etoro vs. Trade Republic

eToro vs. Trade Republic: Der große Broker-Vergleich und Bewertung 

Die Deutschen gelten traditionell als skeptisch gegenüber Investments in Aktien oder dem Trading am Kapitalmarkt. Doch in den letzten Jahren gewannen die Finanzmärkte an Beliebtheit. Dies führte auch dazu, dass immer mehr Broker ihr Angebot lancierten. Die Auswahl für Anleger und Trader ist im Jahr 2022 schier unermesslich. Doch dies macht es naturgemäß schwer, den besten Broker für die eigenen Bedürfnisse zu finden. 

Der zypriotische Broker eToro und der deutsche Neo-Broker Trade Republic sind beide gleichermaßen beliebt. Deshalb wollen wir im folgenden Beitrag einen Vergleich von eToro vs. Trade Republic wagen. Für welche Anleger eignet sich eToro? Was macht das Angebot von Trade Republic besonders? Welcher Broker ist also die beste Wahl? 

etoro vs. Trade Republic

eToro vs. Trade Republic: Der Vergleich der Broker 

eToro vs. Trade Republic – zweifelsfrei sollte ein Vergleich der beiden Broker auch immer individuelle Bedürfnisse beinhalten. Wer sich fragt, wie eToro vs. Trade Republic im Vergleich ausgeht, muss sich somit auch die Frage nach den eigenen Vorstellungen eines Brokerage-Angebots stellen. 

Im folgenden Abschnitt gucken wir uns verschiedene Kriterien wie Angebot, Gebühren, Sicherheit, Handelskomfort oder Kundendienst an. Für jedes Kriterium kann man sich dann je nach Gewichtung anschauen, wer bei eToro vs. Trade Republic der bessere Anbieter ist. 

Wer ist eToro? 

eToro-Logo

Bei eToro handelt es sich um die weltweit führende Plattform für das Social-Investing. Bereits seit 2007 ist der zypriotische Anbieter im Brokerage aktiv. Damit gehört eToro zweifelsfrei zu den beliebtesten und erfahrensten Anbietern. Als EU-Unternehmen unterliegt eToro einer strengen Regulierung durch verschiedene Aufsichtsbehörden. eToro trifft alle gängigen Sicherheitsvorkehrungen und tritt seriös auf. 

Zugleich bietet der Online-Broker eToro ein umfangreiches Angebot an Finanzinstrumenten. Zum einen gibt es über 3000 Aktien, die man bei eToro kaufen kann. Der direkte Kauf von ETFs und Kryptos ist ebenfalls möglich. Als CFD-Broker kann man bei eToro auch Differenzkontrakte auf Aktien, ETFs, Indizes, Kryptos, Rohstoffe und Co. handeln. 

Ein weiterer Vorteil ist die Gebührenstruktur von eToro. Denn der Online-Broker verzichtet auf eine Provision beim Aktienkauf. Die Vergütung erfolgt ausschließlich über den Spread. Zugleich kann man das Konto schnell und kostenlos kapitalisieren. 

Besonders bekannt ist eToro für seine Social-Trading-Angebote. Denn hier können Anfänger von erfahrenen Marktteilnehmern lernen. Für das automatische Handeln bieten sich die CopyPortfolios von eToro an. Zudem gibt es ein umfangreiches Angebot, sodass man sich regelmäßig und eigenständig weiterbilden kann. eToro bietet zweifelsfrei ein ganzheitliches Angebot und eignet sich somit für Anfänger sowie fortgeschrittene Trader. 

Trading Plattform von Etoro

(Risikohinweis: 68% der CFD Konten verlieren Geld)

Wer ist Trade Republic? 

trade-republic-logo

Bei Trade Republic handelt es sich um einen der größten deutschen Neo-Broker, die seit einigen Jahren auf den Markt sind. 2015 wurde das Unternehmen in Deutschland gegründet, um das Investieren in Aktien der Masse zugänglich zu machen. Mit einer günstigen Gebührenstruktur und dem Aktienhandel für nur einen Euro sagte man den Direktbrokern und klassischen Anbietern den Kampf an

In den vergangenen Jahren wurde Trade Republic als Wertpapierhandelsbank lizenziert. Mit der Zusammenarbeit mit der Solaris Bank oder neuerdings auch der Deutschen Bank kann man auf renommierte Partner zurückgreifen. Dies zeugt von einer hohen Sicherheit bei Trade Republic. Selbstverständlich unterliegt der Neo-Broker der Einlagensicherung und verwahrt die Kundengelder getrennt vom eigenen Vermögen. 

Zwar hat der Neo-Broker mittlerweile auch eine Desktop-Version gelauncht. Doch der Fokus liegt immer noch auf der Trading-App, die erfahrungsgemäß einen sehr komfortablen Handel ermöglicht. Aktien, ETFs, Sparpläne und Kryptowährungen gehören zum Angebot von Trade Republic. In weniger als fünf Minuten können Anleger hier ein Konto eröffnen. 

App Store Trade Republic App Download

Das Angebot der Broker 

Was kann man bei den einzelnen Brokern handeln? Diese Frage sollte für die meisten Anleger entscheidend sein. Denn die Trader und Investoren haben bestimmte Präferenzen, die sich im Handelsangebot wiederfinden lassen sollten. Zunächst gibt es einen Überblick über die zur Verfügung stehenden Assetklassen: 

Assets
eToro 
Trade Republic 
Aktien
Ja
Ja
ETFs
Ja
Ja
Indizes
Ja
Nein 
Rohstoffe
Ja
Nein 
Kryptos 
Ja
Ja
Forex 
Ja
Nein
CFDs
Ja
Nein

eToro ist ein vielseitiger CFD-Broker. Bei eToro können die Kunden zunächst Aktien, ETFs und Kryptos direkt kaufen. Als einer der führenden CFD-Broker gibt es hier über 2000 verschiedene Aktien. Kryptowährungen stehen aktuell genau 59 zur Verfügung. Dazu kommen zahlreiche Differenzkontrakte. Insgesamt gibt es bei eToro somit weit über 3000 Finanzinstrumente. 

etoro Anlageklassen

Trade Republic ist in erster Linie ein Aktienbroker, der mit einem vielseitigen und günstigen Angebot rund um Aktien sowie ETFs überzeugt. Bei Trade Republic gibt es über 4000 Aktien- und ETF-Sparpläne. Dazu hat man das Angebot mittlerweile um 51 Kryptowährungen erweitert. 

Trade Republic Märkte

Die Gebühren 

Ein wichtiges Kriterium beim Vergleich eToro vs. Trade Republic sind die Gebühren. Schließlich wollen die Kunden möglichst geringe Gebühren bezahlen, um von der maximalen Performance zu profitieren. Trade Republic hat sich in den vergangenen Jahren einen Ruf als günstiger Neo-Broker erarbeitet. Die Fremdkostenpauschale liegt bei nur einem Euro. Sparpläne sind hier vollständig kostenlos. Demgegenüber verzichtet der Online-Broker eToro vollständig auf eine Provision. Im folgenden Abschnitt gibt es noch einen Überblick über die Kosten bei eToro vs. Trade Republic:

Service
eToro 
Trade Republic 
Kontoeröffnung 
Keine Gebühr 
Keine Gebühr 
Kontoführung 
Keine Gebühr 
Keine Gebühr 
Ordergebühr 
1 Euro Fremdkostenpauschale
Keine Provision  
Sparpläne 
Kostenlos
n.v.  
Einzahlung 
Kostenlos 
Kostenlos 
Auszahlung 
5 USD
Kostenlos
Spreads 
Wettbewerbsfähig & eng
Wettbewerbsfähig & eng

Die Sicherheit 

Bei einem Vergleich eToro vs. Trade Republic darf natürlich auch die Sicherheit nicht fehlen. Grundsätzlich handelt es sich bei beiden Brokern zweifelsfrei um seriöse Anbieter. Da eToro international tätig ist, unterliegt man der Regulierung verschiedener Aufsichtsbehörden. Trade Republic ist ein deutscher Neo-Broker, der der Aufsicht der BaFin unterliegt. Beide Broker berücksichtigen eine getrennte Verwahrung der Kundengelder vom eigenen Vermögen. Darüber hinaus werden modernste Sicherheitsstandards für die Datenübermittlung und Sicherheit der Trading-Plattformen verwendet. Wer über eine Kontoeröffnung bei Trade Republic oder eToro nachdenkt, muss sich keinerlei Sorgen um die Sicherheit machen

Trade Republic Sicherheit

Der Handelskomfort 

Zunächst konzentrierte sich der deutsche Neo-Broker Trade Republic auf die App. Trade Republic stand für das Mobile Trading. Mittlerweile gibt es auch eine Web-Handelsplattform. Demgegenüber bietet eToro schon seit geraumer Zeit Trading-App und Web-Plattform an. Die Plattformen sind intuitiv gestaltet und werden kontinuierlich weiterentwickelt. 

Beide Broker überzeugen mit einem hohen Handelskomfort. Bei eToro bieten App und Desktop-Version jedoch mehr Features. Trade Republic hält die eigenen Plattformen sehr simpel, was jedoch den einfachen und schnellen Kauf von Aktien ermöglicht. Hier kommt es darauf an, was die Anleger wünschen. Wer auf der Plattform Aktiencharts analysieren oder von anderen Marktteilnehmern lernen möchte, ist bei der Social-Investment-Plattform von eToro besser aufgehoben. Für den schnellen, einfachen und komfortablen Kauf von Aktien eignet sich jedoch Trade Republic hervorragend. 

Die Einzahlungsmethoden im Vergleich 

Zunächst lässt sich positiv hervorheben, dass die Einzahlung von Guthaben bei beiden Brokern kostenlos möglich ist. Die Einzahlung gelingt bequem im eigenen Kundenkonto.  Trade Republic bietet mit dem eigenen Verrechnungskonto jedoch nur die Einzahlung via Banküberweisung an. Hier kann man Geld auf das individuelle Verrechnungskonto bei der Solaris Bank oder Deutschen Bank überweisen. Nach 1-2 Werktagen ist das Guthaben erfahrungsgemäß auf dem Tradingkonto von Trade Republic. 

eToro Geld einzahlen - Zahlungsmethodenauswahl
Zahlungsmethoden bei eToro wählen

Demgegenüber ist die Auswahl an Einzahlungsmethoden bei eToro deutlich umfangreicher. Die Kapitalisierung des Kundenkontos gelingt beispielsweise mit den folgenden Zahlungsmethoden: 

  • Banküberweisung
  • Kreditkarte
  • Sofort Überweisung
  • PayPal 
  • Neteller 
  • Skrill 

Handeln mit Hebel und Margin? 

Als CFD-Broker ist bei eToro das Handeln mit Hebel problemlos möglich. Mit den Differenzkontrakten können die Kunden sowohl auf fallende als auch steigende Kurse setzen. Zugleich ist es jedoch möglich, einen Hebel einzusetzen, um die Gewinne zu potenzieren. Die maximal verwendbaren Hebel unterscheiden sich je nach Finanzinstrument. Bei Kryptos liegen die Hebel aufgrund der hohen Volatilität beispielsweise bei 2x. Demgegenüber kann man die Hauptwährungspaare mit einem Hebel von bis zu x30 traden. 

Trade Republic hat keine CFDs im Angebot. Dennoch ist es möglich, mit sogenannten Optionsscheinen und Zertifikaten nur mittelbar in den Basiswert zu investieren. Die Finanzderivate ermöglichen das Traden mit einem individuellen Hebel.

etoro Hebel Order
etoro Hebel Order

Kundendienst & Support 

Kaum etwas ist schlimmer, als wenn man Hilfe benötigt, diese aber nicht bekommt. Deshalb darf bei einem Vergleich eToro vs. Trade Republic auch der Kundendienst & Support nicht fehlen. Wie kompetent helfen die Mitarbeiter bei Problemen mit dem Depot/ Tradingkonto weiter? Wie offen stehen diese Anliegen der Kunden gegenüber? 

  • Bei eToro kann man sich via Live-Chat, per Website und E-Mail an den Broker wenden. Der Kundenservice arbeitet werktags um die Uhr. Zugleich kann man den Support von eToro in mehreren Sprachen in Anspruch nehmen. 
  • Bei Trade Republic gibt es eine ausführliche Seite mit FAQs. Darüber hinaus kann man den Kundenservice über die Homepage und die App erreichen. Dafür steht ein Kontaktformular zur Verfügung. Meist dauert es jedoch ein paar Tage bis zur Antwort. 

Demokonto im Check 

Ein Demokonto ist für viele Trader von unschätzbarem Wert. Denn zunächst kann man mit dem Demokonto die neue Handelsplattform kennenlernen und einen Broker testen. Schließlich ist es nun nicht erforderlich, ein Echtgeld-Konto zu eröffnen. Zugleich ermöglicht das Demokonto kontinuierlich das Backtesting der eigenen Strategie und das Lernen unter echten Marktbedingungen. Ohne Risiko eines Geldverlusts lassen sich hier neue Ansätze ausprobieren. 

eToro bietet ein umfangreiches und hochwertiges Demokonto. Hier können Neueinsteiger unverbindlich und vollständig kostenlos die Handelsplattform testen. Sämtliche Trading-Tools des Echtgeld-Kontos bei eToro stehen hier zur Verfügung. Die Anmeldung gelingt in weniger als fünf Minuten. Direkt im Anschluss können die Neukunden loslegen. 

etoro demo wechsel

Demgegenüber gibt es bei Trade Republic kein Demokonto. Wer die Handelsplattform kennenlernen möchte, muss ein echtes Depot bei Trade Republic eröffnen. 

Die Funktionen bei den Brokern 

Zwar gibt es eine schier unermessliche Masse an Brokern. Dennoch unterscheiden sich die Funktionen und Handelsfeatures oftmals erheblich. Doch welche Funktionen bieten die Online-Broker an? 

eToro und Trade Republic haben beide gleichermaßen Features in ihr Handelsangebot integriert: 

  • Echtzeit-Charts
  • Preisalarme 
  • Watchlist 
  • Mobiles Trading 
  • iOS- und Android-Versionen 

Demgegenüber kann eToro mit einem vielseitigen Angebot punkten. Hier stehen beispielsweise ein Demokonto, Weiterbildungsangebote oder Social-Trading-Elemente zur Verfügung, die man bei Trade Republic vergeblich sucht. 

Trading App Trade Republic

Welche Mindesteinzahlung gibt es? 

eToro vs. Trade Republic – wie steht es um eine Mindesteinzahlung, welche die Flexibilität beim Handeln ggf. einschränkt? Bei eToro muss man grundsätzlich zunächst 50 Euro einzahlen, um mit dem Handel beginnen zu können. Für die Einzahlung via Banküberweisung müssen mindestens 250 Euro transferiert werden. Zwar sollten diese Beträge für die meisten Kunden mehr die Regel denn die Ausnahme sein. Dennoch kann hier der Neo-Broker Trade Republic überzeugen, bei welchem es keine Mindesteinzahlung gibt. Mit der Banküberweisung auf das eigene Verrechnungskonto lässt sich jeder beliebige Betrag transferieren. 

eToro vs. Trade Republic: Vor- und Nachteile der Broker 

Auf einen Blick gibt es hier die Vor- und Nachteile der Anbieter im Vergleich eToro vs. Trade Republic. Welche Vorteile bieten die beiden Broker? An welchen Stellen herrscht Verbesserungspotential? 

Die Vor- und Nachteile von eToro 

Vorteile: 

  • Führende Social-Investment-Plattform 
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Moderne Handelsplattform mit Analyse-Tools
  • Umfassendes Angebot an Aktien, ETFs, Kryptos und auch CFDs 
  • Viele Einzahlungsarten 
  • Geringe Gebühren 
  • Keine Provision beim Kauf von Aktien, Kryptos etc. 

Nachteile: 

  • Auszahlungsgebühr in Höhe von 5 USD

(Risikohinweis: 68% der CFD Konten verlieren Geld)

Die Vor- und Nachteile von Trade Republic  

Vorteile: 

  • Nur ein Euro Fremdkostenpauschale 
  • Komfortable App bei Trade Republic 
  • Deutsche Einlagensicherung
  • Regulierung durch die BaFin 
  • Lange Handelszeiten dank außerbörslichem Handelsplatz 
  • Schnelle und unkomplizierte Anmeldung in weniger als fünf Minuten 
  • Umfangreiche Auswahl an Sparplänen 
  • Umfassende Auswahl mit 7500 Aktien, über 500 ETFs und 51 Kryptos

Nachteile: 

  • Handel ausschließlich über Lang & Schwarz möglich 
  • Kundenservice nicht immer gut erreichbar 
  • Zusatzkosten für Hauptversammlungen etc. 
  • Web-Anwendung erst spät entwickelt, noch Nachholbedarf 

Konto bei Trade Republic in drei Schritten eröffnen  

Der Online-Broker Trade Republic bietet zweifelsfrei einige Vorteile. Wer sich deshalb für eine Kontoeröffnung bei Trade Republic entscheidet, kann das Depot in wenigen Minuten eröffnen. Dafür bedarf es nur der folgenden drei Schritte: 

Trade Republic Registrierungsschritte

1.     Bei Trade Republic registrieren 

Bei Trade Republic gibt es zwei Möglichkeiten die Registrierung erfolgreich abzuschließen. Neukunden können sich über das Anmeldeformular auf der Website oder in der App registrieren. Dafür muss man einfach die gewünschten persönlichen Daten eingeben. Im Anschluss ist noch eine Verifizierung erforderlich, da die Broker in Deutschland verpflichtet sind, die Identität ihrer Kunden zu überprüfen. Dies gelingt jedoch einfach im Online-Ident-Verfahren. Mit einem gültigen Ausweisdokument ist das Konto in wenigen Minuten erfolgreich eröffnet. 

2.     Geld zu Trade Republic überweisen 

Kunden von Trade Republic bekommen ein individuelles Verrechnungskonto mit IBAN-Nummer. Im Anschluss kann man einfach Geld vom eigenen Konto zu Trade Republic überweisen. Dieses ist nach ein bis zwei Werktagen auf dem Konto verfügbar.

3.     Bei Trade Republic Geld investieren und handeln 

Nun ist es möglich, das Angebot von Trade Republic mit mehreren tausend Aktien, mehreren hundert ETFs und über 50 Kryptos zu nutzen. Der Kauf von Aktien, ETFs oder Kryptowährungen ist nun via Einmalkauf oder Sparplan möglich. In der intuitiven App kann man in wenigen Minuten mit dem Handel starten. 

Konto bei eToro in drei Schritten eröffnen 

Für fortgeschrittene Trader dürfte das Angebot von eToro eine gute Wahl sein. Denn hier gibt es mehr Funktionen, um die Märkte zu analysieren und komfortabel zu traden. Mit den folgenden drei Schritten ist auch die Kontoeröffnung bei eToro in weniger als fünf Minuten möglich. 

Anmeldung bei eToro

1.     Bei eToro registrieren 

Die Registrierung bei eToro gelingt über das Anmeldeformular auf der Website. Zugleich ist die Registrierung mit dem Google- oder Facebook-Account möglich, um Zeit zu sparen. Anschließend muss man nach der Bestätigungsmail noch weitere Informationen angeben und sich dann im Online-Ident-Verfahren identifizieren. 

2.     Konto bei eToro kapitalisieren 

Die Einzahlung von Guthaben ist bei eToro mit vielfältigen Zahlungsmethoden möglich. Hier eignen sich insbesondere Kreditkarte, PayPal oder Banküberweisung. 

3.     Mit dem Trading bei eToro beginnen 

Wenn das Guthaben auf dem Trading-Konto von eToro zur Verfügung steht, können die Neukunden mit dem Handel beginnen. Hier stehen nun Aktien, ETFs, Kryptos und zahlreiche CFDs zur Auswahl. Für die Kunden ergeben sich nahezu grenzenlose Möglichkeiten beim Trading an den Finanzmärkten. 

(Risikohinweis: 68% der CFD Konten verlieren Geld)

Fazit: eToro vs. Trade Republic: Welcher Broker ist besser?

Der Vergleich eToro vs. Trade Republic offenbart zunächst, dass es sich um zwei hervorragende Broker handelt, die für deutsche Anleger und Trader zu den besten Optionen zählen. Der Vergleich offenbart Stärken und Schwächen beider Broker. Hier muss jeder Trader selbst entscheiden, welches Angebot besser zu den eigenen Bedürfnissen passt. 

Bei eToro sind es die vielfältigen Möglichkeiten beim Handel, die günstigen Gebühren, die moderne Handelsplattform und die Social-Trading-Elemente, die rundum überzeugen. Ein Depot bei Trade Republic ist insbesondere dank kostenloser Sparpläne, leicht verständlicher App und vielfältigen Aktien eine gute Wahl. 

FAQs: Häufige Fragen zu eToro vs. Trade Republic 

Sind eToro und Trade Republic seriös? 

eToro und Trade Republic sind beides seriöse und erfahrene Anbieter. Nach den Erfahrungen gehören diese zu den besten Brokern. Die Sicherheitsvorkehrungen sind hoch, eToro und Trade Republic sind reguliert. 

Bei welchem Broker ist mein Geld sicher? 

Wenn es um das eigene Vermögen geht, stellen sich Anleger und Trader stets die Frage nach der Sicherheit. Der Vergleich von eToro vs. Trade Republic zeigt, dass beide Broker die Kundengelder getrennt vom eigenen Vermögen verwahren. Das Geld ist bei den Brokern auch dank Einlagensicherung sicher.

Warum sollte ich ein Konto bei Trade Republic eröffnen?

Dank geringer Gebühren und umfangreicher Auswahl eignet sich ein Konto bei Trade Republic für alle Anleger, die in Aktien, ETFs und Kryptos investieren wollen. Besonders Sparplan-Investoren kommen hier auf ihre Kosten, da mehrere tausend vollständig kostenfreie Sparpläne zur Verfügung stehen. 

Warum sollte ich ein Konto bei eToro eröffnen? 

Die Eröffnung eines Kontos bei eToro eignet sich sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene. Denn Anfänger profitieren vom Weiterbildungsangebot und den Social-Trading-Features. Zugleich ist die Handelsplattform übersichtlich und gut strukturiert. Fortgeschrittene können zahlreiche CFDs nutzen oder mit den Tools die Finanzmärkte analysieren. Zudem kann eToro auch mit vielfältigen Handelsinstrumenten und günstigen Gebühren überzeugen.

eToro vs. Trade Republic: Welches Handelsangebot ist besser? 

Dies hängt von den eigenen Bedürfnissen an. Wer nur langfristig in Aktien, ETFs und auch Kryptos investieren möchte oder Sparpläne einsetzt, findet bei Trade Republic ein umfassendes Handelsangebot. Der CFD-Broker eToro überzeugt mit CFDs auf Aktien, ETFs, Rohstoffe, Devisen, Kryptos und Co. Dazu kann man Hebel einsetzen und sogar Short-Positionen via CFD aufbauen. 

eToro vs. Trade Republic: Wie steht es um die Gebühren? 

Der Vergleich eToro vs. Trade Republic offenbart eine günstige Gebührenstruktur bei beiden Brokern. Bei Trade Republic fällt neben dem Spread nur die Fremdkostenpauschale in Höhe von einem Euro an. Diese kann man jedoch komplett umgehen, wenn man Sparpläne nutzt. Demgegenüber müssen die Kunden von eToro neben den Spreads nur die Auszahlungsgebühr in Höhe von 5 USD berücksichtigen. Beide Broker gehören zu den günstigsten Anbietern. 

Lesen Sie weitere Erfahrungsberichte:

Zuletzt geupdated am 23/05/2022 von Alex Abate

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.