Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel
Res Marty
Überprüft von: Res Marty
Finanzierung

Unter Online Trading versteht man das Kaufen und Verkaufen von Finanzprodukten bzw. Assets mithilfe des Internets. Seit der Einführung des elektronischen Handels ist der Zugang zur Börse für jedermann möglich. Händler können ab sofort mit nur einem Internetanschluss und der Hilfe eines Brokers auf die Finanzmärkte zugreifen.

Lernen Sie mit professionellen Informationen, wie das Online Trading funktioniert und wie man mit dem Trading Geld verdienen kann!

Online Trading Beitragsbild

Das Wichtigste in Kürze

  • Online Trading ermöglicht jedem Zugang zu den weltweiten Handelsplätzen.
  • Das Online Trading findet über Broker statt.
  • Die Trader im Online Trading greifen zu 90 % auf gehebelte Derivate oder andere Finanzinstrumente zurück.

Wie funktioniert Online Trading?

Beim Online Trading kaufen und verkaufen Sie Assets (z.B. Aktien, Forex oder Rohstoffe) über eine Online-Handelsplattform. Sämtliche Geschäfte werden über einen Broker abgewickelt, der die Plattform und das Online Depot zur Verfügung stellt, von dem aus Käufe und Verkäufe getätigt werden.

Vorteile und Nachteile des Online Tradings im Test & Vergleich:

Durch das Internet wurde die Börse auf den elektronischen Handel umgestellt. Weltweit haben Händler nun einen direkten Zugriff auf die Börsen und Sie bekommen immer eine direkte Preisausführung in wenigen Millisekunden. Das Online Trading hat sehr viele Vorteile im Gegensatz zum manuellen Handel in der Vergangenheit und ist im Vergleich ein Segen für jeden Trader:

Vorteile vom Online Trading:

  • Schneller und einfacher Börsenzugang direkt vom Computer & App
  • Es gibt gute Handelsplattformen von Brokern
  • Handel direkt mit nur einem Klick
  • Investitionen ab 1€ möglich
  • Handel 24/7 in manchen Märkten möglich
  • Günstigere Gebühren durch den elektronischen Handel
  • Höhere Liquidität durch mehr Handelsteilnehmer

Nachteile vom Online Trading:

  • Es gibt unseriöse Anbieter
  • Das Risiko ist für Einsteiger schwer einschätzbar

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Welche Märkte und Finanzinstrumente kann man im Online Trading traden?

Die Auswahl an Märkten ist in der Tat sehr groß. Es gibt so viele Märkte inklusive Finanzprodukte, dass man wahrscheinlich mehrere Tage nur mit dem Zählen der Märkte beschäftigt wäre.

Folgend sehen Sie die wichtigsten Märkte und Finanzprodukte für den Handel:

Märkte:

Finanzprodukte:

Online Trading Strategien auf einen Blick

Das Trading lässt sich generell in verschiedene Kategorien einteilen. Wichtig hierbei ist, dass sich niemand in so eine Kategorie herein zwängen muss. Sie können Ihren Handel so gestalten, wie Sie wollen. Die verschiedenen Handelsstile haben Vor- und Nachteile.

In der nachfolgenden Tabelle bekommen Sie einen Überblick über verschiedene Handelsstile:

ScalpingDaytradingSwing-Trading
Definition:Es werden minimale Kursbewegungen von wenigen Punkten gehandelt.Alle Trades werden am Ende des Tages geschlossen.Längerfristige Haltung von Trades von mehreren Tagen bis hin zu Monaten.
Vorteile:Sehr schnelle Gewinne möglich innerhalb von Sekunden.Fester Arbeitstag bzw. bestimmte Handelszeiten.Entspanntes Handeln und Portfoliomanagement.
Nachteile:Man muss sehr geübt und achtsam sein.
HebelSehr hoher HebelMittlerer HebelKleiner Hebel
Mehr über ScalpingMehr über DaytradingMehr über Swing Trading

Der Hebel wird dazu benutzt, um größere Positionen mit einer kleinen Sicherheitsleistung (Margin Trading) / Einsatz am Markt zu handeln. Die Positionen müssen dementsprechend groß sein, denn manche Vermögenswerte schwanken unter 1% am Tag.

