Trading 212 Erfahrungen und Test: Wie seriös ist der Broker?

Bewertung:
Regulierung:
Konto ab:
Produkte:
Einlagensicherung:
4.4 out of 5 stars (4,4 / 5)
CySEC, FCA
1 €
7.000+
Bis zu 1 Mio. Euro

Das Angebot handelbarer Produkte ist sehr groß – von Aktien und ETFs, über Forex bis hin zu CFDs und Kryptowährungen. Dabei stehen Tradern einige Wege zum Handel zur Verfügung. Während einige den Service von professionellen Brokern mit Erfahrung in Anspruch nehmen, werden andere selbst aktiv und eröffnen ein Konto bei einem der zahlreichen Online-Broker, die es mittlerweile auf dem Markt gibt.

Trading 212 Webseite Screenshot

Sucht man bei Google nach dem Stichwort Online-Broker werden unzählige Vorschläge angezeigt. Darunter zum Beispiel der Anbieter Trading 212. Trading 212 ermöglicht – wie viele andere Online-Broker auch – privaten Anlegern verschiedenste Handelsinstrumente zu handeln. Doch was ist Trading 212 überhaupt? Wie sicher und seriös der Broker ist und welche Bewertungen Kunden gegeben haben, zeigt der Folgende Artikel.

Was ist Trading 212 – Vorstellung des Unternehmens

Bei der Trading 212 UK Ltd. sowie der Trading 212 Ltd. handelt es sich um einen Online-Broker mit Fokus auf dem Trading von Aktien, ETFs und CFDs. Das britische Fintech Unternehmen hat seinen Sitz in London und konnte mit seinem Angebot bisher über 1,5 Millionen Kunden überzeugen.

Die Gründer sind Ican Ashminov sowie Borislav Nedialkov. Hinter ihnen steht mittlerweile ein großes Team mit über 350 Mitgliedern und 17 Nationalitäten. Trading 212 hat Niederlassungen in Sofia, Bulgarien, London, UK und Limassol, Zypern. Das Unternehmen wirbt mit attraktiven Benefits wie regelmäßigen Büromassagen, eine hervorragende Gesundheitsvorsorge sowie einem coolen Game Room nach neuen Mitarbeitenden.

Trading 212 Gruender

Trading 212 gilt es als erster Anbieter für den Aktienhandel in Großbritannien ohne Provision. Inzwischen beträgt das verwaltete Kundenvermögen 3,5 Mrd. Euro. Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Arten mit Trading 212 zu handeln:

  • Trading 212 Invest: Kommissionsfreie Investitionen in Aktien und ETFs
  • Trading 212 CFD: CFD Trading mit Hebel, long und short

Aus meinen Erfahrungen die besten Alternativen für neue Trader und Investoren:

Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
6.000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. Plus500 Plus500 Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
3.000 Märkte+
(Daten vom 07.09.2022)
# Support 24/7
# Börsengelisteter Broker
# Web, Desktop, App
# Garantierte Stop Losses
# PayPal
Live-Konto ab 0€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 2€ Kommissionen
(Spezial Konditionen über mich)
500 Märkte+
# Am besten für Forex!
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Was sagen die Kunden-Bewertungen zu Trading 212?

Sowohl auf der firmeneigenen Webseite als auch auf der ein oder anderen Plattform sind Erfahrungen und Bewertungen von Kunden veröffentlicht. Bei Trustpilot beträgt die durchschnittliche Bewertung 4,6 von 5 Sternen. Dieser Wert basiert auf über 19.800 Bewertungen durch Trader. Besonders gelobt wird dabei das User Interface, die intuitive Bedienung sowie der schnelle und zuverlässige Service. Hört man auf die Erfahrungen der Kunden, handelt es sich bei Trading 212 um einen hervorragenden Anbieter für das Trading von diversen Handelsinstrumenten.

Regulierung: Wie sicher ist Trading 212?

Auf der Suche nach einem passenden Broker für den Online Handel, sollten Trader zunächst unbedingt prüfen, ob es sich bei dem Unternehmen um einen seriösen und sicheren Anbieter handelt. Das ist ganz einfach möglich, indem man einen Blick auf die Regulierung des Brokers wirft. Seriöse Online-Broker verfügen nämlich ausnahmslos über eine Regulierung durch eine unabhängige Behörde.

Das Unternehmen hat zwei Standorte: London und Bulgarien. In England sowie Wales ist Trading 212 unter der Registernummer 8590005 registriert und wird durch die Financial Conduct Authority, kurz FCA, reguliert. Die FCA ist für ihre strikten Regularien bekannt, was für die Seriosität von Trading 212 spricht.

Trading 212 Sicherheit

In Bulgarien ist Trading 212 unter der Registernummer 201659500 registriert und unterliegt der Regulierung durch die Kommission für Finanzaufsicht (mit der Registernummer RG-03-0237). Darüber hinaus besteht eine Regulierung durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) für die Trading 212 Markets Ltd.

Doch auch der Schutz der Kundeneinlagen ist grundlegend für die Sicherheit bei einem Online Broker. Auch hier kann man sich bei Trading 212 sicher sein, denn das Unternehmen verwahrt das Kapital der Kunden auf separaten Konten, welche vom Investors Compensation Fund (ICF) bis zu 20.000 Euro geschützt und von Lloyd`s in London bis zu 1.000.000 Euro pro Konto versichert sind.

Außerdem gibt es ein engagiertes 24-Stunden Security Operations Center, welches den Datenverkehr überwacht und analysiert. So werden Kunden in Echtzeit geschützt. Das funktioniert durch regelmäßige Penetrationstests und Scans der Anwendungen sowie der Infrastruktur von Trading 212, die vom US-basierten Zertifizierungsunternehmen Security Metrics durchgeführt werden.

Hier eine kurze Zusammenfassung:

  • Regulierung durch Financial Conduct Authority in England und Wales
  • Regulierung durch Kommission für Finanzaufsicht in Bulgarien
  • Regulierung durch die CySEC in Zypern
  • Sicherung der Kundeneinlagen bis zu 1.000.000 Euro pro Konto
  • 24-Stunden Security Operations Center
Trading 212 Einlagensicherung

Welche Handelsinstrumente können mit Trading 212 gehandelt werden?

Die Regulierung ist die Grundlage bei der Wahl eines passenden Brokers. Das zum Handel verfügbare Angebot ist allerdings auch von hoher Bedeutung für viele Trader. Trading 212 überzeugt hier auf ganzer Linie, denn hier sind über 7.000 globale Aktien und ETFs handelbar. Hier ein Überblick über nur ein paar der zahlreichen Börsen für das Trading mit diesem Broker:

  • Londoner Börse
  • Deutsche Börse Xetra
  • NYSE
  • NASDAQ
  • Euronext Paris

Auf der entsprechenden Unterseite lassen sich alle zur Verfügung stehenden Handelsinstrumente einsehen und nach verschiedenen Kriterien filtern. Darunter nach Börse, Art des Instruments und Währung. Nachfolgend ein Beispiel, bei dem wir speziell nach Aktien der Deutschen Börse Xetra in Euro gesucht haben. Angezeigt werden Aktien bekannter Unternehmen wie Adidas, die Deutsche Bank und Volkswagen.

Trading 212 Aktiensuche mit Filter

Wie bereits erwähnt gibt es zwei verschiedene Wege des Handelns bei Trading 212. Trading 212 unterscheidet nämlich nach Trading 212 Invest und Trading 212 CFD. Hier ein Überblick über die Angebote bei jedem der Plattformen:

Trading 212 Invest:
Trading 212 CFD:
Aktien (z.B. Tesla und Apple)
Aktien (z.B. Tesla und Apple)
ETFs (z.B. iShares und Vanguard)
ETFs (z.B. iShares und Vanguard)
Indizes (z.B. Dow Jones und S&P 500)
Rohstoffe (z.B. Edelmetalle wie Gold und Silber sowie Öl)
Forex (über 180 Währungspaare)
Kryptowährungen (z.B. Bitcoin und Ethereum)

So lässt sich das Portfolio diversifizieren und auf die eigenen finanziellen Ziele anpassen. Dabei kann der Trader mit Trading 212 Invest bereits in Teilaktien ab nur 1 britischen Pfund investieren. Trading 212 CFD hingegen erlaubt das Trading mit Hebel (Long Position und Shor Position Trading) mit Aktien, Forex, Indizes und einigen weiteren Instrumenten.

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Wie sind die Konditionen bei Trading 212?

Je nachdem welche Handelsstrategie der Trader verfolgt spielen auch die Konditionen, sprich Kosten und Gebühren für den Handel, eine wichtige Rolle bei der Wahl des richtigen Unternehmens. Die Handelsbedingungen bei Trading 212 unterscheiden sich je nach Kontotyp, für den sich der Händler entscheidet. Daher werfen wir im Folgenden einen genaueren Blick darauf.

Kosten und Gebühren für den Handel bei Trading 212

Fällt die Wahl auf Trading 212 Invest, so beträgt die Mindesteinlage 1 Euro und der Mindestbetrag für Einzahlungen per Banküberweisung liegt bei 10 Euro. Für Einzahlungen per Banküberweisung fallen keinerlei Gebühren an. Greift der Trader allerdings auf eine der anderen Zahlungsmethoden zurück – dazu gleich mehr – ist die Einzahlung bis zu einem Gesamtbetrag von 2.000 Euro gebührenfrei.

Für alle Beträge, die darüber hinaus gehen, werden 0,7 Prozent Gebühren erhoben. Auch der Mindestbetrag zur Auszahlung liegt bei 1 Euro und kostet keine Gebühren. Für das Halten einer Position bis zum nächsten Tag werden ebenso keine Kosten fällig. Für die Währungsumrechnung fallen allerdings 0,15 Prozent an. Eine Provision entfällt jedoch komplett.

Trading 212 Gebuehren Konditionen

Trader, die sich für Trading 212 CFD entscheiden haben eine Mindesteinlage von 10 Euro sowie ein Mindestbetrag bei der Abhebung von 10 Euro. Dafür fallen weder Ein- noch Auszahlungsgebühren an – und auch keine Provision. Die Gebühren für Währungsumrechnung betragen 0,5 Prozent und für das Halten von Positionen über Nacht belastet Trading 212 das Trader-Konto auf täglicher Basis mit einem Zins-Swap.

Dabei finden folgende Margin-Anforderungen Anwendung:

  • Forex für Hauptwährungspaare: 3,33 Prozent; für Nebenwährungspaare: 5 Prozent
  • Rohstoffe: Gold: 5 Prozent, Sonstige: 10 Prozent
  • Aktien: 20 Prozent
  • Indizes: Hauptindizes: 5 Prozent, Nebenindizes: 10 Prozent

Welche Zahlungsmethoden gibt es?

Während einige Broker nur wenige Möglichkeiten bieten, Zahlungen zu tätigen, legen immer mehr Trader Wert auf eine breite Auswahl an Zahlungsmethoden. Trading 212 stellt seinen Kunden eine gute Palette an Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Dazu gehört neben der herkömmlichen Banküberweisung sowie Kredit- und Debitkarte digitale Methoden:

  • Google Pay
  • Apple Pay
  • iDeal (niederländisches Online-Bezahlsystem)
  • DotPay (polnisches Online-Bezahlsystem)
  • Blik (beliebteste, mobile Zahlungsmethode in Polen)
Trading 212 Google Pay

Welche Ordertypen stehen Tradern zur Verfügung?

Vor allem für Händler, die ihr Geld nicht langfristig anlegen wollen, sondern sich lieber dem kurz- bis mittelfristigen Trading widmen, sind die zur Verfügung stehenden Ordertypen beim Online-Broker von hoher Bedeutung. Trading 212 bietet für die Nutzung von Schwebenden Aufträgen mitunter folgende Orderarten an:

  • Stop Loss-Order
  • Take Profit-Order
  • Trailing-Stop-Order
  • Limit-Order
  • Entry-Stop-Order

Stop Loss, Take Profit und Trailing Stop Orders können nur zu den Handelszeiten garantiert werden, da die Ausführung außerhalb dieser Zeiträume durch Gaps zu einem anderen Preis erfolgen kann.

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Trading mit Trading 212 – Schritt für Schritt

Nachfolgend schauen wir uns genauer an, wie das Trading mit Trading 212 funktioniert. Dazu gehört natürlich zunächst die Eröffnung eines Trading-Konto, die Handelsplattform, eine Trading App sowie weitere wichtige Tools, die den Tradern bei der Bewertung potenzieller Investitionen helfen sollen und mit denen Kunden Erfahrungen sammeln können.

So funktioniert die Konto-Eröffnung

Um ein Trading-Konto bei Trading 212 zu eröffnen muss der Trader zunächst sein Land angeben und den gewünschte Kontotyp – Trading 212 Invest oder Trading 212 CFD – auswählen. Anschließend wird die E-Mail-Adresse abgefragt und der Trader muss ein Passwort festlegen. Darauf folgt die Angabe einiger persönlicher Daten wie Name, Staatsangehörigkeit sowie Telefonnummer und Geburtsdatum.

Trading 212 Kontoeroeffnung

Im nächsten Schritt muss das Konto – also die Identität – verifiziert werden. Dafür kann der Trader einfach und schnell ein Bild seines Personalausweises – sowohl von vorn als auch von hinten – hochladen. Ist das Konto erfolgreich verifiziert, dann kann der Trader auch schon seine erste Einzahlung tätigen und mit dem Trading loslegen.

Gibt es ein Demokonto?

Das Trading kann kompliziert sein und erfordert Erfahrung. Besonders das CFD Trading aber auch der Kauf anderer Handelsinstrumente wie zum Beispiel Krypto CFDs, Kryptowährungen, Aktien und ETFs ist nichts für Einsteiger. Ganze 80 Prozent der CFD Kleinanlegerkonten verlieren in den ersten Monaten Geld mit dem CFD Handel.

Damit Anfänger zunächst die Funktionsweise des Marktes kennenlernen und ihre Kenntnisse ohne Risiko testen können, bieten viele Online-Broker – so auch Trading 212 – ein kostenloses Demokonto. Das Trading Demokonto eignet sich aber nicht nur für Anfänger, sondern auch für erfahrene Trader, die so ihre Strategien vor dem tatsächlichen Einsatz ohne finanzielles Risiko ausprobieren und optimieren können.

Das funktioniert mit einem virtuellen Guthaben, aber unter realen Bedingungen. Das Testen eines Demokontos ist sehr empfehlenswert, bevor der Trader sein Live-Konto startet und echtes Geld im Trading einsetzt.

Welche Handelsplattform gibt es bei Trading 212?

Viele Online-Broker bieten ihren Kunden die Auswahl an verschiedenen Handelsplattformen, darunter zum Beispiel der Meta Trader – eine der beliebtesten und am häufigsten genutzten Handelsplattformen der Welt. Der Anbieter Trading 212 bietet diese Optionen allerdings nicht.

Trading 212 Handelsplattform

Stattdessen handeln Kunden über die hauseigene Handelsplattform Trading 212 Pro. Das hat den Vorteil, dass der Broker die Plattform jederzeit verbessern und Fehler beheben kann. Die Handelsplattform kann direkt über den Browser genutzt werden. Der Download einer Software ist somit nicht notwendig und der Trader kann mit jedem Endgerät auf sein Konto zugreifen.

Aus meinen Erfahrungen die besten Alternativen für neue Trader und Investoren:

Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
6.000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. Plus500 Plus500 Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
3.000 Märkte+
(Daten vom 07.09.2022)
# Support 24/7
# Börsengelisteter Broker
# Web, Desktop, App
# Garantierte Stop Losses
# PayPal
Live-Konto ab 0€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 75% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
BaFin, CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 2€ Kommissionen
(Spezial Konditionen über mich)
500 Märkte+
# Am besten für Forex!
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Trading App des Unternehmens

Die Handelsplattform Trading 212 Pro ist zwar über den Browser erreichbar und kann somit auch ohne Probleme auf dem Smartphone genutzt werden. Dennoch ist eine Trading App in der Regel einfacher in der Nutzung. Viele Online Broker stellen ihren Kunden mittlerweile eine Trading App zur Verfügung – so auch Trading 212. Trading 212 kann mit seiner App bereits mehr als 14 Millionen Downloads verzeichnen.

Damit zählt das Unternehmen zu den beliebtesten Investment- und Trading-Apps der Welt. Mit der modernen Trading App lassen sich physische Aktien, Devisen sowie Rohstoffe handeln. Sie ist sowohl für iOS im App Store als auch für Android Geräte im Google Play Store kostenlos erhältlich. Seit 2016 ist die App auf Platz 1 der Trading Apps in UK und auch in Deutschland hat die App 2017 Platz 1 erreicht.

Trading 212 Trading App

Tools bei Trading 212

Neben dem Demokonto bietet Trading 212 seinen Kunden eine Reihe an weiterer nützlicher Tools und Hilfestellungen, mit denen sie ihre Handelsentscheidungen optimal treffen können. Dazu gehört zum Beispiel die sogenannte „212 Hotlist“ – eine Rangliste der 100 besten, 100 aufsteigenden und absteigenden Aktien.

Zudem stellt der Anbieter seinen Kunden ein Trading Community-Forum zur Verfügung. Hier können Trader nach Kategorien wie Aktien und ETFs, Hilfe, Investitionen oder Aktives Trading filtern. Des Weiteren können auch die neuesten und beliebtesten Beiträge angezeigt werden.

Darüber hinaus gibt es unter dem Menüpunkt „Anschauen & Lernen“ einen YouTube-Kanal auf dem regelmäßig informative Videos zu den verschiedensten Themen rund ums Trading veröffentlicht werden. Der Kanal hat mittlerweile mehr als 880.000 Abonnenten.

Service und Support: Wie zuverlässig ist Trading 212?

Bei Fragen und Problemen möchte der Trader selbstverständlich einen zuverlässigen und kompetenten Partner an seiner Seite wissen. Und zu diesen gehört auch Trading 212. Auf der Webseite ist bereits ein umfangreicher FAQ-Bereich zu finden, der nach Themenfeldern sortiert ist.

Trading 212 Support und Service

Außerdem stellt Trading 212 ein Kontaktformular zur Verfügung. Der Support und Service ist per E-Mail wie auch über den Live-Chat rund um die Uhr erreichbar. Die durchschnittliche Reaktionszeit liegt bei etwa 29 Sekunden und ist damit nicht nur zuverlässig, sondern auch äußerst schnell.

Adresse:
1, Agias Fylaceos Str., 3025 Limassol, Zypern
Live-Chat:
Steht zur Verfügung
E-Mail:

Weiteres Angebot: Werbeprogramm

Viele Online-Broker haben Affiliate-Programme und werben beispielsweise mit einer gratis Aktie oder Ähnlichem. Trading 212 bietet ein Werbeprogramm, bei dem Trader bis zu 1000 US-Dollar pro Konto erhalten können. Die Höhe der Belohnung hängt dabei von der Höhe der Einzahlung des geworbenen Traders ab.

Damit schafft Trading 212 den Anreiz, hochwertige Empfehlungen auszusprechen. Es ergibt sich folgende Struktur für die Auszahlung an den Werbenden:

Kundeneinzahlung des geworbenen:
Belohnung des werbenden:
100 – 399 US-Dollar
300 US-Dollar
400 – 799 US-Dollar
600 US-Dollar
800 – 999 US-Dollar
800 US-Dollar
1.000 US-Dollar und mehr
1.000 US-Dollar

Außerdem spielt auch die Menge an geworbenen Händlern eine Rolle. Wurden bis zu 25 Kunden geworben, liegt der kumulierte Spreadbedarf noch bei 30 US-Dollar, zwischen 26 und 50 Kunden liegt dieser bereits bei 20 US-Dollar und ab 51 Kunden bei nur 10 US-Dollar. Zudem erhält der Trader bei 26-50 Kunden einen Bonus von 2.500 US-Dollar für einen Monat. Bei mehr als 50 Kunden liegt der Bonus schon bei 30.000 US-Dollar für drei Monate.

Trading 212 Werbeprogramm

Fazit: Seriös, zuverlässig und sicher

Bei Trading 212 handelt es sich um einen Online-Broker mit mehreren Niederlassungen – in London, Sofia und Limassol. Der Anbieter ist nicht nur seriös, sondern auch sicher. Denn wenn es um Finanzen geht, geht nichts über die Sicherheit. So wird die Trading 212 UK Ltd. von der Financial Conduct Authority reguliert. Dazu kommen Regulierungen der CySEC und der Kommission für Finanzaufsicht sowie eine Einlagensicherung bis zu 1.000.000 Euro.

Trading 212 erlaubt den Handel mit vielen Instrumenten verschiedener Märkte, darunter CFDs, Kryptowährungen, Aktien und ETFs sowie einige mehr. Als Handelsplattform stellt der Anbieter die hauseigene Plattform Trading 212 Pro zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es eine moderne und intuitive Trading App, mit der der Handel auch unterwegs problemlos möglich ist.

Wer Zahlungen tätigen möchte, dem bietet sich ein großes Angebot an Möglichkeiten. Darunter neben der klassischen Banküberweisung und der Kredit- und Debitkarte auch Google Pay, Apple Pay und iDeal. Der E-Mail Support ist sehr zuverlässig und der Service ist des Weiteren per Live-Chat und Kontaktformular erreichbar.

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 81,40% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Meist gestellte Fragen:

Was ist Trading 212?

Trading 212 ist ein Anbieter für das Trading von Handelsinstrumenten wie CFDs, Kryptowährungen, Aktien und ETFs. Der Hauptsitz befindet sich in London, UK. Dazu kommen allerdings Niederlassungen in Sofia, Bulgarien sowie Limassol, Zypern. Das Unternehmen hat mittlerweile mehr als 350 Mitarbeitende mit 17 Nationalitäten und konnte über 1,5 Millionen Kunden überzeugen.

Wie kann man bei Trading 212 handeln?

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Arten mit Trading 212 zu handeln. Zum einen „Trading 212 Invest“ für kommissionsfreie Investitionen in Aktien und ETFs und zum anderen „Trading 212 CFD“ für das CFD Trading mit Hebel (long und short).

Ist Trading 212 sicher?

Trading 212 verfügt über mehrere Regulierungen – darunter von der Financial Conduct Authority (FCA) – und ist somit als sicherer Anbieter einzustufen. Dazu kommt eine Einlagensicherung von bis zu 1 Millionen Euro pro Konto sowie ein engagiertes 24-Stunden Security Operations Center, das den Datenverkehr überwacht sowie analysiert und somit für die Sicherheit der Kundendaten sorgt.

Fallen bei Trading 212 Einzahlungsgebühren an?

Grundsätzlich erhebt Trading 212 keine Einzahlungsgebühren. Sofern jedoch Einzahlungen über 2.000 Euro erfolgen, werden Gebühren in Höhe von 0.7 % der Einlage fällig. Es lohnt sich entsprechend, stufenweise das Konto zu kapitalisieren.

Welche Instrumente und Börsen sind bei Trading 212 handelbar?

Der Online-Broker bietet mehr als 7.000 globale Aktien und ETFs zum Handel an. Dazu kommen zahlreiche Indizes, CFDs, Rohstoffe, Kryptowährungen und Forex. Zu den zur Verfügung stehenden Börsen zählen unter anderem die Londoner Börse, Deutsche Börse Xetra, NYSE sowie NASDAQ.

Welche Handelsplattform gibt es bei Trading 212?

Das Unternehmen bietet seinen Kunden lediglich die hauseigene Handelsplattform Trading 212 Pro. Dabei hat der Trader auch die Möglichkeit zunächst seine Kenntnisse im Rahmen eines kostenlosen Demokontos zu testen, bevor er mit dem Live-Konto startet. Die Plattform ist als Web App, also über den Browser und somit mit jedem Endgerät erreichbar. Darüber hinaus gibt es eine mobile App, mit der Trader auch unterwegs ohne Weiteres schnell und einfach Trades ausführen können.

Trading 212 Review

Bewertung vom Online-Broker Trading 212

Alex

Angebot und Anlageklassen
Sicherheit und Regulierung
Handelsplattform
Weiterbildungsmöglichkeiten
Kundensupport

Zusammenfassung

Trading 212 ist ein seriöser wie auch sicherer Online-Broker mit Fokus auf dem Trading von Aktien, ETFs und CFDs. Das Unternehmen war der erste Anbieter für den provisionsfreien Aktienhandel in Großbritannien.

4.4

Weitere interessante Erfahrungsberichte:

Zuletzt geupdated am 20/09/2022 von Andre Witzel

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.