Die 3 besten Forex Trading Softwares im Vergleich

Die 3 besten Forex Trading Software Anbieter in der Übersicht:

Forex Broker:
Bewertung:
Forex Software:
Spreads & Märkte:
Vorteile:
Konto eröffnen:
1. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
Ab 0,0 Pips +2,5€/Lot pro Trade
(ECN Ausführung)
500 Märkte+
(Spezial Konditionen nur über mich)
# Deutsche Niederlassung
# Hohe Liquidität
# Beste Ausführung
# MT4/MT5
# Günstigster Broker
Live-Konto ab 500€(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)
2. RoboForex
RoboForex Logo
Ab 0,0 Pips +4$/Lot pro Trade
(ECN Ausführung)
12.000 Märkte+
# Hebel bis 1:2000
# Bonusangebote
# Gute Konditionen
# Krypto Zahlungen
# Support 24/7
Live-Konto ab 10€(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)
3. BlackBull Markets
RoboForex Logo
0,0 Pips +3$/Lot pro Trade
(ECN Ausführung)
300 Märkte+
# Hebel bis 1:500
# ECN Broker
# Gute Ausführung
# Neuseeland Broker
# MT4/MT5
Live-Konto ab 200€(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Der Handel am Forex Markt wird durch eine hohe Liquidität und mehr als ausreichende Volatilität charakterisiert, um mit dem Forex Trading auf Basis einer profitablen Strategie regelmäßige Gewinne zu erzielen. Aufgrund der schnellen Bewegungen und der Notwendigkeit, mannigfaltige charttechnische Indikatoren gezielt bei der Suche eines vielversprechenden Setups einzusetzen, brauchen Forex Trader eine hochwertige Forex Trading Software. Im folgenden Beitrag machen wir uns somit auf die Suche nach den besten Forex Trading Softwares und stellen eine Anleitung bereit, wie und bei welchem Broker man mit diesen Handelssoftwares den Devisenmarkt einwandfrei traden kann.

Forex Software

Was ist Forex Trading Software?

Forex beschreibt den Handel an der Foreign Exchange. Dies ist der sogenannte Währungs- oder Devisenmarkt, an dem verschiedene Währungen in Paare zusammengefasst und gehandelt werden. Das Forex Trading ist sehr beliebt, der Devisenmarkt bietet eine gigantische Liquidität. Um erfolgreich am Währungsmarkt zu handeln, bedarf es einer Forex Trading Software. Denn diese ist das wohl wichtigste Werkzeug der Händler und fungiert als Verbindung der individuellen Handelsentscheidungen mit der Börse. Während zunächst nur professionelle Trader auf umfangreiche Softwarelösungen zurückgreifen konnten, steht diese heute jedem Marktteilnehmer zur Verfügung. Häufig ist die Software sogar kostenlos verfügbar, wenn man sich beim Broker angemeldet und ein Konto eröffnet hat.

Die Forex Trading Software bietet zusammengefasst die technischen Voraussetzungen, um Finanzinstrumente zu handeln, den jeweiligen Markt zu analysieren und teilweise automatisierte Ansätze zu integrieren.

Welche Arten von Forex Software gibt es? Die beste Trading Software für Devisen

Diverse Anbieter haben mittlerweile Forex Software entwickelt, um das Trading am Währungsmarkt zu vereinfachen und zu optimieren. Diese bieten unterschiedliche Features und unterscheiden sich auch ganz grundsätzlich in der Handhabung. Nach unseren Erfahrungen stellen wir im folgenden Abschnitt die beste Trading Software für Devisen vor – hier kommt die beste Forex Trading Software im Vergleich.

cTrader

Der cTrader ist eine Handelssoftware von dem Unternehmen Spotware Systems, das im Jahr 2010 gegründet wurde. Die Forex Trading Software cTrader fungiert als Flaggschiff des Unternehmens und wird dank vielseitigem Angebot von Anfängern und professionellen Tradern gleichermaßen genutzt. Der Fokus liegt hier auf dem CFD Trading oder dem Forex Markt – ergo ist cTrader eine hervorragend geeignete Forex Trading Software. In den vergangenen Jahren konnte das Unternehmen vielfältige Auszeichnungen erhalten – mittlerweile nutzen mehrere Millionen Forex Trader den cTrader, ein Umstand, der ebenfalls für sich sprechen dürfte.

cTrader Plattform

Mit dem cTrader erhalten die Trader den Zugang zu einer ganzen Bandbreite an Charting-Tools und verschiedenen Orderarten, mit denen der Forex Markt gezielt gehandelt werden kann. Beispielsweise können die Trader hier auf Market Order, Stop Order, Limit Order, One Cancels the Other, Market Order on Open oder Time of the Day Order zurückgreifen. Die Ausführung erfolgt beim cTrader vergleichsweise schnell, womit sich gerade auch der Handel in kleineren Zeiten anbietet. Mit dem Quick-Trader braucht es dank cTrader nur noch einen Klick, um eine Order zu platzieren oder ggf. die Parameter anzupassen.

Zugleich überzeugt insbesondere der cTrader Automate, der das automatisierte Trading leicht zugänglich macht. Hier können die Trader via APIs die Forex Trading Software um selbst programmierte Indikatoren erweitern oder die Handelsstrategien zunehmend automatisieren. Mit mobilen Applikationen für Android und iOS sowie einer Web- und Desktop-Version ist der cTrader schon breit aufgestellt. Nun müssen nur noch mehr Online Broker den cTrader mit seinem multifunktionalen Angebot den Forex Tradern zugänglich machen.

(Über den oberen Button bekommen Sie 1€ Kommissionen oder 0,1 Pip Spread Rabatt – Günstigster FX Broker)

(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)


TradingView

TradingView ist eine Charting-Plattform, die eine gezielte Verbindung zu einem sozialen Netzwerk ermöglicht, um Handelsideen auszutauschen und Inspirationen für das Forex Trading zu erhalten. Der Austausch mit Tradern ist eine nette Ergänzung – im Vordergrund steht bei TradingView natürlich die technische Analyse der verschiedenen Handelsinstrumente.

Bei TradingView handelt es sich um die Nummer 1 rund um Investitionen, wenn man der Aussage auf der eigenen Website Glauben schenkt. Mittlerweile gibt es deutlich über acht Millionen benutzerdefinierte Skripte – TradingView bietet enorme Flexibilität. Da TradingView Geld mit Abos und Werbungen verdient, kann das Trading sicher umgesetzt werden. Denn TradingView verkauft keine Kundendaten und hat kein Interesse an häufigem Trading. Somit liegt der Fokus auf qualitativen Tools, die wirklich Mehrwert bieten können.

TradingView Platform

Neben einer kostenlosen Grundversion gibt es auch Premium-Modelle, die noch mehr Komfort und Tools bereithalten. Einige TradingView Broker haben einen Zugang zum TradingView-Tool implementiert, sodass der Handel dann direkt über TradingView an den Broker übermittelt werden kann. Viel komfortabler geht es in den eigenen Trading Erfahrungen nicht.

Zugleich überzeugt insbesondere die Vielfalt an Tools, die sich bei TradingView mit den Applikationen als Web-Version oder mobile App für Smartphone oder Tablet nutzen lassen:

  • Charts: Die Charts von TradingView können in über 10 verschiedenen Arten dargestellt werden. Zugleich ist es möglich, pro Tab acht verschiedene Charts abzubilden, um ständig verschiedene Währungen im Blick zu behalten.
  • Indikatoren: Der Fokus von TradingView liegt auf der Bereitstellung von allem Erforderlichen für eine fundierte Chartanalyse. Dafür gibt es über 100 vorgefertigte Indikatoren. Aus der Community wurden noch einmal über 1000 Indikatoren entwickelt.
  • Simulation: Mit dem TradingView Demokonto können die Händler ihre Strategie analysieren und im realitätsnahen Umfeld simulieren. Zugleich gibt es detaillierte Berichte, um die Strategie flexibel zu optimieren.
  • Alarme: Cloud-basierte Trading-Alarme und Forex Signale können anhand individueller Parameter eingestellt werden, sodass diese automatisierte Rückmeldung über spannende Setups geben.
  • Programmierung: Nutzer können mit einem Programmiercode eigene Bedingungen für das Forex Trading festlegen und die Forex Trading Software somit individualisieren.
  • Fundamental: TradingView bietet auch fundamentale News für die Finanzanalyse.
  • Social Media: Zugleich verknüpft TradingView gekonnt die Charting-Software mit einem sozialen Netzwerk, in dem sich Trader interaktiv austauschen können – beispielsweise mit der führenden Live-Streaming-Plattform für das Trading.

MetaTrader

Der MetaTrader gilt als die führende Handelsplattform für Trader. Mittlerweile hat sich der MetaTrader zum Standard auf den Finanzmärkten entwickelt. Nach über 10 Jahren Erfolg hat das Unternehmen die neue Version veröffentlicht – den MetaTrader 5. Somit bieten die meisten Broker mittlerweile einen Zugang zum MT 4 vs. MT 5 an. Hinter dem MetaTrader steht das Unternehmen MetaQuotes Software Corp., das ein kostenloses Plattformangebot etabliert hat. Um mit dem MetaTrader als Forex Trading Software zu starten, müssen die Trader lediglich eine kostenlose Registrierung vornehmen. Natürlich muss man zugleich einen Broker wählen, der mit dem MetaTrader kompatibel ist – mehr dazu später mehr.

GBE Brokers MetaTrader

Die Forex Trading Software MetaTrader bietet den Vorteil, dass Trader auf unterschiedlichen Geräten ihre Handelsentscheidungen treffen und den Forex Markt analysieren können. Dazu gehören die Windows-, Android-, Mac- und iOS-Geräte. Neben einer mobilen Applikation gibt es natürlich auch die Web-Version des MetaTraders.

Zunächst einmal eignet sich der MetaTrader als Multi-Asset-Plattform für einen multifunktionalen Handel verschiedener Märkte. Die Vielzahl an Tools und MetaTrader Indikatoren eignet sich auch par excellence, um mit einer gewissen Markttiefe zu handeln. Beide MetaTrader Plattformen weisen einige Unterschiede auf, stimmen jedoch im Großen und Ganzen überein.

Wer zunächst kostenlos mit dem MetaTrader erste Erfahrungen sammeln möchte, kann ein MetaTrader 4 Demokonto eröffnen. Hier profitieren die Trader von verschiedenen Strategien und lernen die innovative Handelsumgebung kennen. Darüber hinaus sind es die folgenden Vorzüge, die den MetaTrader zum unangefochtenen Marktführer für Forex Trading Software machen:

  • Verschiedene Orderarten
  • Bis zu 21 verschiedene Zeiteinheiten können ausgewählt werden
  • Ständige Weiterentwicklung bei MT5
  • Hedging mit beiden Plattformen möglich
  • Handel mit Markttiefe
  • Über 30 verschiedene technische Indikatoren
  • Eigene Programmierung möglich

(Über den oberen Button bekommen Sie 1€ Kommissionen oder 0,1 Pip Spread Rabatt – Günstigster FX Broker)

(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)


Passende Broker mit Software: Wo Forex handeln?

Die Forex Trading Software ist das Instrument, mit dem die Händler am Devisenmarkt Währungspaare kaufen und verkaufen können. Dennoch bedarf es einer Schnittstelle zum Forex Markt, welche die Broker bieten. Denn Privatanleger können nicht eigenständig am Forex Markt handeln, sondern müssen einen vertrauenswürdigen Broker finden. Aus der Kombination von Forex Trading Software und Forex Broker ergibt sich dann die konkrete Handelsumgebung, in welcher Händler in Zukunft die Märkte analysieren und traden. Drei beliebte Forex Broker, die Zugriff auf die beste Trading Software bieten, stellen wir hier vor.

GBE Brokers

GBE Brokers ist ein international tätiger Forex Broker, der in Deutschland in Hamburg eine Niederlassung eröffnet hat. Infolgedessen profitieren Forex Trader als Kunden von GBE Brokers von der strengen Regulierung, die hierzulande erforderlich ist. Zugleich werden neue Kunden von der deutschen Niederlassung in einem persönlichen Kundenservice ohne sprachliche Barrieren betreut. In den GBE Brokers Erfahrungen fällt insbesondere der Kundenservice immer wieder positiv auf. Dies kann insbesondere dann von Vorteil sein, wenn sich Forex Trader noch nicht so gut mit den Handelsplattformen auskennen. Dann geben die Kundenbetreuer Ratschläge und Tipps beim Umgang mit der Forex Trading Software.

GBE Brokers Trading

Der Forex Broker bietet insgesamt eine vielfältige Auswahl aus über 100 Währungspaaren, die sich aus Haupt- und Nebenwährungen sowie Währungsexoten zusammensetzen. Die große Auswahl im Forex Markt bietet den Tradern maximalen Handlungsspielraum.

Wenn es um die Forex Trading Software von GBE Brokers geht, führt kein Weg am MetaTrader vorbei. Denn GBE Brokers setzt auf die führende Handelssoftware MetaTrader und bietet die Version 4 sowie 5 an. Direkt über die Website können die Kunden den MetaTrader kostenlos downloaden und in Zukunft einsetzen. Neben der Standard-Version gibt es auch einen MT4 und MT5 Booster, um noch mehr Indikatoren und Features hinzuzufügen. Erfahrungsgemäß ist jedoch bereits die Standardversion äußerst umfassend und dürfte für die meisten Trader mehr als genug Spielraum bieten.

Mein Tipp: Nie mehr Forex mit hohen Gebühren bei GBE Brokers traden

  • Mehrfach regulierter Online Broker
  • Deutsche Niederlassung in Hamburg
  • Über 500 verschiedene Märkte (Aktien, ETFs, CFDs, Forex, Krypto)
  • Forex ab 0.0 Pip Spread (+ 2€ Kommission)
  • Schnellstes Orderrouting
  • Persönlicher Deutscher Service
  • Kundengelderabsicherung
  • Nur 500€ Mindesteinzahlung (PayPal, Kreditkarten & mehr)
  • Meine Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)

(Über den oberen Button bekommen Sie 1€ Kommissionen oder 0,1 Pip Spread Rabatt – Günstigster FX Broker)

(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

RoboForex

Als internationaler Broker, der von Belize aus agiert, bietet RoboForex seinen Kunden ein breites Spektrum an Finanzinstrumenten, das mit hohem Hebel gehandelt werden kann. Mit verschiedenen Kontotypen können die Forex Trader bereits zu Beginn entscheiden, welche Instrumente gewünscht sind, welche Gebührenstruktur Vorteile bietet und welche Forex Trading Software genutzt werden soll. Wie es der Name bereits suggeriert, legt RoboForex einen deutlichen Fokus auf den Forex Markt, der mit einer gigantischen Auswahl an Währungspaaren gehandelt werden kann.

RoboForex Terminal

Bei der Suche nach der Forex Trading Software von RoboForex fällt eine breite Auswahl auf. Denn zum einen können die Trader über den eigenen WebTrader oder StocksTrader die Märkte screenen, Instrumente analysieren und Order abgeben. Zugleich gibt es allerdings auch den MetaTrader 4 und die Nachfolge-Version MetaTrader 5 zum kostenlosen Download. Als führende Forex Trading Software bewirbt RoboForex den MetaTrader als richtige Software für Anfänger und erfahrene Trader, die am Forex Markt erfolgreich handeln wollen. Die Kombination aus umfangreichen Features, vielfältigen Indikatoren und automatisierten Ansätzen ist jederzeit vielversprechend – eben auch bei RoboForex. Zugleich gibt es bei RoboForex auch einen STP-Zugang zum Forex Markt über die cTrader-Plattform.

Beispielsweise können sich die Forex Trader für ein Prime- oder ECN-Konto entscheiden, die beide einen Handel ab 0 Pips ermöglichen und den kostenlosen Zugang zum MetaTrader bieten. Anschließend lässt sich der MetaTrader 4 via App oder WebVersion nutzen. Weitere Vorteile sind die Folgenden:

  • Ein-Klick-Handel – direkt über MetaTrader
  • Algorithmischer und automatisierter Handel möglich
  • Fundamentale Analyse mit MetaTrader als Ergänzung der technischen Indikatoren
  • Zusätzlicher Kauf von MetaTrader Expert Advisors und Indikatoren möglich

(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

BlackBull Markets

Wer neben der besten Forex Trading Software auch noch einen direkten Zugang zum Forex Markt sucht, wird bei BlackBull Markets fündig. Der neuseeländische Broker wurde bereits mehrfach für das Angebot im Devisenmarkt ausgezeichnet. Insgesamt kann man hier 26.000 Handelsinstrumente nutzen, über verschiedene Assetklassen hinweg. Somit profitieren die Trader von einer umfangreichen Auswahl, die eben auch auf den Forex Markt zutrifft. Alle wichtigen Währungspaare werden von BlackBull Markets abgedeckt.

Blackbullmarkets MetaTrader

Mit den verschiedenen Konten können die Forex Trader eine Handelsumgebung auswählen, die am besten mit den eigenen Bedürfnissen korrespondiert. Denn die Konten unterscheiden sich je nach Mindesteinzahlung, Spreads, Kommission oder auch Hebel. Abgerundet wird das Angebot von einem 24/7-Kundenservice, sodass Probleme mit der Forex Trading Software jederzeit gelöst werden können.

Als Handelsplattformen bietet BlackBull Markets den eigenen WebTrader sowie die MetaTrader 4 und 5 an. Das benutzerfreundliche und konfigurierbare System der MetaTrader ist auch bei BlackBull Markets exzellent geeignet, um das Forex Trading umzusetzen. Hier verbindet der neuseeländische Broker die Plattform mit dem NY4 Equinix-Server an der New Yorker Wall Street, um Trades innerhalb von zwei bis fünf Millisekunden auszuführen. Das Forex Trading wird somit besonders fair und transparent abgewickelt – die Kunden von BlackBull Markets nutzen verschiedene Prime Liquidity Anbieter, um immer die besten Geld- und Briefkurse im Handel zu haben. Daraus resultieren weniger Slippage und enge Spreads – dies wirkt sich erfahrungsgemäß positiv auf die Profitabilität aus.

(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)


Konto eröffnen und Forex Trading Software nutzen: Die Anleitung

Für die Nutzung einer Forex Trading Software am Devisenmarkt braucht es nur wenige Schritte, um schon bald erfolgreich mit dem Währungshandel zu starten. In den folgenden fünf Schritten zeigen wir, wie man beim beliebten Forex Broker GBE Brokers in nur fünf Schritten ein Konto eröffnen kann und das mit deutschsprachiger Betreuung , die Forex Trading Software einrichtet und erste Währungen handelt.

1.     Bei GBE Brokers registrieren

Im ersten Schritt ist die Registrierung beim CFD Broker GBE Brokers erforderlich, dessen Angebot über 100 verschiedene Währungspaare umfasst. Dafür besucht man die Website und klickt auf das Live-Konto. Nun öffnet sich ein Anmeldeformular, in welches die Trader einige persönliche Daten eingeben müssen. Abschließend kann man das Formular abschicken – GBE Brokers bestätigt die erfolgreiche Registrierung.

GBE Brokers Registrierung

2.     Konto verifizieren und Geld einzahlen

Bevor man das Konto von GBE Brokers nutzen kann, müssen die Trader jedoch das Konto verifizieren, da GBE Brokers als Broker mit Niederlassung in Hamburg und BaFin-Regulierung den KYC-Anforderungen unterliegt. Die Verifizierung erfolgt hier vollständig online mit einem gültigen Ausweisdokument – erfahrungsgemäß dauert es keine fünf Minuten bis das Konto vollumfänglich verifiziert ist.

Nun kann man direkt bei GBE Brokers die Mindesteinzahlung leisten, wenn man später umgehend mit dem Forex Handel starten möchte. Dies ist insbesondere empfehlenswert, wenn man die gebührenfreie Banküberweisung wählt, da das Guthaben dann erst 1-3 Werktage später auf dem Konto erscheint. Dies ist aber für den Start gar nicht dramatisch. Denn in der Zwischenzeit kann man die Forex Trading Software einrichten und das Demokonto nutzen.

Gbe Brokers Einzahlung

3.     Forex Trading Software downloaden

GBE Brokers bietet seinen Kunden einen kostenlosen Zugang zum MetaTrader 4 und 5. Diese können die Neukunden im nächsten Schritt downloaden und in wenigen Schritten einrichten.

  • Plattform bei GBE Brokers downloaden
  • exe-Datei ausführen
  • GBE Brokers Demo oder GBE Brokers Live auswählen
  • Mit persönlichen Zugangsdaten einloggen
GBE Brokers Download

4.     Demokonto nutzen

Das GBE Brokers Demokonto ist nun ideal, um sich mit der neuen Forex Trading Software und dem Broker GBE Brokers vertraut zu machen. Hier können erste Handelsentscheidungen entsprechend der eigenen Trading Strategie getroffen und beobachtet werden. Zugleich sollte man die ganze Bandbreite der Möglichkeiten entdecken, welche die MetaTrader Forex Trading Software bietet.

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

5.     Mit dem MetaTrader den Forex Markt handeln

Den Forex Tradern stehen nun grenzenlose Möglichkeiten offen. Bei über 100 Währungspaaren können vielfältige Ansätze gehandelt werden. Dafür besucht man einfach die MetaTrader Plattform, gibt eine Order ein oder wählt automatisierte Features. Die Übertragung der Order erfolgt von MetaTrader direkt an GBE Brokers – mit hohem Komfort ist das Forex Trading fortan direkt aus den Charting-Tools möglich.

GBE Brokers Plattformen

Demokonto für Forex Trading Software

Das Demokonto erfährt hohe Relevanz, wenn es um das Forex Trading geht. Schließlich übernehmen virtuelle Konten mit einer risikofreien Handelsumgebung wichtige Funktionen. Wer erstmals mit einer Forex Trading Software in Kontakt kommt, ist selbst bei den übersichtlichen Softwarelösungen überfordert und kennt die meisten Features noch nicht. Deshalb sollten sich angehende Forex Trader Zeit nehmen und im virtuellen Modus zunächst den Handel ausprobieren, unterschiedliche Features benutzen und einen realitätsnahen Eindruck der Forex Trading Software gewinnen. Zugleich bietet das Demokonto auch für erfahrene Marktteilnehmer signifikanten Mehrwert, da diese einfach über das Demokonto ihre Strategie backtesten und etwaige Verbesserungen identifizieren können. Auch eine profitable Trading Strategie sollte am Forex Markt fortlaufend überprüft und optimiert werden, um Verlustrisiken zu begrenzen und stets das Maximum an Profitabilität zu erreichen.

Wichtig bei einem Demokonto für Forex Trading Software ist die kostenlose Verfügbarkeit. Die Forex Broker sollte eine gebührenfreie Version anbieten, die dennoch alle Features der Live-Version beinhaltet, um mit möglichst großer Realitätsnähe die Software testen zu können. Zugleich sollte man auch mobil und am Desktop die Forex Trading Software nutzen können. Weiterhin ist ein mögliches Reset mit neuem, virtuellem Guthaben empfehlenswert, sodass man die Demo-Version nahezu unbegrenzt einsetzen kann. Dies bietet die Möglichkeit, auch noch auf das Demokonto adäquat zurückzugreifen, wenn man parallel bereits mit Echtgeld die Forex Trading Software benutzt.

GBE Brokers App Darstellung

Ein- und Auszahlung beim Devisenhandel

Zweifelsfrei ist die beste Forex Trading Software maßgeblich dafür verantwortlich, wie komfortabel Trader in Zukunft Forex handeln können und welche Chancen beim Devisenhandel entstehen. Über die Software können Setups analysiert, Indikatoren angewendet und Handelsentscheidungen umgesetzt werden – dennoch fungiert die Forex Trading Software nur als Schnittstelle zum Broker und eben nicht als Schnittstelle zum Markt, wenn es um die Übermittlung der Order geht. Ein Forex Broker ist zudem erforderlich, damit die Handelsentscheidungen umgehend an den Finanzmarkt übermittelt und typischerweise im Forex-Umfeld über das Interbankensystem abgewickelt werden. Ergo legt der Forex Broker die Bedingungen für die Ein- und Auszahlungen fest – diese erfolgen über das Konto beim Broker und nicht über die Forex Trading Software.

Wichtige Kriterien für die Ein- und Auszahlung beim Devisenhandel, die Trader bei einem Broker Vergleich berücksichtigen sollten, sind die Folgenden:

  • Mindestens eine Zahlungsmethode sollte kostenlos verfügbar sein (bestenfalls kaum Gebühren bei allen Zahlungsmethoden)
  • Schnelle Ein- und Auszahlung möglich
  • Limits entsprechen den eigenen Wünschen
GBE Brokers Zahlungsmöglichkeiten als Banner

Sicherheit der Forex Trading Software

Mit der Nutzung einer Forex Trading Software gibt es eine weitere Schwachstelle, in welche die Trader persönliche Daten eingeben und individuelle Handelsentscheidungen abbilden, sodass nicht nur die Regulierung & Sicherheit der Broker fortan wichtig sind. Vielmehr sollte auch die Forex Trading Software hohe Sicherheitsstandards bieten, um eben nicht als Schwachstelle für externe Hackerangriffe oder Online Trading Betrug zu fungieren.

Hier ist es wichtig, dass die Daten bei der Übermittlung zwischen Server und Handelsplattform sowie Transfer zum Broker verschlüsselt werden. Eine innovative Authentifizierung schützt zugleich vor Fremdzugriffen und stärkt die eigene Position als Kontoinhaber. Mit einem Passwortschutz vor unberechtigtem Zugriff und dem Schutz der Konfigurationsdateien werden die Sicherheitsstandards weiterhin erhöht. Negative Erfahrungen hinsichtlich der Sicherheit gibt es bei der hier vorgestellten besten Forex Trading Software nicht. Mit gutem Gewissen können Händler die marktführenden Softwarelösungen von cTrader, MetaTrader oder TradingView benutzen.

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 87,41% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Fazit: Die besten Konditionen in der Forex Software (MT4/MT5) von GBE Brokers

In diesem Beitrag haben wir uns angeschaut, welche Forex Trading Software die besten Voraussetzungen für ein erfolgreiches und profitables Trading mit Währungen schafft. In Zukunft werden Daytrader die Handelssoftware Tag für Tag nutzen, um technische Setups zu finden und den Handel am Forex Markt direkt umzusetzen.

Die beliebtesten und besten Softwarelösungen sind der cTrader, MetaTrader und TradingView. Die meisten hochwertigen Broker fungieren dabei als Schnittstelle zum Finanzmarkt, die zugleich einen direkten Zugang zur Forex Trading Software bietet. Diesbezüglich ist GBE Brokers einer der besten Broker für das Forex Trading, der zugleich einen kostenlosen Zugang zum MetaTrader 4 und 5 bietet. Wer in Zukunft professionell und erfolgreich mit Währungen handeln möchte, kann hier in weniger als 10 Minuten ein Konto eröffnen und sich im Demo-Konto mit allem Erforderlichen vertraut machen.

Häufige Fragen zur Forex Trading Software im Vergleich

Was ist die beste Trading Software?

Die Wahl der besten Trading Software hängt immer auch von den eigenen Bedürfnissen ab, mit denen die Handelssoftware korrespondieren sollte. Mit multifunktionalen Features und einer komfortablen Handhabung überzeugen jedoch insbesondere cTrader, MetaTrader und TradingView.

Welche Trading Software nutzen Profis?

Professionelle Trader nutzen häufig die gleichen Softwarelösungen wie private Anleger. Denn zunächst bieten diese derart umfassende Funktionen und Features, sodass Anfänger gar nicht alles durchblicken. Zugleich können Profis auch eigene Algorithmen programmieren und somit automatisiert individuelle Handelsansätze verwenden. TradingView bietet beispielsweise auch eine Premium-Version. Hier können Trader mit steigender Professionalisierung das Konto aufrüsten, um noch besser die Märkte zu analysieren.

Welche Programme für Trading?

Für das Forex Trading braucht man unterschiedliche Programme, die als Schnittstelle zum Finanzmarkt fungieren. Hier werden Setups analysiert und Handelsentscheidungen getroffen. Neben eigenen Handelsplattformen der Broker gibt es breit aufgestellte Forex Trading Software, wie cTrader, MetaTrader oder TradingView, die alles Erforderliche für einen profitablen Handelsansatz bieten.

Wie viel verdient ein Forex Trader?

Präzise Angaben über den Verdienst eines Forex Traders sind nicht möglich. Vielmehr hängen die Gewinne vom Einsatz des Kapitals, der Risikobereitschaft, der Strategie und der Handelsfrequenz ab. Allerdings kann man konstatieren, dass erfolgreiche Forex Trader überdurchschnittlich gut Geld verdienen. Die Mehrheit der Marktteilnehmer macht jedoch Verluste.

Was ist das Forex Trading?

Forex Trading beschreibt das Handeln am Devisenmarkt. Beim Währungshandel werden zwei verschiedene Währungen in einem Paar abgebildet und gegeneinander gehandelt, sodass Trader von der Wertentwicklung profitieren können.

Warum sollte man Forex handeln?

Der Forex Markt bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, um erfolgreich als Trader zu agieren. Zugleich sind Liquidität und Volatilität erfahrungsgemäß hoch, was kurzfristigen Marktteilnehmern zugute kommt.

Welches Programm für Daytrading?

Das Daytrading ist im Forex Markt ein vielversprechender Ansatz, da Marktteilnehmer tendenziell die kleineren Zeiteinheiten bevorzugen und Währungen eher nicht im Zuge eines Swing-Trading-Ansatzes über Wochen hinweg halten. Vielmehr werden die Positionen meist an einem Tag geöffnet und geschlossen. Ebenfalls eignen sich hierfür die besten Forex Trading Softwares von cTrader, MetaTrader oder TradingView.

Lesen Sie weitere Trading Guides:

Zuletzt geupdated am 18/11/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert