Bogen

Was ist der Bogen? – Definition und Erklärung 

Ein Bogen ist ein Dokument, das Rechte an einem bestimmten Finanzprodukt verbrieft. Es kann sich zum Beispiel um eine Aktie, eine Anleihe oder ein Investmentzertifikat handeln. In der Regel enthält er Bogen alle wichtigen Informationen über das Produkt und die damit verbundenen Rechte und Pflichten

Bei Aktien und anderen Schuldnerverschreibungen besteht der Bogen aus verschiedenen Teilbereichen, den so genannten Zinsscheinen oder Dividendenscheinen. Jeder dieser Scheine repräsentiert einen Anteil am Gesamtertrag der Aktie oder Schuldnerverschreibung. Bei Investmentzertifikaten sind dies die Ertragsscheine. 

Diese Scheine werden mit fortlaufenden Nummern versehen und dem Investor bei Vertragsabschluss ausgehändigt. Kapitalgesellschaften können ihr Kapital erhöhen, indem sie neue Aktien ausgeben (Neuemission). Aktionäre, denen das bereits vorhandene Miteigentum erhalten bleibt und pro bisheriger Einheit zwei neue erwerben kann, haben hierzu das sogenannte Bezugsrecht. Gleiches gilt für diejenigen Investoren, welche bereits Ertragsscheine im Depot halten. Um von ihrem Bezugsrecht Gebrauch machen zu können, erhalten die Betroffenen jeweils „Bezugsscheine“

Welche verschiedenen Funktionen haben Bögen?

Ein Bogen dient vor allem dazu, eine Rendite zu erwirtschaften. Aktien oder Rentenpapiere sind hierfür die gängigsten Formen. Ebenfalls kann man über Zins-, Dividenden- und Ertragsscheine einen Bogen aufbauen. 

Bei diesen Papieren handelt es sich jedoch um selbstständige Wertpapiere. Der Rand des Bogens befindet sich gegebenenfalls in einem Talon, also am oberen oder unteren Ende des Blattes. Dieser ist meist perforiert und/oder nummeriert. 

In bestimmten Fällen kann es allerdings ratsam sein, auf eine Urkunde zurückzugreifen – etwa bei Sachwertanlagen wie Immobilien oder Sammelobjekten wie Briefmarkensammlungen. Der Mantel ist das Umschlagpapier eines Wertpapiers und der Bogen der innere Teil. Beide zusammen ergeben das Lieferbare Papier, welches vom Emittenten gestellt wird. Da Mäntel und Bögen getrennt voneinander verwahrt werden müssen, bedarf es einer besonderen Sorgfalt. Ist ein Wertpapier die einzige Urkunde, so muss dies unter Doppelverschluss verwahrt werden.

Weitere Artikel des Trading Lexikons:

Zuletzt geupdated am 13/12/2022 von Maren

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert