aktien kaufen etoro

eToro Aktien kaufen

Aktien kaufen bei eToro: Anleitung für Einsteiger 

Wer sich für das Investieren in Aktien interessiert, braucht zunächst einen Zugang zum Aktienmarkt. Dafür brauchen die Anleger ein Konto bei einem Broker. Denn der Aktienkauf ist nur beim Broker des Vertrauens möglich. Mittlerweile gibt es eine immer größere Auswahl an Brokern, bei denen Neukunden nach einer schnellen Anmeldung mit Aktien traden können. Dann ist es möglich, auf die positive Wertentwicklung von Aktien zu spekulieren, in Pennystocks zu investieren oder sich an IPOs zu beteiligen. 

Bei einem Vergleich der verschiedenen Broker-Angebote kann der zypriotische Online-Broker eToro mit einigen Vorzügen punkten. Wenn man sich für eToro entscheidet, um im Anschluss Aktien zu kaufen, profitiert man von günstigen Gebühren, einem umfangreichen Angebot und komfortablen Handelsplattformen. Im folgenden Beitrag gibt es eine Anleitung für Einsteiger, damit der Kauf von Aktien problemlos gelingt. 

Das ist der Online-Broker eToro 

Der Hauptsitz des Brokers eToro befindet sich in Zypern. Seit vielen Jahren ist eToro ein beliebter Broker, der in zahlreichen Ländern ein Trading-Angebot hat. Durch den Sitz im zypriotischen Limassol unterliegt das Unternehmen der Regulierung durch die dortige Finanzaufsicht. Weitere Niederlassungen befinden sich unter anderem in Großbritannien, Australien und den Vereinigten Staaten, sodass eToro einen internationalen Ansatz verfolgt.  

Diese Aktien kann man bei eToro handeln 

Die Auswahl an Aktien ist bei eToro enorm. Dabei wird das Angebot in neun Kategorien unterteilt: 

  • Rohstoffe 
  • Technik 
  • Mischkonzerne
  • Industriegüter 
  • Dienstleistungen 
  • Finanzen 
  • Gesundheitswesen 
  • Versorgung 
  • Konsumgüter 

Die Anzahl an Unternehmen, die bei eToro handelbar sind, ist enorm. Neben den bekannten US-Unternehmen oder China-Aktien gibt es auch die deutschen DAX-Konzerne. IPOs und Pennystocks findet man dafür weniger beim Online-Broker eToro. Die Auswahl ist jedoch ausreichend, sodass sowohl langfristige Anleger als auch Trader beim Online-Broker eToro vielversprechende Aktien kaufen können. 

Merke!

Wer bei eToro Long-Positionen (Kaufen) ohne Hebel eröffnet, investiert direkt in den Basiswert, also die Aktie. Dies gilt ebenfalls für den Kauf von Bruchteilen, um auch schon mit geringeren Beträgen die Aktien zu kaufen. Alternativ können auch Long-Positionen mit Hebel oder Short-Positionen eröffnet werden. Dann werden jedoch nicht die Aktien gekauft, sondern mit CFDs spekuliert. Diese korrespondieren immer mit der Wertentwicklung des zugrundeliegenden Basiswerts. 

(Risikohinweis: 68% der CFD Konten verlieren Geld)

Handelsplätze bei eToro: Hier kann man Aktien kaufen! 

Insgesamt stehen bei eToro 17 Handelsplätze auf der ganzen Welt zur Verfügung, um Aktien zu kaufen. Damit ist für die Trader größtmögliche Flexibilität gewährleistet. Zwar ist nicht jede Aktie bei jedem Handelsplatz verfügbar. Dennoch stehen die Chancen gut, dass Kunden von eToro die gewünschte Aktie finden. Neben den großen europäischen Börsen wie Amsterdam, London, Paris oder Frankfurt können eToro Kunden auch in New York oder Hongkong Aktien kaufen. 

Selbstverständlich können die Trader und Kunden von eToro Aktien nur zu bestimmten Handelszeiten kaufen oder verkaufen. Denn jeder Anleger am Aktienmarkt weiß, dass der Handel nur zu den jeweiligen Öffnungszeiten der Börsen möglich ist. Da es bei eToro zahlreiche Handelsplätze gibt, variieren auch die Öffnungszeiten. Der Online-Broker stellt hier eine übersichtliche Liste für die Kunden bereit, in welcher sich die Zeiten für Börsenöffnung und -schluss befinden. 

Konto bei eToro eröffnen und Aktien kaufen: Anleitung für Einsteiger bei eToro 

Einsteiger und Anfänger verbinden oftmals mit dem Aktienkauf und dem Börsenhandel einen hochkomplexen Vorgang. Dabei ist es heute leichter denn je Aktien zu kaufen. Im folgenden Abschnitt haben wir für Einsteiger eine Anleitung erstellt, wie diese in vier Schritten Aktien online und günstig bei eToro Aktien kaufen können. 

1.     Konto bei eToro eröffnen 

Zunächst ist die Anmeldung beim Online-Broker eToro erforderlich. Wer noch kein Konto besitzt, muss sich zunächst registrieren. Wer sich bereits registriert hat, kann sich mit E-Mail und Passwort direkt in das persönliche Konto einloggen. Für die Registrierung beim Online-Broker eToro steht auf der Website ein Anmeldeformular bereit, in welches die Kunden ihre persönlichen Daten eingeben. Im nächsten Schritt gibt es dann eine Bestätigungsmail. Im Anschluss erfolgt noch die Legitimierung via Online-Ident-Verfahren und schon in Kürze steht das Depot zum Kauf von Aktien bereit. 

Etoro Registrierung

(Risikohinweis: 68% der CFD Konten verlieren Geld)

2.     Einzahlung bei eToro tätigen 

Bevor Kunden jedoch Aktien kaufen können, muss Geld auf das eToro-Konto eingezahlt werden. Dies ist mit zahlreichen Methoden möglich. Besonders beliebt sind die Einzahlung via Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Paypal. Je nach Zahlungsmethode kann es unterschiedlich lange dauern, bis das Geld auf dem Konto erscheint. Für die meisten Zahlungsmethoden beläuft sich der Mindestbetrag auf 50 USD, bei der Banküberweisung sind es jedoch 500 US-Dollar.

etoro Einzahlung

3.     Demo-Konto bei eToro nutzen 

Die Zeit, in der die Kunden auf die Bestätigung ihrer Einzahlung warten, muss jedoch nicht sinnlos verstreichen. Vielmehr ist es für die eToro-Kunden möglich, das Demokonto zu nutzen und hier mit einem virtuellen Guthaben in Höhe von 100.000 US-Dollar zu handeln. Das Demokonto steht automatisch zur Verfügung, hier lassen sich Trading-Strategien erproben und die Handelsplattform kennenlernen. 

Mein Tipp: Handeln Sie Aktien nie wieder zu hohen Gebühren bei Etoro!

  • Nutzerfreundliche Handelsplattform
  • Über 3.000 verschiedene Märkte
  • Aktien kaufen ohne Kommissionen
  • Nur 200€ Mindesteinzahlung (PayPal, Kreditkarten & mehr)
  • Kopieren Sie bereits erfolgreiche Trader (Social Trading)
  • Deutscher Service & hohe Sicherheit
  • Meine Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

4.     Aktien bei eToro kaufen 

Wenn das Guthaben auf dem Konto verfügbar ist, können die Kunden Aktien bei eToro kaufen. Dafür gibt man einfach den Namen der Aktie in die Suchleiste ein oder klickt sich durch die verschiedenen Kategorien. Dann kann man die Aktie der Wahl ansteuern und bekommt direkt einen Überblick über Preis sowie Aktienchart. Im nächsten Schritt müssen die Kunden dann noch die Investitionssumme auswählen, mit welcher sie in die Aktie investieren wollen. Zudem können hier verschiedene Order-Typen ausgewählt werden – eine Stop-Loss-Order zu diesem frühen Zeitpunkt kann beispielsweise schon jetzt Verluste beim Trading begrenzen. Einen Klick auf „Traden“ und dann befindet sich die gewünschte Aktie schon im Depot von eToro. 

Kaufen Sie hier bei eToro Ihre Aktie

Mindesteinzahlung bei eToro und Demokonto 

Wer bei eToro Aktien kaufen möchte, muss natürlich Guthaben auf seinem Konto haben. Nach der Eröffnung eines eToro-Kontos ist die Einzahlung von Guthaben jedoch kein Problem. Hier stehen zahlreiche Methoden zur Verfügung, mit denen unkompliziert, schnell und kostenlos Geld zum Online-Broker transferiert werden kann. Besonders beliebt sind die Kreditkarte oder Paypal, bei denen sich die Mindesteinzahlung auf 50 US-Dollar beläuft. Wer Geld via Banküberweisung auf sein eToro-Konto einzahlen möchte, muss schon einen Mindestbetrag von 500 Euro anweisen. Dann dauert es je nach Einzahlungsmethode unterschiedlich lange, bis das Geld auf dem Konto erscheint.

Allerdings gibt es für alle Anleger eine gute Nachricht, die die Wartezeit bis zur Bestätigung der Einzahlung nicht verschwenden wollen. Denn bei eToro steht ein kostenloses Demo-Konto zur Verfügung, das direkt nach der Anmeldung bei eToro genutzt werden kann. Dieses eignet sich ideal, um eine eigene Handelsstrategie auszuprobieren. Zugleich können die neuen Kunden die verschiedenen Funktionen der ausgezeichneten Plattform kennenlernen, bevor sie dann mit Echtgeld Aktien bei eToro kaufen. 

(Risikohinweis: 68% der CFD Konten verlieren Geld)

Trades bei eToro öffnen und schließen 

Der Handel über die Plattform von eToro gelingt spielerisch leicht, sodass sich der Online-Broker insbesondere auch für Einsteiger eignet. Denn in wenigen Schritten kann man einen Trade bei eToro eröffnen und auch wieder schließen. 

eToro-App

So kauft man Aktien beim Online-Broker eToro 

Zunächst steuert man für den Kauf von Aktien die jeweilige Position über die Suchleiste an. Hier kann man noch zwischen dem jeweiligen Basiswert und einem CFD entscheiden. Denn via CFD kann man bei eToro sogar short in Aktien gehen und somit auf fallende Kurse spekulieren. Nachdem man die jeweilige Aktie ausgesucht hat, kann man sich noch für den Investitionsbetrag entscheiden und im Anschluss optional eine Stop-Loss- oder Take-Profit-Order festlegen. Ein weiterer Klick auf „Trade eröffnen“ und schon befindet sich die Aktie im Depot. 

So verkauft man Aktien beim Online-Broker eToro 

Beim Verkauf von Aktien bei eToro gibt es eine Besonderheit. Um einen Trade zu schließen, muss man zunächst das eigene Portfolio ansteuern und hier die Position aussuchen. Wer über die Suchleiste zur jeweiligen Aktie gelangt und auf „Verkaufen“ klickt, geht eine Short-Position ein. In der Übersicht der eigenen Transaktionen kann man demgegenüber mit einem einfachen Klick auf das rote X den Trade schließen. Dann werden die ausgezahlten Gelder direkt wieder dem Konto gutgeschrieben. 

Aktien kaufen bei eToro: Alles über die Handelsplattform 

Für den Online-Broker eToro spricht auch die komfortable Handelsplattform. Denn eToro Erfahrungen kommen zum Ergebnis, dass die verschiedenen Funktionen leicht verständlich sind. Regelmäßig wurde eToro in der Vergangenheit für die intuitive Handelsplattform sowie innovativen Funktionen ausgezeichnet. Neben den verschiedenen Social Trading Elementen gibt es auch Analyse-Tools, mit welchem die Kunden die besten Tradingchancen am Aktienmarkt identifizieren können. Neben der Desktop-Version gibt es auch eine App für das Mobile Trading. Hier können die Kunden auf der iOS- oder Android-App das eToro Angebot nutzen, um an jedem Ort der Welt die aktuellen Entwicklungen bei Pennystocks, IPOs oder sonstigen Aktien im Blick zu behalten. 

eToro Copy Trading und Social Trading beim Onlinebroker          

Der Online-Broker eToro gilt als Marktführer im Social Trading und hat diesen Begriff geprägt. Beim Social Trading handelt es sich um eine Funktion, von der insbesondere Einsteiger profitieren. Diese können anderen Anlegern folgen und sogar die Handelsentscheidungen kopieren. Damit können Anfänger ihren eigenen Aufwand reduzieren und sich auf die Entscheidungen der Profis verlassen. Auf der Online-Handelsplattform findet man insbesondere die folgenden Funktionen, die nicht nur mehr Spaß beim Aktienkauf garantieren, sondern auch Mehrwert bei der Geldanlage bieten: 

  • Social Trading durch Folgen anderer Anleger 
  • Copy Portfolio zum Kopieren von Trades 
  • Wirtschaftskalender und täglicher Marktüberblick 
  • Blog für interaktiven Community-Austausch 
eToro aktien und copy funds für Investments

Regulierung und Sicherheit: So gelingt es bei eToro 

Bei der Brokerwahl für den Kauf von Aktien sollten auch die Sicherheit und Regulierung ein wichtiges Kriterium sein. Schließlich ist der Schutz des Vermögens von besonderer Bedeutung. Niemand möchte sein hart verdientes Geld verlieren und sollte somit Risiken vermeiden. Der zypriotische Online-Broker unterliegt der Regulierung durch der dortigen Finanzaufsicht CySEC. Bei den Niederlassungen in anderen Ländern sind die lokalen Behörden für die Regulierung verantwortlich – in England ist dies beispielsweise die vergleichsweise strenge FCA. 

Deutsche Trader profitieren beim Aktienkauf bei eToro von einer umfassenden Regulierung des Online-Brokers durch eToro. Denn entsprechend der einschlägigen MiFID-Richtlinien muss eToro die Kundengelder in einem anderen Konto verwahren. Im Falle einer Insolvenz von eToro würde den Kunden die sorgfältige Trennung des Vermögens zugutekommen. Durch die Mitgliedschaft im zypriotischen Fonds für Einlagensicherung ist das Geld der Kunden bis zu 20.000 Euro pro Kunde weiterhin abgesichert. 

etoro Sicherheit

(Risikohinweis: 68% der CFD Konten verlieren Geld)

Gebühren beim Aktienkauf: Keine Provision bei eToro 

Gebührentechnisch ist der Online-Broker eToro eine spannende Wahl, wenn es um den Kauf von Aktien geht. Denn zunächst sind die Eröffnung eines Depots und die anschließende Führung kostenlos. Das Gleiche gilt übrigens für den Aktienkauf. Denn eine Kommission verlangt der zypriotische Online-Broker nicht. Vielmehr wirbt man mit einem Aktienkauf ohne Provision, sodass nur der typische Spread fällig wird. Dieser liegt jedoch erfahrungsgemäß im Bereich anderer Online-Broker, sodass sich eToro hervorragend für den günstigen Kauf von Aktien eignet. 

Gebühren fallen für die Anleger erst an, wenn sie ihre realisierten Gewinne wieder auszahlen wollen. Denn die Auszahlung kostet bei eToro eine Gebühr in Höhe von 5 USD. 

etoro Gebühren

Das sind die Vorteile beim Online-Broker eToro 

Wer heutzutage Aktien kaufen möchte, hat die Qual der Wahl. Schließlich stehen zahlreiche Broker zur Auswahl, bei denen man günstig, online und erfolgreich in die Assetklasse Aktien investieren kann. Doch es gibt einige Argumente für die Eröffnung eines Kontos bei eToro. Hier gibt es die Vorteile des zypriotischen Anbieters auf einen Blick: 

  • Schnelle Anmeldung
  • Mehrfach ausgezeichnete Handelsplattform 
  • Intuitive App für Mobile Trading 
  • Günstige Gebühren und keine Provision 
  • Vielfältige Auswahl an Aktien 
  • Social Trading und Copy Portfolio 
  • Hohe Sicherheit und strenge Regulierung 

Fazit: So kaufen Einsteiger Aktien bei eToro 

Einfache Handhabung, günstige Gebühren und vielfältige Auswahl an Aktien – das alles finden Einsteiger beim Online-Broker eToro. Die Eröffnung eines Kontos erfolgt in wenigen Minuten, die Legitimierung kann vollständig online durchgeführt werden. Auf der komfortablen Handelsplattform ist es im Anschluss möglich, schnell und günstig Aktien zu kaufen. Zudem stehen mit dem Social Trading und dem CopyPortfolio spannende Funktionen für Anleger bereit, die ihre ersten Schritte am Aktienmarkt unternehmen wollen. 

(Risikohinweis: 68% der CFD Konten verlieren Geld)

FAQs: Häufige Fragen um Aktienkauf bei eToro 

Sind alle Aktien provisionsfrei? 

Wenn die deutschen Kunden unter der CySec-Regulierung in Aktien bei eToro investieren, können diese die meisten Aktien ohne Provision kaufen. Das Trading von Aktien ist dabei ohne Provision für alle Kunden von eToro möglich. Eine Ausnahme gibt es ausschließlich für Kunden, die in den USA wohnen. 

Gehören die Aktien bei eToro mir? 

Wer direkt in Aktien investiert und keine CFDs nutzt, bekommt bei eToro den zugrunde liegenden Basiswert. Die Aktie befindet sich dann im individuellen eToro-Depot und wird auf dem Namen der Kunden geführt. Allerdings gibt es beim Aktienkauf bei eToro keinerlei Stimmrechte und auch kein Emissionszertifikat. 

Wie ist der provisionsfreie Handel bei eToro möglich? 

Eigenen Angaben nach verfolgt der Online-Broker das Ziel, den Menschen die Finanzmärkte einfach, günstig und transparent zugänglich zu machen. Deshalb werden auf der benutzerfreundlichen Plattform keinerlei Provisionen verlangt. Infolgedessen greifen mehrere Millionen Kunden auf eToro in über 140 Ländern zurück. Durch den großen Kundenstamm können die Gebühren gesenkt werden. Einnahmen entstehen aus anderen Funktionen wie dem CFD-Trading oder Short-Selling. Alle Gebühren gibt eToro dabei transparent an, sodass die Kunden immer wissen, wofür sie bezahlen müssen. 

Gibt es bei eToro Dividenden nach dem Aktienkauf? 

Wenn die Unternehmen, deren Aktien die eToro-Kunden besitzen, eine Dividende bezahlen, leitet eToro diese an die Aktionäre weiter. Der Kontostand wird dann gemäß dem Aktienbesitz und der Gewinnausschüttung aktualisiert, sodass Dividenden direkt auf das eToro-Konto fließen. 

Kann ich die Aktien zu einem anderen Broker übertragen? 

Wer sich für einen Depotübertrag interessiert, wird enttäuscht. Bei eToro handelt es sich nur um eine Trading-Plattform, sodass die Aktien hier auch wieder verkauft werden müssen. Aktuell gibt es von eToro keine Option, die offenen Positionen auf einen anderen Broker zu übertragen. 

Kann ich in Penny Stocks oder IPOs investieren? 

Penny Stocks und IPOs spielen bei eToro nur eine untergeordnete Rolle. Aufgrund der vielfältigen Auswahl an Aktien sind diese jedoch häufig auch schnell nach dem Börsengang verfügbar, sodass Anleger auf eine positive Kursentwicklung nach dem IPO spekulieren können. 

Lesen Sie weitere Erfahrungsberichte:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.