Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel
johannes striegel
Überprüft von: Johannes Striegel
Finanzierung

Ganz einfach gesprochen ist Scalping eine Trading-Strategie, bei der man immer sehr kleine Beträge von den Kurswechseln nach oben und unten abschöpft. Die Profite werden sozusagen mit dem Skalpell fein filetiert und auf den Stapel mit dem Guthaben gelegt.

forex scalping

So sammelt sich immer mehr Geld auf dem Konto an und die Anleger werden schrittweise reich.

Key-Facts: Forex Scalping

  • Ausnutzen von kleinsten Kursschwankungen
  • Durchführen von einer Vielzahl an Trades pro Tag
  • erfordert einen hohen Einsatz von Zeit
  • das gezielte Einsetzen von Indikatoren führt zu deutlichen Gewinnsteigerungen
  • ein klares Money-Management ist unabdingbar

Was ist Scalping überhaupt?

Das Wort Scalping leitet sich vom englischen Begriff für skalpieren oder Skalpell ab. Er beschreibt damit eine Methode, bei der immer nur sehr kleine Beträge quasi vom Kopf abgeschöpft werden. Das kann in beide Richtungen, also in der Long Position ebenso wie beim Leerverkauf geschehen.

Das Forex Scalping im Speziellen ist nun die Anwendung der Strategie auf den Devisenmarkt. Hier sucht man sich bestimmte Währungspaare aus, antizipiert mit Hilfe der technischen Analyse deren Auf- und Abwärtsbewegungen und steigt am besten mit Hebelwirkung in so einen Handel ein.

Scalping Beispiel im EUR/USD
Scalping Beispiel im EUR/USD

Wenn es Preisänderungen gibt, nimmt man diese, so profitabel, am selben Tag, ja sogar noch in derselben Session mit. Schritt für Schritt ergibt sich dadurch ein stattlicher Gewinn mit verschiedenen Positionen.

Forex Scalping kann natürlich aber auch riskant sein, vor allem dann, wenn man mit CFDs und Hebelwirkung arbeitet. Hier drohen Nachschusspflicht, Rückforderungen und rasante Abstürze. Entsprechend ist es wichtig, dass man den Forex-Markt im Detail mit Hilfe von technischen Tools analysiert. Hierzu gehören vor allem:

  • die Daten vom gleitenden Durchschnitt
  • Widerstand und Unterstützung
  • Bollinger Bänder
  • Pivot Points

In diesem Artikel wollen wir uns die Forex-Scalping Strategie etwas genauer anschauen und folgende Fragen klären:

  • Was ist das Prinzip hinter der Forex Scalping Strategie und wie funktioniert diese Form des Tradings?
  • Welche Voraussetzungen muss ein Trader haben, um sich dem Forex Scalping widmen zu können?
  • Welche Tools benötigt man für Scalping?
  • Was sind die besten Zeiten für Forex Scalping?
  • Welche Techniken kann man beim Forex Scalping anwenden?

So viele Trades wie möglich pro Session für zahlreiche Gewinne

Die meisten klassischen Trader werden versuchen, bestimmte Trends am Markt auszumachen und kurz vor einem Richtungswechsel in den Handel einzusteigen. Alternativ dazu könnte man die Analyse von Aktien, einem Rohstoff oder eben dem Forex-Handel so durchführen, dass man auf langfristiges Potenzial stößt. Bei einer solchen Handelsstrategie bleiben die Trader länge investiert und möchten auf Dauer Rendite aufbauen.

Heikin-Ashi-Trendumkehr
Techniker versuchen meist die Trendumkehr z. B. mit dem Heikin Ashi zu erkennen

Scalping-Anhänger gehen an die Sache ganz anders heran. Hier werden so viele Trades in einer Session wie möglich getätigt. Ziel sind nicht die ganz großen Profite. Dagegen möchte man innerhalb von wenigen Minuten viele kleine Gewinne abschöpfen und dadurch ein ordentliches Häufchen an Geld ansammeln.

Wer sich sehr eingehend mit dieser Strategie beschäftigt, kann mit ihr durchaus Erfolg haben. Vielen Brokern ist sie aber ein Dorn im Auge und sie wird teilweise gezielt vom Händler ausgeschlossen. Dort, wo der Scalper aber mit diesem Ansatz arbeiten darf, wird er sich in erster Linie am Forex-Handel orientieren.

Forex-Handel
Forex kann man ganz einfach mit Foreign Exchange ausschreiben. Auf Deutsch handelt es sich um den Devisenmarkt. Sie machen hier also Gewinne, indem Sie eine Währung günstig kaufen und Sie wieder abgeben, wenn der Kurs im Verhältnis zur Kaufwährung gewachsen ist. Kaufen Sie z. B. einen Dollar für 90 Eurocent und kostet er im Jahr darauf 1,50 Euro, machen Sie beim Abverkauf Gewinn.

Grund dafür ist, dass eine der Voraussetzungen für das Scalping ein liquider Markt ist. Es müssen zu jeder Zeit Händler auf der Kauf- und Verkaufsseite verfügbar sein, um schnell die erworbenen Positionen wieder loszuwerden. Der Devisenhandel ist hierfür ideal und es kommen zahlreiche Forex Broker wie GBE Brokers, Vantage Markets und Capital.com für diese Strategie in Frage.

Tipp: Jetzt Forex zu den besten Konditionen ab 0,0 Pips traden

Broker:
Vorteile:
Bewertung:
Das Angebot:
Broker:
Gbe Brokers Logo
Vorteile:
  • Am besten für Forex
  • Niederlassung in DE
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Schnelle Ausführung ECN/STP
  • Persönlicher Support
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)
Broker:
Vantage FX Logo
Vorteile:
  • Mehrfach reguliert
  • ECN/STP Spreads ab 0,0 Pips
  • Variable Hebel
  • Crypto Zahlungen
  • Bonus Angebote
  • Schnelle Kontoeröffnung
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikowarnung: Ihr Kapital kann gefährdet sein)
Broker:
Tickmill Logo
Vorteile:
  • Sehr günstig für Forex Trading
  • Deutscher Support
  • Schnelle Ausführung ohne Requotes
  • Pips ab echten 0,0 Spread
  • Geringe Kommissionen
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 75% der privaten Konten verlieren Geld)

Welche Bedingungen müssen gegeben sein, um Forex Scalping zu betreiben?

Zunächst einmal brauchen Forex Scalper einen Markt, der sehr liquide ist. Der Devisenhandel ist wie bereits angemerkt dafür ideal. Die Broker müssen des Weiteren diese Art von Handelsstrategie erlauben und um die Chance auf lediglich 5 bis 10 Pips wahrnehmen zu können, muss die Software extrem schnell laufen.

  • Liquider Markt
  • Schnelle Software und Reaktionsfähigkeit
  • Handelsstrategie muss vom Broker erlaubt sein
  • Am besten Anbindung an eine Handelsplattform möglich

Wir müssen uns die Session von eines Forex Scalpers ungefähr so vorstellen:

Zunächst einmal sucht sich der Forex Trader ein aussichtsreiches Währungspaar aus und analysiert dieses für einige Zeit auf den Charts. Fallen typische kurze Ausschläge z. B. nach oben auf, so könnte dieser Markt interessant für den Trading-Stil Scalping sein.

Nun wird der Scalper Dutzende an Trades innerhalb von einer einzigen Session einleiten. Um die möglichen Gewinne dabei zu erhöhen, setzt der Anleger dabei auf eine hohe Positionsgröße bzw. ein umfangreiches Volumen.

Verkäufe im Chart
Verkäufe im Chart

Und nun wird es eigentlich beim Forex Scalping riskant. Der Trader missachtet die üblichen Regeln des Risiko-Managements und steigt mit einem relativ kleinen Handelskonto und hohem Hebel in den Forex-Handel ein. Dabei setzt er quasi das gesamte Vermögen auf dem Account aufs Spiel. Er muss sich entsprechend sehr gut auskennen und starke Nerven haben, um bei diesem Trading-Stil keine Fehler zu machen.

Wer die Grundlagen und Bedingungen der Forex Trading Strategien versteht, kann Position für Position mit Scalping sehr viel Gewinn generieren. Meines Erachtens sollten Sie für diese Herangehensweise aber gute Kenntnisse im Trading haben, ja sogar Profi sein. Anfänger verkalkulieren sich im Scalping schnell und setzen somit ihr Kapital aufs Spiel.

Zusammenfassend kann man zunächst einmal sagen, dass Forex Scalper:

  • relativ wenig Angst vor dem Risiko haben dürfen und teils hohe Beträge aufs Spiel setzen
  • aus Fehlern beim Scalping lernen und diese durch weitere kleinere Gewinne ausgleichen müssen
  • die hohe mentale Belastung bei einer Session mit sehr vielen Transaktionen verkraften müssen
  • einen Forex Broker bzw. eine Handelsplattform benötigen, die sehr geringe oder gar keine Gebühren pro Trade nimmt
  • einen Markt brauchen, an dem es viele Händler und eine hohe Liquidität gibt
  • eine Handelsplattform nutzen sollten, die sehr schnell und reibungslos funktioniert, um im passenden Moment Positionen gewinnbringend verkaufen zu können
  • beim Scalping am besten automatisierte Programme und Strategien in Erwägung ziehen, um den Gewinn anhand von Chart-Indikationen technisch zu optimieren
  • sich Zeit für die Chart-Analyse und die Betrachtung vom jeweiligen Währungspaar nehmen sollten
  • jeden Tag mindestens einige Stunden direkt beim Handel anwesend sein und den Forex-Markt nicht ganz allein dem Trading Roboter überlassen sollten

Welche Indikatoren können Anleger für Scalp Trading nutzen?

Die Auswahl an Indikatoren ist beim Trading mit Devisen im Allgemeinen sehr breit. Sie können so die Preisbewegungen über die Charts mitverfolgen, gewisse Muster erkennen und durch Berechnungen Signale produzieren. Diese können dann auch als Initiation für Trades nach oben oder unten genutzt werden.

Bei einer Forex Scalping Strategie möchte man dabei vor allem die kurzen Ausschläge über daie normalen Grenzen des Durchschnitts hinaus erkennen. Also schaut man sich die Widerstände und Unterstützungen, vor allem aber die Normalabweichungen vom Standard an. Kommt es hier zu Ausschlägen, wird der Scalper in diesem Moment das Geld aus den Trades herausnehmen und den Gewinn auf sein Konto legen.

Zu den wichtigsten Werkzeugen und Indikatoren beim Forex Scalping gehören:

  • Bollinger Bänder
  • Gleitender Durchschnitt
  • Widerstand und Unterstützung
  • Pivot Points

Gleitender Durchschnitt

Als erstes müssen wir mit dem gleitenden Durchschnitt (SMA) beginnen, welcher später auch die Grundlage für die Bollinger Bänder bildet. Im Chart ist der SMA durch eine Linie erkennbar, welche sich mittig durch die Candlesticks zieht. Wie der Name bereits sagt handelt es sich um einen Durchschnitt, der meist auf einer Periodenlänge von 14 bis 25 Einheiten ausgewählt wird.

Gleitender Durchschnitt auf einem der Charts beim Broker
Gleitender Durchschnitt auf einem der Charts beim Broker

Die Berechnung ist extrem einfach und Sie müssen sich beim Broker nicht einmal die Mühe machen, die Durchschnitte selbst zu bilden. Auf den Charts von GBE Brokers, Capital.com & Co. werden die Daten mit einem kurzen Klick automatisch eingezeichnet. Dadurch werden Trends und auffällige Abweichungen deutlich.

Für die Scalper ist es zunächst wichtig, sich die folgenden Dinge anzuschauen:

  • Richtung des gleitenden Durchschnitts
  • Neigungsgrad
  • Entfernung vom Mittelwert und Kurs
  • Unterstützung und Widerstand

Meist wird der gleitende Durchschnitt als erstes Trendergebnis und für die Weiterverwendung mit anderen Indikatoren im Handel verwendet. Zudem sind die Daten grundsätzlich für Positionen im Swing Trading sehr relevant.

Mein Tipp: Den besten Forex Broker mit 0,0 Pips Spreads wählen

Jetzt ein kostenloses Konto bei GBE Brokers eröffnen(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Bollinger Bänder

Bei den Bollinger Bändern erweitert man nun sozusagen den gleitenden Durchschnitt um die üblichen Ausschläge hinaus. Die Linie wird somit zu einem Band aufgefächert, dass neben dem Durchschnitt aus einer oberen und einer unteren Kurve besteht. Diese bilden nun die Ränder der Kursbewegungen und können ähnlich wie Widerstand und Unterstützung verwendet werden.

Bollinger Bänder
Trading View Scalping Bollinger Bänder 1 Minuten Chart: Die mittlere Linie ist der Gleitende Durchschnitt

Für die beiden Linien neben dem gleitenden Durchschnitt benutzen Trader meist die 20-Tage-Standardabweichung, welche einfach auf dem SMA aufgeschlagen bzw. von ihm abgezogen wird. Somit hat man quasi die normalen Kurven- und Preisbewegungen innerhalb des Zeitraums. Alles, was aus diesem Muster ausbricht, ist allerdings Scalping-kompatibel.

Bei normalen Preisschwankungen bleibt der Kurs innerhalb der Bänder. Sobald er eine dieser äußeren Linien erreicht, prallt der Kurs ab und läuft wieder in die Gegenrichtung. Scalper könnten genau an diesem Berührungspunkt investieren und die Anlage solange laufen lassen, bis die gegenüberliegende Begrenzung erreicht wird. An diesem Punkt steigt man aus und leitet eventuell sogar gegenläufige Trades über die CFDs ein.

Forex Trading mit Bollinger Bänder
Forex Trading mit Bollinger Bänder Indikator: Ein- und Ausstiegschancenfür Scalper

Um mit dieser Forex Scalping Strategie Erfolg haben zu können, sollten die Bewegungen mindestens 5 bis 10 Pips stark sein. Andernfalls wird der Gewinn vom Spread aufgefressen. Wirklich spannend wird es aber erst, wenn die Bänder vom Kurs durchbrochen werden. Day und Swing Trader sehen das als großes Einstiegssignal.

Fakt ist: Die meisten Scalper unter den Tradern nutzen die Bollinger Bänder. Sie sind zuverlässig und das wichtigste Hilfsmittel, um mit dieser Strategie im Forex-Trading Gewinn zu produzieren.

Entsprechend sollten Sie bereits im Übungsmodus vor allem mit diesen Indikatoren arbeiten. Dabei werden Sie aber auch erkennen, dass die Bollinger Bänder naturgemäß immer etwas später auf die Entwicklungen am Markt reagieren als die Candlesticks. Scalper sollten daher durchaus auch auf das große Ganze schauen und nicht bei einer marktverändernden Nachrichtenlage die Swings genauso mitnehmen wie zuvor.

Widerstand und Unterstützung

Die Idee, seine Positionen an Unterstützung und Widerstand auszurichten, ähnelt eigentlich der Scalping Strategie mit Bollinger Bändern. Hier läuft die Begrenzung der Kurse jedoch nicht schwunghaft als Kurve mit, sondern bildet eher einen Boden und einen Deckel.

An einem relativ ruhigen, stabilen Markt, werden die steigenden Kurse am Widerstand abprallen und die fallenden Kurse an der Unterstützung wieder gehoben. Auf diese Weise wissen Scalper genau, wann man in Long Positionen investieren sollte, wann diese wieder verkauft werden müssen und ab welchem Zeitpunkt der Short-Handel über CFDs lukrativ ist.

Forex-Unterstuetzungs-und-Widerstandsbereiche

Auch hier gilt natürlich: Unterstützung und Widerstand können durchbrochen werden. Für Swing und Day Trader sind das Signale für die Richtungsänderung. Scalper können dadurch dagegen falsche Schlüsse ziehen. Im Verkauf sollte es immerhin keine Probleme geben. Vielleicht verpasst man höhere Gewinne, da die Trades aber ohnehin auf schmale Profite ausgelegt sind, fällt das nicht ins Gewicht.

Riskanter ist es, wenn man vor dem erreichen der Unterstützung in eine Long-Position einsteigt, der Preis aber weiter sinkt. Ein auf diese Weise kollabierender Markt würde durch die meist verwendete Hebelwirkung das gesamte Kapital von Scalping Tradern zerstören.

Entsprechend sollten Anfänger in erster Linie mit Bedacht handeln. Allen Händlern mit einer Scalping Strategie kann ich nur dazu raten, abseits von Chart und Indikatoren Nachrichten sowie größere Trends zu verfolgen. Nur mit einem solch geweiteten Blick lässt sich ein hoher Verlust auf Dauer vermeiden.

Mein Tipp: Den besten Forex Broker mit 0,0 Pips Spreads wählen

Jetzt ein kostenloses Konto bei GBE Brokers eröffnen(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Pivot Points

Spannend dürften für die tägliche Scalping Strategie der Pivot Point sein. Man berechnet ihn mit den Hoch- und Tief-Daten vom Vortag. Dadurch ergibt sich ein Preis, an dem der Kurs in der Regel umschlägt. Bis zu diesem Kipppunkt sollten die Trader also in die entsprechende Richtung investiert bleiben und erst dann den Ausstieg einleiten.

Pivot Punkte Chart EUR USD
Pivot Punkte Chart EUR USD

Der Pivot Point kann vom Scalper relativ einfach errechnet werden. Aber selbst das ist eigentlich nicht zwingend notwendig. Bei den Chart-Fenstern von GBE Brokers, Capital.com sowie RoboForex gehen Sie einfach in die Indikatoren, klicken auf Pivot Points und der Wert wird als Linie von der Handelsplattform eingezeichnet.

Vorhersagen und Prognosen sind bei Forex Scalping Strategien fehl am Platz

Vorhersagen und Prognosen basieren auf den Daten der technischen und fundamentalen Analyse. Ziel ist es, kurzfristige und langfristige Trends auszumachen, von denen die Trader dann profitieren können. Die Erfolgsquote mit dieser Strategie bzw. diesen Strategien liegt bei etwa 50 Prozent.

100 Prozent kann man vor allem deshalb nicht erreichen, weil Markt und Händler am Ende doch nicht ganz so berechenbar sind wie man denkt. Plötzliche Stimmungswandlungen bezüglich der Aktie oder der Devisen können zu einem ungeahnten Boom oder einem plötzlichen Absturz führen. Einige Langzeitinvestoren machen dadurch Verlust.

Scalping Plattform

Scalper schenken den Prognosen deshalb keine Aufmerksamkeit, auf eine gewisse Weise verachten Sie diese sogar. Sie halten sie für wertlos, weil sie das aktuelle Stimmungsbild der Händler nicht einfangen. Die Scalping Trader setzen sich also eher ein kleines Zeitfenster von teils sogar nur einer Minute und versuchen ungeachtet von Prognosen oder Analysen die momentanen Kursausbrüche einzufangen.

Bei diesem Handelsstil sind die Vorhersagen eher störend. Es kann natürlich sein, dass der Trend auf Dauer nach oben oder nach unten geht. Für die Bewegungen, welche auf dem Chart innerhalb von wenigen Minuten geschehen, hat das aber fast nichts zu bedeuten. Dennoch könnten die Vorhersagen unterbewusst in die Einschätzung der Lage durch den Scalper einfließen und dadurch Fehler verursachen.

Wichtige Werkzeuge für Forex Scalper

Die meisten Scalper werden sich für ihren Trade der Werkzeuge bedienen, welche die automatisierten Handelsplattformen anbieten. Diese leiten nach gewissen Regeln die Orders ein und können wesentlich schneller auf den Markt reagieren als der Mensch selbst.

So können Sie immer unter Berücksichtigung der Spreads angeben, dass die Handelsplattform ab einem minimalen Gewinn wieder verkaufen soll. Sobald der Kurs auf einen gewissen Wert fällt, wird ein Kauf-Trade eingeleitet. Sie brauchen in diesem Fall nichts weiter unternehmen.

Buy Limit Order
Buy Limit Order – Trading für Anfänger

Abgesehen der vollautomatischen Roboter gibt es dabei viele Trading-Funktionen, die für eine Scalping Strategie in die einfachen Charts eingefügt sind. Hierzu gehören u. a. Take Profit, Stop Loss sowie die Limit und Trailing Orders.

Diese Werkzeuge sind meist verfügbar:

  • Stop Loss
  • Take Profit
  • Trading Indikatoren
  • Automatisierte Programme
  • Chartdarstellungen und Muster
  • Zeichentools auf dem Chart
  • Mathematische Formeln

Am häufigsten werden Sie als Scalper mit Stop Loss und Take Profit arbeiten. Bei Stop Loss wird der Trade geschlossen, sobald der Preis auf ein vorher eingegebenes Minimum fällt. Ergänzen kann man das Ganze mit einer Kauforder ab einem gewissen Betrag.

Sell Stop Take und Profit Stop Loss
Sell Stop Take und Profit Stop Loss

Take Profit ist dagegen das wichtigste Tool für die Gewinnmitnahme. Hiermit schöpfen Sie automatisch den Gewinn der Währungspaare ab. Sobald ein bestimmter Profit erzielt wurde, schließt das Programm den Trade und der Gewinn landet auf Ihrem Konto.

