Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel
Avatar Maren Dinges
Überprüft von: Maren Dinges
Finanzierung

Die Nettoveränderung gibt den Unterschied zwischen den Schlusskursen von Vermögenswerten an, den es von einem auf den anderen Tag gibt. Um es im Fachjargon auszudrücken: Sie gibt die Differenz zwischen dem Schlusskurs der vorherigen Handelsperiode und dem Schlusskurs der aktuellen Handelsperiode an. Wie die Logik schon gebietet, kann die Nettoänderung drei verschiedene Ereignisse einnehmen: Sie kann entweder positiv, negativ oder neutral ausfallen. Letzteres Ereignis ist aber selten.

Nettoveränderungen: Was bedeutet das an der Börse?

  • Sie gibt die Differenz zwischen dem Schlusskurs der vorherigen Handelsperiode und dem Schlusskurs der aktuellen Handelsperiode an.
  • Nettoveränderungen sind entweder positiv, negativ oder neutral.
  • Die meisten Liniendiagramme für die technischen Analysen basieren auf der Nettoveränderung.

An der Börse hat sich die Nettoveränderung zu einer gängigen Methode entwickelt, um Kursentwicklungen von Aktien oder auch Fonds zu quotieren. Sie stellt sogar die am häufigsten genutzten Daten dar, die aus Wertpapiernotierungen resultieren. Sie bildet auch die Grundlage für die meisten Liniendiagramme der technischen Analysen rund um die Börse.

Nettoveränderung Infografik
Nettoveränderungen sind mit leichten Rechenbeispielen schnell zu verstehen
Wichtig:
Bei der Anzeige des Wertes werden Einflüsse von Aktiensplits und Dividenden nicht berücksichtigt. Rund um Aktienkurse bezieht sich die Nettoveränderung in den meisten Fällen auf einen täglichen Zeitrahmen. Jeder Wert kann dabei auch in Stückelungen angegeben werden – je nachdem, was gehandelt wird. In den meisten Fällen werden Wertveränderungen auf dem Weltmarkt in US-Dollar angegeben.

Abschließen zur Definition noch einmal die wichtigsten Merkmale der Nettoveränderung:

  • Bei der Nettoveränderung handelt es sich um die Differenz zwischen den Schlusskursen eines Tags im Vergleich zu einem anderen.
  • Nettoveränderungen sind die am häufigsten erhobenen Daten, welche aus Wertpapiernotierungen resultieren.
  • Die meisten Liniendiagramme für die technischen Analysen basieren auf der Nettoveränderung.

Nettoveränderung verstehen: Berechnung und Erklärung

In den Grundzügen ist die Berechnung der Nettoveränderung einfach und leicht zu verstehen. Es muss der Schlusskurs eines Tages von dem des Vortages subtrahiert werden. Ein simples Beispiel: Apple notiert zum Handelsende des Tages bei 200. Am Vortag betrug der Kurs noch 190. Die Nettoveränderung beträgt als 10p. Falls der Wert am Vortag bei 210 gelegen hätte, betrüge die Nettoveränderung -10p.

Einige Anleger betrachten die Nettoveränderung allerdings auch im Zusammenhang mit einer prozentualen Veränderung. Dadurch können sie sehen, in welchem Verhältnis die einzelnen Bewegungen stehen. Auf den meisten Charting-Plattformen wird die Nettoveränderung dauerhaft und automatisch angepasst. Dadurch können sie die Auswirkungen von Aktiensplits und Dividendenausschüttungen widerspiegeln. So können Diagramme erstellt werden, die Wertveränderungen im Zeitverlauf effektiver nutzen können.

Trader Andre Witzel
Andre Witzel
Gründer & Chefredakteur
Über den Autor: Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
Schreibe einen Kommentar

Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel Gründer & Chefredakteur
Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
Avatar Maren Dinges
Reviewed by: Maren Dinges Autorin und Brokerexpertin
Maren ist aktiv im Finanzbereich und redaktioniert bei Trading für Anfänger Themenbereiche wie Portfoliomanagement, Betrug im Anlagensektor und klassische Investitionsmöglichkeiten.
Unser Ziel ist es komplexe finanzielle Informationen verständlicher für den privaten Trader zu machen. Unsere Artikel und Inhalte werden nach strikten redaktionellen Richtlinien bearbeitet. Durch unsere Kriterien und das Überarbeitungssystem stellen wir sicher, dass die Informationen der Richtigkeit entsprechen und auf dem aktuellsten Stand sind. Lies hier unsere redaktionellen Richtlinien.
Trading-fuer-Anfaenger.de ist ein unabhängiges Informations- und Vergleichsportal zu finanziellen Diensten. Wie verdienen Geld indem wir Produkte an unsere Leser empfehlen. Für unsere Leser entstehen dadurch keine Nachteile. Wir empfehlen stehts nur selbst getestete Anbieter mit den besten Konditionen. Lesen Sie hier unsere Finanzierung.