eToro Kopieren

Mirror Trading

Mirror Trading: Portfolios kopieren und profitieren – Risiken und Chancen

Mirror Trading als ideale Strategie für Anfänger? Folgend klären wir auf, was es mit Mirror Trading auf sich hat, welche Anbieter sich dafür am besten eignen und welche Arten von Mirror Trading es gibt. 

eToro Kopieren


Was ist Mirror Trading?

Aus dem Englischen übersetzt bedeutet „mirror“, Spiegel und „trading“ Handel. Der Begriff Mirror Trading beschreibt somit das Übernehmen eines Investitionsportfolio, mitsamt aller Handelsstrategien und die exakte Spiegelung ihrer Ausführung. Im Wesentlichen bedeutet das, dass es einige Signalgeber gibt, meistens erfahrene Händler, die ein Vorbild für ihre Signalempfänger darstellen. Im Englischen werden Signalgeber oft als Master-Trader und Signalempfänger meist als Follower bezeichnet.

Den Begriff Mirror Trading gibt es ca. seit den 2000ern und er hat seitdem international sowie in Deutschland jährlich an Bekanntheit gewonnen. Heute ist es eine der größtenteils genutzten Handelsstrategien und wird von zahlreichen Online-Brokern angeboten. Dabei findet mittlerweile auch eine Vermischung des deutschen und internationalen Marktes statt. Ein Investor kann bei den meisten Anbietern auch auf internationaler Ebene Master Trader finden und ihre Portfolios kopieren.

Arten von Mirror Trading

Mittlerweile findet man zahlreiche Erfahrungsberichte und Tipps über Mirror-, Copy- oder Social Trading im Internet und den sozialen Medien, die von Händlern aus der ganzen Welt stammen. Vor allem in den USA scheint diese Strategie sehr beliebt zu sein. Während die Stimmen insgesamt sehr unterschiedlich ausfallen, gibt es doch eine scheinbar positive Tendenz. Viele User befürworten die Strategie aufgrund verschiedener positiver Aspekte und locken mit dem schnellen Geld. Die andere Seite der Medaille wird jedoch primär von Betrugswarnungen bestimmt, die im Netz ausgesprochen werden.

Jeder kann Mirror Trading Signalgeber werden

Wenn diese Signalgeber nun zum Beispiel einen gewissen Handel abschließen, wirken sie dabei als Indikatoren für eine erfolgversprechende Investition und ihre Follower können nun dieselben Geschäfte abschließen. Natürlich kann jeder Trader auch zum Signalgeber werden, wenn er ein gutes Händchen, oder viel Erfahrung als Händler hat und regelmäßig gute Gewinne erzielt. In der Regel muss er hierfür jedoch beweisen, dass seine Marktanalysen und Handelsstrategien erfolgreich sind. Es gibt sogar Online Kurse, welche verschiedene Strategien beibringen und einen höheren Erfolg versprechen sollen, um anschließend zum Beispiel als Signalgeber mehr Geld verdienen zu können.

eToro Social Trading Markt

(Risikohinweis: 81 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld.)

Funktionsweise vom Mirror Trading erklärt

Das Mirror Trading ist meistens eine vollkommen automatisierte Art des Handelns, ein Mastertrader oder ein Computerprogramm geben hier die Richtung an und der folgende Händler ist automatisch mit ihnen verlinkt. Schließen die Signalgeber also ein Geschäft ab, wird automatisch dasselbe Geschäft für ihre Follower abgeschlossen.

Das Mirror Trading kann jedoch auch halbautomatisch erfolgen, hierbei ist vor dem Abschluss eines Geschäfts meist noch eine letzte Zustimmung des Händlers notwendig. Manuell wird das Mirror-Trading auch ausgeführt, dies ist allerdings eher weniger üblich. 

1. Copy Trading

Neben dem Mirror Trading, gibt es ebenfalls das sogenannte Copy Trading, dieses ist kurz beschrieben eine verfeinerte Version des Mirror Tradings. Beim Copy Trading steht der Mensch zu Mensch Kontakt mehr im Vordergrund. Hier können Trader aktiv die Entscheidungen und Handel der Signalgeber verfolgen und diese auch selbstständig auswählen. Es ist auch möglich, dabei mehreren Signalgebern zu folgen. Durch die deutlichere Einsicht in die Strategien der erfahrenen Händler kann dabei selbst auch viel über den Markt und verschiedenste Vorgehensweisen gelernt werden. 

Mirror und Copy Trading haben beide ihre Vorteile, möchte man jedoch noch enger mit anderen Händlern in Kontakt stehen, gibt es auch die Möglichkeit, an Social Trading teilzunehmen. 

eToro Social Trading Statistiken

2. Social Trading

Ein Social Trader kombiniert die Vorteile der oben genannten Strategien. Als Unterschied zu Copy- und Mirror Trading tritt man im Social Trading einer Trading- Community bei. Diese soll als unterstützende Leitlinie wirken und eventuell das eigene Wissen über verschiedene Strategien verbessern, denn hier kann man sich aktiv mit anderen Tradern austauschen und sich zahlreiche Tipps von erfahreneren Händlern holen. Des Weiteren ist hier der Abschluss eines Investments nicht automatisiert und die Möglichkeit, bei der Entscheidung eines Signalgebers mitzugehen, bleibt dem Händler selbst überlassen. 

Somit bildet Social Trading eine gute Einstiegsmöglichkeit für Anfänger, um sich langsam in die Welt des Mirror- und Copy Tradings einführen zu lassen.

Befasst man sich zum ersten Mal mit diesen Begriffen, können sie alle in ihrer Bedeutung sehr ähnlich wirken. Dies ist auch der Fall, denn sie basieren alle auf demselben Prinzip: das Kopieren der Investment-Strategien eines erfahrenen Brokers. Allerdings liegen die Unterschiede in den Details, wie oben beschrieben. Hierbei geht es zum Beispiel darum, wie sehr man überhaupt noch in die abgeschlossenen Geschäfte involviert ist und auch wie durchsichtig das System beziehungsweise der Signalgeber dahinter ist und damit auch, wie intensiv der Kontakt mit diesem und auch anderen Händlern stattfindet.

Vorstellung der besten Mirror Trading Broker

Als Broker bezeichnet man in diesem Kontext eine Firma, welche verschiedene Handelsservices anbietet, meist läuft dies gänzlich online ab. Über den Broker werden Geschäfte also ausgewählt und abgeschlossen. Jeder Broker bietet hierbei andere Strategien oder Investmentmöglichkeiten an. Anschließend sollen einige Broker, die Mirror Trading anbieten, vergleichend aufgeführt werden.

eToro

Einer der beliebtesten Broker aktuell, welcher in Online Umfragen und auf Vergleichsportalen oft auf Platz eins steht, ist eToro.

eToro Social Trading Profil

Vorteile eToro:

  • Mindesteinlage nur fünfzig Euro
  • Es können auch Aktien erworben werden
  • 0,09 spread für jede Seite
  • eToro Copy Trading
  • Einer der am meisten genutzten Plattformen für Social Trading

(Risikohinweis: 81 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld.)

FXCM

Ein weiterer häufig genutzter Broker für das Mirror Trading ist FXCM. Hier werden vier verschiedene Möglichkeiten zur Nutzung angeboten. Zum einen das bereits beschriebene automatisiertes Trading. Die zweite Möglichkeit ist professionelle Strategien, hierbei wählt der Broker die erfolgversprechendsten Strategien aus, der Trader muss also gar nicht mehr involviert sein. Außerdem gibt es noch die Optionen: Währungskörbe und DailyFX Plus Trading-Signale.

FXCM Trading

Vorteile FXCM:

  • Kostenlose Webinare, Seminare und News
  • Auszeichnung für beste Trading Tools
  • Es gibt drei verschiedene nutzbare Handelsplattformen
  • Die Mindesteinlage beruft sich nur auf dreihundert Euro

AVA Trade

Noch ein großer Broker ist Ava Trade, hier kann jeder Händler sich zwischen Automatic-, Semiautomatic- und Manuel-Trading entscheiden.

AvaTrade Social Trading

Vorteile Ava trade:

  • Sehr vielseitige Handelsplattform
  • Rundum die Uhr Krypto-Währungs Handel möglich
  • Es gibt eine große Breite an CFD Assets.
  • Meta Trader 4 – Plattform die sehr gut individualisierbar ist, von Ava selbst entwickelt
  • Mindesteinlage von nur einhundert Euro

Verglichen schneiden diese drei Broker in ihren Bewertungen sehr ähnlich ab. Sie besitzen alle einen einfachen Zugang von unterwegs mit der Nutzungsmöglichkeit einer Mobile App. Bezüglich des Kundensupports scheint FXCM jedoch am besten abzuschneiden. Welcher Broker letzten Endes genutzt werden sollte, hängt jedoch sehr von den Vorlieben des Kunden ab. Jede Nutzer-surface und jedes Tool Konzept ist anders. Mithilfe der von allen dreien angebotenen Demoversionen sollte sich jedoch die eigene Präferenz leicht herausfinden lassen.

CopyFX auf RoboForex

CopyFX besteht bereits seit mehr als 12 Jahren und erlaubt mit der Handelsplattform CopyFX, Transaktionen von anderen Investoren einfach zu kopieren. Neben einer Trading App lassen sich auch im Webinterface Trades von anderen Investoren in Form von Abonnements 1:1, oder an Ihren Wunschbetrag angepasst, kopieren. CopyFX bietet neben einer starken Regulierung auch einen Schutz vor negativen Kontoständen und tausende Investoren, dessen Trades kopiert werden können. 

Copy FX Trading

Vorteile CopyFX auf RoboForex:

  • Tausende Trader
  • Einfaches Kopieren von Trades
  • Mindestinvestition ab 100 USD
  • Kapital kann zwischen den einzelnen Abos smart aufgeteilt werden

(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Das sind die Ziele des Mirror Tradings

Ein naheliegendstes Ziel ist es, erfolgversprechende Investments zu machen, ohne den Markt selbst vorerst aufwändiger Weise beobachten zu müssen. Dieses Prinzip macht es auch für viel beschäftigte Personen, beispielsweise voll-Berufstätige möglich, Geschäfte mit einer gewissen Erfolgswahrscheinlichkeit abzuschließen. Die Mirror Trading Strategie erfordert dabei kein enormes Vorwissen und auch kein intensives Beobachten der Börsenentwicklungen, da von der Erfahrung anderer Händler profitiert werden kann. 

Somit ist es sehr stressfrei und verschafft ein gewisses Sicherheitsgefühl, da viele Investoren sonst sehr viel Zeit und Energie aufwenden müssten, um eigenständig den Markt dauerhaft zu beobachten und einzuschätzen. Eventuell kann auch das Abgeben der Kontrolle über die abzuschließenden Geschäfte, das Gefühl vermitteln, nicht selbst für einen möglichen Misserfolg verantwortlich zu sein. Um ein sinnvolles Investment tätigen zu können, verschafft dieses Prinzip hier eine viel angenehmere Möglichkeit. Ebenso kann man sich bei den meisten Bereichen, in denen Mirror Trading angewandt wird, auf relativ schnelle Gewinne einstellen. Mirror Trading macht vor allem in Investmentbereichen Sinn, in denen Marktbeobachtungen in einem überschaubaren Zeitraum gemacht werden können, um diese in anwendbare Strategien umzuwandeln. Investitionen in CFDs oder Krypto-Währungen sind oft relativ kurzlebig und eignen sich aus diesem Grund sehr gut.

Zusätzlich gibt es verschiedenste Varianten, Mirror Trading ausführen zu können. Hier wird vor allem zwischen vollautomatischen, halbautomatischen und manuellen Systemen unterschieden. Diese Auswahlmöglichkeit macht es dem Händler einfacher, eine Anlagestrategie zu verfolgen, die auf seine Wünsche und Erwartungen zugeschnitten ist und erleichtert das Zeitmanagement ungemein.

eToro Märkte

Es gibt sogar Mirror-Trading Simulators, mit denen man kostenfrei einen bestimmten imaginären Betrag investieren und dabei beobachten kann, welche Marktstrategien und Mastertrader sich am besten für die eigenen Vorstellungen eignen. Hiermit wird eine risikofreie Möglichkeit für unerfahrene Investoren geschaffen, ihren Platz im Mirror-Trading System zu finden und soll natürlich auch von den einzelnen Programmen und Trading Softwares überzeugen. Das hierdurch ermöglichte Ausprobieren verschiedener Softwares ist sicher sinnvoll, da jeder Anbieter andere Manuals oder Instrumente verwendet und man sich vorab mit den Unterschieden und der Bedienung der verschiedenen Programme vertraut machen kann, bevor es ans echte Geld geht. 

Ziele zusammengefasst:

  • Erfolgversprechende Trades ohne eigene Analyse
  • Zeitersparnis für Trader
  • Hohes Sicherheitsgefühl bei Trader, da die Signalgeber den Markt analysieren


Wie funktioniert Mirror Trading und welche Arten gibt es?

Beim Mirror-Trading spielt die Automatisierung in Bezug auf den Vorgang des Handels eine entscheidende Rolle. Es kann beim Mirror-Trading also allgemein zwischen einer voll automatischen Variante, dem Auto-Mirroring, dem halbautomatischen, also Semi-Mirroring und auch einer manuellen Version, im englischen Manual-Mirroring, entschieden werden. 

1. Auto-Mirroring & Semi-Mirroring

Während bei der manuellen Version einzig und alleine der Investor entscheidet, welche Handel er abschließt, wird er bei der halbautomatischen und vollautomatischen Version von einem System unterstützt, welches zu der Situation und den Zielen des Investor passende Signalgeber auswählt. In den meisten Fällen legt der Investor zuvor auch noch bestimmte Bedingungen fest und findet darauf beruhend geeignete Signalgeber. Investments können jedoch auch voll automatisiert von einem Computerprogramm auf Basis von integrierten Logarithmen, ausgewählt werden. Folgt der Investor jedoch einem bestimmten Signalgeber werden nun automatisch dessen Trading Strategien und Handel zeitgleich, mit abgeschlossen. 

Beim automatischen Mirror Trading bestimmt der Signalgeber also, welche Handel für ihn und auch für seine Follower abgeschlossen werden. Schließt er „trades“ ab, wird automatisch die gleiche Investition für die Follower ausgeführt. Hat sich ein Händler nur für die halbautomatische Strategie entschieden, muss dieser in der Regel dem Handel, vor Abschluss noch zustimmen. Um den Austausch zwischen allen Tradern und vor allem dem Signalgeber und seinen Followern zu optimieren, gibt es Social Trading Plattformen, diese funktionieren ähnlich wie andere soziale Netzwerke, wie zum Beispiel Facebook oder Twitter und vernetzen die Händler miteinander.

2. Manual-Mirroring

Das manuelle Mirror Trading hat den Vorteil, dass zunächst erstmal verschiedene Signalgeber beobachtet werden können, dabei kann von ihren Einschätzungen und Strategien gelernt werden. Die Entscheidung, eine Strategie zu übernehmen, oder das eigene Können anzuwenden, liegt beim Investor selbst. Dabei spielt sich eventuell auch ein gewisser Lernprozess ein und der Investor kann sich jeder Zeit entscheiden, nicht nur andere Strategien zu kopieren, sondern auch die eigenen Einschätzungen miteinfließen zu lassen. Demnach können beispielsweise die zu investierenden Beträge, oder die Frequenz der Handel jederzeit angepasst werden.

Social Trading


Tipps, Tools und Handelsstrategien 

Wenn es an die Ausführung der Mirror Handel Strategie geht, gibt es nicht nur die Möglichkeit einem erfahreneren Händler zu folgen, sondern es gibt auch zahlreiche Computerprogramme, welche den Einstieg in diese Handelsstrategie sehr einfach machen sollen. Diese EAs, also „Expert Advisor“ sind Computerprogramme, die basieren auf Logarithmen Investments auswählen. Umgangssprachlich werden diese auch als „Bots“ bzw. Trading Roboter bezeichnet. 

Bei der Auswahl einer computergestützten Hilfe gilt es jedoch, die Authentizität des gewählten Programms zu überprüfen. Da in diesem Bereich auch einige unseriöse Anbieter mit guten Angeboten locken. Möchte man mithilfe des Mirror-Tradings investieren, gibt es verschiedenste Möglichkeiten, die meisten seriösen Programme werden im Internet umfangreich verglichen und getestet. Ein gewisses Maß an Research kann hier sehr hilfreich sein.

