CapTrader Logo

CapTrader Erfahrungen und Test: Broker Vergleich + Check der Konditionen

BEWERTUNG:
REGULIERUNG:
TYP:
MIN. EINZAHLUNG:
ASSETS:
4 out of 5 stars (4 / 5)
SEC, CTFC + über Interactive Brokers
Introducing Broker von Interactive Brokers
2000 Euro
1,2 Millionen+
CapTrader Logo

Weltweit an den Börsen handeln: Das ist mit dem Broker CapTrader möglich. Seinen Kunden über 1,2 Millionen Wertpapiere zur Verfügung zu stellen, bietet beste Voraussetzungen für den Handel über diesen Online Broker. Inwieweit CapTrader als Broker infrage kommt, ist jedoch nicht nur von den angebotenen Märkten, sondern auch Konditionen, Usability und Serviceorientierung abhängig. Erfahrungen mit CapTrader als Broker teilen wir in diesem Erfahrungsbericht.

CapTrader Screenshot von Startseite

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Was ist CapTrader? Vorstellung des Unternehmens

CapTrader ist ein Introducing Broker von Interactive Brokers. Das Angebot von CapTrader richtet sich an jeden Trader. Das Unternehmen behauptet von sich selbst passende Angebote für Anfänger, Investoren sowie Heavy Trader zu offerieren. CapTrader ist ein Brokerage Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf. Als Vermögensverwaltung und -beratung in 1997 gegründet, entwickelte sich CapTrader schnell zu einer vermögensverwaltendenden Gesellschaft. In 2009 wurde dann die Marke CapTrader geboren. Jedoch noch nicht so, wie wir sie heute kennen. Online-Trading-Angebote sowie passende Weiterbildungsangebote gab es erstmals im Jahr 2011. Jetzt, im Jahr 2022, erlebt das Unternehmen einen Marken-Relaunch. Die Vision: Your Vision is our Mission.

Fortan möchte CapTrader transparente Trading-Bedingungen schaffen und das in einem informativen Umfeld. Gleichzeitig setzt der Broker auf das Thema Sicherheit. So möchte er nicht nur als professioneller, integerer und zuverlässiger Partner für Trader gesehen werden, sondern wünscht sich auch ein erhöhtes Bewusstsein für die eigenen Finanzen in der Zukunft. Trader your future now, der Claim von CapTrader, sagt letztlich aus, dass Trader heute handeln sollen, um in der Zukunft finanziell stabil zu sein. Was man sät, das ernten man auch.

CapTrader-USPS

Regulierung & Sicherheit

Als Introducing Broker von Interactive Brokers (IB) ist CapTrader starken Regulierungen unterworfen. So ist IB bei der SEC und CFTC Standards reguliert. Sicherheit ist diesbezüglich bei diesem Broker vorzufinden. Der Broker setzt auf Preistransparenz, Fairness und wettbewerbsfähige Konditionen. Handelsplattformen und Webseite sind SSL-verschlüsselt. Darüber hinaus bietet der Broker Sicherheit in puncto Einlagensicherung. Sowohl von EU-Kunden als auch Kunden außerhalb der EU sind die Einlagen gesichert. Die Bedingungen unterscheiden sich jedoch:

Befindet sich der Wohnsitz von Kunden bei CapTrader dauerhaft innerhalb der EU. So unterstehen die Kunden dem Anlegerschutz bei Interaktive Brokers Irland. Bis zu 20.000 Euro Einlagen sind hier geschützt.

Märkte

Für den Handel stehen bei CapTrader über 1,4 Millionen Wertpapiere zur Verfügung. Folgende Anlageklassen stehen für den Handel bereit:

  • Aktien
  • Optionen und Optionsscheine
  • Futures
  • Forex (100+)
  • ETFs (20.000+)
  • Anleihen (1 Mio+)
  • Investmentfonds (37.000+)
  • Zertifikate
CapTrader-Anlageklassen

Die 1,2 Millionen Wertpapiere entstammen 150 Märkten, 33 Ländern und 25 Währungen. Von den 150 Märkten sind es alleine 80 Aktienbörsen, die für den Handel bereitstehen. Eine weitere Besonderheit ist hier vorzufinden: Rund 7.250 Aktien, Forex, Indizes, Basiswerte und Edelmetall-Indizes lassen sich auch via CFD mit Direct-Market-Accesss handeln. Was das bedeutet?

Contracts for differences bzw. Differenzkontrakte sind Anlagen, mit welchen Anleger over the counter handeln können. Statt einen Vermögenswert zu besitzen, wird hier auf die Wertentwicklung spekuliert. Sowohl auf steigende als auch fallende Kurse setzen Anleger in diesem Zuge und profitieren von der Hebelwirkung. Dank des damit verbundenen Leserage-Effekts können höchste Gewinne mit kleinstem Kapitaleinsatz generiert werden. Ein erhöhtes Risiko ist mit dem Handel jedoch ebenfalls verbunden. Es sei denn, der Trader beherrscht sein Risikomanagement.

Sparpläne

Der Vermögensaufbau mit Sparplänen ist insbesondere beliebt, da die Volatilität des Marktes durch die regelmäßige Kapitalisierung des Invests bestmöglich auf langfristige Sicht genutzt wird. An der Wertentwicklung eines Marktes können Anleger so partizipieren. Man spricht hier auch vom Cost-Average-Effekt. Dafür müssen Sie keine Zeit aufbringen. Denn die Abbuchung des Sparbetrages erfolgt automatisiert. Sparpläne lassen sich bei CapTrader auf Fonds und ETFs auslösen. Allein 1.000 ETFs und 8.000 Fonds sind sparplanfähig.

CapTrader Sparplanübersicht

Ein Sparplan kann bereits mit einem Sparbetrag von 10 Euro eröffnet werden. Im Vergleich zu anderen Brokern ist diese Sparrate extrem niedrig und perfekt für jene geeignet, die zunächst ein Gespür für Märkte entwickeln möchten. Neben einem Sparplan bietet CapTrader auch Entnahmepläne bzw. Auszahlpläne an. So verpassen Sie es nicht, Ihre Gewinne auch mitzunehmen.

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Managed Accounts

CapTrader legt seinen Geschäftsfokus nicht nur darauf, den Zugang zu Börsen zu ermöglichen, sondern nimmt auch eine verwaltende Tätigkeit ein. Wenn keine Trades manuell durchgeführt werden sollen, gibt es die Möglichkeit, CapTrader die Verwaltung des eigenen Geldes zu übergeben. Bereits ab einer Investitionssumme. Ab 20.000 Euro ist es möglich, Managed Accounts in Anspruch zu nehmen. Echtzeit-Übersichten in der Trader Workstation bieten Übersicht, Transparenz und Kontrolle. Darüber hinaus sendet CapTrader monatlich Performance-Berichte heraus. In Summe stehen sechs Managed Accounts für den Handel mit CapTrader zur Verfügung:

CapTrader Managed Accounts
  • White: Ab 50.000 Euro Investitionssumme
  • Rating A: Ab 20.000 Euro Investitionssumme
  • Bothe & Eichhorn Capital: Ab 50.000 Euro Investitionssumme
  • BORN 4 Trading: Ab 50.000 Euro Investitionssumme
  • Total Return Long/Short: Ab 25.000 Euro Investitionssumme
  • Quantmade: Ab 100.000 Euro Investitionssumme

Kleiner Disclaimer:

Wenn Sie Kapital an Capital Trader übergeben, sollten Sie dem Broker blind vertrauen können. Nicht für jeden ist das fremde Management des eigenen Geldes eine gute Idee.

Kurzes Fazit: Mit CapTrader das eigene Vermögen verwalten

Das Angebot von CapTrader spezialisiert sich auf das Verwalten von Vermögen: entweder durch den Trader selbst oder das Unternehmen. Die CapTrader GmbH macht in unserem Test einen guten Eindruck. Mit der Neuausrichtung des Brokers schafft es CapTrader, sein Angebot genauer darzustellen und so die Erwartungserhaltung von Kunden erfüllen zu können. Aktien und weitere Wertpapiere sind weltweit handelbar und das in einer breiten Auswahl. Ein Depot lässt sich aus einer Auswahl von über 1,2 Millionen Wertpapieren zusammenstellen und diversifizieren.

Aus meinen Erfahrungen die besten Alternativen für neue Trader und Investoren:

Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
6.000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. Plus500 Plus500 Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
3.000 Märkte+
(Daten vom 07.09.2022)
# Support 24/7
# Börsengelisteter Broker
# Web, Desktop, App
# Garantierte Stop Losses
# PayPal
Live-Konto ab 0€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 2€ Kommissionen
(Spezial Konditionen über mich)
500 Märkte+
# Am besten für Forex!
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

CapTrader Handelsplattform im Test

Überzeugt das Offering eines Brokers, ist im nächsten Schritt die Handelsplattform zu überprüfen. Erfahrungen mit CapTrader zeigen, dass der Broker gleich mehrere Handelsplattformen anbietet und es so schafft, für jede Anlageform eine perfekt ausgerichtete Plattform anzubieten. Im folgenden Verlauf des Tests betrachten wir die Möglichkeiten, mit Handelsinstrumenten zu traden und stellen die Plattformen vor. Zudem betrachten wir Konditionen und anfallende Kosten des Brokers und die Serviceorientierung.

CapTrader Handelsplattformen Übersicht

Kontotypen

Dass es sich bei CapTrader um einen gut aufgestellten und erfahrenen Broker handelt, ist bereits durch die Auswahl der Kontomodelle sichtbar. Ein Konto lässt sich bei CapTrader ab 2.000 Euro Investitionssumme eröffnen. Im Vergleich zu anderen Brokern ist dieser Betrag hoch angesetzt. Letztlich ist es jedoch ein guter Betrag, um bereits zu Beginn ein diversifiziertes Portfolio aufzubauen und noch ausreichend Finanzrahmen zu besitzen.

Die Managed Accounts von CapTrader haben wir bereits beleuchtet. Schauen Sie auf die Webseite des Brokers finden Sie jedoch weitere Kontotypen:

  • Einzeldepot
  • Gemeinschaftsdepot
  • Familiendepot mit bis zu 15 Konten
  • Firmendepot

Klassische Privatanleger setzen auf das Einzeldepot. Das Einzeldepot bietet Zugang zu allen Funktionen. Im Grunde unterscheiden sich die Depottypen somit vorrangig durch die Anzahl an Personen, die in dieses investieren.

CapTrader Kontotyp

Um ein Konto bei CapTrader zu eröffnen, sind nur wenige Schritte notwendig. Wenn Sie auf die Eingabemaske auf der Webseite klicken, müssen Sie zunächst auswählen, ob Sie für den Handel mit einem Einzeldepot oder Gemeinschaftsdepot traden möchten. Im Anschluss geben Sie an, ob sich Ihr Wohnsitz innerhalb oder außerhalb der EU befindet. Fortfolgend sind nur noch Vor- und Zuname, E-Mail und Telefonnummer anzugeben. Nach Kapitalisierung des Kontos können Sie mit dem Trading beginnen.

Bei CapTrader anmelden und von CapTrader Plus profitieren

Kunden erwarten mit der Registrierung bei dem Broker Vorteile. Darunter Sonderaktionen, Gewinnspiele, Trading Education CapTrader Pro-Inhalte, Webinare sowie Analysen.

Demokonto

Neben den genannten Kontotypen bietet CapTrader auch das Paper Trading Konto an. Letztlich ist es das Demokonto, dass es Ihnen erlaubt, über die Trading Workstation risikofrei zu handeln. Von CapTrader wird dieses Konto angeboten, um sowohl den Broker selbst kennenzulernen als auch Strategien zu erproben und den Umgang mit Finanzinstrumenten zu erlernen. An der Börse zu handeln, ist an jedem Markt eine neue Herausforderung. Mit einem Demokonto können Sie sich zunächst vortasten und handeln mit virtuellem Geld. Verlieren können Sie hier nichts.

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Trading Plattformen im Vergleich

CapTrader bietet gleich mehr als eine Trading Plattform für den Handel an. Unseren Fokus legen wir auf die CapTrader Erfahrungen mit der Handelsplattform Trader Workstation. Für die Kunden von CapTrader stellt sie die Haupthandelsplattform dar. Um das Trading innerhalb verschiedener Märkte und Strategien zu spezialisieren, stellt CapTrader auch weitere Plattformen wie AgenaTrader oder die CapTrader App zur Verfügung.

Trader Workstation

CapTrader-Trader-Workstation

Die Trader Workstation, kurz TWS, vereint Zuverlässigkeit mit Stabilität. In Summe können Anleger auf der Plattform an über 150 Märkten traden. Sowohl für den kurzfristigen als auch langfristigen Handel ist TWS eine geeignete Plattform. Anleger können sich zwischen der TWS Classic und TWS Mosaic entscheiden.

Die Vorteile von TWS Classic im Überblick:

  • Stabile Technologie
  • Schnellklick-Ordererteilungsfunktion
  • Algo Trading Unterstützung

Die Vorteile von TWS Mosaic im Überblick:

  • Sofortiger Zugang
  • Intuitiver und anpassbarer Arbeitsbereich
  • Profi-Tools
  • Frei konfigurierbar
  • News & Streams

TraderFox Trading Desk

CapTrader-TraderFox-Trading-Desk

Der TraderFox Trading Desk ist ein von CapTrader angebotener Trading-Terminal auf Webbasis. Mit einem CapTrader Plus Zugang erhalten Anleger Zugang zu der Handelsplattform. Über 12.000 Aktien und Märkte lassen sich über die Plattform handeln. Die Top-Funktionen der Plattform sind der Echtzeit Scanner von Kurslisten, Chartsignale und Mustererkennungen sowie Realtime sortierbare Kurslisten.

Ein besonderer Modul ist der Trader Wingman. Ist man bei CapTrader Plus-Kunde, können im TraderFox Trading Desk Echtzeit-Chartsignale mit dem Trader Wingman ausgelesen werden. Eine Meldung erhalten Anleger je nach Präferenz via E-Mail, Desktop oder Telegram-Messenger.

CapTrader Trading App

CapTrader-App

Für einen ist der Handel über das Web besonders benutzerfreundlich, andere bevorzuge Flexibilität und Ortsunabhängigkeit. Um jedem Bedürfnis gerecht zu werden, bietet CapTrader eine Trading App an, die das Angebot erweitert. Zur Verfügung steht die CapTrader App sowohl für iOS als auch Android-Systeme. Die Trading App ermöglicht nicht nur den Handel und das Überprüfen des Depots, sondern auch Chart-Analysen. Auch Preis-Alarme können das Trading über die App verbessern.

AgenaTrader

CapTrader-AgenaTrader

Für die Verwendung der AgenaTrader Mercury Software entstehen für CapTrader keine Kosten. AgenaTrader gewährleistet einen diskretionären Handel. Die Multi-Zeiteinheiten- Ansicht wird von Tradern zudem sehr geschätzt. Vor allem das AgenaScript ist weiterhin ein großer Vorteil on AgenaTrader. Denn dank der Programmiermöglichkeiten lässt sich der Handel über die Plattform im Vergleich zu CapTrader vollständig automatisieren.

Jetzt als CapTrader Kunde den AgenaTrader nutzen

Um die Vorteile von AgenaTrader zu erhalten, können Sie auf der CapTrader Webseite den Lizenz-Antrag ausfüllen. Lediglich der Vor- und Zuname, die mit Ihrem Depot verknüpfte E-Mail-Adresse sowie die Depotnummer sind notwendig, um den Antrag zu stellen.

Client Portal

CapTrader-Client-Portal

Um das Konto bei CapTrader zu verwalten, können Anleger das Client Portal nutzen. In diesem finden sie alle wichtigen Informationen zum Depot, Kursnotierungen und können vordefinierte Charting-Einstellungen treffen. Das Client Portal kann sogar alle anderen Trading Plattformen ersetzen. Gerade Anleger, die den Buy-And-Hold-Ansatz verfolgen, benötigen ggf. keine weitere Software und lieben die simple Anwendung der übersichtlichen Plattform.

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Handelsmodule in der Trader Workstation

Auch wenn das Client Portal bereits den Handel vollständig abbildet, ist bei CapTrader die TWS die beliebteste Handelsplattform. Aufgrund der umfangreichen Funktionalitäten bevorzugen Anleger häufig die Trading Plattform für das Trading. Spezialisierungen sind auch in der Plattform selbst möglich. Mehr als 10 Handelsmodule ermöglichen einen risikobasierten Handel und tiergehende Analysen.

BookTrader

Daytrader, Futures Trader und ein schneller Handel mit Aktien ist mit dem BookTrader geeignet. Denn der BookTrader zeichnet sich durch eine schnelle Übermittlung von Orders aus. Ein-Klick-Trading sowie eine Vielzahl von Ordertypen unterstützen das Angebot.

CapTrader-BookTrader

Die Funktionen im Überblick:

  • Übersichtliche Darstellung der An- und Verkaufskurse
  • G&V Felder innerhalb der Kursliste
  • Ein-Klick-Orders
  • Setzen von Orderzusätzen
  • Möglichkeiten von Hot Keys
  • Anpassbare Fenstereinstellungen
  • Farbbasierte Handelscodierung

Risk Navigator

Für das Risikomanagement ist der Risk Navigator innerhalb der TWS genau das Richtige. Die Marktrisikomanagement-Plattform ermöglicht eine noch bessere Bewertung und Einordnung von Risiken, die beim Handel verschiedener Anlageklassen entstehen können. Risikomanagement ist Individualsache. Aufgrund dessen setzt der Risk Navigator auf anpassbare Ansichten. So kann jeder Trader genau die Risikobetrachtung auf das eigene Profil abstimmen.

CapTrader-Risk-Navigator

Die Funktionen im Überblick:

  • Betrachtung von Risiken
  • Kapitalallokationen im Minutentakt
  • Benutzerdefinierte Szenarien
  • Aufbau von Portfolios
  • Was-Wäre-Wenn Portfolios

Option Trader

CapTrader ermöglicht es seinen Kunden, sowohl auf fallende als auch steigende Kurse zu setzen. Optionen sind neben CFDs eine passende Möglichkeit. Um den Handel von Optionen zu unterstützen, benötigt es mehr als eine angepasste Ordermaske. Es benötigt eine gesamte neue Handelsplattform. Das Handelsmodul Option Trader innerhalb der TWS macht es möglich und schafft es, den Optionshandel in einem Fenster abzubilden und das frei konfigurierbar.

CapTrader-OptionsTrader

Die Funktionen im Überblick:

  • Ein-Klick-Order
  • Farbliche Codierung von Werten
  • Verwaltung von Orders
  • Ein-Klick Zugang zu Optionstools innerhalb der TWS
  • Fair Value Berechnung
  • Ansicht der impliziten Volatilität pro Kontrakt, geöffneten Kontrakte und der Risikosensitivitätskennzahlen

Basket Trader

Mit dem BasketTrader können Sie sich gleich mehr als ein Wertpapier für das Trading aussuchen. Ziel ist es, einen Korb an Instrumenten zusammenzustellen, die Sie aufeinander abstimmen und parallel handeln.

CapTrader-Basket-Trader

Die Funktionen im Überblick:

  • Mehrfachauswahl von Wertpapieren
  • Abstimmung von Finanzinstrumenten
  • Erstellung benutzerdefinierter Indizes
  • Ticker direkt in der Software

FXTrader

Auch für das Trading von Währungen steht ein gesondertes Handelsmodul bei CapTrader innerhalb der TWS zur Verfügung. Der FXTrader bietet Zugang zu weltweiten Währungsmärkten. In Summe können Anleger mit über 20 Ordertypen Währungen handeln und das mit nur einem Klick. Zwar ist der FXTrader für die Händler von Währungen konzipiert. Grundsätzlich können aber alle Anlageklassen mit dem Tool überprüft werden.

CapTrader FxTrader

Die Funktionen im Überblick:

  • Spreads mit Interbank-Qualität
  • Umkehrung von FX-Notierungen
  • Orderdetails und Marginauswirkungen auf einen Blick
  • Übersicht der Währungen + Analysemöglichkeiten

Scale Trader

Trades lassen sich mithilfe von Automatisierungen skalieren. Der TWS Scale Trader ist ein Tool, dass automatisierte Trading-Algorithmen ermöglicht. Unter anderem können Trader das Preisniveau festlegen, zu welchem sie handeln möchten. Programmierkenntnisse sind im bestimmten Umfang für die Verwendung des Scale Traders notwendig. 

CapTrader-ScaleTrader

Die Funktionen im Überblick:

  • Automatisierte Gewinnmitnahme
  • Liquiditätsrabatte 
  • Kurzschutz für Orders

Integrated Stock Fenster

Daten und Aufträge lassen sich über das Integrated Stock Fenster verwalten. Marktdaten, aber auch Grafiken lassen sich in der Ansicht abbilden. Per Klick können jederzeit Daten zum Data-Panel hinzugefügt werden. Sowohl Bid als auch Ask-Kurse werden angezeigt. Das Tool dient der Kontrolle von Aufträgen innerhalb der TWS Plattform. 

CapTrader-Integrated-Stock-Fenster

Die Funktionen im Überblick:

  • Übersicht von Marktdaten und Grafiken
  • Vollautomatisiert + Programmieroptionen

Charttrader

Technische Analysen sind nur aussagekräftig, wenn sie mit aussagekräftigen Trading Indikatoren und Zeichenwerkzeugen untersetzt sind. Auch Signale lassen sich direkt im Chart setzen. Der ChartTrader von TWS bietet Tradern eben diese Möglichkeit, Kurse mit Charts zu analysieren. Gleichzeitig ist das Trading direkt aus dem Chart heraus möglich. Die Parameter, die der technischen Analyse dienen, können zudem jederzeit angepasst werden. 

CapTrader-ChartTrader

Die Funktionen im Überblick:

  • An- und Verkaufspreise im Chart
  • Alarme im Chart
  • Indiaktoren und Zeichenwerkzeuge
  • Ordermanagement im Chart
  • Multi-Chartfenster

Option Strategy Lab

Das Option Strategy Lab dient der Kurs- und Volatilitätsprognose. Um Strategien zu überprüfen, zu kontrollieren und neu auszurichten, ist das Option Strategy Lab perfekt geeignet. Bestimmt ist das Handelsmodul für Optionsorders und das vor allem auf mehrteiliger Basis. 

CapTrader-Option-Strategy-Lab

Die Funktionen im Überblick:

  • Anzeige von Gewinn und Verlust pro Strategie
  • Anzeige des Risiko-Rendite-Verhältnisses pro Strategie
  • Performance Vergleiche
  • Performance Charts

Profitability Lab

Für das Trading mit Optionen bietet die TWS-Plattform auch ein Profitability Lab. Mit diesem können Wahrscheinlichkeitsverteilungen berechnet werden und das ohne mathematisches Geschick. Möglich ist es auch, das Modul für Aktienanalysen und andere Anlageklassen zu verwenden. Hier unterscheiden sich lediglich die Parameter. 

CapTrader-Profitability-Lab

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Ordertypen

Intelligente Ordertypen, Gültigkeitsbeschränkungen und Ausführungsbeschränkungen sind unter anderem Unterteilungen, um Orderzusätze zu kategorisieren. Im Vergleich zu anderen Anbietern bietet der Online Broker CapTrader mehr als 100 Orderzusätzen. Zu den beliebtesten Orderzusätzen zählen Limit-, Market- und Stop-Orderzusätze. Für einen professionellen Anleger reichen diese Orderzusätze im Zuge eines intakten Risikomanagements jedoch nicht immer aus.

Unter anderem gibt es folgende Ordertypen bei CapTrader zu entdecken: 

  • Bracket, Block und Box Top
  • Pegged to stock und Pegged to market
  • Fill or kill und one cancels all 
  • Hidden und request for quote
  • Good till canceled, sweep to fill and good till date
CapTrader-Ordertypen

Gebühren und Konditionen

Die Gebühren und Konditionen von Online Brokern entscheiden letztlich darüber, wie profitabel der Handel über den Anbieter wirklich ist. In unseren CapTrader Erfahrungen und Test haben wir daher auch die Kosten für die Depotverwaltung sowie den Handel über den Broker betrachtet. Zunächst die gute Nachricht: Wer mit CapTrader Aktien und andere Wertpapiere über ein Depot handelt, kann von vielen kostenlosen Leistungen profitieren. So gibt es eine kostenlose Kontoführung, die Depoteröffnung ist kostenlos und auch für Leistungen wie Support, Dividendengutschriften, verfügbare Softwares, Demokonto, Schulungen und Analysen erhebt CapTrader keine Gebühren.

Ein Broker finanziert sich häufig über Spreads und Transaktionsgebühren. So ist es auch bei CapTrader. 

CapTrader-kostenlose-Leistungen

Gebühren für den Kauf von Finanzinstrumenten

Kosten für Transaktionen variieren von Anlageklasse zu Anlageklasse. Die folgende Übersicht bietet einen Einblick in die Mindesttransaktionsgebühren pro Anlageklasse:

  • Aktien ab 2 Euro
  • ETFs ab 2 Euro
  • Optionsscheine ab 2 Euro
  • Optionen ab 2 Euro
  • CFDs ab 2 Euro
  • Zertifikate ab 6 Euro
  • Futures ab 1 Euro
  • Forex ab $3,75
  • Anleihen ab 8 Euro 

Je nachdem, ob die Anlageklassen aus den USA oder Deutschland sind, können die Kosten variieren. So gibt es Futures aus Deutschland bereits pro Kontrakt ab 1 Euro zu kaufen, Futures aus den USA gibt es hingegen ab 1,25 US-Dollar. 

Gebühren für die Depot-Verwaltung

Viele Leistungen innerhalb der Depotverwaltung sind bei CapTrader kostenlos. Der Broker erhebt lediglich für Telefonorders Gebühren. Auch ist eine Inaktivitätsgebühr möglich. Diese fällt jedoch gering aus. CapTrader erhebt lediglich eine Gebühr von einem US-Dollar für inaktive Monate. Ein regelmäßiger Log-In ins Handelskonto verhindert bereits die Entstehung der Gebühren. 

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Support

Broker sind Dienstleister und so sollten sie für ihre Kunden gut erreichbar sein. Als Broker aus Düsseldorf profitieren Anleger von einem erstklassigen und deutschsprachigen Kundendienst. Allgemeine Fragen lassen sich bereits über das Hilfecenter auf der CapTrader Webseite beantworten. Hier gibt es Informationen über Steuern, Wertpapiere, Funktionsweisen der Trading App, Fragen zur Trader Workstation TWS, Antworten zur Kontoverwaltung sowie allgemeine Antworten zum Depot.

Sollten hier keine passenden Antworten zur eigenen Frage vorhanden sein, können Anleger den Kundenservice direkt kontaktieren. Dies gelingt über:

  • ein Kontaktformular auf der Webseite
  • einen Rückrufservice (deutsche Hotline 0800 8723370)
  • Mail ([email protected])
  • direkt vor Ort
  • Live Chat
CapTrader-Kontaktformular

Weiterbildungsmöglichkeiten

CapTrader nimmt seine Informationspflicht als Finanzdienstleister sehr ernst. Nicht nur können mit CapTrader Erfahrungen bezüglich der Vermögensverwaltung gemacht werden. Es ist mehr als das. CapTrader bietet auf der Webseite auch Know-how in verschiedenen Formaten. Hier eine kleine Übersicht:

  • Informationen zu Märkten und Analysen
  • Artikel für ein besseres Trading-Wissen
  • Schulungen und Webinare
  • Literaturempfehlungen 

Alle genannten Inhalte sind kostenfrei und können ohne Registrierung betrachtet werden. Mit CapTrader Plus erhalten Anleger darüber hinaus Anlagewissen und Hilfestellung vom Broker. Darunter befinden sich exklusive Webinare und Analysen.

CapTrader-Weiterbildungsmoeglichkeiten

Fazit: CapTrader Erfahrungen sind positiv

Der zu Interactive Brokers zählende Brokerage-Anbieter CapTrader überzeugt mit einem benutzerfreundlichen Zugang zu weltweiten Märkten sowie vermögensverwaltenden Aktivitäten. Trotz hoher Mindesteinzahlung von 2000 Euro macht der Broker das Trading zugänglich. Durch passende Trading Tools, Weiterbildungsmöglichkeiten und einem qualifizierten und erstklassigen Support. Das Trading mit CapTrader lässt sich zunächst risikofrei über ein Demokonto testen. Wer zu CapTrader geht, muss sich zudem nicht auf eine Anlageklasse spezialisieren. Dank der Verknüpfung mit der Trader Workstation können Anlageklassen diversifiziert und risikobasiert gehandelt werden. 

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Häufige Fragen und Antworten:

Wie hoch ist die Mindesteinzahlung bei CapTrader?

Die Mindesteinzahlung für Privatanlegerkonten liegt bei CapTrader bei 2000 Euro oder einem Äquivalent in einer anderen Währung. Für Managed Accounts liegt die Mindesteinzahlung hingegen bei mindestens 20.000 Euro. Mit dieser Kapitalsumme können Sie ein Rating-A Konto eröffnen. 

Ist nachhaltiges Investieren über CapTrader möglich?

Mit über 1,2 Millionen Wertpapieren ermöglicht CapTrader einen diversifizierten Handel. Auch Anlagen nach ESG-Kritierien sind hier zu finden. CapTrader unterstützt Anleger dabei, nachhaltige Anlagen schneller zu finden. 

Kann ich mit CapTrader Sparpläne eröffnen?

Ja, Sparpläne können auf über 8.000 Fonds erhoben werden. Die Mindestsparrate liegt bei 20 Euro.

Was ist die Smart-Routing-Funktion bei CapTrader?

Smart Routing ist eine Technologie von Interactive Brokers. Mit dieser Funktion wird dem Anleger immer der best verfügbare Kurs für Aktien und Optionen angezeigt. Nach Filterkriterien wie höchster Rabatt, höchstes Volumen oder geringste Gebühr können Anleger dann selbst entscheiden, was der beste Kurs wirklich ist. 

CapTrader Review:

Review des Brokers CapTrader

Andre Witzel

Regulierung & Sicherheit:
Anlageklassen & Märkte:
Handelsplattformen:
Handelskonditionen:
Kundensupport:
Weiterbildungsmöglichkeiten:

Zusammenfassung:

CapTrader überzeugt mit einem umfangreichen und tiefen Angebot. Die zahlreichen Handelsplattformen und der erstklassige Kundenservice schaffen zudem sichere Handelsbedingungen. 

4

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Weitere interessante Beiträge: 

Zuletzt geupdated am 04/11/2022 von Maren

1 Kommentar
  1. Stefan Modro
    Stefan Modro sagte:

    Vorsicht bei IBKR und deren Brokern
    Ich kann nur davor warnen, bei Captrader einen Trading Account zu eröffnen. Dabei betrifft die Crew von Captrader keinerlei Schuld (!), aber Captrader – wie einige andere auch – ist nur ein Mittelsmann für Interactive Broker (IBKR), und vor IBKR kann ich nur warnen. Deren Support ist nicht nur unter aller Kanone (ewige Zeiten, bis man eine Antwort erhält), vor allem aber veräppelt IBKR seine Kunden, indem es – fälschlicherweise – behauptet, im Rahmen der „Compliance“ quasi lückenlos die finanzielle Situation des Handelnden wissen zu müssen. Tatsächlich geht es IBKR aber wohl eher um den Wert der Daten jedes Kunden. Genauer, Weiterverkaufswert und Wert für eigene Werbung.
    Wer nicht bereit ist, grundlos IBKR alle seinen relevanten Daten zu überlassen, der wird abgelehnt oder verstoßen. IBKR kann eigentlich NUR verlangen, daß der Zu- und Ab-Fluß von Kapital auf ein IBKR-Konto auf Compliance geprüft werden kann, alles darüber hinaus ist Sache der anderen Bank, von/zu der Geld läuft.
    Unter’m Strich kann ich nur davor warnen, bei Interactive Broker oder einem ihrer Partner-Broker einen Handels-Account zu eröffnen.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert