC, FSC Ab 0.0 Pips + 5$/Lot pro Trade
250 Märkte+
# VIP Angebote
# Hoher Hebel
# Bester Service
Live-Konto ab 100€(Ihr Kapital ist gefährdet)
3. Plus500
Plus500 Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
➔ Zum Testbericht
FCA, CySEC, AFSL/ASIC Ab variabel 0.5 Pips ohne
2.000 Märkte+
# PayPal
# Support 24/7
# Große Auswahl
Live-Konto ab 100€(76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld)

CFD Trading ist schwieriger als gedacht:

Die Märkte bewegen sich ständig und oft auf nicht so wie gedacht. Als erfahrener Trader weiß ich, dass nicht nur der Einstieg in einen Trade schwierig ist sondern auch der Ausstieg. Im unteren Bild sehen Sie ein Beispiel eines CFD Trades:

CFD Live Trade

CFD Live Trade

Das eigentliche Ziel des Trade war etwas höher ca. bei 28$ im Silber. Der Einstieg wurde im größeren Timeframe gemacht. Das obere Bild ist in einem kleineren Timeframe entstanden. Sie sehen nachdem Einstieg kam es zu einem hohen Momentum und der Kurs stieg weiter in die Höhe, da das Ziel weiter höher war bin ich in diesem Trade geblieben.

Jedoch machte der Markt eine Korrektur und ich war gezwungen den Trade zumindestens mit einem Teilgewinn zu schließen. Auch im größeren Timeframe formte sich eine Chartformation für ein Shortsignal. In diesem Trade erkennen Sie, dass mehr als 50% Gewinn des Trades abgegeben wurde. Dies kann immer mal wieder passieren, wenn das Ziel nicht erreicht wird oder es zu einer Korrektur kommt.

CFD Trading ist schwieriger als gedacht, denn Sie müssen folgende Punkte beachten: 

  • Wann eröffne ich den Trade?
  • Wo ist mein Ziel für diesen Trade?
  • Was mache ich, wenn der Trade gegen mich läuft?
  • Wie hoch ist mein Risiko?
  • Wo schließe ich den Trade im Verlust?
  • Bleibe ich in dem Trade bei einer Korrektur?

Für das CFD Trading benötigen Sie eine genaue Strategie mit Regeln. Am besten man schreibt sich ein genaues Regelbuch mit den Kriterien für das  Trade Management. Wenn man immer wieder die Trades unterschiedlich behandelt kann man nicht zu einem nachhaltigen Ergebnis kommen. Das Ziel ist es eine erfolgreiche Strategie immer wieder auszuführen.

CFD Erfahrungen: Die Ausführung ist recht einfach

Jeder kann einen CFD Trade eröffnen. Eine Position im Markt zu eröffnen ist keine Schwierigkeit. Über die Online-Plattformen von CFD Brokern können Sie mit nur wenigen Klick Werte kaufen oder verkaufen. Klicken Sie dazu einfach auf den Markt und öffnen Sie die Ordermaske.

Im unteren Bild sehen Sie die Ordermaske: 

CFD Trade Eröffnung

CFD Trade Eröffnung

Die „Größe“ bestimmt im Regelfall die Positionsgröße. Daneben sehen Sie den Kontrakt-Wert der Position. Die Margin zeigt die Sicherheitsleistung an, was ich schon vorher besprochen hatte. Darunter finden Sie die Trading Gebühren und auch den Punkte-Wert der Position. Nicht alle Odermasken sind so transparent, deshalb sollten Sie zuerst das Demokonto nutzen und sich informieren.

Klicken Sie dann einfach auf Sell oder Buy, um den Trade zu eröffnen. Zur Absicherung lässt sich ein Stop Loss und Take Profit verwenden. Dies sind Limits bei denen der Trade automatisch im Verlust oder Gewinn geschlossen wird.

Die Ausführung für einen CFD Trade ist sehr einfach und verleitet deshalb viele Anfänger zum Übertrading. Positionen sollten bewusst und nach Regeln eröffnet werden.

Fazit zu meinen CFD Trading Erfahrungen: Kein Betrug aber sehr risikoreich

CFDs haben ein Risiko wie jede andere Investition an der Börse auch. Durch die Hebelwirkung kann das Risiko besonders hoch sein. Wenn Sie keine Ahnung haben von dem was Sie tun können Sie mit CFDs sehr schnell Geld verlieren anstatt zu Gewinnen. CFD Trading ist aus meinen Erfahrungen kein einfaches Hobby oder eine Sportart, man braucht Wissen und viel Übung für einen nachhaltigen Erfolg.

Ebenfalls sollten Sie vor einem Betrug aufpassen. Immer wieder gibt es betrügerische Webseiten oder auch Angebote, um Anfänger zu locken. Reagieren Sie nicht auf große Versprechen über Gewinne. Kontrollieren Sie den Broker bei dem Sie sich anmelden. Ist er reguliert oder nicht? Wie lange gibt es den Broker schon? Gibt es dort einen guten Support?

Mit der Wahl eines seriösen und guten CFD Brokers sind Sie zuerst schon mal auf der guten Seite. Differenzkontrakte eigenen sich für die verschiedensten Strategien. Beispielsweise können damit auch Aktienportfolios gegen Einbrüche abgesichert werden, denn ein einfaches Short-Selling ist möglich. Erarbeiten Sie sich eine Strategie und vermeiden Sie die Fehler, die ich auf dieser Seite angesprochen habe.

Zusammenfassung über meine CFD Erfahrungen: 

  • CFDs sind kein Betrug
  • CFDs sind sehr risikoreich
  • Eine falsche Anwendung kann zu einem hohen Verlust führen
  • Wählen Sie unbedingt einen seriösen Anbieter
  • Günstige Handelsgebühren erhöhen Ihren Gewinn
  • CFDs eigenen sich für die unterschiedlichsten Strategien
  • Die Ausführung von CFDs ist einfach
  • Sich an Regeln zu halten und eine gute Strategie zu nutzen kann schwierig sein

Über den oberen Button bekommen Sie nochmal 0,1 Pips oder 1$ Kommission Rabatt

Weitere interessante Beiträge: 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.