Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel
Avatar Maren Dinges
Überprüft von: Maren Dinges
Finanzierung

Sie sind auf der Suche nach einer guten und professionellen Trading App, die auch für Anfänger geeignet ist? – Dann sind Sie auf dieser Seite genau richtig. Mit über 10 Jahren Erfahrungen im Bereich Börsenhandel präsentiere ich Ihnen in den nachfolgenden Texten und Bildern die beste App, welche perfekt für das Trading geeignet ist.

Egal ob Anfänger oder fortgeschrittener Trader, informieren Sie sich ausführlich durch meinen Test über die Möglichkeiten, Konditionen und Gebühren für den Handel über ein mobiles Endgerät.

Sehen Sie in der Tabelle die Details zu den App-Anbietern aufgelistet:

Broker:
Regulierung:
Spread & Assets:
Vorteile:
Das Angebot:
Broker:
capital.com Logo
12345
5.0 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
CySEC, FCA, ASIC, SCB
Rendite & Märkte:
Ab 0,2 Pips ohne Kommissionen, 3.000+ Märkte
Vorteile:
  • Große Auswahl an Handelsinstrumenten
  • Hebel bis zu 1:30
  • Mehrfache Regulierung
  • Spreads ab 0,2 Pips ohne Kommissionen
  • TradingView Anbindung
Das Angebot:
Live-trading ab 20 Euro (Per Karte)
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Broker:
XTB Logo
12345
5.0 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
BaFin, KNF
Rendite & Märkte:
Ab 0,2 Pips variabel ohne Kommissionen, 6.300+ Märkte
Vorteile:
  • Nutzerfreundlichste Plattform
  • In Deutschland reguliert (BaFin)
  • Niederlassung in Berlin
  • Große Auswahl an Märkten und Finanzprodukten
  • Günstige Gebühren
Das Angebot:
Live-trading ab 0€
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
Broker:
Etoro Logo
12345
5.0 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
CySEC, FCA, ASIC
Rendite & Märkte:
Ab 1,0 Pips variabel , Über 3.500+ Märkte
Vorteile:
  • Geringe Mindesteinzahlung
  • Kostenloses Übungskonto
  • Beste Copy Trading Plattform
  • Persönlicher Support
  • Zahlreiche Finanzprodukte zu günstigen Gebühren
Das Angebot:
Live-trading ab 50€
Jetzt anmelden 51 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Broker:
Vantage FX Logo
12345
5.0 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
CIMA, ASIC
Rendite & Märkte:
Ab 0,0 Pips mit 3$ Kommissionen pro Lot, 800+ Märkte
Vorteile:
  • Mehrfach reguliert
  • ECN/STP Spreads ab 0,0 Pips
  • Variable Hebel
  • Crypto Zahlungen
  • Bonus Angebote
  • Schnelle Kontoeröffnung
Das Angebot:
Live-trading ab 50$
Jetzt anmelden (Risikowarnung: Ihr Kapital kann gefährdet sein)
Broker:
Plus500 Logo
12345
4.8 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
CySEC, FCA, ASIC und weitere
Rendite & Märkte:
Variable Spreads ohne Kommissionen, 2.800+ Märkte
Vorteile:
  • Streng reguliert
  • 24/7 Support
  • Garantierte Stops möglich
  • Nutzerfreundliche Plattform
  • Große Auswahl an CFDs und echten Aktien
Das Angebot:
Live-trading ab 100€
Jetzt anmelden (Risikowarnung: 82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.)
Broker:
Gbe Brokers Logo
12345
5.0 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
CySEC, FCA, BaFin
Rendite & Märkte:
Ab 0,0 Pips und 3€ Kommissionen pro 1 Lot Trade, 500+ Märkte
Vorteile:
  • Am besten für Forex
  • Niederlassung in DE
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Schnelle Ausführung ECN/STP
  • Persönlicher Support
Das Angebot:
Live-trading ab 500€
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)
Broker:
Pepperstone Logo
12345
4.9 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
FCA (UK), ASIC, BaFin, SCB, DFSA, CMA, CySEC
Rendite & Märkte:
0,0 Pips (+variable Kommissionen), 1.200+ Märkte
Vorteile:
  • Niederlassung in Düsseldorf
  • TradingView unterstützt
  • RAW Spreads ab 0,0 Pips
  • Niedrige Kosten
  • Persönlicher Support
Das Angebot:
Live-trading ab 0€
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 74,6% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Broker:
Libertex Logo
12345
5.0 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
CySEC
Rendite & Märkte:
Ab 0,2 Pips variabel mit Kommissionen, Aktien, Krypto, Forex, CFDs, Rohstoffe (250+) Märkte
Vorteile:
  • Deutsche Niederlassung (BaFin)
  • Spreads ab 0,2 Pips ohne Kommissionen
  • Mehrere Plattformen
  • Viele Kryptos & Optionen
  • Schnelle Kontoeröffnung
Das Angebot:
Live-trading ab 250€
Jetzt anmelden 74,91% der CFD-Konten im privaten Handel verlieren Geld.
Broker:
ActivTrades Logo
12345
4.8 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
Über 6 verschiedene Regulierungen
Rendite & Märkte:
Ab 0,5 Pips ohne Kommissionen, 1.000+ Märkte
Vorteile:
  • Sehr günstige Spreads ohne Kommissionen
  • Variable Hebel möglich
  • TradingView Anbindung
  • Deutscher Support für Trader
  • Seminare und Webinare
Das Angebot:
Live-trading ab 0€
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 66 - 79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Broker:
IQ Option Logo
12345
4.5 / 5
Testbericht lesen
Regulierung:
CySEC
Rendite & Märkte:
Ab 1,0 Pips ohne Kommissionen, 300+ Märkte
Vorteile:
  • Trading mit geringen Einsätzen möglich
  • Sehr nutzerfreundliche Plattform
  • Multi-Charting möglich
  • Reguliert und Sicher
  • Persönlicher Support
Das Angebot:
Live-trading ab 50€
Jetzt anmelden Risikohinweis: 72 % der Konten von Kleinanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die 10 besten Trading Apps im Vergleich

Für Anleger ist es mittlerweile eine Grundvoraussetzung auch Trades mobil via Smartphone steuern zu können. Doch nicht jede mobile Trading App überzeugt und manche Broker besitzen nicht einmal ein solches Angebot. Es gibt jedoch Positiv-Beispiele – wie im Falle der zehn Broker, die im Zentrum dieses Vergleiches stehen.

10 mobile Trading Apps im Vergleich

Folgende Apps habe ich verglichen und getestet: 

  • Capital.com – Das beste Gesamtpaket
  • XTB – Professionelle Aktien Analyse
  • Etoro – Am besten für Einsteiger geeignet
  • Vantage Markets – Traden per App mit hohen Hebeln
  • Plus500 – Garantierte Stops möglich
  • GBE Brokers – Günstiger Währungshandel (Forex)
  • Pepperstone – Messerscharfe Spreads begleiten den Handel
  • Libertex – Handel von CFDs ab 0,2 pips
  • ActivTrades – Depot aus 6 Anlageklassen zusammenstellen
  • IQ Option – Der Broker mit Community Charakter

Nr. 1 Testsieger – Capital.com: Trading echten Werten und CFDs

Capital.com-Logo

Auf den ersten Platz schaffte es der Broker Capital.com mit der gleichnamigen App. Die App überzeugt mit einer benutzerfreundlichen und einfach zu verstehenden Handelsoberfläche. Die App steht der Broker Software in nichts nach. Über die App können die gleichen Tools wie in der webbasierten Handelsplattform verwendet werden. Somit haben Sie Ihre Handelsplattform immer mit im Gepäck und können flexibel von unterwegs aus handeln. In den Jahren 2016 und 2019 wurde die App sogar zur erfolgreichsten Trading-App ausgezeichnet. Schauen wir uns also gemeinsam die Vorteile an.

Testsieger des Trading Apps Vergleiches: Capital.com
Capital.com mobile app
› Jetzt die Testsieger Trading App Capital.com herunterladen (Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Top Vorteile der Capital.com App im Überblick

Besonders hervorzuheben ist bei dieser App, dass die Benutzeroberfläche wirklich sauber gestaltet ist. Jeder Trader kann einfach auf das eigene Portfolio zugreifen und die aktuellen Kurse anhand von interaktiven Diagrammen betrachten. Darüber hinaus ist die Menüführung sinnvoll und leitet den Nutzer intuitiv durch die App. Weitere Vorteile der Capital.com App, aber auch Nachbesserungsbedarf habe ich für Sie zusammengefasst:

Vorteile der Capital.com App

  • Kurse in Echtzeit
  • Kontoeröffnung direkt über die App
  • Keine Nachteile gegenüber der Desktop Handelsplattform
  • 24/7 Handel möglich
  • Charts ermöglichen schnelle Übersichten
  • Trading mit Hebel möglich
  • Über 3.000 verschieden Märkte
  • CFDs und echte Aktien bzw. ETFs
  • Krypto Trading
  • Personalisierter Support
  • Banküberweisung, PayPal, Kreditkarten und mehr

Nachteile der Capital.com App

  • Charting und Analysen funktionieren auf mehreren Bildschirmen besser
› Jetzt die Testsieger Trading App Capital.com herunterladen (Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Features und Märkte

Capital.com besitzt im Broker Vergleich bei Weitem die App mit den meisten Märkten für den Handel. Über die Capital.com App ist es möglich bis zu 7 Anlageklassen zu handeln. Zur Auswahl stehen insgesamt 3.000 Basiswerte. Dies ist unter anderem ein Grund, warum Capital.com es auf Platz 1 dieses Rankings schafft.

Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

Einzahlung in der Capital.com Trading App

Ein- und Auszahlungen sind auch über die App möglich. Hierfür stehen verschiedene Zahlungsdienstleister zur Auswahl. Natürlich kann auch hier die klassische Kreditkarte für die Zahlung verwendet werden. Ebenfalls ist es aber auch möglich über eWallet Anbieter Transaktionen einzuleiten oder auf die Sofortüberweisung zurückzugreifen. Darüber hinaus können Anleger auch mit Giro-Diensten Ein- und Auszahlungen vornehmen.

Neben Ein- und Auszahlungen ist es auch mit der Capital.com App möglich, über ein Demokonto zu handeln.

Die günstigsten Konditionen für den Handel bei Capital.com

Marktauswahl in der Capital.com Trading App
Capital.com Märkte

Capital.com bietet im Vergleich die besten Konditionen für das Trading an. Investieren Sie in über 3.000 verschieden Märkte. Kunden können dabei echte Werte (Aktien, ETFs) nutzen und Gelder somit langfristig anlegen. Für einen gehebelten Handel verfügt die App über CFDs, die kostengünstig zu traden sind. Capital.com verdient sein Geld durch zusätzliche Spreads in den Märkten, die aber sehr niedrig sind. Es gibt keine zusätzlichen Kommissionen und eine große Liquidität.

Die Ausführung mit hohem Volumen ist problemlos möglich. Bauen Sie bei Capital.com ein diversifiziertes Portfolio auf. Das Angebot eignet sich für kurzfristige Spekulationen und langfristige Investments. Auch Trading auf fallende Kurse sind möglich mit einem Hebel! Insgesamt ist die vorgestellte Software von Capital.com meines Erachtens die beste Broker App.

› Jetzt die Testsieger Trading App Capital.com herunterladen (Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Nr. 2 – xStation5 App von XTB

Als 2. Testsieger im Bereich Trading Apps präsentiere ich Ihnen auf dieser Seite die xStation5 App vom dem Online Broker XTB. In den folgenden Abschnitten werden Sie Schritt-für-Schritt erfahren wie diese App funktioniert und welche Möglichkeiten sie bietet. Die xStation5 zeichnet sich durch ein benutzerfreundliches Design, große Auswahl an Märkten und einem guten Support für jeden Kunden aus. Ein Konto kann man kostenlos erstellen und es lässt sich direkt mit dem Trading starten.

xStation 5 Daytrading App
xStation 5 Daytrading App

Vorteile und Nachteile der xStation5 Trading App:

Vorteile der xStation5 Trading App

  • Regulierter Broker in Deutschland
  • Über 3.000 Märkte zum traden
  • Benutzerfreundliche Plattform
  • Kostenloses Demokonto
  • Keine Mindesteinzahlung
  • Keine versteckten Gebühren
  • Professionelles Charting
  • Guter Support und Service
  • Webinare, Tutorials, Ausbildung

Nachteile der xStation5 Trading App

  • Für die Änderung persönlicher Einstellung benötigt es ggf. Zugriff auf die Desktop-Version
› Jetzt die kostenlose Trading App von XTB herungerladen (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Marktauswahl: Über 5.000 verschiedene Assets

Die Trading App xStation bietet Ihnen über 5.000 verschiedene Märkte zum Handel an. Über den Menüreiter „Trading” gelangen Sie in der App zur Marktübersicht, die übersichtlich gegliedert ist. Als Finanzprodukt werden Forex, CFDs und echte Aktien bzw. ETFs angeboten. Sie können mit einem Trading Hebel auf steigende oder fallende Kurse spekulieren oder einfach nur eine Aktie langfristig kaufen.

Marktauswahl in der Trading App xStation5
Marktauswahl in der Trading App xStation5

Ebenfalls haben Sie einen direkten Blick auf den Kaufs- und Verkaufskurs (Bid-Ask) des Marktes. Handelspositionen eröffnen Sie in wenigen Klicks. In den nachfolgenden Punkten gehe ich auf die Eigenschaften der handelbaren Märkte ein.

Anlageklasse:Beschreibung:
Forex (FX):Traden Sie über 50 verschiedene Währungspaare mit einem Hebel und günstigen Spreads. Die Spreads starten bereits ab 0,0 Pips und der maximale Hebel ist 1:30 für den privaten Investor. Sie können in steigende oder fallende Währungskurse investieren. Es sind Währungspaare von großen Industrienationen aber auch von Schwellenländern verfügbar.
Indizes (IND):Aktienindizes sind sehr beliebt und umfassen die stärksten Aktien eines Landes. Handeln Sie den DAX, S&P500, DowJones oder weitere Indizes. Diese sind in die Kategorien Amerika, Asien und Europa unterteilt. Auch hier können Sie auf steigende oder fallende Kurse spekulieren und einen Hebel benutzen. Die Gebühren starten ab unter einem Punkt Spread.
Rohstoffe: (CMD)Traden Sie Rohstoffe der Industrie und des täglichen Bedarfs. Es sind Energien (Öl, Gas), Metalle (Gold, Silber usw.) und Rohstoffe der Landwirtschaft verfügbar. Investitionen auf fallende oder steigende Preise sind problemlos mit einem Hebel möglich.
Kryptowährungen (CRT):Kryptowährungen sind sehr volatil und beliebt für einen schnellen Profit. Über 10 verschiedene Währungen können mit einem Hebel von bis zu 1:2 gehandelt werden. Investieren Sie auch hier zu günstigen Spreads auf steigende oder fallende Kurse.
Aktien und ETFs:Aktien und ETFs können in dieser Trading App per CFD (mit Hebel) oder echtem Wert gehandelt werden. Es sind über 2.000 verschiedene Werte zum Handeln verfügbar. Sie können auch hier auf fallende Kurse per CFD setzen. Es sind Werte aus Europa, USA und Asien verfügbar.
› Jetzt die kostenlose Trading App von XTB heruntergerladen (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Trading Tutorial: So funktioniert der Handel per App

Trading App xStation5
Trading App xStation5

Wählen Sie einen beliebigen Markt zum Handel aus. Danach öffnet sich der Chart und die Ordermaske. Der Chart kann zusätzlich noch analysiert und vergrößert werden (darauf gehe ich später noch näher ein). Direkt aus dem Chart heraus, können Sie eine direkte Marktorder oder eine Pendingorder (Limit) eröffnen. Pendingorders werden in den Markt gelegt und erst ausgelöst, wenn der Markt den eingestellten Preis berührt.

Kaufen und verkaufen Sie mit nur einem Klick. Sie sehen den aktuellen Kaufs- und Verkaufspreis direkt in der Ordermaske. Auch der Spread wird Ihnen transparent angezeigt. Dort finden Sie ebenfalls alle Informationen, die Sie für die Eröffnung einer Order benötigen. Wählen Sie eine passende Positionsgröße für das Investment. Im Anschluss werden Ihnen die voraussichtlich anfallenden Handelsgebühren angezeigt.

Für ein Risikomanagement ist ein Take Profit und Stop Loss verfügbar. Dies sind Preise bei denen die Position automatisch geschlossen wird. Limitieren Sie somit den Verlust oder sichern Sie automatisch den Gewinn.

Gerade Beginner im Trading stolpern immer wieder über gängige Begriffe. Um Trading Entscheidungen richtig treffen zu können, sollten die Grundbegriffe klar definiert sein. Im Folgenden habe ich Ihnen die wichtigsten Begrifflichkeiten der Ordermaske im Überblick zusammengestellt.

Begriff:Erläuterung:
Margin/Freie MarginBeim Handel mit Hebel benötigen Sie für die Position eine Sicherheitsleistung (Margin). Diese wird mit dem Hebel multipliziert und ergibt die Positionsgröße. Achten Sie darauf, dass Sie das Konto nicht überhebeln.
SpreadDer Unterschied zwischen Kaufs- und Verkaufspreis. Der Broker schlägt einen zusätzlichen Spread auf den Markt auf, um Geld zu verdienen.
Pip-WertVeränderung der Position pro Punkt oder Pip.
Kontraktwert: Positionsgröße in Euro
KommissionBei manchen Märkten fällt eine Kommission (Broker-Gebühr) für den Handel an
Tägliche SwapsWenn Sie mit einem Hebel traden, kann es zu Finanzierungsgebühren der Position über Nacht kommen.

Kurzanleitung zum Trading per App: 

  1. Wählen Sie einen geeigneten Markt für Ihr Investment
  2. Generieren Sie eine Tradingidee
  3. Stellen Sie die passende Positionsgröße ein
  4. Begrenzen Sie das Risiko mit einem Stop Loss
  5. Eröffnen Sie die Position im Markt
  6. Schließen Sie die Position jederzeit mit Gewinn oder Verlust
› Jetzt die kostenlose Trading App von XTB heruntergerladen (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Aufbau der xStation5 App von XTB

Die xStation5 App überzeugt mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche und einer einfachen Menüführung. Grundsätzlich wird die Oberfläche in drei Punkte unterteilt: einem Chartfenster, dem Terminal sowie offenen Positionen.

Das Chartfenster ist Ihr individueller Bereich innerhalb der App. Sie haben die Möglichkeit mittels unterschiedlicher Widgets die Benutzeroberfläche anzupassen und unterschiedliche Analysetools dort zu platzieren. Darüber hinaus ist es möglich, sich genau die Märkte anzeigen zu lassen, die für das eigene Trading wichtig sind. Das Terminal gewährt hingegen Einblicke in das Portfoliomanagement. Vorgänge können dort verwaltet werden. Darüber hinaus können Sie auch hier nach passenden Positionen für die Portfolioerweiterung suchen. Über 2000 Instrumente aus verschiedenen Anlageklassen stehen zur Auswahl.

Zuletzt können Trader offene Positionen betrachten und Ordertypen einstellen. Folgende Ordertypen stehen zur Auswahl:

  • Limit Buy
  • Limit Sell
  • Market
  • Stop Buy
  • Stop Loss
  • Stop Sell
  • Take Profit
› Jetzt die kostenlose Trading App von XTB heruntergerladen (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Volle Kontrolle über das Portfolio

Im Menüpunkt „Portfolio” sehen Sie die aktuellen und abgeschlossenen Positionen. Die Trading App bietet Ihnen eine volle Kontrolle über Ihr Geld und das Handelskonto. Das Portfoliomanagement ist eines der entscheidendsten Dinge, die zum Erfolg eines Traders beitragen. Achten Sie daher immer darauf, dass Ihr Portfolio divers aufgestellt ist.

Sowohl das Kaufen von verschiedenen Positionen einer Anlageklasse als auch die Diversifizierung des Portfolios durch den Kauf verschiedener Anlageklassen streut das Risiko. Ebenfalls zählt zum Portfoliomanagement natürlich auch die Beobachtung der Vorgänge. Sollten Sie ein Buy-and-Hold Anleger sein, nimmt das Portfoliomanagement nur einen geringen Anteil des Tradings ein. Sind Sie jedoch eher ein Trader, der kurzfristig handelt, dann sollten Sie das Portfoliomanagement als festen Termin am Tag implementieren. Das eigene Portfolio entscheidet letztlich über die Rendite.

Im Zuge des Portfoliomanagements sollten Sie somit die folgenden Vorgänge immer im Blick behalten:

  • Offene Positionen
  • Pending Orders
  • Geschlossene Positionen
  • Vorgänge

Top Tools und Features der xStation5

Das Angebot der xStation5 App geht natürlich über das Portfoliomanagement hinaus. Features wie Indikatoren, Rechner, Marktnews und Signale stehen für den Handel auch über mobile Endgeräte zur Verfügung. Die Features ermöglichen nicht nur gute Analysen, sondern auch schnelle Trades, ein einfaches Handling sowie der Wissenserweiterung. Dank der Aussendung von Signalen via Push-Up-Notifications verpassen Sie garantiert keine News mehr.

Folgende Tools werden unter anderem offeriert:

  • One-Click-Trading
  • Wirtschaftskalender
  • Trading-Rechner
  • Aktien- und ETF-Scanner
  • Technische Analyse Tools
  • Marktsentiment
Übrigens:
Übrigens: Die Features der xStation5 stehen auch für die Smartwatch Nutzung zur Verfügung. Ein absolutes Alleinstellungsmerkmal der XTB Broker App!

Professionelles Charting ist möglich

Charting in der xStation5 App
Charting in der xStation5 App

Der Chart lässt sich über die mobile Trading App vergrößern und ermöglicht so, die Analyse mit unterschiedlichen Tools. Es sind kostenlose Indikatoren und Zeichentools verfügbar. Eine vollständige technische Analyse lässt sich mit dieser Trading App durchführen. Auch die Zeiteinheiten und der Charttyp lassen sich sehr einfach anpassen. Insgesamt bietet diese Trading App alle Funktionen, die Sie für eine Analyse benötigen.

Ein weiteren Pluspunkt gewinnt die xStation5 dadurch, dass alle eingefügten Tools sehr einfach zu konfigurieren sind. Ändern Sie die Einstellungen der Indikatoren und der Analysetools.

Die Trading App bietet für das Charting: 

  • Charttypen
  • Indikatoren
  • Zeichentools
  • An jede Trading Strategie anpassbar
› Jetzt die kostenlose Trading App von XTB heruntergerladen (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Die neusten Nachrichten in der Trading App

Wirtschaftskalender in der mobilen Version
Wirtschaftskalender in der mobilen Version

In der Trading App von XTB ist ebenfalls der Wirtschaftskalender integriert. Dort werden die wichtigsten Nachrichten täglich veröffentlicht, die die Märkte stark beeinflussen können. Es gibt Nachrichten, die den Kurs stark oder weniger stark beeinflussen. Die Relevanz der Daten können Sie dem Wirtschaftskalender entnehmen. Außerdem können Sie die historischen Werte analysieren und auch eine Prognose wird bereitgestellt. Ich empfehle es jedem Trader bei starken Nachrichten kein Daytrading zu betreiben, denn die Volatilität kann sehr stark sein.

Generell kann ich Ihnen auch empfehlen sowohl die fundamentalen als auch technischen Analysemöglichkeiten immer in Kombination miteinander zu nutzen. Marktnachrichten und Charttechnik bilden eine perfekte Symbiose und gute Analysen. Mit einem neutralen Blick von außen gelingen Ihnen so sogar Trades, die frei von Emotionen stattfinden.

Support und Service im Test

Direkter Support in der Trading App

XTB verfügt für mich über einen der besten Support und Services für Trader in Deutschland. Eine Niederlassung befindet sich in Frankfurt und ist von der BaFin reguliert. Sie erreichen Experten rund um die Uhr und zu normalen Handelszeiten. Es gibt einen E-mail, Chat oder Telefonsupport. Die Mitarbeiter von XTB sind sehr kompetent und können Ihnen schnell bei Ihren Problemen helfen.

Zudem wird ein großes Weiterbildungsprogramm angeboten. Es gibt einen eigenen Ausbildungsbereich mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Außerdem werden Live-Webinare veranstaltet, tägliche Analysen veröffentlicht und 1 zu 1 Beratungen angeboten. Mit dieser Trading App sind Sie bestens versorgt und können sich weiterbilden.

Support und Service für Trader im Überblick: 

  • Niederlassung in Frankfurt
  • Telefon, Email, Chat
  • Tägliche Analysen
  • Live-Webinare
  • Ausbildungsvideos

Ein- und Auszahlungen von Geldern

Einzahlungs- und Auszahlungsmethoden von XTB

Bei der vorgestellten Trading App gibt es keine Mindesteinzahlung. Sie können bereits mit 10€ anfangen zu traden. Für Einzahlungen und Auszahlungen stehen verschiedene Methoden bereit. Es fallen keine Gebühren für Sie an.

Einzahlungen sind in Echtzeit durch elektronische Methoden möglich, aber auch eine normale Banküberweisung ist möglich. Auszahlungen werden in der Regel in 1 – 3 Tagen bearbeitet und schnell ausgeführt.

Methoden für die Ein- und Auszahlung: 

  • Banküberweisung
  • PayPal
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarten
  • Keine zusätzlichen Gebühren
› Jetzt die kostenlose Trading App von XTB heruntergerladen (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)

Nr. 3. – eToro: Social Trading und große Auswahl

Etoro App
Etoro App

Zum Traden ist auch die App von eToro geeignet. Die eToro App überzeugt mit einer erlebbaren Trading Experience, die unter anderem durch Social Trading Inhalte ermöglicht wird. Daher landet die Trader App auf Platz 3 meines Testberichts. Für den Handel mit der App stehen über 1000 verschiedene Handelsinstrumente zur Verfügung, die für Investoren eine große Auswahl und Diversifikation gewährleisten. Als Plattform kann die eToro App somit unter anderem mit einem breiten Angebot überzeugen.

Generell ist eToro ein guter Broker, insbesondere wenn es um den Handel mit Kryptowährungen geht. Die Handelsmöglichkeiten über die Trading App von eToro ermöglichen jedoch darüber hinaus ein flexibles Trading und das von überall aus. Verfügbar ist die App sowohl für Apple Geräte als auch Android Betriebssysteme.

Top Vorteile der eToro App im Überblick

Die Vorteile der eToro App erstrecken sich über verschiedene Kategorien. Zum einen kann jeder Trader mit der eToro App flexibel Orders von überall aus platzieren. Zum anderen bietet die App aber auch noch spannende Features, die das Trading sowie die Analysen verbessert.

Die Vor- und Nachteile der Investment App habe ich Ihnen einmal zusammengefasst:

Vorteile der eToro App:

  • Kostenlose Nutzung, sofern bereits ein eToro Account besteht
  • 24/7 Verwendung der eToro App ist möglich
  • In der App Traden für maximale Flexibilität
  • Ausgeprägter Social Trading Ansatz
  • CopyPortfolios-Investmentstrategien
  • Investment in über 1000 Handelsinstrumente verschiedener Märkte
  • Signale per Push-Up-Notification

Nachteile der eToro App:

  • Kein Zugang zu MetaTrader Softwares

Generell ist das Social Trading bei eToro sehr ausgeprägt. Mittels dem Tool CopyPortfolios ist es möglich ganze Portfolios anderer Trader nachzuhandeln. So schnell und effizient haben Sie sicherlich noch nie Social Trading betrieben!

Etoro CopyPortfolios

Features und Märkte

Wie bereits erwähnt, überzeugt die eToro App mit verschiedenen Märkten. So ist es möglich in folgende Märkte mit der eToro App zu investieren:

  • Aktien
  • Devisen
  • Kryptowährungen
  • Indizes
  • Rohstoffe
  • ETFs
  • CFDs

Die Auswahl ist somit riesig. Auch Einschränkungen bezüglich der Features sind in der App nicht vorhanden. Sie können somit alle Tools auch in der App verwenden, die Sie gerne webbasiert nutzen.

Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

Auch die Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten von eToro überzeugen. Generell müssen Trader eine Mindesteinzahlung von 50 US-Dollar oder Euro bei einer Kontoeröffnung hinterlegen. Sodann ist es möglich Einzahlungen per Kreditkarte, PayPal oder weiteren eWallet Anbietern wie Skrill oder 1Pay zu tätigen. Gleiches gilt für Auszahlungen.

Wer sich zunächst an das Trading herantasten möchte oder ohne Echtgeld traden möchte, kann auch innerhalb der App ein Demokonto nutzen und somit simultan handeln. Sowohl Live Trading als auch simultanes Trading ist somit in der eToro App möglich.

› Jetzt die kostenlose Trading App von Etoro herunterladen 51 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Nr. 4 – Vantage Markets: Trading per App mit hohen Hebeln

Vantage App

Vantage Markets ist bereits seit 1990 Teil des Börsenhandels und hat sich im Laufe der Firmengeschichte immer weiterentwickelt. Eine eigens entwickelte Plattform und die zugehörige Vantage App sind noch relativ neu am Markt – transformieren doch bereits jetzt den Handel über den Broker. Vantage Markets bietet für den Handel neben der eigenen Plattform viele weitere Trading Softwares an, etwa MetaTrader, ProTrader oder Social-Trading-Plattformen wie ZuluTrade oder DupliTrade. Die Besonderheit des Brokers liegt somit auf dessen Vielseitigkeit.

Im Test belegt Vantage Markets Platz vier. Anleger traden hier mit einem Broker, der über ein breites Angebot verfügt, sich jedoch vorwiegend auf den Handel mit kurzfristigen Assets wie CFDs spezialisiert hat.

Top Vorteile der Vantage Markets App

Der größte Vorteil der Vantage Markets App könnte gleichzeitig der größte Nachteil sein. Anleger profitieren bei Vantage Markets über den Vorteil sehr hoher Hebel. So sind die Hebel beim Broker flexibel anpassbar und das bis auf ein Risikoniveau von 1:500. Dies ist allerdings nur möglich, da Vantage Markets ein Broker ist, der außerhalb der europäischen Grenzen operiert. Deutsche Kunden dürfen das Angebot nur mit Wohnsitz im europäischen Ausland nutzen. Dann sind die Hebel auch verfügbar, die Risiken des Handels steigen jedoch mit ihnen. Für geschulte Trader könnte dies jedoch interessant sein.

› Jetzt ein kostenloses Konto über die Vantage Markets App eröffnen (Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Die Vorteile der Vantage Markets App sowie verbundene Risiken auf einen Blick:

Vorteile der Vantage Markets App:

  • Handel mit hohen Hebeln
  • Verfügbar sind mehrere Trading Plattformen
  • Social-Trading-Profile möglich
  • Erstklassiger 24/7 Kundenservice
  • Kostenloses Übungskonto
  • Negativsaldoschutz

Nachteile der Vantage Markets App:

  • Keine europäische Regulierung
  • Kein deutscher Kundenservie
  • eWallet-Anbieter fordern Einzahlungsgebühren

Features und Märkte

Trades bei Vantage Markets platzieren Sie an zahlreichen globalen Märkten. Unter anderem stehen CFDs, Forex, Indizes, Edelmetalle und Anleihen zum Handel zur Verfügung. Besonders hervorzuheben ist die Vereinbarkeit der App. Sie vereint sowohl den Handel mit klassischen Instrumenten als auch das Social Trading miteinander. Beide Handelsstile sind somit über die gleiche App steuerbar. Das gibt Ihnen als Anleger den nötigen Überblick und macht die Verwaltung des Portfolios leichter.

Über die Vantage App kaufen und verkaufen Sie Anlagen, analysieren Märkte sowohl technisch als auch fundamental und erreichen auch den Kundenservice direkt in der Plattform. Natürlich ist es auch möglich, via App das eigene Konto zu steuern. Nehmen Sie Ein- und Auszahlungen einfach unterwegs vor und genießen Sie volle Flexibilität.

Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

Die Gebührenstrukturen von Vantage Markets sind fair und transparent aufgebaut. Um ein Konto bei dem Broker eröffnen und die App nutzen zu können, müssen Sie eine Mindesteinzahlung leisten. Diese beträgt 50 USD bzw. ein Äquivalent in einer anderen Währungen. Weitere Einzahlungen in das Broker Konto sind per se frei von Gebühren. eWallet Anbieter behalten sich jedoch das Recht vor, Gebühren unabhängig von den Broker Konditionen zu erheben. Für Auszahlungen kann je nach Zahlungsmittel eine Gebühr anfallen. Auch hier würde diese jedoch nicht vom Broker erhoben werden.

› Jetzt ein kostenloses Konto über die Vantage Markets App eröffnen (Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Nr. 5 – Plus500: Garantierte Stops möglich

Plus500 App
Plus500 App
› Jetzt die kostenlose Trading App von Plus500 herunterladen (Risikowarnung: 82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.)

Top Vorteile der Plus500 App im Überblick

Wer CFDs handeln möchte, ist mit dieser Trading App gut beraten. Mit der Handelsplattform von Plus500 erhalten Sie alle wichtigen Infos, um die eigenen CFDs im Blick zu behalten und Orders zu tätigen.

Die Vor- und Nachteile sind:

Vorteile der Plus500 App:

  • CFDs in Form von verschiedenen Handelsinstrumenten sind zu handeln
  • Ein garantierter Stopp ist möglich
  • Alarme direkt auf den Sperrbildschirm
  • Watchlists und eine schnelle Portfolioübersicht sind möglich

Nachteile der Plus500 App:

  • Eher minimalistisch gehaltene Trading App

Features und Märkte

Die Features der Plus500 App sind ähnlich zu den Features der anderen Broker. Auch bei dieser App können Sie direkt handeln und das eigene Portfolio verwalten. Eine Besonderheit ist, dass Sie neben einem Stopp-Limit, einem Stopp-Loss und einem Trailing Stopp auch einen garantierten Stopp für das CFD Trading wählen können. Ein weiteres Feature ist, dass Sie Signale in Form von Alarmen direkt auf Ihren Sperrbildschirm erhalten.

Für den Handel stehen Ihnen natürlich nicht nur CFDs in einer Anlageklasse zur Verfügung. Es ist auch möglich folgende Instrumente als CFDs zu handeln:

  • Kryptowährungen
  • Indizes
  • Devisen
  • Rohstoffe
  • Aktien
  • Optionen
  • ETFs

Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

Zahlungsmethoden bei Plus500
Zahlungsmethoden bei Plus500

Die Zahlungsmethoden von Plus500 umfassen eine Vielzahl von Zahlungsdienstleister. So haben Sie die Wahl für welchen Dienst Sie sich entscheiden. eWallet Anbieter wie PayPal und Skrill geben Kreditkartenanbietern wie VISA und MasterCard die Hand. Alternativ ist es auch möglich mit dem Käuferschutz von Klarna oder über Zahlungsdienstleister wie Giro Pay oder Trustly zu bezahlen. Als Anleger sollte es hier also kein Problem sein, mit der bevorzugten Zahlungsmethode zu zahlen.

› Jetzt die kostenlose Trading App von Plus500 herunterladen (Risikowarnung: 82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.)

Nr. 6 – GBE Brokers: Deutscher ECN Forex Broker

GBE Brokers platform

Der Broker GBE bietet für den Handel über mobile Endgeräte keine eigene App an. Stattdessen ist es möglich, über die GBE Brokers MT4/MT5 App zu traden. Das hat Vor- und Nachteile: Auf der einen Seite stehen Tradern die Welten der MetaTrader 4/5 Plattform offen. Auf der anderen Seite limitiert das Trading über einen externen Anbieter auch immer das eigene Trading und setzt Grenzen. Da MetaTrader 4 aber zu den beliebtesten Handelsplattformen der Welt zählt und über eine Vielzahl von Features verfügt, profitieren Anleger natürlich auch von der Plattform beim mobilen Handel. Auch die Variante MetaTrader 5 steht für den Handel zur Auswahl.

› Jetzt die kostenlose Trading App von GBE Brokers herunterladen (Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Top Vorteile der GBE Broker App im Überblick

Die Vorteile sind hier natürlich eingängig: Es ist möglich, die Tools und Features von MetaTrader für das eigene Trading auch mobil zu nutzen. Insbesondere Trader, die hauptsächlich über MT4 oder MT5 handeln, müssen sich so innerhalb der App nicht umgewöhnen, sondern können die Handelsplattform einfach weiter nutzen. So ist ein einfaches Handling auch mobil kein Problem. Auf Echtzeitkurse sowie eine Vielzahl von Charting Optionen können Sie ebenfalls innerhalb der App zugreifen.

Vorteile der GBE Broker App:

  • Über 500 verschiedene Märkte
  • Kostenloses Demokonto
  • App der MT4 und MT5 Plattform
  • Hohe Liquidität
  • Schnelle Ausführungen
  • Erstklassige Charting Optionen
  • Echtzeitkurse in der App

Nachteile der GBE Broker App:

  • Keine eigens entwickelte Plattform
  • Broker Konto Verwaltung nicht über App möglich

Features und Märkte

Als CFD und Forex Broker bietet GBE Brokers natürlich eine große Auswahl dieser Handelsinstrumente für Privatkunden an. Über 500 Handelsinstrumente sind über MT4 oder MT5 handelbar und das unter Berücksichtigung des Einlagenschutzes. Auf Kommission verzichtet der Broker im Übrigen. Bei Betrachtung der Märkte ist beim Forex Handel auch der Spread immer zu berücksichtigen. Dieser beginnt bei diesem Broker bereits ab 0,0 Pips. Super!

Auch die Features von MT4 und MT5 können sich sehen lassen. Unter anderem sind die Features des MT4 Booster Pakets auch in der mobilen Variante erhältlich. Die Zusatzfunktionen umfassen unter anderem einen Alarm Manager, eine Korrelationsmatrix oder einen Renko Bar Indikator.

GBE Brokers App
GBE Brokers App

Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

Bei der Auswahl der Zahlungsanbieter sollten deutsche Kunden zufrieden sein. Da der Broker sich auf den deutschen Markt konzentriert, sind auch die üblichen Anbieter vertreten. Auch hier haben Anleger wieder die Auswahl zwischen eWallet Anbietern und Kreditkarteninstituten. Sie haben also die Qual der Wahl: MasterCard, Visa, PayPal, Skrill oder Neteller stehen unter anderem für die Transaktionen als Dienstleister zur Verfügung.

› Jetzt die kostenlose Trading App von GBE Brokers herunterladen (Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Nr. 7 – Pepperstone: Messerscharfe Spreads begleiten den Handel

Pepperstone App
Pepperstone App

Pepperstone belegt Platz 7 meines Testberichtes und das vor allem aufgrund des spitzen Handelsangebotes. Der australische Broker verfügt über eine europäische Regulierung, wodurch die Regeln des europäischen Raumes gelten: Hebel sind somit auf einen Faktor von 1:30 (Forex) beschränkt. Wettbewerbsfähige Spreads machen hier den Handel extrem attraktiv, da die Gebühren bei diesem Broker sehr niedrig ausfallen. Spreads gibt es hier nämlich bereits ab 0,0 pips und auch die Ausführugnsquote von bis zu 99,9 Prozent überzeugt mich im Test.

Vorteile des Handels über Pepperstone

Im Vergleich zu anderen Brokern verfügt Pepperstone über eine weltweite Regulierung in über sieben Ländern. So genießt der Broker bereits seit langer Zeit hohes Vertrauen. Die Trading App ist dabei so ausgerichtet, dass sie alle Funktionen abbildet, um den gesamten Handel mobil durchführen zu können.

Das sind die Vor- und Nachteile des Tradings über die Pepperstone App:

Vorteile der Pepperstone App:

  • Handel über renommierte Plattformen wie MT4, MT5 oder cTrader
  • Wettbewerbsfähige Spreads ab 0,0 pips
  • Handel an über 1200 Märkten
  • Ausführungsquoten von bis zu 99,9 Prozent
  • Mehrfache Regulierung
  • Negativsaldoschutz

Nachteile der Pepperstone App:

  • Pepperstone besitzt keine eigene Trading Plattform

Features und Märkte

Das Trading bei Pepperstone erfolgt an über 1200 Märkten über Trading Plattformen wie TradingView, MetaTrader 4, MetaTrader 5 oder dem cTrader. Die 1200 Finanzinstrumente gliedern sich dabei vor allem in folgende Kategorien:

  • Forex
  • Kryptowährungen
  • Indizes
  • Rohstoffe
  • Aktien CFDs
  • ETFs

Die Features, die Ihnen im Handel zur Verfügung stehen, richten sich nach der gewählten Trading Software. Während der MetaTrader 5 beispielsweise ein starkes Angebot für automatisierte Trades aufweist, sind es die Charting-Tools und Werkzeuge für die technische Analyse, die für den Einsatz von TradingView sprechen. In jedem Fall bietet Ihnen Pepperstone so viel Auswahl, dass die Tools Ihre Handelsstrategie bestmöglich unterstützen. Eine Besonderheit ist dabei die Möglichkeit einer API-Schnittstelle. So verbinden Sie Ihr Broker-Konto mit jeder beliebigen Schnittstelle.

Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

Ein- und Auszahlungen sind bei Pepperstone frei von Kosten über verschiedene Zahlungsmodalitäten möglich. Für die erste Einzahlung müssen Anleger ebenfalls nicht tief in die Tasche greifen. Die Mindesteinzahlung liegt bei 10 US-Dollar bzw. einem Äquivalent in einer anderen Währung.

› Jetzt kostenlos die Trading App von Pepperstone downloaden! (Risikohinweis: 74,6% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Nr. 8 – Libertex: Handel von CFDs ab 0,2 pips

Libertex App
Libertex App

Libertex darf für mich in diesem Trading App Vergleich nicht fehlen. Im Vergleich zu anderen vorgestellten Brokern verfügt Libertex über ein relativ schmales Angebot. In Summe sind über 250 Märkte handelbar über den Broker. Gerade die spitze Positionierung macht Libertex jedoch zu einem perfekten Fit für spezielle Anlagestile. So sind die verfügbaren Finanzinstrumente beim Online Broker kuratiert und vorwiegend den Anlageklassen Forex und CFD zuzuordnen. Da der Broker der Regulierung der zyprischen CySEC unterstellt ist, liegen die maximalen Hebelsätze bei 1:30 (Forex).

› Jetzt die App von Libertex nutzen und zu besten Konditionen traden 74,91% der CFD-Konten im privaten Handel verlieren Geld.

Vorteile der Libertex Trading Plattform

Die Libertex Konditionen überzeugen mit engen Spreads und Kommissionen von 0 Prozent, Darüber hinaus lassen sich über den Broker auch seltene Werte wie Metalle, Öl und Gas traden – meist verfügen Broker maximal über Gold, Silber, Kupfer und Brent Oil als Rohstoffe. Und: Alle Investitionen sind über eine App steuerbar.

Das sind die Vor- und Nachteile:

Vorteile der Libertex App:

  • 250+ Finanzinstrumente
  • Europäische Regulierung
  • Enge Spreads
  • 0 Kommissionen
  • Alle Investitionen in einer App
  • In-App Wirtschaftskalender und News
  • Spezielle Ansicht für Dividenden

Nachteile der Libertex App:

  • Gebühren auf Libertex Auszahlungen können anfallen

Features und Märkte

Über die Trading App von Libertex haben Sie direkten Zugang zu allen Finanzinstrumenten. Der Handel von CFDs auf Aktien, Indizes, Rohstoffe oder andere Finanzinstrumente gelingt direkt im Chart. Alternativ nutzen Sie die Ordermaske. Eine gesonderte Dividenden-Sektion in der App erlaubt es Ihnen zudem, den Erhalt von Dividenden stets im Blick zu behalten. Als Tool bedient sich die Libertex App den Funktionen populärer Plattformen. So kann der Handel ebenfalls über den MetaTrader 4 oder MetaTrader 5 stattfinden – natürlich auch per App.

Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

Einzahlungen führen Sie bei Libertex schnell und kostenfrei durch. Für die erste Einzahlung ins Broker Konto müssen Sie nichts zusätzlich einzahlen. Als Zahlungsmethoden stehen Ihnen unter anderem Anbieter wie PayPal, bekannte E-Wallets oder klassische Wege wie die Überweisung zur Auswahl. Lediglich für Auszahlungen können bei Libertex Gebühren anfallen. Diese zeigt Ihnen der Broker an, bevor Sie den Auftrag auslösen.

› Jetzt die App von Libertex nutzen und zu besten Konditionen traden 74,91% der CFD-Konten im privaten Handel verlieren Geld.

Nr. 9 – ActivTrades: Depot aus 6 Anlageklassen zusammenstellen

ActivTrades App
ActivTrades App

ActivTrades zählt zu den beliebtesten Brokern im Forex Trading. Unter anderem ist es die Reputation des Brokers, die ihn so populär mach. Denn ActivTrades ist fünfach reguliert, unter anderem von der britischen FCA. Wie bereits bei anderen Brokern können Sie bei ActivTrades zwischen den Angeboten von TradingView und MetaTrader wählen. Daneben bietet ActivTrades jedoch noch eine eigene Trading Plattform inklusive Trading App an.

Dabei bietet die App eine hochmoderne Infrastruktur an. Ausführungen liegen bei unter 0.004 Sekunden und über 93,6 Prozent der Orders werden wie gewünscht ausgeführt. Das alles kann die auf der IBM Cloud entwickelten Plattform leisten.

Vorteile von ActivTrades

ActivTrades erhöht dank vorhandener Trading Softwares die Funktionen und Analysemöglichkeiten enorm. Doch auch die verfügbaren Anlageklassen ermöglichen das Aufstellen eines diversifizierten Portfolios. Unter Betrachtung der Gebühren schneidet ActivTrades im Test durchschnittlich ab. Spreads beginnen beispielsweise bei 0,5 pips.

Vorteile der ActivTrades App:

  • Mehrfach reguliert
  • Keine Mindesteinzahlung
  • Ausführungsgeschwindigkeit unter 0.04 Sekunden
  • 24/5 Support
  • Hedging via App
  • Auswahl an zahlreichen Oderzusätzen
  • Realtime-Charts

Nachteile der ActivTrades App:

  • Kein deutscher Kundenservice
  • Gebühren für Ein- und Auszahlungen können anfallen

Features und Märkte

Bei ActivTrades traden Sie über Aktien als CFD und haben die Auswahl aus Anlageklassen wie Forex, Indizes, Rohstoffe, Anleihen sowie Rohstoffe. Alle 6 Anlageklassen zusammen führen zu einem kumulierten Angebot von über 1000 CFD-Assets. Die Features der Trading App sind darauf ausgelegt. Unter anderem bietet sie unterschiedliche Ordertypen für verschiedene Strategien. Doch auch Tools wie das Marktsentiment oder die Wahl aus 14 Charttypen zahlen auf ein strategisches Trading ein.

Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

Um ein Konto bei ActivTrades über eine App zu eröffnen, fallen keinerlei Kosten an. Für darauffolgende Ein- und Auszahlungen könnten jedoch Kosten anfallen. ActivTrades erhebt zwar keine Gebühren für den Geldtransfer, etwaige Zahlungsanbieter können dies jedoch eigenständig entscheiden.

› Jetzt die ActivTrades App nutzen(Risikohinweis: 66 - 79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Nr. 10 – IQ Option: Der Broker mit Community Charakter

IQ Option App
IQ Option App

Das Schlusslicht meines Trading App Vergleichs bildet die IQ Option App. Die Plattform beinhaltet alle Funktionen, die der Broker Anlegern auch offeriert. Sie ist sozusagen eine 1:1 Abbildung der webbasierten Trading Plattform, die über das Internet aufgerufen wird. Die App verfügt dabei über gesonderte Menüpunkte für News im Trading, Analysen und Alarme, Trading Indikatoren im Chart, Risikomanagement mithilfe von Orderzusätzen oder dem Alleinstellungsmerkmal des Brokers: Der Trading Community.

So bietet IQ Option zwar kein Social Trading an: Der Austausch zwischen den Tradern ist jedoch bereits ein Merkmal des Social Tradings. In der Community unterstützen sie sich gegenseitig, besprechen Handelsmöglichkeiten und können auf Funktionen wie Live Deals zurückgreifen. Spannend finde ich dabei auch, dass anderen Tradern gefolgt werden kann. Der Handel findet somit weiterhin manuell statt, man kann sich jedoch an anderen orientieren.

› Jetzt über die Trading App von IQ Option handelnRisikohinweis: 72 % der Konten von Kleinanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Vorteile vom IQ Option Trading

Die IQ Option Trading App ist für den Appstore, Android und für Microsoft Produkte verfügbar. Die wichtigsten Funktionen der Plattform sind klare Vorteile, die für die Wahl der Trading App sprechen. Nachteilig ist jedoch die begrenzte Auswahl an Handelsmärkten und die erhöhten Gebühren für Inaktivität und Swaps.

Vorteile der IQ Option App:

  • 200+ Vermögenswerte in einer App
  • Automatisches Schließen von Positionen
  • Kostenloses Demokonto
  • Trades ab 1 Euro
  • Negativsaldoschutz
  • Europäische Regulierung

Nachteile der IQ Option App:

  • Inaktivitätsgebühren und Swap Fees sind relativ hoch

Features und Märkte

Bei IQ Option traden Sie rund 200 Finanzinstrumente aus den Anlageklassen Aktien, Rohstoff und Forex. Neben dem echten Handel können Anleger auf Schulungsangebote sowie ein Übungskonto mit 10.000 simultanen USDs zurückgreifen. Ein Key-Feature der App ist es zudem, dass Sie den Kundensupport rund um die Uhr via Chat erreichen können.

Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

Einzahlungen und Auszahlungen sind direkt via App möglich. Dafür erhebt IQ Option keine Gebühren. Als Ersteinzahlung fordert der Broker dazu auf, das Konto mit mindestens 20 Euro zu kapitalisieren. Trades eröffnen Sie ab 1 Euro.

› Jetzt über die Trading App von IQ Option handelnRisikohinweis: 72 % der Konten von Kleinanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Was ist eine Trading App? Definition

Eine Trading App ist eine mobile Handelssoftware, über die Sie den Handel bei einem Broker über ein mobiles Endgerät wie Smartphone oder Tablet abschließen können. Die Trading App beinhaltet sowohl Kauf- und Verkaufsmöglichkeiten, eine Übersicht über das eigene Depot und Verwaltungsmöglichkeiten. So können Sie über eine App Ihre Anlagen und weitere Werte analysieren, Orderzusätze setzen, Börsennews lesen oder Signale per Push-Notification auf Ihr Handy senden.

Wie funktioniert eine Trading App?

Eine Trading App ist nur eine Mobile orientierte Darstellung der Trading Software. Je nach App ist das Angebot entweder kleiner oder einfach 1:1 für den mobilen Handel grafisch optimiert. Jede Trading App sollte jedoch bestimmte Funktionen und Merkmale besitzen.

Funktion der Trading App:Beschreibung:
Verwaltung des PortfoliosDer Verkauf, Kauf und das Setzen von Orderzusätzen funktioniert direkt in der App. Anleger erhalten einen Überblick über ihr Portfolio und tägliche Schwankungen.
Orderbuch und OrdermaskeDie Trading App ermöglicht Einblicke in das eigene Orderbuch und stellt erweiterte Funktionen der Ordermaske zur Verfügung.
Charts und AnalysenSowohl Nachrichten als auch Charts in der App dienen der Analyse von Finanzinstrumenten.
Signale und AlarmeSignale und Alarme sorgen dafür, dass Sie stets über für Sie wichtige Instrumente up-to-date bleiben. Die Signale können Sie sich im Idealfall anhand von Ihnen bestimmten Parametern selbst programmieren bzw. einstellen.
WatchlistsWatchlists sind ein wichtiges Tool, dass Ihnen dabei hilft, potenzielle Märkte im Blick zu behalten.
InboxÜber die Inbox verwalten Sie den Austausch mit dem Broker selbst, erhalten Nachrichten zu Steuern, Wartungsarbeiten oder Änderungen in Ihrem Portfolio.

Was ist eine Forex Trading App? – Welchen Unterschied gibt es?

Forex-Handel ist auch unter dem Namen “Devisenhandel” bekannt. Das bedeutet: Wer Forex-Handel betreibt, kauft und verkauft bestimmte Währungspaare, um so Gewinne zu erzielen. Möglich wird dieser Handel mithilfe spezialisierter Forex Broker. Sie ermöglichen den Währungsaustausch – und bieten zu diesem Zweck oft auch spezielle Forex Trading Apps an. In einer klassischen Trading App werden nicht nur Währungen angeboten sondern auch zahlreiche andere Vermögenwerte:

  • Rohstoffe
  • Kryptowährungen
  • Aktien
  • ETFs
  • Anleihen

Darin unterscheiden sich Forex Apps zu herkömmlichen Trading Apps!

Mithilfe der Apps können Marktinformationen immer und überall in Echtzeit abgerufen werden. Das macht es Forex-Händlern möglich, optimale Handelsentscheidungen zu treffen.

Apps, die es ermöglichen, von Schwankungen auf dem Devisenmarkt zu profitieren, erhalten Sie von spezialisierten Forex Brokern. Viele Online-Broker, die browserbasierte Angebote bereithalten, setzen heute zusätzlich auf Trading Apps, die besonders flexibles Handeln ermöglichen. Nutzen Sie bereits einen browserbasierten Broker, informieren Sie sich, ob Ihr Anbieter eine eigene App bereithält.

› Jetzt die Testsieger Trading App Capital.com herunterladen (Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Wie habe ich die Trading Apps getestet und verglichen?

Ein Großteil der Entscheidung hängt davon ab, was Sie von einem Dienst erwarten. Abgesehen von den Gebühren gibt es eine Reihe anderer Überlegungen, die Sie berücksichtigen müssen, um das Beste aus Ihrer Trading App herauszuholen.

Mobile Trading App

Die Bewertungskriterien basieren auf folgenden Fragen:

  • Wie benutzerfreundlich ist die Trading App? 
  • Welche Anlageklassen stehen zur Auswahl? Aktien, Fonds oder riskantere Vermögenswerte? 
  • Wenn Sie neu im Investieren sind, können Sie mit der App den Handel üben oder virtuell handeln, bevor Sie den Sprung wagen? 
  • Abgesehen von den Handelskosten, welche anderen Verwaltungsgebühren erhebt die App? 
  • Gibt es eine Mindestanlage? Können Sie die App verwenden, um steuereffizient mit Aktien und anderen Assets zu handeln? 
  • Wird Ihre App von der Finanzaufsicht in Ihrem Land reguliert? 
  • Gibt es zusätzliche Vorteile/Belohnungen?

All diese Fragen sind bei der Bewertung eines Anbieters zu berücksichtigen. Nach meinen Erfahrungen auf Basis der Kriterien ist bietet Capital.com die beste Broker App für Investitionen aller Art. .

Wie seriös sind Trading Apps?

Trading Apps sind so seriös wie die Broker selbst. Eine Trader App ist meistens eine Abbildung der bereits vorhandenen Broker Plattform. Manche Broker verfügen über keine eigene App und verwenden stattdessen die Trading App eines Softwareherstellers, wie beispielsweise MetaQuotes mit dem MetaTrader. Die Qualität von Trading Apps ist somit nicht per se vom Broker abhängig. Alle Konditionen sowie verfügbaren Märkte jedoch schon.

Qualitätsmerkmale einer Trading App sind für mich beispielsweise, dass die App alles abbildet, was auch die Desktop-Variante kann. Gleichzeitig muss die Trading App störungsfrei funktionieren, Funktionen zur Kontoverwaltung besitzen und bestenfalls auch einen direkten Weg zum Support stellen.

Möchten Sie sich vergewissern, dass die Trading App seriös ist, können Sie folgende Dinge beachten:

  • Die Bewertungen der App im App Store
  • Die Bewertungen des Brokers im Internet
  • Die Usability der App im Vergleich zur Software
  • Die Funktionsdichte

Laden Sie auch immer die App über einen direkten Zugang des Brokers herunter. So laufen Sie nicht Gefahr, eine Fake-App zu installieren.

Die Regulierung überprüfen

Gut beraten sind Sie immer, wenn Sie die Regulierung eines Brokers vor Download der App prüfen. Bestenfalls verfügt der Broker über eine Regulierung innerhalb Ihres Landes. Die meisten Broker sind nicht im DACH-Raum reguliert. Das ist jedoch nicht schlimm. In der EU gelten die gleichen Regeln für alle Broker. So können Sie auch auf Broker setzen, die eine EU-Regulierung besitzen, wie etwa von der CySEC.

Wählen Sie hingegen einen Broker mit außereuropäischer Regulierung sollten Sie genau hinschauen. Sowohl die App könnte den Datenschutzbestimmungen des eigenen Landes nicht entsprechen als auch die Konditionen des Brokers.

› Jetzt die Testsieger Trading App Capital.com herunterladen (Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Trading via App: Kurzanleitung

Das Trading per App bietet eine Vielzahl von Vorteilen für Trader. Unter anderem ist es so möglich, von überall aus unabhängig von einem Computer oder WLAN-Zugang zu handeln. Mittels mobilem Datenvolumen ist es jederzeit möglich in die eigene Trading App zu schauen. So verpassen Sie garantiert keine Marktsignale mehr. Um eine Trading App auf dem Smartphone oder einem anderen mobilen Endgerät zu installieren, müssen Sie lediglich den App Store öffnen und sich bei der Trading App registrieren. Ich erkläre es Ihnen Schritt-für-Schritt.

Kurzanleitung für das Trading per App:

Trading App im Appstore herunterladen
Trading App Download

1. App herunterladen

Im ersten Schritt downloaden Sie die App des jeweiligen Brokers. Hierfür können Sie die App entweder googeln und über den Browser herunterladen oder – und das ist die sicherere Variante – die App direkt im Store suchen. Auf Apple Geräten ist es der App Store, auf Android Geräten der Google Play Store. Manche Broker haben ihre Softwares nicht gelistet. Dann können Sie über einen QR Code oder Link auf der Broker Webseite direkt die App downloaden.

Mit Klick auf „Herunterladen“ bestätigen Sie die Nutzerbedingungen und laden die App auf Ihr Betriebssystem herunter. Kosten sollten Ihnen dabei in der Regel nicht entstehen.

2. App installieren

Im zweiten Schritt installieren Sie die App. Hierfür müssen Sie die App öffnen. Je nach App könnten der Download der App und die Installation in einem Schwung passieren. Gerade wenn Sie die App jedoch über den Browser heruntergeladen haben, wird diese nicht automatisch auf Ihr System geladen. Sie müssen hier zunächst den Download Ordner öffnen und die App von dort aus auf Ihr Gerät laden. Die App wird dann entweder automatisch heruntergeladen oder Sie müssen noch die Nutzungsbedingungen bestätigen.

3. Kostenloses Konto eröffnen

Im dritten Schritt öffnen Sie die heruntergeladene App auf Ihrem Smartphone oder Tablet. Das Eröffnen des Broker Kontos findet jetzt direkt in der App statt. Das ist bei vielen Brokern sogar sinnvoll! Denn im Zuge der Registrierung und Eingabe persönlicher Daten müssen Sie sich auch identifizieren und mit Ihrer Identität verifizieren. Hierfür fordern Broker Nachweise Ihres Personalausweises. In der App sind häufig Tools integriert, die den Scan und den Upload wichtiger Dokumente zum Kinderspiel machen.

Sollten Sie sich bereits beim Broker registriert haben, können Sie dies auslassen. Klicken Sie einfach auf „Log-in“ oder „Anmelden“ und wählen Sie sich mit Ihren bekannten Nutzerdaten in die App ein.

4. Mit virtuellem Geld oder echtem Geld per App traden

Im vierten Schritt verschaffen Sie sich einen Überblick über alle Funktionen der Trading App. Meines Erachtens gelingt dies am besten, indem man mit virtuellem Geld handelt. So handeln Sie in Ihrer Trading App ohne Echtgeld und lernen gleichzeitig die Trading App und alle Funktionen frei von Risiken kennen. Sie können sich nicht verklickern, Strategien erproben und den Umgang mit Finanzinstrumenten üben. Erst, wenn Sie sich sicher sind, wechseln Sie vom Demo- in das Live-Konto und beginnen mit dem Echtgeldhandel. Das macht eine Trading App perfekt zum Üben.

› Jetzt die Testsieger Trading App Capital.com herunterladen (Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Wie kann ich mit Trading Apps kostenlos üben?

Der Handel mit einem Demokonto kann Anfängern wirklich helfen, die sonst möglicherweise lernen müssten, wie man Forex mit echtem Geld und den damit verbundenen finanziellen Risiken handelt. Während dem Demohandel der emotionale Ansturm fehlt, der mit dem Risiko von echtem Geld verbunden ist, trainiert es Sie, den Markt zu beobachten. Es kann Ihnen auch ein gutes Gefühl dafür geben, wie sich Wechselkurse bewegen, ohne echtes Geld zu riskieren.

Mit einer Trading App, welche Zugang zum Demokonto bietet, können Sie jederzeit an jedem Ort üben, sofern die Internetverbindung es zulässt. Nutzen Sie Ihre Freizeit zum Lernen und Üben, es lohnt sich. Virtuelles Trading entfernt das wichtigste psychologische Element, das mit der Risikobereitschaft verbunden ist und über Erfolg oder Misserfolg eines Traders entscheiden kann. Auch wenn das virtuelle Trading Ihre Handelsfähigkeiten nicht genau einschätzt, kann es Ihnen beim Üben helfen. Sie können den Demokontohandel auch verwenden, um die historische Leistung Ihres Handelsplans zu bewerten und sich in der Verwendung einer Handelsplattform zu schulen.

Trading App Demokonto

Während Sie mithilfe der Trading App lernen, mit Devisen zu handeln, lernen Sie auch, Marktschwankungen zu lesen und zu interpretieren. Sie können nicht nur die Leistung Ihrer Trades sehen, sondern diese Leistung auch mit den globalen Märkten, aktuellen Ereignissen und anderen Faktoren vergleichen, die die Währungswerte beeinflussen. Obwohl Recherche der Schlüssel ist und Sie studieren sollten, wie erfolgreiche Investoren ihre Mittel verwalten, ist das Demokonto ein guter Ausgangspunkt.

Grundsätzlich bietet ein Trading Demokonto ein Lehrmittel für Anfänger, um mit dem Börsenhandel zu beginnen und ihre Strategien in einer Echtzeit-Handelsumgebung zu testen. Es ermöglicht das Trading, ohne die damit verbundenen finanziellen Risiken einzugehen, welche mit dem Handel in einem Echtgeldkonto fest verbunden sind. Sie müssen mithilfe eines Trading App Demokontos nicht einmal an einem bestimmten Ort üben, sondern sind diesbezüglich absolut ungebunden.

Merke!
Eine Trading App mit integriertem Demokonto erlaubt Ihnen, im öffentlichen Verkehrsmittel, im Café oder an jedem anderen Ort mit Internetempfang, wertvolle Erfahrungen zu machen.

Was kosten Trading Apps?

Die Kosten von Trading Apps entstehen nicht mit dem Download. In 99,99 Prozent der Fällen ist die App vollkommen kostenlos. Die Kosten entstehen durch die Gebühren, die ein Broker für den Handel erhebt. Hier gibt es erstmal gute Neuigkeiten: Mir ist kein Fall bekannt, bei dem ein Broker einen Unterschied im Pricing zwischen App- und Web-Trading macht. Die Gebühren der Broker können sich jedoch stark untereinander unterscheiden.

  • Provisionsgebühren für den Handel
  • Transaktionskosten pro Trade
  • Ein- und Auszahlungsgebühren
  • Inaktivitätsgebühren
  • Depotführungsgebühren
  • Margin-Kosten
  • Spreads und Swap Fees
  • Währungsumrechnungsgebühren
  • Verwaltungsgebühren

All diese Gebühren gilt es bei der Wahl eines Brokers abzuwägen.

› Jetzt die Testsieger Trading App Capital.com herunterladen (Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Meine Trading App Erfahrungen: Kann man damit wirklich Geld verdienen?

Trading Apps haben zum Teil einen schlechten Ruf und werden als Gelddruckmaschinen vermarktet. Doch kann man damit wirklich Geld verdienen oder nicht? Als erfahrener Trader kann ich Ihnen sagen, dass ein Handel per Computer (Desktop Station) immer besser ist als ein Handel per App. Per Computer lassen sich Charts besser analysieren und man kann gezieltere Entscheidungen treffen.

Jedoch bieten Trading Apps die Vorteile auch von Unterwegs aus in das Marktgeschehen einzugreifen. Insgesamt sind aus meinen Erfahrungen die Trading Apps eine gute Erfindung, wer aber nachhaltig profitable traden möchte, sollte nicht nur auf eine Trading App zugreifen sondern auch seine Analysen mit dem Computer machen. Trading Software auf dem Desktop PC bieten immer mehr Vorteile als Trading Apps an!

Vorteile und Nachteile von Trading Apps vs. PC:

Vorteile von Trading Apps:

  • Zugriff auf die internationalen Finanzmärkten mobil möglich
  • Schnelles agieren per Smartphone
  • Analysen von überall auf der Welt möglich

Nachteile von Trading Apps:

  • Oft verzögerte Trade Ausführung
  • Limitierung der Funktionen von Trading Apps
  • Trading Apps sind oft fehlerhaft

Die mobile Verfügbarkeit von Assets und dem eigenen Portfolio hat gegenüber der Desktop Variante demnach einen klaren Vorteil: Zeitgewinn. Und Zeit kann beim Handel an den Börsen ausschlaggebend für den Erfolg sein. Denn Marktchancen sind insbesondere in volatilen Marktumfeldern extrem befristet. Auch das muss die beste Broker App können.

Häufig wird Trading Apps negativ ausgelegt, dass sie die Ausführung von Trades verzögern. Dem kann ich nur bedingt zustimmen. Die ersten Trading Apps, die entwickelt wurden, haben sicherlich langsamer funktioniert als die mächtigen PC-gestützten Plattformen. Heute stehen die Ausführungsgeschwindigkeiten dem einer PC-Plattform in nichts nach. Das einzige, was passieren kann, ist dass Sie in ein Funkloch hineinlaufen oder kein Datenvolumen mehr besitzen.

Vorteile vom Trading mit PC:

  • Schnelle Ausführung von Trades
  • Umfassende Analysen möglich
  • Mehr Funktionen in der Software als in den Trading Apps
  • Weniger Ablenkung beim Trading als von Unterwegs aus

Nachteile vom Trading mit PC:

  • Nicht mobil möglich
  • Höhere Kosten für Computer als für Smartphone

Natürlich lässt sich auch Geld per Trading App verdienen, jedoch limitieren Sie sich als Trader bei der Benutzung einer Trading Apps in den Funktionen und der Schnelligkeit der Ausführung von Trades. Deshalb empfehle ich es das Trading per PC durchzuführen. Eine Trading Apps ist aber eine Ideale Ergänzung zum herkömmlichen Trading!

Fazit: Die Capital.com ist zurzeit die beste Trading App für Anfänger und Fortgeschrittene

Die Trading App Capital.com ist derzeit für mich die beste Software für den mobilen Handel. Auf dieser Seite habe ich Ihnen Schritt-für-Schritt gezeigt, wie der Handel funktioniert. Die Eigenschaften und Vorteile des Brokers sprechen hier für sich. Sie bekommen eine große Auswahl an Märkten zu günstigen Handelsgebühren.

Zudem ist diese Trading App komplett ausgereift und hat keine Fehler. Dies kann man von vielen Konkurrenten nicht behaupten. Capital.com ist ein etablierter Online Broker, welcher in Deutschland registriert ist. Sie bekommen eine hohe Sicherheit bei diesem Anbieter.

Capital.com-Logo

Neben dem guten Handelsangebot und der benutzerfreundlichen App gibt es auch einen professionellen Support für jeden Kunden. Profitieren Sie von den Erfahrungen von Experten und Analysten. Zusammengefasst gibt es bei dieser mobilen Trading App aus meinen Erfahrungen und Tests nur Vorteile für jeden Trader.

Vorteile von der Trading App Capital.com:

  • Regulierter und lizenzierter Broker
  • Deutscher Support
  • Über 3.000 Märkte zum traden
  • Forex, Indizes, Aktien, ETFs, Rohstoffe, Kryptowährungen
  • Echte Aktien & ETFs zu 0% Kommissionen
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Benutzerfreundliche Bedienung der App
  • Volle Kontrolle über jede Position
  • Kostenloses Demokonto
  • Geringe 20€ Mindesteinzahlung per Kreditkarte
  • Günstige Handelsgebühren
  • Professioneller Support
› Jetzt die Testsieger Trading App Capital.com herunterladen (Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Meist gestellte Fragen:

Was ist die beste Trading App?

Aus meinen Erfahrungen und Tests ist die App von Capital.com die beste Trading App für Deutsche Trader. Handeln Sie damit über 3.000 Märkte. Es werden Forex, Aktien, Rohstoffe, ETFs, Anleihen und auch Kryptowährungen angeboten. Nutzen Sie in der App auch die neusten Marktnachrichten und Analysen von Experten. Im Vergleich bietet die Capital.com App die meisten Analysemöglichkeiten, Assets und den besten Support und Service.

Wie funktionieren Trading Apps?

Trading Apps können meistens kostenlos auf ein mobiles Gerät oder den Computer herunter geladen werden. Über eine Trading App und dem passenden Broker bekommen Sie einen Zugang zu zahlreichen Finanzmärkten. Testen Sie Apps in einem kostenlosen Übungskonto oder mit echtem Geld. Die Mindesteinzahlung bei den Trading Apps ist sehr gering und Sie können schon mit wenigen Euros an den Märkten investieren.

Kann man mit Trading Apps Geld verdienen?

Ja – Mit Trading Apps können Sie tatsächlich Geld verdienen. Es ist bloß eine weitere Handelsplattform, die mit einem Broker und den Finanzmärkten verbunden ist. Um Geld zu verdienen, müssen Sie eine sinnvolle Investition in einen Finanzmarkt tätigen. Steigt oder fällt der Preis des Marktes verdienen Sie Geld mit Ihrer Handelsposition. Es ist möglich auf steigende oder fallende Kurse zu setzen.

Kann man Trading Apps als Anfänger kostenlos testen?

Ja, als Anfänger können Sie die Trading Apps kostenlos testen. Dazu müssen Sie zuerst die App herunterladen und installieren. Danach registrieren Sie sich und erstellen ein Demokonto (Übungskonto). Dies ist ein Konto mit virtuellem Guthaben. Sie können somit die App kostenfrei und ohne Risiko testen. Alle von mir vorgestellten Trading Apps bieten ein kostenloses Trading Demokonto! Wenn ich die beste Trading App für Anfänger benennen müsste, wäre es der Testsieger Capital.com. Alle Funktionen des Echtgeldhandels sind auch im Demokonto verfügbar.

Welche Trading-Apps sind seriös?

Wir empfehlen gerne die Plattformen von Capital.com und eToro, die in jeglicher Hinsicht seriös und empfehlenswert sind. Beide Broker bieten auch Mobile Apps an, mit denen das Trading zu jederzeit möglich ist. Wer hingegen nur beispielsweise ETF-Sparpläne hat, kann sich einen Vergleich sparen – eine App ist hier nicht zwingend notwendig.

Sind Trading-Apps sinnvoll?

Ja, wer gerne von unterwegs aus handelt und sein Portfolio, sein Depot sowie seine Trades im Blick behalten will, für den ist eine App zum Traden sinnvoll. Wer hingegen nur selten handelt und eher ein Buy-and-Hold-Investor ist, braucht nicht zwingend eine Trading-App. Es gibt jedoch einige Neo Broker, die nur über eine App erreichbar sind oder zumindest lange waren – beispielsweise Trade Republic. Für alle hauptberuflichen Trader ist es wichtig, dass ihre Anbieter ebenfalls über eine App-Lösung verfügen. Für mich die beste Trading App: Capital.com

Fallen beim Trading per App Steuern an?

Ja, beim Trading per App fallen genauso Steuern an wie bei jeder anderen Form des Tradings auch. Das bedeutet, dass die Kapitalertragssteuer von 25% auf alle Gewinne angewendet wird, die den jährlichen Freitbetrag von 1000 Euro (Stand 2024) überschreiten.

Für wen sind Trading Apps geeignet?

Trading Apps sind für alle geeignet, die unterwegs Zugriff auf ihr Portfolio brauchen. Wer beispielsweise viel tradet, aber häufig auf Reisen ist, für den ist eine Trading App die beste Wahl, um Positionen zu überwachen oder schnell auf Marktschwankungen zu reagieren.

Wie viel kostet eine Trading App?

Die Nutzung der meisten Trading Apps ist an sich kostenlos. Die Höhe der Trading Gebühren (Spread und/oder Kommission) und ob Depotführungsgebühren anfallen, hängt vom jeweiligen Broker ab.

Trader Andre Witzel
Andre Witzel
Gründer & Chefredakteur
Über den Autor: Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
Schreibe einen Kommentar

Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel Gründer & Chefredakteur
Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
Avatar Maren Dinges
Reviewed by: Maren Dinges Autorin und Brokerexpertin
Maren ist aktiv im Finanzbereich und redaktioniert bei Trading für Anfänger Themenbereiche wie Portfoliomanagement, Betrug im Anlagensektor und klassische Investitionsmöglichkeiten.
Unser Ziel ist es komplexe finanzielle Informationen verständlicher für den privaten Trader zu machen. Unsere Artikel und Inhalte werden nach strikten redaktionellen Richtlinien bearbeitet. Durch unsere Kriterien und das Überarbeitungssystem stellen wir sicher, dass die Informationen der Richtigkeit entsprechen und auf dem aktuellsten Stand sind. Lies hier unsere redaktionellen Richtlinien.
Trading-fuer-Anfaenger.de ist ein unabhängiges Informations- und Vergleichsportal zu finanziellen Diensten. Wie verdienen Geld indem wir Produkte an unsere Leser empfehlen. Für unsere Leser entstehen dadurch keine Nachteile. Wir empfehlen stehts nur selbst getestete Anbieter mit den besten Konditionen. Lesen Sie hier unsere Finanzierung.