Capital.com Darkmode

Konto beim Online Broker eröffnen – So funktioniert es!

Immer mehr Menschen wollen mit dem Trading oder der Geldanlage beginnen. Dann brauchen sie jedoch ein Konto bei einem Broker, um den Zugang zum Finanzmarkt zu erhalten. Schließlich stellt der Broker alles zur Verfügung, um die verschiedenen Märkte zu handeln. Wer jedoch bis dato noch keine Erfahrung im Börsenhandel gemacht hat, kann eine Anleitung für die Kontoeröffnung bei einem Broker nutzen

Denn dafür sollte man zunächst wissen, was ein Broker Konto ist, worauf man bei der Auswahl achtet und welche Broker für Anfänger am besten geeignet sind. Hier kommen die besten Tipps, um das beste Konto bei einem Broker zu eröffnen. 

Capital.com Darkmode

Was ist ein Broker Konto?

Mit einem Broker Konto können die Anleger und Kunden online Kapital bei einem Broker hinterlegen. Der Broker führt dann im Anschluss im Namen und auf Rechnung des Kunden die Handelsgeschäfte an den jeweiligen Finanzmärkten aus. Das Broker Konto stellt somit die Verbindung zwischen Privatanleger und Finanzmarkt dar. Dabei handelt es sich grundsätzlich um eine Art Depotkonto, obgleich das Broker Konto nur für das Trading geeignet ist. Alles Kapital, welches auf das Broker Konto eingezahlt wird, verwendet der Anbieter fortan zur Verrechnung der Trades. Dennoch gehören die Vermögenswerte rechtlich den Kunden.

Ein Broker Konto überzeugt erfahrungsgemäß mit geringen Gebühren in Relation zur klassischen Vermögensverwaltung. Wer aktiv an den Finanzmärkten handeln möchte, kann hier eigenständig seine Entscheidungen treffen. 

Worauf sollte man beim Broker Konto achten? 

Mittlerweile steht eine steigende Anzahl an Broker Konten für die Privatanleger zur Verfügung. Diese richten sich an Kunden mit unterschiedlichen Bedürfnissen und unterscheiden sich auch in puncto Angebotsqualität. Deshalb sollte man auf der Suche nach einem Broker Konto immer einige Aspekte beachten, bevor man das Broker Konto eröffnet. Im folgenden Abschnitt gibt es sieben wichtige Vergleichskriterien, die man unbedingt vor der Kontoeröffnung analysieren sollte. 

Sicherheit 

Wer ein neues Broker Konto sucht, sollte die Sicherheit des Anbieters prüfen. Bestenfalls eröffnet man ein Broker Konto bei einem regulierten Anbieter, der die modernen Datenschutz- und Verschlüsselungsstandards berücksichtigt. Zugleich sind Kriterien wie eine Segregation des Kundenvermögens oder Einlagensicherung wichtig, um das eigene Vermögen bestmöglich zu schützen. Ebenfalls empfehlenswert ist ein Blick auf die Broker Konto Erfahrungen auf den einschlägigen Bewertungsplattformen. Die im Laufe dieses Beitrags vorgestellten Broker Konten können alle mit einer hohen Sicherheit überzeugen. 

Angebot 

Das Broker Konto stellt den Zugang zu den Finanzmärkten dar. Doch dieser Zugang kann sich in seiner Ausprägung unterscheiden. Denn nicht jedes Broker Konto ermöglicht beispielsweise den Handel mit unterschiedlichen Assetklassen. Wer Aktien und Kryptos gleichermaßen traden möchte, braucht ein Broker Konto, das beide Assetklassen anbietet. Grundsätzlich gilt: Je mehr Handelsinstrumente in einem Broker Konto zur Verfügung stehen, desto flexibler können die Kunden die Finanzmärkte handeln. Zwar lässt sich das Angebot mit objektiven Kriterien anhand der Anzahl der Finanzinstrumente vergleichen. Entscheidend ist jedoch eine subjektive Wertung des Angebots, damit dieses mit den persönlichen Vorlieben korrespondiert. 

Funktionen 

Wer auf der Suche nach einem Broker Konto ist, sollte auch die verschiedenen Features berücksichtigen. Denn für das professionelle Trading bedarf es Charting-Tools, News-Feeds und vieles mehr. Mittlerweile sind zahlreiche Broker Konten mit vielfältigen Trading-Funktionen ausgestattet, wie beispielsweise der Verfügbarkeit des MetaTraders (MT4/MT5). Darüber hinaus sollten die Plattformen natürlich auch intuitiv bedienbar sein. Was bringen die besten Funktionen, wenn sie denn nicht adäquat im Broker Konto eingesetzt werden können? 

Capital.com Trading App

Support 

Ein weiterer Aspekt beim Vergleich der verschiedenen Broker Konten ist der Support. Denn ein adäquater Kundenservice hilft bei Problemen, die die Trader schnell nervös machen. Schließlich sind Handelsentscheidungen am Finanzmarkt häufig zeitkritisch. Wenn etwas nicht reibungslos verläuft, drohen finanzielle Verluste. Infolgedessen sollte der Support schnell reagieren und kompetent weiterhelfen. Vorzugsweise ist der Support erreichbar während der Handelszeiten an der Börse. Mit einem Live-Chat zeigen die persönlichen Erfahrungen, dass die Reaktionszeit deutlich kürzer ist.

Komfort 

Auf der jeweiligen Tradingplattform sollte man sich wohlfühlen und den Handel genießen können. Schließlich ist das Trading an den Finanzmärkten etwas Schönes. Wichtig sind eine übersichtliche Struktur und intuitive Handhabung im Broker Konto. Empfehlenswert ist die Verwendung eines Demokontos, mit welchem man die Handelsumgebung authentisch kennenlernt. Fast alle Broker Konten verfügen heutzutage über ein Demokonto, um im virtuellen Modus ohne Risiko mit dem Trading zu starten. 

Margin & Hebel 

Nicht wenige Trader wollen mit einem begrenzten Kapitaleinsatz deutlich höhere Gewinne erzielen. Dies ist möglich, wenn im Broker Konto der Handel mit Margin erlaubt ist oder vielfältige Hebel zur Verfügung stehen. Mit einem Hebel kann man die Gewinne potenzieren und auch schon mit einem kleineren Einsatz sehr profitabel handeln. Allerdings sollten insbesondere Anfänger nie vergessen, dass die Hebelwirkung auch in die entgegengesetzte Richtung wirkt. Den höheren Gewinnchancen stehen somit auch erhebliche Verlustrisiken gegenüber. 

Zahlungsmethoden 

Vor dem Trading steht die Einzahlung, nach dem Trading kommt es bestenfalls zur Auszahlung der Trading-Gewinne. Deshalb sollten die Zahlungsmethoden den eigenen Wünschen entsprechen. Bestenfalls sind Ein- und Auszahlung vollständig kostenlos, zugleich steht eine Vielzahl an Zahlungsmethoden zur Verfügung, um direkt Geld einzuzahlen und auch schnell Auszahlungen anzuweisen. 

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Wie funktioniert die Eröffnung eines neuen Broker Kontos? 

Wer sich für ein Broker Konto – mehr über die besten Broker für Anfänger im nächsten Abschnitt – entschieden hat, sollte umgehend mit der Eröffnung starten. Schließlich möchte man bestenfalls zeitnah mit dem Trading im Broker Konto beginnen. Die vier folgenden Schritte sind unabhängig vom Broker essenziell, um ein Konto erfolgreich und schnell zu eröffnen. 

1.     Beim Broker registrieren 

Im ersten Schritt müssen sich die Kunden für das Broker Konto registrieren. Dies ist auf den Websites möglich, indem die Kunden die persönlichen Daten eingeben und infolgedessen eine Bestätigungsmail erhalten. 

Capital.com Registrierung

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

2.     Broker Konto verifizieren 

In Europa unterliegen die Broker den Know-your-Customer-Richtlinien, sodass sich alle Neukunden verifizieren müssen. Dies gelingt heutzutage eigentlich immer online, meist im Video-Ident-Verfahren. Dafür muss man einfach ein gültiges Ausweisdokument uploaden und auf eine Bestätigung der Verifizierung warten. 

3.     Geld auf das Broker Konto einzahlen 

Bevor man mit dem Trading starten kann, muss das Broker Konto kapitalisiert werden. Mit den verschiedenen Einzahlungsmethoden kann man Geld zum gewünschten Broker transferieren – hier bedarf es einen genauen Blick auf die Kosten und verfügbaren Zahlungsmethoden. 

Capital.com Skrill Einzahlung

4.     Mit dem Trading starten 

Abschließend kann man im Broker Konto mit dem Trading starten. Je nach Broker Konto stehen unterschiedliche Handelsinstrumente und Features zur Verfügung. 

Die besten Broker für Anfänger 

Doch welches Broker Konto ist eigentlich empfehlenswert, wenn man sich die schier unermessliche Auswahl an Brokern anschaut? Im folgenden Abschnitt werfen wir den Blick auf drei Broker Konten, die für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen großen Mehrwert bieten. 

1.    Capital.com 

Bei Capital.com handelt es sich um eines der besten Broker Konten, das aktuell verfügbar ist. Denn mit über 6000 verschiedenen Märkten ist die Auswahl gigantisch. Kunden von Capital.com können Indizes, Aktien, Rohstoffe, Devisen oder Kryptowährungen mit CFDs traden. Hier profitieren diese im Broker Konto von dem Verzicht auf eine Provision sowie engen Spreads. Die Hebel betragen bis zu 1:30. Damit entspricht das Angebot von Capital.com der in Europa zulässigen Hebeln. 

Das Weiterbildungsangebot ist bei Capital.com vielfältig. Über die Lern-App kann man die eigenen Skills verfeinern, zugleich gibt es über das Broker Konto Online-Kurse und Trading-Leitfäden. Wer ein Broker Konto mit einer modernen Handelsplattform sucht, wird hier ebenfalls fündig. Denn die fortschrittliche und benutzerfreundliche Plattform basiert auf modernster Technologie und enthält zahlreiche Tools: Tech-Indikatoren, Analyse-Tools sowie Charts. Zugleich kann man Risikomanagement-Tools einsetzen, um das eigene Portfolio zu hedgen

Capital.com Handelsplattform

2.    XTB 

Das Broker Konto von XTB gehört zum führenden Broker Polens, der mittlerweile global mit seinem Angebot expandiert ist. Im Broker Konto von XTB finden die Kunden eine fortschrittliche Plattform mit innovativen Features. Das Layout ist maximal benutzerfreundlich, die Orderausführung gelingt schnell. Zugleich können auch hier Tools wie ein Trading-Rechner, Kalender, Chart-Analyse-Tools, technische Indikatoren oder Push-up-Alarme verwendet werden. 

Weltweit über 500.000 Kunden setzen auf das Broker Konto von XTB, das über 5000 globale Finanzinstrumente einsetzt. Zu den verfügbaren Assets gehören Devisen, Rohstoffe, Indizes, Kryptos, Aktien und ETFs. Live-Webinare und ein Trading-Wissensbereich runden das günstige Broker Konto von XTB ab. 

XTB Trading Plattform

3.    Plus500 

Plus500 ist ein in Deutschland beliebtes Broker Konto, bei welchem Anfänger mit dem Handel an den Finanzmärkten starten und Fortgeschrittene gehebelt ihre Tradingstrategie umsetzen können. Weltweit setzen bereits über 22 Millionen Kunden in über 50 Ländern auf das beliebte Broker Konto. Als internationaler Broker ist Plus500 mehrfach reguliert, in Europa ist die CySEC aus Zypern für die Überwachung zuständig

Über Plus500 gelingt der Handel mit verschiedenen CFDs, die Märkte wie Aktien, Indizes, Rohstoffe, Kryptos oder Devisen abdecken. Die Ausführung der Trades erfolgt hier verlässlich und zeitnah. Zugleich verzichtet Plus500 auf eine Kommission und die Spreads sind im Test sehr eng. Mit dem Gratis-Demokonto von Plus500 kann man das fortschrittliche Broker näher kennenlernen, um im Anschluss direkt online ein Broker Konto mit Echtgeld zu eröffnen. 

Plus500 Trading App

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Fazit: Wie kann ich ein Broker Konto eröffnen? 

Ein Broker Konto ist die ideale Wahl, wenn man an den Finanzmärkten traden möchte. Schließlich wird das Trading immer beliebter. Die Kunden der Broker können zwischen verschiedenen Finanzmärkten wie Aktien, ETFs, CFDs, Kryptos, Devisen oder Rohstoffen wählen, um das eigene Kapital gewinnbringend einzusetzen. Die Eröffnung eines Broker Kontos gelingt in wenigen Schritten. Beliebte Broker Konten sind Capital.com, XTB oder Plus500, die allesamt mit modernster Handelsplattform und innovativen Features überzeugen. Hier bietet jedes Broker Konto die beste Grundlage, um erfolgreich und nachhaltig profitabel zu traden. 

FAQs: Häufige Fragen zum Broker Konto

Was ist ein Broker Konto? 

Bei einem Broker Konto handelt es sich um das Konto eines Anbieters, der im Brokerage-Bereich tätig ist. Mit dem Broker Konto bekommen die Anleger Zugriff auf die Finanzmärkte und können vielfältige Handelsinstrumente nutzen. 

Welche Vorteile bietet ein Broker Konto?

Ein Broker Konto steht für den unkomplizierten und reibungslosen Handel an den Finanzmärkten. Darüber hinaus sind die Broker Konten erfahrungsgemäß günstig und bieten eine vielfältige Auswahl an Handelsinstrumenten. Intuitive Handhabung, mobile App und hohe Sicherheit runden die besten Broker Konten ab. 

Wie eröffne ich ein Broker Konto? 

Die Eröffnung eines Broker Kontos erfolgt idealtypisch in wenigen Schritten: Registrieren, Verifizieren und Kapitalisieren. Im Anschluss ist nach der Gutschrift des Guthabens das Trading an den Finanzmärkten möglich. 

Welches Broker Konto ist das Beste? 

Zahlreiche Broker Konten stehen für die Anleger zur Auswahl. In diesem Beitrag haben wir mit Capital.com, XTB und Plus500 drei hervorragende Broker-Konten für Anfänger und Fortgeschrittene vorgestellt. 

Lesen Sie weitere Erfahrungsberichte:

Zuletzt geupdated am 22/09/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.