Mein Tipp: Trade nie mehr zu teuren Gebühren bei den besten Brokern:

Broker:
Vorteile:
Bewertung:
Das Angebot:
Broker:
capital.com Logo
Vorteile:
  • Große Auswahl an Handelsinstrumenten
  • Hebel bis zu 1:30
  • Mehrfache Regulierung
  • Spreads ab 0,2 Pips ohne Kommissionen
  • TradingView Anbindung
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Broker:
XTB Logo
Vorteile:
  • Nutzerfreundlichste Plattform
  • In Deutschland reguliert (BaFin)
  • Niederlassung in Berlin
  • Große Auswahl an Märkten und Finanzprodukten
  • Günstige Gebühren
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
Broker:
Gbe Brokers Logo
Vorteile:
  • Am besten für Forex
  • Niederlassung in DE
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Schnelle Ausführung ECN/STP
  • Persönlicher Support
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Online Trading Schritt für Schritt erklärt

In den folgenden Texten erhalten Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Handel geben: Wählen Sie zuerst Ihren gewünschten Vermögenswert und öffnen den Chart. Der Chart lässt sich in den verschiedensten Darstellungsweisen anzeigen. Investieren Sie nun einen beliebigen Betrag in steigende oder fallende Kurse. Sehr einfach, oder nicht?

Online Trading Plattform von Etoro
Online Trading Plattform von Etoro

Den Ablauf beim Online Trading lernen:

  1. Wählen Sie den richtigen Online Broker aus
  2. Eröffnen Sie ein kostenloses Online Trading Konto
  3. Verifizieren Sie das Trading Konto vollständig
  4. Nutzung eines Demokontos (Testkonto) für Trader
  5. Geld einzahlen
  6. Wählen Sie den gewünschten Vermögenswert aus bzw. entscheiden Sie sich für ein Finanzprodukt.
  7. Analysieren Sie den Chart oder nutzen Sie fundamentale Daten für Ihr Investment
  8. Investieren Sie einen beliebigen Betrag ab 1€ in steigende oder fallende Kurse
  9. Managen Sie die Position mit Tools wie Stop-Loss, Take-Profit
Hinweis:
Online Trading ist risikoreich, denn man kann sein eingesetztes Kapital verlieren. Neueinsteiger schätzen das Risiko oft falsch ein. Deshalb sollten Sie mit den kleinsten Beträgen im Handel starten.

1. Welchen Online Broker wählen? – Ehrlicher Vergleich und Test der Anbieter

Die Wahl eines Online-Brokers ist nicht immer einfach. Es gibt eine sehr große Auswahl an Angeboten. Meistens ist die auffälligste Werbung nicht immer das beste Angebot. In mehr als 10 Jahren Erfahrungen an den Finanzmärkten habe ich verschiedene Broker getestet und präsentiere Ihnen in den nachfolgenden Punkten meine Vergleichskriterien.

Kriterien für einen seriösen Broker: 

  • Reguliert und lizenziert sollte der Broker durch eine offizielle Finanzaufsicht sein
  • Kostenloses Trading Demokonto mit virtuellem Guthaben zum üben
  • Anleitungen und Hilfe bei der Bedienung der Handelsplattform
  • Direkter Ansprechpartner (Support 24/5 per Telefon, Mail, Chat) – am besten eine Niederlassung in Deutschland
  • Schnelle und direkte Ausführung der Trades

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

2. Kontoeröffnung

Die Kontoeröffnung bei einem Online Broker ist heutzutage keine Schwierigkeit mehr. Die meisten Anbieter begleiten Sie sogar Schritt für Schritt durch den Prozess. Eröffnen Sie ihr kostenloses Konto direkt mit einer E-Mail-Adresse, Passwort und dem Namen. Einige Online Broker verlangen auch die Telefonnummer bei der Registrierung.

