Aktienscreener

Aktien Screener: Top 5 Webseiten für Aktien Analysen

Bei der Vielzahl an verschiedenen Aktien fällt die Entscheidung für einen bestimmten Wert nicht leicht. Allein in den USA gibt es mehr als 5000 börsennotierte Unternehmen. Da kann die Wahl sehr viel Zeit und Kraft in Anspruch nehmen. Genau hier kommen Aktien Screener ins Spiel. Worum es sich dabei genau handelt, wie ein Aktien Screener funktioniert und welche der besten Aktien Screener kostenlos für Trader zur Verfügung stehen, verrät der folgende Artikel.

Mehrere Blätter mit Diagrammen auf einem Tisch. Darauf liegt eine Lupe, daneben eine Brille rechts und zwei Stifte links.

Was ist ein Aktien Screener?

Ein Aktien Screener, auch Aktien Scanner genannt, kann für Trader sehr hilfreich sein. Ob es sich um Einsteiger oder erfahrene Trader handelt, spielt keine Rolle. Dabei wird der Händler sowohl bei der Analyse bestimmter Werte unterstützt als auch bei der Auswahl passender Aktien. Das Tool filtert dafür sämtliche Basiswerte mithilfe von Kriterien und Parametern, die der Trader im Voraus festgelegt hat. Dadurch wird die Anzahl passender Aktien deutlich reduziert und der Händler spart sich Zeit und Aufwand.

Darüber hinaus enthält ein Aktien Scanner in der Regel eine Vielzahl weiterer Tools und Funktionen, die dem Trader helfen, sinnvolle Handelsentscheidungen zu treffen und eine umfassende Analyse durchzuführen. So kann mit einem Aktien Screener der perfekte Zeitpunkt sowie Preis für einen Kauf ermittelt werden.

Wie funktioniert ein Aktien Screener?

Für Erfolg beim Trading ist es wichtig nicht einfach blind darauf loszuhandeln. Stattdessen sollten Händler interessante Aktien im Voraus genaustens analysieren. Hier unterscheiden Experten zwischen der fundamentalen Analyse und der technischen Analyse. Inwiefern der Trader die beiden Arten jeweils beachtet, kommt auf seine individuellen Ansprüche an. Ein Screener bietet entsprechende Such- und Filtermöglichkeiten zu beiden Analysemethoden.

Teil eines Bildschirms, das das Wort "Settings" anzeigt.

Während langfristige Anleger sich eher auf Parameter der fundamentalen Analyse – darunter der Kurs-Cashflow-Verhältnis oder die Price-Earnings-Growth-Ratio – richtet, konzentrieren sich kurzfristige Investoren eher auf technische Parameter. Dazu gehören zum Beispiel Indikatoren wie der Average Directional Index oder der einfache gleitende Durchschnitt. Trader mit kurzfristigem Anlagehorizont achten besonders auf diese Kennzahlen, da sie auch kleine Schwankungen ausnutzen und dadurch Gewinn erwirtschaften wollen.

(67 % der Privatanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel bei diesem Anbieter Geld. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.)

Fundamentale Analyse

Die fundamentale Analyse betrachtet das Unternehmen aus zwei verschiedenen Perspektiven:

  • Qualitative Perspektive
  • Quantitative Perspektive

Bei der qualitativen Beurteilung der jeweiligen Aktie, spielen subjektive Kriterien eine Rolle. Diese können entweder gar nicht oder nur sehr schwer in Zahlen ausgedrückt werden. Dazu gehören ein nachhaltiges Geschäftsmodell, ein dynamisches und kompetentes Team sowie die Innovativität des Unternehmens. Durch die Bewertung und Gewichtung dieser Kriterien kann der Trader das langfristige Potenzial des Unternehmens besser beurteilen. Die quantitative Beurteilung widmet sich hingegen der objektiven Bewertung des Unternehmens. Als Grundlage dienen dabei Zahlen aus der Unternehmensbilanz – darunter zum Beispiel das Kurs-Gewinn-Verhältnis, das Kurs-Umsatz-Verhältnis oder aber die Eigenkapitalquote. So lassen sich Unternehmen mit anderen Wettbewerbern vergleichen.

Mann, der vor einem Laptop sitzt. Auf dem Bildschirm werden mehrere Diagramme angezeigt. Daneben liegt eine Brille und ein Smartphone.

Technische Analyse

Während die fundamentale Analyse in erster Linie dazu dient, das Unternehmen selbst zu untersuchen, geht es bei der Technischen Analyse mehr darum, passende Kauf- bzw. Verkaufszeitpunkte zu ermitteln. Dafür werden sowohl die Kursentwicklung als auch die Umsatzhistorie der jeweiligen Aktie genau unter die Lupe genommen.

Um die Technische Analyse zu erleichtern, stehen dem Investor eine Vielzahl an verschiedenen Indikatoren zur Verfügung. Dabei wird grundsätzlich in vier Arten von Indikatoren unterschieden:

  • Trendindikatoren
  • Gleitende Durchschnitte
  • Oszillatoren
  • Kurs-/Preis-Kanäle

Welcher davon letztlich zum Einsatz kommt, hängt ganz von den individuellen Wünschen und Ansprüchen des Traders an. Dabei sollte er weder zu viele Indikatoren gleichzeitig nutzen, noch sollte er sich nur auf einen einzigen Indikator verlassen.

Top 5 Aktien Screener im Überblick

Ein Aktien Scanner hilft Tradern das passende Wertpapier zu finden und zum perfekten Zeitpunkt zu kaufen. Doch welcher Aktien Scanner ist der richtige? Um diese Frage zu beantworten, werden nachfolgend die Top 5 Webseiten vorgestellt, die einen Aktien-Screener kostenlos zur Verfügung stellen.

Zunächst die Top 5 Aktien Screener im Überblick:

  • XTB Aktienscreener
  • Finanzen.net
  • Investing.com
  • TradingView
  • Finviz
  • Aktienfinder

XTB Aktienscreener

Bei XTB Online Trading handelt es sich um einen der größten Online Broker, der an der Börse gelistet ist. Die Handelsplattform hat mehr als 15 Jahre Erfahrung und Niederlassungen in über 13 Ländern wetweit. Dazu gehören neben Deutschland zum Beispiel Frankreich, Chile und Großbritannien.

XTB Online Trading bietet mit seiner xStation 5 ein kostenloses Tool zur Marktanalyse. Dabei ist nicht nur ein kostenloser Aktien Screener enthalten, sondern einige weitere Funktionen. Darunter die Marktstimmung, wesentliche Änderungen sowie Heatmaps.

Mit der Funktion „Marktstimmung“ sieht der Anleger, wie Händler auf der ganzen Welt in verschiedenen Märkten positioniert sind. Unter „Wesentliche Änderungen“ werden Märkte angezeigt, deren Wert sich im Rahmen eines bestimmten Zeitraums am meisten verändert hat – nach oben oder unten. Diese Veränderungen werden in Heatmaps visuell verdeutlicht. Dabei werden starke Märkte in grün und schwache Märkte in rot angezeigt.

Mit dem Aktien Screener bzw. Stock Screener können Händler auf XTB.com eine Vielzahl von Aktien nach ihren individuellen Anforderungen filtern. Kriterien sind unter anderem allgemeine Kriterien wie Land und Branche. Aber auch weitere Kriterien wie zum Beispiel die Marktkapitalisierung, der Gewinn pro Aktie, die Eigenkapitalrendite oder aber das Kurs-Gewinn-Verhältnis können berücksichtigt werden.

Screenshot vom Aktien Screener auf XTB.com

Indem der Trader auf „Show more filters“ klickt, kann er zahlreiche weitere Filter aufrufen und einstellen. Sobald alle Filter erstellt wurden, reduziert sich die Liste aller Aktien und der Händler sieht nur noch die zu seinen Wünschen passenden Wertpapiere. Dieses leistungsfähige Tool erleichtert die Findung eines Unternehmens, das den spezifischen Handelsanforderungen des Investors entspricht. Was unter anderen Umständen sehr lange dauern würde, ist mit der xStation 5 mit nur wenigen Klicks möglich.

xStation 5 ist sowohl als Web-Version und Desktop-App verfügbar als auch als Mobile App. Mit dem Demo-Konto haben Händler darüber hinaus die Möglichkeit ihre Fähigkeiten zunächst ohne Risiko kostenlos zu testen, bevor echtes Geld ins Spiel kommt.

Laptop und Smartphone, auf dem die xStation 5 App gezeigt wird

Risikohinweis: 77% der privaten Konten verlieren Geld

Finanzen.net

Bei Finanzen.net handelt es sich um eines der größten Finanzportale in Deutschland. Es bietet seinen Aktien Screener kostenlos und stellt so mit der sogenannten Aktiensuche ein nützliches Tool zur zielgerichteten Auswahl von Aktien zur Verfügung. Dabei können Trader schnell und einfach sämtliche handelbaren Aktien nach individuellen Vorstellungen filtern. Dazu gehören im ersten Schritt allgemeine Parameter: Name, Branche, Land und Index.

Finanzen.net Logo

Im ersten Suchfeld (Name) kann nach einer bestimmten Aktie nicht nur mit dem vollständigen Namen gesucht werden, sondern auch mit einzelnen Bestandteilen des Namens. Insbesondere für den Fall, dass Trader den Namen vergessen haben, ist diese Funktion nützlich. Die jeweiligen Filter sind allerdings auch durchführbar, ohne dass der Trader gezielt nach einer konkreten Aktie sucht. So kann er sich zum Beispiel sämtliche Aktien eines Landes anzeigen lassen.

Anschließend hat der Händler die Möglichkeit Aktien nach dynamischen Kennzahlen, Bilanz GuV und sonstigen Kennzahlen auszuwählen. Hier kann der Trader den Filter jeweils mit Bedingungen (größer oder kleiner als) und konkreten Werten zu erweitern.  Bei dynamischen Kennzahlen sowie Bilanz GuV lässt sich die Auswahl außerdem nach Jahr eingrenzen.

Zu den dynamischen Fundamentalkennzahlen zählen die Dividende, das KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis), die Dividendenrendite in Prozent und die Dividende. Die dynamischen Fundamentalkennzahlen lassen sich auch miteinander kombinieren.

Screenshot vom Aktien Screener auf Finanzen.net

Der Filter „Bilanz GuV“ umfasst 36 Filterfunktionen. Dazu zählen unter anderem der Umsatz je Aktie, das Bruttoergebnis vom Umsatz und die Bilanzsumme. Darüber hinaus gibt es eine Reihe weiterer Kennzahlen, nach denen der Anleger filtern kann. Von der Anzahl an Analysten, über die Marktkapitalisierung in Mio., bis hin zur relativen 4-Wochen-Performance haben Trader hier eine große Auswahl an 17 verschiedenen Kriterien.

Investing.com

Auch das Finanzportal Investing.com zählt zu einem der größeren und stellt seinen Aktien Screener kostenlos zur Verfügung. Die Webseite wurde im Jahr 2007 gegründet und hat mittlerweile mehr als 250 Mitarbeiter in über 5 Ländern, darunter Italien, Japan, Indien und Südkorea.

Investing.com Logo

Mit dem Stock Screener von Investing.com können Händler nicht nur nach bestimmten Kennzahlen filtern, sondern auch ihre favorisierten Filterkriterien speichern. Zunächst werden auch hier allgemeine Parameter wie Land, Börse, und Branche festgelegt. Im weiteren Verlauf lassen sich Kriterien in Bezug auf Kennzahlen, Kurse, Umsatz & Volatilität, Fundamentalkennzahlen, Dividenden sowie Technische Indikatoren einstellen.

Unter Kennzahlen findet man beispielsweise das Kurs-Gewinn-Verhältnis und den Nettogewinn pro Kopf. Fundamentalkennzahlen hingegen sind unter anderem die Handelsspanne, die Marktkapitalisierung und der Umsatz. Die breite Auswahl an verschiedenen Kriterien übersteigt die Möglichkeiten, die Trader auf Finanzen.net haben.

Screenshot vom Aktien Screener auf Investing.com

(67 % der Privatanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel bei diesem Anbieter Geld. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.)

TradingView

Bei TradingView handelt es sich um eine bekannte cloudbasierte Chartsoftware. Auch hier haben Anleger mit dem kostenlosen Aktien Screener die Möglichkeit im Voraus über bestimmte Aktien zu informieren. Mit einem kostenlosen Account lässt sich sowohl der Aktien Screener als auch weitere Vorzüge zur technischen Analyse nutzen.

TradingView Logo

Der Screener hat umfassende Filtermöglichkeiten und mehr als 100 Suchfelder. Darüber hinaus haben Trader hier Zugang zu Echtzeitdaten von Finanzmärkten weltweit. Als erstes wird im Aktien Screener eine Übersicht angezeigt. Stattdessen kann sich der Trader Aktien auch abhängig von Performance, verlängerter Handelszeit, Bewertung, Dividenden und einiger weiterer Parameter anzeigen lassen.

Die Anzeige kann der Trader anschließend durch individuelle Einstellung von Filtern verfeinern. Dabei lassen sich allgemeine Kriterien wie Land, Währung, Sektor, Börse und Branche, aber auch spezifische Kennzahlen wie die Marktkapitalisierung, das durchschnittliche Volumen der letzten 90 Tage, der Return on Equity und vieles mehr einstellen.

Screenshot vom Aktien Screener von TradingView

Mit den zahlreichen Filtermöglichkeiten erleichtert der Aktien Screener von Trading View die Auswahl des passenden Wertpapiers. Darüber hinaus können Trader die Ergebnisse bzw. die Screener-Daten auch als CSV-Datei exportieren und einstellen, ob die Daten automatisch oder aber manuell aktualisiert werden sollen. Mit der kostenpflichtigen Version für $ 14,95 im Monat, lassen sich außerdem Alarme erstellen.

Finviz

Finviz ist ein englischsprachiges Tool zur Analyse von Aktien, mit dem Anleger Chancen für den Handel mit Aktien, Forex und Futures finden können. Darin können Trader in der Übersicht nicht nur nach wichtigen Unternehmensdaten wie Sektor, Branche und Land filtern, sondern auch nach vielen weiteren deskriptiven, fundamentalen und technischen Parametern.

Finviz Logo

Darüber hinaus haben Trader die Möglichkeit in der unteren Leiste zwischen verschiedenen Kriterien hin und her zu wechseln, um so nach einer Vielzahl weiterer Kennzahlen filtern zu können. Dazu gehören unter anderem folgende Bereiche:

  • Valuation
  • Financial
  • Ownership
  • Performance
  • Technical
  • Charts
  • Tickers
  • News

Die Seite verfügt über einen einfachen und übersichtlichen Aufbau. Mithilfe der Maps kann die Marktentwicklung verschiedener Sektoren auf einen Blick analysiert werden. Außerdem erlaubt die Webseite registrierten Nutzern Portfolios anzulegen und Screener-Einstellungen zu speichern.

Screenshot vom Aktien Screener von Finviz

Mit der kostenpflichtigen Version namens „Elite“ stehen viele weitere Funktionen zur Verfügung. Die Elite-Version ist ab $24,96 pro Monat erhältlich.

(67 % der Privatanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel bei diesem Anbieter Geld. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.)

Aktienfinder

Auch die Webseite Aktienfinder.net bietet einen kostenlosen Aktien Screener. Dabei lässt sich neben der Symbol- und der Namens-Suche nach Wachstumsfiltern und Rankings selektieren. Außerdem können auf dem Merkzettel bestimmte Kriterien gespeichert werden. Dafür muss der Trader allerdings registriert sein.

Aktienfinder Logo

Zu den Wachstumsfiltern gehören unter anderem folgende:

  • Land
  • Marktkapitalisierung
  • Stabilität des Gewinns
  • Zuwachs Gewinn 10 Jahre
  • Stabilität der Dividende
  • Zuwachs Dividende 10 Jahre

Unter Rankings finden Händler hingegen zum einen den Dividenden-Ertrag und zum anderen das Dividenden-Wachstum. Sobald alle wichtigen Kriterien bestimmt wurden, werden dem Anleger in der untenstehenden Übersicht alle passenden Wertpapiere präsentiert.

Screenshot vom Aktien Screener von Aktienfinder

Bei Klick auf eines dieser Wertpapiere erscheinen darunter mehrere Charts, die Gewinne, Umsatz, Verschuldung, Aktienrückkäufe und einiges mehr darstellen. Die Aktienanalyse wird durch diese Abbildungen deutlich vereinfacht. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, den „Fairen Wert“ von Aktien zu berechnen. Dafür muss der Trader lediglich auf den Reiter „Bewertung“ über den Charts klicken. So ist er in der Lage den passenden Einstiegspunkt in den Markt zu finden.

Auch der Aktienfinder hat eine kostenpflichtige Version, die umfangreichere Funktionen bietet. Die Kosten dafür belaufen sich auf 14,90 Euro pro Monat.

Fazit: Kostenlose Aktien Screener eignen sich sehr gut

Viele Trader, insbesondere Einsteiger, sind von der Masse an verfügbaren Aktien überfordert und wissen häufig nicht was sie handeln sollen und wann der richtige Zeitpunkt dafür ist. Statt in dieser Situation blind auf Empfehlungen zu hören oder sich für klassische Anlagen wie den DAX zu entscheiden, sollten Händler selbst aktiv werden und sich über passende Aktien informieren. Dafür ist ein Aktien Screener die perfekte Lösung. So lassen sich Aktien finden, die zum individuellen Anlageziel und zur Strategie des Traders passen. Darüber hinaus lässt sich mithilfe des Aktien Screeners der geeignete Zeitpunkt für einen Kauf bzw. Verkauf ermitteln. Dabei kann nach verschiedensten Kriterien sortiert und sogar Alarme erstellt werden.

Mit dem großen Angebot an verschiedenen Webseiten, die einen solchen Aktien Screener kostenlos zur Verfügung stellen, ist es nicht zwingend notwendig ein teures Abonnement abzuschließen. Um umfangreiche Aktienanalysen durchzuführen eignen sich auch kostenlose Aktien Screener bzw. Aktien Scanner sehr gut. Unabhängig davon, auf welchen der in diesem Artikel vorgestellten Aktien Screener die Wahl fällt, gibt es zahlreiche Kriterien, nach denen gefiltert werden kann.

(67 % der Privatanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel bei diesem Anbieter Geld. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.)

Meist gestellte Fragen:

Was ist ein Aktien Screener?

Ein Aktien Screener, auch Aktien Scanner genannt, ist ein Tool das Trader dabei unterstützt, bestimmte Aktien umfassend zu analysieren. Dabei definiert der Händler zunächst, welche individuellen Anforderungen und Kriterien das Wertpapier erfüllen muss. Diese Kriterien stellt er anschließend im Screener ein und erhält daraufhin eine Übersicht über alle Wertpapiere, die zu seinen Wünschen passen. In dieser Übersicht werden alle wichtigen Informationen zum Unternehmen aufgeführt, was die Analyse erleichtert. Auf Basis dieser Analyse lässt sich aber nicht nur die Entscheidung für ein konkretes Wertpapier leichter treffen, sondern auch der richtige Zeitpunkt für einen Kauf ermitteln.

Wie funktioniert ein Aktien Screener?

Mithilfe eines Aktien Screeners lassen sich, wie bereits gesagt, bestimmte Aktien genaustens untersuchen. Dabei wird zwischen der fundamentalen und der technischen Analyse unterschieden. Screener bieten in der Regel Such- und Filtermöglichkeiten zu beiden Analysemethoden. Dabei kommt es auch auf den Anlagehorizont an, denn während langfristige Anleger sich eher auf die Parameter der fundamentalen Analyse konzentrieren, legen kurzfristige Trader mehr wert auf die Technische Analyse. Immerhin wollen sie auch kleine Schwankungen ausnutzen und dadurch Gewinne erzielen.
Bei der fundamentalen Analyse geht es um die subjektive sowie objektive Bewertung des jeweiligen Unternehmens. Dabei spielen Kriterien wie die Branche, das Land, das Kurs-Gewinn-Verhältnis und die Eigenkapitalquote eine Rolle. So lässt sich das langfristige Potenzial des Unternehmens besser beurteilen. Bei der Technischen Analyse hingegen kommt es mehr auf spezifische Kennzahlen wie die Kursentwicklung und die Umsatzhistorie an. Dadurch können Trader passende Kauf- bzw. Verkaufszeitpunkte ermitteln.

Welches sind die besten Aktien Screener?

Insbesondere für Einsteiger bietet sich ein kostenloser Aktien Screener an, um ins Thema einzusteigen. Bei Bedarf kann später auf eine kostenpflichtige Version zurückgegriffen werden, doch die kostenlosen Angebote sind in der Regel mehr als ausreichend. Unsere Top 5 Webseiten, die Aktien Screener kostenlos zur Verfügung stellen sind Finanzen.net, Investing.com, TradingView, Finviz und Aktienfinder.net. Diese bieten jeweils eine große Auswahl an verschiedenen Kriterien und Parametern – deskriptive, fundamentale und technische.

Weitere Beiträge zum Thema Aktien Trading:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.