Sie wollen sich mehr über das wichtige Thema “Broker” informieren? – Dann sind Sie auf dieser Seite genau richtig! Mit mehr als 4 Jahren Erfahrungen in der Finanzwelt kann ich Sie komplett über das Thema aufklären und gebe Ihnen meine persönlichen Erfahrungen weiter. Zudem beantworte ich die meistgestellten Fragen von Einsteigern.

Definition:

Unter einem Broker versteht man einen Vermittler von Finanzprodukten an einen Händler bzw. Investor. In der Regel ist der Broker das Bindeglied zwischen Trader und Börse.Er bietet Handelsplattform, Service, Beratung und den direkten Zugang zum Markt.

Was ist die Aufgabe eines Brokers?

Ein Broker hat nicht nur die Aufgabe Ihnen ein Finanzprodukt zu vermitteln. Ein Online-Anbieter deckt heutzutage viele weitere Themengebiete ab, welche ich Ihnen jetzt zeigen werde:

 Vermittlung von Finanzprodukten für den Endkunden

 Stellung hoher Liquidität und guter Ausführung

Persönlichen Support rund um die Uhr

Stellung einer Handelsplattform für Computer und Smartphone

Aufklärung der Kunden über die Chancen und Risiken der Finanzprodukte

broker

Wozu brauche ich überhaupt einen Broker?

Als Einzelkunde ist es fast unmöglich einen persönlichen und direkten Zugang zur Börse zu bekommen, außer Sie besitzen mehrere Millionen Kapital und die geeigneten Lizenzen. Zudem verkaufen Ihnen manche Anbieter spezielle OTC (außerbörsliche) Finanzprodukte, wozu Sie unbedingt einen Vermittler benötigen.

Der Broker besitzt in 99% der Fällen Regulierungen und Lizenzen von Finanzaufsichten und einen direkten Zugang zur Börse oder über eine große Bank. Ohne geeignete Lizenzen gibt es keinen offiziellen Anschluss an die Finanzmärkte. Da viele Investoren und Trader bei solch einem Anbieter handeln kommt ein hohes Handelsvolumen zustande.

Zusammengefasst brauchen Sie einen Broker, um Finanzprodukte direkt zu kaufen oder zu verkaufen. Er besitzt die nötigen Lizenzen und Tools, um einen direkten Zugang zur Börse / Finanzprodukten herzustellen.

Welcher Broker ist empfehlenswert? – Mein Gesamtsieger XTB!

Mit mehr als 4 Jahren Erfahrungen an den Finanzmärkten habe ich schon viele Anbieter getestet und kann Ihnen meine Erfahrungen schildern. Für mich ist ein direkter Ansprechpartner beim Broker ein sehr wichtiges Kriterium. Zudem sollte man einen guten Service bekommen und eine große Auswahl an Finanzprodukten haben.

Der Gesamtsieger meiner Vergleiche fällt auf XTB. Der Anbieter entspricht allen Krietrien für ein seriöses Unternehmen. Ich habe XTB schon mehrere Monate mit echtem Geld getestet und bin außerst zufrieden. Neben Live-Webinaren und guten Konditionen hat der Broker alles im Angebot, was Sie für einen erfolgreichen Handel benötigen.

Andre Wi.Erfahrener Trader seit mehr als 4 Jahren

Mein Testsieger Nummer 1 im Bereich Brokerage:

Bewertung: (4,7 / 5)
Regulierung:BaFin, KNF
Auswahl: Aktien, CFDs, Forex, Krypto, Rohstoffe, Optionen
Support: 24/5 aus deutscher Niederlassung
Special: Professionelle Webinare und Coachings
Spreads ab: 0,1
broker

Professionelle Handelsplattform

broker

Intelligente Smartphoneapp

broker

Tägliche Marktanalysen

broker

Webinare und Coachings

Welche Arten von Brokern gibt es?

Insgesamt unterscheidet man in den meisten Fällen zwischen einen Marktesmaker und einem No Dealing Desk Broker. Der Unterschied zwischen beiden Anbietern ist es, dass der Non Dealing Desk Anbieter die Orders von Tradern direkt an den Markt weiterleitet. Beim Marketmarker bleiben alle Order nur im eigenen Haus beim Broker.

Manche Finanzprodukte sind nur bei Marketsmaker handelbar!

Non Dealing DeskMarketmaker
Handel direkt an der Börse gegen andere TeilnehmerHandel nur beim Broker / gegen der Broker oder andere Teilnehmer des Anbieters
Meist niedrigere GebührenMeist höhere Gebühren
Vorteil: Kein InteressenkonfliktVorteil: Sie bekomme immer die nötige Liquidität
Nachteil: Es kann zu einer schlechten Preisausführung bei hoher Volatilität kommenNachteil: Möglicher Interessenskonflikt

Weitere Kategorien für Anbieter von Finanzprodukten:

  • Scalping Broker: Dieser Anbieter sollte einem Trader sehr niedrige Gebühren und eine gute Ausführung gewähren. Beim Scalping werden nur sehr kleine Bewegungen mit einem minimalem Stop-Loss gehandelt.
  • Forex Broker: Unter Forex versteht man den Devisenmarkt (Währungspaare). Es ist der größte Markt der Welt. Einige Anbieter haben sich auf dieses Gebiet spezialisiert.
  • CFD Broker: CFDs (Differenzkontrakte) sind das beliebteste Finanzprodukt für Private Anbieter. Auch hier spielt die Auswahl, Liquidität und Gebühr eine große Rolle.
  • Aktien Broker: Dieser Anbieter verkauft ihnen direkt frische Aktien zum aktuellen Marktpreis. Bei manchen Anbietern haben Sie die Möglichkeiten zum Leerverkauf (Trading auf fallende Kurse).
  • Optionen Broker: Optionen sind auch ein beliebtest Finanzprodukt für private Anleger. Diese werden meistens außerbörslich gehandelt. Auch hier gibt es starkte Unterschiede zwischen den Konditionen der Anbieter.
  • Future Broker: Terminkontrakte direkt an der Börse zu handeln ist nur möglich über einen geeigneten Future Broker. Meine Empfehlung ist hier AMP.

Lesen Sie jetzt meine umfassenden Brokervergleiche:

Zum CFD Broker Vergleich

Zum Forex und CFD Broker Vergleich ohne ESMA Regulierung

Zum Forex Broker Vergleich

Der billigste Broker ist nicht gleich der beste Broker! Durch kleine Kosten muss der Anbieter an einer anderen Stelle einsparen. Dies kann beim Service oder auch bei der Orderausführung sein.

Sind Broker Betrüger zu 100% oder nicht?

Leider gibt es auch bei Online-Anbietern Betrüger, welche es zu entlarven gibt. Diese locken Kunden mit falschen Aussagen und Versprechungen. Zudem hört man auch öfters von Kursmanipulationen oder nicht ausgeführten Auszahlungen

Manche Betrüger gehen sogar soweit, dass Sie behaupten eine Lizenz und Niederlassung in Deutschland zu haben. Deshalb sollte man immer selbst recherechieren und nachforschen.

Im großen und ganzen kann man aber sagen, dass die meisten Anbieter sehr seriös sind! Durch strenge Regulierungen von Finanzaufsichten ist ein Betrug fast unmöglich geworden. Dennoch sollte man genau hinschauen und vergleichen.

Mit den nachfolgenden Punkten finden Sie einen seriösen Anbieter:

broker

Regulierung und Lizenzen von offiziellen Finanzbehörden

Deutscher Support per Telefon, Email & Chart. (Bevorzugt aus Deutschland)

Hohe Einlagensicherung für Kundengelder und Absicherung

Offizielle Auszeichnungen und Erfahrungen im Geschäft

Transparente Einsicht der Gebühren und Kosten

Wie verdient ein Broker Geld? – Kosten und Gebühren

Da der Broker als Vermittler zwischen Börse und Trader auftritt, verdient er an dem Eröffnen und Schließen eines Trades von einem Kunden. Hierfür wird eine Kommission oder Marktspread verlangt. Eine weitere Möglichkeit zum Verdienst sind gehebelte Positionen. Der Anbieter leiht dem Kunden in dem Prinzip Geld und erhält dafür eine Gebühr bei der Positionsöffnung über Nacht.

Kosten und Gebühren:

  • Spread: Unterschied zwischen Kaufs- und Verkaufspreis des aktuellen Vermögenswert. Dieser wird vom Broker erhöht und er verdient daran.
  • Kommission: Bei manchen Kontomodellen und Finanzprodukten gibt es eine Einmalkommission, die zum zahlen ist.
  • Swap: Diese Gebühr kann bei einer gehebelten Position über Nacht anfallen.
  • Kontoführungsgebühren: Bei XTB fällt erst eine Gebühr ab 365 Tagen Inaktivität an (10€).

Mein Fazit zum Thema “Broker”

Auf dieser Seite habe ich Ihnen meine Erfahrungen zum Thema Broker weitergegeben. Zudem habe ich Ihnen die Definition und Erklärung gegeben, welche leicht verständlich ist. Online-Anbieter sind ein sehr spannendes Thema über welches man sich unbedingt informieren sollte bevor man mit dem Handel beginnt.

Online Anbieter sind in den meisten Fällen kein Betrug! Vor dem Handel sollten Sie Ihren Broker aber ausführlich prüfen und nachforschen, denn es kann hier um viel Kapital gehen!

Sie wissen jetzt, was ein seriöses Unternehmen ausmacht und welche Eigenschaften es haben muss. Zudem wissen Sie welche Arten es gibt und welche Kosten für Sie anfallen können. Viel Erfolg beim Handel.

Jetzt mit dem Testsieger XTB starten:

Broker
5 (100%) 1 vote