Bullen

Was ist der Bulle? – Definition und Erklärung 

Auf den Finanzmärkten findet sich häufig die Begrifflichkeit „Bullen oder Bullenmärkte“. Wenn die Rede von Bullen beziehungsweise vom Bullenmarkt ist, dann handelt es sich um einen Markt, der mittelfristig Gewinne verzeichnen kann. Anteilseigner, die Bullen genannt werden, sind optimistisch und wetten auf steigende Kurse.

Wieso gerade Bullen?

Die Auswahl der Begriffe des Bullen und des Bären auf den Finanzmärkten ist nicht durch einen Zufall entstanden. Beide Tiere sind nahezu prädestiniert für die Verwendung an der Börse, denn hier lassen sich allein durch die typische Körperhaltung der Tiere sinkende und steigende Kurse darstellen.

Die Körperhaltung und typische Bewegungen der Tiere haben die Begriffe geprägt

Wenn ein Bär auf seinen vier Pfoten steht und seinen Kopf in Richtung Erde senkt, um Spuren zu lesen, so erinnert diese Haltung daran, dass die Charts sinken. Der Bulle wiederum mit seinen erhobenen Hörnern, die nach oben zeigen, erinnert an steigende Kurscharts.

Beispiel: Headlines über die Bullen

Headlines wie: „Die Bullen schlagen heute wieder zu“ bedeuten für Anleger positive Nachrichten, denn übersetzt bedeutet diese Begrifflichkeit so viel wie steigende Kurse.

Weitere Artikel des Trading Lexikons:

Zuletzt geupdated am 02/01/2023 von Maren

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert