Erklärung:

Der Footprint Chart ist eine besondere Chartform der Candlesticks Formation. Es wird das gehandelte Volumen der Kontrakte auf der BID- und ASK-Seite graphisch dargestellt. Sie bekommen dank dem Footprint Chart einen direkten Einblick in das gehandelte Volumen an der Börse.

Schauen Sie dazu auch mein vollständiges Videotutorial an: 

Vorteile der Footprint Chartes: 

  • Erkennen das gehandelte Volumen auf jedem Preis
  • Analysieren Sie das Verhalten anderer Marktteilnehmer
  • Bekommen Sie einen direkten Einblick in die Preisbildung
  • Entwickeln Sie aufgrund von anderen Marktteilnehmern Trading Strategien

Was ist der Footprint Chart?

Der Footprint Chart lässt sich in unterschiedlichen Formen darstellen. Abhängig von der Trading Software lässt sich der Footprint Chart an die eigene Strategie anpassen. Auf dieser Seite möchte ich Ihnen die am meisten genutzte Form des Footprint Chartes vollständig erklären. Alle anderen Einstellungen lassen sich daraus ableiten.

Erklärung der Einzelheiten des klassischen Footprint Chartes: 

Footprint Chart Erklärung

Footprint Chart Erklärung

Der Footprint Chart zeigt auch die ganz normale Candlestick an. Sie können sozusagen in die Kerze hinein schauen. Es ist der Hoch-, Tiefpunkt und der Kerzenkörper erkennbar. Die normale Candlestick sollte jedem Trader bekannt sein, der sich nun mit dem Footprint Chart beschäftigen möchte.

Im Footprint Chart gibt es in den meisten Fällen mehrere Hauptpunkte, die beachtete werden müssen. Es wird das gehandelte Volumen auf jedem Preis angezeigt. Der VPOC (Point of Controll) wird in dem oberen Bild auch in einer Box markiert.

Folgende Informationen kann man aus dem oberen Footprint Chart Bild lesen:

Candle: 

Erkennen Sie die ganz normale Kerzenform des Chartes. Der Kerzenkörper wird an der Seite des Footprint Chartes angezeigt. Erkenne Sie den Eröffnungs- und Schlusskurs der Kerze. Auch der Hochpunkt und Tiefpunkt ist an den Zahlen erkennbar.

VPOC: 

Der VPOC (Point of Controll) zeigt den Preis an mit dem am meisten gehandelten Volumen in der Kerze. Daraus lassen sich verschiedene Volumen Strategien ableiten auf die ich später noch eingehen werde.

ASK Volumen:

Sie sehen das gehandelte Volumen auf der ASK Seite. Wird eine Market-Buy-Order getätigt und gehandelt erkennt man ein Zuwachs der Zahl auf der rechten Seite. Die Verkaufs-Limit-Order werden von den Market-Buy-Orders ausgelöst. Man sieht wie viel Kontrakte auf einem Preis durch Market-Orders gekauft wurden.

BID Volumen:

Verkaufen Sie per Market-Sell-Order direkt einen Kontrakt erhöht sich die Zahl auf der linken Seite, wenn eine Limit-Buy-Order ausgelöst wird.

Wann wurde der Footprint Chart entwickelt?

Der Footprint Chart wurde erst nach der Einführung des Elektronischen Handels eingeführt. Davor war es unmöglich die Daten so schnell zu bündeln, um einen Footprint Chart zu erstellen. Im Jahr 2003 begannen die ersten Softwareanbieter diesen Charttyp auch einzubinden.

Der Footprint Chart ist die Vergangenheit des Orderbuches

Im Prinzip ist der Footprint Chart die Vergangenheit des Orderbuches. Alle gehandelten Kontrakte im Markt (Handel abgeschlossen) werden Ihnen graphisch angezeigt. Durch das Verstehen des Orderbuches bzw. Order Flows kann der Footprint Chart auch besser verstanden werden. Im unteren Bild sehen Sie das Orderbuch.

Orderbuch

Orderbuch

Auf dem “BID” und “ASK” warten die Limit-Orders, um ausgelöst zu werden. Trader sagen mit diesen Limit-Orders aus, dass sie zu einem bestimmten Preis kaufen oder verkaufen wollen. Andere Trader kaufen oder verkaufen dann direkt zum aktuellen Preis. Die Market-Order löst die Limit-Order aus.

Preisbildung:

Gibt es zu wenig Limit-Orders auf einem Preis muss die Börse einen neuen Preis finden. Je nach Angebot oder Nachfrage steigt oder sinkt der Preis. Die Börse wechselt konstant den Preis zwischen dem nächsten “BID” oder “ASK”.

Profis nennen dieses System auch “Matching-Engine”. Käufer und Verkäufer werden zusammengeführt.

Keine Ausführung oder Slippage:

Generell bekommen private Trader immer die schlechteste Ausführung an den Märkten. Institute oder Banken mit viel Geld haben die beste Infrastruktur für den Handel. Es kann sein, dass Sie als Trader keine Ausführung zum gewünschten Preis bekommen. Entweder wird Ihre Limit-Order nicht ausgeführt oder die direkte Marktausführung verschiebt sich um ein paar Punkte.

Mir selbst ist es schon oft passiert, dass der Markt genau an meiner Limit-Order ist und die Limit-Order nicht ausgelöst wird. Beispielsweise sind beim Preis von 10€ über 1000 Limit-Buy-Orders aber nur 500 Market-Sell-Order kommen in den Markt. 500 Limit-Buy-Orders werden dann nicht ausgeführt.

Bei einer Slippage bewegt sich der Markt sehr schnell und Sie bekommen per Market-Order oder Buy/Sell-Stop keine Ausführung. Es sind nicht genügend Limit-Orders verfügbar und der Broker führt Sie zum nächst besten Preis aus. Dies kann sehr schnell bei Märkten mit wenig Liquidität passieren.

Tipp:

Handeln Sie liquidte Märkte. Diese Märkte bewegen sich langsamer und es kommt zu keiner Slippage.

Volumen Profile im Footprint Chart:

Wie weiter oben erwähnt, gibt es viele Einstellungsmöglichkeiten im Footprint Chart, um Strategien oder Analysen zu handeln. Eine beliebte Darstellung ist beispielsweise auch das Volumen Profile (Bild unten).

Footprint Chart mit Volumen Profile

Footprint Chart mit Volumen Profile

Es macht keinen Sinn sich jede einzelne Zahl im Footprint Chart anzuschauen. Sie erkennen mit dem eingeblendeten Volumen Profile im Footprint Chart auf jedem einzelnen Preis sehr schnell wie viel Volumen dort gehandelt wurde. Am wichtigsten sind die Stellen mit viel und wenig Volumen für mich.

Volumen Profile Delta Chart:

Eine weitere gute Darstellungsform für das Footprint Trading ist das Delta. Dies bedeutet die BID und ASK Zahlen werden direkt gegeneinander verrechnet. Sie erkennen also den direkten Kaufs- oder Verkaufsdruck in der Kerze bzw. Markt.

Foortprint Chart Delta Profile

Foortprint Chart Delta Profile

In der Rechten Kerze sehen Sie beispielsweise weiter unten einen enormen Verkaufsdruck. Verkäufer verkauften den Markt stark. Dennoch schloss der Markt mit der Kerze weiter oben. Das bedeutet die Verkäufer wurden von Verkäufern aus dem Markt genommen bzw. wurden die Verkäufer von anderen Käufern bekämpft.

Ungleichgewicht zwischen Käufern und Verkäufern erkennen

Was bringt den Preis von Wertpapieren in Bewegung? Das ist ziemlich einfach: Käufer und Verkäufer. Wenn es mehr Käufer als Verkäufer gibt, wird der Preis nach oben getrieben. Wenn es mehr Verkäufer als Käufer gibt, wird der Preis nach unten getrieben.

Wäre es nicht nützlich, wenn man schnell sehen könnte, wann große Käufer oder Verkäufer den Markt betreten? Man kann es! Dazu können wir uns die Kauf- und Verkaufs-Ungleichgewichte in einem Footprint-Chart ansehen. Ungleichgewichte sind einfach viel mehr Käufer als Verkäufer, oder viel mehr Verkäufer als Käufer zu einem bestimmten Preis.

Footprintchart mit Käufer Verkäufer Extremum

Footprintchart mit Käufer Verkäufer Extremum

Im obigen Chart sehen Sie einige der rot und grün hervorgehobenen Volumina.

Die grün hervorgehobenen Volumina sind Kauf-Ungleichgewichte, weil sie beim Angebot auftraten und über 250% höher waren als das entsprechende Angebot. Die rot hervorgehobenen sind Verkaufs-Ungleichgewichte, weil sie auf dem Bid auftraten und über 250% höher als das entsprechende Bid waren.

Hinweis: 250% ist der Wert, den ich für meine Kauf- und Verkaufs-Ungleichgewichte verwende. Die meisten Charting-Pakete erlauben es Ihnen, dies zu ändern.

Mehrere Kauf- und Verkaufs-Ungleichgewichte

Gestapelte Ungleichgewichte sind einfach mehrere Kauf- oder mehrere Verkaufs-Ungleichgewichte in einem engen Preisbereich.

Ungleichgewichte sind sehr nützlich, um Unterstützungs- und Widerstandsniveaus zu bestimmen. Wenn ein oder mehrere Händler aggressiv in einer bestimmten Preiszone kaufen oder verkaufen, die durch gestapelte Ungleichgewichte angezeigt wird, stehen die Chancen gut, dass sie dieses Niveau verteidigen werden, wenn der Preis dorthin zurückkommt.

Mehrere Verkaufsungleichgewichte im Footprint Chart

Mehrere Verkaufsungleichgewichte im Footprint Chart

Auf dem obigen Chart sehen Sie mehrere Verkauf-Ungleichgewichte, die in der Kerze übereinander gestapelt sind (siehe Pfeil). Bei der folgenden Kerze drückten die Verkäufer den Preis nach unten mit gestapelten Verkauf-Ungleichgewichten, konnten aber nicht weiter nach unten gehen, da die Käufer diese Zone verteidigten, was zu einer Rallye führte.

Ich finde es sehr vorteilhaft, diese Preiszonen auf meinen Charts nach vorne zu projizieren, wenn sie auftreten, um zukünftige Unterstützungs- und Widerstandsbereiche zu kennzeichnen.

Beachten Sie, dass ich Zonen gesagt habe. Es kann sein, dass Sie 4 oder 5 Ungleichgewichte übereinander gestapelt haben, mit ein paar Preisniveaus dazwischen ohne Ungleichgewichte. Diese sollten immer noch als gültige gestapelte Ungleichgewichte betrachtet werden.

Ungleichgewichte können auf verschiedene Weise verwendet werden und wir werden uns später in diesem Beitrag einige echte Handelsbeispiele ansehen.

Unbeendete Auktionen und beendete Auktionen im Footprint Chart

Die Preise von Vermögenswerten bewegen sich in Auktionen nach oben und unten, um herauszufinden, wo Kauf und Verkauf stattfinden können, wodurch ein Markt entsteht. In einem bestimmten Markt bewegen sich die Preise nach oben, bis sie einen Punkt erreichen, an dem niemand mehr am Kauf interessiert ist. Umgekehrt werden sich die Preise nach unten bewegen, bis sie einen Punkt erreichen, an dem niemand mehr an einem Verkauf auf diesem Niveau interessiert ist.

Unbeendete Auktionen im Footprint Chart

Beendete Auktionen im Footprint Chart

Im obigen Diagramm sehen Sie den Druck des Nullgebots an den Höchstständen der mit schwarzen Pfeilen gekennzeichneten Preisbalken. Ein Nullgebot an den Höchstständen einer Kerze sagt Ihnen, dass der Markt nie über dieses Niveau gestiegen ist, es gab einfach nicht genug Käufer.

Sie können das gleiche Szenario auch auf der Verkaufsseite sehen, wo es einen Null-Druck auf das Angebot an den Tiefs gibt.

Das Null-Angebot sagt uns, dass der Preis nicht einen Tick höher gehen konnte, weil es keine passiven Käufer gab, die kaufen wollten. Ebenso können wir sehen, wo es keine passiven Verkäufer gab, wenn eine 0 auf dem Angebot steht.

Unbeendete Geschäfte oder eine unbeendete Auktion treten auf, wenn es keine Null am oberen Ende des Balkens auf dem Gebot oder am unteren Ende eines Balkens auf dem Angebot gibt. Unbeendete Auktionen wirken wie Magneten, die den Preis zu sich zurückziehen. Es ist wahrscheinlich, dass der letzte Käufer in der Auktion nicht in einem Aufwärtstrend oder der letzte Verkäufer in einem Abwärtstrend gefunden wurde, wenn eine nicht beendete Auktion auftritt.

Sehen Sie das Bild von unbeendeten Auktionen:

Unbeendete Auktion im Footprint Chart

Unbeendete Auktion im Footprint Chart

Aufwärtstrends enden, wenn der Markt einen Preis erreicht, bei dem keine passiven Käufer mehr auf der Suche nach einem Kauf sind. Baisse-Trends enden, wenn der Markt einen Preis erreicht, bei dem keine passiven Verkäufer verkaufen wollen.

Ein passiver Käufer oder Verkäufer ist einfach ein Käufer oder Verkäufer, der mehr an langfristigen Gewinnen interessiert ist, im Gegensatz zu einem Daytrader, der den Gewinn aus kleineren Bewegungen skalpieren möchte.

Unbeendete Auktionen an sich sind keine Handelsstrategie. Wie Sie später sehen werden, verwende ich unvollendete Auktionen, um zu bestätigen, ob ein Hoch oder ein Tief gesetzt wurde und um einen möglichen neuen Trend zu erkennen. Sie sind sehr nützlich, um Trades zu validieren, und ich werde sie auch für Kursziele verwenden, die ich später sehen werde.

Welche Software bietet einen Footprint Chart?

Für den Footprint Chart benötigen Sie eine spezielle Orderflow- oder Volumen Trading Software. Diese Software ist meistens für Aktien und Futures ausgelegt. Sie finden dort professionelle Indikatoren, welche die meisten Forex und CFD Broker nicht bieten.

Ich kann die Software ATAS empfehlen. Sie ist aus meinen Erfahrungen sehr benutzerfreundlich und bietet viele Einstellungsmöglichkeiten für den Footprint Chart. Sie können damit die Märkte perfekt analysieren. Alle Videos und Screenshots auf dieser Seite wurden ebenfalls mit ATAS gemacht.

ATAS Software für Footprint Chart Trading

ATAS Software für Footprint Chart Trading

Vorteile von ATAS: 

  • Kostenlose Testversion
  • Footprint Charts
  • Volumen Trading
  • Trading mit dem Orderbuch
  • Selbst entwickelte Indikatoren für den Orderflow
  • Benutzerfreundlich
  • Deutscher Support und Hilfe

Welche Märkte können mit dem Footprint Chart gehandelt werden?

Mit dem Footprint Chart können Sie alle börsengehandelten Werte ansehen. Dazu zählen Terminkontrakte (Futures), Aktien, ETFs, Staatsanleihen oder Rohstoffe. Forex (Spot) und CFDs können nicht mit dem Footprint Chart analysiert werden. Für das Forex Trading muss dann der Terminkontrakt gewählt werden. Es gibt 2 Märkte: Interbankenmarkt und Terminkontraktmarkt.

Beliebte Märkte: 

  • Aktien
  • Terminkontrakte/Futures (Forex, Rohstoffe, Anleihen)
  • ETFs
  • Börsengehandelte Assets

Den passenden Broker für das Footprint Trading:

Für das Footprint Chart Trading benötigen Sie zu der Software noch einen passenden Broker. Auch die Börsendaten werden über den Broker gebucht (Kosten pro Monat). Ich kann den Broker Dorman Trading empfehlen. Er ist in den USA streng reguliert. Sie können schon mit einer kleinen Einzahlung auf Futures und zahlreiche Börsen.

Verbinden Sie den Broker mit der Handelssoftware und der Echtgeldhandel kann mit dem Footprint Chart gestartet werden. Dorman Trading stellt sich durch die günstigen Gebühren und einem guten Service als Testsieger heraus.

Offizielle Webseite von Dorman Trading

Offizielle Webseite von Dorman Trading

Vorteile von Dorman Trading:

  • Reguliert in den USA
  • Kostengünstigster Broker
  • Futures Trading über verschiedene Börsen
  • Datenfeed über Dorman Trading buchbar
  • Einfache Verbindung zwischen Software und Broker
  • Schneller Support
  • Geringe Mindesteinzahlung von 500$

(Risk warning: Trading Futures and Options on Futures involves substantial risk of loss and is not suitable for all investors. You should carefully consider whether trading is suitable for you in light of your circumstances, knowledge, and financial resources. You may lose all or more of your initial investment. Opinions, market data, and recommendations are subject to change at any time. Past performance is not indicative of future results. Stage 5 Trading Corp. is a member of NFA and is subject to NFA’s regulatory oversight and examinations. However, you should be aware that NFA does not have regulatory oversight authority over underlying or spot virtual currency products or transactions or virtual currency exchanges, custodians or markets. This is an introducing broker link and we share $3 commission with the broker)

Einfache Footprint Trading Strategie

Im der folgenden Sektion möchte ich Ihnen eine einfache Footprint Trading Strategie zeigen mit der Sie perfekte und sichere Einstiege in den Markt finden können. Ich empfehle es den Footprint Chart als Bestätigung für einen Tradeeinstieg zu nutzen und eine erweiterte Analyse in größeren Zeiteinheiten durchzuführen.

Die Trading Strategie funktioniert in jedem Zeitrahmen und jedem Markt. Am besten sucht man sich wichtige Preislevels und dann im Footprint Chart den Einstieg. Im unteren Bild sehen Sie ein Beispiel:

Footprint Trading Strategie mit Vpoc im Docht

Footprint Trading Strategie mit Vpoc im Docht

In dem folgenden Beispiel können wir die Marktbewegungen dank dem Footprint Chart sehr einfach interpretieren. Suchen Sie nach diesem Einstiegssignal. Ich habe die Stelle im Markt blau markiert. Sie sehen, dass der Markt neue Tiefs macht und das am meisten gehandelte Volumen (VPOC) sich im Docht der Kerze befindet.

Der Markt geht zuerst nach unten und schießt danach nach oben. Das hohe Volumen wurde im Tiefpunkt gehandelt und der Markt steigt. Wir können interpretieren, dass große Positionen (hohes Volumen) getradet wurden und der Markt danach in eine Richtung geht. Die Marktteilnehmer wollen den Kurs umkehren und zeigen es mit hohem Volumen im Tiefpunkt.

Es ist optimal den VPOC für eine Trendumkehr zu nutzen. Dies kann heißen, dass neue Positionen eröffnet wurden oder andere Trader die Positionen schließen mussten. Beides kann zur Marktveränderung führen. Der VPOC muss im Docht der Kerze sein und die Kerze muss in die andere Richtung gehen. Danach kann man in den Markt einsteigen.

VPOC im Docht Strategie: 

  • Nutzen Sie den Footprint Chart für einen geeigneten Einstieg in Trades
  • Beobachten Sie die Kerzen an wichtigen Preismarken
  • Ein VPOC im Docht eignet sich als Umkehrsignal
  • Großes Volumen wird gehandelt und der Markt kehr um

Unterstützungen und Widerstände im Tageshandel finden

Footprint-Charts sind erstaunlich für die Bestimmung von Tageshandel-Unterstützungs- und Widerstandszonen.

Jedes Mal, wenn eines der drei unten aufgeführten Ereignisse eintritt, zeichnen Sie eine verlängerte horizontale Linie, bis dieses Niveau durchbrochen wird.

  • Unbeendete Auktionen
  • Große Kauf- oder Verkaufs-Ungleichgewichte im Verhältnis zu den umliegenden Preisen
  • Mehrere Ungleichgewichte auf einmal
Unterstützung und Widerstand im Footprintchart

Unterstützung und Widerstand im Footprintchart

In diesem Beispiel sehen wir nach einem sehr starken Abverkauf einen Stopp mit einer unbeendeten Auktion beim Preis von ca. 3872. Der Markt konsolidiert kurz und bewegt sich seitwärts. Die unbeendete Auktion wird erneut getestet und sogar um 2 Ticks überschritten. Der Kurs dreht anschließend mit einer beendeten Auktion, ein guter Einstige für einen long Trade.

Mehrere Ungleichgewichte

Ich empfehle es die Imbalancen nur in einem sehr kleinen Timeframe zu traden, da diese Methode sonst ungenau sein kann. Es eignet sich am besten für das Scalping. Nutzen Sie den M1 oder M3 Chart für die besten Erfolge. Hier geht es nur darum wenige Ticks mit zu nehmen.

Fazit: Der Footprint Chart eignet sich für genaue Tradeeinstiege

Auf dieser Seite habe ich Ihnen gezeigt wie der Footprint Chart funktioniert und wie Sie die Zahlen interpretieren können. Dieser Chart eignet sich perfekt für fortgeschrittenes Trading im Terminkontrakthandel.

Analysieren Sie die anderen Marktteilnehmer, denn diese hinterlassen den “Footprint” im Markt. Jetzt können Sie genau in die Candle hineinschauen und wissen was passiert. Der Footprint Chart bietet Ihnen mehr Informationen als normale Charts. Dies ist ein enormer Vorteil den Sie nutzen können.

Sie benötigen dafür nur eine geeignete Handelssoftware, Börsendaten und einen Broker. Die Börsendaten sind unbedingt notwendig, um das gehandelte Volumen zu sehen. Zusammengefasst ist der Footprint Chart für mich die beste Methode, um in einen Trade einzusteigen oder Bestätigungen im Markt zu finden.

Vorteile vom Footprint Chart:

  • Analysieren Sie andere Marktteilnehmer
  • Erkennen Sie das gehandelte Volumen
  • Verfügen Sie über mehr Informationen als normale Charttrader
  • Eignet sich perfekt um einen genauen Einstieg zu finden
  • Anwendbar für fast jeden Markt

(Risk warning: Trading Futures and Options on Futures involves substantial risk of loss and is not suitable for all investors. You should carefully consider whether trading is suitable for you in light of your circumstances, knowledge, and financial resources. You may lose all or more of your initial investment. Opinions, market data, and recommendations are subject to change at any time. Past performance is not indicative of future results. Stage 5 Trading Corp. is a member of NFA and is subject to NFA’s regulatory oversight and examinations. However, you should be aware that NFA does not have regulatory oversight authority over underlying or spot virtual currency products or transactions or virtual currency exchanges, custodians or markets. This is an introducing broker link and we share $3 commission with the broker)

Ähnliche Trading Beiträge:

3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.