Ehrliche S Broker Erfahrungen und Test

Inhalte: Anzeigen
Bewertung:Regulierung:Mindesteinzahlung:Märkte:Plattform:
4.2 out of 5 stars (4,2 / 5)BaFin0€6.500+Web, App

S Broker Logo

Mit der steigenden Anzahl an Brokern, Banken und weiteren Anbietern in der Branche, steigt auch die Angst interessierter Trader, sich bei der Geldanlage für das falsche Unternehmen zu entscheiden. Insbesondere in Angelegenheiten, in denen Geld involviert ist, sehen Kunden ein großes Risiko. Dabei ist es dem Trader wichtig, einen sowohl zuverlässigen als auch sicheren und seriösen Partner an seiner Seite zu wissen. Immerhin geht es darum die Kontrolle über seine eigenen Finanzen zu bewahren.

Ist der S Broker ein seriöser Online-Broker? Diese und weitere Fragen werden im folgenden Erfahrungsbericht beantwortet. Dabei wurde der Broker genauer unter die Lupe genommen und Themen wie Regulierung, Sicherheit und das Angebot im Allgemeinen sowie im Bereich Trading untersucht. Doch auch die Handelsplattform, die verschiedenen Depot- und Konto-Modelle wie auch der Kundenservice wurden unter anderem getestet. Die Ergebnisse werden in diesem Erfahrungsbericht erläutert.

S Broker Website Screenshot

S Broker Website Screenshot

Regulierung und Sicherheit
0%
Auswahl an Märkten
0%
Kundensupport und Service
0%

Was ist S Broker? – Vorstellung des Unternehmens

Das heute als S Broker bekannte Unternehmen, wurde im Jahr 1999 als Pulsiv AG gegründet. Dabei steht die Abkürzung S Broker für Sparkassen Broker. Der S Broker gehört zur Sparkassen-Finanzgruppe. Dementsprechend profitieren Trader beim Sparkassen Broker nicht nur von Erfahrungen des Unternehmens aus über 20 Jahren am Markt, sondern auch vom Wissen und den Kenntnissen der Sparkassenorganisation als eines der größten und erfolgreichsten Unternehmen des Landes im Bereich der Finanzdienstleistungen.

Der S Broker beschäftigt rund 140 Mitarbeiter, vom Sachbearbeiter im Depotservice über den Business Analyst bis hin zum Tester im Bankenwesen. Dazu kommen außerdem Partnerschaften mit Informationsanbietern, durch die der Kunde an Hintergrundberichte, Analysen und weitere wichtige Informationen gelangt. Zu diesen Partnern gehören unter anderem die Financiel Webworks GmbH und die Interactive Data Managed Solutions AG.

Der S Broker ist der zentrale Online-Broker der Sparkassen-Finanzgruppe und gilt somit als Verbundpartner, der das lokale Beratungsangebot der Sparkassen um ein spezielles Angebot für aktive Trader erweitert.

Die Sparkassen-Finanzgruppe

Die Sparkassenorganisation zählt im Bereich der Finanzdienstleistungen zu den erfolgreichsten Anbietern des Landes. Dabei umfasst die Sparkassen-Finanzgruppe rund 530 Unternehmen und ihr Geschäftsvolumen beträgt insgesamt etwa 2.800 Mrd. Euro. Damit ist das Unternehmen nicht nur die größte Kreditinstitutsgruppe in Deutschland, sondern auch in Europa.

S Broker Sparkassen Finanzgruppe

Die Sparkassen-Finanzgruppe besteht zudem aus einer Vielzahl weiterer Konzerne, Sparkassen, Gesellschaften und Institute. Dazu gehören unter anderem 385 rechtlich eigenständige Sparkassen, fünf Landesbank-Konzerne sowie Spezialkreditinstitute.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Gründung 1999 als pulsiv AG
  • Teil des größten Finanzdienstleisters in Deutschland und Europa
  • Rund 140 Mitarbeiter
  • Partnerschaften mit führenden Informationsanbietern
  • Sparkassen-Finanzgruppe besteht aus rund 530 Unternehmen
  • Geschäftsvolumen der Sparkassen-Finanzgruppe beträgt etwa 2.800 Mrd. Euro

Mein Tipp: Traden Sie nie mehr mit teuren Gebühren bei BDSwiss

BDSwiss Handelsplattform

# Günstige Handelsgebühren ab 0,0 Pips Spread

# Bessere Plattform MT4/MT5/Webtrader

# Geringe Mindesteinzahlung 100€

# Forex, CFDs, Aktien, Krypto, Rohstoffe, Indizes

# Trading Signale & Deutscher 1 zu 1 Service

# Hoher Hebel bis 1:500

# Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)

Jetzt zu den besten Konditionen bei BDSwiss traden

› Den kompletten BDSwiss Testbericht lesen

Regulierung – Wie sicher ist der S Broker?

Der Markt an Online-Brokern, Banken und anderen Unternehmen, die den Handel von Wertpapieren ermöglichen, wächst mit jedem Tag. Bei der Vielzahl an Anbietern, fällt es oft schwer den Passenden zu finden. Schließlich will man sich richtig entscheiden und langfristig zufrieden sein, statt schon nach kurzer Zeit einen neuen Anbieter suchen zu müssen. Dabei ist insbesondere was die Sicherheit angeht, Vorsicht geboten.

