Etoro Copy Portfolio

eToro Copy Trading

Copy Trading bei eToro: So funktioniert die Social Trading Plattform – Erfahrungen

Der zypriotische Online-Broker eToro erfreut sich großer Beliebtheit. Denn seit vielen Jahren ist eToro unter anderem für das Copy Trading bekannt. Sicherlich gibt es bei eToro Aktien, ETFs, Kryptos, CFDs und Co. mit günstigen Gebühren, das Alleinstellungsmerkmal ist jedoch die Vorreiterrolle beim sogenannten Social Trading. Denn in Zeiten von Facebook, Instagram und Co. wird der zunehmenden Vernetzung nicht nur im Privatbereich immer größere Aufmerksamkeit zuteil.

Das Gleiche trifft auf das Trading zu. Das Social Trading verknüpft dabei die Vorteile von Social Media mit dem gezielten Trading an den Finanzmärkten. Wer sich mit dem Copy Trading bei eToro versuchen möchte, sollte zunächst grundlegende Kenntnisse erwerben. Im Anschluss kann das Social Trading dann bei richtiger Anwendung diverse Chancen bieten. 

Was ist Copy Trading? 

Mit mehreren Millionen Nutzern ist eToro eines der führenden Netzwerke beim Social Trading. Mit der CopyTrading-Technologie ist ein Trading 2.0 möglich. Denn die Kunden von eToro können auf der gleichnamigen Plattform auf beiden Seiten agieren. Zum einen ist es möglich, als kopierter Trader Einsteigern beim Start in einen erfolgreichen Handel mit Aktien, Kryptos und Co. zu verhelfen. Zum anderen kann man auch von der Erfahrung anderer Trader profitieren, indem man deren Portfolios automatisch kopiert. Denn das Copy Trading meint grundsätzlich nichts anderes als das automatische Kopieren von Portfolios anderer Trader. Dabei handelt es sich um eine Spielart des Social Tradings. Hier ergänzen Echzeit-Meldungen, Social Feeds, Foren zum Austausch oder umfangreiche Signale den CopyTrading-Ansatz. 

(Risikohinweis: 68% der CFD Konten verlieren Geld)

Wie funktioniert Copy Trading bei eToro? 

Die Funktionsweise von Copy Trading bei eToro ist simpel. Schließlich setzt die innovative Handelsplattform auf eine einfache Handhabung und eine hohe Zugänglichkeit zum Aktienmarkt. Wer sich für das Copy Trading entscheidet, sollte im Anschluss die Suche nach professionellen Tradern beginnen. Nun ist es an der Zeit, sich für einen bestimmten Trader zu entscheiden oder das eigene Kapital auf verschiedene Händler zu verteilen. Im Anschluss muss noch der Zeitraum des Investments gewählt werden. Dann beginnt das automatische Kopieren der Portfolios anderer Nutzer. Allerdings sollten die eToro-Kunden und Copy-Trader die eigene Performance, das Portfolio und den kopierten Trader fortlaufend im Auge behalten, da die Finanzmärkte äußerst schnelllebig sind. 

Konto eröffnen bei eToro: So geht’s 

Bevor es mit dem Copy Trading losgehen kann, müssen sich die Kunden beim Online-Broker eToro anmelden. Das Anmeldeprozedere ist leicht verständlich und wenig zeitintensiv. Dennoch zeigen wir dir hier in vier Schritten, wie du dein Copy Trading Konto bei eToro eröffnest. 

1.     Anmeldung beim Online-Broker eToro 

Zunächst müssen sich die Kunden bei eToro anmelden. Dafür begibt man sich auf die Website von eToro. Dort kann man nun in das Anmeldeformular die E-Mail-Adresse und ein selbstgewähltes Passwort eingeben. Im nächsten Schritt gibt es eine Bestätigungsmail des zypriotischen Online-Brokers eToro. Daraufhin werden weitere persönliche Daten abgefragt, bevor es zur Online-Identifikation geht. Im Anschluss steht das eToro-Depot zum Investieren bereit. 

Etoro Registrierung

(Risikohinweis: 68% der CFD Konten verlieren Geld)

2.     Einzahlung von Guthaben bei eToro 

Vor dem Start des Copy Tradings brauchen die eToro-Kunden Guthaben auf dem Konto. Dafür gibt es unterschiedliche Einzahlungsmethoden wie Kreditkarte, Paypal, Sofort Überweisung oder Banküberweisung. Je nach Einzahlungsmethode kann es unterschiedlich lange dauern, bis das Geld auf dem Konto zur Verfügung steht. Während bei den meisten Zahlungsmethoden der Mindestbetrag 50 US-Dollar ist, müssen via Banküberweisung mindestens 500 USD transferiert werden. 

etoro Einzahlung

3.     Demokonto von eToro nutzen 

eToro bietet ein kostenloses Demokonto für die Kunden an. Mit diesem ist es möglich, die eigene Handelsstrategie zu verfeinern und zu testen. Zugleich ist das Demokonto ideal geeignet, um sich mit den Funktionen der Handelsplattform und App vertraut zu machen. Die ersten Handelsaktivitäten finden nun ohne Echtgeld statt. 

Virtuelles-Demokonto-eToro

(Risikohinweis: 68% der CFD Konten verlieren Geld)

4.     Copy Trading beginnen 

Nachdem das Guthaben auf dem eToro-Konto zur Verfügung steht und sich die Kunden ausreichend mit dem Demokonto beschäftigt haben, können die eToro-Kunden mit dem Copy Trading beginnen. Dafür müssen sie einen Trader suchen, auswählen und diesen dann mit dem gewünschten Investitionsbetrag kopieren. Im Anschluss erstellt eToro ein eigenes CopyPortfolio-Depot, mit welchem eine hoffentlich positive Rendite erzielt wird. 

Die Handelsplattform eToro

Für ein erfolgreiches Copy Trading kommt es auch die Handhabung der Handelsplattform an. eToro punktet dabei mit einer mehrfach ausgezeichneten Handelsplattform, die sowohl als Desktop-Version als auch Mobile-App für Kunden zur Verfügung steht. Die Handhabung gelingt intuitiv, zudem stehen zahlreiche Social Trading Funktionen und sonstige Features für die Analyse des Tradings bereit. In Zukunft können die Anleger ganz nach ihrem Belieben via PC oder Smartphone copytraden. 

(Risikohinweis: 68% der CFD Konten verlieren Geld)

Mit dem Copy Trading beginnen: So geht’s 

Das Copy Trading bei eToro steht übersichtlich auf der Handelsplattform zur Verfügung. In nur drei Schritten ist es möglich, mit dem Copy Trading zu starten. Nach der Suche erfolgt die Auswahl und dann geht es direkt ans Kopieren. 

Trader suchen 

Nach dem Login in das eigene eToro-Konto beginnt die Suche nach einem Trader, den man kopieren möchte. Denn die Entscheidung für einen Trader ist das A und O für ein erfolgreiches Copy Trading. Dafür klickt man auf der linken Seite im Profil auf den Button „Personen“. Hier können unterschiedliche Kategorien wie Region, Märkte, Performance oder Zeitraum zum Filtern genutzt werden. 

Trader wählen 

Für die Auswahl der Trader existieren zahlreiche Kriterien, die im folgenden Beitrag näher erläutert werden. Je nach individueller Präferenz können andere Kriterien herangezogen werden. Im Anschluss genügt ein Klick auf den „Händler“ und dann auf „Kopieren“. 

Trader kopieren 

Im nächsten Schritt müssen die Trader den Betrag festlegen, mit welchem sie das Portfolio kopieren wollen. Zugleich kann man bereits jetzt das Risiko begrenzen, indem man auf „Kopieren“ klickt. Im Anschluss befindet sich das Portfolio des Traders 1:1 in dem eigenen Portfolio. Fortan ist die Performance des Traders auch die eigene Performance. 

Copy Trading: Wichtige Kriterien für die erfolgreiche Auswahl der Trader 

Das Copy Trading kann weitreichende Chancen bieten, wenn die Auswahl der Trader intelligent erfolgt. Somit sollte man fundierte Recherche betreiben, um im Anschluss den besten Trader auszusuchen und zu kopieren. Die folgenden Kriterien können bei der Auswahl der Trader helfen. 

Feed 

Beim Marktführer eToro können die Copy Trader im Feed die Aktivitäten einzelner Trader beobachten. Die Social Trading Plattform ähnelt anderen sozialen Netzwerken. Beispielsweise posten die Trader einen eigenen Status, interagieren mit ihren Followern oder teilen Beiträge über neue Trades. Der Feed dient zur Interaktion beim Social Trading. Denn dieses bietet gerade den Vorteil, digital den Copy Trader und kopierten Trader zusammenzubringen. 

Chart 

Im Chart bei eToro finden Trader die Performance. Diese basiert auf einer Investitionssumme von 10.000 US-Dollar. 

Portfolio 

Das Portfolio der Trader bei eToro enthält alle Vermögenswerte, welche der Trader als offene Position hält. Neben dem konkreten Asset können die Trader auch den relativen Anteil im Portfolio sehen und finden direkt die aktualisierte Marktentwicklung. Das Portfolio ist somit ein ausschlaggebendes Kriterium für die Suche nach erfolgreichen Tradern, dessen Anlagestrategie dem eigenen Trading-Ansatz ähnelt. 

Performance 

Die Performance enthält eine detaillierte Statistik zur erzielten Rendite der Trader. Dabei gibt es sowohl eine monatliche als auch jährliche Performance, um die Rendite der verschiedenen Trader miteinander zu vergleichen. Denn die historische Performance kann zumindest eine Orientierung für die zukünftige Wertentwicklung geben, obgleich diese selbstredend auch abweichen kann. 

Risiko  

Bei der Geldanlage ist eine stetige Evaluierung der Risiken vonnöten. Dies gilt umso mehr, wenn man sich beim Copy Trading auf die Handelsstrategie anderer Trader verlässt. eToro berechnet mit einer speziellen Formel das Risiko der einzelnen Trader. Dabei wird die Volatilität des Portfolios, der verwendete Hebel und die Korrelation der einzelnen Positionen berücksichtigt. Mit einer Risikobewertung zwischen eins und zehn ist es nun möglich, die eigene Risikobereitschaft anzupassen. 

Vor- und Nachteile vom Copy Trading auf einen Blick 

Das Copy Trading bietet den Anlegern sowohl Vor- als auch Nachteile. Um eine sinnvolle Entscheidung für oder wider gegen Copy Trading zu treffen, können Anleger die Chancen und Risiken aus dem folgenden Abschnitt berücksichtigen. 

Das sind die Chancen:

  • Rund 100 Trader zur Auswahl 
  • Copy Trading mit kleinen Beträgen möglich 
  • Nur echte Portfolios werden nachgeahmt 
  • Markt- und Innovationsführer beim Copy Trading 
  • Kopierte Trader verwenden das eigene Echtgeld 
  • Ideal für Einsteiger, um erste Erfahrungen am Aktienmarkt zu sammeln 

Mein Tipp: Handeln Sie Aktien nie wieder zu hohen Gebühren bei Etoro!

  • Nutzerfreundliche Handelsplattform
  • Über 3.000 verschiedene Märkte
  • Aktien kaufen ohne Kommissionen
  • Nur 200€ Mindesteinzahlung (PayPal, Kreditkarten & mehr)
  • Kopieren Sie bereits erfolgreiche Trader (Social Trading)
  • Deutscher Service & hohe Sicherheit
  • Meine Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Das sind die Risiken:

  • Rendite maximal wie der kopierte Trader 
  • Nicht jeder Trade ist hochwertig  

Gebühren beim Copy Trading bei eToro 

Oftmals existiert das Vorurteil, dass das Copy Trading deutlich teurer als das normale Investieren in Aktien und ETFs ist. Dabei setzt eToro auch beim Copy Trading auf eine leichte Zugänglichkeit zum Aktienmarkt, da die geringen und transparenten Gebühren für jedermann erschwinglich sind. Der zypriotische Broker hat sich nach der eigenen Aussage zum Ziel gemacht, jedem Privatanleger das Investieren zu ermöglichen. Deshalb verzichtet man beim Aktienkauf auf eine Provision und sonstige Gebühren. Ähnlich sieht das auch beim Copy Trading via eToro aus. Denn das Copy Trading kostet keine zusätzlichen Gebühren. 

Wer sein Konto bei eToro eröffnen und im Anschluss langfristig führen möchte, zahlt keine Gebühren. Das Gleiche gilt für die Einzahlung von Guthaben. Lediglich die Auszahlung veranschlagt eine Gebühr von 5 USD. Beim Handel mit den einzelnen Assets kommt es immer auf die Gebührenstruktur an. Aktien können bei eToro grundsätzlich kostenlos gekauft werden, das ist dann auch beim Copy Trading der Fall. Demgegenüber gibt es beim Handel mit Kryptos, CFDs typische Spreads, die transparent angegeben werden. 

Copy Trading und eigenständiges Lernen kombinieren 

Kritiker des Copy und Social Tradings heben insbesondere die mangelnde Eigenverantwortlichkeit hervor. Denn die Trader können die Verantwortung für das eigene Vermögen vollständig abgeben und handeln häufig unbedacht. Im Anschluss lehnen sich die Kunden von eToro zurück und überlassen dem kopierten Trader das Handeln. Daraus resultieren Risiken, wenn der Trader die aktuelle Marktphase falsch einschätzt oder wenig motiviert handelt. Deshalb muss das Copy Trading ebenfalls aktiv betrieben werden. Risiko- und Money Management sind zwingend erforderlich, damit die Verluste nicht ins Unermessliche steigen. 

Dennoch kann das Copy Trading den Vorteil bieten, von erfahrenen Tradern zu lernen und spannende Ansätze am Finanzmarkt anzuwenden. In Kombination mit dem eigenständigen Lernen ist Copy Trading besonders vielversprechend. Dafür interpretiert man bestenfalls das Social Trading als Ergänzung zur eigenen Handelsstrategie. Fortan kommt das Copy Trading nicht ausnahmslos zum Einsatz, die Handelsentscheidungen der erfahrenen Trader werden als Basis zum Lernen genutzt. 

Fazit: Das ist Social Trading a la eToro 

Beim Social Trading oder Copy Trading handelt es sich um strategische Ansätze, die für Trader mit unterschiedlicher Erfahrung sinnvoll sein können. Dabei handelt es sich bei eToro um den Vorreiter und Marktführer unter den Brokern, wenn es um das automatisierte Nachahmen anderer Trader geht. Mit günstigen Gebühren, zahlreichen Tradern zur Auswahl und nützlichen Features können die Kunden von eToro, ihre eigene Handelsstrategie via Copy Trading auf eine neue Stufe heben und in Zukunft noch erfolgreicher mit Aktien, ETFs, Kryptos und Co. handeln. Doch Risikobewertung, Money Management, fundierte Trader-Auswahl und kontinuierliche Überprüfung sollten auch beim Copy Trading in die DNA der Trader übergehen, um die Vorteile der vielfältigen Social Trading Funktionen von eToro auszuschöpfen. Dank hochwertiger Mobile-App ist das Social Trading dann in Zukunft sogar mit Smartphone möglich! 

(Risikohinweis: 68% der CFD Konten verlieren Geld)

FAQ: Häufige Fragen zum eToro Copy Portfolio:

Ist das Pausieren der Copy Portfolios möglich? 

Bei eToro ist es jederzeit möglich, das Copy Trading zu pausieren, sodass keine neuen Trades eröffnet werden. Ggf. können die offenen Positionen jedoch dennoch fortgeführt werden. 

Was ist das Copy Trading? 

Beim Copy Trading handelt es sich um einen strategischen Ansatz, mit dem Trader die Portfolios anderer Trader ohne Aufwand kopieren. Nach den grundlegenden Einstellungen ahmt der eine Trader dem anderen Trader nach, ohne dass er die Transaktionen eigenständig veranlassen muss. 

Welche Mindestgröße haben Trades beim Copy Trading? 

Beim Copy Trading von eToro gibt es eine Mindestsumme von 200 Euro für das Investment in einen Trader. Pro Trade muss mindestens ein USD investiert werden. Maximal 100 Trader gleichzeitig können ein Copy Trading Portfolio bilden. 

Wie teuer ist das Copy Trading? 

Das Copy Trading ist bei eToro günstig möglich. Denn der Einstieg ins Copy Trading kostet kein Geld. Die Gebühren stimmen exakt mit den Handelskosten überein, die man zahlen muss, wenn man selbst die Positionen kauft. 

Was ist beim Copy Trading wichtig? 

Sicherlich bietet das Copy Trading durch die automatisierte Vorgehensweise erhebliche Vorteile für Einsteiger und auch fortgeschrittene Trader, die ihren Aufwand begrenzen sollten. Dennoch ist eine kontinuierliche Kontrolle der eigenen Positionen erforderlich. Zudem sollte man das Risiko durch eine ausgewogene Diversifikation begrenzen. Besonders großer Bedeutung kommt beim Copy Trading der Auswahl des kopierten Traders zu, da dessen Performance fortan auch die eigene Rendite darstellt. 

Lesen Sie weitere Erfahrungsberichte:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.