Welche ETFs kaufen: Die besten Indexfonds im Vergleich

Der Markt für Exchange Traded Funds wächst kontinuierlich und dies erschwert Anfängern die Auswahl. In diesem Beitrag stellen wir Interessenten mit Buy and Hold Strategie einige bewährte Klassiker vor, die auch in 30 oder 40 Jahren noch attraktiv sind. Zudem geben wir einige Tipps für Anleger, die in nachhaltige ETFs investieren möchten und erklären, worauf Sie beim Erwerb achten müssen.

Welche ETFs bieten Einstiegspotentiale? Indexfonds vorgestellt

Wer mit ETFs Vermögen aufbauen oder für das Alter vorsorgen möchte, sollte sich auf globale Investments konzentrieren. Der Grund dafür ist einfach nachvollziehbar: ETFs, die weltweit investieren, sind weniger anfällig gegen nationale Krisen.

Sinnvoll sind in diesem Kontext ETFs, die auf globalen Aktienindizes basieren und sich bereits bewährt haben.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Beginnen wir mit einem prominenten Index-Klassiker:

MSCI World Index

Der MSCI World Index erfasst Large und Mid Caps aus 23 Industrieländern (DM). Mit 1.540 Bestandteilen deckt der Index etwa 85 % der Streubesitz-bereinigten Marktkapitalisierung in jedem Land ab. Der MSCI World Index wurde am 31. März 1986 aufgelegt. 

Ländergewichte:

  • Vereinigte Staaten 68,97 %
  • Japan 6,12 %
  • Vereinigtes Königreich 4,19 %
  • Kanada 3,6 %
  • Frankreich 3,12 %
  • Andere 14 %

Sektorgewichtungen:

  • Informationstechnologie 22,46 %
  • Finanzwesen 13,67 %
  • Gesundheitswesen 12,85 %
  • Dauerhafte Konsumgüter 11,59 %
  • Industrie 10,04 %
  • Kommunikationsdienste 7,88 %
  • Basiskonsumgüter 7,03 %
  • Materialien 4,49 %
  • Energie 4,28 %
  • Versorger 2,91 %
  • Immobilien 2,8 %

Top 10 Bestandteile:

  • Apple – 4,78 %
  • Microsoft – 3,73 %
  • Amazon.com – 2,53 %
  • Tesla – 1,56 %
  • Alphabet A – 1,42 %
  • Alphabet C – 1,36 %
  • Nvidia – 1,16 %
  • Meta Platforms A – 0,89 %
  • United Health Group – 0,82 %
  • Johnson & Johnson – 0,79 %

Welchen MSCI World ETF kaufen?

Maßgeblich für die Auswahl sind diese Kriterien:

  • Wertentwicklung
  • Fondsvolumen
  • Gesamtkosten
  • Ertragsverwendung
  • Replikationsmethode
  • Fondsdomizil

Anleger können von Kursgewinnen und Dividenden der Bestandteile des MSCI World profitieren. Derzeit wird der MSCI World Index von 18 ETFs abgebildet.

Kosten und mehr von MSCI World ETFs 

Die Gesamtkostenquote (TER) der MSCI World ETFs liegt zwischen 0,12 % p.a. und 0,50 % p.a. Im Vergleich kosten die meisten aktiv verwalteten Fonds viel mehr Gebühren pro Jahr.

Der günstigste MSCI World ETF nach Gesamtkostenquote:

  • Lyxor Core MSCI World (DR) UCITS ETF – Acc – 0,12 % p.a
  • SPDR MSCI World UCITS ETF – 0,12 % p.a
  • HSBC MSCI World UCITS ETF USD – 0,15 % p.a

Der beste MSCI World ETF nach 1-Jahres-Fondsrendite per 30.04.22:

  • Xtrackers MSCI World UCITS ETF 1C – 12,67 %
  • Lyxor MSCI World (LUX) UCITS ETF – 12,61 %
  • Invesco MSCI World UCITS ETF – 12,57 %

Der größte MSCI World ETF nach Fondsgröße in EUR:

  • iShares Core MSCI World UCITS ETF USD (Acc) – 40,7 Milliarden
  • Xtrackers MSCI World UCITS ETF 1C – 8,1 Milliarden
  • iShares MSCI World UCITS ETF (Dist) – 5,3 Milliarden

