10 hilfreiche Daytrading Tipps & Tricks

Daytrading Tipps können verschiedene Formen annehmen. Jeder Händler wünscht sich vielleicht etwas anderes – von kostenlosen Börsentipps bis hin zu Steuertipps beim Daytrading. Auf dieser Seite habe ich versucht, so viele nützliche Tipps wie möglich zusammenzustellen, einschließlich meiner “Top 10”. Diese reichen von Psychologie über Strategie, Geldmanagement bis hin zu Videos. Vom Anfänger bis zum fortgeschrittenen Händler erklären wir also eine Reihe kostenloser Tipps, die Intraday-Händlern helfen können.

Checkliste für Daytrading Tipps & Tricks

Checkliste für Daytrading Tipps & Tricks

Top 10 Tageshandel Tipps

Mit einer Vielzahl von Tipps und Tricks da draußen, was sind die Top 10, über die Sie Bescheid wissen sollten?

1. Immer einen Plan haben

Der wichtigste aller Tipps zum Daytrading. Setzen Sie erst dann echtes Geld aufs Spiel, wenn Sie einen Aktionsplan haben. Das bedeutet, dass Sie wissen müssen, was Sie kaufen und verkaufen, wie viel Sie handeln werden und wann Sie es handeln werden. Ein Händler ohne einen Plan ist ein Schwein, das auf eine teure Schlachtung zusteuert.

2. Risikomanagement

Es ist wichtig, dass Sie sich hinsetzen und eine Risikomanagementstrategie entwickeln. Damit stellen Sie sicher, dass Sie nur das verlieren, was Sie sich leisten können. Ohne eine solche Strategie könnte Ihre Zeit als Daytrader extrem kurzlebig sein.

3. Nutzen Sie aktuelle Technologien

Da es Tausende von anderen Händlern gibt, müssen Sie alle Ressourcen um sich herum nutzen, um immer einen Schritt voraus zu sein. Abgesehen davon bieten Charting-Plattformen eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Analyse der Märkte. Sie können Ihre Strategie auch mit historischen Daten vergleichen, um eventuelle Risse auszufüllen. Mobile Apps stellen zudem sicher, dass Sie sofortigen Zugang zum Markt haben, fast überall. Kombinieren Sie dies mit einer blitzschnellen Internetverbindung, und Sie können schnelle, informierte und genaue Entscheidungen treffen.

4. Hören Sie nie auf zu lernen

Der erfolgreiche Händler sitzt nie auf seinen Lorbeeren, er will immer intelligenter handeln. Dies zu tun bedeutet, immer auf dem Laufenden zu bleiben, Handelsbücher zu nutzen und über neue Denkschulen auf dem Laufenden zu bleiben. Märkte entwickeln sich, und Sie müssen sich mit ihnen entwickeln.

5. Halten Sie sich an Fakten

Stellen Sie sicher, dass Ihre Strategie auf Fakten basiert, unterstützt und mit Fakten untermauert wird. Menschen sind emotionale Wesen, und nach einem großen Sieg heute fühlen Sie sich vielleicht ungewöhnlich mutig, wenn die Märkte morgen früh öffnen. Lassen Sie sich nicht in diese Falle locken. Lassen Sie sich bei Ihren Entscheidungsprozessen von Fakten und Zahlen leiten.

6. Haben Sie Ein- und Ausstiegsregeln für Trades

Es gibt keine “perfekten Ein- und Austiege”. Halten Sie sich nur an die Ein- und Ausstiegsparameter in Ihrem Plan. Wenn Sie anfangen zu denken: “Vielleicht sollte ich schauen, ob das funktioniert”, denken Sie noch einmal nach. Behalten Sie die Disziplin bei, und Ihr Endergebnis wird es Ihnen danken.

7. Konzentrieren Sie sich nicht auf das Geld

Das mag vielleicht kontraintuitiv klingen, aber es macht durchaus Sinn. Wenn Sie das Geld im Kopf haben, könnten Sie leichtsinnige Dinge tun, z.B. winzige Gewinne einstecken, weil Sie Angst haben, das zu verlieren, was Sie bereits gewonnen haben, oder Sie springen direkt hinein, damit Sie keinen Zug verpassen. Konzentrieren Sie sich stattdessen darauf, an Ihrer Strategie festzuhalten, und lassen Sie Ihre Strategie sich darauf konzentrieren, Geld zu verdienen.

8. Übernehmen Sie Verantwortung

Zu viele Händler verlieren und verkünden dann, der Markt sei auf sie aus. Wenn Sie keine Verantwortung übernehmen, werden Sie nicht aus Ihren Fehlern lernen. Was auch immer passiert, zeigen Sie mit dem Finger auf sich selbst, auf konstruktive Weise. Was haben Sie falsch gemacht? Wie können Sie verhindern, dass es wieder passiert? Müssen Sie Ihren Handelsplan ändern?

9. Führen Sie ein Handelsjournal

Eine Aufzeichnung früherer Handelsgeschäfte ist ein unschätzbarer Tipp. Die Software ermöglicht es Ihnen jetzt, schnell und einfach Ihre gesamte Handelshistorie zu speichern, vom Ein- und Ausstieg bis hin zu Preis und Volumen. Sie können die Informationen nutzen, um Probleme zu identifizieren und Ihre Strategie zu ändern, damit Sie in Zukunft intelligente Entscheidungen treffen können. Sie treffen niemals einen Händler, der es bereut, ein Handelstagebuch zu führen.

10. Wissen, wann Sie aufhören müssen

Wenn die Strategie nicht funktioniert, werfen Sie nicht ständig mit Geld um sich. Gehen Sie zurück zum Zeichenbrett und denken Sie noch einmal nach. Wenn Sie sich nicht an Ihren Plan halten können, setzen Sie sich nicht auf den heißen Stuhl, Sie werden nur auf einem rutschigen und gefährlichen Abhang beginnen, und am Ende ist definitiv kein Geld da.

Wo Sie  mit dem Daytrading starten können:

Keine Tipps werden funktionieren, wenn der Daytrading Broker, der für den Handel eingesetzt wird, keine guten Konditionen hat und die Geschäfte nicht schnell und kostengünstig ausführen kann. Ich kann Ihnen die Anbieter GBE Brokers und BDSwiss für den Handel mit Forex & CFDs empfehlen. Beide Anbieter haben eine Niederlassung in Deutschland und sind mehrfach reguliert. GBE Broker bietet die besten Konditionen und BDSwiss sogar einen hohen Hebel. Testen Sie selbst ein kostenloses Demokonto:

Broker: Bewertung: Märkte & Spreads: Vorteile: Anmeldung:
1. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
➔ Zum Testbericht
200+ ab 0.0 Pips + 2€ Kommission # Deutsche Niederlassung
# Beste Ausführung
# Günstigster Anbieter
(Ihr Kapital ist gefährdet)
2. BDSwiss
BDswiss Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
➔ Zum Testbericht
250+ ab 0.3 Pips variable # VIP Angebote
# Hoher Hebel 1:500
# Bester Service
(Ihr Kapital ist gefährdet)

Tipps für Anfänger:

Als aufstrebender Händler kennen Sie vielleicht einige der Grundlagen und haben eine vernünftige Vorstellung davon, was Sie handeln wollen. Aber wenn die Handelswelt so voller Variablen ist, die alle Ihre potenziellen Gewinne behindern können, ist es wichtig, dass Sie schnell lernen und lernen. Glücklicherweise habe ich die wichtigsten Tipps für Anfänger zusammengestellt.

Einen Markt auswählen:

Finanzielle Erwägungen

Eine der ersten Entscheidungen, die Sie treffen müssen, ist die Entscheidung, was Sie handeln wollen. Jeder Markt ist anders und bringt seine eigenen Vor- und Nachteile mit sich. Sie benötigen mindestens 25.000 Dollar, um zum Beispiel sinnvoll in Terminkontrakte zu investieren, während der Devisenmarkt das geringste Kapital benötigt. Sie könnten den Tageshandel mit nur 500€ auf Ihrem Konto beginnen.

Eine der ersten Fragen, die es zu beantworten gilt, lautet also: Wie viel Startkapital haben Sie? Jeder Markt bietet das Potenzial für grosse Gewinne, also glauben Sie nicht, dass Sie mit Aktien handeln müssen, wenn Sie einen Gewinn erzielen wollen. Denken Sie auch daran, dass Sie anfangs wahrscheinlich etwas Geld verlieren werden, denken Sie also darüber nach, wie viel Sie bereit sind, auszugeben.

Geduld

Einer der besten Tipps zum Daytrading für Anfänger ist, sich zunächst an einen Markt zu halten. Sie müssen nicht gleichzeitig in Aktien, Devisen und Krypto-Währung investieren. Lernen Sie stattdessen einen Markt gründlich kennen, üben Sie, lernen Sie aus Ihren Fehlern, werden Sie gut und ziehen Sie dann in Betracht, Ihrem Handelsbogen eine weitere Saite hinzuzufügen.

Es gibt keine Eile, die Märkte gehen nirgendwohin. Wenn Sie Ihre Zeit und Energie in einen Markt investieren, können Sie Ihre Gewinne maximieren und Ihre Verluste minimieren, während Sie sich erst einmal zurechtfinden.

Grundlagen für Daytrader:

Bevor Sie mit dem Kauf und Verkauf von Amazon-, Google-Aktien oder anderen Märkte beginnen können, müssen Sie sicherstellen, dass Sie über die Grundlagen verfügen. Diese Grundlagen umfassen:

  • Eine zuverlässige Internetverbindung – Jede Sekunde zählt, wenn Sie aus einer hohen Anzahl von Intraday-Geschäften von geringem Wert Kapital schlagen wollen. Sie brauchen nicht, dass Ihre Handelsausführungen durch eine unterbrochene Internetverbindung behindert werden. Verwenden Sie also ein Kabel und entscheiden Sie sich zumindest für ein Internet-Paket der mittleren Preisklasse.
  • Ein Computer – Einer der wichtigsten Tipps für Anfänger ist, Zugang zu zwei Monitoren zu haben. Wenn Ihr Computer in einem entscheidenden Moment abstürzt, könnten Sie Ihren gesamten hart verdienten Gewinn verlieren. Besitzen Sie also mindestens einen relativ schnellen und zuverlässigen Computer, vorzugsweise zwei.
  • Eine Handelsplattform – Sie werden die meiste Zeit Ihres Tages hier verbringen, also müssen Sie sicherstellen, dass Sie eine Plattform wählen, die Ihrem Stil und Ihren Bedürfnissen entspricht. Laden Sie ein paar verschiedene Plattformen herunter und testen Sie sie, bevor Sie sich entscheiden. Weitere Informationen über Handelssoftware finden Sie auf unserer entsprechenden Seite.
  • Ein Broker – Ihr Broker wird Ihr Torwächter zum Markt sein. Er wird Ihre Handelsgeschäfte gegen eine Kommission für Ihre Handelsgeschäfte erleichtern. Wenn Sie jeden Tag so viele Geschäfte tätigen, könnte ein teurer Broker Ihre Gewinne auf lange Sicht ernsthaft schmälern. Machen Sie Ihre Hausaufgaben und finden Sie einen Broker, der zuverlässig ist und eine unkomplizierte, wettbewerbsfähige Gebührenstruktur bietet. Um Plattformen zu vergleichen, besuchen Sie meine Broker-Seite.

Zeitplan

Während einige Tageshändler jeden Tag von 09:30 bis 16:30 Uhr EST (für den US-Aktienmarkt) eingeschaltet sind, handeln viele stattdessen nur für ein Zeitfenster von 2-3 Stunden. Gerade als Anfänger verhindert dies, dass Sie unvorsichtige Fehler machen, da Ihr Gehirn ein paar Gänge zurückschaltet, wenn Ihre Konzentration nachlässt. Die Stunden, auf die Sie Ihre Aufmerksamkeit konzentrieren wollen, sind wie folgt:

  • Devisenmarkt – Obwohl die ganze Woche über 24 Stunden am Tag gehandelt wird, ist das populärste Paar EUR/USD zwischen 06:00 und 17:00 Uhr GMT am volatilsten. Insbesondere zwischen 12:00 und 15:00 Uhr GMT sind die größten Kursschwankungen zu beobachten.
  • Aktienmarkt – Sie möchten früh beginnen, innerhalb der ersten paar Stunden nach der Markteröffnung und in der letzten Stunde vor Börsenschluss. Konzentrieren Sie sich also auf die Zeit zwischen 09:30 und 13:30 EST und 15:00 bis 16:00 EST. Auch hier werden Sie sehen, dass die größten Preisbewegungen zwischen diesen Stunden stattfinden.
  • Futures-Markt – Dies ist ein weiterer Markt, den Sie früh treffen möchten. Von 08:30 bis 11:00 Uhr EST werden Sie die besten Gelegenheiten finden. Futures-Märkte schließen zu unterschiedlichen Zeiten, also machen Sie zuerst Ihre Hausaufgaben. Denken Sie daran, dass die letzte Handelsstunde auch Gewinnpotenzial mit sich bringt.

Demokonten – Sie sind ein wichtiges Werkzeug

Ein wesentlicher Anfängertipp ist es, zunächst mit einem Demokonto zu üben. Sie werden in der Regel mit simuliertem Geld finanziert und bieten Ihnen einen sicheren Raum, um Fehler zu machen und Ihre Strategien zu entwickeln. Sie sind auch ein fantastischer Ort, um sich mit Plattformen, Marktbedingungen und Technischen Analysen vertraut zu machen. Sie sind kostenlos und einfach zu benutzen. Was haben Sie zu verlieren?

Schlusswort zu den Tipps für Anfänger

Wenn Sie diese Anfänger-Tipps zum Daytrading nutzen, haben Sie die besten Erfolgschancen, wenn Sie Ihre ersten Handelsschritte machen. Sie werden Fehler machen, das ist Teil des Spiels, aber wenn Sie die oben genannten Tipps beachten, können Sie viele der Anfangshürden überspringen.

Tipps zur Handelspsychologie

Sie können die beste Strategie der Welt haben, aber wenn Sie nicht diszipliniert bleiben und Ihre Emotionen nicht im Zaum halten können, riskieren Sie Gewinnverluste. Als Erstes ist zu beachten, dass es in der menschlichen Natur liegt, Emotionen zu zeigen und mit Emotionen zu reagieren, besonders wenn Geld auf dem Spiel steht. Furcht, Gier und Ehrgeiz sind drei der am weitesten verbreiteten und potenziell gefährlichsten Emotionen. Glücklicherweise haben wir die wichtigsten psychologischen Tipps aufgelistet, die Ihnen helfen sollen, einen kühlen Kopf zu bewahren.

Psychologie im Daytrading

Psychologie im Daytrading

  • Akzeptieren Sie Verluste – Wenn Sie jeden Tag so viele Geschäfte machen, verlieren Sie zwangsläufig manchmal. Es ist die Art und Weise, wie Sie auf diese Verluste reagieren, die Ihre Handelskarriere bestimmt. Der Verlustauslöser kann schnell zu Rachetrading, Mikromanagement und schlechten Entscheidungen führen. Nehmen Sie stattdessen kleine Verluste in Kauf und denken Sie daran, dass Sie das Richtige tun, nämlich am Risikomanagement festzuhalten.
  • Kontrollieren Sie die Gier – Gier beeinflusst Händler oft auf folgende Weise: Sie gehen einen Handel zu 80 Dollar mit einem Ziel von 95 Dollar ein, aber dann erreicht er 95 Dollar und Sie denken: “Ich halte noch ein bisschen länger durch und erhöhe die Gewinne weiter. Dies endet nur damit, dass Sie schließlich große Verluste machen. Die Lösung: Halten Sie starr an Ihrer Strategie fest. Denken Sie langfristig und weichen Sie nicht von Ihrer Strategie ab, es gibt einfach keinen Grund, zu spielen.
  • Bekämpfen Sie die Angst – Gestern war ein schlechter Tag, Sie haben über 1.500 € verloren, und die Angst setzt jetzt ein, Sie zögern. Dieses Zögern wird Sie Geld kosten, und wie wir bereits erwähnt haben, sollten Sie Verluste in Kauf nehmen. Wenn Ihr Selbstvertrauen einen Schlag erlitten hat, ist ein nützlicher Tipp, sich daran zu erinnern, sich religiös an Ihre Risikoregeln zu halten. Wenn Sie eine effektive Risikomanagementstrategie haben, werden Sie nie mehr verlieren, als Sie sich leisten können.
  • Denken Sie voraus – Wenn Sie ein PDF mit Tipps zur Daytrading-Psychologie öffnen, wird dies eines der ersten Dinge sein, die Sie sehen werden, und das aus gutem Grund. Ihre Strategie ist es, auf lange Sicht Geld zu verdienen, also konzentrieren Sie sich nicht auf unmittelbare Ergebnisse. Ihre Strategie sollte Gewinne und Verluste berücksichtigen, wobei der langfristige Prozess immer im Vordergrund stehen sollte.

Spezifische Tipps für verschiedene Vermögenwerte

Gold

Gold bietet im Vergleich zum S&P 500 öfters eine attraktive Price Action. Es ist eine beliebte Wahl unter Händlern, die auf der Suche nach beständigen Gewinnen sind. Gibt es aber auch Tipps für das Daytrading mit Gold?

  • Korrelation – Dies ermöglicht es Ihnen, Ihre Handelsprognosen doppelt zu überprüfen. Zum Beispiel ist Gold stark mit dem Yen korreliert, da beide als “sichere Häfen” angesehen werden. Sie können also möglicherweise andere Vermögenswerte nutzen, um Ihre Entscheidungen zu unterstützen.
  • Schauen Sie nach außen – In der heutigen globalen Wirtschaft bewegen sich keine Märkte unabhängig voneinander, und Gold bildet da keine Ausnahme. Vergewissern Sie sich, dass Sie über Entwicklungen auf anderen Märkten auf dem Laufenden bleiben, die Ihre eigenen Handelsentscheidungen beeinflussen könnten.
  • Berücksichtigen Sie die Stimmung der Anleger – Indem Sie die Besucherzahlen von goldverwandten Websites überprüfen, können Sie ein Maß für das aktuelle Interesse am Markt erhalten. Sie können auch Umfrageergebnisse und Nachrichtenereignisse verfolgen. All dies kann Ihnen helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen.

Bitcoin

Da die Beliebtheit von Kryptowährungen weiter steigt, gibt es spezielle Tipps, die Sie beim Handel mit der beliebtesten Kryptowährung Bitcoin anwenden können?

  • Verstehen von Blockchain – Sie brauchen zwar kein gründliches Verständnis des technischen Aufbaus von Kryptowährungen, aber ein Verständnis der Funktionsweise von Blockchain wird sich nur als nützlich erweisen. Sobald Sie verstehen, wie sie Transaktionen (Blöcke) öffentlich und sicher absichern, sind Sie besser in der Lage, die Reaktion des Marktes auf große Nachrichtenereignisse abzuschätzen. Wie zum Beispiel ein riesiges Unternehmen, das die Blockchain-Technologie in seinen täglichen Geschäftsbetrieb integriert.
  • Seien Sie auf der Hut vor Volatilität – Volatilität bringt zwar Gewinnpotenzial mit sich, aber sie verwischt auch Ihre Handelsvision. Bitcoin ist bekannt dafür, dass es volatil ist, also gehen Sie mit Ihrem Risiko vorsichtig um, da Sie nicht vorhersagen können, was um die Ecke kommt.
  • Kennen Sie andere Alt-Coins – Der Erfolg von Bitcoin hängt vom Erfolg seiner Konkurrenten ab. Wenn Sie verstehen, ob ihre Popularität wächst oder abnimmt, kann Ihnen das dabei helfen, zukünftige Preisbewegungen bei Bitcoin vorherzusagen.

Öl

Ein wettbewerbsintensiver Markt, aber einer, auf dem schon so mancher Händler mit einer äußerst gesund aussehenden Bankbilanz in den Ruhestand gegangen ist. Gibt es also spezielle Rohöl-Tageshandelstipps?

  • Wechselkurs – Rohöl wird in US-Dollar gehandelt, daher ist der Wechselkurs etwas, worauf Sie achten sollten, wenn Sie kurzfristige Handelsgeschäfte tätigen. Zum Beispiel führt ein schwacher US-Dollar zu einem Anstieg des Rohölpreises.
  • Angebot und Nachfrage – Konsistente Gewinne hängen von konstantem Angebot und konstanter Nachfrage ab. Das bedeutet, dass es sich als nützlich erweisen kann, die nationalen und internationalen Angebotsmärkte im Auge zu behalten. Ressourcen wie die Zählung der Baker-Hughes-Ölplattform und die wöchentlichen US-Rohöllagerbestände können Ihnen dabei helfen.
  • Denken Sie über den Tellerrand hinaus – die USA, der Nahe Osten, China, Japan, Indien und Russland sind alle wichtige Akteure auf der Ölbühne. Unruhen auf einem Markt könnten sich potenziell auf die übrigen Märkte auswirken, so dass es nicht schadet, das geopolitische Umfeld im Auge zu behalten.

Ein schnelles Googlen und Sie finden auch tägliche Tipps für den Handel, ETFs, CFDs, Optionen und Rohstoffe. Wahrscheinlich werden Sie auch auf Handelstipps, Strategien und Techniken in PDFs stoßen. Die Ratschläge, die auf dieser Seite und in den vermögenswertspezifischen Tipps oben erwähnt werden, sind jedoch auf fast alle Instrumente anwendbar.

Handelstipps für Deutsche Trader

Selbst die besten Tipps aus dem Vereinigten Königreich sind vielleicht nicht allzu nützlich, wenn Sie sich für Märkte auf der anderen Seite der Welt interessieren. Wenn Sie der nächste Warrent Buffet werden wollen, der mehrere Milliarden Dollar aus Aktien gemacht hat, können Sie von kostenlosen und maßgeschneiderten Tipps für den US-Amerikanischen Händler und Markt profitieren.

  • Handelszeiten – Die NYSE weist viele Ähnlichkeiten mit anderen Aktienmärkten auf, einschließlich bestimmter Zeiten, in denen das Handelsvolumen sprunghaft ansteigt. Zwischen 09:30-14:30 UTC müssen Sie sich in den Markt einwählen. Wenn Sie auf der Suche nach Volumen und Volatilität sind, werden Sie Ihren Computer zwischen diesen Zeiten nicht verlassen wollen.
  • Prüfen Sie die Broker Gebühren – Es besteht eine große Diskrepanz zwischen den von Deutschen Brokern erhobenen Kommissionsgebühren, daher ist es wichtig, dass Sie Ihre Hausaufgaben machen. Broker in spezifischen Ländern wo Sie Ihre Aktie traden wollen bieten oft günstigere Gebühren an.
  • Nutzen Sie die Nachrichten – Die Deutschen Märkte sind extrem anfällig für Nachrichtenankündigungen, insbesondere von Großunternehmen und Regierungen. Beim Daytrading zählt jede Sekunde, deshalb brauchen Sie ein Nachrichtenmedium, auf das Sie sich verlassen können.

Steuern

Steuern, wie z.B. Maklergebühren, werden Ihre Gewinne schmälern, ebenso wie alle Strafen für das Versäumnis, die korrekten Gebühren zu zahlen. Aber bei so vielen Unterschieden zwischen den Steuersystemen ist es nicht immer einfach zu wissen, wo man steht und welche Verpflichtungen man hat. Die besten Gratis-Tipps werden Ihnen daher helfen, Ihre Gewinne zu maximieren und gleichzeitig die Parameter der Steuergesetze einzuhalten. In Deutschland fällt die Kapitalertragssteuer an.

Live-Tipps

Sie können sich zwar Videos für alles ansehen, von Mustern bis hin zu Tipps für den Daytrading von Cash-Future-Optionen, aber nichts geht über druckfrische Ratschläge. Wenn Sie einen kostenlosen Feed mit Tipps zum Aktienhandel finden, haben Sie einen Gewinner.

Dort können Sie von den Erfahrungen anderer Händler in Echtzeit profitieren, wenn diese auf die Märkte reagieren. Viele Brokerhäuser und Plattformen, wie z.B. Tradingview.com, bieten Händlern einen sicheren Raum, um zusammenzukommen und Ideen zu sammeln.

Schauen Sie sich mein Live-Gewinnvideo an: 

Tipps auswerten

Sie finden überall im Internet Handelstipps, Hinweise, Ratschläge und Anweisungen. Aber woher wissen Sie, auf welche Sie hören und welche Sie ignorieren sollten? Wenn Sie online Tipps und Ratschläge lesen, müssen Sie drei Dinge beachten:

  1. Quelle – Woher kommt der Tipp? Ist er von einer zuverlässigen und unparteiischen Quelle? Oder könnte die Quelle einen Hintergedanken haben, z.B. einen Makler, der Ihnen rät, sich für eine bestimmte Art von Broker zu entscheiden
  2. Zeitrahmen – Die Wirksamkeit von Handelstipps hängt davon ab, an welche Art von Händler sie gerichtet sind. Ein Strategietipp für den langfristigen Handel könnte katastrophale Folgen haben, wenn Sie ihn auf den Intraday-Handel anwenden. Stellen Sie sicher, dass die Tipps und Ratschläge speziell auf den Intraday-Händler zugeschnitten sind.
  3. Marktspezifisch – Wenn Sie auf dem Kryptowährungsmarkt tagtäglich handeln, überlegen Sie, ob der Tipp, den Sie gerade gelesen haben, auf den Handel mit Bitcoin und Ethereum anwendbar ist. Handelstipps für den Terminmarkt können nicht nur nutzlos sein, wenn sie auf den Kryptowährungsmarkt angewendet werden, sondern sie könnten Ihre Strategie sogar behindern und Ihre Verluste erhöhen.

Letzte Tipps und Mein Fazit:

Die kostenlosen Intraday-Handelstipps auf dieser Seite können sowohl von Anfängern als auch von fortgeschrittenen Händlern genutzt werden. Bei der Lektüre der Tipps sollten Sie Ihre Umstände berücksichtigen. Daytrading Tipps aus Kanada sind auf den australischen Märkten möglicherweise nicht anwendbar und umgekehrt. Außerdem sollten Sie daran denken, dass die eingeschalteten Händler nicht nur die Tipps für den Tageshandel berücksichtigen, sondern auch die langfristige Handelspsychologie und das Risikomanagement, denn sie wissen, dass konsistente Gewinne nur denjenigen zukommen, die eine längerfristige Perspektive haben, obwohl sie ein kurzfristiger Händler sind.

Wählen Sie einen kostengünstigen Anbieter für das Daytrading: 

Broker: Bewertung: Märkte & Spreads: Vorteile: Anmeldung:
1. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
➔ Zum Testbericht
200+ ab 0.0 Pips + 2€ Kommission # Deutsche Niederlassung
# Beste Ausführung
# Günstigster Anbieter
(Ihr Kapital ist gefährdet)
2. BDSwiss
BDswiss Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
➔ Zum Testbericht
250+ ab 0.3 Pips variable # VIP Angebote
# Hoher Hebel 1:500
# Bester Service
(Ihr Kapital ist gefährdet)

Ähnliche Beiträge:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.