Aktienhandel lernen für Anfänger | Anleitung

Sie interessieren sich für den Aktienhandel und wollen wissen, wie er funktioniert? – Dann sind Sie auf dieser Seite genau richtig! In den folgenden Texten bringe ich Ihnen die Grundlagen für Anfänger bei und zeige Ihnen auf welche Punkte Sie unbedingt vor dem Investment achten sollten. Informieren Sie sich ausführlich über die Chancen und Möglichkeiten im Aktienhandel.

Schauen Sie dazu auch meine komplette Videoanleitung: 

Der Aktienhandel kann folgendermaßen durchgeführt werden:

Einführung: Wozu handelt man Aktien?

Aktien sind eine tolle Möglichkeit für Unternehmen Eigenkapital über die Finanzmärkte einzusammeln. Anleger erwerben somit Anteile an einer Aktiengesellschaft bzw. dem Unternehmen. Das Unternehmen schüttet dann zum dank Dividenden in Form von Gewinnbeteiligungen an die Investoren aus.

Für Investoren ist nicht nur die Dividende interessant, denn die Aktien werden an der Börse gehandelt und können im Wert steigen oder fallen. Händler kaufen oder verkaufen Aktien, weil sie denken der Preis der Aktie wird in der Zukunft steigen oder fallen. Spekulationen auf steigende oder fallende Kurse sind an der Tagesordnung. Große Gewinne oder Verluste lassen sich dadurch erwirtschaften.

Beispiel von Technologieaktien

Beispiel von Technologieaktien

Aktien haben die folgenden Eigenschaften: 

  • Aktien sind Beteiligungen an Unternehmen
  • Unternehmen schütten Dividenden (Gewinnbeteiligungen) an Teilhaber aus
  • Gewinne & Verluste können durch Preissteigerungen geschehen
  • Aktien eigenen sich als kurz- und langfristige Anlagen je nach Strategie

Wirtschaftet ein Unternehmen gut, möchten viele Menschen in das Unternehmen investieren. Die Erfolgsbeteiligung (Dividende) für die Anleger ist dann dementsprechend hoch und richtet sich nach dem Gewinn und Umsatz. Anhand eines hohen Aktienkurs ist auch zu interpretieren, dass das Unternehmen ein hohes Vertrauen durch Anleger genießt. Durch die hohe Nachfrage nach den Aktien steigt auch der Preis der Aktie und es lassen sich Kursgewinne verzeichnen.

So funktioniert der Aktienhandel – Möglichkeiten für eine Investition

In den nächsten Abschnitt dieser Seite möchte ich genau darauf eingehen, wie der Aktienhandel funktioniert und wie Sie ihn durchführen können. Da Aktien an den Börsen gehandelt werden, unterliegt der Preis einer Aktie immer einer Schwankung. Die Börse (Markt) legt den Preis sekundlich fest. Ist die Nachfrage hoch nach eine Aktie, wird der Preis steigen und umgekehrt. An Wertpapieren lassen sich also auch hohe Gewinne und Verluste durch Spekulationen und Preisschwankungen erzielen.

1. Aktien kaufen:

Als Anleger, Trader oder Investor können Sie eine beliebige Aktie einfach durch einen Online-Broker oder eine Bank kaufen und in das eigene Portfolio legen. Viele Anleger entschließen sich zum Beispiel für einen Aktiensparplan und investieren langfristig. Andere erhoffen sich durch einen Kauf einen hohen Gewinn in kurzer Zeit. Die Strategien sind hierbei sehr unterschiedlich und abhängig vom Anleger.

Hier sehen Sie die Ordermaske eines Onlinebrokers – So kaufen Sie Aktien:

Aktien kaufen - Ordermaske

Aktien kaufen – Ordermaske

Zwei Strategien sind sehr bekannt unter Anlegern: 

  • Aktien kaufen und langfristig Dividenden bekommen (z. B. mit einem Aktiensparplan)
  • Aktien kaufen und nach kurzer Zeit wieder schnell verkaufen (Trading von Wertpapieren für schnelle Gewinne)

2. Aktien verkaufen (Leerverkauf – Gewinne auf fallende Kurse):

Mit Leerverkäufen lassen sich auch Gewinne auf fallende Kurse machen. Nicht jeder Broker bietet diese Möglichkeit an, denn eine Aktie muss sich geliehen werden, um einen Leerverkauf zu tätigen. Ein Wertpapier muss zu einem höheren Preis verkauft werden und zu einem niedrigeren Preis zurückgekauft werden, um einen Gewinn zu erwirtschaften. Allerdings kann man auch als Alternative problemlos short gehen mit einem Aktien CFD.

  • Leerverkäufe sind in Wirtschaftskrisen eine interessante Methode für schnelle Gewinne
  • Nicht jeder Anbieter erlaubt Leerverkäufe
  • Für einen Leerverkauf müssen sich Aktien geliehen werden (Gebühren fallen an)
  • Spekulationen auf fallende Kurse sind einfacher per Aktien CFD (Differenzkontrakt) möglich

3. Aktien kaufen und verkaufen per CFD (Differenzkontrakt)

CFDs sind spezielle Derivate, welche auch für Aktien angeboten werden. Der Vorteil hierbei ist, dass man die Aktie nicht direkt besitzt, sondern nur den Kontrakt. Man kann diesen Kontrakt mit einem Hebel von 1:5 traden und sich somit auch sein Portfolio absichern. Der Barausgleich ist ebenfalls sofort und direkt. Sie können also mit wenig Kapital die 5-fache Menge am Markt bewegen. Leerverkäufe sind hier sehr einfach möglich.

  • Mit einem Hebel auf Aktien CFDs sind höhere Gewinne und Verluste möglich
  • Hebel 1:5 = 100€ Margin und 500€ am Markt bewegen
  • Direkter Barausgleich
  • Einfache Spekulation auf fallende Kurse

Wo und wie kann man Aktien sicher handeln?

Aktien werde an der Börse oder OTC (over the counter) vor eine Aktienemission gehandelt. Als privater Investor haben Sie keinen direkten Zugang zur Börse. Dies haben nur dementsprechende lizenzierte (regulierte) Unternehmen und Broker bzw. Banken. Der Handel muss also bei einer Bank oder Broker durchgeführt werden. Dieser verlangt für eine Aktientransaktion Gebühren für das Bereitstellen der Infrastruktur.

Aktien bei einer Bank zu handeln ist nicht immer die beste Idee, deshalb stelle ich Ihnen aus meinen Erfahrungen die günstigste und beste Methode vor. In der nachfolgenden Tabelle vergleiche ich den Online Broker mit der klassischen Bank.

Online Broker vs. Bank im Vergleich: 

Online Broker: Bank:
Moderne HandelsplattformKeine oder veraltete Plattform
Direkte MarktausführungOft langsame oder verspätetete Ausführung
Sehr günstige GebührenHöhere Gebühren
Direkter Zugriff auf das eigene PortfolioManchmal Abhängig von Bankberatern
Nutzung von Apps und SoftwareKeine App oder schlechte Software

Kontoeröffnung bei einem Aktienbroker:

Online Broker bietet hochentwickelte Handelsplattformen für Anleger an. Sie können dort über tausende Aktien zum traden auswählen. Zusätzlich wird Ihnen der Preisverlauf in einem einstellbaren Chart angezeigt.

Chartanalysen sowie die Technische Analyse sind problemlos mit so einer Plattform möglich. Auch für das Smartphone gibt es eine App. So haben Sie Ihr Portfolio immer im Blick und können auch von Unterwegs aus auf wichtige News reagieren! Nachrichten und Informationen über die Unternehmen bzw. Aktien können Sie sich über die Plattformen beschaffen oder das Internet zur Hilfe nutzen.

Aktienhandel lernen war mit einem Online Broker noch nie so einfach wie heute. Mein persönlicher Testsieger ist Etoro und XTB (siehe Video oben und Bild unten). Die Anbieter glänzen mit einem sehr guten Service und günstigen Gebühren.

Im unteren Bild sehen Sie ein Screenshot des Anbieters XTB und dessen Plattform: 

Aktienhandelsplattform von XTB

Aktienhandelsplattform von XTB

Wählen Sie im linken Terminal einfach über die Suchfunktion Aktien aus über 16 verschiedenen Ländern und Börsenplätzen aus. Die Aktie lässt sich dann im Chart aufrufen. Auch der Broker gibt Ihnen hilfreiche Informationen über das Asset in der Handelsplattform, sodass Sie sich immer transparent informieren können. in den unteren Teil finden Ihren Kontostand und das aktuelle Portfolio wieder.

Für den Aktienhandel empfehle ich den Anbieter Etoro und XTB: 

Aktien Broker:Bewertung:Aktien: Vorteile:Anmeldung:
1. Etoro
Etoro Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
Für Aktien
➔ Zum Testbericht
800 Stück+# Hebel 1:1 bis 1:5
# Viele Börsen
# Social Trading
# Investmentfonds
(75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. XTB
XTB Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
Für Aktien
➔ Zum Testbericht
2.700 Stück+# Hebel 1:1 bis 1:5
# Deutsche Niederlassung
# Top Plattform
# Aktien Screener
(Ihr Kapital ist gefährdet)

Welche Risiken gibt es beim Aktienhandel?

Beim Aktienhandel muss man auf wichtige Eigenschaften der Wertpapiere achten, welche den Gewinn oder Verlust beeinflussen können. Aktien werden zum Beispiel international angeboten und es gibt unterschiedliche Ausführungen von ihnen. Außerdem kann es vorkommen, dass eine Aktie an unterschiedlichen Börsen gehandelt wird. In der nachfolgenden Sektion gehe ich auf mögliche Risiken ein:

Wertpapiere von Deutschen Unternehmen:

Wertpapiere von Deutschen Unternehmen werden zu den normalen Börsenöffnungszeiten in Deutschland gehandelt. Nachts können Sie zum Beispiel keine Aktien kaufen und verkaufen. Zudem kann eine Kapitalerhöhung des Unternehmens den Kurs beeinflussen.

Risiko für Anleger:

  • Achten Sie auf die Börsenöffnungszeiten, um keine bösen Überraschungen zu erleben
  • Kapitalerhöhung des Unternehmens kann den Kurs beeinflussen

Wertpapiere von internationalen Unternehmen

Auch hier müssen Sie auf die Börsenöffnungszeiten achten! Aktien aus den USA werden zum Beispiel erst ab 15:30 Deutscher Zeit gehandelt. Zudem kommt ein Währungsumrechnungsrisiko hinzu. Internationale Aktien werden in einer anderen Währung gehandelt.

Risiko für Anleger:

  • Börsenöffnungszeiten sind unterschiedlich von Land zu Land
  • Ein Währungsumrechnungsrisiko kommt beim Kauf von internationalen Wertpapieren hinzu

Wie Sie Wissen vor dem Aktienhandel Wissen sammeln

Bevor Sie mit einer Investition starten sollten Sie sich über die Aktie informieren. Zusätzlich kann auch ein kostenloses Aktien Demokonto verwendet werden. Dies ist ein virtuelles Konto, welches den Echtgeldhandel imitiert. Sie können somit die Handelsplattform testen oder neue Strategien probieren.

Informationen über das Unternehmen & Aktie in der XTB Handelsplattform: 

Aktienhandel mit der Adidas Aktie (Eigenschaften)

Aktienhandel mit der Adidas Aktie (Eigenschaften)

Eigenschaften der Aktie Adidas 2

Grundlegende Informationen der Adidas Aktie

Die passende Aktienstrategie

Sind Sie eher ein kurzfristiger Händler oder wollen Sie nur konservativ langfristig Geld in Aktien anlegen? Beides ist möglich mit der Online-Handelsplattform. Sie können beispielsweise den Chart auf mehrere Jahre analysieren. Dafür werden Ihnen viele Indikatoren und Analyse Tools bereit gestellt. Sie müssen selbst entscheiden, welche Strategie zu Ihnen passt. Ein Hebel lässt sich auch wahlweise für eine Investition verwenden.

Für noch weitere Informationen oder Filterung von speziellen Aktien zum untermauern Ihrer Aktienstrategie lässt sich auch ein Aktien-Scanner verwenden (Bild unten). Filtern Sie Aktien nach Dividende, Land, Gewinn, EPS und noch vielen weiteren Informationen.

Benutzung eines Aktien-Scanners: 

Aktien-Scanner von XTB

Aktien-Scanner von XTB

Über den Aktien-Scanner von XTB lassen sich die Aktien nach beliebigen Kriterien filtern. Finden Sie zum Beispiel Aktien mit einer hohen Dividende, Marktkapitalisierung oder EPS. Aber auch Aktien mit hohem Volumen oder Bewegungen lassen sich herausfiltern. Der Aktien-Scanner ist eines der hilfsreichsten Werkzeuge für den privaten Trader. Er vereinfacht Ihnen nach meinen Erfahrungen die Aktienauswahl enorm.

Welche Gebühren gibt es im Aktienhandel?

Haben Sie als Anfänger keine Angst vor Gebühren im Aktienhandel. Die Gebühren sind heutzutage durch das Onlineangebot auf einem Tiefststand. Der Online Broker Etoro und XTB zeigt Ihnen alle Gebühren von Kommission bis hin zum Spread transparent auf. In den nachfolgenden Punkten erkläre ich Ihnen die Einzelheiten.

Im unteren Bild sehen Sie nochmal die Handelsmaske: 

Gebühren im Aktienhandel

Gebühren im Aktienhandel

  • Kommission: Der Broker verlangt eine Kommission pro Aktientrade
  • Spread: Der Spread ist der Unterschied zwischen Kaufs- und Verkaufspreis. In der Regel bekommt man eine direkte Marktausführung (1 Punkt Spread). Bei großen Aktienkäufen kann man auf unterschiedlichen Preisen ausgeführt werden. Je nach der Liquidität des Orderbuches und der Aktie.
  • Spread beim Aktien CFD: Der Spread beim CFD Handel ist immer höher als beim normalen Aktienkauf, denn der Broker finanziert sich dadurch. Die Kommission ist aber kleiner und fällt manchmal sogar ganz weg.
  • CFD Finanzierungsgebühr (Swap): Da Differenzkontrakte mit einem Hebel gehandelt werden, muss das fremde Kapital vom Broker finanziert werden. Hierbei fällt eine kleine Gebühr täglich über Nacht an. (Bei XTB fällt bei vielen Vermögenswerten keine Finanzierungsgebühr an)

Mein Fazit zum Aktienhandel lernen für Anfänger

Auf dieser Seite habe ich Ihnen gezeigt, wie der Aktienhandel funktioniert. Es ist heutzutage kein Hexenwerk sich eine Aktie zu kaufen. Dank dem Internet gibt es genügend seriöse Anbieter, welche Ihnen einen guten Service zu günstigen Gebühren geben.

Kommen wir zum abschließenden Fazit vom Aktienhandel lernen. Welche Wertpapiere sind also nun interessant für einen Anleger? Diese Frage ist schwer zu beantworten, da jeder seine eigenen Vorlieben hat.

Für das langfristige Investieren ist meine Lieblingsmethode sich Wertpapiere von Unternehmen herauszusuchen, welche Produkte für das alltägliche Leben herstellen.

Die Rede ist hier von Alltagsgegenständen:

  • Fahrzeughersteller
  • Rohstoffproduzenten für Unternehmen
  • Kosmetikhersteller
  • Pharmahersteller
  • Nahrungsmittelhersteller

Zusammenfassung des gelernten Wissens: 

  1. Der Aktienhandel funktioniert heutzutage sehr einfach über einen Online-Anbieter
  2. Die Handelsgebühren sind sehr niedrig
  3. Es wird eine professionelle Handelsplattform geboten
  4. Eine Aktie ist eine Investition in ein Unternehmen
  5. Verdienen Sie Geld durch Preisänderungen der Aktie oder Dividenden
  6. Seien Sie sich den Risiken des Aktienhandels bewusst
  7. Informieren Sie sich ausführlich über Ihre Aktien
  8. Entwickeln Sie Anlagestrategien

(Risikohinweis: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Die meist gestellten Fragen: 

Kann man Aktien jederzeit kaufen und verkaufen?

Aktien können Sie nur zu den Öffnungszeiten der Börse kaufen und verkaufen. Je nach Börse sind die Handelszeiten unterschiedlich. Es gibt aber auch die Möglichkeit eine Aktie an verschiedenen Börsen zu handeln. Informieren Sie sich vor dem Kauf über die Handelszeiten des Wertpapiers. Am Wochenende sind die Börsen regulär geschlossen.

Wie viele Aktien muss man mindestens kaufen?

Sie müssen mindestens eine Aktie kaufen. Aktien sind immer in ganze Teile gestückelt. Sie können also 1, 2,3 oder mehr Aktien kaufen. 1,5 Aktien zu kaufen wäre nicht möglich. Ein Investment ist bereits mit einer Aktie möglich. Die grenzen nach Oben sind offen.

Wie teuer ist der Aktienhandel?

Der Aktienhandel ist aus meinen Erfahrungen eine günstige Angelegenheit. Der Broker verlangt lediglich Handelskommissionen beim Kaufen oder Verkaufen einer Aktie. Durch die starke Konkurrenz sind die Gebühren sehr niedrig. Meist kostet eine Order unter 3€ und manche Broker bieten sogar einen kostenlosen Handel an mit Rabatten. Hinzu können Gebühren für die Marktdaten oder das Depot kommen.

Ist eine Depoteröffnung kostenlos?

Eine Depoteröffnung ist bei den meisten Brokern kostenlos. Die Gebühren sind immer abhängig vom Anbieter. Informieren Sie sich deshalb vor der Kontoeröffnung über Depotgebühren. Die empfohlenen Anbieter auf dieser Seite haben keine Depotgebühren.

Ähnliche Beiträge:

ETF

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.