S&P500 Kurs (US500) – Aktuell & Heute – Chart & wichtigste Infos!

Was der S&P500 Kurs ist, und welche Aktien in diesem Index enthalten sind, erfahren Sie in diesem Artikel. Wir zeigen Ihnen, wo Sie die Aktien des S&P500 Kurs handeln können und wie der S&P500 Kurs berechnet wird. Und auch die Handelszeiten des S&P500 Kurs finden Sie natürlich bei uns!

Was ist der S&P500?

Der S&P500 Kurs ist einer der wichtigsten Indizes der Welt. Der Standard & Poor’s 500 Aktienindex enthält die Wertpapiere der 500 Börsengesellschaften der USA. Die Gewichtung dieses Index erfolgt nach der Höhe der Marktkapitalisierung. Damit unterscheidet sich der S&P500 von einigen anderen Aktienindizes wie z. B. dem Dow Jones.

Der S&P500 Kurs geht zurück auf Standard Statistics. Dort wurde ab 1923 ein Aktienindex veröffentlicht, in dem 233 Wertpapiere von an der Börse gelisteten US-amerikanischen Unternehmen zu finden aufgeführt waren. Im Jahr 1941 schlossen sich Standard Statistics und Poor’s Publishing zusammen und begannen mit der Veröffentlichung eines Index, der aus 416 Börsengesellschaften bestand. Im Frühjahr des Jahres 1957 wurde von Standard & Poor’s der S&P 500 Kurs festgelegt, der Aktienkurse in Zeitreihen bis ins Jahr 1789 zurückrechnete. Als Grundlage für die Berechnung des S&P 500 Kurses und deren Punkte wurden die Jahre 1941 bis 1943 festgelegt.

Das bisherige Allzeithoch erreichte der S&P500 Kurs am 4. Januar 2022 mit einem Kurs von 4.818,62 Punkten. Zum Handelsschluss am 3. Januar 2022, dem Tag davor, gelang dem Standard & Poor’s Aktienindex der bisher höchste Schlusskurs mit 4.796,56 Punkten.

S&P Logo

Wo kann man den S&P 500 Kurs handeln?

Die 500 Aktien des S&P 500 Kurs können frei gekauft werden. Um Wertpapiere kaufen zu können, ist ein Depot bei einer Bank oder einem Broker erforderlich, da die Aktien verwahrt werden müssen. Zu den Handelszeiten der Wall Street können Sie die Papiere aus dem S&P 500 in Realtime kaufen. Da der Index sekündlich aktualisiert wird, sehen Sie auch immer direkt, wie viel Punkte der S&P 500 Kurs insgesamt hat und wie sich die einzelnen Aktienkurse der gelisteten Unternehmen verändern.

Um ein Aktiendepot zu eröffnen, können Sie z. B. zu Ihrer Hausbank gehen. Die meisten Banken bieten neben Girokonten auch entsprechende Depots für Wertpapiere an. Doch die Preise für diese Depots sind nicht immer gerade günstig. Deshalb empfehlen wir, ein Konto bei einem Online-Broker zu eröffnen, bei dem Aktien zu 0 % Kommission gekauft werden können. Einer der Online-Broker, bei dem dies möglich ist, ist Capital.com. Hier können Sie Aktien und ETFs zu 0 % Kommission kaufen und außerdem zu günstigen Konditionen CFDs von Aktien und anderen Anlagewerten handeln. Besonders spannend ist der Handel mit CFDs in Zeiten, in denen die Aktienkurse des S&P 500 fallen, weil Sie mit „Short“ auch bei fallenden Kursen Gewinne einfahren. Beim CFD Handel kaufen Sie die jeweilige Aktie nicht, sondern handeln nur auf die Entwicklung des Kurses des Wertpapiers.

Capital.com Aktien-Plattform 4 - Aktiencharts können im Detail bearbeitet werden

Bei Capital.com handeln Sie bei einem fortschrittlichen und seriösen Online-Broker. Der Broker ist natürlich vollständig reguliert und die genutzte Handelsplattform ist nach den neusten Sicherheitsstandards aufgebaut. Wenn Sie ein Kundenkonto bei Capital.com eröffnen, können Sie rund um die Uhr Aktien und ETFs an allen wichtigen Börsen der Welt kaufen und verkaufen. Auch der Handel mit CFDs ist natürlich rund um die Uhr möglich. Da bei Capital.com auch CFDs auf Kryptowährungen handelbar sind, ist dies ein Broker mit einem attraktiven Portfolio an Investitionsmöglichkeiten.

Bei dem Online-Broker sind Sie übrigens nicht an einem Computer oder an das Laptop gebunden. Durch die Capital.com App können Sie rund um die Uhr mobil handeln. Sicher ist die App natürlich auch. Sie erhalten die mobile App von Capital.com für iOS im App Store von Apple und für Android im Google Play Store, beides übrigens ganz kostenfrei!

Woraus setzt sich der S&P 500 Kurs zusammen?

Der S&P 500 Kurs enthält die Aktien der 500 am höchsten notierten US-Aktiengesellschaften hinsichtlich der Marktkapitalisierung. Neben dem Kriterium, dass die im S&P 500 gelisteten Aktien von US-Unternehmen sein müssen, gibt es weitere Vorgaben, deren Einhaltung regelmäßig geprüft wird. Das im S&P 500 Kurs gelistete Unternehmen muss eine Marktkapitalisierung von mindestens 8,2 Milliarden Euro vorweisen können. Diese Vorgabe kann sich ändern, wenn sich die Umstände des Aktienmarktes ändern.

Das Handelsvolumen der frei auf dem Markt verfügbaren Aktien muss in dem halben Jahr vor der Aufnahme in den Index bei mindestens 250.000 Wertpapieren liegen. Um im S&P 500 geführt zu werden, muss mindestens die Hälfte der Aktien im Streubesitz sein.

Wall-Street

Es können nur Unternehmen im S&P 500 gelistet werden, deren Wertpapiere schon mindestens 12 Monate auf der Wall Street (NSYE) gehandelt oder im Nasdaq Index geführt wurden. Das Unternehmen muss vor der Aufnahme in den Index schwarze Zahlen geschrieben haben. Dies gilt für das direkte Quartal vor der Aufnahme in den S&P 500 Kurs. Außerdem müssen alle vier Quartale vor der Listung im Index zusammengenommen einen Gewinn aufweisen. So wird vermieden, dass Unternehmen in den S&P 500 aufgenommen werden, die zwar eine hohe Marktkapitalisierung haben, aber Verluste schreiben. Auch diese Vorgabe hat dazu geführt, dass der S&P 500 Kurs einer der wichtigsten Aktienindizes der Welt geworden ist.

Berechnung des S&P 500 Wertes

Der S&P 500 Kurs wird nach der Wertindex-Formel berechnet. Diese zeigt die Veränderung des Gesamtwertes auf und dient deshalb als Messzahl für den Index. Anders als manche andere Indizes wird der S&P 500 nicht bereinigt um Dividenden. Aktiensplits verändern den Kurs nicht auf verzerrende Weise. Gewichtet werden die im S&P 500 gelisteten Aktien nach der Marktkapitalisierung der 500 im Index geführten Unternehmen.

Die Handelszeiten

Die Aktien des S&P 500 Kurs werden während der Öffnungszeit der Wall Street gehandelt. Dies ist wie der Nasdaq 100 und der Dow Jones von 15:30 bis 22:00 MEZ (Mitteleuropäischer Zeit / Ortszeit New York City 9:30 bis 16:00 Uhr).

Die Berechnung des S&P 500 erfolgt während der Handelszeit der NYSE (der Wall Street) sekündlich.

Weitere Artikel zum Thema Börsenkurse:

Zuletzt geupdated am 16/11/2022 von Maren

1 Kommentar
  1. Roman Gos
    Roman Gos sagte:

    super beschreibung über S&P 500
    aber eine sache fehlt allzeit tief ist das die berechnung von jahren 1941 bis 1943 startwert 10 index punkten
    oder tief von 1932 4,41 index punkten
    MFG Gos

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert