Bewertung: Regulierung: Konto ab: Spreads ab: Märkte:
5 out of 5 stars (5 / 5) CySEC, FCA, AFSL 1€ 0.0 Pips 4000+

Admiral Markets Logo

Sie sind auf der Suche nach einem vertrauenswürdigen CFD und Forex Broker? – Dann sind Sie wahrscheinlich schon auf Admiral Markets gestoßen. In diesem Erfahrungs- und Testbericht werde ich Ihnen das Unternehmen vorstellen und prüfen, ob es wirklich ein seriöser Broker ist. Mit mehr als 7 Jahren Erfahrungen an den Finanzmärkten gebe ich Ihnen detaillierte Informationen in den nachfolgenden Sektionen über die Konditionen, handelbare Märkte, Trading Plattform, Spreads und mehr. Sollten Sie bei Admiral Markets investieren? – Lesen Sie dazu meine Erfahrungen mit Admiral Markets.

Offizielle Webseite von Admiral Markets

Offizielle Webseite von Admiral Markets

Regulierung und Sicherheit der Kundengelder
0%
Guter und hilfreicher Kundensupport
0%
Top Handelskonditionen
0%

Was ist Admiral Markets – Der Broker vorgestellt

Admiral Markets sind mehrere Broker, welche unter der Admiral Markets Marke handeln. Das Unternehmen ist international aufgestellt und besitzt Regulierungen in Großbritannien, Zypern und Australien. Es werden zahlreiche Finanzprodukte und Märkte für den privaten Händler angeboten (darauf gehe ich später noch genauer ein).

Das Unternehmen hat zwar eine globale Präsenz, ist aber auch immer lokal vor Ort. Beispielsweise gibt es in Deutschland eine Niederlassung, Schulungen oder Auftritte auf Messen. Außerdem kann der Forex Broker mehrfache Auszeichnungen aufweisen was auch auf mich einen guten Eindruck macht.

Schauen Sie auch meinen vollständige Vorstellung und Admiral Markets Erfahrungen per Video: 

Seit mehr als 18 Jahren gibt es einen Service für Deutsche Trader. Seitdem wurde das Angebot an Möglichkeiten zum investieren stetig ausgebaut. Admiral Markets zeichnet generell eine starke Kundennähe durch einen persönlichen Support und gute Handelskonditionen aus.

Admiral Markets Auszeichnungen

Fakten zum Unternehmen: 

  • 2001 gegründet
  • Erfahrener CFD und Forex Broker
  • Mehrfach reguliertes Unternehmen
  • Persönlicher Support in Deutschland
  • Umfangreiches Handelsangebot
  • Stetiges Wachstum der Gruppe

(Risikohinweis: 76% der CFD Konten verlieren Geld)

Regulierungen und Lizenzen von Admiral Markets

Bevor Sie sich bei einem Broker anmelden sollten Sie die Regulierungen und Lizenzen überprüfen. Online Broker aus Europa dürfen nur mit einer Europäischen Finanzregulierung auch den Service in Europa anbieten. Es ist äußerst wichtig auf die Regulierung zu achten, um einen Betrug zu vermeiden. Im Internet gibt es leider betrügerische Webseiten ohne Regulierung.

Wie weiter oben erwähnt, ist Admiral Markets ein mehrfach reguliertes Unternehmen. Ein Betrug kann zu 100% ausgeschlossen werden. Händler können sogar zwischen den verschiedenen Regulierungen selbstständig wählen. Die beste Regulierung ist die Financial Conduct Authority.

Regulierungen von Admiral Markets

Regulierungen von Admiral Markets

Admiral Markets ist folgendermaßen reguliert: 

Sicherheit der Kundengelder

Ein weiterer wichtiger Punkt für jeden Trader ist die Sicherheit der Kundengelder. Admiral Markets bewahrt die Kundengelder getrennt von den Unternehmensgeldern bei einer EEA-regulierten Kreditanstalt auf. Dies sind top-tier Banken. Des Weiteren ist der Broker durch die FCA Regulierung ein Teil des FSCS (Financial Service Compensation Scheme). Im unwahrscheinlichen Fall einer Pleite von Admiral Markets sind die Einlagen bis zu 85.000 Pfund geschützt.

