Krypto Trading richtig lernen: Tipps und Strategien für den Handel

Inhaltsverzeichnis:
  1. Krypto Trading richtig lernen: Tipps und Strategien für den Handel

Krypto Trading ist eine der spannendsten Möglichkeiten, Geld zu verdienen. Doch Kryptowährungen handeln birgt auch einige Risiken in sich. Deshalb stellen wir Ihnen in unserem Ratgeber vor, wie Sie den erfolgreichen Handel mit Kryptowährungen lernen können. Wir geben Ihnen einen Überblick darüber, was Sie vor dem Kryptos handeln wissen sollten.

Wir zeigen Ihnen Vorteile und Gefahren des Kryptowährungen Trading auf. Und natürlich finden Sie bei uns auch die Infos dazu, welche Kryptowährungen sich zum Traden eignen, wo Sie am besten mit Kryptos handeln können.

Krypto Trading lernen

Was Sie vor dem Kryptowährungen Handel wissen sollten: Risiken & Chancen

Der Handel mit Kryptowährungen macht viel Spaß. Trotzdem sollten die Risiken nicht unterschätzt werden. Welche Chancen das Kryptos traden mit sich bringt und welche Risiken es dabei gibt, finden Sie hier:

Chancen

Wie hoch die Chancen dieser Art des Tradens ist, hängt davon ab, was Sie selbst vom Kryptos handeln erwarten. Sind Sie auf der Suche nach einer attraktiven Art des Geld verdienen, um sich mit einem gewissen finanziellen Einsatz ein zweites Standbein aufzubauen. Dann ist der Handel mit Kryptowährungen spannend.

Die Chancen des Kryptowährungen Handels sind immer nur so groß, wie es auch die Einsätze sein können. Wer realistisch mit Kryptos handelt und seine Geldeinsätze mit Bedacht macht. Der kann am Ende auch so einiges verdienen dabei.

Einen prozentualen Anteil an Rendite zu nennen, das hingegen können auch wir nicht. Beim Krypto Trading hängt viel davon ab, wie Sie genau Ihre Einsätze machen, welchen Hebel Sie wählen und wo Sie aussteigen wollen. Die Kursschwankungen bei Cryptos sind mitunter so hoch, dass der Gewinn hoch sein kann, aber eben auch der Verlust.

Risiken

Reich zu werden ist für viele der Traum schlechthin. Doch auch der Kryptowährungen Handel wird nur dann reich werden, wenn die Einsätze entsprechend hoch sind. Wer denkt, mit ein paar Hundert Euro richtig viel Geld zu verdienen, und deshalb ein hohes Verlustrisiko eingeht, der wird möglicherweise auch alles verlieren.

Die Risiken beim Krypto Handel sind nun mal hoch. Und so manches Risiko lässt sich erst beim Traden selbst erkennen. Deshalb empfehlen wir Einsteigern und Anfängern ins Krypto traden dringend, vor dem Einsatz von Echtgeld mit einem Krypto Demokonto zu starten. So kann der Handel bei den bekannten Tradingplattformen simuliert und ausprobiert werden, ohne schon echtes Geld einsetzen zu müssen. So halten sich später die Risiken und vor allem auch die Risiko-Vorstellungen oft im Rahmen.

Wählen Sie eine Kryptowährungen Trading Software

Für den Handel brauchen Sie eine geeignete Software bzw. Plattform. Diese sollte sicher sein und Ihnen alle nötigen Tools zur Verfügung stellen. Ich kann Ihnen auf dieser Seite die Anbieter Capital.com, eToro und Libertex empfehlen. In dieser Kryptowährungen Trading Software lässt sich der Handel mit einem Klick auf steigende und fallende Kurse durchführen. Investments sind bereits ab 1€ möglich.

Welche Krypto-Währungsplattform Sie für Ihren Handel wählen, ist eine der wichtigsten Entscheidungen, die Sie treffen werden. Die Börse wird als digitales Wallet für Ihre Kryptowährungen fungieren, tauchen Sie also nicht ein, ohne zuerst die unten aufgeführten Faktoren zu berücksichtigen.

Einige Broker sind auf Kryptohandel spezialisiert, andere weniger. Andere bieten spezifische Produkte an. IQ Option zum Beispiel liefern traditionellen Krypto-Handel über Forex oder CFDs – bieten aber auch Multiplikatoren für Krypto-Währungen an. Diese bieten eine erhöhte Hebelwirkung und damit mehr Risiko und Ertrag. Innovative Produkte wie diese können den Unterschied ausmachen, wenn man ein Konto mit kryptoelektronischer Währung eröffnet.

Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
CySEC, FCA, ASIC, FSCA
400+ Kryptowährungen
# Beste Plattform
# Analysen, Signale
# Deutscher Service
# Hohe Sicherheit
# PayPal & mehr
Live-Konto ab 20€
Direkt zum Krypto Broker
(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. eToro
CySEC, FCA, ASIC
100+ Kryptowährungen
# Einfache Plattform
# Große Auswahl
# Social Trading
# PayPal
# Krypto Wallet
Live-Konto ab 50€
Direkt zum Krypto Broker
(Risikohinweis: 68% der CFD Konten verlieren Geld)
3. Libertex
CySEC
250+ Assets per CFD
# Nutzerfreundlich
# Hebel bis 1:30
# Große Auswahl
# Deutscher Support
# PayPal
Live-Konto ab 100€
Direkt zum Krypto Broker
70,8% der CFD-Konten im privaten Handel verlieren Geld.

#1 Capital.com

Capital.com Logo

Capital.com ist auf den CFD Handel spezialisiert und bietet ihre handelseigene Plattform sowohl asl App als auch Webversion an. Kryptowährungstrader genießen eine große Auswahl: Über 400 Kryptowährungen stehen für den CFD Handel zur Auswahl. Mit der Capital.com App, die kostenfrei im App Store und bei Google Play zu haben ist, betreiben immer mehr Nutzer den Kryptowährungen Handel.

Handelbar sind mit der Capital.com App mehr als 400 Kryptowährungen. Die Plattform eignet sich sowohl für Einsteiger als auch Profis im Krypto Handel. Mit dem Demokonto lässt sich die Plattform des Brokers vollständig erkunden und das simultan zu echten Marktbedingungen. Mit nur einem Klick lässt sich zwischen Live und Demokonto wechseln.

Für eine benutzerfreundliche Handhabung werden gleich mehrere Zahlungsmethoden im Angebot von Capital.com geführt. Unter anderem lässt das Konto sich über PayPal oder mittels Sofortüberweisung kapitalisieren und das bereits mit einer Mindesteinzahlung von 20 Euro.

Capital.com Kryptos

Mein Tipp: Über 400 Kryptos auf einer Plattform traden!

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

#2 eToro

Etoro-Logo

Wer Kryptowährungen handeln möchte, der findet auf der Handelsplattform eToro viele Möglichkeiten dazu. Das Besondere an eToro ist, dass es sich dabei um eine Social Trading Plattform handelt. Dadurch ist es möglich, dort mit seinem Echtgeldkonto erfolgreichen Krypto Trading Accounts zu folgen und deren Handelsaktivitäten abzubilden. Natürlich bietet eToro auch ein Demokonto an, mit dem Sie als Anfänger im Handeln von Kryptowährungen entspannt und ohne den Einsatz von Geld starten können.

Auch die Kosten sind bei eToro überschaubar – und vor allem transparent, womit die Tradingplattform in Vergleichen oft punkten kann. Pro Trade erhebt eToro eine Pauschalgebühr von 0,09 % in Form des Spreads. Verglichen mit so manch anderen Handelsplattformen ist dies eine niedrige Gebühr. Und: eToro erhebt keine Ordergebühren!

Außerdem sind bei eToro auch Einzahlungen via PayPal möglich. Dies ist für viele Kunden sehr praktisch, da Sie so z. B. nicht Ihre Kreditkartendaten auf der Handelsplattform selbst eingeben müssen.

eToro Kryptos

(68 % der Privatanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel bei diesem Anbieter Geld. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist gefährdet.)


#3 Libertex

Libertex-Logo-2

Die Tradingplattform Libertex bietet den Handel mit 40 Krypto-CFDs auf führende Kryptowährungen an. Dadurch ist ein breiter Einsatz von Möglichkeiten gegeben für Ihr Krypto Trading.

Wie eToro, so bietet auch Libertex einen Demo-Account an für das Testen der Handelsplattform. Die Eröffnung eines Echtgeldkontos ist kostenfrei, die Kontoführung ebenfalls. Ein (kleiner) Nachteil ist es, dass Libertex nur zum Teil einen deutschen Kundenservice anbietet. Das heißt: Sollten Sie kein Englisch sprechen oder nur sehr wenig, ist es empfehlenswert, Ihr Konto bei einer anderen Plattform anzumelden, um Kryptowährungen zu handeln.

Ein weiterer Nachteil für manche Nutzer dürfte sein, dass bei Libertex keine Einzahlung mit PayPal möglich sind. Auch hierbei hat die Social Trading Plattform eToro beim Kryptowährungen Trading eindeutig die Nase vorn.

Libertex-Kryptowaehrungen-Plattform

70,8% der CFD-Konten im privaten Handel verlieren Geld.


Alternative: Binance

Binance Logo

Gegründet wurde die Plattform erst vor wenigen Jahren. Doch laut Wikipedia ist Binance mittlerweile zur größten Börse für Kryptowährungen geworden.

Inzwischen können auf der Tradingplattform 150 verschiedene Kryptowährungen gehandelt werden. Außerdem hat Binance eine eigene Kryptowährung, den Binance Coin (BNB). Diese kenne verwendet werden für die Dienstleistungen von Binance. Der Vorteil hiervon ist, dass bei den Gebühren, die für die Dienstleistungen anfallen, Geld gespart werden kann. Wie alle anderen guten Plattformen für den Kryptowährungen Handel bietet auch Binance die Möglichkeit an, einen Demo-Account zu eröffnen. Dadurch ist es möglich, die Handelsplattform zu testen, bevor echtes Geld für das Krypto Trading eingesetzt wird.

Für Vieltrader bietet Binance ein VIP-Programm an, bei dem die Gebühren für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen niedriger sind als für Trader, die nur ab und zu auf der Plattform handeln.

Binance-App

Vorteile der empfohlenen Plattformen:

  • Regulierte und lizenzierte Anbieter
  • Verschiedene Chartformationen
  • Die besten Analyse-Tools
  • Indikatoren und Zeichentools
  • Deutscher Support für Trader
  • Geringe Mindesteinzahlung

Wie funktioniert Krypto Trading?

Der Kryptowährungen Handel funktioniert anders als beispielsweise der Handel mit Aktien. Um Ihnen einen besseren Einstieg ins Krypto Trading zu verschaffen, finden Sie bei uns eine Schritt für Schritt Anleitung für den Crypto Handel bei Capital.com.

In dem folgenden Abschnitt möchten wir Ihnen eine Schritt für Schritt Anleitung für das Kryptowährungen Trading geben. Anschließend erhalten Sie noch weitere wertvolle Tipps und Tricks. Der Handel mit den digitalen Währungen funktioniert reibungslos über eine Online-Plattform. Eröffnen Sie ein kostenloses Konto bei den oberen empfohlenen Anbietern, um die nächsten Schritte durchzuführen.

Kryptowährungen Trading Anleitung: 

  1. Eröffnen Sie Ihr Handelskonto
  2. Schließen Sie die Kontoeröffnung vollständig ab
  3. Testen Sie die Kryptowährungen Handelsplattform im kostenlosen Demokonto oder zahlen Sie Kapital ein
  4. Wählen Sie eine beliebige Kryptowährung
  5. Führen Sie eine Analyse durch
  6. Eröffnen Sie Positionen auf steigende oder fallende Kurse

Herzlichen Glückwunsch, Sie sind jetzt ein Kryptowährungen Trader! Denken Sie daran, dass Sie den Kauf oder Verkauf von Kryptowährungen auf einem Broker-Demokonto durchführen können. Leider können Sie nicht an einer Börse üben.

Beim Handel mit Krypto-Währungen geht es in der Regel eher darum, über ihren Preis zu spekulieren, als die eigentlichen Münzen zu besitzen. Aus diesem Grund sind Broker, die Forex und CFDs anbieten, im Allgemeinen ein leichterer Einstieg für Anfänger als die Alternative, echte Währung über eine Börse zu kaufen.

Ein Capital.com Konto eröffnen

Für den Handel mit Kryptowährungen CFDs auf Capital.com ist es natürlich als Erstes erforderlich, dort ein Echtgeldkonto zu eröffnen. Wie dies genau funktioniert, können Sie auf der Tradingplattform sehen, es ist einfach und mit keinem großen Aufwand verbunden. Haben Sie ein Capital.com Konto eröffnet, geht es weiter mit dem nächsten Schritt zum Kryptos traden.

Anmeldung Capital.com

Mein Tipp: Über 400 Kryptos auf einer Plattform traden!

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

In der Software ist ein kostenloses Demokonto integriert. Sie können mit virtuellem Guthaben jede Funktion selbstständig testen. Bevor Sie mit echtem Geld handeln, empfehle ich dies unbedingt zu tun. Über das rechte Menü können Sie die Märkte auswählen. Kryptowährungen sind in einer speziellen Sektion gegliedert.

Bevor Sie echtes Geld auf die Plattform überweisen, muss die Kontoeröffnung vollständig abgeschlossen werden. Der Broker leitet Sie zudem durch jeden Schritt. Laden Sie dazu die passenden Dokumente hoch und beantworten Sie die Fragen. Die vollständige Kontoeröffnung kann in wenigen Minuten abgeschlossen werden.

Verifizieren Sie Ihr Konto vor dem Echtgeldhandel:

  • Der Broker führ Sie Schritt für Schritt durch den Echtgeldhandel
  • Füllen Sie die persönlichen Daten korrekt aus
  • Verifizieren Sie Ihre Identität mit den geforderten Dokumenten

Welche Kryptos wollen Sie handeln

Wer Kryptowährungen handeln möchte, der hat bei Capital eine breite Auswahl an Möglichkeiten. Falls Sie selbst keine Idee haben, welche Kryptos zum traden aktuell im Trend sind, können Sie auch die Handelsaktivitäten der besten Trader auf der Plattform kopieren und für sich übernehmen.

Falls Sie selbst schon genau wissen, welche Kryptowährungen Sie traden möchten, können Sie diese natürlich auch direkt auswählen.

Die passende Kryptowährung gefunden

Wenn Sie die für sich passende Krypto zum Handeln gefunden haben, klicken Sie auf „Entdecken“. Dann geht es direkt weiter zum nächsten Schritt, wie hoch Ihr Investment in den Kryptowährungen Handel sein soll.

Entdecken Seite Capital.com

Welchen Betrag wollen Sie investieren?

Wie viel Geld Sie selbst investieren wollen, in welche Kryptowährung, das bleibt natürlich Ihnen überlassen. Wichtig ist dabei allerdings, dass Sie sich finanziell nicht übernehmen. Geld, dass für andere Dinge benötigt wird wie z. B. Miete und Versicherungen, sollte auf keinen Fall für den Krypto Handel verwendet werden. Nur Geld, das tatsächlich übrig ist, bringt am Ende auch ein gutes Gefühl beim Traden und schafft bei einem Verlust keine finanziellen Probleme!

Traden Sie einfach Kryptowährungen ohne Wallet und zahlen Sie mit bekannten Methoden aus und ein. Dafür werden elektronische Methoden angeboten. Sie können das Konto in Echtzeit kapitalisieren, aber auch die klassische Banküberweisung ist verfügbar. Für die Einzahlung fallen keine Gebühren an. Bei der Auszahlung kann je nach Methode eine kleine Gebühr anfallen. Alle Auszahlungen werden aus unseren Erfahrungen innerhalb weniger Stunden bearbeitet (werktags).

Fakten zu Ein- und Auszahlung: 

  • Viele verschiedene Methoden sind verfügbar
  • Sichere und geprüfte Methoden
  • Kostenlose Einzahlung
  • Schnell und unkomplizierte Auszahlung

Beachten Sie:

Überprüfen Sie immer die Rezensionen, um sicherzustellen, dass der Umtausch der Kryptowährung sicher ist. Wenn Ihr Konto gehackt und Ihre digitale Währung transferiert wird, sind sie für immer weg. Während also sichere und komplexe Berechtigungsnachweise die halbe Miete sind, wird die andere Hälfte von der Handelssoftware erkämpft werden.

Den Trade eröffnen

Haben Sie die Kryptowährung gefunden, in die Sie investieren möchten und den Betrag, den Sie einsetzen wollen, angegeben, klicken Sie auf „Trade eröffnen“. Damit ist der Handel abgeschlossen.

Sie sehen, es ist ganz einfach, mit Kryptowährungen zu handeln. Auf Plattformen wie Capital.com ist das Krypto Trading ohne großen Aufwand möglich. Wenn Sie noch keine Erfahrung mit dem Handeln von Kryptowährungen haben, empfehlen wir Ihnen, zuerst mit einem kostenfreien Demokonto zu starten. Auch Capital.com bietet solche Demo-Accounts für den Einstieg in die Tradingplattform an.

EOS USD Ordermaske Capital.com

Was sind die Vorteile vom Krypto Trading?

Wer Kryptowährungen handeln möchte, steht vor der Frage, direkt mit den digitalen Währungen zu handeln. Oder Krypto CFDs zu traden. Letzteres hat den Vorteil, dass der Handel keinen großen Vorlauf braucht. Dadurch kann schnell in den Handel mit Cryptos eingestiegen werden.

Einsteig in den Handel ist schnell möglich

Das Kryptowährungen Trading bietet den großen Vorteil, dass nach wenigen Minuten nach der Anmeldung bei einem Broker wie Capital.com, eToro oder Libertex bereits mit Kryptos gehandelt werden kann. Es ist dazu nur erforderlich, ein Echtgeldkonto auf einer der Tradingsplattformen zu eröffnen, Geld einzuzahlen und dann die entsprechende Trading Aufträge zu erteilen.

Für das Handeln mit Kryptowährungen ist dann kein eigenes Wallet erforderlich. Das heißt, Sie müssen sich nicht überlegen, wo Sie eine solche elektronische Geldbörse speichern.

Die guten Tradingplattformen unterliegen einer Regulierung

Bei Bitcoin Börsen und anderen Anbietern für den Kauf von Kryptowährungen weiß oft niemand, wer dahintersteckt. Die Betreiber sitzen oft irgendwo auf ferner Übersee. Das heißt auch, sie sind nicht reguliert, zumindest nicht hier in Europa. Und es gibt zugleich keine Einlagensicherung für die Gelder, die sich auf dem Echtgeldkonto befinden. Handelsplattformen wie Capital.com hingegen unterliegen einer Regulierung. Diese ist nach den Richtlinien der Europäischen Union ausgestaltet. Außerdem gilt für die EU-regulierten Tradingplattformen eine Einlagensicherung.

FCA (UK) Regulierung von eToro

Die Regulierung und die Sicherung der Einlagen auf solchen Plattformen machen den Kryptowährungen Handel deutlich sicherer. Deshalb sollten Sie vor der Eröffnung eines Echtgeldkontos bei einer Tradingplattform unbedingt darauf achten, ob sie der EU-Regulierung unterliegt und ob und wenn ja, wie hoch die Einlagen abgesichert sind.

Bei nicht-regulierten Börsen weiß außerdem niemand, was mit den eigenen Daten, sei es den persönlichen Daten als auch z. B. den Kreditkartendaten oder Bankdaten passiert. Deshalb ist es deutlich sicherer, ein Konto auf einer regulierten Tradingplattform zu eröffnen, anstatt seine eigenen Daten einer solchen Börse anzuvertrauen.

Kryptowährungen Handel mit Hebel

Beim Kryptowährungen Trading auf einer Handelsplattform bietet sich die Möglichkeit, mit sogenannten Hebeln zu handeln. Das heißt, es gibt nicht nur die Möglichkeit, über den Kursanstieg einer Kryptowährung Gewinne einzustreichen. Durch den gewählten Hebel sind zugleich potenzierte Gewinne möglich.

Einfaches Beispiel:

Wird ein Hebel von 20 gewählt, und der Kurs der gewählten Kryptowährung steigt um 5 Prozent, streichen Sie einen Gewinn von 100 % ein. Das ist eine Hausnummer, die sich sehen lassen kann, finden Sie nicht?

Schnellere Liquidität

Das Krypto Trading bietet eine weitaus schnellere Liquidität an als der Handel mit einzelnen Kryptowährungen. Durch die starke Nutzung der Börsen und des Bitcoin Trading kann es sich hinziehen, seine Coins zu verkaufen. Das bedeutet auch, dass in dieser Zeit ein Verlustrisiko besteht, wenn der Kurs während des Verkaufs ins Minus fällt.

Profitieren von Long und Short

Beim Kryptowährungen Trading können Anleger von sogenannten Shortsellings profitieren. Das heißt, sie sind bei Gewinnen nicht davon abhängig, ob der Kurs der Kryptowährung steigt, in die sie investiert haben. Stattdessen können Sie beim Kryptowährungen Handel auch auf fallende Kurse setzen und auch dadurch Gewinne erzielen, wenn der Wert sinkt.

Short-Call

Wie gefährlich ist Krypto Trading?

Zwar sind die guten Tradingplattformen alle reguliert. Doch Kryptowährungen selbst sind es nach wie vor nicht. Dadurch besteht natürlich immer ein gewisses Risiko, da die Kursschwankungen immens sein können.

Auch weiß niemand, wie sich die Kryptowährungen entwickeln werden, ob es z. B. wieder zu einem Hard Fork kommt. Ein Hard Fork ist die Abspaltung von einer Kryptowährung. Dies ist vor einigen Jahren passiert, als sich die Bitcoin Blockchain bei einem bestimmten Block in zwei Blockchains aufgeteilt hat, in Bitcoin und Bitcoin Cash. Auch eine Handelsaussetzung ist jederzeit möglich, da Kryptos nun mal nicht reguliert sind.

Welche Kryptowährungen eignen sich zum traden?

Es gibt längst Hunderte von Kryptowährungen. Doch zum Krypto Handel eignen sich natürlich nicht alle Digitalwährungen gleich gut. Manche davon sind nur für einen eingeschränkten Kreis zugänglich, andere nicht attraktiv genug von der Kursentwicklung her. Am besten eignen sich zum Kryptowährungen Trading folgende Kryptos am besten:

  • Bitcoin
  • Bitcoin Cash
  • Ethereum
  • Ripple
  • Litecoin
  • TRON
  • XEM
  • Stellar
  • Bitcoin Gold
  • NEO
  • EOS
  • Quantum
  • Steem

Welche Kryptos zu Ihren Strategien beim Kryptowährungen Handel am besten passen, werden Sie mit der Zeit für sich herausfinden. Für Einsteiger empfehlen wir deshalb die Nutzung eines Krypto Demokontos, um sich die verschiedenen Handelsmöglichkeiten in Ruhe und ohne den Einsatz von Geld anzusehen. So können Sie den Handel vorab simulieren, ohne dass Sie gleichzeitig das Risiko tragen müssen.

Kryptowährungen Trading Strategien

Es gibt nicht DIE Handelsstrategie beim Krypto Trading. Die drei bekanntesten Kryptowährungen Trading Strategien möchten wir Ihnen hier vorstellen:

Hodl

Die Handelsstrategie Hodl ist für Einsteiger ins Kryptowährungen Trading am besten geeignet. Hodl kommt von Hold. Und bedeutet, das Halten von Kryptos über einen längeren Zeitraum. Diese Tradingstrategie eignet sich besonders für die Kryptowährungen, die Potenzial haben und in einigen Jahren möglicherweise einen deutlich höheren Wert als aktuell haben.

Der Nachteil dieser Strategie ist jedoch, dass niemand voraussehen kann, ob es eine bestimmte Kryptowährung in ein paar Jahren noch geben wird. Anders als z. B. der Bitcoin, gibt es auch Kryptos, die eines wieder vom Markt verschwinden könnten. Der Grund dafür kann die mangelnde Nachfrage sein. Oder das Netzwerk, dass der jeweiligen Digitalwährung zugrunde liegt, wird geschlossen.

HODL

Swing Trading

Das Swing Trading ist als Handelsstrategie nicht gerade für Einsteiger in den Kryptowährungen Handel geeignet. Hierfür ist der richtige Riecher erforderlich. Und der bildet sich erst im Laufe der Zeit, wenn regelmäßig gehandelt wird und man sich die Zeit nimmt, sich über die Entwicklung der Kryptomärkte auf dem Laufenden zu halten.

Swing Trading ist das Handeln zur richtigen Zeit. Das Ziel dieser Handelsstrategie ist ganz einfach: Es geht darum, so viel Gewinn wie möglich zu machen, indem der Anleger versucht, die Preisbewegung einzufangen, um einen hohen Ertrag zu erzielen. Die möglichen Gewinne können so hoch sein, auch wenn nur eine kurzfristige Anlagedauer gewählt wird.

Dies hat natürlich zugleich das Risiko eines hohen Verlustes, wenn die Preisbewegung in die andere Richtung geht, was bei Kryptowährungen nun mal jederzeit möglich ist.

Swing-Trading

Daytrading

Die Daytrader sind die Profis im Kryptowährungen Handel. Sie leben vom Traden von Cryptos. Sie haben ständig die Kursbewegungen im Blick und sind gut informiert, was Kryptowährungen und mögliche Trends angeht.

Für Einsteiger ist das Daytrading am wenigsten geeignet, da dies eine hohes Verlustrisiko mit sich bringt. Doch Trader, die mit Hodl und dann mit Swing Trading erfolgreich Gewinne erzielt haben, können durchaus in das Daytrading einsteigen. Denn: Es gibt beim Kryptowährungen Handel nichts, das spannender wäre als das Daytrading.

Daytrading-Krypto

Kosten und Gebühren beim Kryptowährungen Handel

Die Kosten und Gebühren beim Krypto Trading hängen immer von der Handelsplattform ab, die genutzt wird. Hier ist es wichtig, genau hinzusehen, da nicht jede Tradingplattform gleich transparent ist.

Bei eToro z. B. sind die Gebühren für das Kryptowährungen Trading schnell zu überblicken. Die Führung des Echtgeldkontos ist kostenfrei, auch gibt es keine Ordergebühren. Je Trade erhebt eToro eine pauschale Handelsgebühr von 0,09 % in Form des Spreads. Dadurch können Sie sich vorab selbst ausrechnen, wie hoch die Gebühren Ihres gewünschten Trades sind.

Vorsicht sollten Sie hingegen walten lassen, wo eine Handelsplattform die Kosten und Gebühren nicht offen kommuniziert.

Mit Hebel und ohne Hebel traden

Kryptowährungen traden ist spannend, doch es kann auch hohe Verluste bringen. Deshalb sollten Einsteiger nicht direkt mit Hebel Kryptos handeln, sondern zuerst mit dem Traden ohne Hebel beginnen.

Der Hebel bietet zwar die Möglichkeit, die Gewinne um ein Vielfaches zu steigern, birgt aber auch ein immenses Verlustrisiko. Deshalb empfehlen wir dringend, vor dem Kryptowährungen Handel mit Hebel, diese Art des Tradens erst mit einem kostenfreien Demokonto zu testen.

Mein Tipp: Investieren in über 400 Kryptos bei Capital.com

  • Nutzerfreundliche Handelsplattform
  • Kryptowährungen direkt kaufen und verkaufen
  • Über 6.000 verschiedene Märkte (400+ Kryptos)
  • Nur 20€ Mindesteinzahlung (PayPal, Kreditkarten & mehr)
  • Hebel bis 1:2
  • Deutscher Service & hohe Sicherheit
  • Meine Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Krypto Trading auf einer Social Trading Plattform

Der Kryptowährungen Handel ist auch auf sogenannten Social Trading Plattformen möglich. Der Broker eToro ist beispielsweise eine solche Plattform. Dort ist es nicht nur möglich, Kryptos nach seiner eigenen Strategie zu handeln. Es ist auch möglich, dort die Handelsstrategie erfolgreicher Krypto Trader zu kopieren und für seinen eigenen Crypto Handel zu übernehmen.

So können auch Einsteiger Gewinne erzielen, ohne dass sie den kompletten Markt kennen müssen.

Aber!

Es gibt auch beim Kopieren solcher erfolgreicher Trader nie die Garantie, dass dieser auch in Zukunft erfolgreich ist. Deshalb sollte auch hier nur Geld in den Kryptowährungen Handel investiert werden, dass auch tatsächlich übrig ist dafür.

Kryptowährung traden | Chartanalyse

In der Plattform können Sie perfekte Chartanalysen durchführen. Ihnen stehen dazu kostenlose Zeichentools und Indikatoren zur Verfügung. Aus meinen Erfahrungen sollte die Chartanalyse sehr übersichtlich und einfach gestalten, da man sonst schnell durcheinander kommt.

Zum traden eigenen sich horizontale Linien (Support und Resistance). Eine Chartanalyse ist kein Hexenwerk. Auf der Plattform stehen Ihnen kostenlose Tutorials und Tools zur Verfügung. Klicken Sie dabei auf einen beliebigen Markt und danach auch „Chart“. Alle Funktionen lassen sich nun abrufen (Es kann Unterschiede je nach Plattform geben).

Charting in der Capital.com Plattform BTCUSD

Technische Analyse

Analysieren Sie historische Kurscharts, um aussagekräftige Muster zu identifizieren. Die Historie hat die Angewohnheit, sich zu wiederholen. Wenn Sie sich also auf ein Muster einstellen können, sind Sie möglicherweise in der Lage, zukünftige Preisbewegungen vorherzusagen, was Ihnen den nötigen Vorsprung verschafft, um einen Intraday-Gewinn zu erzielen.

Fakten zur Analyse: 

  • Der Preischart ist individuell anpassbar
  • Nutzen Sie verschiedene Zeiteinheiten
  • Kostenlose Indikatoren
  • Zeichentools für die Technische Analyse
  • Duplizieren Sie die Einstellungen
  • Multi-Charting

Positionseröffnung

Eine Position lässt sich sehr einfach über den „Kaufen“ und „Verkaufen“ Button eröffnen. Für das Trading werden CFDs und der echte Wert angeboten. Ich empfehle Ihnen, die Differenzkontrakte zum traden von Kryptowährungen. Denn Sie können damit einen Hebel benutzen und auch auf fallende Kurse spekulieren. Zudem gibt es eine hohe Liquidität.

Ordermaske: 

Ordermaske BTC USD Capital

Im oberen Bild sehen Sie die Ordermaske für das Kryptowährungen Trading. Wählen Sie einen beliebigen Investmentbetrag. Auch Investitionen mit wenig Kapital sind problemlos möglich. Vor einem Trade sehen Sie die Konditionen transparent. Der Hebel multipliziert Ihr eingesetztes Kapital. Es ist so möglich, größere Positionen zu traden.

Nutzen Sie auch die Stop Loss und Take Profit Funktion. Kryptowährungen sind sehr volatil. Die Preise können problemlos im 2-stelligen Bereich pro Tag schwanken. Über den Stop Loss und Take Profit sichern Sie die Positionen ab. Dies sind Preislimits bei denen die Position automatisch geschlossen wird. Der Verlust lässt sich somit begrenzen.

Warum lohnt sich das Traden mit Coins und Token?

Das Traden mit Coins und Token ist eine sehr gute Möglichkeit, um einen schnellen Profit zu machen. Die Plattform erlaubt es Ihnen, Positionen mit nur einem Klick zu eröffnen und zu schließen. Durch die hohe Volatilität des Marktes ist das Risiko und die Gewinnchance sehr hoch. An einem Tag können ohne Probleme über 10%+ erwirtschaftet werden.

Die Vorteile vom Kryptowährungen Trading bei den empfohlenen Anbietern:

  • Hohe Volatilität im Markt = hohe Gewinne und Verlust möglich
  • Sichern Sie die Positionen mit einem automatischen Verlustlimit ab
  • Eröffnen Sie Positionen extrem schnell und schließen Sie diese mit nur einem Klick
  • Die Anbieter ermöglichen Ihnen die besten Preise und eine hohe Liquidität
  • Trades lassen sich bereits ab 1€ Einsatz eröffnen

Was beim Kryptowährungen Trading noch beachtet werden sollte

Kryptos zu handeln, ist eine spannende Sache. Auch Einsteiger finden hier schnell Möglichkeiten, Geld zu verdienen. Doch wer Gewinne erzielen will mit dem Kryptowährungen Handel, der muss vor allem eines sein: gut informiert!

Das heißt, es ist wichtig, dass Sie sich regelmäßig informieren. Über die Entwicklungen der Kurse der Kryptowährungen, in die Sie anlegen möchten. Über die News, die es jeweils im Bereich Kryptos gibt. Auch sollten Sie sich vorab, wenn Sie ein Konto bei einer neuen Handelsplattform eröffnen möchten, gut über diese informieren. Hierzu gehört es z. B., Kundenbewertungen über die jeweilige Tradingplattform zu lesen. Solche echten Kundenerfahrungen lassen sich unter anderem bei eKomi finden.

Und: Selbst für bereits erfahrene Kryptowährungen Trader empfiehlt es sich, bei einer neuen Handelsplattform erst mit dem Demo-Account zu starten, bevor Geld darauf eingezahlt wird. Die Tradingplattformen sind zum Teil sehr unterschiedlich aufgebaut. So können Sie sich mit der neuen Plattform vertraut machen und ohne den Einsatz von Echtgeld dort den Krypto Handel simulieren.

Manche Handelsplattformen bieten übrigens sogenannte VIP Programme an. In diesen Programmen gibt es je nach Tradingplattform besondere Konditionen für Vieltrader. Wer häufig Kryptowährungen traden will, der kann je nach Broker so einiges an Geld sparen. Binance z. B. bietet ein solches VIP Programm an, mit dem Sie Geld sparen können beim Kaufen und Verkaufen von Kryptos.

Kryptos auf Capital.com

Diese Gebühren und Steuern können auf Sie zukommen:

Als Trader bezahlt man bei einem Handelsgeschäft einen Marktspread (Unterschied zwischen Kaufs- und Verkaufspreis). Durch diese Gebühr finanziert der Broker seine Infrastruktur, Support und Lizenzen. Des Weiteren kann eine kleine Kommission fällig werden. Der Spread ist abhängig von der Marktsituation und kann etwas höher bei starker Volatilität sein.

Jede Börse bietet aber unterschiedliche Provisionssätze und Gebührenstrukturen. Als Trader, der ein hohes Handelsvolumen tätigt, kann schon eine geringfügige Kursdifferenz die Gewinne ernsthaft schmälern.

Es gibt drei Hauptgebühren zum Vergleich:

  • Wechselkursgebühren – Dies ist der Betrag, der Ihnen für die Nutzung ihrer Kryptowährungssoftware berechnet wird. Welche Währung und Münzen Sie handeln, kann den Kurs beeinflussen.
  • Handelsgebühren – Dies ist der Betrag, der Ihnen für den Handel zwischen Währungen beim Umtausch berechnet wird. Eine Marker-Gebühr sind die Kosten für die Abgabe eines Verkaufsangebots. Eine Taker-Gebühr sind die Kosten für die Annahme eines Angebots von jemandem. Oft werden die Handelsgebühren aber als einfache Kommission abgerechnet.
  • Einzahlungs- und Abhebungsgebühren – So viel wird Ihnen berechnet, wenn Sie Geld einzahlen und von der Börse abheben möchten. Sie werden oft feststellen, dass es billiger ist, Ihr Geld einzuzahlen. Denken Sie auch daran, dass einige Börsen keine Kreditkarten zulassen. Bei der Verwendung von Debit-/Kreditkarten fallen in der Regel 3,99% Gebühren an, bei einem Bankkonto 1,5%. Dies variiert von Broker zu Broker.

Neben der Möglichkeit komplizierter Meldeverfahren können sich neue Vorschriften auch auf Ihre steuerlichen Verpflichtungen auswirken. In den U.S.A. bedeutet die „Vermögens“-Regelung, dass Ihre Einkünfte jetzt als Kapitalertragssteuer (15%) statt als normale Einkommenssteuer (bis zu 25%) betrachtet werden. Die Anforderungen an die Kryptowährungssteuer sind in jedem Land anders, und viele werden sich ändern, wenn sie sich an den sich entwickelnden Markt anpassen. Bevor Sie mit dem Handel beginnen, machen Sie Ihre Hausaufgaben und finden Sie heraus, welche Art von Steuer Sie zahlen werden und wie viel. Bei Spekulieren auf Kurse fällt in Deutschland auch die Kapitalertragssteuer an.

Kryptowährungen Trading Tipps & Tricks

Nachdem Sie nun verstanden haben sollten, wie das Kryptowährungen Trading funktioniert, werde ich Ihnen wertvolle Tipps und Tricks mit auf den Weg geben. Damit können Sie hohe Verluste vermeiden und den Profit eventuell erhöhen.

Tipp 1: Analysieren Sie die Daten auf Coinmarktecap

Coinmarketcap ist eine offizielle Seite mit den wichtigsten Daten zu Kryptowährungen. Sie können dort die Marktkapitalisierung, das gehandelte Volumen, die Veränderung des Preises und vieles mehr einsehen.

Diese Seite gibt Ihnen die Möglichkeit, übersichtlich die aktuellen Veränderungen im Markt zu sehen und zu bewerten. Vergleichen Sie verschiedene Coins untereinander.

Achten Sie auf ein erhöhtes Volumen im Markt. Steigt das Volumen schlagartig an, kann es zu großen Bewegungen kommen. Durch diese Bewegungen kann man sehr große Gewinne generieren.

Coinmarketcap Webseite

Tipp 2: Ansteigendes Volumen nutzen!

Im Kryptomarkt kann man ein ansteigendes Volumen perfekt für das Traden nutzen. Sobald das Volumen ansteigt, ist für die nächste Zeit eine höhere Volatilität (große Bewegungen) zu erwarten. Vergleichen Sie das Volumen mit den vergangenen Tagen und suchen Sie sich dann gute Einstiegschancen.

Kryptowährungen Trading Volumen

Tipp 3: Nutzen Sie keine Trendlinien für ihre Tradingeinstiege

Eine Trendlinie für den Kauf oder Verkauf zu nutzen ist meiner Meinung nach im Kryptomarkt eine sehr schlechte Idee. Der Markt dreht nur an offensichtlichen Preismarken im Markt. Jeder Investor/Trader zeichnet seine Trendlinie unterschiedlich ein und diese Linien werden oft durch hohe Volatilität gebrochen. Deshalb macht es keinen Sinn, danach zu handeln.

Besser funktionieren horizontale Linien, die man an Hochs und Tiefs einzeichnet. Dort entscheidet sich der Markt für eine Richtung und jeder Trader erkennt genau diese Zonen. An Hochs und Tiefs erwischt man die besten Einstiege.

Tipp 4: Blenden Sie Expertenmeinungen und andere Trader aus!

Ein weiterer Tipp von mit ist esBlenden Sie Meinungen und Bewertungen von anderen Tradern aus! Nur Sie selbst haben die volle Verantwortung für Ihr Handeln und das eingesetzte Kapital beim Trading.

Analysieren Sie selbst die Kryptowährungen nach verschiedenen Ansatzpunkten wie Chart, News, Volumen usw. Aus meinen Erfahrungen hat es noch nie etwas gebracht, sich beim Handel auf Expertenmeinungen zu verlassen. Führen Sie Ihre eigene Analyse durch und haben Sie eine eigene Meinung!

Tipp 5: Nachrichten nutzen

Kurzfristige Kryptowährungen reagieren äußerst sensibel auf relevante Nachrichten. Wenn Nachrichten wie Regierungsvorschriften oder das Hacken einer Kryptowährung bekannt werden, stürzen die Preise tendenziell ab.

Auf der anderen Seite können die Preise schnell steigen, wenn ein großes Unternehmen ankündigt, dass es die Verwendung einer Währung in sein Geschäft aufnehmen wird. Wenn Sie über alle Neuigkeiten informiert sind und schnell reagieren können, haben Sie einen Vorteil gegenüber dem Rest des Marktes.

Capital.com News

Fazit

Der Kryptowährungen Handel ist eine der spannendsten Möglichkeiten, Geld zu verdienen. Einsteiger, die Lust darauf haben, sich mit der Materie des Krypto Trading zu befassen, können hier im Laufe der Zeit tatsächliche Erträge erwirtschaften.

Je besser sich jemand auskennt in diesem Bereich, umso größer sind auch Chancen, Gewinne mit dem Krypto Trading zu erzielen.

Wichtig ist für Einsteiger vor allem eines, und dies empfehlen wir dringend, wenn Sie Anfänger sind beim Kryptowährungen Trading: Eröffnen Sie erst ein Demokonto auf einer der Handelsplattformen, um den Krypto Handel zu testen. Mit einem solchen Demo-Account können Sie sehen, ob diese Art der Geldanlage zu Ihnen passt. Und Sie können sich so Kenntnisse aneignen, die erst im Laufe des Krypto Trading entstehen.

Doch bei allen möglichen Gewinne denken Sie daran: Der Kryptowährungen Handel stellt zugleich ein Verlustrisiko dar. Dies ist keine Anlageart, bei der feste Zinsen erzielt werden können. Die Gewinnmitnahme kann sehr gut sein, es können mit dem richtigen Riecher bei Trades hohe Erträge erzielt werden. Ebenso hoch ist aber das Risiko, Ihr angelegtes Geld zu verlieren. Setzen Sie deshalb nie Gelder für den Krypto Handel ein, das Sie für Ihren Lebensunterhalt benötigen, sondern nur Beträge, die Ihnen frei und ohne jede zeitliche Befristung zur Verfügung stehen für das Traden.

Mein Tipp: Über 400 Kryptos auf einer Plattform traden!

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Häufige Fragen & Antworten:

Ab wie viel Geld kann ich Kryptowährungen traden?

Sie können bereits ab 1€ mit dem Kryptowährungen Trading starten. Viele Broker bieten eine Kontoeröffnung ohne Mindesteinzahlung an. Bei einem meiner vorgestellten Anbieter (IQ Option) liegt die Mindesteinzahlung bei 10€. Das Investment für einen Kryptowährungen Trade ist nur 1€.

Kann ich das Kryptowährungen Trading kostenlos testen?

Ja – Sie können bei den meisten Plattformen ein kostenloses Demokonto (Übungskonto) erstellen. Dies ist ein Konto mit virtuellem Guthaben. Sie handeln ohne Risiko die Kryptowährungen und können alle Funktionen der Software testen. Der Echtgeldhandel wird imitiert.

Wie sicher ist das Kryptowährungen Trading?

Kryptowährungen Trading ist sehr sicher bei einem regulierten und seriösen Anbieter. Nicht jede Krypto Plattform ist nutzerfreundlich oder behandelt seine Kunden gut. Überprüfen Sie deshalb den Anbieter sehr genau vor der Anmeldung. Alle vorgestellten Anbieter auf dieser Seite sind reguliert und sicher. Wie jede Art von Investments gibt es immer ein Marktrisiko. Kryptowährungen sind besonders risikoreich wegen den starken Schwankungen.

Lesen Sie mehr zum Thema Kryptowährungen:

Zuletzt geupdated am 15/08/2022 von Maren

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.