Interactive Brokers Erfahrungen und Test

Interactive Brokers Logo

Das umfassende Angebot von Interactive Brokers (IB) erleichtert den Zugang zu über 100 Marktzentren in 24 verschiedenen Ländern, die mit Aktien, Forex, Futures, Optionen, ETFs, Anleihen und CFDs handeln. Bei dieser Überprüfung wird ihr gesamtes Paket untersucht, einschließlich der Handelsgebühren, ihrer Webtrader-Plattform, mobiler Anwendungen, Kundenservice und mehr.

Bewertung: Regulierung: Märkte: Spreads: Konto ab:
4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)SEC (US), FCA (UK)Aktien, Optionen, Forex, CFDs, Futures, Anleihen und mehrAb 0,1 Pips Spread10.000 €
Webseite von Interactive Brokers

Webseite von Interactive Brokers

Sicherheit und Regulierung
0%
Auswahl an Märkten und Assets
0%
Professioneller Kundensupport
0%

Die Geschichte hinter Interactive Brokers

Thomas Peterffy, Vorsitzender und CEO, gründete die IB-Gruppe vor über 40 Jahren. Tatsächlich begann alles damit, dass er 1977 einen Sitz an der amerikanischen Börse erwarb. Dies ermöglichte es ihm, als individueller Market Maker mit Aktienoptionen zu handeln.

Im Laufe der Jahre ist IB unter einer Reihe von Namen aufgetreten, darunter TP & CO und Timber Hill Inc. Bis 1993 war Interactive Brokers Inc. jedoch stecken geblieben.

Interactive Brokers ist weltweit vertreten

Heute steht das Unternehmen in Bezug auf Provisionen, Margensätze und Zugänglichkeit für den internationalen Handel an der Spitze der Branche. Sein Eigenkapital in Höhe von 6 Milliarden Dollar zeigt sowohl seinen Erfolg als auch seinen weitreichenden Einfluss.

IB rühmt sich auch mit Niederlassungen auf der ganzen Welt, darunter in Kanada, Indien, Hongkong, Japan und Grossbritannien.

Mindesteinzahlungsbetrag

Sobald Sie ein Konto heruntergeladen und Ihre Login-Daten erhalten haben, müssen Sie Ihr Konto aufladen, bevor Sie mit dem Trading beginnen können. Einzelkonten, Trading Group Masters und Broker Masters benötigen alle eine Einzahlung von 10.000 USD/Euro.

Insgesamt ist dieser Mindestpreis höher als der Industriestandard. Infolgedessen können Anfänger mit begrenztem persönlichem Kapital abgeschreckt werden. Es gibt zwar auch andere Broker, die unter Interactive Brokers arbeiten, diese benötigen eine niedrigere Mindesteinzahlung und schicken den Orderflow direkt zu IB. Die Handelsgebühren sind aber höher, denn der untere Broker möchte auch Geld verdienen.

Regulierung & Lizenz

Bevor Sie ein Trading-Brokerage-Konto zum ersten Mal finanzieren, ist es wichtig, dass Sie sich vergewissern, dass der Broker ordnungsgemäß reguliert ist. Dadurch wird Ihr Kapital in einer Reihe von Szenarien geschützt, da Ihr Broker zur Einhaltung bestimmter Regeln und Vorschriften verpflichtet ist.

Abgesehen davon wird IBKR LLC von der Securities and Exchange Commission, der Financial Industry Regulatory Authority, der New York Stock Exchange und der Financial Conduct Authority reguliert. Sie wird auch von einer Reihe anderer Aufsichtsbehörden auf der ganzen Welt beaufsichtigt. Kunden auf Europa handeln unter der FCA Lizenz.

Europäische Kunden handeln unter der FCA Lizenz mit Interactive Brokers

Europäische Kunden handeln unter der FCA Lizenz mit Interactive Brokers

Handelbare Märkte:

Interactive Brokers ist einer der größten Broker weltweit und bietet den Handel mit unzähligen Märkten und Assets an. Bei diesem Broker können Sie eigentlich alles traden was für den privaten Händler möglich ist.