Risiko und Gebühren des Xtrackers MSCI World UCITS ETF 1C:

  • 8.070 Mio. EUR Fondsgröße
  • 0,19 % p.a. Gesamtkostenquote
  • Auflegungs-/ Notierungsdatum 22. Juli 2014
  • Volatilität 1 Jahr (in EUR) 14,04 %
  • Ausschüttungsrichtlinie Thesaurierend

Wertentwicklung des Xtrackers MSCI World UCITS ETF 1C:

  • 1 Jahr: 12,67 % Performance (inkl. Dividende)

Sparplan Angebote für den Xtrackers MSCI World UCITS ETF 1C kostenlos von 5 Onlinebrokern.

Die Alternative für ein nachhaltiges Investment:

ESG Kriterien

Deka MSCI World Climate Change ESG UCITS ETF

Der MSCI World Climate Change ESG Select Index bildet eine Auswahl von Unternehmen aus 23 entwickelten Märkten weltweit ab, die nach ESG-Kriterien (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) gefiltert wurden. Das Indexgewichtungsschema berücksichtigt die CO₂-Emissionen der ausgewählten Unternehmen. Der übergeordnete Index ist der MSCI World.

Risiko und Gebühren des Deka MSCI World Climate Change ESG UCITS ETF:

  • 404 Mio. Euro Fondsgröße
  • 0,25 % p.a. Gesamtkostenquote
  • Fondswährung EUR
  • Auflegungs-/ Notierungsdatum 19. Juni 2020
  • Fondsdomizil Deutschland
  • Ausschüttungsrichtlinie ausschütten

Wertentwicklung des Deka MSCI World Climate Change ESG UCITS ETF:

  • 1 Jahr: 11,55 % Performance (inkl. Dividende)
Quelle: Börse Frankfurt

Sparplanangebote für den Deka MSCI World Climate Change ESG UCITS ETF von 4 Onlinebrokern kostenlos.

Gut zu wissen:

Kritik am MSCI World wird vor allem aufgrund der starken Gewichtung der USA laut. Mitunter wird dem Index vorgeworfen, nicht ausreichend global zu sein. Für die weltweite Geldanlage mit MSCI gibt es 2 Möglichkeiten: Kombination des MSCI World mit dem MSCI Emerging Markets, idealerweise 70:30 oder eine Investition in den MSCI ACWI.

Beide Möglichkeiten schauen wir uns nachfolgend genauer an.

MSCI Emerging Markets Index

Quelle: iShares.com

Der MSCI Emerging Markets Index erfasst Large und Mid Caps aus 24 Schwellenländern (EM). Mit 1.399 Bestandteilen deckt der Index etwa 85 % der Streubesitz-bereinigten Marktkapitalisierung in jedem Land ab. Der MSCI Emerging Markets Index wurde am 01.01.2001 aufgelegt.

Ländergewichte:

  • China 30,04 %
  • Taiwan 16,15 %
  • Indien 13,1 %
  • Südkorea 12,58 %
  • Brasilien 5,82 %
  • Andere 22,31 %

Sektorgewichtungen:

  • Finanzwesen 22,06 %
  • Informationstechnologie 21,62 %
  • Dauerhafte Konsumgüter 12,33 %
  • Kommunikationsdienste 10,13 %
  • Materialien 9,44 %
  • Basiskonsumgüter 5,78 %
  • Industrie 5,37 %
  • Energie 4,78 %
  • Gesundheitswesen 3,85 %
  • Versorger 2,56 %
  • Immobilien 2,08 %

Top 10 Bestandteile:

  • Taiwan Semiconductor MFG TW – 7,02 %
  • Tencent Holdings LI (CN)- 3,76 %
  • Samsung Electronics CO – 3,75 %
  • Alibaba GRP HLDG (HK) – 2,97 %
  • Reliance Industrie- 1,36 %
  • Infosys- 1,16 %
  • Vale On – 1,13 %
  • Meituan B – 1,11 %
  • China Construction Bank H – 0,99 %
  • JD.com (HK) – 0,82 %

Welchen MSCI EM ETF kaufen?

Anleger können von Kursgewinnen und Dividenden der im MSCI Emerging Markets enthaltenen Titel profitieren. Aktuell wird der MSCI Emerging Markets Index von 14 ETFs nachgebildet.

