FCA – Financial Conduct Authority

Die Financial Conduct Authority (FCA) ist für die Regulierung der Finanzdienstleistungen im Vereinigten Königreich zuständig, von Banken bis hin zu Trading Brokern. Auf dieser Seite erfahren Sie, was eine Lizenz der FCA bedeutet, sowie die Handelsvorteile einer Registrierung bei regulierten Brokern. Auf dem Weg dorthin werden wir auch die Geschichte der Gruppe, spezifische Regeln und Vorschriften, sowie Schlüsselbegriffe und aktuelle Beschwerden behandeln.

Screenshot der FCA Webseite

Screenshot der FCA Webseite

Was ist die FCA?

Die von der britischen Regierung unabhängig operierende FCA ist eine der angesehensten Regulierungsbehörden der Welt. Tatsächlich helfen die Bestimmungen der FCA, über 56.000 Finanzdienstleistungsunternehmen zu regulieren.

Wie auf ihrer offiziellen Website angegeben, gehören zu den wichtigsten Zielen:

  • Die Überwachung und Verbesserung der Finanzmärkte im Vereinigten Königreich
  • Förderung eines gesunden Wettbewerbs innerhalb der Finanzdienstleistungen im Interesse der Verbraucher
  • Durchsetzung und Untersuchung einsetzen, um die Einhaltung von Vorschriften zur fairen Behandlung von Kunden sicherzustellen

Diese fallen alle unter das übergeordnete Ziel, die Funktionsfähigkeit der Finanzmärkte im Vereinigten Königreich zu gewährleisten. Doch auch wenn die Definition und die Bedeutungen einfach sein mögen, kann sich die Verhinderung von Marktmissbrauch und die Umsetzung neuer Vorschriften als Herausforderung erweisen, wie weiter unten gezeigt wird.

Beachten Sie, dass die Agentur die Genehmigung hat, sowohl Privat- als auch Firmenkunden-Finanzdienstleistungsunternehmen zu regulieren.

Aufbau

Die FCA ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Garantie. Sie finanziert sich mehrheitlich durch die Erhebung von Gebühren von Mitgliedern der Finanzindustrie. Die Höhe der von den beaufsichtigten Unternehmen zu entrichtenden Gebühren hängt von den ausgeübten Tätigkeiten, dem Umfang dieser Tätigkeiten und den der FCA entstehenden Kosten ab.

Es ist zu beachten, dass die FCA auch die Vorschriften und Richtlinien der EU MiFID II einhalten muss. Dies bedeutet, dass sich die Beobachtungslisten und die geregelten Märkte mit der Mitteilung neuer Fristen und Ergebnisse des EU-Rahmens ändern können. Dies kann alles betreffen, von Short-Positionen bis hin zu Limiten für Rohstoffpositionen.

Auf der Website der ESMA finden Sie eine Zusammenfassung der MiFID-II-Vorschriften.

Geschichte der FCA

Die FCA ist ein relativ neues Organ, das am 1. April 2013 ins Leben gerufen wurde. Ihre Vorgängerin war die Financial Services Authority (FSA). Mit dem Inkrafttreten des Finanzdienstleistungsgesetzes wurde die FSA jedoch abgeschafft und eine neue Regulierungsstruktur geschaffen, zu der auch die FCA gehört.

Es kam dann zu einer Zusammenlegung der Gesetzgebung und der Vorschriften der FCA/FSA. Obwohl sich die Struktur ändern sollte, blieb die Herangehensweise an Verbraucher und Wettbewerb ähnlich. Darüber hinaus behielten das Handbuch, die Verhaltensregeln und die Zielsetzungen alle eine Ähnlichkeit.

Trotz der Ähnlichkeiten brachte das Finanzdienstleistungsgesetz jedoch einige bedeutende Änderungen des Geltungsbereichs der FCA mit sich. Damit sollte sichergestellt werden, dass der Finanzsektor nach der Finanzkrise von 2008 besser mit Risiken umgehen konnte.

Eine kurze Online-Suche und Sie werden sehen, dass die FCA in den letzten Jahren aus verschiedenen Gründen in die Schlagzeilen geraten ist. Erstens, weil das Gremium besonders aktiv und härter ist als viele ähnliche Aufsichtsbehörden in Europa. Tatsächlich hat die FCA eine Reihe erheblicher Geldstrafen an Devisenmakler für Preismanipulationen und Handlungen ohne Rücksicht auf die Interessen der Verbraucher verhängt.

Die Aufsichtsbehörde hat auch für den Versuch der Einführung von Checks and Balances bei Binären Optionen und Krypto-Währungen, wie z.B. Bitcoin, Aufsehen erregt. Sie hat dies mit Hilfe von Vorschriften für 2017 und 2018, offiziellen Warnlisten und mehr getan.

Anmerkung: 2018 sollte der Hauptsitz der FCA von Canary Wharf nach Stratford, London, umziehen. Sie hat jedoch auch Büros an Orten wie Edinburgh, Schottland.

Verantwortlichkeiten und Befugnisse

Welche Befugnisse und Verantwortlichkeiten hat die FCA? Da die Gewährleistung der Funktionsfähigkeit der Finanzmärkte ein so weit gefasstes Ziel ist, hat das Gremium weitreichende Befugnisse und Aufgaben.

Die Einführung von Devisenvorschriften, Prinzipien für algorithmische Handelsgeschäfte und Blockkettenunternehmen könnten alle in ihren Aufgabenbereich fallen. Darüber hinaus gehören die Gewährleistung des Datenschutzes, die Abschaffung finanzieller Förderungen und der Schutz gefährdeter Kunden zu den Aufgaben des Gremiums.

Konkrete Beispiele für die jüngsten und kommenden FCA-Regelungen sind ebenfalls zu nennen:

  • Die Möglichkeit, Produkte bis zu einem Jahr lang zu verbieten, da es sich um ein lebenslanges Verbot handelt
  • Implementierung von Höchstgrenzen für die Hebelwirkung und Gewährleistung angemessener Risikowarnungen
  • Nutzung des Financial Services Compensation Scheme (Entschädigungssystem für Finanzdienstleistungen), um Kleinanlegern bis zu £ 85.000 zu zahlen, falls ein von der FCA regulierter Broker in Konkurs geht.
  • Die FCA verfügt über eine Reihe von Maßnahmen, die sie ergreifen kann, wenn ein Broker gegen die Vorschriften verstößt. Dazu können Warnhinweise und neue Meldepflichten bis hin zu empfindlichen Geldstrafen und dem Verbot von Produkten gehören. Es überrascht nicht, dass gerade letztere Massnahmen die regulierten Broker oft dort treffen, wo es am meisten weh tut. Dies ist vielleicht der Grund dafür, dass die Aufsichtsbehörde im Jahr 2017 erstaunliche 229.515.303 Pfund an Geldbußen verhängt hat.

Die FCA verfügt auch über mehr Befugnisse im mittleren Bereich, wie z.B. die vorübergehende Sperrung von Handelskonten. Eine Befugnis, die sie in Anspruch nahm, als die weniger strengen Dokumentationsanforderungen von Plus500 nicht ausreichten, um vor Kundenverlusten zu schützen und Geldwäsche zu verhindern.

Regulierte Broker durch die FCA

In meinen 8 Jahren Erfahrungen an den Finanzmärkten habe ich schon sehr viele Broker getestet. In der folgenden Liste erhalten Sie einen Überblick über die Forex und CFD Broker, die durch die FCA reguliert sind. Klicken Sie auf den Namen, um zum Erfahrungsbericht zu kommen:

Kritiken

Trotz einer ganzen Reihe von Vorschriften in den Bereichen Verkauf, Kreditvergabe, Konten, Datensicherheit und Kundengelder sieht sich die FCA nach wie vor Kritik ausgesetzt.

