Die richtigen Trading Ideen finden – So funktioniert es

Eine Trading Idee basiert idealerweise auf einer Handelsstrategie, welche sich von einem Handelsstil unterscheidet. Es gibt vier wesentliche Handelsstrategien, die jeder Trader kennen sollte. Entdecken Sie die wichtigsten Trading Ideen respektive Handelsstrategien in diesem Beitrag.

Trading Ideen

Was ist eine Handelsstrategie? 

Eine Handelsstrategie ist ein Plan, der Analysen verwendet, um bestimmte Marktbedingungen und Preisniveaus zu identifizieren. Während die Fundamentalanalyse zur Vorhersage von Preisbewegungen verwendet werden kann, konzentrieren sich die meisten Strategien auf bestimmte technische Indikatoren. Wer eine Trading Idee hat, sollte diese mit einer Strategie verbinden und testen.

Was ist der Unterschied zwischen Handelsstrategie und Handelsstil?

Obwohl zwischen „Stil“ und „Strategie“ viel Verwirrung herrscht, gibt es einige wichtige Unterschiede, die jeder Trader kennen sollte. Während ein Handelsstil ein übergreifender Plan dafür ist, wie oft Sie handeln und wie lange Sie Positionen offen halten, ist eine Strategie eine sehr spezifische Methode, um zu definieren, zu welchen Preispunkten Sie in Trades einsteigen und aussteigen. 

Ein Handelsstil sind Ihre Präferenzen beim Trading mit dem Markt oder einem Instrument. Der Stil definiert zum Beispiel wie häufig und wie lange oder kurzfristig gehandelt werden soll. Ein Handelsstil kann sich je nach Marktverhalten ändern, dies hängt jedoch davon ab, ob Sie Ihren Handel anpassen oder zurückziehen möchten, bis die Bedingungen günstig sind.

Meine Empfehlung für neue Trader & Investoren: Jetzt zu den besten Konditionen traden

Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
6.000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. IG.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, FCA
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
16.000 Märkte+
# Alle Märkte handelbar
# Deutsche Niederlassung
# Persönlicher Support
# Verschiedene Plattformen
# DMA Ausführung
Live-Konto ab 0€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 2€ Kommissionen
(Spezial Konditionen über mich)
500 Märkte+
# Am besten für Forex!
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Beste Trading Ideen respektive Handelsstrategien 

Wir haben uns einige der beliebtesten Strategien angesehen, die als Grundlage für Trading Ideen dienen könnten, darunter:

Trendhandel – eine der sinnvollsten Trading Ideen

Eine Trendhandelsstrategie beruht auf der Verwendung technischer Analysen, um die Richtung der Marktdynamik zu identifizieren. Dies wird normalerweise als mittelfristige Strategie angesehen, die am besten für die Handelsstile von Positionstradern oder Swingtradern geeignet ist, da jede Position so lange offenbleibt, wie der Trend anhält. Der Preis eines Vermögenswerts kann nach oben oder unten tendieren. Wenn Sie eine Long-Position einnehmen würden, würden Sie dies tun, wenn Sie glauben, dass der Markt höhere Höchststände erreichen wird. Wenn Sie eine Short-Position eingehen würden, würden Sie dies tun, wenn Sie glauben, dass der Markt niedrigere Tiefs erreichen wird.

Chart mit Aufwärtstrend in mehreren Stufen

Derivative und gehebelte Produkte – wie CFDs – sind eine beliebte Wahl für Trendfolgestrategien, da sie es Händlern ermöglichen, sowohl Long als auch Short zu gehen. Hier würden Sie eine kleine Ersteinzahlung (Margin genannt) leisten, um eine größere Position zu eröffnen. Beachten Sie, dass der gehebelte Handel ein hohes Risiko darstellt und Sie mehr als Ihren ursprünglichen Einzahlungsbetrag verlieren könnten, da Ihr Gesamtgewinn oder -verlust auf der Gesamtpositionsgröße basiert. Stellen Sie sicher, dass Sie über angemessene Risikomanagementmaßnahmen verfügen.

Trendtrader werden während des gesamten Trends Indikatoren verwenden, um potenzielle Retracements zu identifizieren, bei denen es sich um vorübergehende Bewegungen gegen den vorherrschenden Trend handelt. Trendtrader werden Retracements oft wenig Beachtung schenken, aber es ist wichtig zu bestätigen, dass es sich eher um eine vorübergehende Bewegung als um eine vollständige Umkehrung handelt – was oft ein Signal zum Schließen eines Trades ist.

Range-Trading – eine Trading Idee für aktive Akteure

Range Trading ist eine Strategie, die darauf abzielt, Vorteile aus der Konsolidierung der Märkte zu ziehen – der Begriff beschreibt einen Marktpreis, der innerhalb von Unterstützungs- und Widerstandslinien bleibt. Range-Trading ist bei sehr kurzfristig orientierten Tradern mit Scalping Ansatz beliebt, da sich die Strategie auf kurzfristige Gewinnmitnahmen konzentriert. Während Trendtrader den Gesamttrend fokussieren, konzentrieren sich Range-Trader auf die kurzfristigen Preisschwankungen. Sie werden entsprechende Positionen eröffnen, wenn sich der Preis zwischen zwei klaren Niveaus bewegt und weder darüber noch darunter ausbricht.

Rangemarkt-Chart

Diese Idee basiert auf einer beliebten Forex-Handelsstrategie, da viele Trader davon ausgehen, dass der sehr liquide Devisenmarkt in einer engen Handelsspanne bleibt, mit erheblicher Volatilität zwischen den benannten Niveaus. Das bedeutet, dass kurzfristige Händler versuchen können, diese Schwankungen zwischen bekannten Unterstützungs- und Widerstandsniveaus zu nutzen. Es gibt eine Reihe anderer Indikatoren, die Range-Trader verwenden werden, wie z. B. den stochastischen Oszillator oder RSI, die überkaufte und überverkaufte Signale identifizieren. Range-Trader werden auch Tools wie das Bollinger-Band oder Fraktal-Indikatoren verwenden, um festzustellen, wann der Marktpreis aus dieser Spanne ausbrechen könnte.

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Breakout-Handel – eine vielversprechende Trading Idee

Breakout-Trading ist die Strategie, so früh wie möglich in einen bestimmten Trend einzutreten, bereit für den „Ausbruch“ des Kurses aus seiner Spanne. Breakout-Trading wird häufig von Daytradern und Swingtradern verwendet, da die Vorgehensweise kurz- bis mittelfristige Marktbewegungen ausnutzt.

Händler, die an dieser Trading Idee Gefallen finden und die Strategie anwenden, suchen nach Preispunkten, die den Beginn einer Volatilitätsperiode oder eine Änderung der Marktstimmung anzeigen. Indem sie auf dem richtigen Niveau in den Markt einsteigen, können diese Breakout-Trader die Bewegung von Anfang bis Ende mitfahren. Es ist üblich, eine Limit-Entry-Order um die Unterstützungs- oder Widerstandsniveaus herum zu platzieren, sodass jeder Ausbruch automatisch einen Trade ausführt.

Bullischer-Breakout-Pullback

Die meisten Breakout-Handelsstrategien basieren auf Volumenniveaus, da die Theorie davon ausgeht, dass es bald zu einem Ausbruch aus einem Unterstützungs- oder Widerstandsniveau kommen wird, wenn das Volumenniveau zu steigen beginnt. Beliebte Indikatoren sind daher der Money Flow Index (MFI), das On-Balance-Volumen und der volumengewichtete gleitende Durchschnitt.

Umkehrhandel – eine Trading Idee für Fortgeschrittene 

Die Reversal Trading Strategie basiert darauf, zu erkennen, wann ein aktueller Trend die Richtung ändern wird. Sobald die Umkehrung stattgefunden hat, wird die Strategie viele Merkmale einer Trendhandelsstrategie annehmen – da sie unterschiedlich lange dauern kann.

Eine Umkehrung kann in beide Richtungen erfolgen, da es sich lediglich um einen Wendepunkt in der Marktstimmung handelt. Eine „bullische Umkehrung“ zeigt an, dass sich der Markt am unteren Ende eines Abwärtstrends befindet und bald in einen Aufwärtstrend übergehen wird. Während eine „bärische Umkehrung“ darauf hinweist, dass sich der Markt an der Spitze eines Aufwärtstrends befindet und wahrscheinlich zu einem Abwärtstrend werden wird.

Trendumkehr und Ausbruch im Trading - Chart

Beim Traden von Umkehrungen ist es wichtig, sicherzustellen, dass der Markt nicht einfach zurückverfolgt wird. Das Fibonacci-Retracement ist ein gängiges Instrument, das verwendet wird, um zu bestätigen, ob der Markt bekannte Retracement-Niveaus übertrifft. Aus unserer Sicht ist erwähnenswert, dass einige Marktteilnehmer Fibonacci-Retracements für eine sich selbst erfüllende Prophezeiung halten, da sich viele Aufträge um diese Niveaus herum ansammeln und den Preis in die gewünschte Richtung treiben werden. Es ist wichtig, technische Indikatoren mit anderen Analyseformen zu kombinieren, sei es mit technischen Tools oder mit der Fundamentalanalyse.

Fazit: Was ist die beste Trading Idee oder Handelsstrategie für Sie? 

Es gibt keinen einheitlichen Ansatz, wenn es um das Trading geht, und die Strategie einer Person wird nicht genau der einer anderen gleichen. Welche Idee respektive Strategie für Sie am besten funktioniert, hängt von Ihrer Risikobereitschaft, Ihrem Handelsstil, Ihrer Motivation und vielem mehr ab. Recherchieren Sie immer so viel wie möglich, bevor Sie die Live-Märkte betreten, und nutzen Sie ein Demokonto, um Ihre Fähigkeiten zu verbessern.

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Weitere Artikel zum Thema Trading:

Zuletzt geupdated am 23/02/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.