Wirklich seriöse und sichere Broker sind oftmals von unseriösen Anbietern schwer zu unterscheiden. Doch ein Blick auf die Regulierung des Unternehmens genügt meist schon. Mit einer Regulierung zeigt der Broker, dass dieser durch eine unabhängige Behörde bzw. Institut reguliert wird. Das ist der entscheidende Unterschied und verspricht Sicherheit für den Kunden.

Bafin logo

Da sich der Firmensitz in Wiesbaden und damit in Deutschland befindet, wird der Sparkassen Broker von der BaFin reguliert. Die Abkürzung BaFin steht für “Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht”. Diese Behörde überwacht und kontrolliert, wie der Name schon sagt, sämtliche Unternehmen Deutschlands im Bereich der Finanzdienstleistungen. Darunter auch Banken und Broker. Der Firmensitz der BaFin befindet sich in Frankfurt am Main.

Dass der S Broker einer Regulierung durch die BaFin unterliegt, zeigt dass es sich hierbei um einen sowohl seriösen als auch sicheren Anbieter handelt.

Sicherheit

Schon der Handel von Wertpapieren und anderen Wertanlagen ist mit Risiken verbunden. Da ist es für den Trader schon eine Erleichterung, wenigstens einen zuverlässigen und sicheren Partner an seiner Seite zu wissen. In Bezug auf die Sicherheit ist neben der eben erwähnten Regulierung auch die Einlagensicherung ein wichtiges Stichwort. Die Einlagensicherung ist eine Maßnahme, mit der den Kunden im Falle einer Krise vor dem Verlust seines Vermögens schützt.

Das institutsbezogene Sicherungssystem der Sparkassen-Finanzgruppe findet auch beim S Broker Anwendung. Es sichert die Einlagen aller zugehörigen Institute, um wirtschaftliche Probleme bei diesen zu verhindern. So kann die Geschäftsbeziehung zum Kunden regulär weitergeführt werden. Das System erweist sich, seitdem es ins Leben gerufen wurde, als Erfolg, denn bis heute ist kein Unternehmen der Organisation insolvent gegangen.

Darüber hinaus werden aber auch die Bedingungen für das gesetzliche Einlagensicherungssystem erfüllt. So werden die Einlagen des Kunden in Höhe von bis zu 100.000 Euro erstattet. Außerdem werden Internetseiten durch eine SSL-Verschlüsselung geschützt, was an dem “https://” am Anfang der URL zu erkennen ist. Ein weiterer Hinweis auf die Sicherheit ist das kleine Schloss-Symbol, das vor der Internetadresse beim Login steht.

S Broker Sicherheit Login

Das S Broker Angebot für Kunden im Test

Neben der Regulierung und der Sicherheit des Unternehmens ist das Angebot, das der Kunde nutzen kann, häufig auch ein sehr wichtiges Kriterium bei der Entscheidung für oder gegen einen bestimmten Anbieter. Dabei geht der erste Blick des Traders meist als erstes auf die Anzahl der verschiedenen Märkte und Produkte, die gehandelt werden können und den dazugehörigen Konditionen.

Darüber hinaus freut sich der Kunde selbstverständlich auch über weitere Features und Tools, die ihm Vorteile beim Handeln mit Wertpapieren bringen. Daher werden im Folgenden die handelbaren Märkte vom S Broker sowie weitere Produkte näher beleuchtet und die Erfahrungen aus unserem Test dargelegt.

Welche Märkte können beim S Broker gehandelt werden?

Beim S Broker hat der Trader die Auswahl zwischen einer Vielzahl an verschiedenen Wertpapieren sowie Anlagemöglichkeiten und unterschiedlichen Handelswegen. Zu den diversen Märkten, die gehandelt werden können, gehören Folgende:

  • Aktien/Indizes
  • Fonds
  • ETFs
  • Anleihen
  • Hebelprodukte
  • CFDs
  • Anlagezertifikate
  • Neuemissionen

Gehandelt werden können diese Wertpapiere im Direkthandel, im Börsenhandel, als Einmalanlage oder aber in Form von Sparplänen.

Aktien/Indizes

Der Handel mit Aktien ist an sämtlichen deutschen sowie 28 ausländischen Börsen möglich. Zudem hat der Kunde die Option zum außerbörslichen Handel mit einer Vielzahl an Direkthandelspartnern. Auch Analystenempfehlungen sowie kostenfreie Realtime-Kurse kann der Trader in Anspruch nehmen. Unter den Indizes befinden sich zum Beispiel der DAX, der TecDAX und Dow Jones.

S Broker Aktien Indizes

Fonds

Der Kunde kann aus einem breiten Angebot aus mehr als 6.000 Fonds wählen. Darunter alle zum Vertrieb zugelassenen nationalen und internationalen Publikumsfonds sowie börsennotierte Fonds. Außerdem können Trader ein Sparplanangebot aus diversen Aktien-, Geldmarkt-, Renten-, Misch-, Rohstoff- und Immobilienfonds nutzen.

S Broker Fonds

ETFs

Der Begriff ETF steht für Exchange Traded Funds und beschreiben sozusagen börsennotierte Fonds, die in der Regel einen bestimmten Index abbilden. Im jeweiligen ETF sind also zum größten Teil die Aktien enthalten, die auch im entsprechenden Index zu finden sind. Durch den kontinuierlichen Handel wird die Liquidität des ETFs sichergestellt. Dabei kann der Kunde auch ETF-Sparpläne anlegen.

S Broker ETFs

Anleihen

Anleihen bieten den großen Vorteil, dass der Anleger regelmäßige Zinszahlungen und am Ende der Laufzeit den vollständigen Nominalbetrag erhält. Der entsprechende Kurs wird hauptsächlich durch das aktuelle Zinsniveau sowie die Bonität des Emittenten bestimmt. Dabei gelten Anleihen von Emittenten mit hoher Bonität als besonders lukrativ und stellen ein Basisinvestment für jedes Depot dar.

S Broker Anleihen

Hebelprodukte

Der Trader hat zudem die Möglichkeit zum Direkthandel von Optionsscheinen und Hebelprodukten mit dem jeweiligen Emittenten. Dieses Angebot kann er auch unabhängig von den Börsenöffnungszeiten in Anspruch nehmen.

S Broker Hebelprodukte

CFDs

Der Begriff CFD bedeutet “Contracts for Difference”, was sogenannte Differenzkontrakte sind. Dabei spekuliert der Trader, ob der Kurs eines jeweiligen Basiswertes steigt oder fällt, ohne diesen überhaupt zu besitzen. Dadurch dass mit einem großen Hebel gehandelt wird, besteht ein höheres Risiko. Zwar können dadurch große Gewinne eingefahren werden – schnell jedoch auch große Verluste. Im Angebot sind mehr als 1.200 CFDs.

Anlagenzertifikate

Anlagenzertifikate können sowohl börslich als auch direkt gehandelt werden. Bei der großen Auswahl gibt es das passende Anlagenzertifikat für jeden Typ – ob risikoscheu oder risikofreudig. Der Vorteil von solchen Zertifikaten ist, dass der Anleger keinen Ausgabeaufschlag, sondern nur die herkömmlichen Transaktionsentgelte zahlen muss.

S Broker Anlagenzertifikate

Neuemissionen

Mit den Neuemissionen sind auch Neuerscheinungen auf dem Trading-Markt im Angebot vorhanden, darunter Aktienanleihen und Zertifikate.

Mein Tipp: Traden Sie nie mehr mit teuren Gebühren bei BDSwiss

BDSwiss Handelsplattform

# Günstige Handelsgebühren ab 0,0 Pips Spread

# Bessere Plattform MT4/MT5/Webtrader

# Geringe Mindesteinzahlung 100€

# Forex, CFDs, Aktien, Krypto, Rohstoffe, Indizes

# Trading Signale & Deutscher 1 zu 1 Service

# Hoher Hebel bis 1:500

# Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)

Jetzt zu den besten Konditionen bei BDSwiss traden

› Den kompletten BDSwiss Testbericht lesen

Wikifolio beim S Broker

Ein Feature über das sich Kunden des S Broker zusätzlich freuen können ist die Verfügbarkeit von Wikifolio. Wikifolio.com ist eine Plattform für soziales Trading. Dabei können Privatanleger aber auch professionelle Trader wie Medienunternehmen oder Vermögensverwalter Musterportfolios erstellen und veröffentlichen. So haben Trader die Möglichkeit die Entwicklungen und Aktivitäten der veröffentlichten Portfolios – auch Wikifolios genannt – in Realtime zu beobachten und zu verstehen.

S Broker Wikifolio

Weckt eines dieser Wikifolios großes Interesse bei den anderen Tradern und wird von diesen unterstützt, kann das entsprechende Zertifikat gekauft werden. Diese Wikifolio-Zertifikate sind besichert und können über den S Broker gehandelt werden. Durch die steigende Anzahl an professionellen Vermögensverwaltern, die Wikifolio nutzen, ist es auch Tradern mit kleinen Beträgen möglich, sich an der Wertentwicklung zu beteiligen.

Geldanlage mit dem Robo Advisor Bevestor

Mit dem Robo Advisor “Bevestor” kann der Kunde sein Geld nach einem wissenschaftlich belegten Anlagekonzept investieren. Darüber hinaus ist eine professionelle Verwaltung des Investments vorgesehen. Dabei hat der Trader außerdem die Flexibilität, dass er jederzeit Zugriff auf sein Depot hat und Geld ein- oder auszahlen kann. Fast so wie beim herkömmlichen Girokonto. Feste Laufzeiten oder Kündigungsfristen gibt es bei Bevestor ebenfalls nicht.

Die Leistung von Bevestor ist ein Produkt der Bevestor GmbH. Diese ist eine Tochtergesellschaft der DekaBank Deutsche Girozentrale und gehört somit auch zur Sparkassenorganisation. Der Firmensitz der Bevestor GmbH befindet sich in Frankfurt am Main.

S Broker Bevestor Logo

Die Ermittlung des passenden Portfolios bei Bevestor gestaltet sich recht einfach in drei Schritten. Zunächst wird der Anlegertyp ermittelt. Dafür nutzt der Kunde den digitalen Anlageassistenten. Anschließend erhält der Trader eine Empfehlung für die individuell passende Anlagestrategie. Dieses empfohlene Portfolio kann der Anleger speichern und entweder ohne Anmeldung verfolgen oder direkt online ein Depot eröffnen.

Investieren kann der Anleger schon ab 1.000 Euro bei einer Einmalzahlung oder ab 25 Euro monatlich. Dafür zahlt er zwischen 0,8 % und 1,0 % jährlich auf den durchschnittlichen Depotwert. Zusätzlich angeboten wird ein innovativer Anlageschutz. Diese Leistung behält die Geldanlage des Traders im Blick und reagiert bei Schwankungen.

Das Wichtigste zu Bevestor im Überblick:

  • Wissenschaftlich fundiertes Anlagekonzept
  • Jederzeit Zugriff auf das Depot
  • Keine Kündigungsfrist
  • Keine festen Laufzeiten
  • Schon ab 1.000 Euro einmalig oder 25 Euro pro Monat
  • Kosten zwischen 0,8 % und 1,0 % pro Jahr auf durchschnittlichen Depotwert

Weitere S Broker Produkte vorgestellt

Der S Broker ist nicht nur ein normaler Online Broker sondern bietet auch viele weitere Produkte an:

Auszahlplan

Der Auszahlplan stellt sozusagen ein zusätzliches Einkommen dar. Denn mit einem Auszahlplan kann der Kunde jeden Monat Anteile aus seinem Bestand aus Aktien, Fonds, ETFs, ETCs oder Zertifikaten verkaufen. Das Angebot kann ab einem angesparten Wert bzw. einer Einmalanlage von 10.000 Euro genutzt werden. Dabei liegt der Mindestbetrag der Auszahlungen bei einem Wert in Höhe von 50 Euro pro Ausführung. Der Auszahlplan des Sparkassen Brokers ist für sämtliche Wertpapiere verfügbar, ausgenommen von offenen Immobilienfonds aus dem Sparplanangebot.

S Broker Auszahlplan

Der Auszahlplan hat allerdings noch weitere Vorteile, von denen der Kunde profitieren kann. Dadurch, dass Auszahlungen beliebig ausgesetzt werden können und der Betrag der Auszahlung individuell angepasst werden kann, wird dem Kunden eine gewisse Flexibilität geboten. Dabei muss die Auszahlung nicht monatlich erfolgen. Der Trader kann wählen zwischen einer Auszahlung jeden, jeden zweiten, jeden dritten Monat, alle sechs Monate oder aber einmal im Jahr.

Darüber hinaus sind die Kosten transparent und fair. Für Fonds hat der Trader keinerlei Gebühren oder Kosten zu entrichten. Bei Auszahlplänen mit ETFs, ETCs, Zertifikaten oder Aktien wird 2,5 % Orderentgelt fällig. Das angelegte Geld, das noch nicht ausgezahlt wurde, profitiert weiterhin von den Marktentwicklungen.

Wertpapierkredit

Der Wertpapierkredit ist hervorragend dazu geeignet, den finanziellen Spielraum des Kunden zu erweitern. Dabei ist der Trader sowohl von zusätzlichen Bearbeitungsgebühren als auch von sonstigen Provisionen zur Bereitstellung befreit. Wird doch weniger Geld benötigt als beantragt? Kein Problem! Denn Zinsen muss der Kunde nur für den beanspruchten Betrag zahlen.

S Broker Wertpapierkredit

Um einen solchen Wertpapierkredit zu erhalten, ist nur ein kurzer Wertpapierkreditantrag auszufüllen. Die Mitarbeiter von S Broker bearbeitet jeden Antrag zuverlässig und lässt dem jeweiligen Kunden im Anschluss eine schriftliche Bestätigung zukommen. Ebenso wie der Auszahlplan, erfordert auch der Wertpapierkredit ein Depotvolumen von mindestens 10.000 Euro. Um ein Wertpapierkredit in Anspruch nehmen zu können muss darüber hinaus ein regelmäßiges Einkommen wie auch ein internes Verrechnungskonto beim Sparkassen Broker nachgewiesen werden.

Kurzes Fazit zum Angebot des S Brokers

Der Sparkassen Broker überzeugt nicht nur mit einer großen Vielfalt an Märkten und Wertpapieren, die gehandelt werden können. Obwohl von Aktien und Fonds, über ETFs bis hin zu Anleihen und Anlagezertifikaten alles dabei ist, ist leider der Handel von ausländischen Währungen (Forex) nicht möglich. Dennoch wird mit hoher Wahrscheinlichkeit jeder etwas passendes finden.

Mit einer Regulierung durch die BaFin und eine Einlagensicherung in Höhe von bis zu 100.000 Euro pro Kunde, hat der Trader zudem einen sicheren und zuverlässigen Anbieter an seiner Seite. Die Möglichkeit zur Nutzung von Wikifolio sowie Bevestor rundet das Angebot ab und ebenso der Auszahlplan wie auch der Wertpapierkredit könnten sich für den ein oder anderen Kunden als lukrativ herausstellen.

S Broker Handelsplattform im Test

Folgende Plattformen sind verfügbar: 

  • Web Plattform
  • App für mobile Geräte
S Broker Handelsplattform

S Broker Handelsplattform

Den passenden Anbieter für seine Anlagen zu finden, gestaltet sich nicht immer einfach. Dabei gibt es einige Kriterien, die bei der Wahl eine wichtige Rolle spielen. Neben der Sicherheit und dem zur Verfügung stehenden Angebot des S Brokers, das bereits ausführlich beschrieben wurde, ist auch die Handelsplattform des jeweiligen Unternehmens von hoher Relevanz.