Admiral Markets FSCS Scheme

Admiral Markets FSCS Scheme

Nachschusspflicht – Negative Balance Protection Policy

Bei Admiral Markets gibt es keine Nachschusspflicht für Retail-Clients (private Trader). Dies ist durch die Regulierung abgesichert. Für professionelle Clients kann es eine Nachschusspflicht geben, aber Admiral Markets schützt den Client mit einer Summer von 50.000 GBP. Als normaler Trader müssen Sie sich also keine Gedanken über die Nachschusspflicht machen.

Die Handelskonditionen von Admiral Markets für Trader im Test

Admiral Markets ist ein Multi Asset Broker, welcher über 4.000 Vermögenswerte zum Handel anbietet. An Auswahl sollte es Ihnen bei diesem Broker als nicht mangeln. Als Finanzprodukt werden Aktien, ETFs, Forex und CFDs bereit gestellt. Auch ein Hebel von maximal bis zu 1:30 kann für private Trader verwendet werden.

Folgende Märkte sind bei Admiral Markets handelbar: 

  • Forex
  • CFDs
  • Rohstoffe (Spot Energien CFDs)
  • Metalle (Spot Metalle CFDs)
  • Indizes (Index CFDs)
  • Aktien
  • ETFs
  • Anleihen
  • Kryptowährungen

Ein Forex und CFD Konto kann bereits ab 100€ eröffnet werden und für ein Aktienkonto braucht man lediglich eine Mindesteinzahlung von 1€. Für Händler, die zuerst den Service ohne Risiko testen möchten, steht ein kostenloses Demokonto bereit. Auf die unterschiedlichen Kontomodelle werde ich in den nächsten Sektionen noch näher eingehen.

Trader profitieren von einem Deutschen Support aus dem Kundencenter in Berlin. Aus meinen Erfahrungen ist der Service professionell aufgebaut und es gibt auch Schulungen, Webinare und direkte Analysen. Als Handelsplattform wird der weltweit beliebte MetaTrader in der Version 4 und 5 angeboten.

Spreads bei Admiral Markets

Die Spreads bei Admiral Markets können je nach Markt variieren. Als bekannter DAX Broker liegt der Spread im Dax bei lediglich 0,8 Punkten. Die Spreads im Forexmarkt starten ab 0,0 Pips. Je nach Kontomodell können Sie Spreads unterschiedlich sein. Admiral Markets bietet ein Konto mit Spreadmarkup und ein ECN Konto mit zusätzlicher Kommission ($3 pro gehandelten $100.000).

Der Händler muss sich also entscheiden, welches Gebührenmodell er bevorzugt. Aus meinen Erfahrungen ist das ECN Konto billiger als das Spreadkonto. Für Aktien und ETFs gelten die 0,0 Pips Spread. Dort bekommen Sie eine direkte Börsenausführung. Generell sind die Spreads und Handelsgebühren sehr niedrig.

Verschaffen Sie sich dazu einen Überblick in der nachfolgenden Tabelle:

Konto: Admiral.Markets; Admiral.Prime: Admiral.MT5:
EUR/USD: 0,1 – 0,6 Pips 0,0 – 0,1 Pips + Kommission 0,1 – 0,6 Pips
Dax: 0,8 Punkte 0,2 Punkte + Kommission 0.8 Punkte
ÖL: 0,03 Punkte 0,01 Punkte + Kommission 0,03 Punkte
Gold: 25,0 20,0 + Kommission 25,0

Der Anbieter ist spezialisiert auf den Forex Handel und CFD Handel. Besonders die Spreads in Aktien Indizes (Index CFDs) sind wirklich sehr niedrig. Der Dax ist schon ab 0,8 Punkte Spread handelbar und somit perfekt für das Scalping. Aber auch für das Trading mit Währungen ist der Forex Broker wirklich gut aufgestellt. Hohe Liquidität und eine schnelle Ausführung konnte ich aus meinen Admiral Markets Erfahrungen feststellen.

Zusammenfassung der Konditionen für Trader: 

  • Kostenloses Demokonto
  • Mindesteinzahlung 100€ für Forex und CFDs
  • Mindesteinzahlung 1€ für Aktien
  • Deutscher Support auf Berlin
  • Maximaler Hebel 1:30 (retail clients)
  • Spreads ab 0 Pips bis 0,1 Pips
  • Unterschiedliche Kontomodelle
  • ECN Ausführung
  • Direkter Marktzugriff

(Risikohinweis: 76% der CFD Konten verlieren Geld)

Admiral Markets Test der Handelsplattformen

Admiral Markets bietet als Handelsplattform die bekannte Software MetaTrader in der Version 4 und 5 an (Mt4 Mt5). Diese Software ist universell einsetzbar und bietet viele Tools zur Analyse der Märkte. Auch automatisiertes Trading wird unterstützt. Die Software ist für den Computer, Browser oder für das mobile Gerät verfügbar.

Admiral Markets Handelsplattformen

Admiral Markets Handelsplattformen

In den nachfolgenden Abschnitten möchte ich näher auf ein paar wichtige Funktionen der Handelsplattform eingehen. Der MetaTrader ist weltweit der Standard unter seriösen Brokern und Finanzanbietern. Zahlreiche Indikatoren und Zeichentools lassen sich für die Technische Analyse verwenden. Zusätzlich lässt sich jedes Tool persönlich auf die eigene Trading Strategie anpassen.

Es werden angeboten: 

  • MetaTrader 4 (Mt4)
  • MetaTrader 5 (Mt5)
Screenshot Admiral Markets Webtrader

Screenshot Admiral Markets Webtrader MetaTrader 5

Die Vorteile vom MetaTrader:

  • Verfügbar für jedes Gerät
  • Kostenlose Indikatoren und Zeichentools
  • Unterstützt automatisiertes Trading
  • Umfangreiches Charting und Multi-Charting
  • Anpassbar auf Ihre Trading Strategien
  • Fügen Sie externe Tools und Addons ein
  • Ein-Klick Trading
  • Transparente Übersich über die Märkte

Charting und Analyse:

Der MetaTrader unterstützt zahlreiche Chartformen. Über die obere Funktionsleiste lässt sich der Chart bequem konfigurieren. Auch beliebige Zeitintervalle sind sehr leicht einstellbar. Die Candlesticks lassen sich beispielsweise in verschiedenen Farben einblenden. Das komplette Chartbild ist anpassbar durch wenige Klicks. Über den rechten Klick in den Chart öffnet sich das Einstellungsmenü.

Die Charts lassen sich als Template speichern und beliebig duplizieren. So können Sie Trading Strategien anhand verschiedener Indikatoren entwerfen. Im unteren Bild sehen Sie das Indikatorenfenster eines Beispielindikators.

Indikatoren in der Admiral Markets Handelsplattform

Indikatoren in der Admiral Markets Handelsplattform

Passen Sie die Farbe, Periode und weitere Einstellungen im Menü an. Der MetaTrader bietet Ihnen alle nötigen Funktionen, um Ihr Trading nach bestimmten Kriterien durchzuführen.

  • Unterstützung von verschiedenen Charttypen
  • Kostenlose Indikatoren
  • Zahlreiche Zeichentools
  • Einfache Konfiguration
  • Importieren Sie neue Indikatoren

Der MetaTrader Supreme Edition

Für den altgedienten Händler bietet die MetaTrader Supreme Edition leistungsstarke Werkzeuge zur Verbesserung der Handelsoperationen. Die Plattform bietet ausgefeilte Indikatoren für die technische Analyse, preisgekrönte Mustererkennungstechnologie, Haltezeitrahmen und Daytrading Strategien. Global Opinion Widgets ermöglichen auch hilfreiche Add-ons zur Verwaltung mehrerer Währungen und Aufträge zum CFD Handel.

Admiral Markets MetaTrader Supreme Edition

Admiral Markets MetaTrader Supreme Edition

Das Plugin und die Indikatoren werden für jeden Trader kostenlos zur Verfügung gestellt. Aus meinen Admiral Markets Erfahrungen ist die Erweiterung wirklich hilfreich und kann den Forex und CFD Handel sehr vereinfachen.

  • Technische Analysen mit Trading Central
  • Marktstimmung und aktuelle Bewegungen
  • Mini Terminal für eine schnellere Ausführung
  • Trade Terminal für Multi-Trading
  • Tick Chart Trader
  • Connect für direkte News
  • Erweiterte Indikatoren
  • Trading Simulator
  • Mini Charts

Mobile Trading ist auch möglich

Eine voll funktionsfähige mobile App kann auf iOS- und Android-Geräte heruntergeladen werden. Admiral Markets hat dafür gesorgt, dass mobile Händler Zugang zu einem Live-Preis-Feed, drei Charttypen, benutzerdefinierten Indikatoren, Pressemitteilungen und einem Handelsjournal erhalten. Die Schnittstelle der mobilen Plattform kann ebenfalls angepasst werden.

So eröffnen Sie eine Order bei Admiral Markets

Nach eine erfolgreichen Analyse und mögliche Tradingidee können Sie eine Order im MetaTrader eröffnen über die obere Funktionsleiste oder direkt über den Chart. Im unteren Bild sehen Sie einen Screenshot der Ordermaske:

Admiral Markets Ordermaske

Admiral Markets Ordermaske

Eine Position kann durch den Stop Loss und Take Profit abgesichert werden. Berechnen Sie vorher Ihr Risiko und eröffnen Sie dann die Position. Des Weiteren können Sie Limit Orders (Pending Orders) in den Markt setzen oder direkt Market kaufen oder verkaufen.

So eröffnen Sie eine Position: 

  1. Wählen Sie Ihren Markt und machen Sie eine Analyse
  2. Nach Generierung einer Tradingidee können Sie die Order eröffnen
  3. Wählen Sie das passende Volumen für Ihre Position
  4. Sichern Sie die Position mit einem Stop Loss (Verlustlimit) und Take Profit (Gewinnlimit) ab
  5. Eröffnen Sie die Position

Die Kontoeröffnung bei Admiral Markets:

Die Kontoeröffnung ist wie bei jedem anderen regulierten Europäischen Broker sehr einfach. In wenigen Minuten kann ein Handelskonto eröffnet werden. Bevor Sie aber mit echtem Geld traden (Live Konto) können müssen Sie die Kontoeröffnung vollständig abschließen. Dies schreibt die Regulierung vor.

Registrieren Sie sich auf der Homepage mit Ihrer Emailadresse und einem sicheren Passwort. Danach bekommen Sie den Zugriff zum Kundenportal. Dort müssen Sie weitere persönliche Daten angeben. Achten Sie auf richtige Angaben, denn der Broker muss Ihre Identität überprüfen.

Admiral Markets Kontoeröffnung

Admiral Markets Kontoeröffnung

Beantworten Sie die gestellten Fragen nach gutem Gewissen und laden Sie danach die geforderten Dokumente hoch. Admiral Markets leitet Sie komplett Schritt für Schritt durch die Kontoeröffnung. Um die Identität zu bestätigen müssen Sie ein Foto/Kopie eines Ausweises und Wohnsitznachweises hochladen. Die Dokumente werden in wenigen Stunden bestätigt.

So funktioniert die Kontoeröffnung: 

  1. Registrieren Sie sich mit Ihrer Emailadresse
  2. Vervollständigen Sie die persönlichen Daten
  3. Beantworten Sie die Fragen zu Ihrem Interesse und Wissenstands
  4. Laden Sie die geforderten Dokumente hoch
  5. Ist das Konto bestätigt können Sie ein Handelskonto eröffnen (Live Konto)

(Risikohinweis: 76% der CFD Konten verlieren Geld)

Demokonto ohne Risiko

Für Händler, die das Angebot von Admiral Markets ausprobieren möchten gibt es auch ein kostenloses Demokonto. Dieses Konto ist mit einem virtuellem Guthaben von bis zu 500.000€ gefüllt und kann jederzeit wieder aufgefüllt werden.

Admiral Markets garantiert zu 100% realistische Bedingungen ohne Risiko. Sie bekommen die Echtzeitkurs in Ihre Handelsplattform übertragen und können Positionen öffnen oder schließen. Das Demokonto eignet sich perfekt für Trading Anfänger, die unverbindlich ohne Risiko den Handel an den Märkten testen wollen.

Kontomodelle im Überblick:

Admiral Markets bietet 4 verschiedene Kontomodelle an, welche ich Ihnen in der nachfolgenden Tabelle vorstellen werde. Welches Kontomodell ist das beste? – Diese Frage können Sie sich nur selbst beantworten. Jedes Konto hat seine eigenen Vorteile und unterschiedliche Eigenschaften.

Es werden STP und ECN Konten angeboten. Sie handeln ohne Interessenkonflikt und die Orders werden direkt an den Markt weitergeleitet.

Konto: Admiral.MT5 Admiral.Invest Admiral.Markets Admiral.Prime
Handels- plattform: MetaTrader 5 MetaTrader 5 MetaTrader 4 MetaTrader 4
Mindest- einzahlung: 100€ 1€ 100€ 100€
Handels- instrumente: 39 Währungen, 3500+ CFDs 4350 Aktien, 200 ETFs 37 Währungen, 100+ CFDs 45 Währungen, 16 CFDs
Hebel: 1:30 / 1:30 1:30
Kommission: Nur Aktien, ETF CFDs (ab 0,01 US-Dollar/CFD) Aktien & ETFs ab 0,01 US Dollar pro Aktie Nur für Aktien-CFDs und ETF-CFDs (ab 0,01 US-Dollar/CFD) Forex & Metalle – ab 1,80 bis 3,00 USD pro 1 Lot
Requotes: Keine Keine Keine Keine

VIP Kontoangebote:

Für Trader mit einer Kontoeinlage von über 20.000€ gibt es bei Admiral Markets besondere Angebote. Über die Homepage oder dem Support können Sie sich für VIP Konditionen anmelden. Es geht hier um ein persönliches Angebot von Admiral Markets. Je nach Handelsvolumen können Sie Rückvergütung/Kickbacks bekommen. Dies bedeutet Sie bekommen Geld zurück bei jedem Trade.

Admiral Markets Kosten und Gebühren für Trader

Gibt es versteckte Kosten bei Admiral Markets? – Nein, alle Gebühren und Kosten werden transparent auf der Webseite des Brokers kommuniziert. Weiter oben habe ich schon erwähnt, dass Admiral Markets sein Geld über den Spread oder die Kommission verdient.

Weitere Kosten können eventuell bei der Auszahlung von Geldern anfallen (je nach Methode). Nicht jede Zahlungsmethode verlangt Gebühren. Es ist durchaus möglich ohne Auszahlungsgebühren Gelder zu überweisen. Zusätzlich gibt es noch eine Inaktivitätsgebühr von 10€ pro Monat ab einer Inaktitivität von 3 Monaten.

Kosten und Gebühren: 

  • Einzahlung per Skrill oder Neteller kostet 0,9% (min 1€)
  • Inaktivitätsgebühr 10€
  • Auszahlungen per Banküberweisung, Skrill oder Neteller sind 2 mal kostenlos im Monat

Zusammengefasst ist Admiral Markets aus meinen Erfahrungen ein sehr kostengünstiger Forex Broker. Die Inaktivitätsgebühr kommt nur in Frage, wenn auch Guthaben auf dem Konto verfügbar ist. Auszahlungs- oder Einzahlungsgebühren können vermieden werden.

Erfahrungen mit der Einzahlung und Auszahlung bei Admiral Markets

Persönlich habe Admiral Markets als Broker über ein Jahr genutzt und hatte nie Probleme mit der Ein- oder Auszahlung. Die Einzahlung kann per elektronischer Methode in Echtzeit geschehen. Die Auszahlung wird in der Regel innerhalb 1 – 3 Arbeitstagen bestätigt. Oft ist die Auszahlung auch schon nach wenigen Stunden vom Broker abgearbeitet.

Ein- und Auszahlungen bei Admiral Markets

Ein- und Auszahlungen bei Admiral Markets

Für die Einzahlung und Auszahlung werden von Admiral Markets verschiedene Methoden bereit gestellt:

  • Kreditkarten
  • Banküberweisungen
  • Sofortüberweisungen (Klarna)
  • GiroPay
  • Neteller
  • Skrill

Support und Service für Trader

Nun kommen wir zu einem der letzten Punkte dieses Testberichtes und einer der Wichtigsten. Der Support und Service für Kunden und Trader sollte strengstens überprüft werden. Durch verschiedene Situationen braucht ein aktiver Händler einen schnell agierenden Support (beispielsweise für eine manuelle Positionsschließung, wenn das Internet ausfällt).

Admiral Markets hat ein Kundenzentrum in Berlin mit professionellen Mitarbeitern. Auch viele bekannte Coaches und Trader sind bei diesem Unternehmen unter Vertrag. Bei Admiral Markets bekommen Sie einen sehr guten Support, welcher direkt Ihre Fragen beantworten kann. Auch ist es Möglich Termine mit dem Support für eine Fernwartung der Plattform oder Ähnlichem zu vereinbaren. Für eine schnelle Beantwortung einer Frage empfehle ich es den Live Chat zu nutzen.

Admiral Markets Fernwartung

Admiral Markets Fernwartung

Fakten zum Support:

  • Kundencenter in Berlin
  • Telefon, Email, Live Chat Support
  • 24/5 am Werktag
Adresse: Email: Telefon: Spezial:
10785 Berlin, Potsdamer Platz 10 info@admiralmarkets.de +49 (0) 30 2574 1995 Teamviewer Support

Des Weiteren bietet Admiral Markets einen wirklich umfassenden Service für Kunden an. Dazu zählen Schulungsvideos, tägliche Analysen und Webinare, Addons für den MetaTrader. Egal ob Neuling oder erfahrener Trader, bei Admiral Markets können Sie Ihr Wissen kostenlos erweitern. Erfahrene Trader und Coaches halten fast täglich Live-Webinare. Sie können sehr einfach und unverbindlich daran teilnehmen.

Admiral Markets Webinare

Admiral Markets Webinare

Auch auf Youtube oder Facebook ist der Broker sehr aktiv. Dort werden Videos hochgeladen und Live-Streams zu aktuellen Themen veranstaltet. Das Bildungsangebot ist hier wirklich professionell aufgebaut und kann Ihnen helfen mehr Profite zu erwirtschaften.

Service für Trader:

  • Bildungsmaterial
  • Videotutorials
  • Webinare
  • Tägliche Analysen
  • Live-Streams
  • Umfangreiche Schulungen

Fazit: Admiral Markets ist ein seriöser Forex & CFD Broker

Admiral Markets zählt zu den führenden Forex und CFD Brokern in Europa und kann sich durch eine große Auswahl an Märkten, günstige Handelsgebühren und einem professionellen Service behaupten. Nicht ohne Grund hat dieser Broker viele unterschiedliche Auszeichnungen von mehreren Portalen. Außerdem zeigt dieser CFD Broker durch eine mehrfache Regulierung eine hohe Sicherheit für Kundengelder.

Handeln Sie ohne Interessenkonflikt durch mit einem ECN oder STP Konto. Aus meinen Erfahrungen und Tests ist die Ausführung extrem gut bzw. schnell. Es kommt zu keinen Requotes. Zusätzlich wird die beliebte Handelsplattform MetaTrader 4 und 5 angeboten, welche das Portfolio des Brokers abrundet.

Zusammengefasst kann ich sagen, dass Admiral Markets viele Stärken mit sich bringt und Sie als Trader bei diesem Unternehmen gut aufgehoben sind. Seit mehr als 18 Jahren strahlt Admiral Markets die beste Zuverlässigkeit aus. 5 out of 5 stars (5 / 5)

Vorteile von Admiral Markets: 

  • Mehrfach regulierter Forex und CFD Broker
  • Kostenloses Demokonto
  • Mindesteinzahlung nur 100€
  • Schnelle Ausführung ohne Requotes
  • STP und ECN Konten
  • Mehr als 4000 Märkte
  • Deutscher Support aus Berlin
  • Günstige Handelsgebühren

(Risikohinweis: 76% der CFD Konten verlieren Geld)

Meist gestellte Fragen: 

Ist Admiral Markets ein regulierter Broker?

Ja – Admiral Markets ist durch die FCA (UK) und CySEC (Zypern) reguliert. Deutsche Kunden können unter der weltweit beliebten FCA Regulierung handeln. Diese Regulierung bietet besondere Sicherheiten und eine hohe Einlagensicherung von 85.000 Pfund.

Was kann ich bei Admiral Markets handeln?

Admiral Markets bietet den Handel mit Forex, CFDs und echten Aktien, ETFs an. Per CFD sind folgende Märkte handelbar: Währungen, Aktien, ETFs, Indizes, Rohstoffe oder Kryptowährungen. Insgesamt werden über 4.000 verschiedene Märkte angeboten. Das Angebot wird stetig erweitert.

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung bei Admiral Markets?

Die Mindesteinzahlung liegt zwischen 1 – 100€ für ein Echtgeldkonto. Admiral Markets bietet unterschiedliche Kontomodelle an. Das Invest.MT5 Konto ist schon ab einer Einzahlung von 1€ verfügbar. Damit lassen sich Aktien traden. Das Trade.MT5 und Zero.MT5 für Forex & CFDs ist ab 100€ Einzahlung möglich.

Welche Handelsplattformen nutzt Admiral Markets?

Admiral Markets hat sich mit MetaQuotes, dem Unternehmen hinter den Handelsplattformen MetaTrader 4 & 5, zusammengetan. Zusätzlich zu MT4 und MT5 können Kunden auch die MetaTrader Supreme Edition und den MetaTrader WebTrader nutzen.

Ähnliche Beiträge:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.