Bitcoin Guthaben auszahlen

Bitcoin-Guthaben auszahlen lassen – So funktioniert es

Immer mehr Menschen entdecken den Bitcoin für sich. Doch was ist, wenn Sie BTC gekauft haben und sich das Guthaben auszahlen lassen möchten? An Ihr Bitcoin-Guthaben kommen Sie natürlich auf einem Weg ran. Wie das genau geht, zeigen wir Ihnen in diesem Ratgeber-Artikel. Wir beantworten Ihnen außerdem die Frage, ob Bitcoin in Euro getauscht werden können und ob Sie die Gewinne aus dem Verkauf der Coins versteuern müssen. Und natürlich auch, wo Sie sich Ihre Bitcoins auszahlen lassen können.

Bitcoins auszahlen
Bitcoins auszahlen

Kann man sich Bitcoins auszahlen lassen?

Kryptowährungen sind für viele Anleger spannend geworden. Investoren kaufen mit viel oder wenig Geld Coins und Token verschiedener Kryptos. Besonders beliebt ist natürlich die bekannteste der Kryptowährungen, der Bitcoin.

Wenn die Bitcoins gekauft sind, möchte aber nicht jeder davon diese auch auf Dauer halten. Doch wie geht das, kann man sich die Coins vom Bitcoin auszahlen lassen? Oder kann ich diese irgendwo tauschen? Oder wie gehe ich vor, wenn ich die Kryptowährung wieder zu Geld machen möchte? Auf die Frage, ob man sich Bitcoins auszahlen lassen kann, gibt es natürlich ein klares Ja. Wenn der Weg dahin auch nicht mit ein oder zwei Klicks erledigt ist, natürlich kann man sich Kryptos wie den BTC auszahlen lassen. Sonst würde diese Art der Geldanlage ja keinen Sinn machen für so viele. Schließlich verdienen immer mehr Investoren, professionelle Trader und Privatpersonen mit ihren Ersparnissen, Geld mit dem Kauf und Verkauf von Kryptowährungen.

Zusammengefasst:

Je mehr Anleger an Kryptos interessiert sind, umso mehr Möglichkeiten gibt es auch, sich Bitcoins auszahlen zu lassen und die Gewinne daraus einzustreichen. In diesem Ratgeber-Artikel zeigen wir Ihnen das Wichtigste zur Auszahlung und zum Tausch von Bitcoins auf und nennen Ihnen auch die Punkte, auf die Sie unbedingt achten sollten.

(Risikohinweis: 67% der CFD Konten verlieren Geld)

Bei welcher Bank kann ich mir Bitcoins auszahlen lassen?

Kryptowährungen sind keine Währung, wie es z. B. der Euro oder der US Dollar sind. Diese gehören zu den so genannten FIAT-Währungen, die Sie bei jeder Bank und Sparkasse bekommen. Bei Kryptos ist es anders. Diese können Sie weder bei Banken kaufen noch sich dort auszahlen lassen. Auch tauschen können Sie Bitcoins bei Geldinstituten nicht.

Vielleicht wird es eines Tages auch möglich sein, sich die Coins des Bitcoin dort auszahlen zu lassen oder gegen Euro oder andere Fiat-Währungen einzutauschen. Noch ist dies in Deutschland aber nicht in Sicht. Der Umtausch und die Auszahlung ist nur über Krypto Börsen und Krypto Broker möglich.

Wo kann ich mir die Coins auszahlen lassen?

Da die Auszahlung der Bitcoins bei einer Bank nicht geht, muss es dafür einen anderen Weg geben. Das hört sich kompliziert an, ist es aber nicht. Letztlich ist der Umtausch und Verkauf von Bitcoins und die Auszahlung des Gewinns einfach. Auch für Einsteiger in den Handel mit Kryptowährungen ist dies durchführbar. Auszahlen lassen Sie sich die Bitcoins über die Krypto Börse oder den Kryptowährungen Broker, bei dem Sie die Coins gekauft haben. Je nachdem, wo Sie Ihre Coins aufbewahren, geht das ganz fix, oder über den Umweg, dass Sie Ihre Coins erst aus Ihrer Wallet holen müssen, um Sie dann verkaufen oder tauschen zu können.

Zunächst müssen Sie die Kryptos verkaufen.

Auf der Börse, an der Sie Ihre Bitcoins handeln und / oder sich diese auszahlen wollen, können Sie die Coins zum Verkauf oder Tausch eintragen. Dazu geben Sie an, wie viele Bitcoins oder welchen Anteil an BTC Sie verkaufen wollen. Dazu geben Sie auch an, welchen Preis Sie dafür haben möchten. Wichtig ist auch die Angabe, ob Sie in Euro umtauschen wollen, in US Dollar oder möglicherweise sogar in eine andere Kryptowährung.

An der Börse ist natürlich außerdem die Angabe wichtig, wie Sie das Geld erhalten möchten, wenn Sie Ihre Bitcoins in eine Fiat-Währung umtauschen und sich den Kaufbetrag für Ihre BTC auszahlen lassen möchten. Je nach Krypto Börse gibt es unterschiedliche Zahlungsmethoden, die angegeben werden können. Häufig genutzt werden zur Bitcoins Auszahlung PayPal und per Banküberweisung.

Darüber hinaus können Sie Bitcoins natürlich auch privat tauschen und verkaufen. Dann benötigen Sie keine Börse, über die Sie die Coins anbieten und verkaufen. Doch achten Sie bei einem solchen privaten Verkauf immer darauf, dass der Käufer seriös ist und geben Sie Ihren Private Key als Zugang zu Ihrer Krypto Wallet auf keinen Fall heraus!

Private Key
Private Key eines Krypto Wallets

(Risikohinweis: 67% der CFD Konten verlieren Geld)

Warum sollte man sich Bitcoins auszahlen lassen?

Nun können Sie Ihre Bitcoins natürlich in Ihrem Wallet behalten, solange Sie wollen. Eine Auszahlung ist ja nicht erforderlich, wenn Sie dies nicht wollen. Vielleicht wollen Sie Ihre Kryptowährungen ja für die nächsten Jahre halten, um mögliche weitere Preisanstiege mitzunehmen. Doch wenn Sie Investor sind, der mit Kryptos Geld verdienen möchte, geht das nur, wenn Sie hin und wieder auch einige der Coins und Token verkaufen. Denn nur so können Sie auch von den aktuellen Kursanstiegen profitieren und damit Gewinne erzielen.

Zu empfehlen ist jedoch nicht, gleich alle Coins zu verkaufen. Dann müssen Sie später, wenn Sie wieder in Bitcoin investieren möchten, möglicherweise viel mehr bezahlen als jetzt. Schließlich ist gehört der Bitcoin zu den begrenzten Kryptowährungen, weitere Preisanstiege sind möglich. Mehr über begrenzte Kryptos erfahren Sie in unserem Ratgeber-Artikel zu diesem Thema.

Doch wenn Sie Gewinne erzielen möchten mit dem Kauf von Kryptos, dann können Sie zwischendurch immer wieder einen Teil ihrer Coins verkaufen, wenn der Preis steigt. So erzielen Sie eine Rendite aus Ihren Bitcoins und können sich den Gewinn entweder auszahlen lassen oder diesen in neue Kryptowährungen mit Potenzial investieren.

Alternativ können Sie in neue Assets investieren.

Gebühren und Kosten für die Auszahlung des Bitcoin-Guthabens

Wenn Sie sich Ihre Bitcoins auszahlen lassen wollen, ist dies nicht kostenfrei. Wie hoch die Kosten dafür sind, hängt jedoch davon ab, wie hoch die Gebühren bei der jeweiligen Krypto Börse für den Verkauf von Kryptowährungen Coins und Token sind. Die Gebühren für die Bitcoin Auszahlung können sehr unterschiedlich sein. Es hängt davon ab, wie viel Geld die jeweilige Plattform für den Verkauf oder Tausch von Bitcoins verlangt.

Wenn Sie Ihre Bitcoins verkaufen möchten, ist dies deshalb ein wichtiger Punkt, den Sie bei der Auswahl einer Börse oder Krypto Trading Plattform beachten sollten. Wenn Sie keine Gebühren bezahlen möchten, bleibt Ihnen nur der private Verkauf ohne Einbindung einer Krypto Börse oder Plattform übrig. Dies sollten Sie aber nur dann nutzen, wenn Sie den Käufer kennen und diesem auch vertrauen, dass Sie Ihr Geld für den Bitcoins Verkauf auch bekommen.

Merke!

Auf seriösen Krypto Börsen sehen Sie bereits vor dem Verkaufsangebot Ihrer Bitcoins, wie hoch die Gebühren im Falle des erfolgten Verkaufs sind.

Worauf Sie bei Krypto Börsen achten sollten!

Es gibt eine Vielzahl von Börsen und Trading Plattformen für den Kauf und Verkauf von Bitcoin und anderen Kryptowährungen. Längst ist es nicht mehr möglich, den Überblick über die Anbieter zu behalten. Selbst professionelle Trader können dies nicht mehr. Wir empfehlen deshalb, nur Krypto Börsen und Plattformen zu nutzen, die auch in der Europäischen Union reguliert sind. Dies zeugt von der Seriosität und der Sicherheit eines Anbieters.

Auch sollten Sie darauf achten, wer hinter der Börse steckt. Nutzen Sie auf keinen Fall Trading Plattformen, die kein Impressum haben oder wo nicht klar ist, wer hinter der Plattform steckt. Für die Bitcoins Auszahlung durch den Verkauf Ihrer Coins können wir Ihnen die Social Trading Plattform eToro empfehlen. Diese Plattform ist in der EU reguliert und bietet für Auszahlungen auch PayPal an. Dies zeugt zusätzlich von der Seriosität dieses Anbieters.

Eröffnen Sie noch heute ein eToro Kundenkonto und verkaufen Sie Ihre Coins! Oder kaufen Sie dort Ihre Kryptowährungen, wenn Sie noch keine haben. Auf eToro ist der Kauf und Verkauf von Kryptos auch für Einsteiger einfach!

Mein Tipp: Investieren Sie sofort in Kryptos bei Etoro

  • Nutzerfreundliche Handelsplattform
  • Kryptowährungen direkt kaufen und verkaufen
  • Über 3.000 verschiedene Märkte
  • Nur 50€ Mindesteinzahlung (PayPal, Kreditkarten & mehr)
  • Kopieren Sie bereits erfolgreiche Trader (Social Trading)
  • Deutscher Service & hohe Sicherheit
  • Meine Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)

(67% der Privatanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel bei diesem Anbieter Geld. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Krypto-Investitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist gefährdet.)

Können Bitcoins in Euro getauscht werden?

Die Auszahlung von Bitcoins kann natürlich auch in Euro erfolgen, wenn die jeweilige Krypto Börse oder Trading Plattform dies anbietet. Manche Plattformen bieten jedoch nur die Auszahlung der Bitcoins in US Dollar an und berechnen für die Währungsumrechnung in Euro dann zusätzliche Gebühren. Es ist wichtig, dass Sie auf diesen Punkt achten, wenn Sie sich Ihre Bitcoins in Euro auszahlen lassen möchten. Sehen Sie sich deshalb nach einem Anbieter um, der die Auszahlung von Kryptowährungen in Euro anbietet.

Am einfachsten ist dies über einen Krypto Börsen Vergleich. Mit einem solchen Vergleich und Kryptowährungen Broker Test können Sie sehen, welche Anbieter die Auszahlung der Bitcoins auch in Euro anbieten und welche z. B. nur in US Dollar.

Sehen Sie hier den Bitcoin/EUR Wechselkurs:

Dies ist wichtig, weil Sie so einiges an Geld sparen können, da gerade die Währungsumrechnung so einiges kosten kann. Das ist auch dann der Fall, wenn die Krypto Börse Ihre Bitcoins Auszahlung beispielsweise auf PayPal anbietet, aber nur in US Dollar. Sie bezahlen dann bei PayPal zwar keine Gebühren für den Empfang des Geldes von der Börse, aber müssen eventuell bei dem Zahlungsdienst eine Gebühr für die Währungsumrechnung in Kauf nehmen. Diese Umrechnungsgebühr von US Dollar zu Euro beträgt vier bis fünf Prozent des empfangenen Geldes.

Das heißt, Sie bezahlen dann nicht nur bei der jeweiligen Krypto Börse Gebühren für den Verkauf Ihrer Bitcoins, sondern haben auch noch Kosten für die Auszahlung Ihres Bitcoins Guthabens auf Ihr PayPal Konto. Auch Ihre Bank nimmt nicht einfach US Dollar für Euro, wenn Sie Ihre Bitcoins Auszahlung auf Ihr Bankkonto anweisen lassen. Auch hier fallen je nach Bank unterschiedlich hohe Gebühren für die Währungsumrechnung an.

Auszahlungsmöglichkeiten von eToro

Können Bitcoins in andere Kryptowährungen umgetauscht werden?

Die Bitcoins Auszahlung ist in verschiedene Fiat-Währungen wie z. B. den Euro und den US Dollar möglich. Sie können Ihre Bitcoins natürlich auch dazu nutzen, in andere Kryptowährungen zu investieren. Dafür benötigen Sie eine Tradingplattform oder Krypto Börse, den den Umtausch von Bitcoin in andere Kryptos anbietet. Auf der Social Trading Plattform eToro ist dies beispielsweise möglich.

Dadurch sparen Sie sich den Umtausch in Euro oder US Dollar und dann den Kauf von anderen Kryptos mit einer dieser Fiat-Währungen. Und sparen auch noch bares Geld auf diesem Weg. Denn so fallen nur einmal Transaktionsgebühren an. Wenn Sie erst Ihre Bitcoins in Euro umtauschen und dann von dem Geld auf Ihre Krypto Börsen Konto andere Kryptowährungen kaufen, zahlen Sie für beides Gebühren, da dann für die jeweilige Transaktion eine eigene Gebühr anfällt.

Bitcoin

Wichtig!

Tauschen Sie hingegen Ihre Bitcoins direkt in eine andere Kryptowährung ein, fällt die Transaktionsgebühr auch nur ein Mal an.

Wie muss ich Bitcoin Gewinne versteuern?

Wir sind keine Steuerfachleute und können hier deshalb auch keine Rechtsauskünfte hinsichtlich der Besteuerung der Gewinne aus dem Bitcoin Verkauf geben. Bei den Bitcoin Steuern aus den Gewinnen gibt es einen wichtigen Punkt zu beachten: Den Zeitraum zwischen dem Kauf der Bitcoins und dem Verkauf der Coins. Dies gilt übrigens für alle Kryptowährungen und die Gewinne aus dem Verkauf und nicht nur für den Bitcoin:

  • Werden Coins gekauft und in weniger als 12 Monaten verkauft, fallen Steuern auf die Gewinne auf die Bitcoins Auszahlung an.
  • Werden Coins gekauft und mindestens 12 Monate gehalten, und danach erst verkauft. Dann sind die Gewinne daraus steuerfrei.

Wir empfehlen Ihnen dringend, sich den Rat eines Steuerberaters zu suchen, der sich im Bereich der Kryptowährungen auskennt. So sind Sie auf der sicheren Seite, was die Besteuerung Ihrer Bitcoin Auszahlung und die Angabe in Ihrer Steuererklärung ist.

(Risikohinweis: 67% der CFD Konten verlieren Geld)

Wie zahle ich Bitcoin aus?

Die Auszahlung des Bitcoin bzw. der Anteile eines Bitcoin, die Sie in Ihrer Wallet haben, erfolgt über den Verkauf an einer Krypto Börse oder auf einer Trading Plattform, die den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen anbietet. Sie können dort Ihre Coins anbieten oder den Coin-Anteil, den Sie besitzen, und sich das Geld dann mit einer auf der Börse oder der Plattform angebotenen Zahlungsmethode auszahlen lassen.

Dies ist auch für Einsteiger durchführbar, ohne vorher große Kenntnisse zu haben. Wichtig ist nur, dass Sie keinen zu niedrigen Preis für den Verkauf angeboten. Außerdem ist es empfehlenswert, auf die Höhe der Transaktionsgebühren und natürlich auf die Seriosität der jeweiligen Verkaufsplattform zu achten.

Geht das mit anderen Kryptowährungen auch so?

Wie den Bitcoin, so können Sie sich auch andere Kryptos auszahlen lassen. Der Weg ist oft der Gleiche. Wie genau Sie das machen, hängt allerdings davon ab, welche Möglichkeiten die jeweilige Krypto Börse anbietet. Je nach Kryptowährung können Sie die Coins oder Token direkt in eine Fiat-Währung wie den Euro oder den US Dollar umtauschen. Oder Sie müssen die Kryptos erst in Bitcoin umtauschen, um Sie dann in eine Fiat-Währung umtauschen, um sich die Gewinne aus den Kryptos auszahlen zu lassen.

Sehen Sie sich hier den Umrechnungskurs von Bitcoin/USD an:

Sehen Sie sich am besten nach einer Trading Plattform um, die für Transaktionen niedrige Gebühren berechnet. Dann geht es nicht so sehr ins Geld, wenn Sie Ihre Kryptos erst in Bitcoin tauschen müssen, bevor Sie sich Ihre Cryptogewinne in Euro oder einer anderen Fiat-Währung auszahlen lassen können.

Warum Sie immer nur einen Teil Ihrer Coins verkaufen sollten

In diesem Ratgeber-Artikel haben wir Ihnen gezeigt, wie Sie sich Ihr Bitcoin-Guthaben auszahlen lassen können und wie das funktioniert. Doch wir empfehlen Ihnen auch, nicht direkt alle Coins zu verkaufen, wenn der Preis dafür steigt. Das ist zwar verlockend, um möglichst hohe Gewinne einzustreichen. Doch die Coins, die Sie verkaufen, sind dann weg und Sie können nicht von möglichen weiteren Preissteigerungen profitieren.

Gerade beim Bitcoin ist zu erwarten, dass der Preis in den kommenden Jahren weiter steigt. Wenn Sie heute alle Ihre Bitcoins verkaufen, entgehen Ihnen möglicherweise in ein paar Jahren weit höhere Gewinne. Verkaufen Sie deshalb immer nur einen Teil Ihrer Coins und halten Sie so viele Bitcoins wie möglich. Außerdem können Sie einen Teil der Gewinne aus der Bitcoins Auszahlung und Ihrem Gewinn direkt in neue Kryptowährungen investieren, anstatt das Geld für andere Zwecke zu nutzen.

Kryptohandel Definition

Da Kryptos immer mehr boomen, wird sich wohl noch so einiges bewegen auf dem Krypto Markt. Und wenn Sie frühzeitig in neue Kryptowährungen einsteigen, die heute noch wenig kosten. Kann Ihnen das in einigen Jahren hohe Gewinne bescheren. Denn es gibt ja nicht nur den Bitcoin, sondern tausende andere Kryptos, von denen es zahlreiche gibt, die einen Blick und auch eine Investition wert sein können.

Fazit: Bitcoin-Guthaben auszahlen lassen ist einfach

Wenn Sie eine Bitcoins Auszahlung durchführen möchten, sieht dies vielleicht auf den ersten Blick kompliziert aus. Doch selbst Einsteiger in den Handel mit Kryptowährungen können schnell den Dreh raus haben, wenn es um das Auszahlen des Bitcoin-Guthabens geht. Wir raten Ihnen jedoch, unbedingt auf die Sicherheit und Seriosität der für den Verkauf zu achten, bevor Sie Ihre Bitcoins oder andere Kryptos anbieten.

Wenn Sie Ihre Bitcoins verkaufen möchten, können Sie dafür z. B. die Social Trading Plattform eToro nutzen. eToro unterliegt der Regulierung in einem Staat der Europäischen Union und gilt deshalb als sicher und seriös. Außerdem bietet die Social Trading Plattform die Bitcoins Auszahlung auch mit PayPal an. Dadurch ersparen Sie sich die Angabe Ihrer Bankdaten oder Kreditkartendaten auf der Plattform, wenn Sie Ihre Bitcoins mit der Auszahlungsmöglichkeit PayPal verkaufen.

(Risikohinweis: 67% der CFD Konten verlieren Geld)

Lesen Sie mehr zum Thema Kryptowährungen:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.