Onvista: Echte Erfahrungen und Test

Inhalte: Anzeigen
Bewertung:Regulierung: Mindesteinzahlung: Märkte:
4.4 out of 5 stars (4,4 / 5)BaFin 0€18.000+

Onvista Logo

Sowohl für Beginner als auch Fortgeschrittene und Profis im Trading ist es unabdingbar den Überblick beim Trading zu behalten, doch dies ist manchmal gar nicht so einfach. Welche Aktien sind gerade im Trend und welche Entwicklungen gibt es bei den Unternehmen, die man selbst in seinem Portfolio hat? So ist nicht nur die Suche nach einem geeigneten Broker eine Herausforderung für sich, sondern auch das Up-to-date bleiben. Der Broker Onvista verbindet beide Möglichkeiten auf einer Plattform. Der Broker bietet nämlich nicht nur ein Depot an, sondern auch ein Finanzportal auf denen es aktuelle News und Informationen zu den Märkten und Handelsinstrumenten gibt.

So kann der Überblick garantiert nicht mehr verloren werden. Doch wie seriös ist Onvista überhaupt und wer steht hinter dem Unternehmen? Auf Onvista Erfahrungen basierend, gibt es nun einen vollständigen Überblick über alle Konditionen, Möglichkeiten zum Traden und Leistungen des deutschen Brokers.

Onvista Webseite

Onvista Webseite

Regulierung und Sicherheit
0%
Auswahl an Märkten
0%
Kundensupport und Service
0%

Was ist Onvista? Vorstellung des Unternehmens

Die Unternehmensgeschichte geht bereits auf das Jahr 1998 zurück. So ist Onvista ein Broker mit vielen Erfahrungen und Know-How im Bereich Trading. Das deutsche Medienunternehmen hat seinen Sitz in Köln und bietet ein umfassendes Finanzportal für begeisterte Trader an. Zwar ist Onvista mittlerweile nicht mehr börsennotiert, war es jedoch zwischen 2000 und 2015. Einen großen Umschwung im Unternehmen gab es 2016. Zu diesem Zeitpunkt kaufte Comdirect Onvista auf.

Sowohl die Onvista Bank als auch Onvista Media und somit das Finanzportal sind von diesem Kauf eingeschlossen. Insbesondere für den Ausbau der Mediastrukturen als auch für die eigene Reputation als Online Broker war dieses Geschäft für Comdirect interessant. Im Februar 2017 wurde der Kauf durch die Zustimmung durch das Bundeskartellamt genehmigt und durchgeführt. Seitdem gehören beide Geschäftsfelder offiziell zu Comdirect und somit zum Commerzbank Konzern DACH.

Bei Onvista ist es wichtig zwischen Onvista Bank und Onvista Media zu unterscheiden. Erfahrungen zeigen, dass vielen dieser Unterschied nicht klar ist. Um die Inhalte dieses Artikels im Folgenden klarer zu gestalten, wird kurz auf die beiden Geschäftsfelder von Onvista eingegangen.

Onvista Bank Logo

Onvista Bank

Die Onvista Bank ist ein Teil der Comdirect und kann von jedem Trader und Privatanleger genutzt werden. Das Kernangebot der Onvista Bank ist die Eröffnung von einem Depot. Mit diesem können eine Vielzahl von Wertpapieren gehandelt werden, wobei diese sowohl börslich als auch außerbörslich handelbar sind. Zu diesen zählen:

  • ETFs
  • Aktien
  • Anleihen
  • Fonds
  • Optionsscheine
  • Zertifikate
  • CFDs

Eine Besonderheit der Onvista Bank ist die Möglichkeit zwischen einem Festpreismodell und einem Freebuy-Modell zu wählen.

Onvista Media Logo

Onvista Media

Die Onvista Media hingegen ist insbesondere durch das Finanzportal bekannt. Onvista.de genießt eine hohe Medienreichweite und zählt so zu den Reichweite stärksten Finanzportalen im deutschsprachigen Raum. Auf dem Finanzportal gibt es mehrere Möglichkeiten sich Informationen zu beschaffen. Als Besucher der Seite können Kurse beobachtet, News gelesen und aktuelle Wertpapierentwicklungen eingesehen werden. Mit einem kostenlosen Zugang erhalten Besucher zusätzlich Zugang zu einem Forum in dem sich mit anderen Finanzinteressenten über aktuelle Thematiken, Kurse und mehr ausgetauscht werden kann.

Zudem bietet Onvista Media auf dem Finanzportal noch einen kostenpflichtigen Zugang an. Dieser schaltet zusätzliche Möglichkeiten frei. Unter anderem können so Echtzeitkurse angeschaut werden. Doch auch Anlagestrategien von Experten können dort beobachtet werden. Das kann insbesondere für unerfahrene Trader interessant sein.

Onvista Unternehmensgeschichte im Überblick

Durch die Übernahme der Comdirect Bank hat sich die Onvista zu einem großen Player auf dem deutschen Finanzmarkt entwickelt, doch wie kam es eigentlich dazu? Ein Depot eröffnen kann man schnell, jedoch sollte sich vorab über die Unternehmensgeschichte informiert werden, um auch ein Verständnis für die Abläufe des Online Brokers zu erhalten.

onvista Geschäft

Entstehung und Entwicklung von Onvista im Überblick: 

  • 1998: Gründung von Onvista durch Stephan Schubert, Michael W. Schwetje und Fritz Oidtmann als Finazportal mit Spezialisierung auf die Analyse von Optionsscheinen
  • 2000: Erweiterung des Portfolios um Verkauf von Werbung, Lizensierung von Finanzprodukten,
  • 2000: Börsengang an die Frankfurter Wertpapierbörse
  • 2000: Erreichung der Gewinnschwelle
  • 2001: Einleitung eines Aktienrückkaufs
  • 2002: Ausgliederung von Geschäftsfeldern in Tochtergesellschaften
  • 2004: Übernahme von Onvista Media durch Onmeda
  • 2005: Ausweitung des Angebots durch das Geschäftsfeld Performance-Marketing
  • 2007: Akquisition des Werbevermarkters Ad2Net
  • 2007: Start des Adress-Brokerage-Portals Namendo
  • 2007: Übernahme von Onvista durch den Online Broker Boursorama
  • 2009: Einführung des Geschäftsfeldes Onvista Bank
  • 2014: Hauptsitz wurde von Köln nach Frankfurt am Main verlegt
  • 2015: Ende des Börsengangs
  • 2016: Übernahme von Onvista durch Comdirect

Mein Tipp: Traden Sie nie mehr mit teuren Gebühren bei BDSwiss

BDSwiss Handelsplattform

# Günstige Handelsgebühren ab 0,0 Pips Spread

# Bessere Plattform MT4/MT5/Webtrader

# Geringe Mindesteinzahlung 100€

# Forex, CFDs, Aktien, Krypto, Rohstoffe, Indizes

# Trading Signale & Deutscher 1 zu 1 Service

# Hoher Hebel bis 1:500

# Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)

Jetzt zu den besten Konditionen bei BDSwiss traden

› Den kompletten BDSwiss Testbericht lesen

Onvista Regulierung

Ist ein Finanzdienstleister auch gleichzeitig ein Online Broker sollte immer auf die Regulierung geachtet werden. Durch die Regulierung kann ein seriöser Online Broker von einem eher unseriösen Anbieter unterschieden werden. Da Onvista im Zuge des Geschäftsfeldes Onvista Bank auch als Broker auftritt, sollte die Regulierung überprüft werden. Da Onvista Bank den Firmensitz in Deutschland hat und auch das Management direkt vor Ort geleitet wird, ist die deutsche BaFin das Regulierungsinstitut.

Onvista Bafin Logo

Die BaFin ist die Regulierungsaufsicht für Finanzdienstleister in Deutschland. Somit steht die Onvista Bank stets unter der Überwachung der Regulierungsbehörde. Da auch Comdirect von der BaFin reguliert wird, war es naheliegend, dass auch die Onvista Bank gleiches tut.

Da Onvista Bank von der BaFin reguliert ist, spricht dies für die Seriösität des Brokers. Doch auch weitere Maßnahmen werden ergriffen, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Sicherheit für Kunden

Um die Daten der Kunden vor Missbrauch und Betrug zu schützen, müssen Neukunden bevor das Depot eröffnet wird, einen Legitimationscheck durchführen. Kunden der Onvista Bank finden dies vielleicht lästig und zeitraubend, es ist jedoch ein wichtiger Schritt, um die Sicherheit zu gewährleisten. So kann garantiert werden, dass kein Dritter die eigenen Kontodaten für anderweitige Zwecke einsetzt.

Des Weiteren bietet der Online Broker seinen Kunden, basierend auf Onvista Erfahrungen einen Rundumüberblick darüber an, worauf man aus Sicherheitsgründen bei der Eröffnung eines Depots achten sollte. So sollte die Internetverbindung stets SSL-Verschlüsselt sein. Des Weiteren sollte nur mit sicheren Browsern das Broker Konto geöffnet werden. Hierzu zählen unter anderem Mozilla Firefox und Safari. Zuletzt weißt Onvista Bank noch darauf hin, dass auf die richtige Schreibweise des Brokers immer geachtet werden sollte. Andernfalls könnte man sich versehentlich bei einer Phishing Seite anmelden. Dies gilt es natürlich zwingend zu vermeiden.

Onvista Sicherheit und Schutz

Onvista Sicherheit und Schutz

Erfahrungen zeigen jedoch, dass es nicht nur auf die Sicherheit der eigenen Daten ankommt, sondern auch auf die Einlagensicherung. Bei Onvista Bank sind die eigenen Einlagen durchaus gesichert und zwar nicht nur einmal, sondern gleich zweifach. Zum Einen gewährleistet Onvista Bank die Mindestabsicherung der individuellen Einlagen bis zu 100.000 Euro. Zum Anderen genießen Kunden eine Sicherungsgrenze von 15% des maßgeblich haftenden Kapitals. Dies wird von Onvista Bank angeboten, da sie zur Commerzbank AG gehört und diese als private Bank die freiwillige Schutzeinrichtung gewährleistet. Kunden von Onvista Bank müssen jedoch beachten, dass die freiwillige Schutzeinrichtung von 15% nicht für Aktien, EUR-Anleihen, Fonds und Zertifikate innerhalb einem Depot gilt.

Handelskonditionen für Kunden

Je nach Handelspartner ist es möglich über den Broker Onvista in den Handelszeiten zwischen 7:30 bis 23 Uhr täglich Handel zu betreiben. Hierbei haben die Kunden verschiedene Möglichkeiten in Bezug auf die Märkte in die sie einsteigen können. So kann zwischen Börsenhandel, außerbörslichen Direkthandel und EUREX-Handel gewählt werden. Natürlich muss sich nicht für eine Trading Strategie entschieden werden. Es ist auch möglich aus jedem Markt Wertpapiere zu traden. Aus Erfahrungen ist klar, dass nicht jeder Kunde genau weiß welche Trading Möglichkeiten beim Broker der Wahl vorhanden sind. Um einen guten Überblick zu gewährleisten, werden daher zunächst die handelbaren Märkte im Detail vorgestellt.

Onvista Börsenhandel

Onvista Börsenhandel

Börsenhandel

Den Handel an insgesamt 12 Börsen bietet die Onvista Bank ihren Kunden an, wobei neun Börsen inländisch und 3 Börsen ausländisch sind. An folgenden Börsen ist mit dem Broker Onvista daher Handel möglich:

  • Börse Frankfurt
  • Börse Düsseldorf
  • Börse Berlin
  • Börse Hamburg-Hannover
  • Börse Stuttgart
  • Börse München
  • Quotrix
  • Tradegate Exchange
  • Xetra
  • NYSE
  • NASDAQ
  • AMEX

Zu beachten gilt an dieser Stelle, dass die Handelszeiten für die ausländischen Börsen NYSE, NASDAQ und AMEX sich von den deutschen Handelszeiten unterscheiden, unter anderem bedingt durch die Zeitverschiebung. Daher ist der Handel dort zwischen 15:30 bis 22:00 Uhr möglich.

Außerbörslicher Handel

Das Portfolio der Märkte wird mit dem außerbörslichen Direkthandel erweitert. Mit insgesamt 15 außerbörslichen Direkthandelspartnern kann so eine noch größere Auswahl an Handelsinstrumenten garantiert werden. Die Handelspartner selbst unterscheiden sich unter anderem durch die zu Verfügung stehenden Handelsinstrumente. Damit auch Sie einen guten Überblick genießen können, gilt die folgende Tabelle als Hilfestellung und Überblick zu den außerbörslichen Partnern von Onvista:

HandelspartnerAktienAnleihenETF & FondsZertifikateHebelprodukteLimithandelTelefonhandel
BaaderXXXXX
BNP ParibasXXXX
CitiXXXX
XMarkertsXXXX
DZ BankXXXX
Goldman SachsXXXX
HSBCXXXX
HydroVereinsbankXXXX
Ing DibaXXXX
J.P.MorganXXXX
Lang & SchwarzXXXXXXX
Morgan StanleyXXXX
Société GeneraleXXXX
UBSXXXX
UBSXXXX
VontobelXXXX

EUREX Handel

Schon seit 15 Jahren kann im Onvista Depot Eurex Handel betrieben werden und war sogar der erste Online Broker, der Kunden den Handel an der Eurex ermöglicht hat. Kunden können mit Futures und Optionen auf Aktien, Zinsen und Indizes und somit Kursentwicklungen setzen und das bei Aktienoptionen bereits ab 1,50 Euro pro Order bzw. pro Kontrakt. Mit der zugehörigen Handelsplattform GTS geht der Eurex Handel zudem deutlich einfacher, da hilfreiche Tools, Übersichten und mehr dort einsehbar und nutzbar sind. Unter anderem ist so ein Handel in Echtzeit, ein unmittelbares Einsehen von Statusmeldungen und sekundenschnelle Aktualisierungen des Portfolios möglich. Mit einem schnellen Order-Desk und einer flinken Order-Kombi wird Online Trading leicht gemacht.

Eurex HandelPreis pro Kontrakt
Aktienoptionen1,5€
Futures5,0€
Mini Dax Future3,0€

Auf deutschen Handelsplätzen, aber auch auf ausländischen Handelsplätzen ist es möglich mit dem Depot bei der Onvista verschiedene Handelsinstrumente zu nutzen. Dank Online Banking und einem Online Depot ist es zudem möglich zu jeder Zeit auf das eigene Depot zuzugreifen und ETF, Aktien oder andere Handelsinstrumente zu niedrigen Gebühren zu handeln. So geht kein Geld verloren, weil man es nicht mehr geschafft hat rechtzeitig beim Support anzurufen oder ähnliches. Ausreden sind somit nicht mehr möglich. Wer das erste Mal mit Onvista handelt, weiß nicht unbedingt, welche Wertpapiere möglich sind, daher kommt nun der Überblick. Folgende Handelsinstrumente können im Onvista Depot gehandelt werden:

Onvista Alle Handelsinstrumente

Aktien

Mit Onvista Bank ist der Handel auf deutschen Handelsplätzen möglich. So können Aktien sowohl über den börslichen Aktienhandel oder über einen außerbörslichen Direkthandel getradet werden. Erfahrungen zeigen, dass der Handel mit US-Aktien Besonderheiten aufweist. So ist das Verwahren von bestimmten Wertpapieren aus den US mit einem hohen Verwaltungsaufwand verbunden, wodurch ggf. Fremdgebühren anfallen können.

Optionsscheine/Zertifikate

Der Handel von Optionsscheinen und Zertifikaten ist bei Onvista Bank mit einem geringen kapitaleinsatz von nur 5€ mit dem Festpreis Depot möglich. So können die Spekulationsobjekte auch mit einem kleinen Portemonnaie gehandelt und Renditen erwirtschaften werden. Dank einer schnellen Abfertigung, Kursen in Echtzeit und einer gewissen Flexibilität als Privatanleger haben Trader beim Online Broker Onvista Bank die besten Voraussetzungen.

Fonds

Schon seit mehreren Jahren ist es möglich bei Onvista Bank mit Fonds Handel zu betreiben und das sowhl an deutschen Börsen als auch im außerbörslichen Direkthandel. Mit über 18.000 Fonds stehen Anlegern eine große Auswahl an Fonds zur Verfügung. Auch hier liegt die Orderprovision pro Order im Festpreis-Depot bei 5€. Es ist jedoch auch möglich ETF-Sparpläne zu handeln. Diese sind ab 1€ Ausführungsgebühr erhältlich mit einer Sparrate von mindestens 50€ pro Ausführung. Diese Anlagestrategie ist besonders interessant für Kunden, die mit dem Onvista Depot ein langfristiges Vermögen aufbauen möchten.

CFD

Beim CFD Handel stehen rund 1.200 Basiswerte für den Handel zu Verfügung, darunter sind Indizes, Futures, Aktien, Rohstoffe und Währungen, die an Märkten investiert werden können. Bei Onvista Bank ist der Handel mit CFD mit einem Hebel zwischen 5 und 30 beim Market Maker Societe Generale. Über Steuerfragen müssen sich Anleger hier übrigens keine Sorgen machen. Eine automatische Steuerverrechnung und ein Reporting werden Anlegern stets bereitgestellt.

Warum CFD Handel interessant ist? Im Folge des Tests haben die Onvista Erfahrungen ergeben, dass bei den zu handelnden CFDs ein verlängerter Handel von 8 bis 22 Uhr Standard ist. Insgesamt 64 CFDs können sogar von 2 Uhr nachts bis 22 Uhr gehandelt werden und somit beinahe 24/7.

Sparpläne

Wie bereits erwähnt, ist es möglich bei Onvista Bank Sparplankäufe anzuschließen. Hierzu zählen:

  • Fond Sparpläne
  • ETF Sparpläne
  • Zertifikat Sparpläne
Onvista Sparpläne

Onvista Sparpläne

Alle Sparpläne eignen sich dafür sich langfristig ein Vermögen aufzubauen. Zudem gelten für alle Sparpläne die minimale Sparrate von 50€ und maximale Sparrate von 500€ pro Ausführung. Zudem liegt die Ausführungsgebühr pro Order bei ein Euro. Auch die Auswahl an Sparplänen ist gorß. So können für über 74 Fonds und über 135 ETF Sparpläne abgeschlossen werden. Bei den Zertifikaten sieht die Auswahl eher mau aus, da es nur ein Endlos-Zertifikat von der UBS gibt. Wer also auf der Suche nach einem Online Broker für Zertifikat Sparpläne ist, ist hier falsch und so ist Onvista Bank an dieser Stelle absolut nicht zu empfehlen.

Wertpapierkredit

Mit einem Wertpapierkredit stehen Anleger bei der Onvista Bank maximale Handlungsspielräume zu Verüfung und das mit einer sehr hohen Flexibilität. Das Stichwort lautet hier Margin Trading und ist insbesondere für Daytrader und Investoren ein heißes Anlageinstrument. Was macht den Handel mit Wertpapierkrediten so flexibel? Ganz einfach: es gibt keine Zweckbindung, individuelle Tilgungen sind möglich und es gibt keine feste Laufzeit. Zudem liegt ein niedriges Zinsniveau von 4,25% für den Handel zugrunde.

Intraday Kredit

Ein weiteres Handelsinstrument, dass vor allem für Daytrader von Interesse sein sollte, ist der Intraday Kredit mit welchem hohe Renditen in wenigen Stunden erwirtschaftet werden kann. Um Intraday traden zu können, ist jedoch ein Kredit Antrag notwendig. Dieser kann über die Webseite heruntergeladen und per Post im Anschluss versendet werden.

Onvista Comdirect

Besonderheit: Cominvest

Eine besondere Dienstleistung an Trader hat der Broker Onvista Bank noch im Petto. Mit Cominvest ist es Kunden möglich sich nicht nur ein Onvista Depot anzulegen und so das eigene Geld zu vermehren, sondern auch über Cominvest das eigene Geld verwalten zu lassen. Da Onvista Bank zu Comdirect gehört, ist diese Kooperation und somit das zusätzliche Angebot durchaus sinnvoll. Mit dem Robo-Advisor können Kunden so das perfekte Anlageprofil für sich individuell gestalten und so automatisiert in ein Wertpapierportfolio investieren, unter Berücksichtigung der eigenen Risikogrenze und dem eigenen Anlagehorizont.

Gebühren für Trades

Für Kunden der Onvista Bank in Deutschland ergibt sich im Festpreisdepot eine Orderprovision von 5 Euro pro Tradeund das unabhängig vom gehandelteten Volumen der Wertpapiere. Zu den 5 Euro wird zudem eine Pauschalgebühr in Form einer Handelsplatzgebühr von 2 Euro erhoben. Bei der Nutzung von Sparplänen muss zudem mit einer Ausführungsgebühr von 1 Euro gerechnet werden.

Nicht nur beim handel mit Sparplänen ist mit zusätzlichen Gebühren zu rechnen, sondern auch beim Handel mit CFDs. Bei jeder Eröffnung oder Schließung einer CFD Position werden Gebühren vom Broker Onvista Bank erhoben. An dieser Stelle werden keine Fixbeträge erhoben, sondern eine prozentuale Provision vom absoluten Kontraktvolumen.

Die Folgende Tabelle zeigt die verschiedenen Provisionsmodell pro Basiswert bei CFD Handel: 

CFDs aufProvisionen/Gebühren
Aktien
Inländische Aktien
Ausländische Aktien
3,99 EUR + 0,09%, max. 39,- EUR
3,99 EUR + 0,19%, max. 39,- EUR
Futures
DAX-Futures
Übrige Index-Futures
Zins-Futures
3,99 EUR + 0,01%
3,99 EUR + 0,02%
kostenfrei
Sonstige
Volatilitätsindizes

Indizes Währungen
Rohstoffe
Edelmetalle

3,99 EUR + 0,02%

provisions-/ gebührenfrei, stattdessen Spread (siehe Punkt 4 bzw. CFD-Handelsplattform)

Den Erfahrungen zufolge ist der Handel bei Onvista Bank somit auch für Beginner und Trader mit einem kleinen Kapitalstock möglich.

Kleines Fazit über die Onvista Bank

Die Onvista Bank ist somit ein Broker bei dem es Kunden möglich ist zu sowohl geringen Ordervolumen als auch hohen Ordervolumen Handel zu betreiben. Des Weiteren sind die Gebühren für das Trading relativ gering gehalten. Durch die große Auswahl an Handelsinstrumenten und Handelsmärkten ist es zudem möglich mit Onvista Bank als Broker verschiedene Trading Strategien zu fahren. Erfahrene Trader können so Daytrading machen oder aber auch hohe Spekulationsobjekte tragen. Beginner und risikoscheue Trader hingegen können auf Fonds, feste Sparpläne und relativ sichere Basiswerte setzen. So bietet Onvista Bank im eigene Portfolio für jeden Trader das passende Angebot.

Mein Tipp: Traden Sie nie mehr mit teuren Gebühren bei BDSwiss

BDSwiss Handelsplattform

# Günstige Handelsgebühren ab 0,0 Pips Spread

# Bessere Plattform MT4/MT5/Webtrader

# Geringe Mindesteinzahlung 100€

# Forex, CFDs, Aktien, Krypto, Rohstoffe, Indizes

# Trading Signale & Deutscher 1 zu 1 Service

# Hoher Hebel bis 1:500

# Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)

Jetzt zu den besten Konditionen bei BDSwiss traden

› Den kompletten BDSwiss Testbericht lesen

Andere Angebote außer Trading – Onvista Media

Neben Trading Angeboten bietet das Unternehmen Onvista noch eine Vielzahl an weiteren Angeboten an. Durch das Geschäftsfeld der Onvista Media können Trader dennoch profitieren. So können Anleger auf Onvista.de, dem führenden Finanzportal aktuelle Börsen- und Kursnachrichten, News und Analysen nachlesen und das sowohl von der Onvista Redaktion selbst als auch von Onvista Kolumnisten.

Onvista Finanzportal

Onvista Finanzportal

Onvista Finanzportal

Darüber hinaus finden Anleger auf dem Finanzportal aktuelle Marktberichte, einen Finanzkalender, den aktuellen Börsenpodcast sowie Analysen, die spezifisch auf Wertpapiere ausgelegt sind. Eine besonders interessante Funktion befindet sich unter dem Menüpunkt Analysen. Dort können News, Analysen, Videos und Marktberichte nach einem bestimmten Wertpapier gefiltert wert. Sie müssen nur die WKN oder ASIN eingeben und schon werden Ihnen alle passenden Webseiteninhalte angezeigt. So ist man immer auf dem aktuellen Stand bei den eigenen Wertpapieren.

Onvista Filter

Onvista Mobile Börsenapp

Ein weiteres Tool, dass Onvista Media den Kunden zu Verfügung stellt bzw. allen Trauern ist eine kostenfreie App. Die Onvista App bietet Informationen über

  • Realtime Kurse
  • Musterdepots
  • Watchlisten
  • Derivate Finder
  • Aktuelle Börsenpodcasts und Videos

Zudem können automatisierte Benachrichtigungen mit der App freigeschaltet werden, wodurch keine News mehr verpasst werden können. Die App ist sowohl im Google Play Store als auch im Apple Store für alle Nutzer erhältlich. Mit der App haben Trader somit einen absoluten Wissensvorsprung und werden daran erinnert, sich hin und wieder über die eigenen Anlagen oder potenzielle Wertpapiere zu informieren.

Onvista Börsenapp

Onvista Börsenapp

Onvista Media Blog

Zuletzt können sich Anleger über Kursentwicklungen und Wertpapiere auch über den Onvista blog informieren. Dort bietet die Onvista immer wieder Beiträge zum Them Börse, Finanzen und Kryptowährung an. Der Blog bietet sowohl Informationen über den Umgang mit Onvista, Depot Tipps, Informationen über aktuelle Geschehnisse als auch Artikel die zum Austausch der Trader mit dem Finanzportal aufrufen. Zudem wird grundlegendes Know-How zu Wertpapieren, Trading Möglichkeiten und der Depotführung vermittelt.

Onvista Blog

Onvista Blog

Onvista Media für Geschäftskunden auf Onvista-media.de

Neben dem Finanzportal bietet Onvista Media auch Kommunikationslösungen und Werbemöglichkeiten für Unternehmen an. Zu den Leistungen zählen:

  • Display Advertising
  • E-Mail-Marketing
  • Content und Native Advertising
  • Programmatic
  • Leadgenerierung
  • Webinare
  • B2B Finanzen
  • Affiliate Marketing
  • Social Media Sponsoring

Somit bietet Onvista Media auch Marketing Lösungen für Unternehmen an. Doch auch Privatanleger können gerne einen Blick auf Onvista-media.de werfen. Unter der Rubrik News befinden sich Studien. Jüngst veröffentliche Onvista eine ETF Umfrage mit 2.584 Teilnehmern. Somit können auch dort aktuelle Börsentrends und mehr entdeckt werden.

Onvista Studien

Handelsplattform Vorstellung

Mit einem Depot der Onvista Bank ist es möglich verschiedene Handelsplattformen zum Traden zu wählen. So haben Trader die Wahl zwischen dem Handel via Telefon, Webtrading über den Browser, Trading on the go via Mobile App und den Handel mit der Handelssoftware GTS. Erfahrungen mit der Onvista zeigen jedoch, dass insbesondere die Handelssoftware GTS ein geschätztes Trading Produkt für Anleger ist, um mit dem eigenen Online Depot zu handeln. Schon seit 1998 ist GTS die Handelsplattofrm für Trading mit dem Onvista Depot. Somit besteht diese Trading Möglichkeit schons eit einiger Zeit, während Mobile Trading erst seit kurzem möglichkeit. Es gibt aber ja bekanntlich für alles das erste Mal. Erfahrungen zeigen zudem, dass die Handelsplattformen von Kunden für gut befunden werden. Im Folgenen erhalten Sie einen vollen Einblick in die verschiedenen Handelsplattformen.

Handelssoftware GTS

Schon seit 1998 können Kunden mit GTS handeln. GTS steht für Global Trading System und bietet die Möglichkeit unabhängig vom Browser an deutschen Börsen und ausländischen Börsen zu handeln. Mit der GTS Handelssoftware erhalten Kunden eine Direktverbindung zu den Börsenplätzen und können so ohne Verzögerung in Echtzeit traden. Ebenso können Kunden voraussetzen, dass Realtime-Kurse in Sekunden aktualisiert werden, sodass man stets Up-to-date ist. Zuletzt bietet die Handelssoftware GTS eine Vielzahl von Zusatzmodulen an, die jederzeit erworben werden können.

So gibt es von der Handelssoftware sowohl eine Basis und eine Premium Version. Alle Kunden von Onvista Bank erhalten mit dem Online Depot automatisch die Basis Version der Handelssoftware. Somit können Kunden von Onvista Bank sicher sein, dass keine zusätzlichen Gebühren anfallen, um die Basis Version zu nutzen. Ein Aufstocken auf die Premium Version ist aber immer möglich und bietet sich insbesondere für professionelle Trader an. Doch was sind eigentlich die Unterschiede zwischen den beiden Varianten der Handelsplattform?

Während die GTS Basisversion die aktuellen Kurse mit 15 Minuten Zeitverzögerung anzeigt, bietet die GTS Premium Version Realtime Kurse an. Realtime Kurse können zwar auch in der Basis Version eingesehen werden,  jedoch nur mit Abruf im Pull-Verfahren. Bei Kontoeröffnung erhalten die Kunden eine Gutschrift von 1000 Pulls. Zudem bietet die Basisversion ein Charttool an. Mit der Premium Version können Individuelle Streaming-Verfahren zusätzlich gewählt werden.

Onvista WebTrading

Webtrading

Neben der Handelsplattform GTS ist es auch möglich über den Browser zu handeln. Über das Online Banking der Onvista Bank ist Direkthandel möglich und zwar direkt über die Webseite der Onvista Bank. Um auch stets auf dem neuesten Stand zu sein, können Nutzer des Webtrading Zugangs individuelle Services zusammenstellen, die mit dem eigenen Depot verknüpft werden. Beispielsweise können Privatanleger Services wie Online-Überweisungen oder Verwaltung von einem ETF Sparplan wählen. Ebenfalls ist die Einrichtung einer Watchlist, das Handeln in Echtzeit und die Sichtbarkeit von Realtime-Kursen garantiert.

Onvista Telefonhandel

Telefonhandel

Bei dem Handeln von Geld geht es um sensible Daten und das eigene Vermögen. Viele Trader möchten sich daher nicht auf Plattformen verlassen, sondern bevorzugen den Direktkontakt. So bietet Onvista Bank auch die Möglichkeit des Telefonhandels an. So können Aktien, EUR Anleihen, Optionsscheine, ETFs, Zertifikate, Investmentfonds sowie Futures und Optinen per Telefon gehandelt werden und das börsentäglich von 8 Uhr morgens bis 22 Uhr. Unter der Nummer +49 (0) 69 7107 – 555 erreichen Trader den deutschssprachichen Support. Ebenfalls steht der Support natürlich auch für Nachfragen bezüglich der Positionen, Übertragungen im Depot oder Geldtransaktionen zu Verfügung.

Onvista Mobile Trading

Mobiles Webtrading

Zuletzt bietet Onvista Bank den eigenen Anlegern auch die Möglichkeit von überall aus zu handeln und zwar durch mobiles Webtrading. Somit gibt es leider keine Trading App von Onvista Bank, jedoch können Trader über den mobilen Browser handeln. Das Interface der Webseite wird an dieser Stelle für Smartphone in einem ansprechenden Layout dargestellt. Folgende Möglichkeiten können Trader mit dem mobilen Webtrading von Onvista Bank in Anspruch nehmen:

  • Ordern von Wertpapieren
  • Orderbuch einsehen
  • Übersicht über das Depot
  • Finanzübersicht
  • Watchlist

Charting und Analysemöglichkeiten

Charting und Analysemöglichkeiten werden Tradern von Onvista Bank mit der Handelsplattform GTS gewährleistet. Auch in der Basis Version ist ein Charting Tool integriert, welche technische Analysen ermöglicht. Dort befinden sich jegliche Charts zu sämtlichen Produkten inklusive Widerstands-, Unterstützungs- und Trennungslinien.

Kontoeröffnung

Um das Online Banking von Onvista Bank nutzen zu können, ist eine Eröffnung von einem Onvista Depot notwendig. Dies ist schnell und einfach Online möglich. Um ein Depot bei der Onvista Bank zu eröffnen, müssen Kunden auf der Webseite von Onvista ein Formular ausfüllen. In diesem Formular werden persönliche Daten und Kontoinformationen abgefragt, unter anderem:

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail
  • Adresse
  • Staatsangehörigkeit
  • Berufsgruppe

und mehr. Zudem müssen Neukunden direkt bei Eröffnung des Kontos angeben, ob ein Einzeldepot oder Gemeinschaftsdepot beim Broker eröffnet werden soll und ob ein zusätzliches Eurex Konto oder CFD Konto gleichzeitig eröffnet werden soll.

Onvista Schritte zur Kontoeröffnung

Onvista Schritte zur Kontoeröffnung

Demokonto bei Onvista

Bei einer Vielzahl von Brokern wird ein Demokonto angeboten. Ein Demokonto ist ein Konto indem mit virtuellen Geld gehandelt werden kann, ohne das Gebühren anfallen oder jegliche Kosten sich ergeben. Sie dienen als Erfahrung für Neukunden, um ein Gespür für Kursentwicklungen und Wertpapiere zu erhalten. So können diese über das Depot simulatorisch Aktien kaufen und das eigene Handeln und die Entwicklungen überprüfen. Diese Möglichkeit bietet Onvista Bank den eigenen Kunden leider nicht an. Beim Onvista Depot müssen Kunden daher ins kalte Wasser springen.

Die Kontotypen 

Bei der Onvista Bank können Kunden sich zwischen verschiedenen Kontotypen entscheiden. Zum Einen können Trader zwischen einem Freebuy Depot und einem Festpreis Depot entscheiden, wobei Erfahrungen zeigen, dass ein Festpreis Depot meist lukrativer ist. Bei dem Festpreis Depot kann zwischen einem Depot für Kunden in Deutschland und in den USA ausgewählt werden. Sowohl die Orderprovision, als auch die Handelsplatzgebühr und die handelbaren Märkte unterscheiden sich hier deutlich. So ist der Handel mit deutschen Börsen deutlich günstiger bezugnehmend auf die anfallenden Gebühren.

Die Unterschiede zwischen den beiden Kontotypen können hier eingesehen werden:

Onvista Festpreis Depot

Onvista Festpreis Depot

Kosten und Gebühren bei Onvista:

Zusätzlich sollten sich Trader aber vor der Eröffnung von einem Depot bei der Onvista Bank über kostenfreie Serviceleistungen informieren. Diese sind für jedes Konto gleich. So gibt es bei der Onvista Bank unter anderem keine Mindesteinzahlung für das Handeln. Ebenso sind die Kontoführungskosten für ein zusätzliches CFD Konto bei dem Broker kostenfrei. Alle Services können der folgenden Tabelle entnommen werden:

Kontoführung CFD-Kontokostenfrei
Ersteinzahlung zur Nutzung der Handelsplattformkeine Mindesteinzahlung
Mindestguthaben für den CFD Handel0 Euro
Abwicklung der CFD Käufe und Verkäufekostenfrei
Nutzung der CFD Handelsplattformkostenfrei
Realtimekurse in der Handelsplattformkostenfrei
Erteilung, Änderung, Streichung eines Limits in der Handelsplattformkostenfrei

Support und Service

Bei Fragen und Anmerkungen stehen Nutzern vom Onvista Depot stets nützliche Inhalte auf der Webseite sowie der Kundensupport zur Seite. So können Trader zunächst bei aufkommenden Fragen in der umfangreichen FAQ Sektion schauen, ob die eigene Frage bereits beantwortet wurde.

Onvista FAQ

Onvista FAQ

Sollte dies nicht der Fall sein, kann werktags auch der deutschsprachiche Kundenservice angesprochen werden. Sowohl für das Webtrading kann eine Nachricht hinterlassen werden als auch eine Nachricht per E-Mail gesendet werden. Weiterhin ist es möglich den Kundenservice direkt telefonisch zu kontaktieren. Sofern Fragen zur Trading Software selbst aufkommen, gibt es hierfür eine separate Telefon Hotline, die von Montag bis Freitag zwischen 8 Uhr und 22 Uhr erreichbar ist.

KontaktmöglichkeitOption
E-Mailservice@onvista-bank.de
Telefon +49 (0) 69 7107 – 530
Fragen zur GTS Software per Telefon+49 (0) 69 7107 – 760
Postanschrift für GTS Softwareonvista bank
Postfach 10 08 60
60008 Frankfurt am Main
Postanschrift für telefonischen Wertpapierhandel onvista bank
Wildunger Str. 6a
60487 Frankfurt am Main
Telefonischer Wertpapierhandel+49 (0) 69 7107 – 555
Interessentenservice via Telefon +49 (0) 4106 708 – 2670
Interessentenservice via E-Mailinfo@onvista-bank.de

Weiterbildungsmöglichkeiten

Beim Trading darf nicht auf der Stelle gestanden werden. Wer ein Depot bei Onvista hat, sollte sich daher stets über aktuelle Veränderungen im Finanzmarkt, aber auch neuen Trading Möglichkeiten umschauen. Mit einem Festpreis Depot ist es nämlich möglich bei der Onvista Bank auch stets durch Online Weiterbildungen noch bessere Renditen zu erzielen. Erfahrungen mit der Onvista zeigen, dass auf der Webseite von Onvista Bank lediglich Online-Seminare und Messen in Form von Börsentagen angeboten werden. Schon seit März 2020 sind Messen nur schwer möglich aufgrund von Covid-19.

Das Besuchen von Online Seminaren in Kooperation mit Traders’ media GmbH ist aber durchaus möglich. Besonders spannend sind jedoch nicht die Weiterbildungsmöglichkeiten auf Onvista Bank, sondern von der Onvista Media im Finanzportal. Dort befinden sich eine Vielzahl von Videos, News, Podcasts und Blogartikel die nur darauf warten entdeckt zu werden.

Fazit zu meinen Onvista Erfahrungen:

Seit einiger Zeit sind Bewertungen über den Online Broker nicht mehr gut. Stattdessen  ist er meist absolut nicht zu empfehlen. Unsere Broker Erfahrungen mit Onvista Bank könnend dies im Überblick jedoch nicht bestätigen. Beim Kauf von Wertpapieren oder einem ETF Sparplan oder anderen Wertpapieren steht der Kundensupport stets unterstützend zur Seite – sowohl per E-Mail als auch über das Telefon kann sich beim Kundenservice beispielsweise über Aktien kaufen, das Depot eröffnen oder für allgemeine Fragen gemeldet werden.

Zudem sind die niedrigen Gebühren bei der Führung von einem Depot bei Onvista hervorzuheben. Es ist nicht notwendig tausend Euro als Einlage zu hinterlegen, stattdessen ist das Handeln bereits ab einer Mindesteinlage von null Euro möglich. Des Weiteren bietet die Wahl zwischen einem Freebuy Depot und einem Festpreis Depot Kunden die Möglichkeit genau die Analagestrategie zu fahren, die diese möchten. Somit bietet der Broker Flexibilität, über 18.000 Basiswerte und einen gut erreichbaren Kundensupport, der bereits seit 1998 Aktionäre beim Handeln unterstützt.

Negativ hervorzuheben ist jedoch, dass der Broker Onvista Bank kein Demokonto anbietet und auch die Möglichkeit des Erreichen des Supports via Live Chat ist nicht vorhanden. Seit einiger Zeit sind zudem mobile Trading Apps bei Brokern Standard, doch auch diese bietet Onvista Bank nicht an.

Nichtsdestotrotz bietet Onvista Bank Kunden eine Vielzahl an Handelsoptionen und Handelsplattformen an. Mit dem ergänzenden Finanzportal hat Onvista zudem ein absolutes Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen Brokern.

Meine Bewertung: 4.4 out of 5 stars (4,4 / 5)

Mein Tipp: Traden Sie nie mehr mit teuren Gebühren bei BDSwiss

BDSwiss Handelsplattform

# Günstige Handelsgebühren ab 0,0 Pips Spread

# Bessere Plattform MT4/MT5/Webtrader

# Geringe Mindesteinzahlung 100€

# Forex, CFDs, Aktien, Krypto, Rohstoffe, Indizes

# Trading Signale & Deutscher 1 zu 1 Service

# Hoher Hebel bis 1:500

# Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)

Jetzt zu den besten Konditionen bei BDSwiss traden

› Den kompletten BDSwiss Testbericht lesen

Weitere interessante Beiträge: 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.