Was sind Penny Stocks? – Erklärung & Trading

Einführung & Definition: 

Jeden Tag schalten Tausende von Menschen ihre Computer ein in der Hoffnung, mit dem Online-Handel von Penny-Aktien ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Aber was genau sind sie? Die Securities and Exchange Commissions (SEC) definiert “Penny Stocks” als Aktien mit einem Kurs von 5 Dollar oder weniger. Die Mehrheit der Handelsgemeinde ist sich jedoch einig, dass “Penny Stocks” alle Aktien sind, die an einem außerbörslichen Bulletin Board (OTCBB) oder auf Pink Sheets gehandelt werden.

Penny Stocks

Penny Stocks können eine hohe Rendite abwerfen

Vor- und Nachteile von Penny Stocks

Vorteile:

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, ob der Handel mit Penny Stocks für Sie in Frage kommt, sollten Sie die unten aufgeführten Vor- und Nachteile bedenken.

  • Aufregung – Es lässt sich nicht leugnen, dass der Daytrading mit Penny Stocks aufregend sein kann. Die Möglichkeit von großen Gewinnen und großen Verlusten macht den Markt attraktiv.
  • Schnelligkeit – Auch wenn viele auf Ihrer Penny Stock-Liste relativ stabil bleiben, werden sich einige Kurse in kurzer Zeit erheblich verschieben. Dies kann zu einem erheblichen Gewinnpotenzial für eingeschaltete Investoren führen.
  • Anfangskapital – Mit weniger als tausend Dollar können Sie unter Umständen nur mehrere Aktien großer Unternehmen kaufen. Sie können jedoch Tausende von Aktien der Penny Aktien kaufen, an denen Sie interessiert sind.

Nachteile:

Leider weisen viele der Werbevideos für den Tageshandel mit Penny Stocks nicht auf eine Reihe von potenziellen Fallstricken hin:

  • Unternehmen mit geringer Qualität – Ganz gleich, wie effektiv Ihre Strategien auch sein mögen, Sie müssen die geringe Qualität der meisten Penny Stocks berücksichtigen. Das bedeutet, dass Unternehmen in einer schrecklichen finanziellen Lage sind, mit besorgniserregenden Bilanzen, die erhebliche Verluste verursachen.
  • Risikoreiche Märkte – Es gibt einige regulierte Penny Stocks an der New Yorker Börse, der American Stock Exchange und der NASDAQ. Diejenigen, die auf den Pink Sheets, OTC oder OTCQX gehandelt werden, werden jedoch oft nicht ausreichend überwacht. Leider gibt es einfach keine strengen Regeln für Penny Stocks. Das bedeutet, dass Börsennotierungsgebühren, Anforderungen und Berichterstattungsvorschriften praktisch nicht existieren können.
  • Brokergebühren – Beim traditionellen Daytrading gegenüber Penny-Stocks müssen Sie auch die ungünstigeren Preisstrukturen berücksichtigen, die Makler anbieten. Viele werden höhere Kommissionssätze für Penny-Aktien verlangen, wenn sie diese überhaupt anbieten. Viele werden auch keine speziellen Handelsaufträge, wie Stop-Losses, zulassen.
  • Geringes Volumen – Volumen ist unerlässlich, wenn Sie anständige Gewinne erzielen wollen. Bei Penny Stocks können jedoch nur ein paar Tausend Aktien pro Tag ausgetauscht werden, einige sogar noch weniger. Große Unternehmen können jedoch an einem einzigen Tag Zehnmillionen von Aktien handeln.
  • Betrügereien – Gehen Sie zu einem Forum für den Tageshandel mit Penny Stocks und Sie werden schnell auf Geschichten von Lügen, Betrügereien, Pumpen und Dumping stoßen. Leider gibt es eine Fülle von Desinformationen, so dass es äußerst schwierig sein kann, die richtige Investitionsentscheidung zu treffen.
  • Verkaufen – Aufgrund der Tatsache, dass Sie mit so geringen Volumina gehandelt werden, kann es schwierig sein, einen Käufer zu finden, wenn Sie verkaufen wollen. Dies ist ein ernsthaftes Problem, insbesondere wenn die Erzielung eines Gewinns oft vom Kauf und Verkauf zum genau richtigen Zeitpunkt abhängt.

Mein Tipp XTB: Handeln Sie Aktien nie wieder zu hohen Gebühren

XTB Plattform

# Bessere Plattform MT4 & xStation5

# Über 4.000 verschiedene Märkte

# Aktien & ETFs ohne Kommission

# Keine Mindesteinzahlung & Kontogebühren

# Deutsche Niederlassung & perfekter Service

# Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)

Jetzt Aktien bei XTB handeln zu 0€ Kommissionen

› Zum vollständigen Testbericht von XTB

Sind Penny Stocks luktrativ oder nicht?

“Welche Penny Stocks eignen sich am besten für das Trading?” ist eine beliebte Frage, mit der ich konfrontiert werde. Der Schlüssel zum Erfolg mit diesen Mini-Aktien ist das Volumen und Volatilität, jedoch deshalb sind Penny Stock nicht immer die beste Wahl für einen Trader. Sie haben ein geringes Volumen (sehr wenig Kaufs- und Verkaufs-Orders), und dies führt kurzfristig zu einem Mangel an Volatilität.

Penny Stock trading

Die Volatilität bei Penny Aktien ist oft irreführend, da eine kleine Preisänderung prozentual gesehen groß ist, aber Tatsache ist, dass die meisten Penny-Aktien am Ende des Tages genau dort enden, wo sie begonnen haben, ohne jegliche Bewegung. Es ist unmöglich, davon zu profitieren.

Behalten Sie das Volumen dieser Aktien im Auge, denn ein plötzlicher Anstieg kann sich in einer Preisbewegung niederschlagen. Aufgrund der geringen Liquidität und des geringen Handelsvolumens sind Penny Aktien jedoch keine gute Option für das Daytrading.

Der Einsatz von einem Hebel ist eine Möglichkeit, den Handel mit Aktien “billiger” zu machen, aber stellen Sie sicher, dass Sie das mit Leverage verbundene erhöhte Risiko verstehen, bevor Sie es einsetzen.

Einen Gewinner ausfindig machen

Wie Sie oben sehen können, heben Penny Stocks eine Reihe von ernsthaften Bedenken hervor, wenn diese Instrumente für den Handel eingesetzt werden. Vielleicht wäre dann die Konzentration auf traditionelle Aktien eine vernünftigere Investitionsentscheidung.

Es gibt jedoch einige Personen da draußen, die mit Penny Stocks Gewinne erzielen. Wenn Sie also diesem Minderheitenclub beitreten wollen, müssen Sie sich vergewissern, dass Sie wissen, wie eine gute Penny Aktie aussieht.

Um dies zu tun, sollten Sie Folgendes in Betracht ziehen:

  • Ist das Unternehmen profitabel?
  • Wie viele Aktien sind derzeit im Umlauf?
  • Verwässern Aktiensplits und Aktienoptionen die Aktien?
  • Kann das Unternehmen auf der Grundlage seiner aktuellen Geschäftsstruktur realistisch einen Gewinn erzielen?
  • Ist das derzeitige Managementteam zur Kapitalbeschaffung auf die Ausgabe neuer Aktien angewiesen?
  • Kann das Unternehmen in seinem Sektor effektiv konkurrieren?

Wenn es darüber hinaus um Penny Stocks für Dummköpfe geht, kann Ihnen das Wissen, wo Sie suchen müssen, auch einen Vorsprung verschaffen. Der Metall- und Bergbausektor zum Beispiel ist bekannt für die hohe Zahl von Unternehmen, die mit Pfennigen handeln.

Schlusswort zum Trading mit Penny Aktien

Insgesamt sind Penny Aktien möglicherweise nicht für aktive Trader geeignet. Das liegt daran, dass selbst den besten Daytrading Aktien unter $5 das Volumen, die Regulierung und die genauen Informationen fehlen können, die erforderlich sind, um fundierte Investitionsentscheidungen zu treffen. Wenn Sie sich jedoch näher informieren möchten, stehen Ihnen eine Reihe von Trading Büchern über Penny Aktien und Schulungsvideos zur Verfügung.

Ähnliche Beiträge

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.