Folgende Märkte sind verfügbar: 

  • Aktien
  • Optionen (auch Future-Optionen)
  • Futures
  • Devisen
  • CFDs
  • Optionsscheine
  • Kombinationen
  • Anleihen
  • Investmentfonds
  • Strukturierte Produkte
  • Physische Metalle
  • Intercommodity-Spreads

Mein Tipp: Traden Sie nie mehr mit teuren Gebühren bei BDSwiss

BDSwiss Handelsplattform

# Günstige Handelsgebühren ab 0,0 Pips Spread

# Bessere Plattform MT4/MT5/Webtrader

# Geringe Mindesteinzahlung 100€

# Forex, CFDs, Aktien, Krypto, Rohstoffe, Indizes

# Trading Signale & Deutscher 1 zu 1 Service

# Hoher Hebel bis 1:500

# Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)

Jetzt zu den besten Konditionen bei BDSwiss traden

› Den kompletten BDSwiss Testbericht lesen

Spreads & Provisionen

Hinsichtlich der Kostenüberprüfung sind die Forex-Spreads und andere derartige Gebühren bei Interactive wettbewerbsfähig. Der Grund dafür ist, dass der Großteil der Kunden der Marke professionelle Händler und Institutionen sind. Daher ist die Bereitstellung niedriger Provisionssätze unerlässlich.

Sie können einen niedrigen, festen Provisionssatz von $0,005 mit einem Minimum von $1,00 für alle Produkte und vergleichbare Sätze erwarten. Dazu gehören derzeit Aktien, Aktien-Futures, Optionen, Futures-Optionen, Forex-Anleihen und CFDs.

Interactive Brokers bietet 2 verschiedene Gebührenmodelle an: 

  • Gestaffelt – Je höher das Handelsvolumen desto günstiger die Gebühren. Rabatte werden an Kunden weiter gegeben.
  • Festpreis – Festpreisprovision pro Aktie oder ein fester prozentualer Anteil des Volumen. Börsen- und Aufsichtsgebühren sind enthalten.

Generell ist Interactive Brokers einer der günstigsten Broker weltweit. Es ist der größte Broker mit den besten Kontakten zu Börsen und dem höchsten Trading Volumen. Der Anbieter kann Ihnen unfassbar günstige Gebühren bereitstellen.

Hebelwirkung

In Bezug auf die Hebelwirkung steht IB auch im Vergleich zu eTrade, Thinkorswim, Tradestation, Oanda, Scottrade und anderen Konkurrenten hoch im Kurs. Tatsächlich können die anfänglichen Margin-Sätze zwischen 1,41% und 1,91% für diejenigen liegen, die Konten von über 1 Million Dollar besitzen.

Der Margenhandel mit Futures und Optionen kann zwar Ihre Kaufkraft erhöhen, aber auch Verluste vergrößern. Wenn sie nicht mit Vorsicht behandelt werden, können diese Kredite schnell dazu führen, dass Händler ihren gesamten Kontostand verlieren. Für den Forex und CFD Handel ist ein Hebel von bis zu 1:30 nach der europäischen ESMA Regulierung verfügbar. Professionelle Kunden können ein höheren Hebel beantragen.

Zusätzliche Handelskosten bei Interactive Brokers

Es gibt eine Reihe weiterer Kosten und Gebühren, über die Sie sich vor Ihrer Anmeldung informieren sollten. Zum Beispiel müssen Konten mit weniger als 100.000 $ ein Minimum von 10 $ an Kommissionen pro Monat erfüllen. Wenn nicht, wird die Firma die Differenz in Rechnung stellen. Wenn Sie ein Konto mit einem Saldo von $2.000 oder weniger haben, müssen Sie eine Mindesthandelskommission von $20 zahlen.

Glücklicherweise müssen Benutzer, die 25 Jahre alt oder jünger sind, eine Mindestkursnotierung von nur $3 an monatlichen Handelsprovisionen erfüllen.

Insgesamt sind die Mindesthandelsgebühren für alle außer den aktivsten Händlern hoch. Doch obwohl sie über dem Branchendurchschnitt liegen, bleiben ihre Aktivitätsgebühren deutlich niedriger als beispielsweise bei Lightspeed.

Schliesslich erhebt IB eine Exposure-Gebühr für eine Minderheit von Kunden mit hohen Risikomargen. Dies ist ein Ausgleich für die Betreuung solch riskanter Konten. Die Höhe der Selbstbeteiligung wird mit Hilfe proprietärer Algorithmen berechnet und hängt von den individuellen Umständen ab.

Handelsplattformen im Test

Der Hauptanziehungspunkt für viele ist die Trader Workstation (TWS). Mit ihr kann eine Vielzahl von Instrumenten gehandelt werden, von ETFs und Futures-Produkten bis hin zu Krypto-Währungen wie z.B. Ethereum. Sie ist für Mac-, Windows- und Linux-Benutzer verfügbar.

Interactive Brokers Traders Work Station

Interactive Brokers Traders Work Station

Sobald Sie das Herunterladen der Workstation abgeschlossen haben, erhalten Sie das Standard-Mosaic-Setup. Benutzer können jedoch auch auf die Classic TWS zugreifen, bei der es sich um die Originalversion der Plattform handelt.

Sie erhalten alle wesentlichen Funktionen. Backtesting und das Setzen von Trailing-Stop-Limits gehören also zur Standardausstattung. Auch auf Verdienstkalender kann problemlos zugegriffen werden.

Um die Verwaltung der Watchlist bei so vielen Anlageklassen einfach zu gestalten, haben sie einen einfachen Ansatz eingeführt. Sie geben einfach ein beliebiges Aktiensymbol ein und eine Zusammenfassung der verfügbaren Wertpapiere erscheint. Ihre Watchlisten können dann eine Vielzahl von allem enthalten. Tatsächlich können Sie bis zu 338 verschiedene Spalten haben. Was die Anpassbarkeit anbelangt, so sind die IB mit ihrer proprietären Plattform wegweisend.

Der einzige Nachteil ist, dass Sie in einer langen Liste von Echtzeit-Kursen oder Wertpapieren untergehen können. Wenn Sie zum Beispiel AAPL für Apple eingeben, müssen Sie sich durch eine Reihe von möglichen Übereinstimmungen wühlen.

Folgende Plattformen werden angeboten: 

  • Client Portal – Portfolio Übersicht – Trading ist möglich
  • TWS – Traders Work Station professionelle Handelsplattformen mit Analysetools
  • IBKR Mobile – Mobile App für jedes Gerät
  • IBot – Für Text- und Sprachbefehle

Charting

In Bezug auf das Charting schneiden die Plattformen recht gut ab. Ihnen stehen 125 verschiedene Studien zur Verfügung, die in jedes Chart aufgenommen werden können. TradeStation bietet jedoch 260 und TD Ameritrade verspricht 360. Ein weiterer Nachteil ist, dass nur acht Tools für Markups zur Verfügung stehen. Sie verfügen über die Grundlagen, wie Trendlinien, Notizen und Fibonacci, aber es fehlen Widerstandslinien und Kanäle.

Dennoch ist das Charting auf der TWS benutzerfreundlich und für die meisten Händler ausreichend anpassbar. Darüber hinaus sind auch historische Trades, Alerts und Index-Overlays verfügbar.

Andere Merkmale

Außerdem profitieren Sie von beeindruckenden 63 verschiedenen Auftragsarten.

Darüber hinaus ermöglicht Ihnen das Optionsstrategie-Labor, einfache und komplexe Multiple-Options-Orders zu erstellen und einzureichen. Darüber hinaus können Sie bis zu fünf Optionsstrategien gleichzeitig vergleichen. Das Volatilitäts-Labor und der Algo-Handel sind alle in der TWS verfügbar.

Erwähnenswert ist auch der Mutual Fund/ETD Replicator. Er hilft Ihnen, kostengünstigere ETF-Alternativen zu Investmentfonds zu finden. All dies steht im Zusammenhang mit ihrem Ansatz, so viele Instrumente und Märkte wie möglich zur Verfügung zu stellen.

MetaTrader-Kompatibilität

IBKR unterstützt die Plattformen MetaTrader 4 oder 5 nicht aktiv. Wie Sie sich vorstellen können, wollen sie den Download ihrer maßgeschneiderten TWS-Plattform fördern, so dass Sie von ihnen nicht allzu viel Hilfe bei der Integration Ihrer MetaTrader-Software in ihr Angebot erhalten. Glücklicherweise gibt es einige Software von Drittanbietern, die helfen können, die Plattformen zu überbrücken.

TWS Fazit:

Insgesamt ist diese Handelsplattform für fortgeschrittene Händler eine vernünftige Wahl. Die Reihe leistungsstarker Funktionen, Watchlists und ein anpassbares Konto-Dashboard machen sie zu einer effizienten und benutzerfreundlichen Plattform. Die Risikoanalyse und die technischen Tools ergänzen das umfassende Angebot.

Anfänger können jedoch von der Trader Workstation überfordert sein. Stattdessen möchten sie vielleicht das mobile Angebot oder ihren IB WebTrader in Betracht ziehen. Letzterer ist eine saubere Browser-Handelsplattform, die einfacher zu navigieren ist.

Mobile Anwendungen

IB stellt iPhone und Android Apps zur Verfügung. Ihre Apps sind auch mit Tablets kompatibel. Die Schnittstelle verwendet die Key-Technologie, so dass Sie als zusätzliche Sicherheitsmassnahme eine PIN eingeben oder durchziehen müssen. Die Zwei-Faktor-Anmeldung mit Touch-ID wird unterstützt, aber es wird eine Anwendung mit Sekundärschlüssel benötigt, anstatt sich nur mit der Touch-ID beim Laden der eigentlichen Anwendung anzumelden.

Interactive Brokers App

Interactive Brokers App

Insgesamt zeigen die Bewertungen und Beurteilungen der Benutzer, dass die meisten mit dem Mobilangebot zufrieden sind. Sie erhalten alles, was Sie brauchen, um problemlos handeln zu können, einschließlich

  • Warnungen
  • Scanner
  • Newsfeeds
  • Verluste stoppen
  • Watchlists
  • Geschichte der Bestellung
  • Historische Zeckendaten
  • Portfolio-Verwaltung
  • Vollständig ausgestatteter Auftragseingang
  • Schnelle Live-Daten und -Angebote

Darüber hinaus sind Bilanzen, Margen und Marktwerte leicht zu beschaffen. Was das Charting betrifft, so ziehen es einige Benutzer sogar vor, die mobilen Anwendungen zu nutzen. Sie erhalten die gleiche Auswahl an Indikatoren, aber mit einer saubereren Oberfläche. Der Nachteil der Charting-Funktionen ist, dass die Charts selbst bei 68 verschiedenen optionalen Studien nicht flexibel sind.

Leider gibt es auch eine Reihe anderer Nachteile. Sie erhalten keinen Zugang zu komplexen Tools oder ortsspezifischen Schnittstellen, wie z.B. FX Trader. Wenn Sie sich bei der mobilen Anwendung anmelden, wird Ihr Desktop automatisch heruntergefahren. Dies kann besonders ärgerlich sein, wenn Sie den Marktplatz überwachen wollen, während Sie nach unten gehen, um schnell Essen zu machen.

Darüber hinaus kann sich die Platzierung anspruchsvoller Ordertypen als Herausforderung erweisen. Sie können auch nicht den Startbildschirm anpassen oder Live-TV streamen. Darüber hinaus können Sie nur einfache Lagerbestandswarnungen ohne Push-Benachrichtigungen einstellen.

Insgesamt ergänzen die mobilen Anwendungen also die Desktop-basierte Version angemessen. Tatsächlich sind benutzerdefiniertes Screening und After-Hours-Charting zwei Funktionen, die nur wenige in der Branche in ihren mobilen Anwendungen anbieten. Wie die Rezensionen der iPad-Apps zeigen, sind die Anwendungen jedoch nicht umfassend und werden vielleicht am besten nur zur Unterstützung des Desktop-Handels eingesetzt.

Zahlungsmethoden

Es gibt zwei Arten von Einzahlungsmethoden. Dabei handelt es sich um Einzahlungen, bei denen tatsächlich Kapital übertragen wird, und um Einzahlungsbenachrichtigungen.

Letztere ermöglichen es IB, eingehende Geldmittel für eine korrekte Gutschrift auf Ihrem Konto zu identifizieren und gleichzeitig sicherzustellen, dass Ihre Geldmittel ihre ursprüngliche Denominierung behalten.

Sobald Sie die Einzahlungsbenachrichtigung ausgefüllt haben, werden Ihnen detaillierte Anweisungen darüber zugesandt, wohin und wie die Gelder zu senden sind. Die Anweisungen werden auf Ihren Standort und die Art der Gelder zugeschnitten sein.

Durch eine Einzahlungsbenachrichtigung wird Ihr Kapital nicht bewegt. Dazu müssen Sie sich mit Ihrer Bank oder Ihrem Makler in Verbindung setzen, damit diese die Überweisung abschließen können.

IB akzeptiert Überweisung und SEPA (Single Euro Payments Area) als Auszahlungsmethoden. Ihre Bank kann eine Überweisungsgebühr erheben. Anweisungen zur Überweisung werden Ihnen per E-Mail zugesandt, wenn Sie ein Konto eröffnen.

Bei einem sicheren Anmeldesystem gibt es Auszahlungslimits, die zu beachten sind. Zum Beispiel sind Sie auf eine maximale Abhebung von $50.000 pro Tag beschränkt, plus einer maximalen Gesamtabhebung von $100.000 innerhalb von fünf Werktagen.

Die erste Abhebung eines jeden Kalendermonats ist gebührenfrei. Für alle folgenden Abhebungen werden jedoch Plattformabhebungsgebühren erhoben. Der Betrag hängt von Ihrem Standort ab, liegt aber derzeit bei etwa 8 €.

Wenn Sie Gelder auf Ihr Konto in einer anderen Währung als Ihrer Basiswährung erhalten möchten, entsprechen die Umrechnungskurse den Umrechnungskursen im Devisenhandel.

Schließlich gibt es auch die Möglichkeit, mit Debitkarten, Kreditkarten und Mastercard zu bezahlen.

Konto-Typen

Es sind mehrere Kontoarten bei IB verfügbar, darunter:

  • Kassakonten – Diese können nur für die Eingabe von Wertpapier-Longpositionen, Longoptionspositionen und gedeckten Short-Positionen verwendet werden.
  • Margin-Konten – Sie können ein Wertpapier auf Margin kaufen. Dies bedeutet, dass Sie Wertpapierpositionen, Futures-Positionen und nackte Optionspositionen verkaufen können.
  • Portfolio-Margin-Konten – Mit diesen Konten können Sie die gleichen Positionen wie mit normalen Margin-Konten eingehen. Sie verwenden jedoch eine alternative Methode zur Berechnung der Margin-Anforderungen. Häufig stellen diese Anforderungen sicher, dass die Benutzer von einer größeren Hebelwirkung profitieren können, aber Sie benötigen einen Mindestkontostand von $100.000. Darüber hinaus sind ausländische Konten möglicherweise nicht zulässig, so dass der internationale Handel mit dieser Kontoart eingeschränkt ist.

Es gibt auch die Option eines Universalkontos. Bewertungen von Universalkonten zeigen, dass die Benutzer von der langen Liste der verfügbaren Instrumente beeindruckt sind. Ihnen gefällt auch, dass Sie weltweit handeln können, so dass Sie zum Beispiel in Kanada, Australien, Indien oder Singapur keine unterschiedlichen Konten eröffnen müssen.

Es steht also mehr als ein Konto zur Verfügung, und Sie haben die Möglichkeit, ein zweites Konto zu eröffnen. Es ist jedoch zu bedenken, dass verknüpfte Konten möglicherweise zusätzliche Kriterien erfüllen müssen.

Mein Tipp: Traden Sie nie mehr mit teuren Gebühren bei BDSwiss

BDSwiss Handelsplattform

# Günstige Handelsgebühren ab 0,0 Pips Spread

# Bessere Plattform MT4/MT5/Webtrader

# Geringe Mindesteinzahlung 100€

# Forex, CFDs, Aktien, Krypto, Rohstoffe, Indizes

# Trading Signale & Deutscher 1 zu 1 Service

# Hoher Hebel bis 1:500

# Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)

Jetzt zu den besten Konditionen bei BDSwiss traden

› Den kompletten BDSwiss Testbericht lesen

Demokonten bei Interactive Brokers

Sie erhalten auch Zugang zu einem Übungskonto / Demo-Konto. Dieses kostenlose Probekonto ermöglicht unbegrenztes simuliertes Handeln, bei dem Sie kein echtes Kapital riskieren müssen. Hier können Sie sich mit den Märkten vertraut machen und eine effektive Strategie entwickeln. Es ist auch eine fantastische Möglichkeit, ihre Handelsplattform auszuprobieren.

Wenn Ihr Vertrauen gewachsen ist, können Sie dann auf ein Live-Handelskonto umsteigen. Sie brauchen nur ein paar grundlegende Kontaktdaten und die Anweisungen auf dem Bildschirm zu befolgen, um die Plattform herunterzuladen.

Die Bewertungen der Demokonten waren sehr positiv. Sobald Sie sich angemeldet haben, finden Sie Zugang zu einer Vielzahl von Handelswerkzeugen und Finanzinstrumenten, während die Anpassung der Schnittstelle schnell und einfach vonstatten geht.

Zusätzliche Funktionen

Zusätzlich zu den oben genannten Standardfunktionen gibt es auch eine Reihe nützlicher Zusatzdienste, die das interaktive Angebot ausmachen. Einige der vorteilhaftesten gehören dazu:

  • iBot – Dies ist eine text- und sprachbasierte Handelsschnittstelle. Sie verfügt über eine solide Beherrschung der englischen Grundkenntnisse. Das Add-on ist sowohl für Desktop- als auch für mobile TWS-Anwendungen erhältlich.
  • WebTrader – Hierbei handelt es sich um eine webbasierte Handelsplattform. Sie bietet viele der gleichen Merkmale und Funktionen wie die aktuelle Desktop-Version. Sie erhalten auch eine intuitive Benutzeroberfläche. Die Sicherheit wird durch eine Firewall sowie eine Reihe weiterer Sicherheitsprotokolle gewährleistet.
  • Risiko-Navigator – Dies bietet eine umfassende Plattform für das Portfolio-Risikomanagement. Ein offensichtlicher Vorteil besteht darin, dass versteckte Risiken einfach identifiziert werden können. Eine Reihe von Berichten verwendet Echtzeitdaten, um eine aktuelle Risikozusammenfassung aus verschiedenen Perspektiven zu bieten.
  • Mosaic Market Scanner – Dieser scannt Märkte einfach nach anpassbaren numerischen Kriterien.
  • Probability Lab – Dies kann zur Entschlüsselung der Optionsmärkte verwendet werden.
  • Zacks Research – Über die TWS-Schnittstelle erhalten Sie Zugang zu Zacks Research. Dort finden Sie hochwertige Recherchen, Analysen und Empfehlungen.
  • Traders Insight – Dieses nützliche Tool bietet tägliche Artikel über E-Mail-Abonnements oder einen einfachen Zugang zur Website. Die Informationen können den Benutzern helfen, fundierte Handelsentscheidungen zu treffen.
  • Soziales Sentiment – Dies erleichtert den Zugang zu einer Reihe von Website-Ticker-Diskussionen und Kommentaren. All dies kann dazu beitragen, ein klareres Bild davon zu zeichnen, wohin sich der Kurs möglicherweise entwickelt.

Es gibt also eine Reihe fantastischer Extras, die Händler in die Hände bekommen können. Für einige der oben genannten Extras kann jedoch je nach Kontoart eine zusätzliche Zahlung erforderlich sein.

Vorteile von IB:

Es gibt eine Reihe von Gründen, warum sich diese Marke unter ihren Konkurrenten hervorhebt. Diese sind unter anderem:

  • Sie bieten ein kostenloses Demokonto an
  • Sie können aus einer langen Liste von Auftragsarten wählen
  • Sie erhalten Zugang zu leistungsstarken und zuverlässigen mobilen Anwendungen
  • Wettbewerbsfähige Preisgestaltung, wie die Überprüfung der Forex-Spreads zeigt
  • Sie haben einen zuverlässigen Echtzeit-Marktdaten-Feed, der selten offline geht
  • Benutzer profitieren von wettbewerbsfähigen Provisionen und Margensätzen sowie einer festen Preisstaffelung
  • Direkter Marktzugang, u.a. zum FTSE 100 Index, zum Cac 40 und zum DAX 30
  • Sie sind in hohem Maße zugänglich, unabhängig davon, ob Sie aus den USA, Europa, Australien, Neuseeland oder Singapur kommen
  • Charts und Datenfeed-Rezensionen und Bewertungen sind sehr positiv. Die Benutzer erhalten sowohl Auswahl als auch eingehende Anpassung
  • Die hochwertige API Python unterstützt algorithmische Strategien und automatisierten Handel. Hinweis: Python-API-Tutorials sind online leicht zu finden
  • Interactive Brokers versprechen extrem schnelle Ausführungsgeschwindigkeiten als Ergebnis einer ausgeklügelten Order-Routing-Technologie
  • Sie können von mehreren Kontotypen aus handeln, wie z.B. IRA, Single Registered, Joint
  • Die Handelsplattform Trader Workstation ist robust und wird mit einer ganzen Reihe von Tools geliefert
  • Ihnen steht eine riesige Auswahl an Märkten und Instrumenten zur Verfügung, darunter Penny-Aktien, ausländische Aktien und Gold-Futures. Sie können auch Bitcoin (BTC) und Bitcoin-Futures einkaufen
  • Es gibt ein umfassendes Bildungs- und Forschungszentrum mit einer Reihe von Videos, Webinaren und Tutorials, die Ihnen helfen, sich mit der Software vertraut zu machen
  • Die Anforderungen für die Einrichtung neuer Konten sind gering, außerdem gibt es gelegentlich Bonusaktionen, um neue Benutzer anzuziehen

Nachteile von IB:

Trotz der Anzahl der oben erwähnten Vorteile gibt es auch einige schwerwiegende Nachteile bei der Anwendung von IB. Dazu gehören:

  • Sie können trotz der Eröffnung eines Kontos ein hohee Mindesteinzahlung von 10.000€ erwarten
  • Es gibt hohe Inaktivitätsgebühren
  • Der Tageshandel auf Margin kann zwar die Gewinne steigern, kann aber auch die Verluste verstärken, wenn er nicht sorgfältig eingesetzt wird
  • Der Kundenservice ist schlecht. Wenn die Website ausfällt oder Sie eine Kontoanfrage haben, kann es sein, dass Sie eine Weile warten müssen
  • Aufgrund der Preisstruktur kann diese Firma für aggressive Händler, die täglich über 100.000 $ Aktien handeln, teurer sein
  • Die TWS-Plattform ist in Bezug auf das technische Charting unzureichend
  • Obwohl sie Dutzende von Analyse- und Recherchewerkzeugen anbietet, entscheiden sich einige Benutzer möglicherweise für Produkte von Drittanbietern, die die benötigten Informationen effizienter organisieren können.

Handelszeiten

Die Handelszeiten sind branchenüblich, je nachdem, welches Instrument Sie für den Handel wählen. Auf ihrer offiziellen Website finden Sie eine Aufschlüsselung der Handelszeiten an Ihrem Standort.

Darüber hinaus ist auch der erweiterte Handel und der Handel nach Geschäftsschluss möglich. Dadurch wird sichergestellt, dass Händler mit begrenzter Zeit oder mit unflexiblen Zeitplänen weiterhin die Möglichkeit haben, aus den Marktbedingungen Kapital zu schlagen.

Interactive Broker in Deutschland

Gibt es eine Niederlassung von Interactive Brokers in Deutschland? – Leider nein. Deutsche Kunden handeln unter der FCA Regulierung mit Interactive Brokers U.K. Limited oder mit Interactive Luxembourg SARL. In Luxemburg befindet sich die Niederlassung von IB. Von dort aus gibt es einen Deutschen Support per Telefon, Email oder Live Chat.

Kontakt & Kundenbetreuung im Test

Wie oben erwähnt, hat das Unternehmen in Bezug auf den Kundensupport Defizite. Es stimmt zwar, dass sie einen Live-Hilfe-Chat, eine Telefonleitung und E-Mail-Support anbieten, aber die Bewertungen der Benutzer zeigen, dass sie nicht so gut sind.

Telefon

Wenn Sie Sicherheitsprobleme haben, wie z.B. Resets oder Sicherheits-Token, müssen Sie ihre Kontakt-Telefonnummer verwenden, die auf ihrer Website zu finden ist. Es besteht rund um die Uhr telefonischer Zugang, allerdings verlagert sich der Dienst über Nacht auf ausländische Veranstaltungsorte, was die Kontaktaufnahme erschwert.

Live-Chat

Sie können damit rechnen, dass beim Live-Chat branchenübliche Wartezeiten sowie gelegentliche Ausfälle auftreten.

Dennoch muss betont werden, dass es nicht alles schlechte Nachrichten sind. Die Mitarbeiter des Kunden-Supports sind mit der TWS-Software bestens vertraut. Darüber hinaus können sie Sie durch alle ihre Produkte führen. Sie können Ihnen auch helfen, Ihren Kontostand einzusehen, Ihr Konto zu schließen und Ihnen bei der Überweisung von Geldern behilflich sein.

Chat-Raum

Glücklicherweise sind Chatrooms und Forenpersonal relativ reaktionsschnell und hilfsbereit. Sie können Sie über Werbeaktionen für neue Konten informieren und Sie darüber informieren, wie Sie auf ein Marginkonto hochgestuft werden können. Sie werden auch auf nützliche Recherchen und Benutzerhandbücher hingewiesen. Ganz zu schweigen davon, dass sie Anleitungen dazu bieten, wie Sie Zinssätze oder die jüngste Handelsgeschichte einsehen können.

Urteil zur Unterstützung

Insgesamt gibt es eine Reihe von einfachen Möglichkeiten, mit IB in Kontakt zu treten. Im Vergleich zu Konkurrenten sind die Wartezeiten jedoch lang und die Qualität der Unterstützung ist oft mangelhaft.

Dennoch zeigen Kundenservice-Bewertungen, dass die Supportmitarbeiter über relativ gute technische Kenntnisse verfügen. Daher können sie Ihnen mit Fehlercodes, vergessenen Passwörtern und einer Reihe von Problemen helfen, wenn Ihr Konto nicht funktioniert.

Sicherheit und Schutz

Beim Austausch erhalten Sie ein hohes Maß an Sicherheit und Schutz. Dies ist ein Ergebnis ihrer Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Zuerst benötigen Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort. Für die Kontoanmeldung ist dann ein physischer Token erforderlich. Es handelt sich dabei um eine kleine Karte mit vielen Nummern, die Ihnen per Post nach Hause geschickt wird. Sie müssen diese Karte aktivieren und jedes Mal, wenn Sie sich einloggen, benutzen.

Darüber hinaus können Sie sich dafür entscheiden, die Verbindungen mit der Standard-SSL-Verschlüsselung zu verschlüsseln.

Zugegebenermaßen kann es etwas mühsam sein, den physischen Token zu verfolgen und ihn jedes Mal zu benutzen. Aber es sollte verhindern, dass Hacker Zugang zu Ihrem Konto erhalten, selbst wenn sie an Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort gelangt sind.

Schließlich gibt es noch Beschränkungen für Geldtransfers, die jeden daran hindern sollten, ohne Ihre Genehmigung Kapital von Ihrem Konto zu transferieren.

Mein Fazit über Interactive Brokers

Es lässt sich nicht vermeiden, dass die IB mit einer atemberaubenden Mindesteinzahlung von 10.000 € und hohen Inaktivitätsgebühren aufwartet. Infolgedessen sollte sie vielleicht nicht in die engere Wahl für Anfänger und Gelegenheitshändler kommen. Abgesehen davon erleichtert das Unternehmen den wirklich globalen Handel und verspricht extrem niedrige Provisionen und enge Spreads. Ganz zu schweigen davon, dass Sie von einem Bildschirm aus leicht zwischen Forex, Futures, Optionen und CFDs wechseln können, während Sie die leistungsstarke, maßgeschneiderte Handelsplattform nutzen.

Insgesamt ist IB also wohl am besten für erfahrene Händler mit beträchtlichem Kapital geeignet.

Trotz der hohen Mindesteinzahlung ist meine Bewertung: 4.5 out of 5 stars (4,5 / 5)

Mein Tipp: Traden Sie nie mehr mit teuren Gebühren bei BDSwiss

BDSwiss Handelsplattform

# Günstige Handelsgebühren ab 0,0 Pips Spread

# Bessere Plattform MT4/MT5/Webtrader

# Geringe Mindesteinzahlung 100€

# Forex, CFDs, Aktien, Krypto, Rohstoffe, Indizes

# Trading Signale & Deutscher 1 zu 1 Service

# Hoher Hebel bis 1:500

# Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)

Jetzt zu den besten Konditionen bei BDSwiss traden

› Den kompletten BDSwiss Testbericht lesen

Weitere interessante Beiträge: 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.