Mein Tipp: Trade nie mehr zu teuren Gebühren bei den besten Brokern:

Broker:
Vorteile:
Bewertung:
Das Angebot:
Broker:
capital.com Logo
Vorteile:
  • Große Auswahl an Handelsinstrumenten
  • Hebel bis zu 1:30
  • Mehrfache Regulierung
  • Spreads ab 0,2 Pips ohne Kommissionen
  • TradingView Anbindung
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Broker:
XTB Logo
Vorteile:
  • Nutzerfreundlichste Plattform
  • In Deutschland reguliert (BaFin)
  • Niederlassung in Berlin
  • Große Auswahl an Märkten und Finanzprodukten
  • Günstige Gebühren
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
Broker:
Gbe Brokers Logo
Vorteile:
  • Am besten für Forex
  • Niederlassung in DE
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Schnelle Ausführung ECN/STP
  • Persönlicher Support
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

So arbeiten Sie mit einem automatisierten Scalping Roboter für Forex

Automatisierungen sind generell sehr praktisch, weil sie die Reaktion deutlich verbessern. Sobald ein Signal-Preis erreicht wird, kommt es zum sofortigen Verkauf der Position. So schnell könnte der einzelne Anleger dagegen nicht den Trade auflösen.

Man kann prinzipiell aber noch weiter gehen. Es gibt nämlich ganze Roboter-Programme und Expert Advisor, welche mit Hilfe von allgemeinen Algorithmen das Trading und Scalping komplett übernehmen. Wohlgemerkt müssen diese Algorithmen aber von jemandem geschrieben und vom Händler konfiguriert werden.

GBE Brokers Forex Trading Plattform MetaTrader 5
GBE Brokers Forex Trading Plattform MetaTrader 5

Ein Selbstläufer ist eine solche Scalping Strategie also nicht. Sie sollten genau wissen, was Sie tun und wie man die besten Techniken in das Programm einbaut. Entsprechend ist der Zeitaufwand, um diese Kenntnisse zu erlangen, durchaus hoch. Wer diese Fähigkeiten besitzt, kann von einem Expert Advisor mit Scalping Strategien aber profitieren.

MT4 und MT5 als Unterstütung für Ihre Forex Scalping Strategien

Die heute am meisten genutzten Handelsplattformen überhaupt sind MetaTrader 4 und MetaTrader 5. Diese verfügen über eine breite Auswahl an Trading-Tools, welche Sie über die Charts anwenden können. Zudem haben Sie einen übersichtlichen Einblick in Ihr Portfolio und können die Trades schnell und gezielt einleiten.

Das Ganze ist nicht an einen einzigen Broker gebunden. Sie eröffnen dagegen ein Konto bei GBE Brokers, RoboForex, Capital.com oder einem anderen Anbieter und koppeln dieses dann an MT4 oder MT5. Jetzt laden Sie zusätzlich einen Expert Advisor herunter oder gehen manuell an das Forex Trading heran.

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Bei den Handelsplattformen finden Sie unterschiedliche Optionen, mit denen Sie Ihre Scalping Strategie aufbauen können. Die Broker wiederum bieten oft eine Anleitung zum erfolgreichen Aufbau von Portfolios. Generell rate ich Anfängern dazu, zunächst die Demo-Varianten zu verwenden und das Scalping mit historischen Daten zu üben.

Nutzen Sie die Möglichkeit, mit mehreren Währungspaaren Forex Scalping zu betreiben

Wenn Sie manuell die Positionen beobachten und handeln, sollten Sie sich in der Regel auf wenige Währungspaare konzentrieren. Bereits bei mehr als zwei verlieren Sie in der kurzen Zeit schnell den Überblick und das Risiko, sich zu verkalkulieren steigt.

Wer seine Chancen durch weitere Währungspaare im Forex Trading erweitern möchte, sollte unbedingt zur automatisierten Handelsversion greifen. MT4 und MT5 sind hervorragende Plattformen, die innerhalb von wenigen Sekunden große Datenmengen handhaben können. Wer das Hin und Her der Preisbewegungen sicher im Blick haben möchte, für den sind die Expert Advisor also unverzichtbar.

Scalping per Hand über Broker oder Handelsplattform: Richtig traden

Schauen wir uns einmal an, wie man ein Währungspaar manuell traden kann. Hierfür suchen Sie sich z. B. die beliebte Kombination EUR/USD aus. Nun fügen Sie das Währungspaar Ihrer Watchlist hinzu und fangen an, die Bewegungen innerhalb einer Session zu beobachten.

Geben Sie nun für die Session einen bestimmten Intervall ein. Manche Trader versuchen über eine halbe Stunde hinweg die Gewinne zu erzielen, einige andere Anleger haben sich eine 1 Minuten Scalping Strategie zurecht gelegt.

Forex Ordermaske
Forex Ordermaske

In der Kaufmaske geben Sie zunächst den Typ der Order und Position ein, entscheiden sich für eine Order-Größe und wählen einen möglichen Einstiegskurs. Diesen können Sie an eine Limit Order binden. Für Scalper empfehle ich zudem immer die Verlustbegrenzung Stop Loss sowie die Gewinnmitnahme Take Profit. So lässt sich der Handel effizienter gestalten.

Probieren Sie nun einmal im Demo-Account mit dieser Art von Order-Aufgabe Scalping zu betreiben. Sie werden schnell bemerken, dass die Order-Maske für diesen Typ von Handel eigentlich extrem unpraktisch ist. Sie können kaum alles so schnell eintragen, wie sich der Kurs verändert. Es vergeht also wertvolle Zeit und die Chance auf die kleinen Gewinne verfallen.

Limit Order Chart
Limit Order Chart

Bei vielen Tradern sorgt zudem der Hebel für deutlich mehr Gewinn – und ein gestiegenes Risiko. Durch den Hebel lassen Sie sich Geld vom Broker zuschießen und erhöhen somit die Profite deutlich. Bei 1:5 z. B. um das Fünffache.

Gleichzeitig wirken diese Erhöhungen aber auch ins Negative und Sie können einen erheblichen Verlust machen. Entsprechend bedacht muss man an die Sache herangehen und sich nicht von Gier leiten lassen. Immerhin sind die meisten in Europa lizenzierten Broker heutzutage mit einem Negativsaldoschutz ausgestattet, Ihr Kontostand kann also nicht ins Minus gehen.

Stellen Sie den richtigen Handelsintervall beim Scalping ein

Die üblichen Intervalle für das Scalping liegen bei allem von einer Minute bis hin zu vier Stunden. Manche Scalper entscheiden sich auch für eine Strategie, welche einen kompletten Tag umfasst. Die Kurse lassen Sie sich in diesem Zeitfenster immer als Candlesticks mit Dochten anzeigen.

Zeiteinheiten Einstellung für das Forex Scalping
Zeiteinheiten Einstellung für das Forex Scalping

Umso erfahrener Sie beim Forex Scalping sind, desto kleinere Intervalle werden Sie wählen. Echte Profis lassen sich so die Kerzen im 1- bis 5-Minuten-Abstand anzeigen. Die Muster kann man nun analysieren und auffällige Bewegungen feststellen. Ich empfehle Ihnen, bereits jetzt die Bollinger Bänder einzufügen, um die Grenzen des aktuellen Handels besser erkennen zu können.

Reaktionsgeschwindigkeit optimieren: Schnelles Kaufen/Verkaufen ist essentiell für Scalping Trader

Bei solchen knappen Zeiteinheiten ist eine schnelle Reaktion natürlich umso wichtiger. Am besten tragen Sie dafür alle wichtigen Daten vorab in die Maske ein und gehen zum Ein-Klick-Handel über. Somit sparen Sie einiges an Zeit ein, wenn Sie die Positionen ins Portfolio aufnehmen und nach einem Anstieg um 5 bis 10 Pips wieder verkaufen.

Die andere Möglichkeit, um die Transaktionen schneller auszuführen, haben wir bereits weiter oben besprochen: Eine Automatisierung durch Expert Advisor und Funktionen wie Stop Loss/Take Profit sorgt für passgenauere Trades.

So finden Sie das beste Währungspaar zum Forex Scalping

Eine der wichtigsten Aufgabe der Scalper ist es, das passende Währungspaar zu finden. Die Devisen sollten dabei relativ häufig, aber durchaus gleichmäßig zwischen gewissen Grenzen schwanken. Sehr typisch sind solche Bewegungen bei den großen FIAT-Währungen. So nutzen viele Forex Trader EUR/USD, USD/GBP und USD/JPY für Ihren Handel.

Die richtigen Währungspaare finden
Die richtigen Währungspaare finden

Wer bereits seit langer Zeit in dieser Art von Handel unterwegs ist, kann pro Session bis zu 70 Pips gut machen. Für Anfänger ist es oft schwerer, dieses umfangreiche Potenzial auszuschöpfen. Dennoch sind Scalping Strategien mit USD/EUR und USD/GBP auch für diejenigen geeignet, die noch keine weitere Erfahrung haben. Gerade an ruhigen Handelstagen sind die Volatilitäten hier einigermaßen klar und bieten gute Chancen, um Profite einzufahren.

Risiko beim Forex Scalping genauer beleuchtet

Da Scalper oft viele klassischen Risiko-Betrachtungen außer Acht lassen, kann man teilweise mehr und schneller Geld beim Handel verlieren. Es gibt einige Punkte, welche die Gefahr steigern und bei denen Sie bei jeder Position genauer hinschauen sollten.

Achten Sie beim Scalping mit Forex auf den Spread

Eine wichtige Risiko- und Verlustquelle ist der Spread. Hierbei handelt es sich bekanntermaßen um die Differenz zwischen Ankaufs- und Verkaufspreis. Wenn diese Spanne vom Broker zu hoch pro Position angesetzt wird, kann man mit Scalping kaum etwas gewinnen.

forex spread

Nehmen wir einmal an, dass die Spreads vom Broker bereits mehr als 1 Pip betragen. Holen Sie nun bei Ihrem Trade 5 Pips heraus, so bleiben nur noch 4 davon für Ihren Profit übrig. Hiervon müssen Sie u. U. dann auch noch die Steuern bezahlen. Verlangt der Anbieter noch mehr Spread, arbeiten Sie eigentlich nur für den Broker.

Wählen Sie also zunächst immer einen Broker, welcher die Spreads angenehm schmal hält. GBE Brokers, RoboForex und Capital.com sind gute Beispiele für solche Anbieter. Nichtsdestotrotz müssen Sie auch auf die einzelne Position schauen. Selbst dann, wenn 0,0 Pips versprochen werden, muss das nicht bei allen gehandelten CFDs der Fall sein.

Vorsicht mit der Hebelwirkung

Der Hebel ist ein sehr verlockendes Tool, mit welchem man die Gewinne deutlich steigern kann. Mit einem Klick auf 1:2 oder sogar 1:30 erhöhen sich die Profite um ein Vielfaches – ohne, dass man selbst mehr Einsatz aufwendet.

beispiel hebel trade
Beispiel für einen Hebel Trade: Sie investieren hier nur etwas mehr als 30 Euro, bekommen bei Gewinn aber das 30-Fache heraus

Man bezahlt dagegen lediglich eine Margin, also einen relativ kleinen Anteil, der dann vom Broker geboostet wird. Stellt sich der Erfolg aber nicht ein und die Kurse sausen in den Keller, so verlangen manche Anbieter eine Nachschusspflicht. Bei den meisten in Europa lizenzierten Brokern ist das glücklicherweise nicht mehr der Fall und Sie können nicht ins Minus gehen.

nachschusspflicht
Achten Sie darauf, dass es bei Ihrem Broker keine Nachschusspflicht gibt

Dennoch ist ein Verlust der gesamten Investition bei solchen gehebelten Trades möglich. Gerade beim Forex-Scalping verschätzen sich Anfänger schnell und stehen auf einmal mit einem Null-Saldo auf dem Konto da. Schauen Sie sich vor dem Investment meinen Vergleich der besten CFD Broker ohne Nachschusspflicht an.

Positionsgrößen können das Risiko für den Scalping Trader steigern

Damit sich Scalping in einem kurzen Zeitraum lohnt, werden meist relativ hohe Positionsgrößen gewählt. Viele Scalper entscheiden sich z. B. für 500 Währungseinheiten pro Lot und arbeiten dann mit dem effizientesten Hebel.

Das kann allerdings zu teils hohen Verlusten führen, wenn Sie nicht genau auf die aktuellen Chartbewegungen achten. Um einen stark multiplizierten Verlust zu verhindern, sollten Sie sich sehr diszipliniert an eine Verlustbegrenzung von maximal 5 Pips halten. Diese können Sie vorab bei Ihrem Broker oder der Handelsplattform in Form von Stop Loss einstellen.

Stop Loss und Take Profit verwenden

Stop Loss und Take Profit sind Ihre wichtigsten Instrumente, um die Verluste beim Scalping zu reduzieren und den Gewinn zu maximieren. Beide Funktionen wirken je nach Richtung als Verlustbegrenzung. Stop Loss verhindert so einen starken Absturz im Long-Handel und Take Profit wird Sie im Short-Trade absichern.

Capital.com Stop Loss
Stop Loss: Stellen Sie ein, ab welchem Verlust Sie aus dem Trade aussteigen möchten

Take Profit ist jedoch ganz klassisch eine Art von Gewinnmitnahme. Sobald der Kurs um 5 bis 10 Pips oder mehr gestiegen ist, wird dann der Ausstieg veranlasst und Sie schöpfen diese schmalen Scalping-Gewinne ab.

Wenn Sie eine Chance auf mehr Wachstum nutzen möchten, sollten Sie sich für einen Trailing Stop entscheiden. Dieser wächst nach oben mit und wird in Form eines prozentualen Abstands konfiguriert. Somit können Sie mehr als die geplanten Scalping-Profite einfahren und im Falle eines ungeahnten starken Wachstums mehr Plus auf dem Konto generieren.

Trailing Stop Beispiel - Litecoin CRT
Trailing Stop Beispiel – Litecoin CRT

Sie fahren mit dem Trailing Limit also gewissermaßen zweigleisig. Changieren die Kurse wie gewohnt zwischen den Standardabweichungen, so scalpen Sie einfach. Kommt es wider Erwarten doch zu einem Durchbruch, so können Sie von dem Trend umfangend profitieren.

