Is Scalping für das Forex Trading geeignet?

Beim Scalping auf dem Devisenmarkt werden Währungen auf der Grundlage einer Reihe von Echtzeitanalysen gehandelt. Der Zweck des Scalping besteht darin, einen schnellen Gewinn durch den Kauf oder Verkauf von Währungen zu erzielen, die Position für eine sehr kurze Zeit zu halten und sie für einen kleinen Gewinn zu schließen.

Viele Geschäfte werden während des gesamten Handelstages getätigt, und das von den Händlern verwendete System basiert normalerweise auf einer Reihe von Signalen, die von Charting-Tools der technischen Analyse abgeleitet sind. Diese Tools basieren auf einer Vielzahl von Signalen, die eine Kauf- oder Verkaufsentscheidung auslösen, wenn sie in die gleiche Richtung weisen. Ein Forex Scalper sucht jedes Mal nach einer großen Anzahl von Trades für einen kleinen Gewinn.

Wichtige Fakten über das Forex Scalping: 

  • Beim Forex Scalping kauft oder verkauft man Währungen, hält die Position für eine sehr kurze Zeit und schließt sie mit einem kleinen Gewinn.
  • Beim Forex Scalping werden viele Handelsgeschäfte während des Handelstages platziert.
  • Handelsgeschäfte werden oft auf der Grundlage einer Reihe von Preissignalen automatisiert, die von Charting-Tools für die technische Analyse abgeleitet werden.

Scalping als eine Forex Handelsstrategie verstehen

Forex Scalping beinhaltet den Kauf und Verkauf von Fremdwährungen mit dem Ziel, einen Gewinn aus Wechselkursschwankungen zu erzielen. Der internationale Währungsmarkt ist der größte der Welt mit mehr als 6,5 Billionen Dollar, die täglich zwischen den Währungen ausgetauscht werden.1 2 Händler und Investoren können für einen kurzen Zeitraum Positionen in Währungen eingehen und einen Ausgleichshandel buchen. Die Differenz zwischen dem Wechselkurs des anfänglichen Handels vernetzt sich mit dem Wechselkurs des Ausstiegsgeschäfts und führt zu einem Gewinn oder Verlust.

Wenn z.B. ein US-Händler eine Kaufposition in Euro zum Euro-zu-US-Dollar-Wechselkurs von $1,1050 einleitete und die Position später zu einem Kurs von $1,1150 verkaufte, würde der Gewinn 0,0100 oder 100 Pips betragen, was ungefähr 1% entspricht.

Eine Forex-Scalping-Handelsstrategie könnte ein Gewinnziel von nur 10 oder 20 Pips beinhalten. Der Scalper würde jedoch viele Geschäfte initiieren oder die Positionsgröße jedes Geschäfts erhöhen, um den Gewinn zu maximieren.

Im nachfolgenden Bild sehen Sie ein Beispiel für das schnelle Forex Scalping:

Beispiel für eine Forex Scalping Strategie

Beispiel für eine Forex Scalping Strategie (1 Minuten Chart)

Neben dem Einstieg ist auch der Ausstieg im Scalping wichtig. Ohne eine genaue Regel für das Schließen eines Trades werden Sie Probleme bekommen langfristig Gewinne zu machen. Viele Trader werden dazu verleitet die Positionen zu lange offen zu haben. Ich empfehle es den Trade am nächsten Hoch oder Tief zu schließen. Im Beispielbild sehen Sie genau wie es funktioniert.

Welche Zeiteinheiten sind für das Forex Scalping geeignet?

Scalping wird aus meinen Erfahrungen nur in einem 1 – 5 Minuten-Chart durchgeführt. Diese Handelsart wird nur in kurzfristigen Zeiteinheiten durchgeführt. Wahlweise kann man auch Charts ohne Zeitbasis verwenden. Dies sind zum Beispiel Renko- oder Range-Charts.

Beliebte Währungswechselkurs-Paare

Obwohl es viele Wechselkurs-Paare gibt, die gehandelt werden können, sind nachfolgend die wichtigsten Paare aufgeführt, die die meisten Händler bei ihren täglichen Geschäften verwenden. Ich empfehle es nur die größten bzw. liquidesten Währungspaare zu benutzen:

  • EUR/USD ist der Euro (der Eurozone) zum US-Dollar
  • USD/JPY ist der US-Dollar zum japanischen Yen
  • GBP/USD ist das Britische Pfund zum US-Dollar
  • USD/CHF ist der US-Dollar zum Schweizer Franken
  • USD/CAD ist der US-Dollar zum kanadischen Dollar
  • AUD/USD ist der australische Dollar zum US-Dollar

Forex Scalping Werkzeuge

Eine Forex-Scalping-Handelsstrategie kann entweder manuell sein, wobei der Händler nach Signalen sucht und interpretiert, ob er kaufen oder verkaufen soll. Viele Scalper verwenden jedoch automatisierte Handelssysteme, wenn sie ihre Geschäfte bei ihren Brokern buchen. Der Händler weist das System an, auf welche Signale zu achten ist und welche Maßnahmen zu ergreifen sind, sobald ein Signal ausgelöst wurde.

Anhand des früheren Beispiels des US-Händlers, der eine Kaufposition in Euro zum Euro-zu-US-Dollar-Kurs von 1,1050 $ initiierte und mit Gewinn zu 1,1150 $ verkaufte, hätte der Händler den Take-Profit-Auftrag automatisieren können. Mit anderen Worten, ein Handel hätte automatisch ausgelöst werden können, wenn sich der EUR/USD-Kurs auf $1,1150 bewegte und die Position mit Gewinn geschlossen wurde.

Forex Plattformen bieten eine Reihe an Werkzeugen

Forex Plattformen bieten eine Reihe an Werkzeugen

Folgende Werkzeuge werden von Tradern benutzt: 

  • Stop-Loss (Verlustlimit)
  • Take-Profit (Gewinnlimit)
  • Trading Indikatoren
  • Automatisierte Programme
  • Chartdarstellungen
  • Zeichentool
  • Mathematische Berechnungen

Der Händler hätte auch eine Stop-Loss-Order automatisieren können, falls sich der Kurs gegen die Position bewegt hätte. Wenn also die Stop-Loss-Order auf $1,10 festgelegt wurde, würde ein Handel automatisch ausgelöst werden, sobald der Wechselkurs $1,10 auslöste, um die Position aufzulösen. Stop-Loss-Orders sind für die Risikoverwaltung mit Scalping-Strategien von entscheidender Bedeutung, da sie Handelsverluste begrenzen.

Die zeitnahe Natur der technischen Analyse macht Echtzeit-Charts zum Werkzeug der Wahl für Forex-Scalpers. Die technische Analyse verwendet Volumen, Kursdynamik und Volatilität, um Handelsmöglichkeiten zu identifizieren. Währungskurse, die aus einer aktuellen Spanne ausbrechen oder höher oder niedriger als der Schlusskurs des Vortages ausfallen, werden beim technischen Handel ebenfalls verwendet. Häufig verwenden Forex-Scalping-Handelsstrategien eine Kombination aus automatisierten Handelsgeschäften, die durch Signale der technischen Analyse und des Chartings ausgelöst werden.

Die Vorteile des Scalpens:

Infolge der niedrigen Eintrittsbarrieren in die Welt des Devisenhandels ist Scalping für den Deviseneinzelhändler zu einer praktikablen Strategie geworden. Scalping ist bei Neueinsteigern beliebt, da die Strategie weniger Marktkenntnisse und etablierte Handelstheorien erfordert.

Da der Forex-Markt groß und liquide ist, können Händler leicht in Handelspositionen ein- und aussteigen.

Scalping ist eine gute Wahl für diejenigen, die es hassen, auf den Abschluss eines Handels zu warten. Positionen werden in der Regel für einen sehr kurzen Zeitraum gehalten, was die Wahrscheinlichkeit von Umkehrungen, die einer Handelsposition schaden können, verringert.

Der Nachteil des Scalpens:

Es ist wichtig zu beachten, dass der Forex Scalper in der Regel eine größere Einlage erfordert, die die Höhe der Hebelwirkung bewältigen kann, die der Anleger auf sich nehmen muss, damit sich die kurzen und kleinen Geschäfte lohnen. Leverage ist eine Form der Margin, bei der die Position vergrößert wird, da der Händler sich vom Broker Geld leiht, um die Position zu vergrößern. So wie die Hebelwirkung jedoch Gewinne vergrößern kann, kann sie auch Verluste vergrößern.

Die Gewinne sind bei jedem Handel geringer, was es schwierig macht, die finanziellen Ziele eines Händlers zu erreichen. Eine „5-Pip“-Rendite bei einem Handel könnte für viele Händler unzureichend sein.

Aufgrund des geringen Gewinnbetrags pro Handel kann ein Handelsverlust alle Gewinne aus mehreren erfolgreichen Handelsgeschäften zunichte machen. Gute Trades können ein 1:1-Risiko zur Belohnung oder weniger ergeben.

Die Volatilität oder die wilden Ausschläge auf dem Währungsmarkt können zu Skalierungsgewinnen und Gewinnen beitragen, aber auch Verluste verschlimmern. Forex-Scalping kann riskant sein und das Brokerkonto eines Händlers auslöschen. Zum Beispiel hat ein Händler möglicherweise keine Ausstiegsstrategie oder einen Stop-Loss-Handel, bei dem der Handel automatisch abgewickelt wird. Wenn sich der Handel negativ entwickelt, kann der Forex-Händler häufige und erhebliche Verluste erleiden. Infolgedessen sollten Neulinge im Forex-Handel die Vor- und Nachteile des Forex-Scalping verstehen, bevor sie ihren ersten Handel beginnen.

Vorteile: Nachteile:
Scalping erfordert weniger Marktkenntnis – es hilft Anfängern. Hebelwirkung mit Forex-Scalping kann Gewinne, aber auch Verluste vergrößern.
Forex-Scalping hat niedrige Eintrittsbarrieren, was es für Forex-Einzelhändler gut macht. Der geringe Gewinn pro Handel macht es schwierig, die finanziellen Ziele eines Händlers zu erreichen.
Der liquide Forex-Markt bedeutet, dass Geschäfte leicht ein- und ausgeführt werden können. Ein großer Handelsverlust kann die Gewinne aus vielen profitablen Geschäften zunichte machen.
Da die Geschäfte nur für einen kurzen Zeitraum gehalten werden, können Verluste aus Rückbuchungen reduziert werden. Forex-Scalping kann aufgrund der Marktvolatilität riskant sein.

Welcher Broker eignet sich für das Forex Scalping?

Für das Forex Scalping ist es besonders wichtig einen Broker mit niedrigem Spread und Kommission zu benutzen. Jede Trading-Gebühr mindert Ihren Gewinn. Beim Scalping werden nur kleine Bewegungen mit hohem Handelsvolumen getradet. Deshalb sollte ein Scalper einen besonderen Wert auf günstige Gebühren legen. Für einen längerfristigen Swing-Trader machen etwas höhere Gebühren nicht den großen Unterschied.

In der unteren Tabelle finden Sie regulierte Top-Broker mit sehr günstigen Gebühren. Sie eigenen sich perfekt für das Forex-Scalping. Die Spreads starten schon ab 0,0 Pips in den liquiden Währungpaaren. Ebenfalls profitieren Sie von einem Deutschen Support, denn es gibt Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Testen Sie selbst ein kostenloses Demokonto, um sich von den günstigen Gebühren zu überzeugen.

Folgende Merkmale sind entscheidend für einen guten Forex Scalping Broker: 

  • Regulierung und Lizenz
  • Schnelle Ausführung der Trades
  • Keine Requotes
  • Günstige Gebühren
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Deutscher Kundensupport
  • Professionelle Trading Plattform
Broker: Bewertung: Märkte & Spreads: Vorteile: Anmeldung:
1. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
➔ Zum Testbericht
500+ ab 0.0 Pips + 2$ Kommission
(ECN – No Dealing Desk)
# Deutsche Niederlassung
# Beste Ausführung
# Günstigster Anbieter
(Ihr Kapital ist gefährdet)
2. BDSwiss
BDswiss Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
➔ Zum Testbericht
250+ ab 0.0 Pips + 5$ Kommission # VIP Angebote
# Hoher Hebel 1:500
# Bester Service
(Ihr Kapital ist gefährdet)

Fazit: Forex Scalping hat Vor- und Nachteile

Meine Meinung nach ist Forex Scalping eine sehr schwierige Angelegenheit für den Anfänger. Die Kursbewegungen in den kleinen Zeiteinheiten sind sehr rasant. Sie benötigen die höchste Aufmerksamkeit. Ohne genug Übung werden Sie hier versagen.

Der Handel in höheren Zeiteinheiten kann durchaus leichter sein, denn Sie haben mehr Zeit zum reagieren. Zusätzlich kann es zu unvorhersehbaren volatilen Situationen kommen, die Ihre Scalping-Position direkt zerstört. Deshalb sollten Sie bewusst mit einem Stop-Loss und Risikomanagement traden.

Scalping hat Vor- und Nachteile, die ich auf dieser Seite besprochen habe. Sie müssen am Ende selbst entscheiden, ob Ihnen der Handelsstil liegt. Testen Sie dafür ein kostenloses Forex Demokonto.

Weitere interessante Beiträge: 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.