Degiro Erfahrungen: Test und Vergleich der Angebote und Konditionen des Online Brokers 

BEWERTUNG:
REGULIERUNG:
MÄRKTE/Börsen:
GEBÜHREN:
KONTO AB:
4.2 out of 5 stars (4,2 / 5)
BaFin (DE)
50+
Ab 0,00 Euro/Trade
0,01€

Der Online Broker Degiro hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Konditionen von Großhandelspreisen auch für Privatanleger mit durchschnittlichem Kapitaleinsatz anzubieten. Das Konzept hat Erfolg: Ein Wertpapierdepot haben Stand 2021 über 2 Millionen Anleger beim Broker. Der

Broker ist mittlerweile auf der gesamten Welt vertreten und bietet Kunden beste Handelsmöglichkeiten an der Börse. In unserem Degiro Test schauen wir auf Erfahrungsberichte, betrachtet das Angebot, geben Bewertungen über die Gebühren des Brokers und schauen im großen Test auf die Handelsplattform, die inhouse entwickelt wird. 

Degiro Startseite

Was ist Degiro? Vorstellung des Unternehmens

Bereits seit dem Jahr 2013 gibt es das Unternehmen Degiro. Ursprünglich kommt das Finanzunternehmen aus den Niederlanden. Bereits 2014 schaffte das Unternehmen seinen Weg nach Deutschland, erst 2020 hat sich Degiro jedoch mit der flatex Bank zusammengeschlossen. Für deutsche Kunden bedeutete dies, dass sich die Konditionen des Brokers verbessert haben. So greift für Kunden hierzulande nicht mehr die niederländische, sondern deutsche Einlagensicherung von bis zu 100.000 Euro im Insolvenzfall. Neben Deutschland ist der Broker in über 17 Ländern vertreten. Alle Länder befinden sich in Europa. Der Standortfokus ist klar erkennbar. 

Die Geschichte des Unternehmens erhält mit der Kooperation mit flatex neuen Aufschwung. Im Dezember 2020 ist flatexDEGIRO als Unternehmen erstmals im SDAX gelistet und zählt so nicht nur zu den Top 20 Online Broker in Deutschland, sondern auch zu den 160 größten deutschen Unternehmen, die börsennotiert sind. 

Die Erfolgsstory zeigt sich auch in der Bewertung des Brokers. Über 86 Awards konnte der Online Broker bereits gewinnen. 2020 wurde der Broker beispielsweise zum besten Daytrade Broker und drittbesten Futures Broker von Broker-Test.de deklariert. 

Degiro Awards

Mit den Handelsstrukturen schafft es der Broker, das Angebot so auszurichten, dass es fair, kosteneffizient und transparent gestaltet ist und so auf die Vision des Brokers einzahlt: den Handel demokratisieren. 

Aus meinen Erfahrungen die besten Alternativen für neue Trader und Investoren:

Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
6.000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. Plus500 Plus500 Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
3.000 Märkte+
(Daten vom 07.09.2022)
# Support 24/7
# Börsengelisteter Broker
# Web, Desktop, App
# Garantierte Stop Losses
# PayPal
Live-Konto ab 0€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 2€ Kommissionen
(Spezial Konditionen über mich)
500 Märkte+
# Am besten für Forex!
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Regulierung und Sicherheit – Wie ist Degiro reguliert?

Der Online Broker setzt auf ein qualitatives Angebot. Dies zeigt sich auch in der Infrastruktur. Betrachten wir Degiro Erfahrungen in Bezug auf die Sicherheit für Anleger, kann eine erstklassige Bewertung des Brokers erfolgen. Insgesamt verfügt der Anbieter über mehrere Regulierungen. Deutsche Portfolios werden von der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, kurz BaFin, reguliert. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht kontrolliert den Börsenhandel und das Brokerage auf Aspekte wie Fairness und Transparenz.

Degiro als regulierter Broker

Infos zu den Regulierungen anderer Länder befinden sich auf der Webseite des Anbieters. Die Integritätsüberwachung erfolgt durch die DNB sowie durch die AFM. Der Fokus der Bewertung der Sicherheit liegt auf der Einlagensicherung. Nicht investierte Gelder sind vom Anbieter bis zu einer Summe von 100.000 Euro abgesichert. Darüber hinaus achtet der Broker auf die Trennung der Vermögen auf segregierten Konten. 

Wichtiger Sicherheitsschritt: Die 2-Faktor-Authentifizierung

Für einen sicheren Handel bietet der Broker es Kunden an, eine 2-Faktor-Authentifizierung durchzuführen und zu aktivieren. So wird das Depot noch besser vor Cyberangriffen und Betrug geschützt. Anzeigen auf der Plattform, Mails und Benachrichtigungen weisen Kunden auf das Angebot hin. 

Anlageklassen und Produkte im Degiro Angebot

Im Test möchten wir weitergehend auf die verfügbaren Märkte und Anlageklassen eingehen. Der Broker bietet Zugang zu weltweiten Börsen und Handelsplätzen. Unter anderem können Anleger über die Börse Frankfurt bzw. das elektronische Handelssystem XETRA investieren. Doch auch internationale Geschäfte können in USD oder anderen Währungen an US-Börsen abgeschlossen werden. Anlegern stehen somit unterschiedliche Märkte offen, in welche sie ihre Finanzen streuen können.

Die Auswahl an Anlageklassen ist im Vergleich zu anderen Brokern sehr hoch. Insgesamt stehen 8 Anlageklassen bzw. Produkte für den Handel offen:

Dass Degiro Aktien anbietet, ist nicht unbedingt als positiv zu werten, da diese Form des Investieren Standard ist. Das Degiro ETFs anbietet, ist hingegen positiv zu vermerken. Negativ ist jedoch, dass der Broker keine Möglichkeit bietet, Sparpläne auf ETFs auszulösen. Die Erfahrung zeigt, dass Anleger vermehrt auf Anbieter setzen, die Sparpläne mit im Programm führen. 

Degiro ETF Basket

Wer die verschiedenen Anlageklassen im eigenen Portfolio handeln möchte, muss vorab in Wissenstests sein Können beweisen. Nur mit ausreichendem Wissen über den jeweiligen Markt schaltet der Broker auch die Handelsmöglichkeiten frei. Stand August 2022 bietet Degiro auch noch Futures ab 2,50 pro Vertrag an. Je nachdem, wie das ESMA Urteil ausfällt, wird der Handel von Futures für Privatanleger jedoch bald eingestellt. Der Broker lässt noch nicht darauf blicken, ob Futures zukünftig auch Teil des Angebotes bleiben wird. 

Ist der Handel mit Kryptowährungen über Degiro möglich?

Degiro bietet keine Möglichkeit, in Krypto Coins oder CFDs zu investieren. Was der Anbieter jedoch offeriert, ist der Handel von Kryptowährungen in Form von ETFs und ETNs. 

Ordermöglichkeiten der Anlageklassen

Über die Handelsplattform von Degiro lassen sich mehrere Ordertypen verwenden:

Nicht jede Orderform lässt sich auf Akku Produkttypen übertragen. Die einzige Ausnahme: Der Handel einer Aktie ist mit jedem Ordertyp möglich. Andere Produkte lassen sich nur mit bestimmten Ordertypen handeln. Die folgende Übersicht bietet Klarheit:

P/O
Tagesgültige order
Unbefristete Order
Limit Order
Market Order
Stop Loss
Stop Limit
Trailing Stop
Aktien
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Investmentfonds
Ja
Nein
Nein
Ja
Nein
Nein
Nein
ETFs
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Futures
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Zertifikate
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Anleihen
Ja
Nein
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Optionen
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Nein
Optionsscheine
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Ja
Nein

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Kontotypen und Kontoeröffnung bei Degiro

Möchten Sie Kunde bei Degiro werden, können sie sich auf der Webseite des Brokers registrieren. Mit der Registrierung eröffnen Sie automatisch ein Depot beim Anbieter. Für die Depoteröffnung müssen Sie folgende Daten übertragen:

  • E-Mail
  • Benutzername
  • Passwort 
Degiro Registrierung

Im Anschluss erhalten Sie eine Mail vom Anbieter. Um die Registrierung abzuschließen, ist es wichtig, weitere Informationen über die eigene Person zu übermitteln. Hierzu zählen Geburtsdatum, Vor- und Zuname, Adresse, Wohnsitz und Erfahrungen im Börsenhandel und dem Handel mit einem spezifischen Produkt. Bei Anbietern wie Degiro ist es zudem notwendig, sich zu verifizieren. Ein Konto ist dann verifiziert, wenn die Identität des Kunden bestätigt wurde. Hierfür können Sie per App oder Videotelefonat mit einem Call Center Ausweisdokumente mit Ihren übermittelten Daten abgleichen.

Degiro-Verifikation

Der letzte Schritt ist dann die Kapitalisierung des Kontos. Degiro bietet ausschließlich die Banküberweisung und Sofortüberweisung als Zahlungsmethoden an. Das Konto, dass Sie angegeben, wird im folgenden Verlauf für alle Ein- und Auszahlungen genutzt. So schützt Sie der Broker davor, dass Dritte sich an Ihrem Depot und Geld bereichern könnten. Eine Einzahlung kann bereits ab einen Betrag von 0,01 Euro erfolgen. Sie dient lediglich dazu, dass das Konto mit dem Depot verbunden wird. Um wirklich Traden zu können, benötigen Anleger natürlich mehr Geld im Depot. 

Gibt es ein Demokonto?

Erfahrungen zeigen, dass sich Trader sicherer bei der Registrierung bei einem Broker fühlen, wenn sie das Angebot des Anbieters zuvor testen können. Normalerweise bietet ein Broker zum Test daher ein Trading Demokonto an. Bei Degiro ist dieses Angebot nicht vorhanden. Da Trader ein Konto bereits ab 0,01 Euro eröffnen können, verzichtet der Broker auf das Angebot eines Demokontos. 

Kontotypen erweitern 

Den Handel beginnen Sie bei Degiro klassisch mit einem Basic-Benutzerkonto. Es bietet Ihnen den Handel zu sehr günstigen Kosten an und erlaubt den Handel mit Aktien, Anleihen, Knock-Outs und ETFs. Margin-Trading, Short-Trading, Future sowie Optionentrading ist in dieser Kontoausführung jedoch nicht möglich.

Die Handelseinstellungen lassen sich jederzeit in der Broker Plattform anpassen. Neben dem Basic Konto haben Kunden die Wahl zwischen einem Active- und Trader-Benutzerkonto. Sie erweitern den Handel um die angegebenen Komponenten. Der Unterschied zwischen Active- und Trader-Benutzerkonto: Im Active Konto ist das Margin-Trading bis zu einer Summe von maximal 50 % des Portfoliowertes erlaubt. Im Trader-Benutzerkonto liegt die Margin-Rate bei 100 %. 

Degiro-Kontotypen

Kurzes Fazit: Degiro Broker Test Bewertung 

Im Test haben wir uns zunächst das Angebot des Brokers sowie die Sicherheitsbestimmungen genauer angeschaut. Unsere Degiro Erfahrungen sind sehr positiv und ermöglichen eine positive Bewertung. Sowohl das Angebot an Vermögenswerten als auch die Anmeldung beim Broker überzeugen. Im Folgenden betrachten wir im Degiro Test die Handelsplattform genauer und werfen einen Blick auf den Kundenservice, die Gebühren des Online Brokers und Weiterbildungsmöglichkeiten für Anleger. 

Aus meinen Erfahrungen die besten Alternativen für neue Trader und Investoren:

Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
6.000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. Plus500 Plus500 Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
3.000 Märkte+
(Daten vom 07.09.2022)
# Support 24/7
# Börsengelisteter Broker
# Web, Desktop, App
# Garantierte Stop Losses
# PayPal
Live-Konto ab 0€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 2€ Kommissionen
(Spezial Konditionen über mich)
500 Märkte+
# Am besten für Forex!
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Handelsplattform von Degiro im Überblick

Degiro bietet seinen Kunden Brokerage zu Großhandelspreisen. Das ist die Mission des Anbieters. Der Zugang zu den Börsen und dem Markt erfolgt über die inhouse-Plattform von Degiro. Über diese findet der gesamte Handel statt. Betrachten wir zunächst die Benutzerführung:

Dashboard / Märkte

Das Erste, was Trader sehen, wenn sie die Plattform öffnen, ist das Dashboard. Hier sehen sie News, Märkte und einen Terminkalender. Die Rubrik Märkte verfügt über folgende Reiter:

  • Terminkalender
  • Aktuelle News
  • Indizes
  • Tagesgewinner-/Verlierer nach Index
  • Tops news
  • Währungen
  • Futures
  • Rohstoffe
  • Videos
Degiro-Dashboard-Screenshot

Was auffällt: Degiro bietet als Einstieg eine breite Masse an Informationen, die den Handel an den Börsen unterstützen können und Anlegern Anreize bieten, an US-Börsen, deutschen Börsen oder anderen Märkten zu investieren. 

Auch die Rubrik News ist äußerst interessant. Fundamentale Analysedaten lassen sich hier schnell sammeln. Zunächst zeigt der Broker allgemeine News. Es lassen sich jedoch auch News passend zu den gesetzten Favoriten eines Anlegers anzeigen. Filtern können Anleger zudem nach den Positionen, die sich im eigenen Depot bzw. Portfolio befinden. So erhalten Sie nur die News über die Anlagen, in die Sie auch investiert sind.

Degiro-Newsseite

Die letzte Rubrik des Dashboards ist die Rubrik Terminkalender. Hier sind alle Ereignisse aufgelistet, die für Trader wichtig sein könnten. Mithilfe von Filtern lassen sich die Ereignisse schnell finden, die für Sie relevant sind. Insgesamt wird zwischen 5 Kalendern unterschieden:

Degiro-Terminkalender

Favoriten / Portfolio

In der Seitenleiste befinden sich im weiteren Verlauf Favoriten und das Portfolio selbst. Die Favoritenliste beinhaltet alle Produkte, die Sie sich gemerkt haben. Sie dient sozusagen als Watchlist, die sich ein Trader anlegen kann. So lassen sich Finanzinstrumente hinsichtlich Faktoren wie Produkttyp, Börse, Chart, Tief und Hoch überblicken. 

Einen Reiter weiter unten befindet sich das persönliche Portfolio des Traders. In diesem lassen sich Werte sowohl tabellarisch als auch grafisch überblicken. Auch Kompensationszahlungen werden hier aufgeführt. 

Degiro-Favoriten

Degiro zeigt die Portfolioübersicht sehr benutzerfreundlich und unterteilt das Depot bereits in die verschiedenen Assetklassen. Das verbessert die Übersicht und ermöglicht es Tradern, auf einen Blick zu sehen, wie diversifiziert das Depot wirklich ist. 

Degiro-Portfolio

Inbox

Unter dem Portfolio befindet sich die Inbox. Der Broker kommuniziert mit Tradern per Mail meist nur, wenn sich bei Anlagen Kursveränderungen um 10 Prozent ergeben haben. Andere Nachrichten werden direkt in der Inbox hochgeladen. Die Menüführung lautet wie folgt:

  • Benachrichtigungen (Kontomitteilungen, veränderte Börsenzeiten, Wartungsarbeiten…)
  • Orders (Offene Orders, Orderhistorie)
  • Transaktionen (Kauf und Verkauf von Produkten)
  • Konto (Gebühren, Dividenden, Ein- und Auszahlungen)
  • Portfolioabwertung
  • Dokumente (Jahresübersicht, allgemeine Kontoinformationen, Kundenverträge…)
Degiro-Inbox

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Produkte

Unter Produkte finden Trader eine Übersicht über die verfügbaren Anlageklassen, die Degiro offeriert. Mit Klick auf ein Produkt öffnet sich ein neues Menü, in welchem alle verfügbaren Assets aus dieser Kategorie tabellarisch dargestellt werden. Die Filteroptionen unterscheiden sich je nach Anlageklasse. Investmentfonds lassen sich beispielsweise nach Kommissionstyp und Anbieter filtern. Anleihen hingegen nach Typ und Börsen.

Degiro-Produkte

Einstellungen und persönliche Daten

Die untere Anzeige in der Handelsplattform zeigt Informationen über die Einstellungen der Plattform, persönliche Angaben und ermöglicht es, vom Dark in den hellen Modus zu Switch. Hier verbergen sich auch nochmal Funktionen, die es auf der Handelsplattform gibt:

Degiro-Einstellungen
  • Produkteinstellungen: Hier können Sie Produktkategorien freischalten, zu denen Sie bisher noch keinen Zugang haben.
  • Währungseinstellungen: Geben Sie hier an, ob eine Währungsumrechnung beim Handel automatisiert oder manuell stattfinden soll. Standardmäßig erfolgt sie automatisiert. 
  • Realtime-Kurse: Abonnieren Sie die Kurse der Börsen, an welchen Sie mit Ihren Finanzen handeln und Angebote erhalten möchten.
  • Benachrichtigungen: Geben Sie hier an, ob Sie E-Mail-Support zu den Themen Orderstatus und Portfolioabwertung erhalten möchten. Wir empfehlen die Zustimmung. 

Mit einem Klick auf das Persönlichkeitsicon können Sie persönliche Angaben betrachten, ändern, Einstellungen überprüfen und Steuerinformationen abrufen. Auch Onlineformulare, die Sie während oder nach der Registrierung an Degiro übermittelt haben, finden Sie hier. 

Degiro-Persoenliches-Profil

Einzahlungen & Auszahlungen bei Degiro

Oben rechts befindet sich in der Handelsplattform ein Button mit der Aufschrift „Ein-/Auszahlung“. Mit Klick auf den Button gelangen Sie direkt auf das Bedienfeld, um Überweisungen zu tätigen. 

Als Zahlungsmethoden stehen Anlegern die Schnellüberweisung mit SOFORT und die Überweisung per Banküberweisung zur Verfügung. Die Sofortüberweisung kostet 1 Euro pro Überweisung, die Banküberweisung ist kostenlos möglich. Zwischen Ein- und Auszahlungsmodalitäten gibt es bei diesem Broker keinen Unterschied. Degiro zahlt das Geld immer auf das Konto aus, was in den Benutzereinstellungen hinterlegt wurde. 

Degiro-Ein-Auszahlung

Order platzieren

Der letzte Reiter ist „Order platzieren“. Klicken Sie auf den Reiter öffnet sich ein Drop-Down Menü:

  • Order platzieren
  • Kombinationsorder
  • Währungstransaktion

Vorzugsweise befinden Sie sich in diesem Moment nicht auf der Dashboard Seite, sondern in einem Chart einer Position, die Sie handeln möchten. Nehmen wir an, dass Sie eine Aktie von Siemens Healthineers kaufen möchten, sehen Sie die folgende Übersicht in der Degiro Handelsplattform:

Degiro-Order-platzieren-Menue

Mit Klick auf die verschiedenen Menüpunkte erhalten Sie die wichtigsten Daten über das Finanzinstrument. 

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Charting-Möglichkeiten

Die fundamentale Datendichte von Degiro ist in unserem Erfahrungsbericht als sehr positiv zu bewerten. Beim Handel gibt es jedoch nur wenig Möglichkeiten, eine technische Analyse durchzuführen. Degiro ermöglicht lediglich folgende Charteinstellungen:

  • Zeitraum: YTD, 1D, 1W, 1M, 3M, 6M, 1Y, 3Y, 5Y, Max
  • Intervall: 1 Minute, 2 Minuten, 5 Minuten, 15 Minuten, 30 Minuten, 1 Stunde 
  • Charttyp: Linienchart, Candlestick, OHLC
  • Vergleichen mit: Indizes
Degiro-Aktie-kaufen

Mit dem Klick auf „Interactive Chart“ gelangen Sie auf eine neue Übersichtsseite, die sich nicht direkt in der Handelsplattform des Brokers Degiro befindet. Hier können Trader Aktien und andere Anlageklassen technisch analysieren. Zeichenwerkzeuge, Benchmarks und Indikatoren stehen zur Auswahl. 

Zeichenwerkzeuge: 

  • Horizontale Linie, Linie und kurze Linie
  • Bänder und Bänder kurz
  • Fibonacci Fan, Fibonacci Arc, Fibonacci Retracement
  • Text

Indikatoren:

  • Moving Average (gleitender Durchschnitt)
  • Bollinger Bänder 
  • RSI 
  • TRIX
  • CCI
  • DMI 
  • Momentum
  • Stochastic fast
  • Stochastic slow
  • Williams %R
  • Volatilität 
  • OBV

Auch die Chartanzeigemöglichkeiten sind nun umfangreicher. Trader haben die Wahl aus:

  • Linienchart
  • Schritte
  • Candlestick 
  • Balkencharts
  • OHLC
  • Column Charts
  • Points (Punktechart)
Degiro-Charts-analysieren

Mit der Erweiterung überzeugen die Charting Angebote von Degiro. Der direkte Handel aus dem Chart heraus ist beim Broker Degiro jedoch noch nicht möglich. Charts und Ordermasken sind getrennt voneinander zu betrachten. Zugang zu guten Charting Möglichkeiten bietet Degiro jedoch in jedem Fall. 

Konditionen der Degiro Trading Plattform

Die Gebühren und Kosten, die mit dem Handel über Degiro einhergehen, sind im Preisverzeichnis des Brokers niedergeschrieben. Insgesamt sind im Test die Preisstrukturen des Brokers als positiv zu bewerten. Für Order Benachrichtigungen, dem Schließen von Accounts, Dividendenverarbeitungen und Überweisungen veranschlagt Degiro beispielsweise keine Kosten. Auch die Orderstornierung ist frei von Gebühren. 

Wenn Sie bei Degiro Debit Geld nutzen, fallen hingegen Gebühren an. Auch Leerverkäufe werden je nach Kategorie zwischen 1 und 1,5 Prozent des Handelsvolumens verrechnet. 

Im Generellen nimmt Degiro Geld für die Transaktion von Assets. Die folgende Übersicht gibt in diesem Erfahrungsbericht einen kleinen Einblick in die Strukturen, der jedoch nicht vollständig ist:

  • Reguläre Optionen werden mit 1 Euro pro Kontrakt gehandelt
  • Für Hebelprodukte wird eine Gebühr zwischen 0,5 Euro und 3,90 Euro + 0,02 Prozent erhoben. Das Maximum liegt bei 50 Euro.
  • ETFs sind entweder kostenlos oder kosten weltweit 2 Euro + 0,03 %. Eine Ausnahme bildet Tradegate. Hier kosten ETFs 3,90 Euro pro Order. 
  • Aktien lassen sich zwischen 0 und 5 Euro + 0,01 je nach Börse handeln. Das Maximum an ausgewählten Börsen in liegt bei 50 Euro. Doch Achtung: Nicht jedeBörse setzt ein Maximum beim Handel von Aktien. 

Kundenservice im Test

Der Handel an den Börsen verläuft häufig problemlos. Es kann jedoch immer passieren, dass Anleger Hilfestellung benötigen. Degiro bietet hierfür passende Dienstleistungen. Nicht nur der deutschsprachige Kundendienst überzeugt, sondern auch die Online Angebote. Über die Handelsplattform können Sie auf folgende Angebote des Kundenservices zurückgreifen:

  • Helpcenter: FAQs + Dokumente
  • Preisverzeichnis
  • Wissenszentrum
  • Produkttour
  • Über Degiro
Degiro-Help-Center

Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, den Kundenservice direkt zu kontaktieren. Hierfür gibt es folgende Kontaktmöglichkeiten:

Weiterbildungsmöglichkeiten 

In die Bewertung eines Brokers geht mit ein, inwiefern er seiner Informationspflicht nachkommt. Degiro Erfahrungen zeigen, dass sich der Broker stark bemüht, dass Kunden gut informiert in Märkte investieren. Neben Informationen über Produkte gibt es auch die Investor s Academy. In diesem Wissenszentrum gibt es Tutorials, Lektionen und hilfreiche Tipps, die Anlegern den Börsenhandel näherbringend sollen. 

Degiro Wissensseite

Fazit: Degiro überzeugt beim Handel mit günstigen Konditionen 

Wer mit dem Börsenhandel beginnen möchte, macht mit einem Depot beim Broker Degiro nichts verkehrt. Der Dienstleister bietet Anlegern eine hervorragende Erfahrung, um an Börsen verschiedene Produkte wie Aktien und ETFs zu günstigen Gebühren zu handeln. Der Support des Brokers ist als sehr gut zu bewerten und unser Erfahrungsbericht zeigt auch, dass das Risikomanagement des Brokers dank Orderzusätze gut zu managen ist. Kunden verzeichnen zudem gute Erfahrungen mit Degiro und zeigen so, dass es sich um einen seriösen, sicheren, qualitativen und transparenten Anbieter für das Trading handelt. Im Broker Vergleich schneidet der Anbieter entsprechend gut ab.

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Häufige Fragen und Antworten:

Wie hoch ist die Einlagensicherung bei Degiro?

Die Einlagensicherung von Degiro liegt für nicht investierte Gelder bei 100.000 Euro und entspricht somit der gesetzlichen Regelung nach deutschem Recht. 

Welche Erfahrungen haben Anleger mit Degiro?

Erfahrungsberichte im Netz sowie unsere eigenen Erfahrungen mit dem Broker sind sehr positiv. Der Broker bietet sich für Trader an, die langfristig Geld anlegen möchten und das zu wettbewerbsfähigen Kosten. 

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung beim Broker Degiro? 

Der Broker stellt es Kunden frei, wie viel Geld sie bereit zu Beginn ins Depot einzahlen möchten. Die Aktivierung des Handelskontos ist bereits ab 0,01 Euro möglich. Der Handel über die Trading Plattform selbst findet natürlich nur statt, wenn mehr Geld im Brokerkonto verfügbar ist. 

Welche Handelsplattform steht Tradern bei Degiro offen? 

Degiro entwickelt die Handelsplattform inhouse. Kunden können somit auf die hauseigene Plattform zurückgreifen und diese sowohl als Web- als auch mobile Version nutzen. Das Menü ist klassisch und benutzerfreundlich geführt und auch die App schneidet im Test sehr gut ab. 

Sind alle Anlageklassen in einem Konto verfügbar?

Ja, Trader können alle Anlageklassen in einem Depot handeln. Darunter befinden sich Aktien, ETFs oder auch Optionsscheine. Um auch Kontrakte und andere Assets neben einer Aktie handeln zu können, müssen Trader Wissenstests erfolgreich abschließen. Sie nehmen nur wenige Minuten Zeit in Anspruch und versichern Degiro, dass der Trader das notwendige Grundlagenwissen für den Handel mitbringt. 

DEGIRO Review:

Review des Brokers DEGIRO

Andre Witzel

Regulierung & Sicherheit:
Anlageklassen & Märkte:
Handelsplattformen:
Handelskonditionen:
Kundensupport:
Weiterbildungsmöglichkeiten:

Zusammenfassung:

Der Broker DEGIRO bietet beste Einstiegschancen für Beginner im Trading mit einem breiten Angebot an über 50 Märkten.

4.2

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Weitere interessante Beiträge: 

Zuletzt geupdated am 27/08/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.