Tipp: Jetzt Forex zu den besten Konditionen ab 0,0 Pips traden

Broker:
Vorteile:
Bewertung:
Das Angebot:
Broker:
Gbe Brokers Logo
Vorteile:
  • Am besten für Forex
  • Niederlassung in DE
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Schnelle Ausführung ECN/STP
  • Persönlicher Support
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)
Broker:
Vantage FX Logo
Vorteile:
  • Mehrfach reguliert
  • ECN/STP Spreads ab 0,0 Pips
  • Variable Hebel
  • Crypto Zahlungen
  • Bonus Angebote
  • Schnelle Kontoeröffnung
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikowarnung: Ihr Kapital kann gefährdet sein)
Broker:
Tickmill Logo
Vorteile:
  • Sehr günstig für Forex Trading
  • Deutscher Support
  • Schnelle Ausführung ohne Requotes
  • Pips ab echten 0,0 Spread
  • Geringe Kommissionen
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 75% der privaten Konten verlieren Geld)

Nicht in der falschen Marktsituation mit einem Währungspaar landen

Suchen Sie sich ruhige, normale Marktsituationen aus. Wenn es zu keinen ungewöhnlichen Ereignissen kommt, prallen die Kurse relativ vorausschaubar an Widerständen und Unterstützungen ab. So können Sie relativ gut einschätzen, wann sich der Trend umkehrt und wann Sie damit aus dem Trade aussteigen müssen.

In unruhigen Tagen, z. B. während massiver Wirtschaftskrisen oder negativen Nachrichten über eine Währung, sollten vor allem Anfänger die Finger vom Scalping lassen. Hier sind die normalen Dynamiken außer Kraft gesetzt und Sie können nicht mehr mit Gewissheit sagen, wann die Grenzen von Wachstum oder Abfallen erreicht sind.

Beispiel-Wirtschaftskalender-von-Investing
Wirtschaftsnachrichten können eine hohe Volatilität für Scalper bringen

In diesem Fall sollten Sie sich vielleicht eine andere Strategie zurechtlegen und bspw. nachschauen, ob ein abgestürzter Kurs z. B. für eine Unterbewertung spricht. Ist diese temporär gegeben, können Sie günstig in den Trade einsteigen und in den kommenden Tagen oder Monaten hohe Gewinne mitnehmen.

Den Roboter laufen lassen und dadurch falsche Scalping-Investitionen tätigen

Es ist natürlich verlockend, den Trading Roboter einfach laufen und seine Arbeit machen zu lassen. Sie lehnen sich zurück und lassen den Algorithmus die Gewinne abschöpfen. Wer hier aber nicht hinterher ist, geht ein hohes Risiko ein. Der Expert Advisor folgt nämlich nur bestimmten Regeln. Diese müssen Sie konfigurieren, können aber natürlich nicht alle Eventualitäten einbeziehen.

Kommt es zu einer ungewöhnlichen Marktsituation, müssen Sie also manuell eingreifen. Besser noch ist es, dass Sie den Roboter innerhalb begrenzter Sessions arbeiten lassen und ihn dabei überwachen. Somit wissen Sie immer genau, was mit Ihrem Geld geschieht und ob die Strategie aufgeht.

Kann man mit CFDs auch Scalping im Leerverkauf-Segment betreiben?

In den meisten Fällen schöpfen die Scalper pro Trade am oberen Ende die Profite ab. Der Kurs steigt und Sie nehmen die wenigen Pips an Gewinn mit. Wenn man dieses Spiel zwischen Hoch und Tief noch mehr professionalisieren möchte, nimmt man das Leerverkaufsmodell über die CFDs in Anspruch.

Leerverkauf
Schema der Leerverkäufe (Quelle: Wikipedia/Achim Grochowski)

Bei CFDs handelt es sich um Replikationen der echten Kurse, Sie besitzen aber keine tatsächlichen Aktien, Währungen oder Rohstoffe. Dafür können Sie relativ einfach in die Gegenrichtung investieren. Sie setzen hier auf fallende Kurse. Sobald es eine Kursveränderung um 5 bis 10 Pips nach unten gibt, steigen Sie auch hier aus und erzielen bei beiden Bewegungen Ihren Scalping-Profit.

Warum Händler überhaupt am Forex-Markt scalpen?

Forex Trading ist einer der wichtigsten Bereiche für das Scalping. Man kann relativ gut und schnell Währungen verkaufen, deren Schwankungen einigermaßen einfach zu analysieren sind.

  • Beim Forex Scalping kaufen Sie eine Währung ein und verkaufen diese Position nach dem Wachstum um sehr schmale Prozente wieder
  • Forex Scalping wird an einem einzigen Tag, oft nur innerhalb weniger Minuten und Stunden durchgeführt
  • Der Forex Markt ist extrem liquide und damit sehr gut für das Scalping geeignet
  • Über Preissignale und insbesondere die Bollinger Bänder lassen sich die Aufträge zu Kauf und Verkauf automatisieren

Ein Beispiel für Forex Scalping Strategien

Schauen wir uns ein Beispiel für den Scalping Handel mit Euro und US-Dollar an. Der Wechselkurs steht aktuell bei 1,1050 US-Dollar pro Euro. Zu diesem Preis kauft ein Händler die Position und verkauft Sie später bei 1,1150 US-Dollar weiter. Der Gewinn liegt hier bei 0,0100 US-Dollar bzw. 100 Pips.

Das hört sich zwar wenig an, wenn der Scalper aber eine entsprechende Positionsgröße von z. B. 1000 US-Dollar wählt, macht er immerhin 10 Euro gut. Fügt man dann einen Hebel hinzu, können die Profite auf Dauer relativ hoch ausfallen. Bei einem 1:30 Hebel würde der Gewinn bei 3000 Euro liegen.

Beispiel für eine Forex Scalping Strategie
Beispiel für eine Forex Scalping Strategie

Das Wichtigste beim Scalping ist natürlich der richtige Ausstieg aus dem Trade. Am besten legen Sie vorab klare Regeln fest, die je nach Volatilität des Währungspaares variieren können. Konfigurieren Sie z. B. die Veräußerung des Handels so ab einem Wachstum von 10 Pips und wiederholen Sie den Vorgang wieder und wieder über mehrere Stunden hinweg.

Am Ende des Tages werden Sie eben nicht nur die 10 Euro aus der ersten Minute, sondern vielleicht bis zu 1.000 Euro oder mehr gewonnen haben. Dafür müssen Sie bei so einem Schwankungsverhältnis nur einige Stunden am Tag intensiv arbeiten und sich vom Expert Advisor unter die Arme greifen lassen.

Forex Scalping lernen: Eröffnen Sie als Trader ein Demokonto

Sie sind Anfänger und haben noch nie einen Scalping Trade durchgeführt? Dann legen Sie das Live Konto erst einmal auf Eis und eröffnen Sie einen Demo-Account. Anbieter wie GBE Brokers, Capital.com und RoboForex ermöglichen es Ihnen allesamt, kostenlos mit Spielgeld zu experimentieren.

demokonto gbe broker
Eröffnen Sie z. B. bei GBE Brokers ein Demokonto

Verwenden Sie für den Aufbau Ihrer Scalping Strategie z. B. historische Daten und probieren Sie schrittweise die Arbeit mit der Volatilität, mit Hebeln und Bollinger Bändern aus. Wenn Sie allmählich profitabel werden, können Sie dann in das Live Konto wechseln und hier echte Gewinne einfahren.

Mein Tipp: Den besten Forex Broker mit 0,0 Pips Spreads wählen

Jetzt ein kostenloses Konto bei GBE Brokers eröffnen(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Übergang ins Echtgeldsegment – so traden Sie beim Broker

Wenn Sie bereits ein Demo-Konto haben, ist der Übergang ins Live-Trading einfach. Alternativ suchen Sie sich einfach einen vertrauenswürdigen Broker aus, melden sich hier an, führen die Verifizierung durch und es kann losgehen.

Wählen Sie Anbieter, die:

  • in Europa lizenziert sind
  • einen Negativsaldenschutz haben
  • schmale Spreads anbieten
  • keine Depotführungs- und Orderkosten erheben
  • eine schnelle Software offerieren
  • an MT4 oder MT5 gekoppelt werden können
  • Forex Scalping erlauben

Anmeldung Broker

Für die Anmeldung brauchen Sie nichts weiter zu machen, als Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse in der Registrierungsmaske einzutragen. Nun erhalten Sie eine E-Mail zur Bestätigung und können die nächsten Schritte einleiten.

Gbe Brokers Registrierung
Gbe Brokers Registrierung

Verifizierung der Trader

Für das Live-Trading ist es wichtig, dass Sie sich mit Ihrem Wohnsitz verifizieren. Laden Sie am besten ein Dokument mit Ihrer Adresse auf die Plattform oder nehmen Sie an einem ID-Check über Video Call teil.

GBE Brokers Verifizierung
GBE Brokers Verifizierung

Über den Wohnsitz wird dann auch festgelegt, wo Sie Ihre Steuer bezahlen müssen. In Deutschland werden 25 Prozent des Gewinns automatisch ab Quelle abgeführt. Hinzukommen eventuell Kirchensteuer und Soli.

Selbstverständlich haben Sie immer auch einen Freibetrag. Dieser beläuft sich allein bei Kapitalerträgen auf 1.000 Euro. Der Wert ist nicht in den Grundfreibetrag auf alle Einnahmen im Jahr integriert, er kommt also einfach dazu. Mehr erfahren Sie in meinem Artikel zu Trading und Steuern.

Geld auf den Live Konto aufladen

Um Geld auf das Konto aufzuladen, wählen Sie einfach eine der vom Broker unterstützten Methoden. Überweisung, Kreditkarte, PayPal, Google Pay & Co. sind in aller Regel verfügbar.

Einzahlung beim GBE Broker
GBE Brokers Einzahlung

Achten Sie zudem auf die Limits, welche von den Brokern verlangt werden. Es gibt einige Anbieter, die keine Mindesteinlage erheben. Bei Capital.com müssen Sie aber mit etwa 20 Euro rechnen, bei RoboForex mit etwa 10 US-Dollar und bei GBE Brokers mit 500 Euro. Den hohen Einsatz werden Sie aber ohnehin für das Forex Scalping brauchen.

Kleinteilige Analyse von Chart und Indikatoren

Um nun Scalping durchführen zu können, sollten Sie die Charts analysieren, sich ein vorteilhaftes Währungspaar auswählen und die Kaufmaske fertig eintragen. Jetzt ermöglichen Sie den Ein-Klick-Handel für eine schnellere Reaktion.

gbe brokers plattform
GBE Brokers Plattform

Eventuell Automatisierung für Forex Scalping Strategien nutzen

Für den Erfolg beim Forex Scalping ist ein Expert Advisor eigentlich unverzichtbar. Er nimmt Ihnen die stupide Arbeit ab und beobachtet das Auf und Ab der Kurse. Sie müssen nur noch festlegen, ab welchen Werten die Positionen gekauft und verkauft werden sollen.

Welche Anbieter kommen für das Forex Scalping überhaupt in Frage?

Den richtigen Broker zu wählen, ist beim Forex Scalping noch wichtiger als bei anderen Handelsstilen. Vor allem müssen die Gebühren extrem günstig sein und der Anbieter sollte natürlich diese Strategie ausdrücklich erlauben.

Es gibt einige Top-Forex-Broker, welche selbst bei sehr liquiden Währungspaaren Spreads von 0,0 Pips anbieten. Diese kann ich in aller erster Linie empfehlen. Meine Favoriten für das Forex Scalping sind aktuell:

Tipp: Jetzt Forex zu den besten Konditionen ab 0,0 Pips traden

Broker:
Vorteile:
Bewertung:
Das Angebot:
Broker:
Gbe Brokers Logo
Vorteile:
  • Am besten für Forex
  • Niederlassung in DE
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Schnelle Ausführung ECN/STP
  • Persönlicher Support
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)
Broker:
Vantage FX Logo
Vorteile:
  • Mehrfach reguliert
  • ECN/STP Spreads ab 0,0 Pips
  • Variable Hebel
  • Crypto Zahlungen
  • Bonus Angebote
  • Schnelle Kontoeröffnung
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikowarnung: Ihr Kapital kann gefährdet sein)
Broker:
Tickmill Logo
Vorteile:
  • Sehr günstig für Forex Trading
  • Deutscher Support
  • Schnelle Ausführung ohne Requotes
  • Pips ab echten 0,0 Spread
  • Geringe Kommissionen
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 75% der privaten Konten verlieren Geld)

Vor- und Nachteile beim Scalping

Mit dem Scalping stehen diverse Vorteile, aber auch einige Nachteile in Verbindung. Die wichtigsten habe ich für Sie zusammengefasst.

Vorteile vom Handelsstil Scalping

Die Einstiegsbarrieren sind bei den Scalpern extrem niedrig. Somit sind Neueinsteiger sehr an diesem Handelsstil interessiert, sollten aber vorher entsprechende Kenntnisse erwerben. Da man aber beim Forex-Handel durch die liquide Marktsituation schnell ein- und aussteigen kann, lassen sich die Gewinne innerhalb von Sekunden einfahren.

Welche Nachteile gibt es beim Forex Scalping

Die hohen Einlagen, die Sie beim Scalping erbringen müssen, sind gerade für Anfänger und Personen mit wenig Kapital ein Hindernis. Um auf einen lukrativen Profit zu kommen, muss man diese Investition zudem mit einem Hebel versehen, was ein zusätzliches Risiko bedeutet.

Kommt es unerwartet zu Verlusten, müssen Sie eventuell Nachschüsse leisten und können Ihren gesamten Einsatz auf einen Schlag verlieren.

Auch die Arbeit an sich, ist oft monoton und ermüdend. Da es sich um viele kleine Renditen handelt, müssen Sie die Trades ständig an den Signalpunkten wiederholen. Haben Sie sich nun mühsam einen Gewinn erarbeitet, kann dieser durch einen einzelnen Handelsverlust zunichte gemacht werden.

Die Ausschläge am Forex-Markt sind letztlich nicht vollkommen beherrschbar. Sie können selbst in ruhigen Marktsituationen plötzlich ungewöhnliche Bewegungen erleben. Das macht das Scalping im Speziellen hochriskant. Um dieses Risiko etwas zu minimieren, sollten Sie immer einen Stop Loss in den Handel einfügen.

Vorteile vom Forex Scalping

  • Scalping kann mit relativ einfachen Marktkenntnissen durchgeführt werden
  • Durch die hohe Liquidität des Forex-Marktes lassen sich die Positionen schnell wieder verkaufen
  • Die Eintrittsbarrieren sind gering
  • Weil Sie nur kurz investiert sind, lassen sich Rückbuchungsverluste reduzieren
  • Die meisten professionellen Scalper haben bessere Gewinnergebnisse als beim klassischen Forex Trading
  • Mit einer Session können Sie unzählige Chancen nutzen
  • Keine aufwendigen Prognosen und Analysen notwendig
  • Sie müssen nicht lange auf ein Ergebnis warten

Nachteile vom Forex Scalping

  • Durch den Hebel können sich im schlimmsten Fall Verluste erhöhen
  • Die geringen Gewinne erfordern monotone Wiederholungen
  • Ein einzelner Handelsverlust kann die gesamten Gewinne zerstören
  • Viele Broker verbieten das Forex Scalping gänzlich
  • Wenn der Spread zu groß ist, können Sie mit Scalping keine nennenswerten Gewinne erzielen
  • Durch die Volatilität am Forex-Markt ist Scalping ein riskantes Unterfangen
  • Gerade Anfänger haben meist eine hohe Fehlerquote
  • Wer schnell erfolgreich ist, handelt danach oft leichtsinnig
  • Ohne einen klaren Stop Loss steigen meist die Gewinne

Fazit: Forex Scalping als sehr professionelle Strategie, um Gewinne zu erzielen

Scalping ist, um ehrlich zu sein, ein schwieriges Thema. Natürlich gibt es die großen Erfolgsgeschichten und echte Profis haben mit diesem Anhäufen von kleinen Gewinnen einen lukrativen Weg zum Erfolg gefunden.

Auf der anderen Seite müssen Sie sich etwas auskennen und hochkonzentriert in einem sehr schmalen Zeitraum arbeiten. Wer das nicht häufig genug übt, verpasst die schmalen Ausstiegsfenster und verliert Geld.

Anfängern würde ich eher dazu raten, sich im Demo-Konto Ihres Brokers sehr tief in die Materie einzuarbeiten und diese Art von Handel immer wieder zu üben. Dazu gehört auch die Hilfe durch automatisierte Funktionen sowie die Expert Advisor. Wie man diese gewinnbringend konfiguriert, ist aber ebenfalls Übungssache.

Loslegen können Sie am besten bei einem der hervorragenden Forex Broker mit geringem Spread auf wichtige Hauptwährungspaare wie EUR/USD. GBE Brokers, Capital.com und RoboForex bieten Ihnen dabei auch ein kostenloses Demo-Konto, über welches Sie sich allmählich einarbeiten.

Mein Tipp: Den besten Forex Broker mit 0,0 Pips Spreads wählen

Jetzt ein kostenloses Konto bei GBE Brokers eröffnen(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Meist gestellte Fragen:

Woher kommt der Begriff Forex Scalping?

Forex steht für Foreign Exchange, also den Devisenhandel und Scalping für das skalpellartige Abschöpfen schmaler Gewinne. Diese Kleinstprofite häuft man dann auf seinem Konto an. Sie können durch hohe Positionsgrößen und Hebel vervielfacht werden.

Ist Forex Scalping riskant?

Ja, es gibt ein gewisses Risiko, das in der Volatilität des Forex-Marktes begründet ist. Die starken Schwankungen können dafür sorgen, dass man entgegen der ursprünglichen Erwartungen ins Minus gerät. Versieht man den Trade dann mit einem Hebel, kann man seine gesamte Investition verlieren.

Kann man auch als Anfänger Forex Scalping betreiben?

Ja, an und für sich ist Forex Scalping sehr anfängerfreundlich. Theorie und Praxis sind schnell verstanden. Es sind keine aufwendigen Analysen notwendig. Einfache Indikatoren wie die Bollinger Bänder reichen aus, um die Kauf- und Verkaufssignale zu erzeugen. Auf der anderen Seite sind viele Anfänger der monotonen Analyse und dem hohen Risiko nicht gewachsen. Der auf einen engen Zeitraum komprimierte Stress, kann mental extrem belastend sein.

Wie hoch sind die durchschnittlichen Gewinne beim Forex Scalping?

Der durchschnittliche Gewinn pro Session und Trade beim Forex Scalping beläuft sich auf zwischen 5 und 20 Pipst Die Gewinne können natürlich auch höher ausfallen. Wichtig ist, dass die Spreads diese Profite nicht sofort auffressen. Daher sollten Sie sich einen möglichst günstigen Broker aussuchen. Über die Positionsgröße und den Hebel lassen sich die schmalen Gewinne natürlich vervielfachen.

Kann ich das Scalping automatisiert durchführen?

Ja, Scalping kann automatisiert betrieben werden. Ich empfehle Ihnen sogar nachdrücklich, zu Automatisierungen beim Forex Scalping zu greifen. Andernfalls wäre der ständige Wechsel zwischen Hoch und Tief mit einer sehr monotonen Beobachtung verbunden. Durch einen Expert Advisor können Sie vorab einstellen, wann gekauft und verkauft werden soll. Zudem bestimmen Sie einen Stop Loss, um mögliche Verluste zu verhindern.

Ist Scalping legal?

Ja, Scalping ist eine vollkommen legale Handelsstrategie.Allerdings gibt es eine Broker, die das hohe Handelsvolumen, das mit Scalping einhergeht, nicht zulassen.

Kann man mit Scalping Geld verdienen?

Ja, mit Scalping lässt sich Geld verdienen. Allerdings ist der Gewinn eines einzelnen Trades beim Scalpig in der Regel recht niedrig, sodass Sie viele Trades in kurzer Abfolge durchführen müssen, um viel Geld mit dieser Strategie zu verdienen.

Wie funktioniert Scalping?

Beim Scalping wird eine Position eröffnet und nach wenigen Minuten oder sogar Sekunden wieder geschlossen. Mögliche Verluste werden dabei mit sehr engen Stops begrenzt. Aufgrund der kurzen Handelsdauer fallen allerdings auch die Gewinne pro Trade relativ niedrig aus.

Trader Andre Witzel
Andre Witzel
Gründer & Chefredakteur
Über den Autor: Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
Schreibe einen Kommentar

  1. Die Idee, private Spenden zu sammeln, ist eine wunderbare Möglichkeit, um positive Veränderungen in der Gesellschaft zu bewirken. Es ist schön zu sehen, wie Menschen ihre Leidenschaft nutzen, um anderen zu helfen. Gemeinsam können wir eine bessere Welt schaffen!

    Antworten
Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel Gründer & Chefredakteur
Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
johannes striegel
Reviewed by: Johannes Striegel Autor, Texter & Redakteur
Autor und Redakteur für Geldanlage und Trading. Als studierter Ökonom beschäftigt sich Johannes seit über sechs Jahren intensiv mit dem Thema Geldanlage. Parallel führt er seine eigene Agentur, die unter anderem Unternehmen im Finanzbereich redaktionell zur Seite steht.
Unser Ziel ist es komplexe finanzielle Informationen verständlicher für den privaten Trader zu machen. Unsere Artikel und Inhalte werden nach strikten redaktionellen Richtlinien bearbeitet. Durch unsere Kriterien und das Überarbeitungssystem stellen wir sicher, dass die Informationen der Richtigkeit entsprechen und auf dem aktuellsten Stand sind. Lies hier unsere redaktionellen Richtlinien.
Trading-fuer-Anfaenger.de ist ein unabhängiges Informations- und Vergleichsportal zu finanziellen Diensten. Wie verdienen Geld indem wir Produkte an unsere Leser empfehlen. Für unsere Leser entstehen dadurch keine Nachteile. Wir empfehlen stehts nur selbst getestete Anbieter mit den besten Konditionen. Lesen Sie hier unsere Finanzierung.