Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel
Überprüft von: Daniel Teplan
Finanzierung

Die World of Trading Messe ist ein Muss für jeden, der sich für Trading interessiert. In drei verschiedenen Vortragsräumen wird ein wichtiges Know-how von Experten wie Max Schulz, Birger Schäfermeier oder Harald Weygand vermittelt. Außerdem können Anleger Live-Trading-Sessions verfolgen und dabei die Handelsstrategien von Profis live miterleben. Die Messe findet jährlich in Deutschland statt und ist eine der bekanntesten Börsen Messen im Bereich des CFD-Tradings. Die Messe findet meistens im Zeitraum Oktober statt.

world of trading
WOT Webseite

Das wichtigste in Kürze

  • Die World of Trading Messe ist eine bedeutende Börsenmesse im deutschsprachigen Raum, die jährlich in Frankfurt stattfindet.
  • Die Messe bietet eine vielfältige Kombination aus Seminaren, Vorträgen und Fachausstellungen rund um das Thema CFD-Trading und alternative Trends.
  • Prominente Experten wie Max Schulz, Birger Schäfermeier und Harald Weygand vermitteln wichtiges Know-how in verschiedenen Vortragsräumen.
  • Anleger haben die Möglichkeit, Live-Trading-Sessions von Profis zu verfolgen und deren Handelsstrategien hautnah mitzuerleben.
  • Die World of Trading Messe ist auch im hybriden Format verfügbar, sodass Besucher das Geschehen vor Ort oder bequem von zu Hause aus per Livestream verfolgen können.

Was ist die World of Trading?

Die World of Trading ist eine der bekanntesten Börsen Messen, wenn es um CFD Trading und alternative Trends geht. Sie findet jährlich statt und lockt dabei mehrere tausend Besucher aus ganz Deutschland an. Die Messe ist eigentlich eine Kombination aus Seminare, Kongress und Fachausstellung, wodurch für jeden etwas dabei ist. Durch das Hybrid-Konzept der Messe können Zuschauer das Geschehen auf der Messe auch bequem von zu Hause verfolgen. Laut den offiziellen Zahlen des Veranstalters sind meistens doppelt so viele Besucher von zu Hause zugeschaltet wie live vor Ort. 

Die Messe findet jedoch nicht zum ersten Mal statt, sondern kann mittlerweile auf eine lange Geschichte zurückblicken. Schon seit ihrem Beginn konnte die Veranstaltung hohe Zahlen verzeichnen. Hinter der Veranstaltung steht die World of Trading Veranstaltungs GmbH. Diese wird von Lothar Albert geleitet. Albert ist auch bekannt als Chefredakteur und Herausgeber des Traders Magazin. 

Das Traders Magazin ist eines der führenden Magazine für aktive Trader. Dieses Magazin wird von der Traders media GmbH veröffentlicht, die Albert im Jahr 2002 gegründet hatte und bis heute als Geschäftsführer betreibt. Im Jahr 2005 war es nun endlich so weit und die Messe fand zum ersten Mal unter dem Namen Traders World statt. Auch bei ihrem Debüt erfreute sich die Messe schon großer Beliebtheit, da sie das einzige große Event ihrer Art im deutschsprachigen Raum war. Nachdem Lothar Albert sich dann 2008 dazu entschieden hat, die Messe in World of Trading umzubenennen, entwickelte sich die Messe immer mehr zu einem der wichtigsten Events im deutschsprachigen Finanzraum. 

WOT 2022
Heute ist die Messe auch unter dem Kürzel „WOT“ bekannt. Dieses Jahr fand die Messe am 30.09 und 01.10 statt und konnte mit 36 Ausstellern und 95 Referenten knapp 3.600 Leute vor Ort und 6.800 Besucher in den Livestreams anlocken. Damit konnte die Veranstaltung zeigen, dass sich ihre Beliebtheit durch die Absagen in den vergangenen zwei Jahren, die durch die Corona-Pandemie verursacht wurden, nicht verändert hat.

Tipp: Jetzt die bessere Alternative wählen!

Broker:
Vorteile:
Bewertung:
Das Angebot:
Broker:
capital.com Logo
Vorteile:
  • Große Auswahl an Handelsinstrumenten
  • Hebel bis zu 1:30
  • Mehrfache Regulierung
  • Spreads ab 0,2 Pips ohne Kommissionen
  • TradingView Anbindung
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
Broker:
XTB Logo
Vorteile:
  • Nutzerfreundlichste Plattform
  • In Deutschland reguliert (BaFin)
  • Niederlassung in Berlin
  • Große Auswahl an Märkten und Finanzprodukten
  • Günstige Gebühren
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter)
Broker:
Gbe Brokers Logo
Vorteile:
  • Am besten für Forex
  • Niederlassung in DE
  • Spreads ab 0,0 Pips
  • Schnelle Ausführung ECN/STP
  • Persönlicher Support
Bewertung:
12345
5.0 / 5
Das Angebot:
Jetzt anmelden (Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Wie kann man die World of Trading besuchen?

Die Veranstaltung kann sowohl vor Ort in Frankfurt besucht werden, als auch online im Livestream. Dadurch wird Besuchern, die nicht in der Nähe von Frankfurt leben, die lange Anfahrt erspart. Der Besuch der World of Trading Messe ist grundsätzlich kostenlos. Damit man ein solches kostenloses Ticket erhält, muss man sich auf der Website des Veranstalters registrieren und die Registrierung dann bestätigen. Damit die Registrierung bestätigt werden kann, müssen einige persönliche Daten angegeben werden, die durch einen Link per Mail verifiziert werden. Wenn dies geschehen ist, so bekommt man ein personalisiertes Ticket per Mail zugeschickt und kann dieses ausdrucken. Dieses Ticket dient dann als Eintrittskarte für die Events vor Ort und für die Livestreams. Mit diesem Ticket können die Fachausstellung und auch das Rahmenprogramm auf der Live-Bühne besucht werden, sowie bestimmte Vorträge von Experten. 

Bühnen auf der World of Trading
Quelle WOT Website

Kosten und Planung

Für die meisten Seminare benötigt man jedoch ein kostenpflichtiges Ticket. Hier liegt der Kostenpunkt bei rund 39,00€, ein sehr angemessener Preis, wenn man die Qualität der Seminare und die Vortragenden betrachtet. Viele Besucher raten dazu, dass man seinen Besuch zur Messe gut planen sollte, da die Organisation des Einlasses etwas besser sein könnte. Um 9:30 Uhr beginnen die Veranstaltungen auf der Bühne, jedoch beginnt auch der Einlass erst um 09:30 Uhr. Daher ist es oftmals schwierig, pünktlich zum ersten Vortrag zu kommen oder dort einen Sitzplatz zu bekommen. Besuchern ist also zu raten, dass sie entweder deutlich vor dem Einlass oder deutlich danach zur Messe kommen. Die meisten Seminare finden etwas später statt, nämlich um circa 10 Uhr. Dieser kleine organisatorische Mangel wurde von einigen Besuchern schon an die Veranstalter weitergegeben, man kann also hoffen, dass der Einlass in den kommenden Jahren besser konzipiert ist.

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Was ist auf der World of Trading Messe zu sehen?

Auf der World of Trade ist alles vertreten, was das Trader-Herz begehrt. Die Veranstaltung ist eine Kombination aus Fachausstellung, Seminaren und Vorträgen, wobei viele Unternehmen und Profis vor Ort sind. Bekannt ist die Messe für das zweistündige Live-Trading-Event. Dort waren die letzten Jahre zwar immer dieselben Trader zu sehen, aber bei einigen Events wurden die Trader auch ausgetauscht. Bei diesen Events haben Trader die Möglichkeit den Zuschauern ihre Art zu traden. Für Anleger ist dieses Event enorm interessant, da sie Experten live beim Traden zusehen können. Außerdem werden verschiedene Handelsmöglichkeiten vorgestellt und unterschiedliche Strategien erläutert, von denen die Besucher im eigenen Trading wiederum profitieren können.

Vorträge

Außerdem finden auf der Bühne immer wieder verschiedene Vorträge statt, die meisten dieser Vorträge sind im kostenlosen Ticket enthalten. Dabei werden politische und finanzielle Themen aus verschiedenen Blickwinkel beleuchtet und von Experten bearbeitet. Auf den vergangenen Messen wurden zum Beispiel Themen wie Brexit, Problematiken von FinTechs, Money Management als Schlüssel zum erfolgreichen Trading oder auch Elektromobilität und Wasserstoff behandelt. Man kann also sehen, dass der Themenbereich der Messe sehr divers ist und für alle Interessen etwas dabei ist. Es kommt aber auch immer wieder zu spannenden Diskussionsrunden, bei denen mehrere Profis diverse Themen aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten. 

So wurde einmal eine Diskussion zwischen dem institutionellen Jay Medrow und dem Markttechniker Jochen Schmidt geführt. Titel der Diskussion war „David gegen Goliath? Institutionelle gegen private Trader“. Der Vortrag erfreute sich bei den Besuchern großer Beliebtheit und gilt als eine der besten Diskussionsrunden, die es bis jetzt auf der World of Trade gab. Abgesehen von den Diskussionsrunden nutzen auch einzelne Referenten die Zeit, um über Themenbereiche zu sprechen, die ihnen wichtig sind. Besuchern ist zu raten, sich zuvor auf der Homepage zuvor über die Themen der Vorträge zu informieren, um die interessantesten zu finden.

Infos zur World of Trading
Quelle WOT Webseite

Aussteller

Meist in der Halle 4 des Veranstaltungsortes finden sich eine Menge von Ausstellern, die den Besuchern der Messe Rede und Antwort stehen. Im Jahr 2019 waren knapp 50 verschiedene Unternehmen aus diversen Bereichen präsent. Die verschiedenen Aussteller kann man eigentlich in zwei große Kategorien unterteilen. Die eine Kategorie besteht aus diversen CFD-Brokern, die andere besteht aus Unternehmen, die anderweitig in der Branche tätig sind. Daher ist die Messe auch für jene Besucher interessant, die ihren Fokus nicht auf CFD-Handel legen wollen. Unter den Brokern finden sich bekannte Gesichter wie XTB, Admirals, Captrader oder auch ActivTrades

Hier können sich Besucher alle relevanten Informationen über CFD-Trading einholen und sich über Gebühren und Spreads der Broker schlaumachen. Auch im Bereich des Social Tradings sind in der World of Trading immer wieder bekannte Unternehmen vertreten. So war in den vergangenen Jahren immer wieder die beliebte Plattform eToro vertreten, aber natürlich auch andere Plattformen wie Guidants oder Godmode Trader. Für Besucher, die sich über technische Analyse oder generell Weiterbildungsmöglichkeiten erkundigen wollen, besteht die Möglichkeit, sich an die VTAD zu wenden. Die VTAD ist die Vereinigung technischer Analysten Deutschlands und besteht aus wahren Experten auf diesem Gebiet.

Außerdem bietet die Messe immer wieder Platz für Start-ups und Newcomers. In den letzten Jahren erfreuten sich hier die Null-Euro-Broker großer Beliebtheit. An erster Stelle steht hier das Start-up Trade Republic, welches mit kostenfreiem Smartphone-Handel wirbt. Aber auch andere FinTech-Startups wie Justtrade oder Gratisbroker waren immer wieder vor Ort. Abgesehen von den Brokern waren auch immer Unternehmen wie der FinanzBuch Verlag oder die Börse Frankfurt und Börse Stuttgart vertreten. Auch Finanzen.net und die Börsen Radio Network AG dürfen natürlich auch nicht fehlen. Alleine an dieser kurzen Auswahl kann man sehen, wie breit die World of Trading aufgestellt ist.

Renommierte Teilnehmer der WOT
Quelle WOT Webseite

Seminare

Abseits der Live-Bühne und der Aussteller-Halle gibt es auf der World of Trading gesamt sieben Seminarräume, in denen pro Tag bis zu acht verschiedene Themen bearbeitet werden. Nicht alle dieser Seminare können mit dem kostenfreien Ticket besucht werden. Man benötigt dann ein eigenes Ticket, welches knapp 40€ kostet. Jedoch ist der Preis gerechtfertigt, wenn man sich die Qualität der Seminare und der Vortragenden ansieht. 

Zu den Themen der Seminare gehören beispielsweise Einführungen in Bereiche wie den Kryptowährungshandel oder auch Swing Trading und Open Interest. Es werden aber natürlich auch Themen aus komplett anderen Bereichen behandelt. Zu den vergangenen Referenten gehörte unter anderem auch Jens Klatt. Jens Klatt ist Autor des Buches „Der Trader“ und selbst ein professioneller Anleger. Er hielt auf der World of Trading Messe ein Seminar über seine profitablen Handelsstrategien und über die richtigen Positionsgrößen, welches von den Besuchern sehr gut angenommen wurde. Natürlich finden sich auf der Messe generell viele prominente Gesichter. So sind regelmäßig Prominente wie beispielsweise Ingo Hillen präsent, der als Geschäftsführer der Sino AG in den Ausstellungshallen offen für Gespräche mit den Besuchern ist. Aber auch viele andere, wodurch die World of Trading auch als Who-is-Who des deutschsprachigen Finanzraumes dient.

Speaker bei der World of Trading
Quelle WOT Webseite

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Was macht die World of Trading so besonders?

Die World of Trading Messe ist für jeden Anleger im deutschsprachigen Raum eigentlich ein Muss. Durch das vielseitige Rahmenprogramm, die Ausstellungshalle und die Seminare ist für jeden etwas dabei. Außerdem ist die World of Trading nicht nur für Anleger interessant, die sich für CFD-Trading fokussieren, sondern auch für Trader, die sich für alternative Trends interessieren. Einer dieser Trends, der in den vergangenen Jahren sehr präsent war, waren die Null-Euro-Broker wie beispielsweise TradeRepublic. Aber natürlich sind auch Aktien, Zertifikate und ETFs auf der Messe groß vertreten. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Messe auch für Besucher, die sich nicht nur für den klassischen CFD-Handel interessieren, einen Besuch wert ist.

Stets aktuell

Außerdem bemüht sich die World of Trading immer wieder am Stand der Zeit zu sein. Jahr für Jahr nehmen die Vorträge über die Anwendung von externer Software und den automatisierten Handel zu. So konnte man auf den vergangenen Messen beobachten, dass das Interesse der Besucher vor allem auf dem Stereotrader lag, der von Dirk Hilger entwickelt wurde und CFD-Trading effizienter machen soll. Hilger selbst war daher mittlerweile nicht nur an den Ständen präsent, sondern hielt eigene Seminare und nahm an einem großen Live-Trading teil. Aber natürlich sind auch andere Experten vertreten, die sich genau mit diesen Themen beschäftigen und Vorträge und Seminare auf der World of Trading Messe halten.

Innovatives Messe Konzept

Des Weiteren ist das hybride Konzept der Veranstaltung absolut gut umgesetzt. Die Livestreams funktionieren sehr gut und ersparen vielen Besuchern eine lange Anreise. Außerdem sind viele Teile der Messe kostenfrei zugänglich, wodurch die Messe definitiv eine Überlegung wert ist. Aber selbst die Preise für die kostenpflichtigen Tickets sind absolut gerechtfertigt, wenn man sich das Preis-Leistungs-Verhältnis ansieht.

World of Trading Impressionen
Quelle WOT Webseite

Fazit

Die World of Trading, oder kurz WOT, ist ein richtiges Muss für jeden interessierten Anleger. Durch die Kombination an Seminaren, Vorträgen und der großen Fachausstellung ist für jeden Geschmack etwas dabei. Alleine in diesem Jahr konnte die Veranstaltung 3.800 Menschen vor Ort und über 6.000 Besucher in den Livestreams verzeichnen.

Außerdem ist die Messe in einem Punkt unschlagbar, nämlich im Preis-Leistungs-Verhältnis. Alleine mit dem kostenlosen Ticket bekommt man Zugang zur Fachausstellung und zu vielen Vorträgen. Möchte man jedoch ein Seminar besuchen, benötigt man ein kostenpflichtiges Ticket, dessen Preis in Hinblick auf die Qualität der Seminare auch angemessen ist. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Messe definitiv einen Besuch wert ist!

Mein Tipp: Über 3.000 verschiedene Märkte zu günstigen Gebühren traden:

Jetzt ein Trading Konto bei Capital.com eröffnen(Risikohinweis: 78,1% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Meist gestellte Fragen:

Was ist die World of Trading?

Die World of Trading ist eine Börse Messe, die jährlich im Zeitraum Oktober in Frankfurt stattfindet. Die Messe ist eine Kombination aus Seminaren, Vorträgen und Fachausstellungen und lockt Besucher aus dem ganzen deutschsprachigen Raum an. Im Jahr 2022 fand die Messe von 30.09 bis 01.10 statt und hatte knapp 3.800 Besucher vor Ort und über 6.000 Besucher in den Livestreams. Die Livestreams sind Teil des hybriden Konzepts der Messe.

Benötigt man für die World of Trading ein Ticket?

Ja, um die World of Trading zu besuchen, benötigt man ein Ticket. Das Ticket kann man kostenfrei auf der Website des Veranstalters anfordern. Dabei muss man seine Daten eingeben, diese bestätigen und man bekommt das Ticket per Mail zugesendet. Um bestimmte Seminare und Vorträge zu besuchen, benötigt man jedoch ein Ticket, welches man kaufen muss. Der Preis ist dabei immer rund 40€.

Wieso sollte man die World of Trading besuchen?

Die World of Trading bietet ein umfassendes Angebot für interessierte Besucher. Durch das hybride Konzept können die Vorträge auch gemütlich von zu Hause aus angeschaut werden. Außerdem ist die World of Trading Messe nicht nur auf CFD-Handel beschränkt, sondern bietet auch alternativen Trends Platz.

Was gibt es auf der World of Trading zu sehen?

Auf der Messe finden sich Vorträge, Seminare und eine große Ausstellungshalle. Auf der Live-Bühne können Experten dabei verfolgt werden, wie sie live Trades tätigen. Außerdem halten verschiedene Profis Vorträge zu allen Themen, die die Trading Welt bewegen. Wenn ein Besucher sich wirklich noch genauer mit einem Thema auseinandersetzen möchte, so kann man verschiedene Seminare und Workshops belegen. In der Ausstellungshalle 4 finden sich zudem über 40 verschiedene Aussteller, die den Besuchern Rede und Antwort stehen.

Wo findet die World of Trading statt?

Die World of Trading findet in der Messe Frankfurt statt. In der Regel wird die World of Trading am letzten Freitag und Samstag im September jeden Jahres veranstaltet.

Trader Andre Witzel
Andre Witzel
Gründer & Chefredakteur
Über den Autor: Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
Schreibe einen Kommentar

Trader Andre Witzel
Geschrieben von: Andre Witzel Gründer & Chefredakteur
Erfahrener Trader im Bereich Forex, CFDs, Aktien und Futures seit 2013. Über 21.000 Abonnenten auf Youtube und 500 veröffentlichte Trading Videos.
Reviewed by: Daniel Teplan Trader und Autor
Daniel Teplan ist Autor und Marketing-Spezialist mit Fokus auf Finanzprodukte und Geldanlage im Besonderen. Sein Interesse für die Finanzmärkte begann er zu entwickeln, als er 2018 als Content Manager für eine Münchner Finanzmarketing-Agentur mit Schwerpunkt Aktienhandel und -Anlagen tätig wurde. Im Zuge dessen entdeckte er seine eigene persönliche Leidenschaft für das Trading und Value Investing, dem er bis heute nachgeht. Mittlerweile ist er als selbstständiger Marketing-Berater tätig und unterstützt Unternehmen aus dem Finanz- Technologiebereich dabei, ihre Online-Marketing-Strategien zu optimieren.
Unser Ziel ist es komplexe finanzielle Informationen verständlicher für den privaten Trader zu machen. Unsere Artikel und Inhalte werden nach strikten redaktionellen Richtlinien bearbeitet. Durch unsere Kriterien und das Überarbeitungssystem stellen wir sicher, dass die Informationen der Richtigkeit entsprechen und auf dem aktuellsten Stand sind. Lies hier unsere redaktionellen Richtlinien.
Trading-fuer-Anfaenger.de ist ein unabhängiges Informations- und Vergleichsportal zu finanziellen Diensten. Wie verdienen Geld indem wir Produkte an unsere Leser empfehlen. Für unsere Leser entstehen dadurch keine Nachteile. Wir empfehlen stehts nur selbst getestete Anbieter mit den besten Konditionen. Lesen Sie hier unsere Finanzierung.