Was sind Anlagen? – Definition & Erklärung

Als Anlagen werden freie Finanzmittel verstanden, die möglichst gewinnbringend in unterschiedliche Bereiche investiert werden. Eine Anlage hat immer zum Ziel, das eigentlich investierte Kapital zu vermehren, zumindest aber dessen Wert zu erhalten. Zu den klassischen und bekannten Formen der Anlage gehört der Handel mit Aktien

Für Geldanlagen ist das EU-Recht bindend, welches Anlegern eine möglichst einfache und unkomplizierte Gestaltung der Kapitalinvestition ermöglichen soll. Vor einer Anlage ist es die Aufgabe des Investors oder seines Beauftragten, Finanzprodukte miteinander zu vergleichen und so zu ermitteln, wie die Prognose der Wertentwicklung ausfällt. 

Anlagen: Welche verschiedenen Anlagen gibt es?

Finanzprodukte lassen sich bezüglich ihrer Anlageziele in verschiedene Kategorien unterscheiden. Dabei wird in ethische Geldanlagen, Diversifikation, Value Investing und Risikoklasse unterschieden. Investiert werden kann in immaterielle Anlagen wie Wertpapiere, Aktienanleihen und Investmentfonds, aber auch in materielle Anlagen wie Edelmetalle und etliche andere Rohstoffe, Immobilien oder Kunstgegenstände. 

Beispiel: Worauf muss bei einer Anlage geachtet werden?

Bei Anlagen stehen sich drei Faktoren wie ein magisches Dreieck in direkte Kongruenz gegenüber. Alle drei Faktoren lassen sich niemals zur gleichen Zeit erfüllen und müssen daher an die individuellen Ansprüche eines Anlegers angepasst werden. Faktor eins ist die Sicherheit, bei der es gezielt darum geht, einen Verlust bei Kapitalanlagen zu verhindern oder den Wertverlust zumindest dämpfend abfangen zu können. 

Faktor zwei ist die Rendite, die dem Anleger das Erzielen hoher Gewinne ermöglicht. Faktor drei ist die Liquidität, die dem Anleger innerhalb kürzester Zeit ermöglichen soll, den Verkaufspreis wiederzugewinnen und mit dem Finanzprodukt neue Erträge zu erzielen.


Weitere Beiträge meines Trading Lexikons:

Zuletzt geupdated am 22/08/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.