Kontoeröffnung Beispiel
Kontoeröffnung bei einem Online Broker

3. Verifizierung

Um tatsächlich auch in die Finanzmärkte investieren zu können, müssen Sie das Konto vollständig einrichten und Ihre Identität verifizieren. Der Prozess kann in wenigen Minuten bis Stunden abgeschlossen werden. Beantworten Sie dazu die Fragen und laden Sie die geforderten Dokumente hoch:

  • Geben Sie die nötigen Informationen zu Ihrer Person an
  • Laden Sie einen Identitätsnachweis hoch (Führerschein, Reisepass, Personalausweis)
  • Laden Sie einen Adressnachweis hoch (Kontoauszug, Verbraucherrechnung, andere Dokumente)

4. Online traden ohne Risiko mit einem Demokonto:

Für Einsteiger und auf fortgeschrittene Händler besteht das Angebot, den Handel bzw. die Trading Software in einem kostenlosen Trading Demokonto zu testen. Dies ist ein Konto mit virtuellem Guthaben. Der Handel mit echtem Geld wird simuliert. Es besteht kein Risiko, echtes Geld zu verlieren und es entstehen auch keine Kosten für den Händler.

Das Demokonto eignet sich bestens für Anfänger, den Handel auszuprobieren oder für fortgeschrittene Trader neue Strategien oder Märkte zu testen. Hat man den Handel verstanden und verzeichnet auch die ersten Gewinne im Demokonto, ist der Umstieg auf den Echtgeldhandel leichter und sicherer.

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

5. Geld einzahlen auf das Handelskonto

Für den Handel mit echtem Geld müssen Sie bei dem Online Broker einzahlen. Das ist durch verschiedene Methoden möglich. Der Online Broker bietet in der Regel zahlreiche Methoden zur Kapitalisierung des Handelskonto an. Dazu zählen Kreditkarten, PayPal, Banküberweisung und weitere. Bei einer Einzahlung fallen auch keine zusätzlichen Gebühren an.

Einzahlung aufs Handelskonto
Geld einzahlen beim Online Broker

Die meisten Anbieter akzeptieren folgende Zahlungsmethoden: 

  • Kreditkarten
  • Debitkarten
  • Banküberweisung
  • Online Banking
  • E-Wallets (Neteller, Skrill und weitere)
  • PayPal
  • Manchmal sogar Bitcoin

6. Wählen Sie aus 3.000 verschiedenen Märkten aus

Im unteren Bild sehen Sie ein Beispiel der Handelsplattform von Etoro. Die meisten Online Anbieter haben die Märkte in Kategorien geteilt. Dazu zählen Währungen, Aktien, ETFs, Kryptowährungen, Indizes und auch Rohstoffe.

Märkte im Online Trading auswählen
Märkte im Online Trading auswählen

7. Analysen und Strategien entwickeln

Aus meinen Erfahrungen gehört zu einem erfolgreichen Handel eine geeignete Strategie. Trader unterschieden zwischen einer fundamentalen und technischen Analyse. Das Zusammenspiel aus beiden Faktoren bietet einem Händler die größten Ertragschancen.

Zu der fundamentalen Analyse gehören politische sowie wirtschaftliche Nachrichten und Indikatoren. Ein beliebtes Instrument für die fundamentale Analyse ist beispielsweise der Zinssatz einer Währung. Langfristig und kurzfristig kann dieser Zinssatz einen enormen Einfluss auf die Kursentwicklung haben. Aber auch kurzfristige Nachrichten haben einen starken Einfluss auf die Märkte.

  • Wirtschaftskalender
  • Zinsentscheidungen
  • Wirtschaftliche Indikatoren
  • Ertragskalender für Aktien
Wirtschaftskalender
Der Wirtschaftskalender ist ein wichtiges Tool für jeden Online Trader

Die technische Analyse (Chartanalyse) ist weit verbreitet und beliebt unter Tradern. Kursbewegungen werden in der Vergangenheit analysiert. Aufgrund von vergangenen Daten prognostiziert der Händler die zukünftige Kursbewegung. Technische Zeichentools und Indikatoren sind in jeder Handelsplattform für eine geeignete Analyse verfügbar. Eigenständige Trading Strategien lassen sich somit sehr einfach entwickeln.

Technische Analyse in einer Online Trading Platform
Technische Analyse in einer Online Trading Platform

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

8. Eröffnen Sie Ihre erste Handelsposition im Online Trading

Nachdem Sie dem Markt gewählt haben und auch eine Trading Idee haben, klicken Sie auf kaufen oder verkaufen. Per CFD (Differenzkontrakt) sind Leerverkäufe für den privaten Händler einfach möglich. Sie können also auch auf fallende Kurse setzen.

Je nach Broker und Handelsplattform wird Ihre Handelsmaske ähnlich aussehen:

Odermaske für die Positionseröffnung
Odermaske für die Positionseröffnung

Die folgenden Punkte erklären die Handelsmaske: 

  • Kaufen: Investieren Sie in steigende Kurse
  • Verkaufen: Investieren Sie in fallende Kurse (Aktien Leerverkauf)
  • Betrag: Einsatzbetrag
  • Stop Loss: Automatisches Verlustlimit
  • Hebel: Multipliziert den eingesetzten Betrag (Margin Trading)
  • Take Profit: Automatische Gewinnlimit

9. Die Orderarten für den Handel – Positionsmanagement

Händler können für das Online Trading verschiedene Orderarten nutzen. Je nach Strategie wird eine dieser Arten ausgewählt. Investieren Sie in steigende oder fallende Kurse.

Ordermaske im Online Trading (Tradeeröffnung)
Ordermaske im Online Trading (Tradeeröffnung)

In den nachfolgenden Punkten erhalten Sie einen Überblick:

  • Kaufen:
    • Market Buy: Direkter Kauf am Marktpreis
    • Buy Limit: Warten Sie, bis der Markt einen bestimmten Preis handelt (Unter aktuellem Preis)
    • Buy Stop: Warten Sie, bis der Markt einen bestimmten Preis handelt (Über aktuellem Preis)
  • Verkaufen:
    • Market Sell: Direkter Verkauf am Marktpreis
    • Sell Limit: Warten Sie, bis der Markt einen bestimmten Preis handelt (Über aktuellem Preis)
    • Sell Stop: Warten Sie, bis der Markt einen bestimmten Preis handelt (Unter aktuellem Preis)
  • Orders zum Schließen von Positionen (Limits):
    • Stop Loss: Begrenzen Sie Ihr Risiko mit einem automatischen Verlustlimit
    • Take Profit: Nehmen Sie Ihren Gewinn automatisch bei einem bestimmten Preis

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Wie viel Startkapital ist nötig für das Online Trading?

Generell ist das Online Trading bereits ab wenigen Euros Startkapital möglich. Einige Broker bieten sogar Trades mit dem Einsatz ab 1€ oder wenigen Cents an. Online Trading ist für jede Kapitalgröße möglich. Beispielsweise können Anfänger mit einem kleinen Einsatz starten und diesen später erhöhen. Die Märkte sind sehr liquide (Hohes Handelsvolumen).

Jedoch ist nicht jedes Finanzprodukt mit einem kleinen Einsatz verfügbar. Beispielsweise benötigt man für den Handel mit Terminkontrakten mehrere Hundert Euro an Margin im Trading und bewegt damit eine sehr große Summe am Markt. Empfehlenswert ist es erst ab 20.000€ ein Terminkontraktkonto zu eröffnen. Für den privaten Trader ist der Handel mit CFDs und Forex am beliebtesten, denn hier kann man problemlos kleines sowie großes Kapital verwenden.

  • Der Handel ist bereits ab wenigen Euro Einsatz möglich
  • Das nötige Startkapital ist abhängig vom Finanzprodukt

Schulden durch Online Trading? – Die Abschaffung der Nachschusspflicht

Durch den Einsatz von gehebelten Derivaten kann es theoretisch zu einer Überschuldung des Handelskontos kommen. Dies passiert durch unvorhergesehene Marktereignisse, bei denen der Broker Ihre Position nicht ausführen bzw. schließen kann. Durch starke Bewegungen bekommen Sie eine sehr schlechte Preisausführung.

Fakten zum Risiko:

  • Sie können keine Schulden machen (Nachschusspflicht abgeschafft)
  • Das Risiko liegt immer bei Ihrem eingesetzten Kapital und Stop-Loss
  • Sie können maximal das eingesetzte Kapital verlieren
  • Investieren an den Finanzmärkten ist risikoreich, aber bietet auch gute Chancen.

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Fazit zum Online Trading Test – Es ist eine schnelle Investmentmöglichkeit

Zusammengefasst ist Online Trading eine sehr gute Gelegenheit, Kapital an den Märkten zu investieren. Aus meinen Erfahrungen kann man mit geübten Taktiken große Profite machen. Sie sollten sich aber dem Risiko an den Märkten bewusst sein. Läuft eine Position gegen Ihre Richtung, werden Sie einen Verlust machen. Andersrum sind die Gewinngrenzen nach oben offen.

Die Chancen von Online Trading auf einen Blick:

  • Handeln Sie über professionelle Plattformen per Computer oder Smartphone
  • Investieren Sie schon ab 1€
  • Traden Sie mit nur einem Klick die heißesten Finanzprodukte
  • Entwickeln Sie eigene Methoden zum Kapitalerhalt
  • Kurzfristige so wie langfristige Gewinne sind möglich

Meist gestellte Fragen:

Was ist die beste Online Trading Plattform?

Capital.com bietet meinen Erfahrungen nach eine der besten Online Trading Plattformen an. Über diesen Broker sind über 3.000Märkte handelbar und die Auswahl umfasst Aktien, Indizes, Rohstoffe, Forex und Kryptowährungen. Zudem ist die Handelsplattform von Capital.com äußerst nutzerfreundlich und stellt zahlreiche Tools für umfangreiche Chartanalysen zur Verfügung.

Wie trade ich als Anfänger?

Um als Anfänger zu traden, müssen Sie zunächst einen Broker aussuchen, der zu Ihren Bedürfnissen passt. Zudem sollten Sie sich eine klare Handelsstrategie zurechtlegen, die einfach zu befolgen ist und ein gutes Risikomanagement erlaubt. Testen Sie Ihre Strategie zuerst unbedingt mit einem Demokonto, bevor Sie mit Echtgeld handeln. Wenn Sie sich mit Ihrer Strategie ausreichend sicher fühlen, können Sie mit kleineren Beträgen den Echtgeld-Handel beginnen.

Wie viel lässt sich mit Online Trading verdienen?

Den Gewinnmöglichkeiten beim Trading sind nach oben hin keine Grenzen gesetzt. Theoretisch ist es daher möglich, seinen kompletten Lebensunterhalt ausschließlich mit dem Trading zu bestreiten. Allerdings schaffen es nur die wenigsten, mit dem Trading so profitabel zu werden, dass Sie damit ein regelmäßiges Einkommen bestreiten werden, denn dies erfordert viel Hingabe, jahrelange Erfahrung sowie eiserne Disziplin.

Trader Andre Witzel
Andre Witzel
Gründer & Chefredakteur
Über den Autor: Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
Schreibe einen Kommentar

Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel Gründer & Chefredakteur
Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
Res Marty
Reviewed by: Res Marty Softwaretester und Autor
Res konzentriert sich bei Trading für Anfänger auf den Bereich "Hinter der Kulisse". Er ist außerdem Autor und Softwaretester mit einem betriebswirtschaftlichen Hintergrund.
Unser Ziel ist es komplexe finanzielle Informationen verständlicher für den privaten Trader zu machen. Unsere Artikel und Inhalte werden nach strikten redaktionellen Richtlinien bearbeitet. Durch unsere Kriterien und das Überarbeitungssystem stellen wir sicher, dass die Informationen der Richtigkeit entsprechen und auf dem aktuellsten Stand sind. Lies hier unsere redaktionellen Richtlinien.
Trading-fuer-Anfaenger.de ist ein unabhängiges Informations- und Vergleichsportal zu finanziellen Diensten. Wie verdienen Geld indem wir Produkte an unsere Leser empfehlen. Für unsere Leser entstehen dadurch keine Nachteile. Wir empfehlen stehts nur selbst getestete Anbieter mit den besten Konditionen. Lesen Sie hier unsere Finanzierung.