Kosten von MSCI Emerging Markets ETFs 

Die Gesamtkostenquote (TER) der MSCI Emerging Markets ETFs liegt zwischen 0,14 % p.a. und 0,65 % p.a. Im Vergleich dazu kosten die meisten aktiv verwalteten Fonds viel mehr Gebühren pro Jahr. 

Der günstigste MSCI Emerging Markets ETF nach Gesamtkostenquote:

  • Lyxor MSCI Emerging Markets (LUX) UCITS ETF – 0,14 % p.a
  • HSBC MSCI Emerging Markets UCITS ETF USD – 0,15 % p.a
  • iShares MSCI EM UCITS ETF (Acc) – 0,18 % p.a

Der nach Fondsgröße größte MSCI Emerging Markets ETF in EUR:

  • Xtrackers MSCI Emerging Markets UCITS ETF 1C – 5.468 Mio
  • iShares MSCI EM UCITS ETF (Dist) – 3.591 Mio
  • Amundi MSCI Emerging Markets UCITS ETF EUR (C) – 2.145 Mio

Der beste MSCI Emerging Markets ETF nach 1 Jahr Fondsrendite per 30.04.22:

  • Lyxor MSCI Emerging Markets (LUX) UCITS ETF – minus 6,31 %
  • iShares MSCI EM UCITS ETF (Acc) – minus 6,38 %
  • iShares MSCI EM UCITS ETF (Dist) – minus 6,45 %

Risiko und Gebühren des Lyxor MSCI Emerging Markets (LUX) UCITS ETF:

  • 771 Mio. Euro Fondsgröße
  • 0,14 % p.a. Gesamtkostenquote
  • Auflegungs-/ Notierungsdatum 28. September 2011
  • Ausschüttungspolitik – Ausschütten
  • Fondsdomizil Luxemburg

Wertentwicklung des Lyxor MSCI Emerging Markets (LUX) UCITS ETF:

  • 2019 – plus 22,16 %
  • 2020 – plus 7,29 %
  • 1 Jahr: minus 6,31 % Performance (inkl. Dividende)

Sparplanangebote für den Lyxor MSCI Emerging Markets (LUX) UCITS ETF von 5 Onlinebrokern kostenlos.

Die Alternative für ein nachhaltiges Investment

Mein Tipp: ETFs ohne Kommissionen auf professionellen Plattformen handeln:

ETF Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. eToro
CySEC, FCA, ASIC
Ab 1,0 Pips ohne Kommission
3,000 Märkte+
# Aktien 0% Provision
# Social Trading
# Short-Trades
# Social Trading
# PayPal
Live-Konto ab 50€
Direkt zum Broker
(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)
2. IG.com
BaFin, FCA
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
16.000 Märkte+
# Alle Märkte handelbar
# Deutsche Niederlassung
# Persönlicher Support
# Verschiedene Plattformen
# DMA Ausführung
Live-Konto ab 0€
Direkt zum Broker
(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)
3. Capital.com
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
6,000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Direkt zum Broker
(Risikohinweis: 83,45% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

iShares MSCI EM ESG Enhanced UCITS ETF USD (Acc) (ISIN IE00BHZPJ239)

Der MSCI Emerging Markets ESG Enhanced Focus Index bietet Zugang zu Aktien aus 24 Schwellenländern. Der Index soll die Exposition gegenüber positiven Umwelt-, Sozial- und Governance-Faktoren (ESG) maximieren und gleichzeitig die Kohlenstoff Äquivalent-Exposition gegenüber Kohlendioxid und anderen Treibhausgasen reduzieren.

Risiko und Gebühren des iShares MSCI EM ESG Enhanced UCITS ETF USD (Acc):

  • 1.516 Mio. EUR Fondsgröße
  • 0,18 % p.a. Gesamtkostenquote
  • Auflegungs-/ Notierungsdatum 22. Oktober 2019
  • Ausschüttungspolitik Thesaurierend
  • Fondsdomizil Irland

Wertentwicklung des iShares MSCI EM ESG Enhanced UCITS ETF USD (Acc):

  • 1 Jahr: minus 6,42 % Performance (inkl. Dividende)

Sparplanangebote für den iShares MSCI EM ESG Enhanced UCITS ETF USD (Acc) mit kostenloser Ausführung derzeit von  4 Onlinebrokern.

MSCI ACWI Index

Der MSCI ACWI erfasst Large und Mid Caps in 23 Industrieländern (DM) und 24 Schwellenländern respektive (EM)-Ländern. Mit 2.939 Bestandteilen deckt der Index ca. 85 % des weltweiten investierbaren Aktienangebots ab. Der MSCI ACWI Index wurde am 01.01.2001 aufgelegt.

Ländergewichte:

  • Vereinigte Staaten 61,35 %
  • Japan 5,44 %
  • Vereinigtes Königreich 3,72 %
  • China 3,32 %
  • Kanada 3,2 %
  • Andere 22,96 %

Sektorgewichtungen:

  • Informationstechnologie 22,37 %
  • Finanzwesen 14,59 %
  • Gesundheitswesen 11,86 %
  • Dauerhafte Konsumgüter 11,68 %
  • Industrie 9,52 %
  • Kommunikationsdienste 8,13 %
  • Basiskonsumgüter 6,89 %
  • Materialien 5,04 %
  • Energie 4,33 %
  • Versorgungsunternehmen 2,87 %
  • Immobilien 2,72 %

Topt 10 Bestandteile:

  • Apple USA – 4,33 %
  • Microsoft Corp USA 3,32 %
  • Amazon.com US 2,25 %
  • Tesla USA 1,39 %
  • Alphabet A USA 1,26 %
  • Alphabet C USA 1,21 %
  • Nvidia 1,03 %
  • Meta Plattformen A USA 0,79 %
  • Taiwan Semiconductor MFG TW 0,78 %
  • United Health Group USA 0,73 %

Welchen MSCI ACWI ETF kaufen?

Die Auswahl ist hier auf 3 ETFs begrenzt, welche wir Ihnen nachfolgend vorstellen.

iShares MSCI ACWI UCITS ETF (Acc) (ISIN IE00B6R52259)

Risiko und Kosten des iShares MSCI ACWI UCITS ETF (Acc):

  • 4.924 Mio. EUR Fondsgröße
  • 0,20 % p.a. Gesamtkostenquote
  • Replikation Physisch (Optimized Sampling)
  • Auflegungs-/ Notierungsdatum 21. Oktober 2011
  • Ausschüttungspolitik Thesaurierend
  • Fondsdomizil Irland

Wertentwicklung des iShares MSCI ACWI UCITS ETF (Acc):

  • 1 Jahr im Durchschnitt: 8,72 % – Performance (inkl. Dividende)

Sparplanangebote für den iShares MSCI ACWI UCITS ETF (Acc) aktuell bei 4 Onlinebrokern gebührenfrei.

Lyxor MSCI All Country World UCITS ETF – Acc (EUR) (ISIN LU1829220216, WKN LYX00C)

Risiko und Kosten des Lyxor MSCI All Country World UCITS ETF – Acc (EUR):

  • 759 Mio. Euro Fondsgröße
  • 0,45 % p.a. Gesamtkostenquote
  • Replikation Synthetisch (Unfunded Swap)
  • Auflegungs-/ Notierungsdatum 5. September 2011
  • Ausschüttungspolitik Thesaurierend
  • Fondsdomizil Luxemburg

Wertentwicklung des Lyxor MSCI All Country World UCITS ETF – Acc (EUR):

  • 1 Jahr: 9,42 % durchschnittliche Performance (inkl. Dividende)

Sparplanangebote für den Lyxor MSCI All Country World UCITS ETF – Acc (EUR) gibt es derzeit bei mindestens 5 Onlinebrokern gebührenfrei.

SPDR MSCI ACWI UCITS ETF (ISIN IE00B44Z5B48)

Risiko und Gebühren des SPDR MSCI ACWI UCITS ETF:

  • 2.349 Mio. EUR Fondsgröße
  • 0,40 % p.a. Gesamtkostenquote
  • Replikation Physisch (Optimized Sampling)
  • Auflegungs-/ Notierungsdatum 13. Mai 2011
  • Ausschüttungsrichtlinie Thesaurierend
  • Fondsdomizil Irland

Wertentwicklung des SPDR MSCI ACWI UCITS ETF:

  • 1 Jahr: 8,52 % durchschnittliche Wertentwicklung (inkl. Dividende)

Sparplanangebote für den SPDR MSCI ACWI UCITS ETF aktuell bei 2 Onlinebrokern kostenfrei. Direktbanken verlangen für die Ausführung 1,50 % der Sparrate.

Für die nachhaltige Geldanlage:

Xtrackers MSCI AC World ESG Screened UCITS ETF 1C (ISIN IE00BGHQ0G80, WKN A1W8SB)

Anlagestrategie Der MSCI ACWI Select ESG Screened Index bietet Zugang zu Unternehmen aus Industrie- und Schwellenländern weltweit. Die enthaltenen Aktien werden nach ESG-Kriterien (Environmental, Social und Corporate Governance) gefiltert. Ausgeschlossene Sektoren und Unternehmen: Waffen, Tabak, Kraftwerkskohle, Ölsand, Nichteinhaltung des UN Global Compact. Der übergeordnete Index ist der MSCI ACWI.

Risiko und Gebühren des Xtrackers MSCI AC World ESG Screened UCITS ETF 1C:

  • 1.353 Mio. EUR Fondsgröße
  • 0,25 % p.a. Gesamtkostenquote
  • Replikation Physisch (Optimized Sampling)
  • Auflegungs-/ Notierungsdatum 10. Februar 2014
  • Ausschüttungsrichtlinie Thesaurierend
  • Fondsdomizil Irland

Wertentwicklung des Xtrackers MSCI AC World ESG Screened UCITS ETF 1C:

  • 1 Jahr: 6,27 % Wertentwicklung im Schnitt (inkl. Dividende)

Mindestens 5 Sparplan Angebote für den Xtrackers MSCI AC World ESG Screened UCITS ETF 1C sind bei Onlinebrokern aktuell gebührenfrei.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Worauf Sie beim Kauf von ETFs zum Vermögensaufbau achten sollten

Eingrenzung der großen Auswahl an ETFs

Die Auswahl im ETF-Bereich umfasst traditionelle Index-ETFs, die auf internationalen Aktienindizes und Subindizes basieren, sowie andere, die Benchmark-Indizes in Anleihen, Rohstoffen und Futures nachbilden. Es gibt ETFs, die auf dem Anlagestil (Wert, Wachstum oder eine Kombination aus beidem) basieren und sich auf die Marktkapitalisierung konzentrieren.

Sie finden auch gehebelte ETFs, die aufgrund der Bewegungen des zugrunde liegenden Index ein Vielfaches an Renditen (oder Verlusten) bieten, sowie inverse ETFs, die steigen, wenn der Markt fällt und umgekehrt. Als Anleger müssen Sie zunächst dieses riesige ETF-Universum eingrenzen und sich auf diejenigen konzentrieren, die zu Ihrem Portfolio und Ihrer langfristigen Anlagestrategie passen. Es gibt viele Möglichkeiten, dies zu tun, aber Sie können mit einem Asset-Screener beginnen, der alles herausfiltert, was Sie nicht wollen – wie vielleicht die riskanteren gehebelten oder inversen ETFs. 

Auch nachdem Sie sich für die gewünschten ETF-Typen und die allgemeinen Anlageklassen oder Indizes entschieden haben, die Sie verfolgen möchten, haben Sie noch einiges zu tun.

Wettbewerb zwischen ähnlichen ETFs

Der ETF-Markt ist wettbewerbsintensiv geworden. Dies war im Allgemeinen positiv für Anleger, da es die mit ETFs verbundenen Gebühren gegen null gedrückt hat, was sie zu äußerst kostengünstigen und effizienten Wertpapieren macht.

Um sich von anderen abzuheben, haben einige ETF-Emittenten Produkte entwickelt, die entweder einen sehr spezifischen Fokus haben oder auf einem möglicherweise kurzlebigen Anlagetrend basieren.

ETF Sparplan

Den richtigen ETF auswählen 

Angesichts der verwirrenden Anzahl von ETF-Auswahlmöglichkeiten, mit denen Anleger jetzt fertig werden müssen, ist es wichtig, die folgenden Faktoren zu berücksichtigen:

  • Höhe der Vermögenswerte: Um als praktikable Anlageentscheidung angesehen zu werden, sollte ein ETF über eine Mindesthöhe an Vermögenswerten verfügen, wobei ein üblicher Schwellenwert bei mindestens 10 Millionen US-Dollar liegt. Ein ETF mit Vermögenswerten unterhalb dieser Schwelle hat wahrscheinlich ein begrenztes Anlegerinteresse. Wie bei einer Aktie führt ein begrenztes Anlegerinteresse zu einer geringen Liquidität und großen Spreads.
  • Handelsaktivität: Ein Anleger muss prüfen, ob der ETF, der in Betracht gezogen wird, täglich in ausreichendem Volumen gehandelt wird. Das Handelsvolumen der beliebtesten ETFs beläuft sich täglich auf Millionen von Aktien. Einige ETFs werden kaum gehandelt. Das Handelsvolumen ist unabhängig von der Anlageklasse ein hervorragender Indikator für die Liquidität. 

Generell gilt: Je höher das Handelsvolumen für einen ETF, desto liquider ist er wahrscheinlich und desto enger ist die Geld-Brief-Spanne. Dies sind besonders wichtige Überlegungen, wenn es an der Zeit ist, aus dem ETF auszusteigen.

  • Zugrunde liegender Index oder Vermögenswert: Betrachten Sie den zugrunde liegenden Index oder die zugrunde liegende Vermögensklasse, auf der der ETF basiert. Unter dem Gesichtspunkt der Diversifikation kann es vorzuziehen sein, in einen ETF zu investieren, der auf einem breiten, weit verbreiteten Index basiert, anstatt in einen obskuren Index, der einen engen Branchen- oder geografischen Fokus hat.
  • Tracking Error: Während die meisten ETFs ihre zugrunde liegenden Indizes genau nachbilden, bilden einige sie nicht so genau ab, wie sie sollten. Unter sonst gleichen Bedingungen ist ein ETF mit minimalem Tracking Error einem mit einem höheren Fehlergrad vorzuziehen.
  • Marktposition: Der erste ETF-Emittent für einen bestimmten Sektor hat eine gute Wahrscheinlichkeit, den Löwenanteil des Vermögens zu sammeln, bevor andere auf den fahrenden Zug aufspringen. Es ist ratsam, ETFs zu vermeiden, die bloße Nachahmungen einer ursprünglichen Idee sind, da sie sich möglicherweise nicht von ihren Konkurrenten abheben und das Vermögen der Anleger anziehen.

Im Falle von ETF-Liquidationen

Die Schließung oder Liquidation eines ETF ist normalerweise ein geordneter Vorgang. Der ETF-Emittent wird die Anleger in der Regel drei bis vier Wochen im Voraus über das Datum informieren, an dem der ETF den Handel einstellt. Ein Anleger mit einer Position in einem ETF, der liquidiert wird, muss sich jedoch immer noch für die beste Vorgehensweise entscheiden, um die Investition zu schützen. Im Wesentlichen muss der Anleger eine der folgenden Entscheidungen treffen:

Trading Chart Aktienkurs ermitteln

Verkaufen Sie die ETF-Anteile vor dem „Stop Trading“-Datum: 

Dies ist ein proaktiver Ansatz, der geeignet sein kann, wenn der Anleger glaubt, dass ein erhebliches Risiko eines erheblichen kurzfristigen Kursrückgangs des Fonds besteht. In solchen Fällen ist der Anleger möglicherweise bereit, die breiten Geld-Brief-Spannen zu übersehen, die für den ETF aufgrund seiner begrenzten Liquidität wahrscheinlich vorherrschen.

Halten Sie die ETF-Anteile bis zur Liquidation: 

Diese Alternative kann geeignet sein, wenn der ETF in einen Sektor investiert ist, der nicht volatil ist und das Verlustrisiko minimal ist. Der Anleger muss möglicherweise einige Wochen warten, bis der Emittent den Prozess des Verkaufs der im ETF gehaltenen Wertpapiere und die Ausschüttung des Nettoerlöses nach Abzug der Kosten abgeschlossen hat. Das Festhalten am liquidierten Wert eliminiert die Ausgabe der Geld-Brief-Spanne.

In jedem Fall wird der Anleger mit der Steuerthematik zu kämpfen haben. Wenn der ETF auf einem steuerpflichtigen Konto gehalten wurde, schuldet der Anleger Steuern auf alle Kapitalgewinne.

Fazit

Bei der Auswahl eines ETF sollten Anleger Faktoren wie die Höhe der Vermögenswerte, das Handelsvolumen und den zugrunde liegenden Index berücksichtigen. Falls ein ETF liquidiert werden soll, muss ein Anleger entscheiden, ob er die ETF-Anteile verkauft, bevor er den Handel einstellt, oder warten, bis der Liquidationsprozess abgeschlossen ist, wobei die steuerlichen Aspekte des ETF-Verkaufs gebührend zu berücksichtigen sind.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Worauf ist bei einem Broker zu achten?

Da große Brokeragefirmen die meisten der wichtigsten Arten von Anlagekonten anbieten, müssen Sie bei der Entscheidung, wo Sie ein Handelskonto eröffnen, einige andere Merkmale außerhalb der verfügbaren Konten berücksichtigen, darunter:

  • Gebühren. Schauen Sie sich an, wie sie für den Handel oder die Wartung Gebühren erheben. Viele Broker erheben jetzt keine Gebühren für Wartung, Verwaltung oder Aktienhandel – was wichtig ist, weil ETFs wie Aktien gehandelt werden.
  • Mindesteinzahlung. In einigen Fällen müssen Sie möglicherweise eine Mindesteinzahlung leisten, um ein Konto zu eröffnen. Bei ETFs beträgt dieses Minimum jedoch im Allgemeinen nur die Kosten für eine Aktie. Wenn Sie gerade erst anfangen, suchen Sie nach Brokern, die erschwingliche Mindestbeträge anbieten.

Fragen und Antworten zum ETF Erwerb:

Wie kaufe ich einen ETF? 

Sie benötigen ein vorfinanziertes Konto bei einem Onlinebroker oder einer Fondsplattform. Um einen bestimmten ETF zu kaufen, müssen Sie seinen Namen oder sein Börsenticker-Symbol kennen und wissen, wie viel Sie in Einheiten oder insgesamt investierten Euro kaufen möchten. Der gesamte Kaufprozess dauert nur wenige Minuten, aber die Einzelheiten variieren je nach Firma, also konsultieren Sie bitte die Literatur Ihres gewählten Brokers oder Ihrer Plattform.

Wie verkaufe ich einen ETF?

Über den Handelsservice, bei dem Sie den ETF gekauft haben und halten. Konsultieren Sie die Literatur Ihres Brokers oder Ihrer Plattform für spezifische Details.

Kann ich einen ETF direkt beim ETF-Anbieter kaufen? 

Im Gegensatz zu Publikumsfonds ist es nicht möglich, ETFs, genau wie Aktien, direkt beim ETF-Anbieter (auch Emittent genannt) zu kaufen. Allerdings sind die Gebühren im ETF-Handel gering, sodass sich die Zusatzkosten in einem vertretbaren Rahmen halten.

Gibt es bei ETFs eine Geld-Brief-Spanne? 

Ja, ETFs kosten etwas mehr, wenn Sie sie kaufen, als Sie beim Verkauf bekommen (denken Sie als Analogie an den Umtausch von Urlaubsgeld am Flughafen). Diese Differenz wird als „Spread“ bezeichnet und beträgt typischerweise etwa 0,1 % bis 0,5 %. (Einige illiquide ETFs können höhere Spreads haben). Diese Vorabkosten bedeuten jedoch niedrigere interne Transaktionskosten im Vergleich zu herkömmlichen Fonds, da die Anleger ihre eigene Art und Weise für den Kauf und Verkauf des ETF bezahlen. Im Gegensatz dazu muss ein traditioneller Fondsmanager möglicherweise Beteiligungen verkaufen, um Geld für die Rückzahlung eines aussteigenden Anlegers zu beschaffen. Je größer die Liquidität eines ETFs ist, desto geringer ist die Geld-Brief-Spanne.

Wann kann ich meine ETFs kaufen? 

Da ETFs an der Börse gehandelte Aktien sind, werden sie während der normalen Marktzeiten gekauft und verkauft. In der BRD sind diese Zeiten von 8.00 bis 17.30 Uhr. Einige Handelsplattformen bieten sogar ETF-Handel von 8 bis 22 Uhr an.

Weitere Beiträge zum Thema ETF Trading:

Zuletzt geupdated am 03/06/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.