TTP Logo

The Trading Pit Erfahrungen – Seriös oder nicht? – Test Prop-Trading-Plattform

BEWERTUNG:REGULIERUNG:Assetklassen:Handelsform:PLATTFORMEN:
5 out of 5 stars (5 / 5)JaFutures, ForexSimultan*ATAS, Rithmic, Quantower, Bookmap
TTP Logo

Gamification trifft Trading. Das globale Prop-Trading-Unternehmen unterstützt Anleger dabei, ihr volles Potenzial auszuschöpfen und so langfristig finanzielle Freiheit zu erlangen. Das Geschäftskonzept von Prop-Trading ist auf den Erfolg der Trader aufgebaut. The Trading Pit hat also großes Interesse daran, Trader mit Tools und Wissen zu unterstützen. Spannend dabei: Zunächst erfolgt der Handel mit Instrumenten wie Forex, Aktien, Kryptos und Futures virtuell. Wer sich durch einen erfolgreichen Handel auszeichnet, wird vom Unternehmen zum Partner ernannt. Bis zu 80 Prozent der virtuellen Gewinne können sich so in Echtgeld verwandeln.

In dieser Review schauen wir uns das Geschäftsmodell, die Vision und die Herangehensweise von The Trading Pit genauer an.

TTP Landing Page

Was ist The Trading Pit? Vorstellung des Unternehmens

The Trading Pit ist ein Unternehmen für Prop-Trading mit Sitz in Liechtenstein. Ziel des Unternehmens ist es, den Börsenhandel zu demokratisieren. Hierfür möchten sie Tradern dabei helfen, Potenziale auszuschöpfen, Trades besser zu positionieren und Wissen zu erlangen. Damit dies gelingt, setzt The Trading Pit auf robuste und moderne Technologien, die beste Handelsbedingungen gewährleisten.

Interessenskonflikte zwischen Händler und Anbieter sollen so wegfallen. Stattdessen arbeiten Händler und Anbieter eng zusammen. Der Erfolg des einen ist auch der Erfolg des anderen.

So unterscheidet sich The Trading Pit bereits im Geschäftsmodell von der Konkurrenz. Für Trader entstehen folgende Unterschiede:

  • Händler sind in der Positionsgröße nicht beschränkt
  • Es fallen einmalig Anmeldegebühren an
  • Eine Regulierung durch EU-Behörden ist vorhanden
  • Händler haben die Freiheit, einen kooperierenden Broker nach Wunsch zu wählen
  • Zugang zu einem erstklassigen Netzwerk und führenden Handelsplattformen
  • Wann Händler sich ins nächste Level begeben, lässt sich individuell bestimmen

(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Mit Prop-Trading über The Trading Pit beginnen

Wer mit dem Trading über The Trading Pit (TTP) beginnen möchte, muss sich zunächst bei dem Anbieter registrieren. Die Registrierung ist direkt an eine Challenge gebunden. Denn genau hier greift Gamification. Da Trader bei TTP virtuell handeln, stehen sie stets Herausforderungen gegenüber. Und diese haben zunächst einen Einsatz.

TTP Challenges

Bei TTP können Anleger zwischen der PRO und der EXPERT Challenge wählen. Resets der Challenges oder Verlängerungen können gegen einen Aufpreis hinzugebucht werden. Die Challenges sind in Phasen unterteilt und haben klare Profitziele, die es zu erreichen gilt. Der verfügbare Hebel ist bereits fest definiert und ermöglicht das Ausnutzen von Leverage-Potenzialen, während Aktien, Forex, Futures und Kryptos über TTP virtuell gehandelt werden. 

In Summe durchläuft ein Trader ganze 12 Level. Wie schnell diese durchlaufen werden, ist individuell zu bestimmen. Händler können sowohl langsam wachsen oder schnell skalieren. Skalierungspläne sowie Risikoübersichten sind vor dem Antritt der jeweiligen Challenge direkt auf der Webseite einsehbar. Transparenz ist somit von Sekunde eins geschaffen und Trader wissen genau, worauf sie sich bei den Challenges einlassen.

(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Wie das Prop-Trading funktioniert

Um zum Partner von The Trading Pit zu werden, stellen sich Händler einer Challenge und meistern diese. Innerhalb einer simulierten Demoumgebung können sie ihr Können unter Beweis stellen. Verfügbar sind aktuell Forex oder auch Futures Challenges. 

Für die Challenges gibt es allgemeine Rahmenregeln, die es einzuhalten gilt:

  • Positionen über Nacht zu halten, ist nicht erlaubt (3:10PM – 5:00PM CT )
  • Das tägliche Verlustlimit darf nicht überschritten werden
  • Der maximale Kontostopp ist nicht zu überschreiten 
  • Über 50 Prozent des Profitziels sollen nicht an einem Tag erzielt werden
  • Die Handelszeit beträgt mindestens sieben Tage
TTP Partner werden

Beim Trading werden Anleger von The Trading Pit mit Supportmöglichkeiten, Handelsplattformen, Tools und einem stetig wachsenden Netzwerk unterstützt. Wer zum Prop-Trading Helden wird, kann sich schnell zum Partner entwickeln und so aus simultanen Gewinnen Profite schöpfen.

Hierfür durchlaufen Trader bei The Trading Pit drei Phasen:

  1. Evaluationsphase: Registrierung und Challenge
  2. Scaling pro Trader: Werden Sie zum Partner
  3. Trading Pit Expert: Erlangen Sie gemeinsam mit TTP Ihre Zertifizierung als Fondsmanager und besitzen Sie eigene Hedge-Fonds

Prop-Trading Partnerprogramm

Das Partnerprogramm erlaubt es Tradern, aus den simultanen Gewinne echtes Geld zu machen. Bis zu 80 Prozent der simultan realisierten Gewinne lassen sich in echtes Geld umwandeln. Auch lassen sich Gelder per Provision oder für Affiliate-Networking-Maßnahmen auszahlen. 

Gemeinsam mit The Trading Pit können Anleger passende Geschäftsmodelle nutzen und sie individualisieren. 

TTP Affiliate Programm

Zusammengefasst gibt es drei Verdienstzweige:

  • Realisieren von simultanen Gewinnen (Bis zu 80 % Auszahlungsquote)
  • Provisionsbasierte Vergütung
  • Affiliate-Marketing-Maßnahmen

Entscheiden sich Anleger für das Affiliate Programm können sie bis zu 15 Prozent Kommission lebenslang erhalten und das für jeden Trader, den sie werben. Die Kommission wird auf selbst eingezahltes Geld gewährt. Individuell lassen sich Deals zudem gemeinsam mit dem Support vereinbaren. Über das Affiliate Portal können Erträge jederzeit übersichtlich eingesehen werden. 

(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Was The Trading Pit Tradern bietet :

The Trading Pit bietet Anlegern für ihren Challenge-Erfolg beste Unterstützungsmöglichkeiten. Von erstklassigen Handelsplattformen bis hin zu qualitativen Supportmodalitäten befinden sich Trader in moderner Umgebung. Ziel ist es, die beste Infrastruktur zu schaffen, um bereits durch äußere Rahmenbedingungen beste Bedingungen zu schaffen. Zeit und Können müssen Trader dann selbst unter Beweis stellen.

TTP Vorteile für Partner

Diese Vorteile ergeben sich für das Prop-Trading über The Trading Pit:

  • Zugang zu skalierbaren Konten von Partner-Händlern
  • Einsatz hochmoderner Systeme für das Trading
  • Schnelle Auszahlung, Bildungsmodalitäten und  24/7 Support in mehreren Sprachen
  • Absolvieren von Challenges im eigenen Tempo
  • Mentoren aus dem Netzwerk unterstützen den individuellen Trading Erfolg
  • Neutrale Auswahl von Brokern (unter anderem FxFlat, ATAS

Wer Teil des Partnerprogramms wird, freut sich zudem über weitere Vorteile:

  • Detaillierte Echtzeit-Statistiken über Trades
  • Einfache und schnelle Ein- und Auszahlungen
  • Hohe Konversationsraten 

Handelsplattformen im Überblick

Trading Softwares gewährleisten Handelsumgebungen, die Übersichtlichkeit mit Funktionalität verbinden. Für das Absolvieren der Challenges stellt The Trading Pit Händlern gleich vier Handelssoftwares von kooperierenden Partnern zur Auswahl:

  • ATAS
  • Quantower
  • Rithmic
  • Bookmap

ATAS

TTP ATAS

Die Abkürzung ATAS steht für Advanced Trading Analyse Software. Von Profis geschätzt, bietet die Plattform eine hohe Zahl an charttechnischen Tools, ATAS Orderflowtrading, die eine technische Analyse unterstützen. Voraussetzung für die Nutzung von ATAS ist der Handel mit den Finanzinstrumenten Aktien und Futures.

Quantower

TTP Quantower

Quantower ist hingegen unter Multi-Asset-Tradern beliebt. Denn die Plattform bildet sowohl technische Analysen für Forex, Optionen, Kryptos, CFDs, Futures und Aktien ab. Die Besonderheit: Mittels Algorithmen lassen sich Befehle sogar automatisieren.

Rithmic

TTP Rithmic

Die geringe Latenzzeit macht Rithmic zur beliebten Plattform für Futures Trader. Via APIs lassen sich Algorithmen erstellen und der R Trader unterstützt ein gut gesteuertes Risikomanagement

Bookmap 

TTP Bookmap

Auch Bookmap ist für den Futureshandel bestimmt. Für die Analyse von Marktinformationen hat sich Bookmap einen Namen gemacht. Indikatoren, ein visualisiertes Orderbuch, Liquiditätsheatmaps und Aufzeichnungen von Handelssituationen geben volle Transparenz ins Marktgeschehen. 

(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Enger Kunden-Support bei The Trading Pit

Der Support von The Trading Pit möchte als Partner von Händlern anerkannt und aktiv sein. Hierfür stellt der Anbieter Partner Tradern einen dezidierten und schnell zu erreichenden Support an die Seite. Alternativ können Händler TTP via Live Chat über die Webseite, Telefon oder E-Mail kontaktieren.

TTP Support

Die Kontaktmöglichkeiten auf einen Blick:

Erweiterte Ressourcen für den Handel 

Darüber hinaus stellt The Trading Pit erweiterte Ressourcen bereit, die den Handel unterstützen. Hierzu zählen aktuell die Tools Squawkbox, ein Wirtschaftskalender sowie eine Heatmap bzw. CME.

Squawkbox

TTP Squawkbox

Squawbox ist ein Dienst, der fundamentale Marktnachrichten bereitstellt und das in Echtzeit. Für The Trading Pit Händler ist dieser Dienst frei von Kosten nutzbar. Marktnachrichten lassen sich über diesen Dienst in mehreren Formaten konsumieren: Via Charts, Audio, Text oder auch im Austausch direkt in der Online Community. Die VIP Squawkbox gibt es mit Start der Futures Challenge 2 gratis. 

Wirtschaftskalender

TTP Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender sind Basiselemente für Trader, die einen schnellen Überblick über Events am Markt geben. Solche Termine können das Marktgeschehen stark beeinflussen und sind neben technischen Analysen in die strategische Planung mit zu betrachten. Der Wirtschaftskalender von The Trading Pit bildet weltweit die Märkte ab, Filtermöglichkeiten sind jedoch für einen noch schnelleren Check vorhanden. Befinden sich wichtige Termine im Kalender, können sie dem persönlichen Kalender hinzugefügt werden.

Heatmap oder CME

TTP Heatmap

Auch Heatmaps geben einen guten Überblick über das Marktgeschehen. Hier sind es jedoch keine zukünftigen Ereignisse, die abgebildet werden. Stattdessen zeigen sie die Veränderung der Kurse in einem bestimmten Zeitraum grafisch dar. Das Volumen von Call und Put Optionen sowie die Open Interest Rate lassen sich sofort betrachten. So gelingt das Nachverfolgen von Kursen noch einfacher und effizienter.

Fazit: TTP revolutioniert das Prop-Trading

The Trading Pit ist ein junges Unternehmen, das die finanzielle Freiheit von Investoren in den Fokus stellt und den eigenen Geschäftserfolg davon abhängig macht, wie erfolgreich Händler sind. Die Gewinne des einen sind die Verluste des anderen. Das zeigt sich auch hier. Damit TTP bis zu 80 Prozent der Gewinne ausschütten kann, werden Gelder mitgenutzt, die andere Anleger verloren haben, indem Challenges missglückt sind. Eine Garantie für Gewinne gibt es somit auch bei The Trading Pit nicht. Der Maximalverlust ist jedoch die Höhe des Einsatzes und so können sich Trader in simultaner Umgebung erproben und vom Prop-Trader zum Prop-Trader Partner werden. 

Die Aussichten sind hoch: The Trading Pit möchte Trader zu mehr Erfolg verhelfen. Das könnte sogar bis zu dem Punkt führen, dass aus Prop-Tradern echte Fondsmanager inklusive Zertifizierung werden. 

(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Häufige Fragen und Antworten: 

Welche Kosten fallen für The Trading Pit an? 

Für The Trading Pit fallen einmalige Kosten in Form einer Anmeldegebühr und Challenge an.

Welche Finanzinstrumente lassen sich mit The Trading Pit handeln? 

Zurzeit können Trader mit TTP-Futures und Forex Challenges handeln. Kryptowährungen und Aktien sind bald Teil des Sortiments. 

Wie hoch sind meine maximalen Auszahlungen?

Für TTP-Partner stehen Gewinnaussichten bis zu einer Höhe von 80 Prozent des simultan realisierten Gewinns bereit. 

The Trading Pit Bewertung:

Review des Prop Trading Anbieters The Trading Pit

Andre Witzel

Regulierung & Sicherheit:
Anlageklassen & Märkte:
Handelsplattformen:
Handelsressourcen:
Kundensupport:
Weiterbildungsmöglichkeiten:

Zusammenfassung:

The Trading Pit ist ein regulierter Anbieter für Prop-Trading und schließt Interessenkonflikte zwischen Händlern und Anbietern, indem sie als Partner fungieren.

5

(Risikohinweis: Ihr Kapital kann gefährdet sein)

Weitere interessante Beiträge: 

Zuletzt geupdated am 25/10/2022 von Andre Witzel

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert