Was sind Penny Stocks? – Vor- & Nachteile von Kleinaktien: Anleitung zum Handel

Inhaltsverzeichnis:
  1. Was sind Penny Stocks? – Vor- & Nachteile von Kleinaktien: Anleitung zum Handel

Haben Sie auch mit Begeisterung den Film Wolf of Wall Street gesehen und hat Sie das vielleicht ein wenig dazu inspiriert, ins Trading einzusteigen? In dem Kassenschlager von Martin Scorsese spielt Leonardo DiCaprio den Stockbroker Jordan Belfort, der mit einer außergewöhnlichen Technik Reichtum erzielt.

Penny Stocks können eine hohe Rendite abwerfen

Seine Idee: Von extrem günstigen Aktien zu profitieren. Dabei kommt es schließlich nie auf den Preis an sich, sondern auf das das potenzielle Wachstum an. Sagen wir, dass eine Aktie nur 0,10 Euro kostet und kurz darauf aus welchem Grund auch immer auf 90 Cent steigt, so liegt der Gewinn bei 800 Prozent. Solche Werte sind bei klassischen Unternehmen wie Google, Amazon und Apple kaum noch vorstellbar.

Typisches Chartmuster von Pennystocks am Beispiel von Windeln.de: Starke kurze Ausschläge mit anschließender Korrektur nach unten

Selbstverständlich müssen Sie in diesem Fall aber nicht nur 10 Cent auf das Wertpapier setzen, sondern gleich bei einer Summe von 100 oder 200 Euro starten. Sie haben somit entsprechend sehr viele Aktien im Portfolio und müssen diese möglichst schnell wieder verkaufen. Das Typische bei den Penny Stocks ist es nämlich, dass der Kurs sehr kurz und stark ausschlägt. An diesem Punkt möchten die Penny Stock Day Trader ihren Gewinn mitnehmen, steigen aus und der Preis stürzt wieder ab.

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über das Phänomen Pennystocks und wie man mit den Aktien solcher Unternehmen richtig handelt.

Was ist eine Pennystock Aktie – Definition

Penny Stocks sind Aktien, die u. a. durch Insolvenz oder starke Einbrüchen bei den Umsätzen der Unternehmen in einen Bereich unterhalb der Grenze von 1 Euro gefallen sind. In den USA gelten Aktien bereits mit einem Kurs von weniger als 5 Euro als Pennystocks. Einige Spekulanten sehen angesichts der starken Kursschwankungen Chancen, sehr kurzfristig mit diesen Aktien Gewinn zu erzielen.

  • Aktien mit Kursen im Cent-Bereich
  • Als Penny Stocks werden in Deutschland Wertpapiere mit einem Kurswert unter 1 Euro bezeichnet
  • In den USA gelten Unternehmen bereits als Pennystock, wenn der Kurs unter 5 US-Dollar liegt
  • Die Kursschwankungen können im Cent-Bereich teils sehr stark sein und somit kurzfristige Gewinnchancen mit sich bringen
  • Da die meisten Investoren bei einem Wachstum der Penny Stocks sofort verkaufen, sind die Risiken für unerfahrene Anleger eher hoch
  • Penny Stocks werden nur im außerbörslichen Aktienhandel als Small Caps angeboten: Viele Online Broker ermöglichen Ihnen hier den Zugang
  • Durch die mangelnde Kontrolle kommt es im Bereich der Penny Stock Aktien häufiger zu Betrug – suchen Sie sich daher immer einen sicheren Online Broker wie eToro, IG.com oder Capital.com aus

Vorteile und Nachteile von Penny Stocks

Vorteile:

  • Sie können bei den Pennystocks mit einem sehr niedrigen Kapital zu einem geringen Kurswert in den Aktienhandel einsteigen. Vor allem für Anfänger ist das eine gute Möglichkeit, Geld strategisch klug zu platzieren und auf ein schnelles Wachstum zu hoffen.
  • Daytrading mit Penny Stocks bringt trotz der Risiken ein spielerisches Element mit. Man kann hier eingehend den Aktienmarkt analysieren, die Chancen ausrechnen und kurzfristig Gewinne mitnehmen.
  • Die Geschwindigkeit, in der manche Penny Stock Wertpapiere wachsen, ist atemberaubend. Der Kurswert der Papiere kann sich in manchen Fällen innerhalb von Minuten auf das Zehnfache nach oben verschieben. Wer mit diesem Potenzial Erfolg haben möchte, muss allerdings auch schnell reagieren.

Nachteile

  • Penny Stock Aktien sind nicht ohne Grund sehr niedrig bewertet. Die Unternehmen selbst haben eigentlich keine Zukunft und befinden sich vermutlich schon in der Insolvenz. Auf einen Turnaround zu hoffen, ist eigentlich unsinnig. Man kann lediglich auf kurzfristige Gewinne durch Kursausschläge, nicht aber auf eine langfristige Wertsteigerung setzen.
  • Penny Stocks werden nicht an der offiziellen Börse gehandelt. Entsprechend gibt es hier keine Sicherheiten und Sie müssen auf die Seriosität des Brokers hoffen. Durch die mangelnde Überwachung dieser Kategorie von Aktien, sind die Risiken eines Totalverlusts und von Betrug wesentlich höher.
  • Viele Makler und Broker erheben im Vergleich zu den Alternativen an der Börse sehr hohe Gebühren für den Handel mit Penny Stocks. Speziell im Daytrading-Segment und bei CFD-Instrumenten können die Kosten viel zu hoch liegen.
  • Das Volumen kann bei den Pennystocks ein echtes Problem für sinnvolles Investment am Aktienmarkt darstellen. Da der Börsenkurs extrem niedrig ist, muss man viele kleine Papiere kaufen, kann diese aber kurzfristig nicht alle auf einmal veräußern. Der niedrige Umlauf sorgt außerdem dafür, dass kaum Bewegung bei den Kursentwicklungen herrscht.
  • Betrug ist bei vielen Penny Stock Instrumenten zum Standard geworden. Es gibt zahlreiche schwarze Schafe auf dem Markt, die mit dem schnellen Gewinn werben, dann aber mit dem Geld der Anleger verschwinden.
  • Der Kurs ist nun gestiegen und Sie wollen die Penny Stock Aktie schnell loswerden? Das kann problematisch sein. Amerikanische wie europäische Penny Stocks sind im Vergleich zu den Alternativen an der Börse wesentlich unbeliebter. Entsprechend kann es sein, dass Sie trotz der Wertsteigerung auf den Papieren dieser Aktiengesellschaften sitzen bleiben und keine Gewinne einfahren.

Unser Tipp: Bei folgenden Brokern können Sie problemlos Aktien handeln. Probieren Sie es aus:

Aktien Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. eToro
CySEC, FCA, ASIC
Ab 1,0 Pips ohne Kommission
3,000 Märkte+
# Aktien 0% Provision
# Social Trading
# Short-Trades
# Social Trading
# PayPal
Live-Konto ab 50€
Direkt zum Broker
(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)
2. IG.com
BaFin, FCA
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
16.000 Märkte+
# Alle Märkte handelbar
# Deutsche Niederlassung
# Persönlicher Support
# Verschiedene Plattformen
# DMA Ausführung
Live-Konto ab 0€
Direkt zum Broker
(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)
3. Capital.com
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
6,000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Direkt zum Broker
(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Sie wollen keine riesigen Pakete an Pennystocks kaufen? Dann kann ein Hebel helfen

Wenn man mit Pennystocks wirklich gute Ergebnisse erzielen und viel Geld machen will, muss man eigentlich riesige Pakete mit bis zu 1.000 Stück und mehr kaufen. Nur so kommen Sie schließlich angesichts der niedrigen Preise pro Aktie auf die entsprechenden Summen.

Das wird natürlich dann zum Problem, wenn Sie diese Stückzahl wieder loswerden wollen und niemand dazu bereit ist, sie zu kaufen. Um die geringe Marktkapitalisierung und den Volumenkauf zu umgehen, setzen Sie als Alternative einen Hebel ein.

Hebel Capital.com
Erhöhen Sie Ihren Gewinn mit einem Hebel bei Capital.com

Die meisten Broker offerieren Ihnen heutzutage den Zuschuss von Geld in einem bestimmten Verhältnis. Wenn Sie z. B. 1:5 nutzen, geben Sie ein Fünftel der Gesamtinvestition aus Ihrer eigenen Tasche in den Topf. Der Rest wird vom Broker gestellt – im Fall von CFD-Instrumenten ist dieser Zuschuss zunächst virtuell.

Wenn Sie Gewinne erzielen, verfünffachen sich diese. Der Hebel birgt allerdings auch die Gefahr, deutlich mehr zu verlieren als man investiert hat. Beachten Sie daher unbedingt das Verlustrisiko, welches für diese Finanzprodukten besteht.

Risiken beim Handel mit Hebel beachten

Gerade Anfänger machen beim Trading den Fehler, viel Geld in ein Hebelprodukt zu stecken. Handelt es sich dabei auch noch um Aktien eines Unternehmens, das bereits in der Insolvenz steckt, wird es u. U. noch riskanter.

Der Hebel wirkt grundsätzlich auch in die andere Richtung. Wenn Sie ein Minus machen, steigert sich dieses ebenfalls. Womöglich verlangt der Broker einen Nachschuss und Sie sind dann auf einem sehr waghalsigen Kurs in den Bankrott.

Pennystocks und Hebel sind also mit sehr viel Vorsicht zu genießen. Sie können in der Tat viele Vorteile haben. Man sollte sich aber in jedem Fall an der Börse auskennen und die Dynamiken grundlegend verstehen. Zudem ist es wichtig, nicht sein gesamtes Vermögen in dieses Segment zu stecken – sondern nur den Wert, auf den man im Zweifelsfall verzichten kann.

Wie finden Sie interessante Penny Stock Aktien im außerbörslichen Handel?

Wie Sie oben sehen können, heben Penny Stocks eine Reihe von ernsthaften Bedenken hervor, wenn diese Instrumente für den Handel eingesetzt werden. Vielleicht wäre dann die Konzentration auf traditionelle Aktien eine vernünftigere Investitionsentscheidung.

Es gibt jedoch einige Personen da draußen, die mit Penny Stocks Gewinne erzielen. Wenn Sie also diesem Minderheitenclub beitreten wollen, müssen Sie sich vergewissern, dass Sie wissen, wie eine gute Penny Aktie aussieht.

Um dies zu tun, sollten Sie Folgendes in Betracht ziehen:

  • Ist das Unternehmen profitabel?
  • Wie viele Aktien sind derzeit im Umlauf?
  • Verwässern Aktiensplits und Aktienoptionen die Aktien?
  • Kann das Unternehmen auf der Grundlage seiner aktuellen Geschäftsstruktur realistisch einen Gewinn erzielen?
  • Ist das derzeitige Managementteam zur Kapitalbeschaffung auf die Ausgabe neuer Aktien angewiesen?
  • Kann das Unternehmen in seinem Sektor effektiv konkurrieren?

Pennystocks werden nicht an den offiziellen Börsen gehandelt. Sie können sich aber bei seriösen Brokern mit günstigen Konditionen umschauen und hier in den Handel einsteigen. Achten Sie jedoch darauf, dass der Anbieter einen guten Ruf hat und die Anleger nicht betrügt. eToro, Capital.com und IG.com sind bspw. empfehlenswerte Optionen.

Diese Broker bieten in der Regel auch sinnvolle Analysetools an. So können Sie den Wert einer Aktie über die Charts mitverfolgen. Sie sollten des Weiteren Updates, News und Alarmmeldungen einstellen, damit Sie immer wissen, wenn etwas im Pennystock-Markt passiert.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Nutzen Sie bei den Billigaktien die technische Analyse

Die technische Analyse für Aktien ist das wichtigste Werkzeug, welches Sie beim Handel mit Penny Stocks zur Verfügung haben. Sie geben beim Broker als Suchbegriff den Namen der Aktie ein und lassen sich nun das Profil anzeigen. Als nächstes gelangen Sie zum Chart und haben nun die Möglichkeit, mit den Zeicheninstrumenten zu arbeiten.

Wichtige Tools der technischen Analyse für Pennystocks mit Potenzial

Informieren Sie sich vor dem ersten Kauf von Pennystocks genau über die verschiedenen Chart-Muster. Diese müssen angesichts des geringen Volumens in dem Segment nicht zwangsläufig genauso gelten wie an den klassischen Börsen. Die kurzen Spikes und scharfen Kursschwankungen sind so bei stabilen Aktien nicht üblich.

Was Ihnen bei der Analyse von Pennystocks hilft, sind vor allem die Widerstands- und Support-Bereiche bei den Unternehmen. Ebenso kann man sich tief in die Sekunden- und Minutencharts hineingezoomt verschiedene Muster wie Elliottwellen anschauen. Kurz ausschlagende Kerzendochte sind ein weiteres Indiz dafür, dass ein Wechsel beim Kurswert ansteht.

Widerstand und Support der Anleger einzeichnen

Widerstand und Support stehen für die Preise, welche die Verkäufer bereit sind zu akzeptieren bzw. was die Käufer bereit sind zu zahlen. In diesem Zusammenspiel aus Angebot und Nachfrage entsteht letztlich der Kurs. In gewissen Zeiträumen erkennen Sie dabei die Höchst- und Tiefststände der Kurse und können hier einschätzen, wo es eine Unterstützung und wo es einen Widerstand gegen die angebotenen Preise gibt.

Chart mit eingezeichneter Unterstützung und Widerstand

Verbinden Sie einfach die höchsten und die niedrigsten Punkte über eine horizontalen Linie miteinander. Nun kann man über einen längeren Zeitraum nachvollziehen, wann Support oder Widerstand durchbrochen werden. Solche Signale lassen sich als Trend oder Kurswechsel deuten. Ergeben sich dann auch noch Muster wie Elliott-Wellen, können die Anleger bereits etwas deutlichere Chancen ausmachen.

Elliott-Wellen einzeichnen

Bei Elliottwellen kommt es stets zu einer auffälligen, sprunghaften Auf- und Ab-Bewegung, welche langsam an der Grenze nach oben oder unten rüttelt. Nehmen wir an, dass Sie sich in der Long-Position befinden und mit einem gestiegenen Aktienkurs Geld machen möchten.

In einem bestimmten Zeitraum geht nun der Kurs stark nach oben und fällt danach wieder um die Hälfte ab. Danach wird ein höheres Hoch durchbrochen und es kommt zu einer weiteren Korrektur nach unten. Bei der Abwärtsbewegung fällt der Börsenkurs allerdings nicht mehr auf den vorherigen Support herab, sondern verweilt etwas weiter oben.

Chart mit Wellen eingezeichnet

Ein solches Muster deutet auf ein deutliches Wachstum hin. Eigentlich nutzt man die Analyse solcher Wellen für ein langfristiges Investment. Man kann allerdings auch in den Mikro-Bereich hineinzoomen und hierbei die schwankungsanfälligen Pennystocks ins Auge fassen. In einer der Korrekturphasen steigt man ein und nimmt kurz darauf die steigenden Kurse mit. Eine schnelle Reaktion ist gerade beim Verkauf unabdingbar.

Nichtsdestotrotz muss man wissen, dass bei den Penny Stocks einige der üblichen Marktgesetze außer Kraft gesetzt sind. So haben die Anleger eigentlich keine langfristigen Ziele und entsprechend kommt es selten zu einem dauerhaften Wachstum. Elliott-Wellen im Cent-Bereich zu entdecken, ist daher nicht immer möglich.

Trading-Signale bei den Pennystocks ausmachen

Ein weiteres wichtiges Tradingsignal sind die stark ausschlagenden Kerzendochte. Hier wird bspw. in der Long-Position ein sehr niedriger Preis verlangt, der aber sofort von der Unterstützung der Verkäufer und Market Maker gebrochen wird. In diesem Fall kann man von einem Anstieg der Kurse ausgehen.

Lange Dochte ergeben oft gute Support oder Resistance Stellen
Lange Dochte ergeben oft gute Support oder Resistance Stellen

Selbstverständlich sollte man sich aber die gesamte Situation anschauen. Kommen Elliott-Wellen hinzu und wurden mehrfach die Widerstandslinien nach oben durchbrochen, spricht das klar für einen Trend und die meisten Spekulanten würden sich nun für einen Kauf der entsprechenden Pennystocks aussprechen.

Aktien Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. eToro
CySEC, FCA, ASIC
Ab 1,0 Pips ohne Kommission
3,000 Märkte+
# Aktien 0% Provision
# Social Trading
# Short-Trades
# Social Trading
# PayPal
Live-Konto ab 50€
(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)
2. IG.com
BaFin, FCA
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
16.000 Märkte+
# Alle Märkte handelbar
# Deutsche Niederlassung
# Persönlicher Support
# Verschiedene Plattformen
# DMA Ausführung
Live-Konto ab 0€
(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)
3. Capital.com
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
4,000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Automatisierte Trading-Funktionen für den Penny Stock Markt: Take Profit garantiert Kursgewinne

Aufgrund der hohen Risiken bei Pennystock-Aktien, sollten Sie unbedingt die automatisierten Tradingfunktionen der Broker nutzen. Diese machen Ihnen das Leben als Anleger leichter. Sie müssen nicht die gesamte Zeit am Computer sitzen und können trotzdem mit Erfolg von den Dynamiken der Börsen profitieren.

Für Penny Stocks im Speziellen kann ich Ihnen nur zu Take Profit raten. Mit diesem Werkzeug stellen Sie einen Kurswert ein, bei dessen erreichen der Broker automatisch die Anlage verkauft und Ihnen den Gewinn gutschreibt. Der Vorteil ist, dass Sie nicht selbst auf die Charts blicken und bei einem Wachstum der Aktie schnell reagieren müssen. Der Kurs schlägt aus und Sie nehmen den Gewinn mit – nichts mehr und nichts weniger.

CFD Stop Loss - Bei Verlust schließen / Take Profit - bei Gewinn schließen (Screenshot)
CFD Stop Loss – Bei Verlust schließen / Take Profit – bei Gewinn schließen (Screenshot)

Nachteilig ist, dass Sie dann eventuell höhere Profite auslassen oder der Kurs nur knapp unter ihre Take-Profit-Schranke steigt und Sie somit mögliche Gewinne verpassen.

Nach unten schieben Sie darüber hinaus eine Sicherheitsschranke ein. Diese können Sie in Form von Stop Loss aufbauen. Das Prinzip ist dasselbe wie bei der Gewinnmitnahme, mit dem Unterschied, dass Sie nach unten das Risiko begrenzen. Wird ein vorab angegebener Minimalwert erreicht, erfolgt der Abverkauf der genannten Aktie aus dem Depot der Anleger.

Beispiele für Pennystocks im Euroraum und in den USA

Für Penny Stocks gibt es sowohl in Europa als auch in den USA viele Beispiele. In der EU gelten Aktien als Pennystocks, wenn die Unternehmen an der Börse weniger als 1 Euro wert sind. Amerikanische Billigpapiere werden dagegen bereits unter 5 USD als solche bezeichnet.

An dieser Stelle im Artikel stelle ich Ihnen einige Papiere von Aktiengesellschaften vor, welche den Anlegern sehr günstige Investitionsmöglichkeiten bieten. Hierzu gehören u. a. deutsche Pennystocks, aber auch Billigaktien aus anderen Ländern.

Wirecard: einst Deutschlands gefeierte Online Bank

Wirecard

Ein sehr gutes Beispiel für eine Pennystock Aktie sind die Papiere des Unternehmens Wirecard. Der Finanzdientsleister galt lange Zeit als eine der aussichtsreichsten Aktiengesellschaften in Deutschland und schaffte es sogar spielend in den DAX.

Über Jahre hinweg kam es immer wieder zu Betrugsvorwürfen, die sich schließlich 2019 als wahr erwiesen. Im Juni 2020 ging Wirecard in Insolvenz. Der Wert der Aktie stürzte daraufhin dramatisch ab.

Abrupter Absturz der Wirecard-Aktie von über 100 Euro in den Penny-Bereich

Im Jahr 2018 kostete das Wertpapier noch fast 200 Euro. Mittlerweile bezahlt man für Wirecard an der Börse bzw. im Handel über den Broker nur noch 2 bis 3 Cent.

Chartmuster von Wirecard als Pennystock im Jahr 2022

Kurze Ausschläge und Sprünge sind bei den Kursen dennoch möglich. So steigen die Preise bisweilen um bis zu 50 Prozent an. Da es danach jedoch in den meisten Fällen zu einem Sturz nach unten kommt, muss man als Anleger schnell wieder verkaufen. Funktionen wie Take Profit können dabei helfen.

Sehen Sie hier den aktuellen Kurs von Wirecard ein:

Odeon Film

Ein weiterer relativ bekannter Pennystock ist Odeon Film, ein Unternehmen, das sich über viele Jahre hinweg in Deutschland bei Kino- und Fernsehproduktionen etabliert hat. Das in München ansässige Unternehmen stellt bis heute wichtige Serien wie „Ein Fall für zwei“ und „KDD“ her. Trotz der regelmäßigen Abnehmer, ist der Kurs an der Börse eher gering.

Kursverlauf von Odeon Film – Sprünge sind hier möglich

Die Schwankungen waren bei Odeon Film in den vergangenen Jahren aber z. T. deutlich. Deshalb hat sich die Aktie als sehr erfolgreich bei Anlegern im Penny Stock Segment erwiesen. Zwischenzeitlich lag der Wert z. B. bei 50 Cent. Wer zu diesem Preis im März 2020 in den Handel einstieg, könnte bis heute ein Wachstum von etwa 200 Prozent mitnehmen.

Zynga

zynga-Logo - Gaming-Aktie

Der Spieleentwickler Zynga ist ein Beispiel dafür, wie man mit einem Pennystock den Turnaround schaffen kann. Die Aktie dieses Unternehmens wurde lange Zeit sehr niedrig bewertet und lag bei weniger als 5 USD. 2016 rutschte der Wert auf etwa 1,62 USD.

Der Umbruch kam schließlich mit den Übernahmeplänen von Take-Two aus New York. Allein die Ankündigung ließ die Kurse für die Zynga-Aktie im Januar 2022 in die Höhe schnellen. Mittlerweile ist das Papier selbst nicht mehr an der Börse erhältlich. Dafür wurden den Anlegern im Tausch Take-Two-Aktien zusammen mit einer kleinen Entschädigung ausgezahlt.

Aktien Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. eToro
CySEC, FCA, ASIC
Ab 1,0 Pips ohne Kommission
3,000 Märkte+
# Aktien 0% Provision
# Social Trading
# Short-Trades
# Social Trading
# PayPal
Live-Konto ab 50€
(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)
2. IG.com
BaFin, FCA
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
16.000 Märkte+
# Alle Märkte handelbar
# Deutsche Niederlassung
# Persönlicher Support
# Verschiedene Plattformen
# DMA Ausführung
Live-Konto ab 0€
(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)
3. Capital.com
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
4,000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Halo Collective

Nach einem riesigen Hype um das Cannabis-Geschäft sind viele Aktien der Branche in den letzten Jahren abgestürzt. Die niedrigen Gewinne sorgen dafür, dass die Investitionen als unprofitabel eingeschätzt werden. Die Kurse sind bei vielen Unternehmen in den Pennystock-Bereich gefallen – so auch beim kanadischen Anbieter Halo Collective.

Starker Abschwung von Halo Collective im Jahr 2022

Allein von Oktober 2021 bis September 2022 machte die Aktie um fast 100 Prozent miese. Kostete sie einst fast 60 Euro, so steht der Kurs aktuell bei nur 4,3 Cent. Immerhin kann es wieder zu hohen Sprüngen kommen. Wenn der Wert bspw. auf bis zu 50 Cent steigen sollte, bringt das den Anlegern ein stattliches Vermögen ein. Andere Finanzprodukte könnten hier nicht mithalten.

Eine Erholung des Kurses wäre bspw. bei der Übernahme durch ein anderes Unternehmen denkbar.

Schauen Sie sich hier den Kurs von Halo Collective an:

Lenovo Group

Chinesische Aktien sind traditionell eher günstig zu haben. Das liegt vor allem am anderen Wirtschaftssystem, welches im Reich der Mitte herrscht. Dieses macht selbst in den USA oder Hongkong gezeichnete Wertpapiere wie die von Lenovo extrem preiswert.

Lenovo kann international immerhin als sehr erfolgreicher Hersteller von Laptops und Computerchips gelten. Dennoch bezahlen Sie für die Aktien des Unternehmens derzeit weniger als 80 Cent. Zwischenzeitlich wurden immerhin bis zu 1,2 Euro an der Börse in Hongkong verlangt.

Angesichts der sonst gesunden Bilanzen von Lenovo, lohnt es sich hier, in den Pennystock zu investieren. Kursschwankungen sind auch in diesem Fall eher kurzfristig und man muss in der Regel sehr schnell reagieren, um die Gewinne mitnehmen zu können.

Nutzen Sie am besten die detaillierten Charts beim Broker, um eine gründliche Analyse durchzuführen und damit Erfolg zu haben.

Hier sehen Sie die aktuellen Kurse der Lenovo Aktie ein:

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

XTM

XTM ist ein amerikanischer Fintech, der sich zum Ziel gesetzt hat, Themen wie Kreditvergabe, Investment und Kontoführung modern zu interpretieren. Nach ersten Erfolgen ging es 2020 mit großen Versprechen an die Börse. Die Aktie entwickelte sich jedoch von Anfang an zum Penny Stock.

Chancen gab es für alle, die kleine Brötchen backen wollten, dennoch. So war es möglich, die Pennystocks für etwa 10 Cent pro Stück zu kaufen. 2021 waren die Aktien bereits auf 40 Cent gestiegen. Wer mit 1000 Euro eingestiegen ist, konnte somit in kurzer Zeit 3000 Euro Gewinn erzielen.

Die Aktienkurse von XTM zwischen 2020 und 2022

Im Moment liegen die Kurse wieder tief im Keller. Niedrigphasen sind aber im Aktienhandel immer als Chancen zu begreifen. Nach dem Motto, dass man investieren sollte, wenn die Kurse gefallen sind, lohnt es sich gerade jetzt, diese Penny Stocks ins Portfolio aufzunehmen und auf ein Wachstum in den nächsten Jahren zu hoffen.

Sehen Sie sich hier den aktuellen Kurs con XTM Inc. an:

Warum ist der Handel mit diesen Wertpapieren überhaupt noch möglich?

Auch wenn sich die Unternehmen in der Insolvenz befinden und Penny Stocks sehr wenig kosten, kann man mit Ihnen dennoch Handel treiben. Das funktioniert in der Regel außerbörslich. Sobald die Kurse unter 1 Euro in Europa und unter 5 USD in den USA fallen, werden die Aktien meist von der offiziellen Börse blockiert. Es gibt allerdings immer einen zeitlichen Spielraum, innerhalb dessen sich die Kurse erholen können.

Wenn das Unternehmen an sich gesund ist und ein Turnaround erwartet werden kann, kaufen Sie die Pennystocks einfach über den Broker an der Börse und warten auf ein Wachstum. Insolvenzfirmen werden dagegen eher außerbörslich über einen entsprechenden Partner angeboten. Hier sollte man unbedingt auf die Seriosität achten und sich nicht über den Tisch ziehen lassen. Bei vielen windigen Brokern sind Sie im Begriff, Ihr Geld zu verlieren. Halten Sie sich also an erprobte Plattformen wie eToro und Capital.com.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Eine Alternative zu echten Pennystock-Aktien sind die CFDs. Diese bilden die Kursentwicklungen der jeweiligen Aktien nach. Der Handel findet jedoch ausschließlich zwischen Ihnen und dem Broker statt.

Kurze Kursausschläge nutzen oder auf das große Comeback warten?

Bei Penny Stocks können Sie zwei Strategien fahren. Entweder Sie machen mit kurzen Preisausschlägen schnellen Gewinn oder aber Sie warten darauf, dass sich die Marktkapitalisierung auf Dauer wieder erholt.

Letzteres ist möglich, wenn das Unternehmen an und für sich gut positioniert ist und zukunftsträchtige Produkte anbietet. Zudem können Übernahmen anstehen, was die Preise letztlich nach oben treibt.

Viele kurze Ausschläge beim Penny Stock Aurelia Metals zu erkennen

Häufiger sind jedoch die Fälle, in denen die Anleger auf kurze Preisausschläge spekulieren. Typische Pennystockcharts zeigen die langen Kerzendochte, die nur für wenige Stunden oder Tage nach oben gehen. An dieser Stelle muss man schnell reagieren und die Aktie wieder verkaufen. Da dies viele Anleger machen, ist das Risiko hoch, den richtigen Zeitpunkt zu verpassen und Geld beim Handel mit Penny Stocks zu verlieren.

Teilweise Verwendung von CFDs bei Penny Stocks interessant

Ein Problem bei den Pennystocks ist, dass man sehr viele Aktien kaufen muss. Das ist teilweise aufgrund der Lage am Markt oder der mangelnden Anzahl an ausstehenden Aktien nicht möglich.

CFD-Konstrukte sind in diesem Fall eine interessante Alternative zu den klassischen Wertpapieren. Bei diesen Kontrakten gehen Sie einen Handel mit dem Broker selbst ein. Ausgegangen wird von einem Basiswert, dessen Steigerung oder Absenkung daraufhin repliziert wird.

Vorteilhaft ist bei Aktien-CFDs, dass Sie mit einem Kapital Ihrer Wahl einsteigen können und dieses im Verhältnis zum Original wächst oder sinkt. Durch den virtuellen Charakter dieser Finanzprodukte kann sogar invers investiert werden. Sie setzen dann auf fallende Kurse, was bei Pennystocks extrem spannend sein dürfte.

Melden Sie sich bei einem Broker an, um mit Penny Stock Wertpapieren zu handeln

Um mit den Billigaktien handeln zu können, müssen Sie zunächst einen passenden Broker finden. Wie gesagt, werden die Penny Stocks nicht im Börsenhandel veräußert, sondern sind nur im außerbörslichen Segment erhältlich. Hier sind allerdings nicht alle Anbieter solcher Aktien seriös. Umso wichtiger ist es daher, zuvor einen Broker-Vergleich durchzuführen.

Die wichtigsten Faktoren, die für einen sicheren Broker mit wenig Risiko sprechen sind:

  • Lizensierung in einem westlichen Staat
  • Kontrolle durch die Finanzbehörden
  • Abdeckung und Sicherheit der Investition durch den Staat
  • Transparente Gebühren
  • Keine Kosten für Depotführung
  • Keine Orderkosten
  • Keine Nachschusspflicht
  • Sichere und schnelle Software
  • Viele Tools zur Analyse von Aktienkurs und Fundamentaldaten kostenlos verfügbar

Anmeldung beim Broker: so geht’s

Wenn Sie einen passenden Broker gefunden haben, gehen Sie auf die Seite des Anbieters oder laden sich die App herunter. Nun klicken Sie auf den Button für die Einrichtung eines Kontos und sind bereits im Begriff dazu, Mitglied bei der Plattform zu werden.

Anmeldung eToro
eToro Anmeldung

Tragen Sie als nächstes einen Usernamen, die Mailadresse und ein Passwort ein. Nach wenigen Klicks erhalten Sie eine E-Mail, über welche Sie Ihre Echtheit bestätigen. Nun folgen weitere Angaben zu Ihrer Person und Ihren Erfahrungen.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Erfahrung angeben und Konto verifizieren

Die Broker sind dazu verpflichtet, Ihre Erfahrungen im Trading abzufragen. So müssen Sie weitere Angaben zu Ihren vergangenen Investitionen machen. Über ein kleines Quiz wird geprüft, ob Sie sich wirklich auskennen und ohne hohes Risiko an der Börse investieren können.

Wichtig ist des Weiteren die Verifizierung. Sie bestätigen zunächst Ihre Telefonnummer und laden danach ein Dokument für den Nachweis des Wohnsitzes hoch. Akzeptiert wird in den meisten Fällen der Personalausweis.

Adresse
Verifizierung über Personaldokumente

Wenn der Broker mit den Finanzbehörden kooperiert, tragen Sie zudem Ihre Steuernummer ein. Über diese wird die Kapitalertragssteuer ab Quelle an den Fiskus abgeführt. In Deutschland beträgt diese Abgabe derzeit pauschal 25 Prozent. Sie können sich aber einen Teil des Geldes in der Steuererklärung zurückholen. Wie das geht, zeige ich Ihnen in meinem Artikel zu Steuern und Trading.

Aktien Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. eToro
CySEC, FCA, ASIC
Ab 1,0 Pips ohne Kommission
3,000 Märkte+
# Aktien 0% Provision
# Social Trading
# Short-Trades
# Social Trading
# PayPal
Live-Konto ab 50€
(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)
2. IG.com
BaFin, FCA
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
16.000 Märkte+
# Alle Märkte handelbar
# Deutsche Niederlassung
# Persönlicher Support
# Verschiedene Plattformen
# DMA Ausführung
Live-Konto ab 0€
(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)
3. Capital.com
CySEC, FCA, ASIC
Ab 0,0 Pips ohne Kommission
4,000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# Variable Hebel
# PayPal
Live-Konto ab 20€
(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Mein Tipp: Üben Sie auf der Seite zunächst im Demomodus

Bei Aktien im Pennystock-Bereich ist das Risiko deutlich höher als bei anderen Finanzprodukten. Daher sollten Sie sich als unerfahrener Trader zunächst in den Aktien Demomodus begeben. Die meisten Plattformen von eToro über IG.com bis hin zu Capital.com bieten Ihnen virtuelle Konten, in denen Sie nach Herzenslust probieren können.

Demokonto eToro Virtuell Handelsgeld mit Portfolio Option im Dropdown
Bei eToro können Sie in der virtuellen Version üben Aktien zu kaufen

Investieren Sie hier mit virtuellem Geld und üben Sie, die verschiedenen Analysetools anzuwenden. Sie arbeiten ohne Begrenzung mit den Charts sowie den Kennzahlen. Bauen Sie auf dieser Basis ein Portfolio auf und lernen Sie die Dynamiken am Markt kennen.

Geld aufladen, um die Investition zu lancieren

Für das Trading mit Pennystock-Aktien müssen Sie natürlich Geld aufladen. Dies ist über verschiedene Methoden möglich. Zum Standard gehören natürlich die Banküberweisung und die Kreditkarten. Daneben können Sie MicroPayment-Dienste wie PayPal verwenden.

etoro zahlungsmethoden
eToro Zahlungsmethoden

Achten Sie bei der Einzahlung und der Wahl des Brokers stets auf die Mindesteinlage. Diese sollte möglichst niedrig sein. Bei eToro liegt das Limit bspw. bei nur 50 USD und bei Capital.com bei gerade einmal 20 Euro. IG.com ist eines der beliebten Aktiendepots ohne Mindesteinlage.

Kauf von Pennystocks im außerbörslichen Handel

Wenn Sie im Demomodus Erfolg haben, können Sie in das Echtgeldkonto wechseln. Sie stellen hier eine Watchlist mit interessanten Pennystock-Aktien auf und platzieren zum richtigen Zeitpunkt Ihre Investition.

Klicken Sie hierfür einfach auf „Kaufen“ und stellen Sie eine gewisse Anzahl an Aktien ein. Alternativ können Sie eine Summe angeben und einen Hebel setzen. In diesem Fall erwerben Sie stets CFD-Konstrukte.

So kaufen Sie z. B. bei eToro eine Aktie – nutzen Sie auch Optionen wie Hebel, Take Profit und Stop Loss

Ich empfehlen Ihnen sehr, die Möglichkeiten der automatisierten Tradingfunktionen zu nutzen. Da die Schwankungen bei Pennystocks selbst innerhalb von wenigen Stunden enorm sein können, sind Stop Loss und Take Profit extrem wichtig. Sie müssen dadurch nicht jederzeit selbst den Überblick über die Kursbewegungen behalten.

Automatisierte Trading-Funktionen einstellen und Updates anfordern

Die Broker bieten Ihnen viele Funktionen, welche Ihnen das Leben erleichtern. Wir haben zuvor bereits über Take Profit gesprochen, über welches die Gewinnmitnahme gerade im Fall von Pennystocks automatisiert werden kann.

Preiswarnung
Stellen Sie bei eToro einen Preisalarm ein

Daneben sollten Sie sich Updates zu News und wirtschaftlichen Veränderungen bei den jeweiligen Unternehmen geben lassen. Stellen Sie bei Ihrem Konto einfach die Updates ein, welche dann als Notifikation schnell und direkt auf Ihrem Handy landen.

Schneller Verkauf und kluge Gewinnmitnahme

Bei Pennystocks müssen Sie sofort verkaufen, wenn der Kurs der Aktie nach oben springt. Updates und Eilmeldungen informieren Sie über plötzliche Preissprünge. Über die App loggen Sie sich dann schnell ein und veräußern die Wertpapier von jedem Ort der Welt. Eine Alternative dazu ist natürlich der automatisierte Verkauf über Take Profit. Hier laufen Sie jedoch Gefahr, dass die Pennystocks eventuell zu früh verkauft werden und Sie signifikante Profite auslassen.

Gebühren und Steuern beim Handel mit Penny Stocks: Darauf müssen Sie achten

Wie beim Handel mit klassischen Aktien fallen auch auf die Gewinne mit Pennystocks Gebühren an. Teils verlangen die Broker und Banken Abgaben für die Depotführung und für die Orders. Moderne Plattformen verzichten jedoch fast durchweg auf diese Kostenpunkte. Mit eToro, Capital.com und IG.com sparen Sie z. B. an dieser Stelle ein.

Nichtsdestotrotz gibt es aber die so genannten Aktien Spreads. Hierbei handelt es sich um die Differenz zwischen Ankaufs- und Verkaufswert. Über diese Spanne machen die Broker und Market Maker Gewinn. Bei CFDs werden meist zusätzliche Haltegebühren über Nacht fällig.

Weiterhin müssen Sie bei einem Verkauf und der Gewinnmitnahme über Pennystocks Steuern bezahlen. Diese belaufen sich in Deutschland auf 25 Prozent. Wenn Sie dabei sparen möchten, ändern Sie z. B. Ihren Wohnsitz oder nutzen Freibeträge wie die Sparerpauschale von 801 Euro im Jahr (Stand 2022).

Gibt es auch Small Caps ETFs?

Die Beliebtheit von Pennystocks als Mittel, um schnell Gewinne zu erzielen, hat auch für die Entstehung von so genannten Small Caps ETFs gesorgt. In den seltensten Fällen sind dabei wirkliche Cent-Aktien Bestandteil der der Pakete. Es geht eher um Unternehmen mit einer sehr geringen Marktkapitalisierung, die auch aufgrund der kleinen Anzahl an ausstehenden Aktien entstehen kann.

ETFs im Allgemeinen sind börsengehandelte Fonds, die automatisiert verwaltet werden. Sie orientieren sich an einem bestimmten Index, im Falle von Small Caps z. B. am MSCI World Small Cap Index oder am S&P Small Cap 600.

In regelmäßigen Abständen wird der Inhalt der Fonds ausgetauscht. Was herausfällt und neu dazu kommt, hängt von der Performance der jeweiligen Papiere ab. Dadurch ist ein ständiges Wachstum bei geringem Risiko gegeben. Da keine menschlichen Akteure in der Verwaltung involviert sind, sinken die Kosten für den ETF auf ein Minimum. Die Gesamtkostenrate (TER) liegt meist bei etwa 0,35 Prozent.

Grundregel Diversifikation: Mischen Sie die Penny Stock Aktien mit sicheren Anlagen

Penny Stocks sind sehr risikoreiche Wertpapiersorten, weswegen es umso wichtiger ist, das eigene Portfolio zu diversifizieren. Neben diesen Aktien sollten Sie so etwas sicherere Finanzprodukte in das Depot aufnehmen. Sinnvoll sind hier vor allem die ETFs und Anleihen.

Anleihen

Mit Anleihen leihen Sie einem Staat Ihr Geld, der Sie daraufhin mit einem festen Zinssatz entlohnt. Daher werden diese Anteile auch als festverzinslich bezeichnet. Die Bedingung ist, dass Sie die gesamte Laufzeit über investiert bleiben müssen. Am Ende bekommen Sie dann den vorher vereinbarten Wert ausgezahlt.

Einige weniger seriöse Staaten locken mit sehr hohen Zinsen auf ihre Anleihen. Hier sollten Sie etwas vorsichtig sein. Auch Regierungen können schließlich bankrott gehen und Ihr Geld wäre somit verschwunden. Wer ohne Risiko Anleihen in das Portfolio aufnehmen möchte, sollte sich daher vor allem an stabile westliche Staaten halten.

Allgemeine ETFs

Wie bereits erwähnt sind ETFs überwiegend sichere Aktienpakete, deren Inhalte nach der Performance in einem Index automatisch ausgetauscht werden. Dies ist jedoch nicht zwangsläufig risikofrei. Gerade bei sehr spezialisierten Fonds sowie im Bereich der Small Caps können ganze Segmente abstürzen.

Um das Portfolio richtig zu diversifizieren sollten Sie daher unbedingt allgemeine ETFs kaufen, die sich z. B. auf große Welt-Indizes wie den S&P 500 oder den MSCI World beziehen. Hier profitieren Sie vom Wachstum der Weltwirtschaft. Da dieses mit einem ETF relativ sicher ist, können Sie auch höhere Summen darauf setzen. Sie müssen jedoch von einem flacheren Anstieg als bei spezialisierten Fonds ausgehen.

Zusammenfassung: Pennystocks können vor allem für Spekulanten spannende Produkte sein

Pennystocks üben einen unwiderstehlichen Reiz auf viele Investoren aus, da es sich mit ihnen schnell und etwas trickreich Profit erzielen lässt. Die Idee dahinter ist, dass sich Werte im Mikrobereich von weniger als einem Euro kurzfristig verdoppeln und verdreifachen können. Ein Sprung von 2 Cent auf 20 Cent ist innerhalb von wenigen Stunden möglich.

Problematisch daran ist, dass die meisten Pennystock-Investoren im Moment des Wachstums sofort aussteigen und den Gewinn mitnehmen. Verpasst man hier den Absprung, macht man effektiv keinen Gewinn. Um wirklich Erfolg zu haben, muss man entsprechend am Ball bleiben und sich ständig mit den Bewegungen an der Börse befassen.

Pennystocks entstehen in der Regel durch den Zusammenbruch der wirtschaftlichen Grundlage des Unternehmens, vor allem des Umsatzes. In diesem oft außerbörslichen Segment sind so viele Firmen in Insolvenz vertreten. Daneben lassen sich aber auch durchaus profitable Konzerne finden, von denen die Investoren jedoch langfristig keine positive Entwicklung an der Börse erwarten.

Der Pennystock-Bereich ist abgesehen davon offen für viele schwarze Schafe. Die mangelnde Kontrolle öffnet Betrügern Tür und Tor. Deshalb sollten Sie sich unbedingt an Broker halten, die erprobt sind, überprüft werden und eine gute Reputation besitzen. Meine Empfehlungen sind diesbezüglich eToro, Capital.com und IG.com.

(Ihr Kapital ist gefährdet. Es fallen andere Gebühren an. Weitere Informationen finden Sie unter etoro.com/trading/fees.)

Häufig gestellte Fragen zu Pennystocks:

Wofür steht der Begriff Pennystocks?

Das Wort Pennystock bezieht sich auf den englischen Namen für Pfennig und beschreibt eine Aktie, die weniger als 1 Euro kostet. In den USA fallen Wertpapiere bereits in diese Kategorie, bei denen der Preis unter 5 USD fällt. Tatsächlich geht es aber eher um den Handel mit Positionen im Cent-Bereich. Von deren starken Kursschwankungen können die Anleger profitieren. Dabei muss allerdings viel mit Spekulation gearbeitet werden.

Wie findet man Penny Stock Aktien?

Pennystocks zu finden ist an und für sich sehr einfach. Sie können sich einerseits Indizes mit den Small Caps anschauen. Andererseits lassen sich Aktien beim Broker nach dem Preis sortieren. Lassen Sie sich einfach die Papiere anzeigen, die weniger als 1 Euro kosten. Nehmen Sie diese in Ihre Watchlist auf und verfolgen Sie die Bewegungen über die Chartanalyse nach.

Sind Penny Stocks gefährlich?

Penny Stocks gehören zu den eher riskanten Investitionen. Wer noch keine Erfahrungen im Trading hat, sollte eventuell auf das Spiel mit den Billigaktien verzichten. Problematisch sind einerseits die starken und kurzen Kurssprünge. Wer hier nicht ständig den Markt im Auge behält, kommt eventuell nicht weiter. Darüber hinaus werden viele der Pennystocks außerbörslich gehandelt, wodurch es mehr betrügerische Aktivitäten im Handel gibt.

Welche Penny Stocks haben Potenzial?

Es gibt einige Pennystocks, die durchaus Potenzial auf einen Turnaround haben. Das betrifft vor allem Unternehmen, die vor einer möglichen Übernahme stehen. Zynga war 2022 ein gutes Beispiel dafür. Abgesehen davon gibt es einige profitable Unternehmen aus China und Indien, die zu Cent-Werten gehandelt werden, auf dem Weltmarkt aber durchaus Potenzial besitzen.

Kann ich Pennystocks über einen Broker kaufen?

Die meisten Pennystocks werden außerbörslich gehandelt, da sie sich angesichts der niedrigen Werte nicht für den Markt qualifizieren. Entsprechend werden sie auch nicht von allen Brokern angeboten. Nichtsdestotrotz gibt es einige Plattformen, auf denen Sie diese Billigaktien kaufen können. Sie sollten sich dabei dennoch an etablierte und vor allem seriöse Anbieter halten.

Weitere lesenswerte Beiträge über Aktien

Zuletzt geupdated am 20/09/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert