Was ist ein Altaktionär? – Definition und Erklärung

Der Altaktionär ist ein Begriff, der in der Regel im Zusammenhang mit Aktien gebracht wird. Er beschreibt einen Aktionär, der seine Aktien bereits seit längerer Zeit hält und nicht erst kürzlich eingestiegen ist.

Altaktionäre sind in der Regel langfristig orientierte Anleger. Sie investieren in ein Unternehmen, weil sie an dessen Wachstum und Erfolg glauben und nicht, weil sie kurzfristig Gewinne maximieren wollen. Da sie ihr Engagement über einen längeren Zeitraum halten, sind sie auch eine wichtige Stütze für das Unternehmen, insbesondere in schwierigen Zeiten.

Der Unterschied zwischen Aktionär & Altaktionär

Altaktionäre genießen in der Regel einige Vorteile gegenüber anderen Aktionären. Zum einen haben sie meistens einen größeren Einfluss auf das Unternehmen, da sie bereits lange dabei sind und oft auch größere Anteile halten. Zum anderen gelten sie als besonders vertrauenswürdig, was dazu führt, dass viele Unternehmen ihnen bei Kapitalerhöhungen oder anderen Finanzierungsrunden bevorzugt Zuschüsse gewähren.

Allerdings gibt es auch Nachteile, die mit dem Status des Altaktionärs verbunden sind. So ist es zum Beispiel oft schwieriger für Altaktionäre, ihre Anteile zu verkaufen, da Käufer meist nur bereit sind, den aktuellen Marktwert zu zahlen – selbst wenn der Altaktionär bereits seit Jahren investiert und womöglich hohe Kosten für den Kauf der Aktien aufgewendet hat.

Beispiel: Ab wann gilt eine Person als Altaktionär?

Eine Person gilt als Altaktionär, wenn sie über ein bestimmtes Aktienpaket verfügt, das sich bereits im Besitz des Unternehmens befindet. In der Regel muss die Person auch eine lange Zeit mit dem Unternehmen verbunden sein, um in den Genuss dieses Status zu kommen. Die Vorteile für Altaktionäre sind vielfältig und können beispielsweise eine Sonderdividende, einen vergünstigten Zugang zu neuen Aktien oder eine erhöhte Stimmrechtsgewichtung beinhalten.


Weitere Beiträge meines Trading Lexikons:

Zuletzt geupdated am 10/08/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.