Wie lese ich den Candlestick Chart?

Sie wollen wissen wie der Candlestick Chart funktioniert und wie man ihn richtig analysiert? – Dann sind Sie auf dieser Seite genau richtig! Ich erkläre Ihnen den Aufbau der Candlesticks und zeige Ihnen, wie man die Chartformation richtig liest. Mit mehr als 4 Jahren Erfahrungen in diesem Gebiet verrate ich Ihnen zusätzliche Tipps & Tricks.

Candlesticks sind die beliebteste Methode von Tradern den Markt zu analysieren, denn diese Chartdarstellung bietet viel mehr Informationen als der normale Linienchart. Die Formationen sind anpassbar auf jeden Markt (Asset) und auf jeden Timeframe (Zeiteinheit). Schauen Sie sich dazu auch das untere Video an, um einen besseren Einblick zu bekommen.

Was ist ein Candlestick? – Trading einfach verstehen

Als Candlestick bezeichnet man eine Chartdarstellung in “Kerzenform”. Übersetzt heißt das Wort “Candle: Kerze”. Es ist eine besondere Darstellung im Gegensatz zum bekannten Linienchart. Durch diese Kerzen kann der Kursverlauf eines Vermögenswertes durch mehrere Informationen detaillierter analysiert werden.

Der Candlestick Chart kommt ursprünglich aus dem Japanischen Raum und ist seit dem 18. Jahrhundert eine Methode, um von Tradern die Märkte besser zu analysieren. Diese Darstellung hat insgesamt nur Vorteile für einen Händler. In den nachfolgenden Abschnitten und Bildern erkläre ich Ihnen den genauen Aufbau.

Trading mit Candlesticks ist eine der genausten Methoden im Markt, denn durch diese Kerzen lassen sich genaue Preismarken und Levels im Markt sehr einfach herausfinden. Im unteren Bild sehen Sie die typischen Candlesticks:

candle stick analyse

Candlestick Darstellung

Die Eigenschaften des Kerzenchartes

Candlesticks können auf jeden beliebigen Vermögenswet angewendet werden. Des Weiteren werden die Candlesticks mit einer Ablaufzeit versehen. Es dauert immer eine bestimmte Zeitperiode bis eine neue Kerze sich bildet bzw. die alte Kerze abgelaufen ist. Dafür gibt es natürlich auch die verschiedensten Einstellungen. Sie können eine Kerze in jeder Zeitperiode anschauen.

  • Anwendbar auf jeden Vermögenswert (Aktien, Forex, CFDs, ETFs usw.)
  • Die Kerzen haben immer eine bestimmte Ablaufzeit
  • Candlesticks sind in den verschiedensten Zeiteinheiten verfügbar

Die Bedeutung der Candlesticks:

Der Aufbau einer Candlestick ist immer gleich. Im den unteren Bildern erhalten Sie eine genaue Erklärung des Aufbaus. Die Kerze besitzt immer einen Kerzenkörper (Body). Die Kerze kann entweder bullish oder bearish sein.

  • Bullish: Aufwärtskerze, welche einen Kursanstieg zeigt
  • Bearish: Abwärtskerze, welche einen Kursfall zeigt
  • Doji: Der Eröffnungs- und Schlusskurs ist derselbe (keine Preisveränderung)

Die Candlestick zeigt auch das Hoch und das Tief des gesamten Zeitraums der Kerze an. Der Schlusskurs kann unter dem Hoch oder über dem Tief liegen. Schauen Sie sich dafür die nachfolgende Abbildung an.

Bullishe Kerze:

candle stick analyse

Bullishe Kerze

Eine Kerze kann man nurn verschiedene Informationen entnehmen. Wichtig dabei zu beachten ist es, dass eine Kerze immer eine bestimmte Ablaufzeit hat. Es gibt immer einen festen Zeitraum in dem die Formation entsteht. Der Zeitraum (Timeframe) ist in der Handelsplattform Ihres Brokers selbst einstellbar.

Genau wie eine Aufwärtskerze gibt es auch eine Abwärtskerze. Diese Kerzen unterscheiden sich nur im Eröffnungs- und Schlusskurs. Die meisten Tradingplattformen stellen diesen Unterschied auch graphisch in unterschiedlichen Farben dar. Persönliche Anpassungen sind natürlich auch möglich.

Bearishe Candlestick:

candlestickchart analyse

Bearishe Kerze

Eine wichtige Formation einer Candlestick ist der Doji (Bild unten). Er zeigt an, dass der Kurs den gleichen Öffnungs- wie Schlusskurs hat. Du das Hoch und Tief sehen wir, dass es eine Preisveränderung gab, aber der Preis wieder zum Ausgangspunkt zurückgekehrt ist. Diese Kerze kann mit der richtigen Strategie ein Umkehrsignal im Chart ergeben.

candle stick

Doji

Zusammenfassung:

Mit der Kerzenansicht kann man sehr viele Informationen aus dem Markt herauslesen. Es wird das Hoch und das Tief in einem bestimmten Zeitrahmen angezeigt und man erkennt den Eröffnungs- und Schlusskurs. Diese Informationen können für eine eigene Trading-Strategie verwendet werden.

  • Candlesticks haben eine bestimmte Ablaufzeit
  • Die Ablaufzeiten können variabel in der Handelsplattform eingestellt werden
  • Für das Trading stellt die Kerzenansicht viele Informationen bereit

Welche Handelsplattform eignet sich für Anfänger?

Seit dem Online-Trading bietet jeder Broker Handelsplattformen mit Candlestick Chartdarstellungen an. Auf dieser Darstellung beruhen viele Strategien, welche erfolgsversprechend sind. Neben dieser Darstellung werden meistens noch andere Einstellungen angeboten, wie Linienchart, Heikinashi und mehr. Loggen Sie sich auf einer beliebigen Handelsplattform für das Trading ein und starten Sie selbst die Analyse mit den Candlesticks.

In mehr als 5 Jahren Erfahrungen im Handel habe ich über 50 Anbieter getestet und präsentiere Ihnen nun meine top 3 Broker für das Investieren.

Meine empfohlenen Anbieter für das Candlestick Trading:

Die wichtigsten Candlestick Formationen: Sehr Wirkungsvoll

Sie sollten nun wissen, wie eine Candlestick funktioniert. Interessante Interpretationsmöglichkeiten gibt diese Chartdarstellungen einem Trader, worauf ich in den nachfolgenden Abschnitten eingehen werde. Besonders bedeutend und wichtig ist es für viele Trader eine Trendumkehr hervorzusehen. Dies ist in den meisten Fällen nicht leicht und benötigt viel Übung.

Die Nachfolgende Kerzenformation kann einem Trader eine Hilfe sein die Trendumkehr im Markt schneller zu erkennen:

candlestickchart analyse

Pincandle oder Hammer genannt

Hammer/Pincandle: Kerze mit langem Docht und kleinem Körper

Der Hammer (Pincandle) besitzt einen langen Docht und einen kleinen Kerzenkörper. Wir können erkenne, dass in einem bestimmten Zeitraum der Kurs extrem anstieg und danach direkt wieder gefallen ist. Daraufhin bildet sich dieser Docht und ein Hoch oder Tief. Dies ist das mögliche Zeichen einer Trendumkehr.

Zusätzliche Interpretationen sagen, dass in dieser Kerze viele Marktzeilnehmer absorbiert wurden. Alle Käufer (bearishe Pincandle), die in dieser Kerze long eingestellt wurden, sind nach dem Schluss der Kerze im Minus und müssen eventuell die Position schließen. Dies kann die Trendumkehr beschleunigen.

Als geübter Trader weiß man, dass diese Kerzenformation ein sogennantes “V” im Markt abbildet. Der Markt schoss genau in eine Richtung und kehrte direkt wieder um. Diese Kerze kommt häufig dort vor wo Stop-Losses (Risikolimits) von anderen Tradern getriggert wurden. Viele Händler nutzen dieses Wissen, um in den Markt direkt einzusteigen.

Pincandle Eigenschaften:

Langer Docht

Kleiner Kerzenkörper

Trendwechsel direkt in der Kerze

Käufer oder Verkäufer werden überrascht und müssen Positionen eventuell schließen

Mustererkennung mit Hilfe des Candlestick Chartes

Kerzenformationen können mit den unterschiedlichsten Trading Strategien verbunden werden. Egal ob Indikatoren oder nur der Chart, ein Trader kann seinen Handelsstil persönlich anpassen. Im unteren Bild sehen wir die Funktion einer Pincandle im Zusammenhang mit einer Widerstandsstelle im Markt. Kerzenformationen können hierbei als Einstiegssignal fungieren.

Bei bestimmten Preisen im Markt formen sich Widerstände oder Unterstützungen. Dies kommt zustande, weil die Mehrheit bestimmte Preise für besonders teuer oder billig hält. Der Markt bewegt sich Angebot und Nachfrage. Sollte eine solche Stelle identifiziert sein, kann man mit dem Hammer (Pincandle) den optiomalen Einstieg suchen! Diese Muster kommen häufig an den Rändern einer Seitwärtsphase vor.

candlestickchart analyse

Hammer an einer Resistenz im Markt

Als Restistenz bezeichnet man eine Preisstelle an der der Markt schon mehrmahls gewesen ist und es vergeblich geschafft hat diesen zu durchbrechen. Sehr oft sieht man dann den Hammer als Umkehrsignal. Mit der richtigen Analyse kann diese Candlestick formation auch in einem Trend benutzt werden.

Persönlich reicht es mir sogar nur eine bestimmte Kerzenformation an Marktlevels zu handeln. Dies verhindert für mich Fehlsignale und ich kann mich ganz auf eine simple Strategie fokussieren.

  • Hammer bzw. Pincandle eignet sich sehr gut für eine Trendumkehr
  • Achten Sie auf diese Kerzenformation an markanten Levels im Markt
  • Einfachheit ist am Ende besser

Mein Fazit zum Candlestick Chart und der Analyse

Auf dieser Seite habe ich Ihnen eine ausführliche Erklärung zu den bekannten Kerzenformationen gegeben. Sie sollten diese nun richtig lesen können. Aus meinen Erfahrungen benötigt man hier als Anfänger etwas Übung, bis man komplett vertraut mit der Darstellung ist.

Die Candlesticks bieten einem Trader mehr Informationen als ein normaler Linienchart, weshalb die Umstellung auf Kerzenform ratsam ist. Weltweit gibt es unendlich viele Formationen und Strategien zu diesem Thema.

Mein persönlicher Tipp ist es sich selbst seinen eigenen Handelsstil zu basteln und diesen nach und nach zu verfeinern. Führen Sie selbst Backtests mit Kerzenformationen durch oder wenden Sie diese aktiv im Handel an.

Viel Erfolg beim Trading

Andre Wi.Erfahrener Trader seit mehr als 5 Jahren
Candlestick Chart
5 (100%) 2 votes