Untätigkeit

Im Juni 2013 sagte die parlamentarische Kommission für Bankenstandards: “Der Zinsswap-Skandal hat kleine Unternehmen teuer zu stehen kommen lassen. Viele hatten keine Vorstellung von dem Instrument, zu dessen Kauf sie gedrängt wurden. Dies gilt für eingebettete Swaps ebenso wie für eigenständige Produkte. Die Reaktion der FSA und der FCA war unzureichend. Wenn, wie sie behaupten, die Aufsichtsbehörden nicht die Befugnis haben, sich mit diesen Missbräuchen zu befassen, dann ist es Sache der Regierung und des Parlaments, dafür zu sorgen, dass die Aufsichtsbehörden die Befugnisse haben, die sie benötigen, um die Rückerstattung dieser ungeheuerlichen Fehlverkäufe zu ermöglichen”.

Personal

Es gab auch Beschwerden über die Wahl des Personals an der Spitze der FCA. So gab es beispielsweise zahlreiche Forderungen nach dem Rücktritt des Vorsitzenden John Griffith-Jones, der als Vorsitzender von KPMG während der Finanzkrise 2007-2008 für die HBOS-Prüfung verantwortlich war.

Darüber hinaus waren viele unglücklich über die Wahl des Chefs der Exekutive, Martin Wheatley. Dies ist auf seine Rolle beim Minibond-Fiasko in Hongkong zurückzuführen. Tatsächlich gab es für keine der beiden Ernennungen eine Anhörung vor der Ernennung, so dass es nicht möglich war, sie offiziell abzulehnen.

Preis

Es gibt ein Problem mit den Gebühren. Die Erlangung einer FCA-Lizenz ist im Vergleich zu solchen von CySEC relativ teuer. Infolgedessen streben viele Broker eine CySEC-Lizenz an, um Geld zu sparen und niedrigere Zulassungsanforderungen zu erfüllen. Was bedeutet das für die Verbraucher? Leider führt dies zu einer geringeren Auswahl für Verbraucher, die den umfassenden Schutz wünschen, den die FCA verspricht.

Schliesslich ist auch gesagt worden, dass die Website und die gesetzlichen Vorschriften nicht weit genug gehen, um Transparenz und faire Werbung zu gewährleisten.

Antworten der FCA

Trotz des oben Gesagten ist es erwähnenswert, dass die FCA Schritte unternommen hat, um einige der oben genannten Probleme anzugehen. So hat die Aufsichtsbehörde beispielsweise innerhalb eines Jahres drei neue CEOs eingestellt. Sie hat auch neue Richtlinien, Listungsregeln und Qualifikationsanforderungen für Makler eingeführt.

Darüber hinaus nimmt die Aufsichtsbehörde weniger Ausnahmen vor und geht hart gegen nicht zugelassene Firmen vor. Tatsächlich veröffentlichen sie öffentliche Warnungen und halten Pressemitteilungen bereit, um die Verbraucher auf betrügerische Makler und Betrügereien aufmerksam zu machen.

Sie haben auch versucht, durch ihr Leitbild deutlich zu machen, wofür sie steht. Gleichzeitig nehmen ihre Mitarbeiter an Schulungen teil, um wirksame Bank- und Zahlungskontenregeln sowie Transparenzvorschriften durchzusetzen.

Dass die FCA nach der Krise von 2008 so viel erreicht hat, ist also trotz Beschwerden über Vorschriften nach wie vor recht beeindruckend.

Fazit zur FCA – Eine der besten Regulierungen

Diese Seite hat Ihnen einen Überblick über die Bestimmungen der FCA und deren Bedeutung gegeben. Ein wichtiger Punkt zum Mitnehmen ist, dass die FCA ein Massstab in Bezug auf Vorschriften ist. Dies gilt insbesondere im Vergleich zu anderen Gremien, wie z.B. der zyprischen CySEC. Als eine der ältesten und seriösesten Regulierungsbehörden verfolgen in der Tat eine grosse Anzahl von Maklern einen Antrag auf eine FCA-Lizenz.

Beachten Sie, dass Sie sich bei Beschwerden über die Helpline oder die Website der FCA an die FCA wenden können. Bevor Sie sich bei einem neuen Broker anmelden, prüfen Sie auch, ob er qualifiziert ist und von der FCA reguliert wird. Sie können dies tun, indem Sie ihre Lizenznummer über die offizielle Website der FCA eingeben.

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen

Weitere interessante Beiträge: 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.