Im Idealfall unterstützt der Broker seinen Kunden darin, seine Wertpapieranlagen und Investments selbstständig zu managen und steht ihm mit einem großen Angebot sowie kompetenten Mitarbeitern und tiefgreifendem Wissen zur Seite. Und genau das bekommt der Trader beim S Broker. Die angebotene Handelsplattform ist darüber hinaus leicht verständlich und handhabbar. Und auch in der Abwicklung gibt es keine Probleme. Alle Funktionen sind anschaulich geordnet, was eine intuitive Bedienung ermöglicht.

Im folgenden wird über Besonderheiten der S Broker Handelsplattform, über die verschiedenen Kontotypen, gegebenenfalls anfallende Kosten und Gebühren sowie die Möglichkeit zum Mobile Trading berichtet. Außerdem werden die Weiterbildungsmöglichkeiten des Unternehmens wie auch der Kundenservice und Support beleuchtet.

Die S Broker Handelssoftware MarktInvestor pro im Überblick

Als Handelssoftware bietet der S Broker die Software MarktInvestor pro. Damit hat der Trader nicht nur eine professionelle Handelssoftware, sondern kann auch ein breites Angebot an Kurs- und Marktinformationen in Echtzeit in Anspruch nehmen. Dazu gehören Realtime-Push Kurse wie auch integrierte Chartanalysen.

S Broker Marktinvestor Pro Software

S Broker Marktinvestor Pro Software

Doch auch durch Arbitragelisten, Times and Sales sowie die Markttiefe, die ebenso auf dem Bildschirm angezeigt wird, erhält der Kunde weitere wichtige Informationen. Zudem erleichtern zusätzliche Funktionen den schnellen Handel. Drunter zum Beispiel Drag-and-Drop, die Alert-Funktion oder die individuelle Konfigurierbarkeit der Handelsoberfläche.

Die Software ist für Windows, MacOS sowie Linux verfügbar, wobei die Linux-Version “as is” nicht mehr offiziell unterstützt wird. Die Kosten für die Lizenz des MarktInvestor pro liegen bei 39,95 Euro im Monat. Dieser Betrag wird dem Kunden allerdings als Orderguthaben erstattet. Dazu kommen zusätzliche monatliche Kosten, die sich je nach gewähltem Kurspaket unterscheiden.

Zur Auswahl stehen drei verschiedene Pakete:

  • Basis
  • Profi
  • Premium

Das Basis-Paket ist für den Trader kostenlos erhältlich. Das Profi-Paket kostet 24,95 Euro im Monat und das Premium-Paket liegt preislich bei 54,95 Euro pro Monat. Dabei unterscheiden sich die verschiedenen Pakete nicht nur im Preis, sondern auch in den Funktionen, wie in Folgender Tabelle zu erkennen ist:

Basis:Profi:Premium:
Emittenten/Direkthandelspartner (soweit verfügbar)JaJaJa
Frankfurt Börse ZertifikateJaJaJa
Börse StuttgartJaJaJa
Börse Frankfurt FondsJaJaJa
Börse Frankfurt Prime and Select BondsJaJaJa
Deutsche Börse Customized & Focus IndizesJaJaJa
Ausgewählte Rohstoffe, Währungen und ZinsenJaJaJa
Kassamarkt DeutschlandNeinJa, Level 1Ja, Level 2
Regionalbörsen DeutschlandNeinJa, Level 1Ja, Level 1
Deutsche Börse-Indizes & Xetra ETFNeinJa, Level 1Ja, Level 1
Xetra US StarsNeinNeinJa, Level 2
Xtrea European StarsNeinNeinJa, Level 2
EurexNeinNeinJa, Level 1

Charting und Analyse mit dem S Broker

Der Handel mit Wertpapieren ist eine risikobehaftete Branche. Dabei steigt das Risiko insbesondere, wenn dem Trader nicht die nötigen Informationen hat, um die Chancen und Gefahren seiner Investitionen einzuschätzen.

S Broker Analyse und Charting

Auch in Sachen Charting und Analyse macht S Broker mit seinem großen Sortiment an Tools einen positiven Eindruck. So hat der Kunde nicht nur die Möglichkeit über aktuelle Indizes und Kurslisten, den Nachrichten oder aber dem S Broker Newsletter Informationen zu erhalten. Mit der Nutzung ist er auch immer über anstehende Geschehnisse informiert und bleibt auf dem neusten Stand.

Außerdem hat der Trader mit den Analystenempfehlungen die Option sich von Finanz-Experten Tipps zu holen und von diesen zu profitieren. Im regelmäßigen Marktkommentar von Dr. Ulrich Kater gibt es auch interessante Informationen zur aktuellen Marktlage zu lesen. In Kooperation mit dem Portal godmode-trader.de entstanden insgesamt drei Analysewerkzeuge. Die “Charttechnischen Analysen”, das “Professionelle DAX-Trading” sowie “Einzelproduktanalysen”.

Die Charttechnischen Analysen zeigen die Entwicklungen deutscher, europäischer und amerikanischer Aktien. Und das nicht nur rückblickend, sondern auch mit einem Blick in die Zukunft.

S Broker Charttechnische Analysen

Beim Professionelle DAX-Trading werden dem Kunden ebenfalls zahlreiche Informationen und Analysen zu verschiedenen Märkten geboten. Die Einzelproduktanalysen zeigen Analysen zu interessanten Basiswerten sowohl rückblickend als auch vorausschauend.

Ein weiteres Analysetool ist die “Java-Chartanalyse”. Mit dieser kann der Kunde Gebrauch von mehr als 30 personalisierbaren Indikatoren machen und hat einige weitere Vorteile. Damit der Trader ideale Investitionsentscheidungen treffen kann, sind Informationen zu Risiken und Trendentwicklungen erforderlich. Diese werden mithilfe von automatischer Formationserkennung, Benchmarkvergleichen wie auch Daten aus historischen Charts gesammelt und zur Verfügung gestellt.

S Broker Chartanalyse Tool

Mit dem Aktienmonitor werden unzählige Aktien auf der ganzen Welt analysiert, darunter sämtliche Wertpapiere deutscher und europäischer Indizes sowie bestimmte US-Amerikanische Werte. Basierend darauf, wird zwei Mal in der Woche ein Rating in Bezug auf Chancen und Risiken erstellt. Diese Funktion kann ausschließlich von Kunden des S Brokers genutzt werden.

Mein Tipp: Traden Sie nie mehr mit teuren Gebühren bei BDSwiss

BDSwiss Handelsplattform

# Günstige Handelsgebühren ab 0,0 Pips Spread

# Bessere Plattform MT4/MT5/Webtrader

# Geringe Mindesteinzahlung 100€

# Forex, CFDs, Aktien, Krypto, Rohstoffe, Indizes

# Trading Signale & Deutscher 1 zu 1 Service

# Hoher Hebel bis 1:500

# Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)

Jetzt zu den besten Konditionen bei BDSwiss traden

› Den kompletten BDSwiss Testbericht lesen

Mobiles Trading ist beim S Broker problemos möglich:

Ein Thema das für eine Vielzahl an Kunden ebenfalls einen hohen Stellenwert hat ist das Mobile Trading. So ist es für aktive Trader sehr wichtig die eigenen Anlagen und Investments auch unterwegs im Blick und unter Kontrolle zu behalten, über den aktuellen Kurs informiert zu sein und im Notfall eingreifen zu können. Das kann er beim S Broker mithilfe zweier Apps, durch die er seine Wertpapiere auch on the go verwalten kann.

S Broker Mobile App

Mit der Mobile App vom Sparkassen Broker steht der Mobilität des Traders nichts im Weg, denn er kann auch unterwegs verschiedene Funktionen des Online Trading nutzen. Unter anderem hat er Zugriff auf aktuelle Marktdaten, wie Indizes und Kurse verschiedener Wertpapiere und wird regelmäßig mit den neusten Nachrichten versorgt. So bleibt der Trader immer auf dem neusten Stand.

S Broker Mobile App

Zudem hat der Kunde ein Überblick über sein eigenes Depot. Dazu kann er die in der App verfügbare Watchlist nutzen. Die Verwaltung der eigenen Werte, das heißt Käufe sowie Verkäufe, sind ebenfalls möglich. Die Mobile App wird kostenfrei im App Store und im Google Play Store angeboten und ist somit sowohl für Apple-Geräte wie iPhone oder iPad als auch für Android-Geräte verfügbar.

S Broker CFD App

Die CFD App wurde speziell für den mobilen Handel von CFDs entwickeln. So können Inhaber eines CFD-Kontos auch unterwegs auf ihr Konto zugreifen. Ihnen wird dabei eine Übersicht über die offenen Positionen zur Verfügung gestellt, wobei diese auch in der App verwaltet werden können. Durch die Hebelwirkung beim Handel mit CFDs ist das Risiko, schnell Geld zu verlieren, höher als bei anderen Wertpapieren. Aus diesem Grund werden hier auch zusätzliche Funktionen wie “Take Profits” oder “Stop Loss” angeboten.

S Broker CFD App

S Broker CFD App

Hinzu kommt die Entwicklung von interessanten Werten, die über die Watchlist oder weitere verschiedene Charttools dargestellt werden können und der Analyse dienen. Darunter auch Echtzeit-Kurse. Auch in dieser App werden Trader mit aktuelles Nachrichten aus dem Markt versorgt, wobei der Nutzer die Einstellungen in der App individuell an seine Wünsche und Bedürfnisse anpassen kann. Die CFD App ist ebenso für iOS wie auch Android geeignet.

Diese Konten und Depots bietet der S Broker an:

Um den Erwartungen gerecht zu werden hat der S Broker verschiedene Konto- sowie Depot-Modelle im Angebot. So kann jeder Trader das Depot finden, das zu seinen individuellen Wünschen und Bedürfnissen passt. Dabei kann der Kunde zwischen folgenden Konto-Typen wählen:

  • Verrechnungskonto
  • Tagesgeldkonto
  • Währungskonto

Daneben muss sich der Trader entscheiden, welches Depot-Modell zu seinen Anforderungen passt und welches er in Anspruch nehmen will oder auch nicht. Hier kann er eines von sechs angebotenen Depots auswählen. Darüber hinaus hat der Trader auch die Möglichkeit das Angebot des S Brokers zunächst mit einem sogenannten Übungsdepot zu testen.

Einzeldepot

Wie der Name schon sagt ist das Einzeldepot für einzelne Personen gedacht. Dabei kann allerdings auch eine ergänzende Vollmacht erteilt werden. Die Depotführung ist schon ab 0 Euro möglich. Zudem haben Neukunden den Vorteil, dass sie die ersten sechs Monate nur 3,99 Euro pro Order zahlen müssen.

Einzeldepot mit CFD-Handelskonto

Dieses Konto ist ein Einzeldepot, das speziell für den Handel von CFDs geeignet ist. Dabei ist allerdings zu beachten, dass ein CFD-Handelskonto ausschließlich mit einem Einzeldepot und einem Verrechnungskonto beim S Broker eröffnet werden kann. Dafür ist auch hier eine Depotführung ab 0 Euro möglich und die ersten sechs Monate kann für 3,99 Euro pro Order gehandelt werden.

Gemeinschaftsdepot

Das Gemeinschaftsdepot ist ein S Broker Depot, das sich hervorragend für Ehe- oder Lebenspartner eignet. Diese können das Depot als gleichberechtigte Depotinhaber führen. Wie beim Einzeldepot gilt auch hier eine Depotführung ab 0 Euro und die Inhaber können das erste halbe Jahr für 3,99 Euro pro Order handeln.

S Broker Gemeinschaftsdepot

StartDepot

Das StartDepot ist ein Depot speziell für junge Menschen ab 18 Jahren. Dazu gehören zum Beispiel Schüler, Auszubildende oder Studenten. Diese werden während des Studiums bzw. der Ausbildung von den Depotentgelten befreit und erhalten für die Depoteröffnung einen Allround-Gutschein in Höhe von 40 Euro sowie 150 Euro Orderguthaben.

Minderjährigendepot

Auch für die Kleinen unter uns gibt es beim S Broker schon ein passendes Depot im Angebot. Die Depotführung ist komplett kostenfrei und Geldanlagen können in Form von Wertpapieren und Sparplänen mit Fonds, Aktien und Anleihen getätigt werden. Verwaltet wird das Depot bis zur Volljährigkeit von den Eltern.

S Broker Minderjährigendepot

InvestmentClubDepot

Für Investmentclubs mit bis zu 50 Mitgliedern gibt es das InvestmentClubDepot beim S Broker. Dabei können bis zu fünf Personen aus diesem Club als verfügungsberechtigt festgelegt werden. Ab 100 durchgeführten Transaktionen erhält der Investmentclub attraktive Rabatte und ab 150 Transaktionen entfällt die Mitgliedspauschale vollständig. Dabei darf das Anlagevolumen des Clubs nicht mehr als 500.000 Euro betragen.

Depoteröffnung beim S Broker

Um ein S Broker Depot zu eröffnen, muss man wenigen einfachen Schritten folgen. Dafür muss der Interessent zunächst das gewünschte Depot auswählen. Anschließend gibt er in einem Online-Formular seine persönlichen Daten an. Dazu gehören auch der Familien- sowie der Bildungsstand und der Beruf.

Im nächsten Schritt werden steuerliche Angaben sowie Angaben zur Bankverbindung gemacht. Daraufhin wird nach Erfahrungen und Kenntnissen des Kunden im Bereich des Wertpapierhandels gefragt und schließlich kommt der Kunde zu einer Übersicht, wo er die gemachten Angaben nochmals auf Richtigkeit prüfen kann.

Sparkassen Broker Depoteröffnung

Sparkassen Broker Depoteröffnung

Wurde das Depot online eröffnet, muss sich der Trader noch identifizieren. Entweder Online per Videochat oder aber vor Ort in einer Sparkassen- bzw. Post-Filiale. Anschließend muss das Formular in gedruckter Form unterschrieben und an den S Broker gesendet werden. Sobald die Identität erfolgreich festgestellt wurde, erhält der Kunde in den nächsten Tagen sein persönliches Willkommens-Paket.

Kosten und Gebühren

Es gibt einige verschiedene Kriterien, auf die bei der Auswahl eines passenden Brokers geachtet wird. Auch gegebenenfalls anfallende Kosten und Gebühren beeinflussen die Entscheidung für oder gegen einen bestimmten Anbieter. Der S Broker kann im diesem Bereich mit folgenden Konditionen überzeugen:

Die Depotführung ist kostenlos, sobald mindestens ein Trade pro Quartal durchgeführt wurde, der Vermögensbestand bei mindestens 10.000 Euro liegt oder der Depotbestand am Quartalsende mehr als 0 Euro beträgt. Die Kontoführung hingegen ist grundsätzlich kostenfrei. Ist der Trader nicht aktiv, wird pro Monat eine Gebühr von 3,89 Euro fällig. Dieses Betrag wird allerdings im folgenden Quartal als Orderguthaben zur Verfügung gestellt.

Transaktionen erfordern eine Gebühr in Höhe von zwischen 8,99 Euro und 54,99 Euro. Dieser Betrag setzt sich zusammen aus einer Grundgebühr von 4,99 Euro und einer zusätzlichen Orderprovision von 0,25 % des Orderwertes – mindestens aber 8,99 Euro. Hinzu kommt das Handelsplatzentgelt, das Abwicklungsentgelt sowie eine Telefonpauschale, falls per Telefon geordert wird. Diese sehen folgendermaßen aus:

Handelsplatzentgelt Inland:0,99 Euro
Handelsplatzentgelt Direkthandel:0,49 Euro
Handelsplatzentgelt Ausland:14,99 Euro
Abwicklungsentgelt:0,49 Euro
Telefonpauschale:9,99 Euro

S Broker Kundenservice und Support im Test

Neben einem großen Angebot, einer seriösen Regulierung und fairen Konditionen, zeichnet einen guten Anbieter auch ein hervorragender Kundenservice und Support aus. Hier geht es nicht nur um die gute Erreichbarkeit und kurze Wartezeiten, sondern auch um die Hilfe durch einen kompetenten und zuverlässigen Mitarbeiter.

Der Service des S Brokers ist sowohl telefonisch als auch per E-Mail per Kontaktformular erreichbar und überzeugt mit kurzen Wartezeiten. Dabei wird dem Kunden bei Wartezeiten von mehr als einer Minute ein Orderguthaben in Höhe von 5 Euro versprochen.

Adresse:S Broker AG & Co. KG
Postfach 17 29
65007 Wiesbaden
Telefon:0611 2044-1912
Mo. – Fr. von 8:00 bis 23:00 Uhr
Sa. – So. von 10:00 bis 19:00 Uhr
E-Mail:service@sbroker.de

Weiterbildungsmöglichkeiten mit dem S Broker

Mit der S Broker Akademie hat der Trader die Option an regelmäßigen Webinaren teilzunehmen und sich so praxisnahes und marktübergreifendes Wissen anzueignen. Dabei kann der Erfolg des Traders beim Handel mit Wertpapieren gezielt erhöht werden. Neben Basis-Webinaren werden beim S Broker sowohl Webinare für Fortgeschrittene als auch Webinare speziell zur Vermittlung von Experten-Wissen angeboten.

Darüber hinaus kann der Kunde auch an Sonder-Webinaren teilnehmen. Dazu gehört zum Beispiel die Marktanalyse mit Maik Thielen. Der Experte erörtert dabei jeden Mittwoch von 18 bis 19 Uhr die aktuelle Marktlage, informiert den Kunden darüber, wo er interessante Chartbilder finden kann und welche Termine in der kommenden Woche jeweils anstehen. Mit dieser Analyse des Finanzmarktes kann der Trader gegebenenfalls sogar Trading-Chancen entdecken.

S Broker Marktkommentare

S Broker Marktkommentare

Um an einem dieser Webinare teilzunehmen ist eine vorherige Anmeldung notwendig. Im Anschluss an die Anmeldung erhält der Kunde eine Teilnahmebestätigung per E-Mail. Während des Webinars hat der Kunde zudem die Gelegenheit seine Fragen per Chat an den jeweiligen Experten zu stellen, der diese dann beantwortet.

Folgende Möglichkeiten gibt es beim S Broker: 

  • Webinare
  • Börsenkalender
  • Analystenempfehlungen
  • Technische Analyse
  • Marktkommentare
  • Einzelproduktanalysen

Fazit zu meinen S Broker Erfahrungen: Zuverlässiger und seriöser Broker

Als Teil der Sparkassen-Finanzgruppe gehört der Sparkassen Broker zu einem der erfolgreichsten Anbieter der Finanzbranche und bringt über 20 Jahre Erfahrung mit. Mit der Regulierung durch die BaFin sowie eine Einlagensicherung und weitere Sicherheitsmaßnahmen stellt der S Broker einen seriösen wie auch sicheren Anbieter dar.

Darüber hinaus überzeugt das Unternehmen mit einem breiten Portfolio an Märkten, die gehandelt werden können. Neben Aktien, Fonds, ETFs, Anleihen, Hebelprodukten und CFDs, finden Trader hier auch Anlagezertifikate und Neuemissionen. Was hier leider fehlt sind ausländische Währungen (Forex). Die angebotenen Wertpapiere können im Direkthandel, Börsenhandel, als Einmalanlage oder als Sparplan gehandelt werden.

Zudem gibt es beim S Broker die Option Wikifolio zu nutzen und mit der Mobile App sowie der CFD App ist es dem Kunden auch möglich unterwegs seine Wertpapiere im Blick zu behalten und zu verwalten. Bei sechs verschiedenen Depot-Modellen ist auch für jeden etwas passendes dabei und mit dem Übungsdepot kann man den S Broker auch vorher erst testen. Kosten sowie Gebühren werden transparent aufgeführt und der Kundenservice macht ebenfalls einen positiven Eindruck.

Die Bewertung meiner S Broker Erfahrungen: 4.2 out of 5 stars (4,2 / 5)

Mein Tipp: Traden Sie nie mehr mit teuren Gebühren bei BDSwiss

BDSwiss Handelsplattform

# Günstige Handelsgebühren ab 0,0 Pips Spread

# Bessere Plattform MT4/MT5/Webtrader

# Geringe Mindesteinzahlung 100€

# Forex, CFDs, Aktien, Krypto, Rohstoffe, Indizes

# Trading Signale & Deutscher 1 zu 1 Service

# Hoher Hebel bis 1:500

# Bewertung: 5 out of 5 stars (5 / 5)

Jetzt zu den besten Konditionen bei BDSwiss traden

› Den kompletten BDSwiss Testbericht lesen

Weitere interessante Beiträge: 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.