LYNX Broker Logo

Lynx

LYNX Broker Erfahrungen: Test des Brokers und des Börsenportals + Konditionen im Check

BEWERTUNG:
REGULIERUNG:
MIND. EINZAHLUNG:
MÄRKTE:
4 out of 5 stars (4 / 5)
AFM & BaFin
0 Euro 
150+

LYNX-Logo

LYNX ist ein Unternehmen, das Brokerage und Börsennews vereint. Plattform, Tool, Trading und Service ist somit bei LYNX unter einem Dach gebildet. Für Anleger bedeutet dies, dass LYNX für sie DIE Anlaufstelle ist und das für alle Themen rund um den Börsenhandel. Dabei richtet sich LYNX, als Top 20 Online Broker, an alle Trader mit seinem Angebot. Dies inkludiert sowohl Anfänger im Trading als auch High-Frequency-Trader und Professionals. In diesem Beitrag teilen wir unsere LYNX Broker Erfahrungen, betrachten Konditionen und Gebühren sowie Dienstleistungen und Angebote im LYNX Test.

LYNX-Online-Broker-Startseite

Was ist LYNX? Vorstellung des Brokers

Bereits seit 2006 zählt LYNX zu den Top Online Brokern für den Wertpapierhandel an Märkten weltweit. Handelsmöglichkeiten erstrecken sich von deutschen bis hin zu US-Börsen. In seinem Angebot steht LYNX B.V für einen breiten Handel zu günstigen Konditionen.

Dabei ist LYNX B.V, die deutsche Zweigniederlassung, ein Introducing Broker von Interactive Brokers. Die aus den Niederlanden stammende Wertpapierfirma bietet neben allgemeinen Märkten auch den Handel mit komplexen und kurzfristigen Finanzinstrumenten als CFDs an. Wer ein Depot bei LYNX eröffnet, tut dies eigentlich bei Interactive Brokers (IB). Mit einer Zweigniederlassung in Deutschland finden deutsche Kunden auch Ansprechpartner in der eigenen Landessprache. Neben Deutschland sind auch Zweigniederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich Polen, Slowakei und einer Vielzahl von weiteren Ländern offeriert.

Vom Handelsblatt wurde der Online Broker unter anderem als Top Online Broker ausgezeichnet. Auch in Kundenumfragen schneidet der Broker gut ab. 97 Prozent der Kunden empfehlen den Broker laut Bewertungen weiter.

LYNX-USPs

LYNX Broker Erfahrungen zeigen klar: Das sind die Vorteile von LYNX:

  • Produkte aus 150 Märkten in 33 Ländern handeln
  • Weltweiter Handel ist möglich
  • Persönlicher Service
  • Börsenportal für weiterführende Infos
  • Niedrige Tarife und Depoteröffnung ab 0 Euro.
  • Über 20 Auszeichnungen erhalten
  • Top Handelsplattformen für Trader

Aus meinen Erfahrungen die besten Alternativen für neue Trader und Investoren:

Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC, FSA
Ab 0,2 Pips ohne Kommission
6.000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# TradingView
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 84,00% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. ActivTrades
ActivTrades Logo - Online-Broker seit 2001
5 out of 5 stars (5 / 5)
FCA, SCB, CSSF
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
1.000 Märkte+
# Schnellste Ausführung
# Mehrfach reguliert
# Web, Desktop, App
# Verbesserte Stop Losses
# MT4/MT5
Live-Konto ab 0€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 66 - 79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 2€ Kommissionen
(Spezial Konditionen über mich)
500 Märkte+
# Am besten für Forex!
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Regulierung und Sicherheit bei LYNX

Beim Handel an der Börse sollte neben der Bewertung eines Brokers nicht die Sicherheit aus dem Auge verloren gehen. Im Test betrachten wir daher auch die Regulierung und Sicherheitsschritte, die der Broker unternimmt, um Trader zu schützen. Die Hauptniederlassung von LYNX ist in den Niederlanden. Aufgrund dessen ist LYNX der niederländischen Finanzmarktaufsicht AFM unterstellt. Als Introducing Broker von Interactive Brokers ist LYNX zudem in Irland lizenziert.

Jede Zweigniederlassung ist zudem einer Regulierung unterstellt. So ist der Handel über die deutsche Zweigniederlassung (Germany Branch) ebenfalls reguliert und zwar durch die deutsche Finanzaufsichtsbehörde – die BaFin (Lizenznummer 121498). Die Lizenzierung gewährleistet, das Finanzen des Unternehmens auf legalem Boden erfolgen. Sowohl die Preissicherheit als auch Fairness vor dem Wettbewerb wird sichergestellt.

Wer ein LYNX Depot besitzt, wünscht sich zudem einen Schutz der eigenen Kundengelder. Auch hierfür hat LYNX Schritte eingeleitet. Die Depotführung erfolgt über Interactive Brokers Ireland Limited (IBIE). Allgemein setzt der Broker auf segregierte Kunden. Kundengelder sind so auch im Falle einer Insolvenz von LYNX geschützt. Damit das funktioniert, erfolgen Ein- und Auszahlungen immer nur über eine Zahlungsmethode, die hinterlegt ist. Das schützt vor Trading Beruf. In Summe werden Einlagen in Höhe von 90% der Verluste bis zu einem Maximalbetrag von 20.000 Euro gesichert. Es greift somit nicht die gesetzliche Einlagensicherung von 100.000 Euro in Deutschland, sondern die gesetzliche Einlagensicherung des Standortes von Interactive Brokers.

Tipp: Steuervorteil durch den Handel mit LYNX nutzen

Eine Abgeltungssteuer von 25 Prozent muss auf Kapitalerträge laut deutschem Steuerrecht entrichtet werden. Hinzukommen Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer. Wer über LYNX Broker handelt, muss die Abgeltungssteuer erst im folgenden Kalenderjahr entrichten.

Anlageklassen und Märkte

An über 150 Märkten in 33 Ländern und 25 Währungen Handel betreiben: das ist beim LYNX Broker möglich. Flexibilität ist sowohl hinsichtlich des Depotaufbaus als auch der Diversifizierung des Portfolios gegeben. Das Angebot ist zu geringen Trading Kosten erhältlich. Preistransparenz ist zudem bei LYNX Broker stets gegeben. Vor jedem Trade werden den Tradern die anfallenden Kosten für die Order genannt.