CFDs eignen sich besonders gut

Besonders gut eignet sich für die Mirror Trading Strategie der Forex oder CFD Markt.  Beim Handeln mit CFD werden nicht wirklich Anteile gekauft, sondern eher auf die Entwicklung des Wertes einer Aktie spekuliert, Forex ist diesem Konzept sehr ähnlich, allerdings spielen hier eher Investments am Spot-Markt eine größere Rolle.

Chancen & Risiken des Mirror Tradings

Die Vorteile des Mirror Trading sind sicher sehr vielseitig. Besonders für Personen, die nicht die Zeit oder auch Motivation haben, vor einem Investment mehrere Wochen Marketresearch zu betreiben, kann Mirror Trading eine gute Alternative darstellen. Das Abgeben der Verantwortung für das Abschließen von genau den richtigen, erfolgversprechenden Geschäften kann befreiend sein und das Gefühl erwecken, Gewinn zu machen, ohne dafür etwas tun zu müssen. 

Diese Strategie kann jedoch auch den emotionalen Faktor aus finanziellen Entscheidungen herausnehmen, gemeint damit ist, dass sich ein Investor nicht basieren auf Basis der von ihm ausgewählten Kriterien für ein Investment entscheidet. Zum Beispiel im Rahmen einer Investmentauswahl, die sich nach persönlichen Gründen ausrichtet. Zudem passieren Geschäfte sehr zügig und es ist keine lange Wartedauer notwendig, um Gewinne zu erzielen. Der Einstieg scheint zu dem sehr simpel, hat man das richtige Programm, oder die richtige Social Trading Plattform für sich entdeckt.

Chancen zusammengefasst:

  • Zeitersparnis
  • Verantwortung kann abgegeben werden
  • Simpler einstieg
  • Eine Vielzahl an Mirror Trading Anbieter und Programme
  • Gewinne lassen sich durchaus erzielen

Jedoch ist es wichtig nicht zu vergessen, dass die Strategie des Mirror Trading sicherlich keine der risikoärmsten Strategien ist. Genauso schnell wie Gewinne erzielt werden können, können dementsprechend auch Verluste eingebüßt werden. Besonders bei der Auswahl des zu folgenden Mastertraders und dessen Strategien, kann eine Fehleinschätzung sehr schnell passieren. Die Unterschiede in den Strategien der Mastertrader sind auch in den Unterschieden ihrer Risiko Breitschaft zu spüren. Während ein Trader und seine Strategie mit hohen Erfolgszahlen verlockend wirken können, können enorm hohe Gewinne auch oft für eine höhere Risikobereitschaft sprechen. Bezieht man nun den Faktor mit ein, dass besonders viele unerfahrene Broker sich für die Mirror-Trading-Strategie interessieren, kann dies schnell zu unerwarteten Misserfolgen führen.

Das vollkommene Abgeben der Verantwortung für die eigenen Investments kann schließlich auch schnell zu Frustration führen. Da einige, vor allem vollautomatische Mirror Trading Portale, nicht besonders durchsichtig sind und es schwer ist, ohne das nötige Vorwissen nachzuvollziehen, wie genau das Geld investiert und eventuell auch verloren wurde. 

eToro Social Profil kopieren

In den letzten Jahren ist allerdings auch das Thema Betrug im Mirror Trading Bereich, immer bedeutsamer geworden. Während viele authentische und offizielle Programme und Tools zum Anwenden dieser Strategie bereitstehen, ist auch die Anzahl an Trading Betrug betreibenden Unternehmen mittlerweile groß geworden. Hier gibt es gesamte Systeme zur Geldwäscherei, bei denen ein Händler zwei Konten gleichzeitig führt und dann dieselbe Anzahl an Anlagen in der eigenen Währung sowie auch in US-Dollar verkauft. Die Möglichkeit zur Anonymität im Online Handel mit Wertanlagen und die international genutzten Programme, machen das Mirror Trading zum idealen Ort für solche Kriminaltaten.

Abgesehen von illegalen Machenschaften, könnte es auch abschreckend wirken, dass der Erfolg, der vergleichsweise jungen Trading Strategie nur begrenzt nachvollzogen werden kann. Vor allem, wenn es um die Erfolgsraten der Signalsender geht. Eventuell würden sich einige Händler mit einer bereits länger etablierten Anlagestrategie wohler fühlen.

Risiken zusammengefasst:

  • Nicht gerade Risikoarm
  • Einfluss auf die Trades wird komplett abgegeben
  • Verlustrisiko ist auch beim Mirror Trading gegeben
  • Unzählige Mastertrader -> Auswahl nicht einfach
  • Viele Copy Trading Betrugsfälle bekannt

Wer trotz der Risiken darüber nachdenkt, die Mirror Trading Strategie für sich zu entdecken, sollte also darauf achten, das dafür genutzte Programm vorerst intensiv zu überprüfen und auch andere Anbieter in Betracht zu ziehen. Online Bewertungen und Empfehlungen auf offiziellen Webseiten können hier gute Anhaltspunkte geben. Außerdem ist es wichtig, den Händler, von dem ein Portfolio kopiert werden soll, vor dem Investieren, gut unter die Lupe zu nehmen. Es wäre auch eine Möglichkeit, anfangs erst einmal kleinere Beträge zu investieren, oder auch die vielseitig angebotenen Demoversionen anzuwenden. 

Fazit: Mirror Trading eine gute Möglichkeit für automatisierten Profit

Liest man sich nun die vielen verschiedenen Aspekte des Mirror Tradings durch, ist es schwer zu entscheiden, ob sich diese Strategie für einen selbst eignet. Auf der einen Seite scheint sie sehr gut für Einsteiger geeignet zu sein, auf der anderen Seite doch sehr risikoreich. Ein schneller und hoher Gewinn lockt natürlich immer, vor allem ohne die Notwendigkeit eines riesigen Zeitinvestments, um vorab den Markt richtig einschätzen zu können.

Besteht also das Interesse an den Vorteilen, die diese Investitionsstrategie mit sich bringt, kann eine Investition mit der Mirror Trading Strategie in Erwägung gezogen werden. Jedoch nicht zu vergessen ist, dass es auch Möglichkeiten gibt, dies zu tun und trotzdem noch etwas mehr Kontrolle über die eigenen Geschäfte behalten zu können und dabei auch aktiv von anderen Händlern zu lernen. 

Möchte man gerne langfristige Investitionen tätigen, eignet sich eine andere Strategie eventuell besser. Aktien oder Anleihen können individuell ausgewählt werden und damit die eignen Kriterien oder Gründe in das Geschäft mit einfließen. Sollte es zum Beispiel bestimmte Firmen geben, die man gerne unterstützen möchte, oder von deren Erfolg man überzeugt ist, kann man mit anderen Handelsstrategien vermutlich die eigenen Erwartungen besser erfüllen.  

(Risikohinweis: 81 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld.)

Häufige Fragen und Antworten:

Was ist Mirror Trading?

Mirror Trading ist eine Handelsstrategie an der Börse, bei der ein Signalnehmer die Investments eines Signalgebers genau kopiert.

Ist Mirror Trading dasselbe wie Copy Trading?

Mirror Trading und Copy Trading sind begrifflich sowie sinngebend nicht genau voneinander zu differenzieren, da sie dasselbe Prinzip vertreten. Normalerweise handelt es sich beim Mirror-Trading jedoch um einen eher automatisierten Vorgang, bei dem ein Händler die Strategien und Investments 1:1 übernimmt und meist in den Prozess kaum involviert ist. Beim Copy Trading kann der Händler oft entscheiden, ob er das Investment seines Vorbilds mitgehen möchte.

Ist Mirror Trading sehr risikoreich?

Nicht zwangsläufig. Es kommt auf den Markt an, bei dem die Theorie angewandt werden soll. Meist handelt es sich jedoch hierbei um CFDs oder Forex, diese können zu schnellem Gewinn, jedoch auch zu schnellen Verlusten führen. Das Mirror Trading findet also oft in risikoreichen Investments Anwendung.

Welche Investments eignen sich für das Mirror Trading?

Besonders häufig wird Mirror Trading bei CFDs und Forex verwendet. Es wird jedoch auch bei Investments in Krypto-Währungen vermehrt verwendet.

Welches Programm sollte ich benutzen, wenn ich in das Mirror Trading einsteigen will?

Vielversprechende Möglichkeiten sind Ava Trade, eToro, FXCM oder RoboForex mit CopyFX. Es kann sich aber vor dem echten Investieren, mithilfe der Demoversionen ein Bild gemacht werden.

Weitere Artikel zum Thema Trading:

Zuletzt geupdated am 15/12/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert