Trading mit Unterstützungen und Widerständen

Unterstützung und Widerstand sind wichtige Knotenpunkte, an denen die Kräfte von Angebot und Nachfrage aufeinander treffen. Auf den Finanzmärkten werden die Preise durch ein Übermaß an Angebot (nach unten) und Nachfrage (nach oben) getrieben. Angebot ist gleichbedeutend mit Baisse, Bären und Verkauf. Nachfrage ist gleichbedeutend mit Hausse, Bullen und Kaufen.

Diese Begriffe werden in diesem und anderen Artikeln austauschbar verwendet. Wenn die Nachfrage steigt, steigen die Preise, und wenn das Angebot steigt, sinken die Preise. Wenn Angebot und Nachfrage gleich sind, bewegen sich die Preise seitwärts, wenn Bullen und Bären die Kontrolle übernehmen.

Wichtige Fakten zu Unterstützungen und Widerständen: 

  • An Unterstützungen ist die Nachfrage nach einem Asset besonders hoch
  • An Widerständen ist das Angebot nach einem Asset besonders hoch
  • Der Preis kann als teuer oder billig gesehen werden
  • Viele Trader möchten dort kaufen oder verkaufen, weil der Preis attraktiv ist

Was ist eine Unterstützung?

Unterstützung ist das Preisniveau, bei dem man davon ausgeht, dass die Nachfrage stark genug ist, um einen weiteren Preisrückgang zu verhindern. Die Logik besagt, dass mit dem Rückgang des Preises in Richtung Unterstützung und mit der Verbilligung des Preises die Kaufbereitschaft der Käufer steigt und die Verkaufsneigung der Verkäufer sinkt. Wenn der Preis das Unterstützungsniveau erreicht, geht man davon aus, dass die Nachfrage das Angebot überwinden und verhindern wird, dass der Preis unter die Unterstützung fällt.

Sehen Sie ein Beispiel für eine Unterstützung im Markt: 

Unterstützung im Trading

Unterstützung im Trading

Die Unterstützung hält jedoch nicht immer, und ein Bruch unterhalb der Unterstützung signalisiert, dass die Bären gegenüber den Bullen gesiegt haben. Ein Rückgang unter die Unterstützung deutet auf eine neue Verkaufsbereitschaft und/oder einen Mangel an Kaufanreizen hin. Unterstützungsbrüche und neue Tiefststände signalisieren, dass die Verkäufer ihre Erwartungen reduziert haben und bereit sind, zu noch niedrigeren Preisen zu verkaufen. Darüber hinaus konnten die Käufer erst dann zum Kauf gezwungen werden, wenn die Preise unter die Unterstützung oder unter das vorherige Tief gesunken sind. Sobald die Unterstützung gebrochen ist, muss eine weitere Unterstützungsebene auf einem niedrigeren Niveau eingerichtet werden.

Wichtig Informationen zum Trading von Unterstützungen: 

  • Eine Unterstützung hält niemals zu 100%
  • Selten gibt es einen genauen Preis wo der Markt dreht
  • Der Kaufsdruck entsteht auf mehreren unterschiedlichen Preisen

Wo wird die Unterstützung eingepreist?

Die Unterstützungsniveaus liegen in der Regel unter dem aktuellen Preis, aber es ist nicht ungewöhnlich, dass ein Wertpapier bei oder nahe der Unterstützung gehandelt wird. Da die Technische Analyse keine exakte Wissenschaft ist, kann es oft schwierig sein, genaue Unterstützungsniveaus festzulegen.

Darüber hinaus können Preisbewegungen volatil sein und kurz unter die Unterstützung fallen. So erscheint es beispielsweise nicht logisch, ein Unterstützungsniveau als gebrochen zu betrachten, wenn der Preis ein Achtel unter dem festgelegten Unterstützungsniveau schließt. Aus diesem Grund richten einige Händler und Investoren Unterstützungszonen ein.

Was ist ein Widerstand?

Widerstand ist das Preisniveau, bei dem man davon ausgeht, dass der Verkauf stark genug ist, um einen weiteren Preisanstieg zu verhindern. Die Logik diktiert, dass mit dem Fortschreiten des Preises in Richtung Widerstand die Verkaufsneigung der Verkäufer zunimmt und die Kaufbereitschaft der Käufer abnimmt. Wenn der Preis das Widerstandsniveau erreicht, geht man davon aus, dass das Angebot die Nachfrage überwinden und verhindern wird, dass der Preis über den Widerstand hinaus ansteigt.

Sehen Sie ein Beispiel für einen Widerstand im Markt:

v

Widerstand im Trading

Der Widerstand hält nicht immer; ein Bruch über den Widerstand signalisiert, dass die Bullen gegen die Bären gesiegt haben. Ein Bruch über den Widerstand zeigt eine neue Kaufbereitschaft und/oder einen Mangel an Verkaufsanreizen an. Ein Durchbruch über den Widerstand und neue Höchststände zeigen an, dass die Käufer ihre Erwartungen erhöht haben und bereit sind, zu noch höheren Preisen zu kaufen. Darüber hinaus konnten die Verkäufer nicht zum Verkauf gezwungen werden, bis die Preise über den Widerstand oder über das vorherige Hoch stiegen. Sobald der Widerstand gebrochen ist, muss eine weitere Widerstandsstufe auf einem höheren Niveau etabliert werden.

Wichtige Informationen zum Trading mit Widerständen:

  • Ein Widerstand hält niemals zu 100%
  • Selten gibt es einen genauen Preis wo der Markt dreht
  • Der Verkaufsdruck entsteht auf mehreren unterschiedlichen Preisen

Wie wird ein Widerstand eingepreist?

Die Widerstandsniveaus liegen gewöhnlich über dem aktuellen Kurs, aber es ist nicht ungewöhnlich, dass ein Wertpapier bei oder nahe am Widerstand gehandelt wird. Darüber hinaus können Kursbewegungen volatil sein und kurzzeitig über den Widerstand steigen. Manchmal erscheint es nicht logisch, ein Widerstandsniveau als gebrochen zu betrachten, wenn der Kurs 1/8 über dem festgelegten Widerstandsniveau schließt. Aus diesem Grund richten einige Händler und Investoren Widerstandszonen ein.

Methoden, um Unterstützungen und Widerstände einzuzeichnen

Unterstützung und Widerstand haben genügend gemeinsame Merkmale, um effektiv Spiegelbilder voneinander zu sein.

Hochs und Tiefs

Unterstützung kann mit den vorherigen Reaktionstiefs hergestellt werden, während Widerstand mit den vorherigen Reaktionshöchstständen hergestellt werden kann.

Unterstützungen und Widerstände in einer Handelsspanne

Unterstützungen und Widerstände in einer Handelsspanne

Das obige Diagramm für den EUR/USD zeigt eine große Handelsspanne vom Januar 2018 bis April 2018. Nach einem starken Anstieg konsolidierte der Preis mehrere Monate in dieser Handelsspanne. Im Markt kommt es immer wieder zu Seitwärtsphasen. Diese Phasen entstehen auf einen längeren Zeitraum, wenn die Händler der Meinung sind es gibt einen fairen Preis.

Sobald sich ein neues Hoch oder Tief bildet können Sie es sich markieren und auf eine Reaktion des Marktes warten, wenn diese Stelle wieder passiert wird.

Sehen Sie dazu das nächste Bild: 

Markieren des Hochs für einen Widerstand

Markieren des Hochs für einen Widerstand

Unterstützung wird zum Widerstand

Ein weiteres Prinzip der Technischen Analyse besagt, dass Unterstützung in Widerstand umschlagen kann und umgekehrt. Sobald der Kurs unter ein Unterstützungsniveau bricht, kann das gebrochene Unterstützungsniveau in Widerstand umschlagen. Der Bruch der Unterstützung signalisiert, dass die Kräfte des Angebots die Kräfte der Nachfrage überwunden haben. Wenn der Kurs auf dieses Niveau zurückkehrt, ist daher mit einer Zunahme des Angebots und somit mit Widerstand zu rechnen.

Die andere Wendung der Münze ist der Widerstand, der in Unterstützung umschlägt. Wenn der Preis den Widerstand überwindet, signalisiert er Veränderungen bei Angebot und Nachfrage. Der Ausbruch über den Widerstand beweist, dass die Kräfte der Nachfrage die Kräfte des Angebots überwältigt haben; wenn der Kurs auf dieses Niveau zurückkehrt, wird es wahrscheinlich eine Zunahme der Nachfrage geben und Unterstützung finden.

Sehen Sie das untere Bild für ein Beispiel: 

Widerstand wird zur Unterstützung

Widerstand wird zur Unterstützung

Um dies noch zu verdeutlichen, habe ich Ihnen ein zweites Beispiel gesucht: 

Unterstützung wird zum Widerstand

Unterstützung wird zum Widerstand

Handelsspannen erkennen lernen

Handelsspannen können eine wichtige Rolle spielen, wenn es darum geht, ob Unterstützung und Widerstand als Wendepunkte oder Fortsetzungsmuster funktionieren.

Eine Handelsspanne ist ein Zeitraum, in dem sich die Preise innerhalb einer relativ engen Spanne bewegen. Dies signalisiert, dass sich die Kräfte von Angebot und Nachfrage im Gleichgewicht befinden. Wenn der Preis aus der Handelsspanne ausbricht, nach oben oder unten, signalisiert dies, dass ein Gewinner entstanden ist. Ein Bruch nach oben ist ein Sieg für die Bullen (Nachfrage) und ein Bruch nach unten ist ein Sieg für die Bären (Angebot).

Das untere Beispiel zeigt eine typische Handelsspanne:

Beispiel für eine Handelsspanne

Beispiel für eine Handelsspanne

Die Handelsspanne benötigt mindestens ein Tief und ein Hoch. Im oberen Bild erkennen Sie auch, dass Unterstützungen und Widerstände nicht genau auf den Preis angelaufen werden. Deshalb ist es umso wichtiger sich auf Candlestick Formationen zu verlassen.

Zonen von Unterstützungen und Widerständen

Da die Technische Analyse keine exakte Wissenschaft ist, ist es sinnvoll, Unterstützungs- und Widerstandszonen zu schaffen. Dies steht im Gegensatz zu der Strategie, die für Lucent Technologies (LU) entworfen wurde, aber es ist manchmal der Fall. Jede Sicherheit hat ihre eigenen Merkmale, und die Analyse sollte die Feinheiten der Sicherheit widerspiegeln.

Manchmal sind genaue Unterstützungs- und Widerstandsebenen am besten, und manchmal funktionieren Zonen besser. Im Allgemeinen gilt: je enger der Bereich, desto genauer die Stufe. Wenn sich die Handelsspanne über weniger als 2 Monate erstreckt und die Kursspanne relativ eng ist, dann sind genauere Unterstützungs- und Widerstandsniveaus am besten geeignet. Wenn sich eine Handelsspanne über viele Monate erstreckt und die Kursspanne relativ groß ist, dann ist es am besten, Unterstützungs- und Widerstandszonen zu verwenden. Diese sind nur als allgemeine Richtlinien gedacht, und jede Handelsspanne sollte nach ihren eigenen Vorzügen beurteilt werden.

Im unteren Bild sehen Sie ein Beispiel einer Zone:

Support und Resistance Zonen

Support und Resistance Zonen

Im Chart erkennt man deutlich, dass der Preis in einer Preiszone immer wieder abprallt. Diese Zonen können wahlweise vom Trader eingezeichnet werden. Persönlich achte ich beim Einzeichnen nicht genau auf jeden Punkt/Cent des Assets sonderen eher auf die aktuelle Reaktion des Preises in dieser Zone.

Es ist viel wichtiger die aktuelle Marktbewegung zu interpretieren als eine sehr genaue Zone auf den Punkte genau in der Vergangenheit einzuzeichnen.

Welche Software eignet sich zum Support und Resistance Trading?

Welche Charting Software eignet sich am besten für das Trading mit Widerständen und Unterstützungen? Aus meinen Erfahrungen eignet sich dazu am besten die bekannte Software MetaTrader in der Version 4 oder 5. Mit Ihr können Sie problemlos viele Zeichentools nutzen und somit die Unterstützungen oder Widerstände in den Chart einzeichnen.

MetaTrader Software: 

MetaTrader Software

MetaTrader Software

Die Software unterstützt ebenfalls Multi-Charting, Automatisiertes Trading und eine Vielzahl an Indikatoren. Für die Marktdaten und den Handel empfehle ich Ihnen die beiden unteren Anbieter. Dort können Sie sich ein kostenloses Konto erstellen und die Software herunterladen. Diese ist übrigens auch für jedes Gerät verfügbar.

Broker: Bewertung: Märkte & Spreads: Vorteile: Anmeldung:
1. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
➔ Zum Testbericht
500+ ab 0.0 Pips + 2$ Kommission
(ECN – No Dealing Desk)
# Deutsche Niederlassung
# Beste Ausführung
# Günstigster Anbieter
(Ihr Kapital ist gefährdet)
2. BDSwiss
BDswiss Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
➔ Zum Testbericht
250+ ab 0.0 Pips + 5$ Kommission # VIP Angebote
# Hoher Hebel 1:500
# Bester Service
(Ihr Kapital ist gefährdet)

Zusammenfassung: Unterstützungen und Widerstände sind sehr wichtig im Trading!

Die Identifizierung der wichtigsten Unterstützungs- und Widerstandsebenen ist ein wesentlicher Bestandteil einer erfolgreichen technischen Analyse. Auch wenn es manchmal schwierig ist, genaue Unterstützungs- und Widerstandsebenen zu ermitteln, kann das Wissen um ihre Existenz und Lage die Analyse- und Prognosefähigkeiten erheblich verbessern.

Wenn sich ein Wertpapier einem wichtigen Unterstützungsniveau nähert, kann es als Warnung dienen, besonders wachsam auf Anzeichen eines erhöhten Kaufdrucks und einer möglichen Umkehrung zu achten. Nähert sich ein Wertpapier einem Widerstandsniveau, kann es als Warnsignal dienen, um nach Anzeichen eines erhöhten Verkaufsdrucks und einer möglichen Umkehrung zu suchen.

Wenn eine Unterstützungs- oder Widerstandsmarke durchbrochen wird, signalisiert dies, dass sich das Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage verändert hat. Ein Ausbruch des Widerstands signalisiert, dass die Bullen (Nachfrage) die Oberhand gewonnen haben, und ein Ausbruch der Unterstützung signalisiert, dass die Bären (Angebot) den Kampf gewonnen haben.

Weitere interessante Beiträge:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.