Der direkte Zugang zu den Börsen ist weltweit gewährleistet. Finanzinstrumente wie Aktien lassen sich in Nordamerika, Asien und Australien, Europa, Südamerika und Afrika handeln. Dabei können Anleger bei LYNX Broker entscheiden, in welcher Währung sie handeln möchten. Bis zu 25 handelbare Währungen stehen unserer Erfahrung nach zur Verfügung. Darunter befinden sich klassische Währungen wie EUR; AUD, GBP, CHF, aber auch SGF, ZAR oder KRW.

LYNX-Anlageklassen

In Summe umfasst das LYNX Broker Angebot Finanzinstrumente aus folgenden Anlageklassen:

  • Aktien
  • Optionen
  • Futures
  • ETFs
  • Kryptowährungen
  • Forex
  • CFDs
  • Optionsscheine
  • Zertifikate

Aktien

Aktien können Kunden bei LYNX zu attraktiven Konditionen im kostenlos erhältlichen Depot handeln. Anlegern stehen sowohl Aktien mit Dividende als auch thesaurierende Aktien zur Verfügung. Orders können an weltweiten Märkten getätigt werden. Dabei stehen neben klassischen Ordertypen wie der Limit Order und einem Stop Loss über 60 Orderarten zur Verfügung. Auch Algorithmen stehen für den Handel mit Aktien zur Auswahl. LYNX Erfahrungen zeigen, dass leistungsstarke Trading Tools wie der Marktscanner und ChartTrader den Handel mit Aktien unterstützen und das sowohl für den vorbörslichen, außerbörslichen und nachbarlichen Handel.

Die Bestpreisgarantie ist zudem praktisch, denn sie sagt, das LYNX als Aktien Broker stets die Orderausführung zum besten verfügbaren Preis ausführt. Transaktionen sind beim Broker für den Handel in Deutschland bereits ab 5,80 Euro möglich. Die Staffelung erfolgt dann bei 0,14 % des Transaktionsvolumens. Für US-Aktien fallen andere Transaktionsgebühren an. Hier liegt die Mindestgebühr bei 5 US-Dollar bzw. 1 Cent pro Aktie. Dividendenauszahlungen sind in jedem Szenario frei von Gebühren. Versteuern müssen Kunden diese jedoch nach gesetzlichem Standard.

LYNX-Aktien

Optionen

Das Angebot von LYNX inkludiert auch Optionen. In Summe stehen für den Optionshandel über 3.000 US-Aktien zur Verfügung. Weiterhin lassen sich Optionen auf Rohstoffe, ETFs, Währungen, Futures und Indizes traden. Neben US-Börsen ist auch hier ein weltweiter Handel über den Anbieter LYNX möglich. Trading Tools unterstützen den Handel von Optionen über das Unternehmen. Der OptionTrader, das Optionsportfolio und das Option Strategy Lab dienen der Strategieentwicklung, dem Risikomanagement und dem Trading der Anlageklasse. Auch über die LYNX Trading App ist das Trading von Optionen für Kunden kinderleicht.

Die Anzeige der Kosten für den Optionshandel ist ebenfalls transparent einsehbar und die Bestpreisgarantie gewährt.

Die Preisstaffelung unterscheidet sich zwischen Markt und Optionsart. Hier erhalten Sie einen Überblick:

Option/Gebühr je Kontrakt:
Optionsorder Deutschland
Optionsorder USA
Aktienoption
2 Euro
3,50 US-Dollar
Indexoption
2 Euro
3,50 US-Dollar
Futureoption
2 Euro
4 US-Doller

Einen Mindestpreis pro Order gibt es nicht.

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 84,00% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Futures

An Terminbörsen handeln: Das ist mit LYNX als Futures Broker möglich. Kunden schätzen das Angebot von Futures an weltweiten Märkten. Insbesondere der Handel am US-Markt steht für viele Trader im Fokus. Neben den USA stehen Börsen auch im Ausland in Europa, Asien und Australien zur Verfügung. Trading-Möglichkeiten für das Future Trading werden von LYNXB fast rund um die Uhr ermöglicht und das mit maximalem Hebel. Orderausführungen mit über 60 wählbaren Orderarten stehen für das long und short Trading zur Wahl. Trading Tools wie der BookTrader, SpreadTrader und Index Arbitrage Meter unterstützen Anleger bei ihren Investitionsentscheidungen – sowohl im Web als auch per App.

LYNX-Futures

Wie auch beim Optionshandel unterscheiden sich die Gebühren je nach Land und Futures-Typ. Die Kosten für den Futureshandel im Überblick:

Order/Gebühr je Kontrakt:
Futures order Deutschland
Futures order USA
Future
2 Euro
4 US-Dollar
Mini DAX Future
1,5 Euro
/
Micro Future
/
2,5 US-Dollar

ETF

Exchange Traded Funds ermöglichen es, gleich in mehrere Unternehmen gleichzeitig zu investieren. An den Index gebunden, spiegeln ETFs immer Wertentwicklungen des jeweiligen Indizes. Für das passive Trading sind ETFs besonders beliebt. Sie eignen sich jedoch auch für aktive Anleger. Und zwar immer dann, wenn ein ETF als CFD gehandelt wird.ETFs lassen sich über LYNX Broker an 30 Börsen in 14 Ländern handeln. Für den ETF Handel stehen neben der Handelsplattform auch der ETF Benchmarker und ETF Replicator zur Verfügung. Smart Routing garantiert zudem die Bestpreisgarantie der ETF-Orders.

LYNX-ETF-Broker

Ohne versteckte Kosten in ETFs und somit in die Altersversicherung investieren, ist mit LYNX Broker kein Problem. Wer bei LYNX Broker Erfahrungen mit ETFs sammeln möchte, kann dies auch über ein Demokonto tun. Dividenden werden auch aus ETFs ausgeschüttet und dem Depot gutgeschrieben.

Leider ist es bei LYNX jedoch nicht möglich, ETF-Sparpläne auszulösen. Die Gebühren richten sich somit nur an manuell ausgeführte Orders. Pro Order sind mindestens 5,80 Euro zu entrichten, wobei die Gebühr 0,14 Prozent der Transaktionssumme beträgt. Ab einer Order von 5.000 Euro betragen die Transaktionskosten pauschal 7 Euro.

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 84,00% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Kryptowährungen

Kryptowährungen lassen sich über LYNX Broker zwar nicht als Coins handeln, jedoch als Futures oder ETPs, die Kurzform für Exchange Traded Products. Das sichert, dass der Handel an regulierten Handelsplätzen erfolgt und Kryptoprodukte auf viele Kryptowährungen ausgelöst werden können. Darüber hinaus profitieren Kunden so von der Wirkung des Hebels und die Notwendigkeit eines Wallets fällt weg.

In Summe stehen 16 Möglichkeiten, Kryptowährungen zu handeln zur Auswahl. Darunter befinden sich vier Krypto-Futures und 12 Krypto ETPs.

LYNX-Kryptowaehrungen

Folgende Krypto-Futures stehen zur Auswahl:

  • CME Micro Bitcoin Futures
  • CME Bitcoin Futures
  • CME Micro Ether Futures
  • CME Ether Futures

Zur Verfügung stehen darüber hinaus folgende Krypto-ETPs bei LYNX Broker:

  • Bitcoin
  • Bitcoin Cash
  • Short Bitcoin
  • Ethereum
  • Ripple
  • Binance
  • Cardano
  • Litecoin
  • Polkadot
  • Stellar
  • Solana
  • Tezos

Auch die Gebühren unterscheiden sich hinsichtlich der Anlageklasse, mit welcher sich Kryptowährungen handeln lassen.

  • Bei einer Krypto-Futures Order werden Gebühren je Kontrakt erhoben. So kosten CME Micro Bitcoin Futures (MBT) und CME Ether Futures (ETHUSDRR) 8 US-Dollar pro Kontrakt. CME Micro Ether Futures (MET) gibt es hingegen bereits ab einer Gebühr von 1,5 US-Dollar.

Betrachten wir den Handel von Krypto-ETP Orders über die Börsen XETRA, Kette und Tradegate variieren die Gebühren je nach Höhe der Transaktion. Transaktionen von 1.000 Euro stehen ab 5,80 Euro zur Verfügung. Orders ab 3.000 Euro sind ebenfalls für 5,80 Euro erhältlich und Orders über 5.000 Euro werden mit einer Gebühr von 7 Euro versehen.

Wichtig: Marge hinterlegen

Der Handel mit Krypto-Futures ist mit einem hohen Risiko verbunden. Wer die Finanzinstrumente handelt, sollte stets Sicherheiten im Depot hinterlegt haben. Mindestens 50 Prozent des Kontraktwertes müssen im Konto hinterlegt sein.

Forex

Mit über 100 Währungspaaren können Trader beim LYNX Broker Erfahrungen im Devisenhandel sammeln. In Summe sind es 25 Währungen, die sich über den Broker traden lassen. Die Gebühren im Forexhandel richten sich in der Regel nach dem Spread. LYNX achtet darauf, das Anleger stets zur besten Geld- und Briefkursspanne handeln. Bereits Spreads ab 0,1 Pip sind hier realistisch. Betrachten wir die verfügbaren Tools für FX-Händler stehen der FX Trader und der Scale Trader zur Verfügung. 24/5 ist zudem die LYNX Trading App eine geeignete Plattform, um Devisen auch unterwegs handeln zu können.

LYNX-Forex

Wer mit Forex handelt, benötigt einen ECN Zugang zum Interbankenmarkt. Diesen stellt LYNX Broker weltweit bei 16 Banken. Die Kommission, die LYNX für das Forex Trading erhebt, errechnet sich durch folgende Formel:

0,4 Basispunkte x Transaktionsvolumen

Mindestgebühren sind je nach Währung unterschiedlich ausgelegt. Hier einige Beispiele:

  • Die Mindestgebühr für EUR liegt bei 4 Euro
  • US-Dollar können Trader ab 4 US-Dollar handeln
  • GBP handeln Sie ab Kommissionen von mindestens 4 britischen Pfund
  • Der Japanische Yen ist ab einer Minimum-Gebühr von 300 zu traden.

Forex lassen sich sowohl als Währungspaare traden als auch in Form von Forex Futures und Forex Optionen. Die beliebtesten Währungspaare sind EUR/GBP, USD/CHD, USD/SGD und natürlich der EUR/USD Kurs.

CFD

CFDs kommen im Trading eine besondere Rolle zu. Mit Differenzkontrakten bzw. Contracts for Differences können Anleger mithilfe des Hebeleffektes auf steigende bzw. fallende Kurse an den Börsen setzen. Der Kapitaleinsatz bleibt bei sehr hohem Risiko gering. Die Gebühren im CFD-Handel orientieren sich am anfallenden Spread. Dank Direct-Market-Access (DMA) gleichen die Spreads immer den Kursspreads des jeweiligen Basiswertes, so LYNX.

LYNX-CFD

Mit CFDs können Sie auf Basiswerte verschiedenster Anlageklassen setzen, darunter Aktien und Indizes. Bei LYNX Broker handeln Sie mit über 7000 CFDs und finden so mit Sicherheit das passende Angebot für Ihre Trading Strategie.

Im CFD-Tradig ist zwar auf der einen Seite wichtig, Produkte mit Hebel und geringen Gebühren zu handeln. Erfahrungen zeigen jedoch, dass es ebenfalls von großer Bedeutung ist, alle wichtigen Marktinformationen auf einen Blick zu haben. Im Test haben wir daher auch die möglichen Trading Tools betrachtet, die den Handel unterstützen. LYNX Broker bietet den Marktscanner und ChartTrader als Ergänzung für den Handel. Die veranschlagten Gebühren des Unternehmens unterscheiden sich je nach Anlageklasse, Kontrakt und Transaktionssumme.

Gebühren für den Handel von Aktien CFDs im Vergleich:

Transaktion/Aktien
Aktien CFDs Deutschland
Aktien CFDs Amerika
2000 Euro/US-Dollar
5,80 Euro
5 US-Dollar
5.000 Euro/US-Dollar
5,80 Euro
5 US-Dollar

Allgemein berechnet sich die Transaktionsgebühren bei Aktien CFDs aus Deutschland aus 0,10 Prozent der Transaktionssumme. Gebühren für Aktien CFDs aus Amerika entsprechen hingegen 1 Cent pro CFD.

Für Index CFDs sind weiterhin andere Gebühren veranschlagt. Die folgende Tabelle zeigt die Strukturen im Vergleich:

CFD Kontrakt:
Gebühr:
Minimum:
Deutschland 30
0,01 %
3 Euro
Euro 50
0,02 %
3 Euro
Großbritannien 100
0,01 %
3 Britische Pfund
USA 30
0,01 %
3 US-Dollar
US Tech 100
0,02 %
3 US-Dollar
US 500
0,01 %
3 US-Dollar

Optionsscheine

Bereits ab 0 Euro lassen sich Optionsscheine über LYNX Broker von Tradern handeln. Möglich ist der Handel auf Indizes, Rohstoffe, Währungen oder auch Anleihe-Futures. Mit einem direkten Zugang zu Börsen für Optionsscheine können Anleger auf Tausende Basiswerte über den Broker zurückgreifen. Der Marktscanner unterstützt als Trading Tool die Auswahl.

Auch für Optionsscheinorders fallen in der Regel Gebühren an. Das geht aus unserem LYNX Test und LYNX Erfahrungen hervor. Der Broker veranschlagt 0,2 Prozent des Handelswerts zuzüglich Fremdspesen. Der Mindesthandelsbetrag für Transaktionen liegt bei 8 Euro.

Unter anderem können Trader dann DAX Optionsscheine, Adidas Optionsscheine, EUR/USD Optionsscheine oder auch Optionsscheine auf Gold auslösen.

LYNX-Optionsscheine

Zertifikate

Zugang zu Zertifikate-Börsen und Zertifikaten erhalten Anleger über LYNX binnen Sekunden. Auf Basiswerte wie Rohstoffe, Aktien, Anleihen und Indizes lassen sie sich auslösen. Dauerhaft frei von Gebühren sind zudem die Produkte der HypoVereinsbank und OneMarkets über die Börse Gettex. Hier handeln Trader die Zertifikate ab 0 Euro Orderprovision.

Um passende Zertifikate für den Handel zu finden, können Anleger passende Assets am Markt über den Marktscanner besser filtern. Die Gebühren gleichen denen des Handels von Optionsscheinen. Der Broker veranschlagt 0,2 Prozent des Handelswerts zuzüglich Fremdspesen. Der Mindesthandelsbetrag für Transaktionen liegt bei 8 Euro.

LYNX-Zertifikate

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 84,00% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Wertpapierdepot bei Lynx eröffnen

Wer ein Depot beim Broker LYNX eröffnen möchte, kann sich über die Webseite schnell und einfach registrieren. Zwar bietet der Broker unterschiedliche Depot-Typen an, diese beziehen sich jedoch vornehmlich auf die Nutzungsweise. So gibt es Einzeldepots, Gemeinschaftsdepots, Firmendepots und ein Finanzberater-Konto.

Trader setzen vornehmlich auf das Angebot des Einzeldepots von LYNX. Wir leiten Sie Schritt für Schritt durch die Kontoeröffnung:

LYNX-Depoteroeffnung-Schritt-fuer-Schritt

#1 Depoteröffnungsantrag ausfüllen

Im ersten Schritt füllen Sie den Depoteröffnungsantrag aus. Dieser setzt sich aus persönlichen Angaben, regulatorischen Informationen, Handelsangebot und rechtliche Hinweise zusammen. Sobald das Antragsformular ausgefüllt ist, erhalten Sie via E-Mail-Support weitere Informationen zur Kontoeröffnung und bestätigen Ihre Registrierung.

LYNX-Registrierung

#2 Unterschrift und Postident

Im folgenden Verlauf müssen Trader ihre Identität bestätigen, um Trading Betrug und Missbrauch vorzubeugen. Per Postident ist die Verifizierung des Accounts schnell und einfach möglich. Alle notwendigen Dokumenten werden Ihnen vom Broker LYNX genau erklärt.

LYNX-Postident

#3 Depoteröffnung

Liegen alle Dokumente und Informationen vor? Check! Jetzt können Sie beginnen, LYNX Erfahrungen zu sammeln und das eigene Depot kapitalisieren. Eine Mindesteinzahlung ist für die Eröffnung zwar nicht notwendig. Einzahlungen können ausschließlich per Banküberweisung erfolgen. Wenn Sie Optionen, Aktien und andere Anlageklassen handeln möchten, können Sie dies jedoch nicht via Kredit tun. Sie müssen also Geld in das Depot einzahlen. Einlagen sind bis 20.000 Euro pro Account gesichert. Sobald Geld auf dem Konto zur Verfügung steht, können Sie mit dem Trading beginnen.

LYNX-Einzahlung

Sie benötigen mehr Input?

Bewertungen reichen Ihnen noch nicht aus und Sie möchten noch weitere Informationen zum Broker und seinen Leistungen erhalten? Dann können Sie ein Infopaket beim Unternehmen anfordern.

Aus meinen Erfahrungen die besten Alternativen für neue Trader und Investoren:

Broker:
Bewertung:
Regulierung:
Märkte & Spreads:
Vorteile:
Konto:
1. Capital.com
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA, ASIC, FSA
Ab 0,2 Pips ohne Kommission
6.000 Märkte+
# Größte Auswahl
# Nutzerfreundlich
# Günstige Gebühren
# TradingView
# PayPal
Live-Konto ab 20€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 84,00% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
2. ActivTrades
ActivTrades Logo - Online-Broker seit 2001
5 out of 5 stars (5 / 5)
FCA, SCB, CSSF
Ab 0,4 Pips ohne Kommissionen
1.000 Märkte+
# Schnellste Ausführung
# Mehrfach reguliert
# Web, Desktop, App
# Verbesserte Stop Losses
# MT4/MT5
Live-Konto ab 0€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 66 - 79% der privaten CFD Konten verlieren Geld)
3. GBE Brokers
GBE Brokers Logo
5 out of 5 stars (5 / 5)
CySEC, FCA
Ab 0,0 Pips + 2€ Kommissionen
(Spezial Konditionen über mich)
500 Märkte+
# Am besten für Forex!
# DE Niederlassung
# Beste Ausführung
# Hohe Liquidität
# MT4/MT5
Live-Konto ab 500€
Jetzt ein Konto eröffnen
(Risikohinweis: 70,37% der privaten Konten verlieren)

Lynx Demokonto

Alternativ lässt es sich noch besser mit dem LYNX Broker Erfahrungen direkt in der Praxis sammeln. Statt sofort ein Live-Konto zu eröffnen, können potenzielle Kunden zunächst das Demokonto des Brokers ausprobieren.

Das Demokonto offeriert alle Möglichkeiten, um die Plattform im Test zu erleben und das in aller Fülle. Trading Tools sowie Anlageklassen stehen simultan zur Auswahl. Ein solches Demokonto bietet gleich zwei Vorteile: Zum einen können Kunden sich mit dem Broker und seinem Angebot vertraut machen. Zum anderen können Handelsstrategien zunächst erprobt werden, bevor Echtgeld auf dem Spiel steht.

Für die Eröffnung des Demokontos müssen Anleger nur Vor- und Zuname sowie eine E-Mail angeben.

Der Test des Demokontos ist auf keine feste Laufzeit begrenzt. Sie steht Ihnen immer zur Verfügung. Das virtuelle Guthaben für das Trading beträgt 1.000.000 USD und kann auch erhöht werden. Sowohl per App als auch Web haben Sie Zugriff auf Ihr Musterdepot.

Sobald Sie sich sicher fühlen, können Sie Ihre LYNX Erfahrungen nutzen und ein Live-Konto eröffnen.

LYNX-Demo

Kurzes Fazit: LYNX als Broker für jeden Anleger

In der Bewertung des Brokers LYNX haben wir uns bislang vor allem angeschaut, wie das Unternehmen operiert, wie sich Finanzen bei den Anbieter diversifizieren lassen und welche Tools pro Anlageklasse den Handelsablauf unterstützen. Positive Bewertungen und Auszeichnungen sprechen für den Anbieter. Wichtiger ist jedoch, wie wettbewerbsstark die Angebote im Broker Vergleich sind. Im LYNX Test fällt schnell auf: Dieser Broker eignet sich, bezogen auf das Angebot für jedermann. Erfahrungen lassen sich mithilfe des Trading Demokontos ohne Risiko sammeln. Anschließend stehen für jeden Trading-Stil passende Assets und Plattformen zur Auswahl.

Wie erfolgversprechend die verfügbaren Tools wirklich sind, betrachten wir in den folgenden Ausführungen des Tests des Broker LYNX.


Tradingplattform von LYNX Broker Erfahrungen

Ob im CFD Trading, Aktien Trading oder dem Trading von Futures und Forex : Ohne eine passende Plattform kann ein noch so begabter Trader keine Erfolge verzeichnen. Im LYNX Test betrachten wir die Software für Trading und Wertpapierverwaltung. Primär bietet LYNX Broker für den Handel, die Trader Workstation und den eigenen WebTrader LYNX Basic an. Wir schauen uns an, welche Plattform beim Handel überzeugt. 

Handelsplattformen im Vergleich

Mittlerweile verfügt fast jeder Broker über eine eigens entwickelte Plattform. LYNX Erfahrungen zeigen ebenfalls, dass dieser Broker keine Ausnahme ist. Wichtig ist am Ende jedoch nicht, wer die Plattform offeriert, sondern wie gut sie auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Plattformen müssen heute multifunktional und responsiv sein. Das Trading sollte weder an ein Datum gebunden sein, noch an einen Ort. Nichts ist ärgerlicher, als einen guten Kurs zu verpassen, nur weil der Wertpapierhandel nicht über einen mobilen Dienst möglich ist. Diese Lücke schließt LYNX zum Glück und stellt auch eine mobile kostenlose Trading App als kleinen Bonus für das Trading bereit. 

Trader Workstation TWS

Die Trader Workstation unterstützt Linux, Windows und macOS Systeme. Sie vereint maßgeschneiderte Elemente mit einer einheitlichen Benutzeroberfläche, die sich für mehrere Tradingstile eignet. Über die Plattform erhalten Anleger Zugriff auf über 150 Märkte, 60 Ordertypen und Algorithmen, 120+ Indikatoren und Trading Tools, die wir im folgenden im LYNX Test noch beleuchten.

LYNX-Trading-Workstation

Die Handelsplattform erfüllt alle Punkte, die eine gute Tradingsoftware erfüllen sollte. Die Vorteile haben wir für Sie auf einen Blick gebündelt: 

  • Auf Ihrem Dashboard erhalten Sie jederzeit eine Handelsübersicht auf aktuellem Stand
  • Marktdaten, Eventkalender, Finanzinformationen und Marktdaten informieren Sie über neue Geschehnisse und unterstützen fundamentale Analysen. 
  • Handelsimulation, eine Optionsanalyse und passende Tools für das Risikomanagement verbessern die Sicherheit im Trading. 
  • Charts und Alarme helfen bei der Identifikation von Ein- und Ausstiegschancen und unterstützen technische Analysen.
  • Die Erfolgsmessung ist durch eine übersichtliche Gewinn- und Verlustrechnung jederzeit möglich. 

Allgemein wird zwischen zwei Varianten der TWS unterschieden. Es gibt die Trader Workstation in der klassischen Variante und in der Mosaic Variante. Wie sie sich unterscheiden? Die Inhalte und das Angebot bleiben gleich. Der Aufbau der Plattform ändert sich jedoch. Während die klassische TWS auf Kategorisierung im Browser, Navigationsleisten und Schnellzugriffe als Chart setzt, bedient sich die Mosaic-Variante der Mehrfachansicht. Statt einer Kachel pro Fenster sind hier gleich mehrere Komponenten innerhalb eines Fensters einsehbar. Welche dies sind, können Trader selbst entscheiden und sich so ihren Arbeitsbereich individuell konfigurieren. 

WebTrader LYNX Basic

Während die TWS eine Broker Plattform für den Download ist, erlangen Kunden Zugang zu LYNX Basic über das Web. So schafft LYNX mit dieser Plattform eine gute Ergänzung, um das Trading barrierefrei zugänglich zu machen. Der Komfort ist bei der LYNX Basic Plattform groß. Die browserbasierte Plattform ist auf Firefox, Chrome, Safari und Edge für ein optimales Benutzerfeeling ausgerichtet. Mit integrierter SSL-verschlüsselt traden Sie so auch sicher. 

LYNX-Basic

Im Gegensatz zur TWS enthält der LYNX Basic einen deutlich geringeren Funktionsumfang. Diese Plattform dient insbesondere der Übersicht über das eigene Portfolio und enthält die Basics, die für ein strategisches Trading notwendig sind. Möglichkeiten zur Individualisierung bietet auch der WebTrader an. Unter anderem können Favoriten und Watchlists erstellt werden. Auch Informationen zu aktuellen Börsennews sind in der Plattform des Anbieters direkt enthalten. In unserer Bewertung möchten wir zudem ein Feature aus dem Angebot hervorgehen. Es ist möglich, Aktien automatisch im Chart analysieren zu lassen. Weiterhin ist es natürlich möglich, Charts individuell zu erstellen und Chart-Darstellungen zu variieren. 

Mobile App

Passend zur LYNX Basic Plattform gibt es auch eine mobile Trading App. Sie ergänzt das Angebot dahingehend, dass das Trading auch von unterwegs aus möglich ist, ohne in der Benutzerfreundlichkeit einbüßen zu müssen. Mehr und mehr Trader, die vor allem passiv handeln, nutzen sogar ausschließlich Trading Apps für die Verwaltung der eigenen Wertpapiere. Es lohnt sich also als Broker, in solche Apps zu investieren. Genau das hat LYNX Broker getan. 

LYNX-App

Die mobile App verfügt über mehrere Features. Primär sind es Kontoübersichten, ein Blick ins Portfolio, die Möglichkeit, Orders direkt auszuführen, Erstellung von Watchlisten und Marktscanner. In Summe verfügt die mobile App also über die notwendigen Basics, um in Kürze einen guten Überblick zu erhalten. Neben den primären Funktionen bietet die App jedoch auch noch ein paar Goodies an, welche die Usability deutlich erhöhen können:

  • Konfigurationsmöglichkeiten
  • Alarme
  • News
  • Benachrichtigungen
  • Optionsausübung
  • Event Kalender

Für welche Anlageklassen empfiehlt sich die Trading App von LYNX

LYNX Broker Erfahrungen zeigen, dass sich die App nicht für jede angebotene Handelsklasse empfiehlt. Die App eignet sich insbesondere für die Anlageklassen Forex, Futures, Optionen und Aktien. 

Trading Tools bei LYNX

Werkzeuge, die für das Trading benötigt werden, gehen über die eigentliche Trading Plattform hinaus. LYNX Broker Erfahrungen zeigen dies ebenfalls. Aus diesem Grund setzt der Broker auf Tools, die das Trading mit verschiedenen Strategien unterstützen. Tools sind also auf Aktien, Forex oder auch das Trading mit Optionen spezialisiert. Gleichzeitig unterstützen Tools Strategien wie das Daytrading oder Scalping enorm. Ziel ist es, in Summe das Trading strategischer zu ermöglichen und so risikobasierte Aktionen zu unterstützen. 

In unserem LYNX Broker Test schauen wir uns die folgenden Tools genauer an:

  • ChartTrader
  • BookTrader
  • OptionTrader
  • ComboTrader
  • FxTrader
  • Marktscanner

ChartTrader

LYNX-Charttrader

Tradern jeder Sparte ist es ein Anliegen, in Charts Finanzinstrumente zu analysieren. Auch das Trading direkt aus dem Chart steigt an Bedeutung. Dabei können Charts sehr unterschiedlich aussehen. Das ist abhängig von den gewählten Parametern und Indikatoren. Im ChartTrader ist es möglich, die Parameter pro Chart zu konfigurieren. Unter anderem lässt sich der Zeitraum, der Anzeigewert, Balkentyp und die Volumenplotfensterhöhe einstellen. Tatsächlich können sogar Dividenden angepasst werden. Hier gibt es somit eine Vielzahl von Steuerungsmöglichkeiten, um hoffentlich die Bewertung und Aussagekraft eines Charts zu erhöhen. 

Die Features des ChartTraders im Überblick: 

  • Ordermanagement 
  • Multi-Chartfenster
  • Erstellung und Nutzung von Alarmen 
  • Konfiguration der Chart-Parameter
  • Integration in die TWS
  • Direktes Trading im Chart

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 84,00% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

BookTrader

LYNX-BookTrader

Wer bereits Erfahrung mit LYNX gesammelt hat, kennt auch den BookTrader. Dieses Tool ist insbesondere für das Ordermanagement bestimmt. Mithilfe dieses Tools können Trader nämlich ein Orderbuch erstellen, bearbeiten und übermitteln. Der Vorteil: Es lassen sich gleich mehrere BookTrader gleichzeitig öffnen. Grundsätzlich besitzen auch die anderen Plattformen Möglichkeiten, um Orders einzusehen. Der BookTrader macht dies jedoch noch übersichtlicher. Insbesondere Anleger, die viel traden und eine hohe Frequenz innehaben, können von diesem Tool profitieren. 

Die Features des BookTraders im Überblick: 

  • Gewinne und Verluste werden übersichtlich angezeigt
  • Integriert in der Handelsplattform
  • Schnelle Ordereingabe
  • Mehrere Orderfenster gleichzeitig 
  • Orderverwaltung noch übersichtlicher

OptionTrader

LYNX-OptionTrader

Für das Trading von Optionen benötigt es Erfahrung. Vielmehr benötigt es jedoch eine gesonderte Plattform. Denn bei Optionen können Anleger sowohl long (steigende Kurse) als auch short (fallende Kurse) gehen. Hierfür benötigt es passende Strukturen innerhalb der Plattform. Der Anbieter LYNX bietet hierfür den OptionTrader an. Die Plattform bietet Komfort, eine passende Infrastruktur und die Möglichkeit, Strategien für das Trading von Optionen zu erstellen. Hier unterstützt nämlich der Strategy Builder – wiederum ein Tool, das aber im OptionTrader direkt integriert ist. 

Die Features des OptionTraders im Überblick: 

  • Optionskennzahlen angezeigt
  • Implizite Volatilität analysieren 
  • Integriert in die Handelsplattform
  • Direkte Aufgabe von Optionsorders

ComboTrader

LYNX-ComboTrader

Verfolgen Trader eine bestimmte Strategie, kann es sich lohnen, nicht nur eine Order aufzugeben, sondern eine Kombinationsorder zu erstellen. Genau hierfür ist der ComboTrader das passende Werkzeug. Um zu wissen, welche Kombinationsorder sich eignet, ist Erfahrung zwar gut, jedoch nicht ausschlaggebend. Der ComboTrader ermöglicht den Direktvergleich von Kombinationen. So erkennen Anleger schneller, welche Kombination besonders erfolgversprechend ist. Die Erstellung individueller Kombinationen aus Aktien, Optionen und anderen Anlageklassen ist natürlich ebenfalls möglich. 

Die Features des ComboTraders im Überblick: 

  • Erstellung von Kombinationsorders
  • Vergleich von Kombinationen 
  • Für Aktien, Optionen und Futures
  • Integriert in der Handelsplattform

FXTrader

LYNX-FXTrader

Zwar ist der ComboTrader nicht für das Forex Trading geeignet, doch LYNX Broker bietet natürlich auch für den Währungshandel eine passende Erweiterung. Forex Trading gelingt am besten über den FxTrader. Hier stehen über 20 Ordertypen zur Auswahl und Anleger können. Orders sogar mit einem Klick erstellen. Wie in den anderen Tools auch, lässt sich im FxTrader alles konfigurieren. Unter anderem lässt sich das Farbschema individualisieren, jedoch auch die Haupteinstellungen können mit einem Klick verändert werden.

Besonders spannend ist die integrierte Kursnotierungsanzeige. Über diese können Kunden von LYNX bis zu 16 Währungspaare gleichzeitig betrachten. 

Die Features des FXTraders im Überblick: 

  • FX-Notierungen umkehren 
  • Mit einem Klick Forex handeln 
  • Individuelle Konfigurationsmöglichkeiten 
  • Integration in TWS 

Marktscanner

LYNX-Marktscanner

Jeder Broker Anbieter verfügt wohl über einen Marktscanner, über den sich Finanzinstrumente wie Aktien, Forex, Zertifikate, Indizes und Co. finden lassen. Der Marktscanner von LYNX Broker soll die Nutzungsmöglichkeiten zu Basisvarianten zusätzlich erhöhen. 

Hier sind die Vorteile des Marktscanners:

  • Scanparameter ermöglichen eine schnelle Suche
  • Scans lassen sich personalisieren und speichern
  • Es gibt gesonderte Parameter für Optionen 
  • Integration in TWS 

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 84,00% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Preise & Konditionen

In unseren LYNX Broker Erfahrungen betrachten wir neben dem Angebot auch die Konditionen. Letztlich entscheiden Sie darüber, wie profitabel das Trading über einen Händler wirklich ist. Die Gebühren pro Anlageklasse haben wir bereits betrachtet. In unserer Bewertung schauen wir uns nun vornehmlich die Kosten an, die für das Depot anfallen. Hier lässt sich bereits positiv im LYNX Test feststellen: Eine Vielzahl von Leistungen sind kostenlos. Für folgende Leistungen fallen keine Kosten an:

LYNX-Gebuehren
  • Depoteröffnung
  • Depotführung
  • Depotauszüge
  • Depotübertrag
  • Tradingsoftware
  • Demokonto
  • Trading Apps
  • Telefonsupport
  • Dividendenausschüttung
  • Realtime Kurse

Verdienste des Brokers richten sich somit an den Aktivhandel. Für Transaktionen werden Gebühren erhoben. Weitere Kostenblöcke sind selten und falls vorhanden, stets transparent kommuniziert. 

Kundenservice für alle LYNX Kunden

Infos über das Angebot von LYNX Broker lassen sich direkt beim Händler selbst einholen. Auch bei Fragen rund um das Trading von Aktien, Forex und anderen Anlageklassen hat der Broker ein offenes Ohr. Die Servicemöglichkeiten des Brokers sind nämlich stark ausgeprägt. Allein über die Webseite können Anleger Infos über das Hilfe-Center, den Newsletter sowie bezüglich der Mindestanforderungen für das Trading sammeln. Sind die Fragen auch in den hinterlegten FAQs nicht beantwortet, ist auch ein persönlicher Kontakt mit dem Anbieter möglich.

LYNX-Hilfecenter

Einen Live-Chat gibt es zwar nicht, jedoch bietet der Broker sowohl ein Kontaktformular, eine Mailadresse sowie gebührenfreie Telefonate ins deutsche Netz an. Die Kontaktmöglichkeiten auf einen Blick:

  • Deutsche Hotline von LYNX: 0800 56 90 00 (Mo-Do: 8 bis 20 Uhr, Freitags 8 bis 18 Uhr)
  • E-Mail: [email protected]
  • Post: LYNX B.V Germany Branch Postfach 08 03 21 10003 Berlin

Weiterbildungsmöglichkeiten mit der Börsenplattform LYNX

Anbieter wie LYNX setzen auch Weiterbildungsmöglichkeiten, um ihrer Informationspflicht als Broker nachzukommen. Erfahrungen zeigen immer wieder, dass Anbieter vor allem FAQs anbieten, Informationen zur Plattform herausgeben und Trading Basics erklären. LYNX geht hier gleich mehrere Schritte weiter. Neben allgemeinen Weiterbildungsmöglichkeiten bietet der Broker ein gesamtes Börsenportal an. Der Name: Börse LYNX

Börse LYNX: Börsenportal auf einen Blick

  • Börse & Kurse
  • Analysen
  • Trading
  • Webinare
  • Podcast
  • Börsennews
LYNX-Boerse

Inhalte auf dem Börsenportal setzen sich aus Bewegtbild, Text, grafischen Elementen und prägnanten Übersichten zusammen. Für jedes Erfahrungslevel gibt es hier spannende News. Unter anderem können über das Portal Kurse, Charts und Analysen zu Aktien und Indizes eingestehen werden. Gleichzeitig gibt es umfassende Ratgeber für unterschiedlichste Anlageklassen. Darunter ETFs, Forex und CFDs. Auch vor Zukunftssichten macht der Broker LYNX nicht halt. Rohstoffprognosen gibt es ebenfalls. Nicht zu vergessen sind allgemeine Börseninfos. Diese inkludieren:

  • Handelszeiten
  • Quartalszeiten 
  • Börsengänge 
  • Wirtschaftskalender
  • Dividendenkalender
  • IPO Kalender

Fazit: LYNX vereint Börse und Brokerage

Erfahrungen mit LYNX und unsere Bewertung rücken den Anbieter in ein positives Licht. Im Test überzeugt der Broker mit einem breiten und tiefen Angebot zugleich. Gleichzeitig bietet der Broker alle Tools, die Anleger benötigen, um verschiedenste Trading Strategien umzusetzen. Tradern steht mit LYNX ein Partner gegenüber, der auch das Thema Sicherheit ernst nimmt. Im LYNX Test geht zudem hervor, dass der Broker über ein passendes Börsenportal verfügt. So stellt LYNX nicht nur die Infrastruktur für einen erfolgreichen Handel, sondern auch notwendige Informationen – sowohl zum Marktgeschehen als auch Basics zum Thema Trading selbst. Kleiner Bonus: Der Broker bietet sogar Infos im Videoformat an, die als Weiterbildungsmöglichkeit dienen.

Alles in allem sind unsere LYNX Erfahrungen sehr positiv. Der Broker eignet sich sowohl für profesionelle Trader als auch Beginner im Trading. 

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 84,00% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Häufige Fragen und Antworten:

Wie hoch ist die LYNX Mindesteinlage?

Für eine Depoteröffnung bei LYNX ist keine Mindesteinlage notwendig. Anleger können bei diesem Anbieter kostenfrei und ohne vorherige Kapitalisierung des Kontos ein Depot eröffnen. Um mit LYNX Broker Erfahrungen zu sammeln, ist zudem keine Einlage notwendig. Mit dem Demokonto können Sie ohne Einsatz von Echtgeld die Dienstleistungen prüfen. Erst wenn Sie traden möchten, müssen Sie einen Betrag X investieren.

Ist LYNX seriös?

Nach unseren LYNX Erfahrungen zu urteilen, macht LYNX einen seriösen Einsatz. Der Broker ist ein Introducing Broker von IB und ist gleich mehrfach reguliert, unter anderem in Deutschland von der deutschen BaFin. Weiterhin geht aus dem LYNX Test hervor, dass sich LYNX für die Einlagensicherung seiner Kunden einsetzt und das Thema Sicherheit ernst stimmt. 

Ist LYNX ein deutscher Online Broker?

LYNX ist kein deutscher Online Broker. Der Anbieter stammt ursprünglich aus den Niederlanden. IB stammt hingegen aus Irland. LYNX besitzt jedoch eine Niederlassung in Deutschland und verfügt so auch über einen deutschsprachigen Support. 

Welche Anlageklassen lassen sich über LYNX traden?

Verschiedene Handelsklassen bieten Diversifizierungsmöglichkeiten. Bei LYNX handeln Sie mit Aktien, Optionen, Futures, ETfs, Forex, CFDs, Optionsscheinen und Zertifikaten. So können Sie sowohl long als auch short gehen, aktiv oder passiv investieren oder einen Mix aus beidem verfolgen. Daytrading ist ebenso möglich wie das Verfolgen eines Buy and Hold Ansatzes. 

LYNX Review:

Review des Brokers LYNX

Andre Witzel

Regulierung & Sicherheit:
Anlageklassen & Märkte:
Handelsplattformen:
Handelskonditionen:
Kundensupport:
Weiterbildungsmöglichkeiten:

Zusammenfassung:

LYNX Broker vereint Börsenportal mit Brokerage und schafft so eine sichere Handelsbedingung für jedes Trading Level. Trading Softwares und Tools komplettieren das Angebot hinsichtlich Leistung, Risikomanagement und Strategie. Tests lassen sich mithilfe des Demokontos dauerhaft ausüben. 

4

Mein Tipp: Professionelle Plattform, auf der Sie diverse Assets in verschiedenen Märkten handeln können!

(Risikohinweis: 84,00% der privaten CFD Konten verlieren Geld)

Weitere interessante Beiträge:

Zuletzt geupdated am 20/10/2022 von Maren

2 Kommentare
  1. John
    John sagte:

    Ich handle seit mehr als einem halben Jahr mit der TWS von Online-Broker LYNX und konnte mich leider bis heute NICHT an diese sehr überladene Software gewöhnen. Ich habe einen brandneuen ALL-IN-ONE-Computer mit 16 GB Speicher gekauft und auf diesem Computer läuft nur TWS, aber die Ressourcen reichen für TWS einfach nicht aus! Wenn man mehrere Watchlists erstellt, bekommt das System ernsthafte Probleme und stürzt sehr schnell ab. Es ist unmöglich, den TWS auf einem normalen Notebook zu installieren, weil die Ressourcen einfach nicht ausreichen.

    Ich kenne keine andere Handelssoftware mit einem so miserablen Chart wie TWS von LYNX. Sie haben das Gefühl, es sei geschaffen worden, um Ihren Kunden, den Daytradern, das Leben so schwer wie möglich zu machen. Lynx ist so inkompetent, dass sie seit Jahren nicht gewollt sind, ein zeitgemäßer Chart zu erstellen, weil sie davon zu profitieren scheinen, wenn ihre Kunden Geld verlieren.

    Wenn Sie Daytrader/Chart-Trader sind und mehrere Watchlists mit entsprechenden Alarmen erstellen wollen, dann suchen Sie sich besser einen anderen Broker mit einem besseren Handelstool.

    PS. Der Service ist deutschsprachig und leicht zu erreichen, aber sie sind meist nicht erfahren genug, um Ihnen zu helfen. Sie sagen einem, dass die Fehlermeldung über die TWS senden soll, was ich mehrmals getan habe, aber danach hört man nichts mehr von ihnen.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert